+ Antworten
Seite 2138 von 2188 ErsteErste ... 1138163820382088212821352136213721382139214021412148 ... LetzteLetzte
Ergebnis 53.426 bis 53.450 von 54687
  1. #53426
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.783
    'Gefällt mir' gegeben
    3.743
    'Gefällt mir' erhalten
    4.356

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Drama nicht, aber mich hat es immer genervt. Weil die Problematik sehr einfach zu lösen wäre, wenn man wollte bei Garmin. So eine Uhr für >500€ und ein Stryd für nochmal 200€ sollten das eigentlich hinbekommen.
    Du hast natürlich vollkommen recht!
    Irgendwie stumpft man halt ab. Als ich meinen FR935 für damals 550€ gekauft habe (direkt neu am Markt), habe ich mich tierisch aufgeregt, dass der ohne Stryd nahezu nicht nutzbar war, ich also nochmal 200€ drauflegen durfte...plus Pulsgurt, weil Puls am Handgelenk ja auch Murx.*
    Ich hatte den damals sogar reklamiert und eingeschickt, weil ich echt nicht glauben konnte wie schlecht das GPS war.
    Und mittlerweile...voll abgestumpft.
    Meine Hoffnung war ja der Polar Vantage V als er rauskam, aber alles was man lesen konnte klang nach noch schlimmerem Rohrkrepierer. Selbst nach ~1 Jahr konnte man da den Stryd nichtmal kalibrieren.
    Suunto habe ich mir nie angeschaut. Wie gesagt, abgestumpft und dann irgendwann sogar den FR945 gekauft, weil das Armband beim 935 kaputt war und ich mir auch so mal ein neues Spielzeug gönnen wollte (und ein echt gutes Angebot vor die Nase bekommen habe).

    Gibt es denn eine vernünftige Alternative? Bin da nicht im Bild.

    *Davor hatte ich einen Polar M400 für knapp 150€ inkl. Pulsgurt und abgesehen davon, dass er recht klobig war, gab es da wenig zu bemängeln (ok, GPS war auch da immer so lala, aber besser als dann beim FR935)

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Steffen42 (30.06.2021)

  3. #53427
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.462
    'Gefällt mir' gegeben
    11.033
    'Gefällt mir' erhalten
    8.417

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Gibt es denn eine vernünftige Alternative? Bin da nicht im Bild.
    Als reine Läuferuhr würde ich die Coros Pace kaufen. Als Smartwatch die Apple Watch mit der man auch gut laufen kann.
    Zur Coros hat JoeIH einen Faden und klingt begeistert. Die Uhr kostet gerade mal 200€.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (30.06.2021)

  5. #53428
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    850
    'Gefällt mir' gegeben
    520
    'Gefällt mir' erhalten
    2.344

    Standard

    Kassensturz Juni:

    Monat Laufen Radtrainer Rennrad Gesamt
    Januar 318,8km @4:39 71% Hfmax 450HM
    24:41h Trimp: 1.917
    37:20h @187W 65% Hfmax
    1.421,4km 8.119HM
    Trimp: 2.263
    62:01h 67% Hfmax
    Trimp: 4.180
    Februar 181,2km @4:40 75% Hfmax 199HM
    14:06h Trimp: 1.324
    16:55h @200W 68% Hfmax
    551km 7.157HM
    Trimp: 1.167
    61,7km @225W 74% Hfmax 202HM
    2:02h Trimp: 182
    33:03h 71% hfmax
    Trimp: 2.673
    März 343km @4:39 72% Hfmax 348HM
    26:34h Trimp: 2.252
    24:55h @194W 66% Hfmax
    910km 4.149HM
    Trimp: 1.659
    51:30h 69% Hfmax
    Trimp: 3.911
    April 432km @4:42 69% Hfmax 425HM
    33:52h Trimp: 2.545
    25:10h @172W 60% Hfmax
    818km 7.359HM
    Trimp: 1.196
    59:03h 65% Hfmax
    Trimp: 3.741
    Mai 435km @4:32 71% Hfmax 285HM
    32:50 h Trimp: 2.691
    24:50h @182W 63% Hfmax
    829km 7.783HM
    Trimp: 1.359
    57:40h 68% Hfmax
    Trimp: 4.050
    Juni 465,7km @4:28 72% Hfmax 275HM
    32:43 h Trimp: 2.921
    7:15h @174W 62%Hfmax
    230,3km 2.289HM
    Trimp: 371
    105,5km @213W 69% Hfmax 300HM
    3:28h Trimp: 248
    45:27h 70% Hfmax
    Trimp: 4.050
    2021 gesamt 2.175km @4:36 71% Hfmax 1.707HM
    166:46h Trimp: 13.650
    136:27h @185W 64% Hfmax
    4.759,8km 36.856HM
    Trimp: 8.015
    167,2km @217W 70% Hfmax 502HM
    5:30h Trimp: 430
    308:45h 68%Hfmax
    Trimp: 22.095
    2020 gesamt 2.601,67km @4:27 75% Hfmax 1.807HM
    193:10h Trimp: 18.823
    184:54h @192W 67% Hfmax
    6031,47km 61.103HM
    Trimp: 12.957
    87,16km @218W 76% Hfmax 133HM
    2:49h Trimp: 290
    380:54h 71%Hfmax
    Trimp: 32.070

  6. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Christoph83:

    Dartan (01.07.2021), dkf (01.07.2021), Steffen42 (30.06.2021)

  7. #53429
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    1.188
    'Gefällt mir' gegeben
    1.244
    'Gefällt mir' erhalten
    342

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Suunto habe ich mir nie angeschaut. Wie gesagt, abgestumpft und dann irgendwann sogar den FR945 gekauft, weil das Armband beim 935 kaputt war und ich mir auch so mal ein neues Spielzeug gönnen wollte (und ein echt gutes Angebot vor die Nase bekommen habe).
    Ich hoffe, das Hauptgewicht lag bei dem "und", denn ein Armband ist bei mir schon mehr als einmal kaputt geworden bei einer Garmin Uhr...Ersatzarmband gibt es für ein paar Euro, kann man in 2 Minuten selber montieren.
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  8. #53430
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.783
    'Gefällt mir' gegeben
    3.743
    'Gefällt mir' erhalten
    4.356

    Standard

    Klar, wobei ich von Billigarmbändern nicht so viel halte und die 30€ für ein Original waren schon auch ein Grund, denn die barometrische Höhenmessung beim 935 war auch hinüber...Klassiker bei Garmin und genau nach 2 Jahren, was mir da mittlerweile ~1 Jahr auf den Senkel ging.
    In Summe fand ich ~3 Jahre aber auch nicht gerade prickelnd.
    Der neue 945 war zum Glück schon ein ganzes Stück günstiger, was dann auch irgendwie die Geschichte komplettiