+ Antworten
Seite 1727 von 1752 ErsteErste ... 727122716271677171717241725172617271728172917301737 ... LetzteLetzte
Ergebnis 43.151 bis 43.175 von 43800
  1. #43151
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.291
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    550
    'Gefällt mir' erhalten
    1.136

    Standard

    Ein Schwellenwert um 3 mmol bedeutet, dass Du sehr gute Ausdauerwerte hast. Sehr positiv!!! Leider hast Du wahrscheinlich die Schnelligkeit etwas vernachlässigt (dass kann man erkennen, wie schnell die Laktat-Kurve ansteigt und wie hoch sie geht, was mir nicht bekannt ist)
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Tvaellen (29.07.2019)

  3. #43152

    Im Forum dabei seit
    06.11.2016
    Beiträge
    1.076
    'Gefällt mir' gegeben
    3.198
    'Gefällt mir' erhalten
    2.014

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch an Wolfgang, Dennis und Alcano für ihre tollen Wettkämpfe.

    Klasse Wolfgang, dass du so viel Spaß hattest und dabei ein super starkes Ergebnis erzielen konntest. Freut mich sehr.

    Dennis, fast PB. Das ist doch sehr vielversprechend. Wenn du irgendwann mal noch zielgerichtet auf nen 10er trainierst, dann ist ne neue Bestzeit mehr als drin.

    Alcano, dir auch meinen Glückwunsch. Einiges schneller als vor zwei Jahren und das aus der Marathonvorbereitung heraus, das ist doch stark.

    Levi: Schönen Urlaub und grüß schön von mir.

    Bei all euren Wochen muss ich echt nur noch staunen. Was ihr für Umfänge abreißt, dass ist echt wahnsinn. Ganz starke Wochen waren das von euch!

    Da geht es mir auch so wie Rennfuchs:
    Zitat Zitat von RennFuchs Beitrag anzeigen
    Ich getraue mich ja kaum meine bescheidenen Einheiten zu posten
    Gefühlt bin ich hier derzeit wohl die einzige, auf der der Fadentitel zutrifft. Sub 3:20 mit ... nunja, derzeit 5 mal Training die Woche....irgendwie fühl ich mich nach dem Lesen von euren Wochen immer sehr untrainiert und wie der totale Jogger.

    Letzte Woche und diese Woche waren es knappe 70 und 65 Wkm. Hitze und die Wkm, die ich so nicht mehr gewohnt bin, haben das Tempo doch etwas verlangsamt. Diese Woche hab ich seit langem mal wieder ein Fahrtspiel gemacht. Das ging ganz gut. Im Gegensatz zu meinem langen Lauf vorgestern, also das, was derzeit ein langer Lauf für mich ist. Gut 21 km wurden zum Ende hin ziemlich zäh. Am Anfang musste ich mich stetig bremsen, war aber wohl scheinbar nicht genug ausgebremst, da es dann auf den letzten km doch recht schwer wurde. Aber es ist ja zum Glück absehbar, dass auch das sich schnell wieder bessern wird. Training soll da ja helfen.

    Euch allen eine gute Woche und lassts weiter so krachen, am Rad, im Wasser oder zu Fuß.

    Liebe Grüße

    Sandra

  4. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von diagonela:

    Antracis (29.07.2019), bastig (29.07.2019), hepp78 (29.07.2019), JBl (29.07.2019), kappel1719 (29.07.2019), movingdet65 (29.07.2019), tt-bazille (29.07.2019), Tvaellen (29.07.2019)

  5. #43153
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    3.072
    'Gefällt mir' gegeben
    1.788
    'Gefällt mir' erhalten
    3.145

    Standard

    Zitat Zitat von diagonela Beitrag anzeigen
    Gefühlt bin ich hier derzeit wohl die einzige, auf der der Fadentitel zutrifft. Sub 3:20 mit ... nunja, derzeit 5 mal Training die Woche....irgendwie fühl ich mich nach dem Lesen von euren Wochen immer sehr untrainiert und wie der totale Jogger.
    Nur 4 x Training diese Woche bei mir

    ...und mehr als 4 x Training die Woche bin ich die letzten Monate auch nicht gelaufen. Deshalb tut mir aktuell vermutlich auch erstaunlich wenig weh.

    Aber Dein Wiederaufbau kommt doch so langsam ins Rollen. Und Du hast viel Honig zum regenerieren! (Frei nach Winnie Puh: Der Moment, kurz bevor man den Honig ißt, ist der Beste. )


  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    diagonela (29.07.2019)

  7. #43154

    Im Forum dabei seit
    06.11.2016
    Beiträge
    1.076
    'Gefällt mir' gegeben
    3.198
    'Gefällt mir' erhalten
    2.014

    Standard

    Ach ja, eines wollte ich ja noch erwähnen...bezüglich des Trainingmarathons von Gaertda:

    Gaertda, ich weiß ja nicht, ob du vertraut bist mit dem Fränkisch Schweiz Marathon...? Aber ich finde den Plan ganz schön risiko behaftet. Die Strecke ist wellig, liegt überwiegend offen in der Sonne und da ist es oft noch ganz schön warm gewesen. Das kann dann schon auch mal nach hinten losgehen und zu sehr schlauchen. Bei deinem Tempo könnte es auch gut sein, dass du Chancen auf eine sehr gute Platzierung hast. Ob du dich mit der Aussicht darauf, dann ausbremsen kannst...das stell ich mir schwer vor.
    Aber du hast ja noch Zeit zum überlegen und kannst das ja recht kurzfristig entscheiden.

    Da ich den Fränkisch Schweiz Marathon gut kenne, wollte ich nur unbedarfterweise meine Einschätzung dazu abgeben.

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von diagonela:

    Gaertda (29.07.2019)

  9. #43155
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.392
    'Gefällt mir' gegeben
    795
    'Gefällt mir' erhalten
    757

    Standard

    @ Sandra
    Die Umfänge sehen doch wieder recht ordentlich aus. Das wird schon. Heißt das dann auch, dass der größte Stress mit den Bienen erst mal vorbei ist?

    @ alcano
    Das liest sich doch sehr gut. Pace scheint doch einigermaßen zu passen, zumal das Profil wohl alles andere als optimal war. Zum jetzigen Zeitpunkt ist das doch top.

    @ Wolfgang
    Herzlichen Glückwunsch. Das scheint echt Laune gemacht zu haben. Freut mich sehr. Und eine 20:27 min mit der Vorbelastung bei 30°C ist sau stark. Hut ab vor dieser Leistung.

    @ me
    Nochmal kurz zum Zehner. Der Lauf wird seit jeher von unserem Verein ausgetragen und gilt als bestzeitentauglicher und sehr schneller (Streckenrekord Sub-29!) Lauf. Dieses Jahr waren zwei sau schnelle und junge Zwillinge vom SC Impuls Erfurt (Wolfgang und Levi, vielleicht kennt ihr die beiden?) am Start und liefen auch (Siegerzeit 31:57 min) vorne weg. Nach eigenen Aussagen wollten sie aber beide Sub 31 laufen. Also da ist immer ordentlich Qualität am Start. Letztes Jahr wäre ich mit meiner Zeit auf Platz 18 gelandet, dieses Jahr hatte ich Glück, dass nicht so viele Topläufer da waren, so dass es gerade noch für die Top Ten gereicht hat.
    Im Gegensatz zu alcano klappt das mit dem dezenten Angehen bei mir nur bedingt
    Der erste km in 03:28 war wieder mal - sagen wir mal- optimistisch. Das hat mich dann doch etwas erschreckt, so dass ich versucht habe, kontrolliert weiter zu laufen. Das war aber tatsächlich ein schmaler Grat, einerseits nicht zu langsam zu werden und doch den Druck aufrecht zu erhalten. Ich habe dann versucht mich möglichst nahe an den 03:40 zu halten, musste mir aber spätestens bei der Wende nach 5 km (ziemlich genau 18:30 min) eingestehen, dass es nichts mit einer PB wird. Die zweite Hälfte schneller zu laufen war gestern nicht drin, zumal der Rückweg nach meinem subjektiven Empfinden schwerer war. Aber in Summe war es dann doch recht konstant am Ende.

    Wie schon angedeutet. Die Form vor dem Start in die Vorbereitung könnte echt schlechter sein. Eine PB ist mit Sicherheit auch im Laufe der Vorbereitung drin. Ende August sind die 10 km - Pfalzmeisterschaften. Vielleicht schon da, wobei es da traditionell knalleheiß ist. Aber immerhin 4 Wochen mehr Training in den Beinen.
    PB's:

    10 km: 36:57 min (März 2018: Hördt)
    Halbmarathon: 01:19:47 (März 2016: Kandel)
    Marathon: 02:58:54 (Oktober 2016: Frankfurt)


  10. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von kappel1719:

    Antracis (29.07.2019), bastig (29.07.2019), diagonela (29.07.2019), hepp78 (29.07.2019), JBl (29.07.2019), movingdet65 (29.07.2019), tt-bazille (29.07.2019), Tvaellen (29.07.2019)

  11. #43156
    Avatar von Gaertda
    Im Forum dabei seit
    05.03.2018
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    157
    'Gefällt mir' gegeben
    61
    'Gefällt mir' erhalten
    206

    Standard

    Zitat Zitat von diagonela Beitrag anzeigen
    Ach ja, eines wollte ich ja noch erwähnen...bezüglich des Trainingmarathons von Gaertda:

    Gaertda, ich weiß ja nicht, ob du vertraut bist mit dem Fränkisch Schweiz Marathon...? Aber ich finde den Plan ganz schön risiko behaftet. Die Strecke ist wellig, liegt überwiegend offen in der Sonne und da ist es oft noch ganz schön warm gewesen. Das kann dann schon auch mal nach hinten losgehen und zu sehr schlauchen. Bei deinem Tempo könnte es auch gut sein, dass du Chancen auf eine sehr gute Platzierung hast. Ob du dich mit der Aussicht darauf, dann ausbremsen kannst...das stell ich mir schwer vor.
    Aber du hast ja noch Zeit zum überlegen und kannst das ja recht kurzfristig entscheiden.

    Da ich den Fränkisch Schweiz Marathon gut kenne, wollte ich nur unbedarfterweise meine Einschätzung dazu abgeben.

    Ja ich bin die Strecke mit dem Motorrad abgefahren, wellig ist sie definitiv. Sollten gesamt ca 200hm ungefähr sein
    #workinprogress
    5km 16:27 - 10km 33:33 - 21,1km 1:14:33

  12. #43157
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.463
    'Gefällt mir' gegeben
    1.261
    'Gefällt mir' erhalten
    2.123

    Standard

    Zitat Zitat von kappel1719 Beitrag anzeigen
    @ me
    Nochmal kurz zum Zehner. Der Lauf wird seit jeher von unserem Verein ausgetragen und gilt als bestzeitentauglicher und sehr schneller (Streckenrekord Sub-29!) Lauf. Dieses Jahr waren zwei sau schnelle und junge Zwillinge vom SC Impuls Erfurt (Wolfgang und Levi, vielleicht kennt ihr die beiden?) am Start und liefen auch (Siegerzeit 31:57 min) vorne weg. Nach eigenen Aussagen wollten sie aber beide Sub 31 laufen. Also da ist immer ordentlich Qualität am Start. Letztes Jahr wäre ich mit meiner Zeit auf Platz 18 gelandet, dieses Jahr hatte ich Glück, dass nicht so viele Topläufer da waren, so dass es gerade noch für die Top Ten gereicht hat.
    Im Gegensatz zu alcano klappt das mit dem dezenten Angehen bei mir nur bedingt
    Klar kennen wir die
    https://www.sc-impuls.de/haessner-zw...ruehjahrslauf/
    Sind in meinem LA Verein, auch wenn sie eigentlich aus Ost Hessen stammen. Levi hat sich mit denen bei einem der Winterläufe in Creuzburg mal "duelliert". Bei mir hat das mit Duell nichts mehr zu tun, die schlage ich bestenfalls noch mit dem Rennrad, wenn sie laufen müssen.

  13. #43158
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    3.072
    'Gefällt mir' gegeben
    1.788
    'Gefällt mir' erhalten
    3.145

    Standard

    @Wolfgang: Liest sich nach einer richtig guten Performance und vor allem viel Spaß. Bin schon gespannt auf die nächste Runde.

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Tvaellen (29.07.2019)

  15. #43159

    Im Forum dabei seit
    06.11.2016
    Beiträge
    1.076
    'Gefällt mir' gegeben
    3.198
    'Gefällt mir' erhalten
    2.014

    Standard

    Zitat Zitat von kappel1719 Beitrag anzeigen
    @ Sandra
    Die Umfänge sehen doch wieder recht ordentlich aus. Das wird schon. Heißt das dann auch, dass der größte Stress mit den Bienen erst mal vorbei ist?
    Jein. Ein Teil der Hauptarbeit zu dieser Jahreszeit ist geschafft, ein Teil liegt aber noch vor uns. Da ich aber ab nächster Woche Urlaub habe, wird es auf jeden Fall einfacher und entspannter werden. Und ab da beginnen ja auch die 12 Wochen direkte Marathonvorbereitung. Da kommt mir der Urlaub zum Planeinstieg sehr entgegen.

  16. #43160
    Avatar von JBl
    Im Forum dabei seit
    30.11.2009
    Beiträge
    1.542
    'Gefällt mir' gegeben
    1.628
    'Gefällt mir' erhalten
    888

    Standard

    Zitat Zitat von diagonela Beitrag anzeigen


    Gefühlt bin ich hier derzeit wohl die einzige, auf der der Fadentitel zutrifft. Sub 3:20 mit ... nunja, derzeit 5 mal Training die Woche....irgendwie fühl ich mich nach dem Lesen von euren Wochen immer sehr untrainiert und wie der totale Jogger.

    Letzte Woche und diese Woche waren es knappe 70 und 65 Wkm. Hitze und die Wkm, die ich so nicht mehr gewohnt bin, haben das Tempo doch etwas verlangsamt. Diese Woche hab ich seit langem mal wieder ein Fahrtspiel gemacht. Das ging ganz gut. Im Gegensatz zu meinem langen Lauf vorgestern, also das, was derzeit ein langer Lauf für mich ist. Gut 21 km wurden zum Ende hin ziemlich zäh. Am Anfang musste ich mich stetig bremsen, war aber wohl scheinbar nicht genug ausgebremst, da es dann auf den letzten km doch recht schwer wurde. Aber es ist ja zum Glück absehbar, dass auch das sich schnell wieder bessern wird. Training soll da ja helfen.

    Euch allen eine gute Woche und lassts weiter so krachen, am Rad, im Wasser oder zu Fuß.

    Liebe Grüße

    Sandra
    Hallo Sandra ,

    dann musst Du erstmal sehen, was ich grad so treibe, da bist Du doch gut dabei

    Diese Woche warens auch nur knapp über 60km:

    Mo: 7,5km - 5:16
    Di: 14,5km - 5:05
    Mi: 1km EL; 6,5km Tempo mit ca. 37hm+/27hm- - 4:10; Gepause; AL 2km (darin 200m in 33:7)
    Fr: 21km - 5:05
    Sa: Airdyne 8x30/90
    So: 7,5km - 5:15

    Mehr als die 6,5km Tempo wäre nicht gegangen (abends vielleicht kanpp unter 30Grad)
    Die 21km waren sehr zäh und anstrengend. Gut, das Wetter spielt sicher auch eine Rolle...
    Die seitliche A-Sehne merk ich auch oft leicht.
    Wenn nicht bald mehr geht, wirds mit Frankfurt wahrscheinlich nix. Aber noch ist alles offen,
    mal sehen, was diese Woche so geht ... allen eine schöne Woche
    Viele Grüße

    Jürgen

    "... its aint over till
    it's over ..."
    "... es ist nicht vorbei,
    bevor es vorbei ist ..."

    -Zitat: Rocky Balboa-

  17. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JBl:

    Antracis (29.07.2019), bastig (29.07.2019), diagonela (29.07.2019), hepp78 (29.07.2019), movingdet65 (29.07.2019), tt-bazille (29.07.2019), Tvaellen (29.07.2019)

  18. #43161
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    427
    'Gefällt mir' gegeben
    310
    'Gefällt mir' erhalten
    759

    Standard

    @Wolfgang: starker erster Triathlon. Klingt nach ner Menge Spaß und so, als ob das nicht dein letzter war. Toller Bericht auch mal wieder.

    @Dennis: auch ein klasse Wettkampf von Dir. Die Zeit ist doch eine prima Ausgangslage für die nächsten Wochen.

    Da vieles nur überflogen im Urlaub, wünsche ich den abgereisten einen schönen Urlaub, den aus den Urlaub zurückgekehrten ein Willkommen zurück, den Neuankömmlingen hier im Thread ein herzliches Willkommen und ganz allgemein eine schöne Laufwoche.

    @me:
    Vorbereitungswoche 6/12 (Urlaubswoche 2/2)

    Mo: 14,1km @5:18 65%Hfmax
    Di: 22,1km @4:51 70% Hfmax
    Mi: 14,3km @5:08 67%Hfmax
    Do: -
    Fr: 16.3km @4:58 70%Hfmax
    Sa: 20,5km @4:58 71%Hfmax
    So: 13km @4:49 69%Hfmax

    Gesamt: 100,3km in 8:20h

    Von Montag bis Samstag wieder alles sehr früh vorm Frühstück gelaufen. Alles sehr gleichmäßig. Für eine QTE habe ich mich einfach nicht bereit gefühlt. Die Umfänge sind jetzt seit 6 Wochen ziemlich hoch (Durchschnitt 115km, Minimum 98km), die ungewohnte muskuläre Belastung durch die "Trail-Anteile" in allen Läufen im Urlaub und das generell höhere Aktivitätsniveau (deutlich mehr zu Fuß unterwegs) während des Urlaubs im Vergleich zum Büro-Alltag sind wohl alles Teilgründe dafür. Schlaf kam durch das frühe Aufstehen fürs Laufen auch kürzer als normal. Hab die zwei Wochen so 1,5h weniger geschlafen als üblich.
    Sonntag dann packen, 5h Autofahrt nach Hause, auspacken etc. War abends eigentlich ziemlich platt, brauchte aber noch etwas Bewegung. Hab dann noch ein kurzes Ründchen gedreht. Da es keinen LaLa und einen Ruhetag gab, natürlich etwas weniger km diese Woche.
    Ab heute geht es dann mit Steffny in Woche 5/10 weiter.

  19. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Christoph83:

    Antracis (29.07.2019), bastig (29.07.2019), diagonela (29.07.2019), hepp78 (29.07.2019), JBl (29.07.2019), kappel1719 (29.07.2019), tt-bazille (29.07.2019)

  20. #43162
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.496
    'Gefällt mir' gegeben
    388
    'Gefällt mir' erhalten
    1.239

    Standard

    Meine letzte Woche vom 22.07. - 28.07
    Mo: 3,95 km (15 m) @ 5:55/km, 0:23 h, ⌀ HFmax: 61%
    Mo: 10,27 km (21 m) @ 4:10/km, 0:42 h, ⌀ HFmax: 82% - MRT - HMRT [+ je 800 m Ein-/Auslaufen]
    Di: 31,26 km (567 m) @ 5:37/km, 2:55 h, ⌀ HFmax: 72%
    Mi: 3,45 km (7 m) @ 6:14/km, 0:21 h, ⌀ HFmax: 62%
    Mi: 8,75 km (92 m) @ 6:05/km, 0:53 h, ⌀ HFmax: 61%
    Do: 16,82 km (420 m) @ 6:10/km, 1:43 h, ⌀ HFmax: 65%
    Fr: 9,35 km (37 m) @ 6:08/km, 0:57 h, ⌀ HFmax: 65% - 7x ~25" very fast
    Fr: 3,88 km (33 m) @ 6:46/km, 0:26 h, ⌀ HFmax: 53%
    Sa: 19,93 km (421 m) @ 5:28/km, 1:48 h, ⌀ HFmax: 70% - leicht progressiv bis steady
    So: 9,79 km (179 m) @ 5:33/km, 0:54 h, ⌀ HFmax: 65%

    Total: 117,45 km (1.792 m) @ 5:41/km, 11:06 h

    Es ist bei drei Mal doppeln geblieben, hat weder am Samstag noch am Sonntag so richtig gepasst, zwei Mal laufen zu gehen. Dafür war ich heute Morgen 25 Minuten joggen. Fühlt sich mittlerweile auch schon deutlich weniger ungewohnt und unrund an als noch vor einer Woche. Was ich bisher für mich gemerkt habe: morgens kurz joggen empfinde ich als sehr angenehm, danach fühle ich mich auch wacher. Abends war ich bisher nur einmal (am Freitag), das war deutlich anstrengender, wobei das auch einfach an der Einheit am Morgen gelegen haben könnte. Werde definitiv noch weiter testen. Bis jetzt empfinde ich die zusätzlichen 20-30 gemütlichen Minuten jeweils aber als durchaus angenehm und leicht verdaulich, auch vom Gesamtumfang her, der dadurch eine gute Stunde höher ist.

    Was dafür ziemlich anstrengend war diese Woche war der lange Lauf am Dienstag. Da kamen einfach die Vorbelastung vom TDL am Montag und die hohen Temperaturen (die ich ja bekanntlich nicht sonderlich gut vertrage) zusammen, so dass das letzte Drittel ziemlich anstrengend wurde. Ich habe während des Laufs ca. 4 Liter rausgeschwitzt, das dürfte sich gegen Ende auch bemerkbar gemacht haben. Dementsprechend waren die beiden Läufe am Mittwoch dann auch sehr gemütlich. Der Rest der Woche war dann aber wieder ganz normal und ereignisarm.

    Diese Woche dürfte nochmal ähnlich aussehen wie letzte, genauso wie diejenige danach. Im Moment lese ich mich wieder bei Lydiard ein und denke darauf wird es für die letzten 11 Wochen hinauslaufen, wenn auch in etwas abgeschwächter und verkürzter Form (jeweils 3 Wochen pro Phase statt 4).
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently." Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent." Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there." Steve Magness

  21. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von alcano:

    bastig (29.07.2019), diagonela (29.07.2019), hepp78 (29.07.2019), leviathan (29.07.2019), movingdet65 (29.07.2019), Tvaellen (29.07.2019)

  22. #43163
    Avatar von bastig
    Im Forum dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    951
    'Gefällt mir' gegeben
    2.312
    'Gefällt mir' erhalten
    520

    Standard

    Zitat Zitat von diagonela Beitrag anzeigen
    Herzlichen Glückwunsch an Wolfgang, Dennis und Alcano für ihre tollen Wettkämpfe.

    Klasse Wolfgang, dass du so viel Spaß hattest und dabei ein super starkes Ergebnis erzielen konntest. Freut mich sehr.

    Dennis, fast PB. Das ist doch sehr vielversprechend. Wenn du irgendwann mal noch zielgerichtet auf nen 10er trainierst, dann ist ne neue Bestzeit mehr als drin.

    Alcano, dir auch meinen Glückwunsch. Einiges schneller als vor zwei Jahren und das aus der Marathonvorbereitung heraus, das ist doch stark.

    Levi: Schönen Urlaub und grüß schön von mir.

    Bei all euren Wochen muss ich echt nur noch staunen. Was ihr für Umfänge abreißt, dass ist echt wahnsinn. Ganz starke Wochen waren das von euch!
    +1
    dem kann ich mich nur anschließen! Ganz starke Leistungen hier.

    @me: so eine Woche ganz ohne laufen ist schon sehr frustrierend

  23. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bastig:

    Antracis (29.07.2019), leviathan (29.07.2019), Tvaellen (29.07.2019)

  24. #43164

    Im Forum dabei seit
    06.11.2016
    Beiträge
    1.076
    'Gefällt mir' gegeben
    3.198
    'Gefällt mir' erhalten
    2.014

    Standard

    Zitat Zitat von bastig Beitrag anzeigen
    @me: so eine Woche ganz ohne laufen ist schon sehr frustrierend
    Gute Besserung Basti. Wir leiden mit dir und können deinen Frust wahrscheinlich ausnahmslos alle nachvollziehen.

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von diagonela:

    bastig (30.07.2019)

  26. #43165
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.249
    'Gefällt mir' gegeben
    1.907
    'Gefällt mir' erhalten
    1.674

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch an Dennis, Wolfgang und alcano (der Sudbracklauf ist echt nicht ohne mit den Kurven und der Rampe)!

    Was ich sonst so überflogen habe, sah nach tollen Trainingswochen aus.

    Wer es gebrauchen kann, dem wünsche ich gute Besserung.

    MüMa 6/12:

    Montag DL 12,2 km @04:25 øHFmax 79%
    Dienstag FS 20 min EL- 12x 1 min (03:11-03:26) w/ 1 min TP - 15 AL øHFmax 79%
    Mittwoch DL 13,3 km @04:51 øHFmax 73%
    Donnerstag TDL 20 min EL - 30 min @03:58 - 12 min AL øHFmax 77%
    max 89%
    Freitag DL 6,5 km @04:40 øHFmax 76%
    Samstag DL 14,1 km @04:57 øHFmax 72%
    Sonntag DL 10,1 km @04:27 øHFmax 78%
    Gesamt 06:25 h Laufen – 82,3 km @04:41
    01:10 h Blackroll & Core

    Zu den beiden QTE unter der Woche schrieb ich bereits genug. Falls einer den LaLa vermisst, den habe ich heute nachgeholt. Soll waren 25-32 km mit 10 km EB. Geworden sind es 31 km mit 8,5 km EB. Die EB ist eher mau ausgefallen, da ich auf dem Rückweg 16 km lang eine steife Brise von vorne in den Dünen genossen habe. War trotzdem schön und mal schauen, wie die Woche so wird, wenn man die mit einem LaLa beginnt und abschließt.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2013): 37:35 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35 || Hermannslauf (31,1km; +568m/-774m) (2013): 02:14:40

  27. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von tt-bazille:

    Gaertda (29.07.2019), hepp78 (30.07.2019), movingdet65 (29.07.2019)

  28. #43166
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.249
    'Gefällt mir' gegeben
    1.907
    'Gefällt mir' erhalten
    1.674

    Standard

    @alcano - Die gleiche Zeit wie ich anno 2012 gelaufen bin beim Sudbracklauf.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2013): 37:35 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35 || Hermannslauf (31,1km; +568m/-774m) (2013): 02:14:40

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von tt-bazille:

    alcano (29.07.2019)

  30. #43167
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.247
    'Gefällt mir' gegeben
    2.038
    'Gefällt mir' erhalten
    3.030

    Standard

    Zitat Zitat von Tvaellen Beitrag anzeigen
    Klar kennen wir die
    https://www.sc-impuls.de/haessner-zw...ruehjahrslauf/
    Sind in meinem LA Verein, auch wenn sie eigentlich aus Ost Hessen stammen. Levi hat sich mit denen bei einem der Winterläufe in Creuzburg mal "duelliert".
    Die Beiden haben mit nach der Base Phase in der Wiederaufbauphase 55s auf 11,3 km abgenommen. Danach hat mein Tempotraining begonnen. Leider haben wir uns danach nicht wieder im Wettkampf getroffen. Sehr schade...

    Und Dennis, Glückwunsch nochmal zu dem tollen 10er

    @Wolfgang: geiler Einstieg im Triathlon!!! Ich hätte wirklich auf Dich gewettet. Das war keine Rhetorik

    @Basti: wie Sandra fühle ich da mit Dir. Aber das wird besser

    @me: ich habe meine Urlaubs-/Trainingsplanung ein wenig angepasst. Nach dem TDL gestern ging es heute mit der Familie auf ein schöne 4stündige und harte Bergwanderung. Die Jungs sind ganz schön fit geworden. Direkt im Anschluss war ich eine Stunde locker joggen, um mich zu erholen. Der erste Kilometer war die Hölle. Die Beine waren so fest, da wollte ich aufhören. Dann ging es immer besser und ich konnte mich wirklich entspannen und erholen. Morgen gibt es eine Radtour mit meiner Frau und danach wieder ein Stunde easy. Dann vielleicht die nächste QTE. Anstatt Doppeln gehe ich hier jeden Tag vor dem Frühstück schwimmen. Das entspannt und gibt dennoch einen kleinen Effekt. Und nach jeder Einheit springe ich anstatt auszulaufen in den Pool und ziehe ein paar Bahnen. So gefällt mir das ziemlich gut
    nix is fix

  31. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Antracis (29.07.2019), bastig (30.07.2019), hepp78 (30.07.2019), jonny68 (30.07.2019), kappel1719 (30.07.2019), movingdet65 (30.07.2019), Tvaellen (29.07.2019)

  32. #43168
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.371
    'Gefällt mir' gegeben
    158
    'Gefällt mir' erhalten
    1.764

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    Herzlichen Glückwunsch an Dennis, Wolfgang und alcano (der Sudbracklauf ist echt nicht ohne mit den Kurven und der Rampe)!

    Was ich sonst so überflogen habe, sah nach tollen Trainingswochen aus.

    Wer es gebrauchen kann, dem wünsche ich gute Besserung.
    +1

    @me: umständehalber (zuviel Arbeit, krankes Pferd) musste ich so ziemlich alles zurückfahren.
    Mal was positives: gestern erstmalig seit April 25 km durch die Hügel gejoggt, aber dabei blieb die Achilles natürlich nicht ruhig.
    Reha-Woche 7:
    1) 75 km Joggen (6 Einheiten), dabei
    q 13,1k @4:59, darin 5k @4:37 progressiv

    2) 4:30 Rad (3 Einheiten), dabei
    q 70', darin 6x (2 km on – 1 km off)

    3) 2:00 Kraft (2 Einheiten)

    4) 1:00 Reiten (2 Einheiten)

    5) 0:45 Tanzen (1 Einheit)
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  33. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Antracis (30.07.2019), bastig (30.07.2019), hepp78 (30.07.2019), kappel1719 (30.07.2019), leviathan (29.07.2019), movingdet65 (30.07.2019), tt-bazille (30.07.2019)

  34. #43169
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.463
    'Gefällt mir' gegeben
    1.261
    'Gefällt mir' erhalten
    2.123

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen

    @Wolfgang: geiler Einstieg im Triathlon!!! Ich hätte wirklich auf Dich gewettet. Das war keine Rhetorik
    Danke
    Das war mir bewußt, dass du das ernst meinst, auch andere Freunde hatten mir was zugetraut, da ich mich in den beiden Landsportarten nicht verstecken muss, aber der Glaube fehlte mir schon.
    Denn, und auch das war keine Rhetorik, ich hatte echt Schiss vor dem Schwimmen, da ich neulich bei einem 400 Meter all out Schwimmtest auf den letzten 50 m kämpfen musste, um den Beckenrand zu erreichen. Klar, das war Fullspeed mit einem definierten Ziel, aber dennoch malt man sich dann im Kopf aus: das in Leipzig sind noch 200 m mehr, Freiwasser, wo es keinen Beckenrad gibt, mehrere Hundert andere Schwimmer, die über dich drüber schwimmen werden, usw....
    Beim nächsten Mal, vermutlich in Nordhausen, wird es kopfmäßig leichter, da weiß ich 600 m haste problemlos geschafft und es wäre auch noch weiter gegangen, die Erfahrung gibt Sicherheit.
    Außerdem habe ich jetzt mit Isa jemand, der mir beim Schwimmen verbindlich sagen kann: das kannste, das kannste noch nicht, daran müssen wir als Nächstes arbeiten und das machen wir jetzt so und so. Wenn ich mal bei Schwimmzeiten von 2:00 min auf 100 m bin, abstrakt gesehen wahrlich kein überehrgeiziges Ziel (O-Ton einer anderen Trainerin: "Kraulen fängt erst bei 1:30 auf 100 m an, langsameres Tempo ist eigentlich Kampf gegen das Ertrinken" ) suche ich in ganz anderen Bereichen der Ergebnistabelle meinen Namen.
    Nein, das hat sehr viel Spaß gemacht und da finde ich neue Ziele, wenn sich mal die Bestzeitenjagd beim Laufen altersbedingt dem Ende entgegen neigt.

  35. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Tvaellen:

    bastig (30.07.2019), hepp78 (30.07.2019), kappel1719 (30.07.2019), leviathan (30.07.2019)

  36. #43170
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.392
    'Gefällt mir' gegeben
    795
    'Gefällt mir' erhalten
    757

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Die Beiden haben mit nach der Base Phase in der Wiederaufbauphase 55s auf 11,3 km abgenommen. Danach hat mein Tempotraining begonnen. Leider haben wir uns danach nicht wieder im Wettkampf getroffen. Sehr schade...
    Werde die Jungs auf jeden Fall mal im Auge behalten.

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    @Wolfgang: geiler Einstieg im Triathlon!!! Ich hätte wirklich auf Dich gewettet. Das war keine Rhetorik

    @Basti: wie Sandra fühle ich da mit Dir. Aber das wird besser
    +1

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    ging es heute mit der Familie auf ein schöne 4stündige und harte Bergwanderung.[...] Direkt im Anschluss war ich eine Stunde locker joggen, um mich zu erholen.
    Das liest sich so natürlich auch ziemlich crazy
    Schönen Urlaub noch für euch.
    PB's:

    10 km: 36:57 min (März 2018: Hördt)
    Halbmarathon: 01:19:47 (März 2016: Kandel)
    Marathon: 02:58:54 (Oktober 2016: Frankfurt)


  37. #43171
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.371
    'Gefällt mir' gegeben
    158
    'Gefällt mir' erhalten
    1.764

    Standard

    Zitat Zitat von Tvaellen Beitrag anzeigen
    Wenn ich mal bei Schwimmzeiten von 2:00 min auf 100 m bin, abstrakt gesehen wahrlich kein überehrgeiziges Ziel (O-Ton einer anderen Trainerin: "Kraulen fängt erst bei 1:30 auf 100 m an, langsameres Tempo ist eigentlich Kampf gegen das Ertrinken" ) suche ich in ganz anderen Bereichen der Ergebnistabelle meinen Namen.
    Wir haben hier einen, der seit Jahren krault, auch in Ironman 70.3, aber nie unter 2:10 kommt. Dann kommt so'ne 49-jährige, und schwimmt gleich beim ersten Mal 2000 m locker in unter 1:40/(100 m).
    Des Rätsels Lösung: er will seinen Stil nicht umständlich verbessern, weil das Radeln und Laufen so viel wichtiger ist, und sie war früher im Uni-Schwimmteam, und hat das Kraulen richtig gelernt.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  38. #43172
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.463
    'Gefällt mir' gegeben
    1.261
    'Gefällt mir' erhalten
    2.123

    Standard

    ich habe neulich Schülerinnen des örtlichen Sportgymnasiums im Hallenbad gesehen, 6. oder 7. Klasse, spindeldürr, Spinnenärmchen ohne sichtbare Muskulatur. Da denkst du, wenn du sie vor dem Becken stehen, du machst mal ein paar schnelle Züge und hast sie abgehängt.
    Aber wehe, sie sind im Wasser so schnell kannst du gar nicht kucken, wie die weg sind.

    Richtig ist: selbst bei der Langdistanz ist die Schwimmdauer in Relation zu den anderen Disziplinen überschaubar. Daher lohnt es sich für viele nicht, beim Schwimmen viel zu investieren. Aber bei mir sieht es eben anders aus. Läuferisch bin ich ziemlich austrainiert, ein paar Prozent gehen immer, aber sicher keine Sprünge mehr und auch beim Rad bin ich mit einer Schwellenleistung von rund 3,4 W/kg für einen Mann mitte 50 ganz ordentlich dabei. Da gehen zwar vielleicht noch ein paar Prozentpunkte hinterm Komma, wenn ich konsequent Zeitfahrtraining mache, aber auf eine 4 vor dem Komma werde ich sicher nicht mehr kommen. Daher ist bei mir die Hauptstellschraube das Schwimmen, da habe ich noch viel Luft nach oben, auch wenn das am Ende nur ein paar Minuten netto ausmacht. Es wäre ja auch schön, mit den Radfahrern und Läufern meiner Leistungsklasse aus dem Wasser zu steigen und sich an diesen beim Tempo zu orientieren statt diese nur mit dem Fernglas zu sehen.

  39. #43173
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.371
    'Gefällt mir' gegeben
    158
    'Gefällt mir' erhalten
    1.764

    Standard

    Zitat Zitat von Tvaellen Beitrag anzeigen
    Daher ist bei mir die Hauptstellschraube das Schwimmen, da habe ich noch viel Luft nach oben, auch wenn das am Ende nur ein paar Minuten netto ausmacht. Es wäre ja auch schön, mit den Radfahrern und Läufern meiner Leistungsklasse aus dem Wasser zu steigen und sich an diesen beim Tempo zu orientieren statt diese nur mit dem Fernglas zu sehen.
    +1

    Man muss aber auch Spaß am Techniktraining haben, oder es zumindest tolerieren…
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  40. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    leviathan (30.07.2019)

  41. #43174

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.767
    'Gefällt mir' gegeben
    1.055
    'Gefällt mir' erhalten
    2.070

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch Wolfgang zum tollen Tritathlon Debut. Das liest sich richtig spannend.

    Ich hab auch Lust auf meinen ersten Tria.
    Leider bin ich momentan durch diverse Aktivitäten, Renovierungen etc. ziemlich stark beschäftigt. Deswegen kann ich nicht so viel Schreiben und auch nicht richtig trainieren.
    Immerhin war ich gestern mal schwimmen. Ich hab Schwimmen in der Schule gelernt, in der dritten Klasse. Der Fokus lag da aber auf dem Brustschwimmen und gegen Ende der Klasse konnte ich dann endlich Brustschwimmen und das Kraulen hab ich so nebenbei mitgelernt.
    Seit dem letzten Jahr habe ich versucht bei Schwimmbadbesuchen ein bisschen zu kraulen. Dabei sind in diesem und letzten Jahr zusammen bestimmt sieben bis zehn Versuche zusammengekommen. Bisher lag ich bei etwa 2:25 auf 100m bei 500m schwimmen. Gestern habe ich dann 100er Intervalle gemacht und so einen 2:10er Schnitt gehabt. Schneller ging irgendwie nicht. Wenn Kraulen bei 1:30 beginnt habe ich noch einen langen Weg.
    Das Radfahren klappt deutlich besser. Aber ich fahre relativ einseitig. Am liebsten, gerade flache Strecke im schwersten Gang. Time Trial wäre mein Ding.

    Aber Schalten, Bremsen etc. mag ich überhaupt nicht. Leider ist der Sprinttriathlon, den ich ins Auge gefasst habe, mit einer 20km Strecke ausgestattet. die zwei 180 Grad Wendepunkte hat und so 4 mal im Kreis gefahren werden muss. Das liegt mir überhaupt nicht. Aber ein Ansporn auch mal niedrigere Gänge zu benutzen und den schnellen Antritt zu üben.
    Soweit zu meinen Planungen und Gedanken. Bis denne.
    never stop

  42. #43175

    Im Forum dabei seit
    06.11.2016
    Beiträge
    1.076
    'Gefällt mir' gegeben
    3.198
    'Gefällt mir' erhalten
    2.014

    Standard

    Guten Morgen,

    nun finde ich auch mal wieder kurz Zeit um auf das ein oder andere einzugehen. Ansonsten läufst bei mir soweit gut. Nachdem wir wieder schön angenehme Temperaturen haben, ist das Tempo wieder angestiegen und Laufen fühlt sich wieder richtig gut an. Gestern einen kleines Fahrtspiel mit Auf- und Abstiegen gemacht. Das hat richtig Spaß gemacht.

    @Voxel: Dir viel Spaß beim Renovieren und hoffentlich nicht allzuviel Stress damit.

    @Holger: Deiner A-Sehne weiterhin gute Besserung. Ich wünsch dir viel Geduld. Irgendwann wirst du die Beschwerden hoffentlich wieder los sein.

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Nach dem TDL gestern ging es heute mit der Familie auf ein schöne 4stündige und harte Bergwanderung. Die Jungs sind ganz schön fit geworden. Direkt im Anschluss war ich eine Stunde locker joggen, um mich zu erholen.
    Da hab ich auch erst zweimal hinschauen müssen. Nach ner Wanderung ein kleines Läufchen zum Entspannen, das ist wirklich etwas crazy. Die meisten (mich eingeschlossen) suchen danach wahrscheinlich die nächste Eisdiele oder ne Pizzeria auf und legen dann die Füße faul hoch.

    Auf welchem schönen Berg seid ihr den unterwegs gewesen? Als Anregung für mich, falls ich mal wieder irgendwann dort sein sollte.

    Allen Urlaubern noch viel Vergnügen und gute Erholung.


    Allen Daheimgebliebenen noch ne gute Restwoche und dann schon mal ein schönes Wochenende. Ich muss nur noch heute und morgen ran und dann hab ich auch Urlaub. Oder sagen wir mal lieber ich muss nicht auf Arbeit. Zuhause wartet dafür die Arbeit auf mich.

    Liebe Grüße

    Sandra

  43. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von diagonela:

    Tvaellen (02.08.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •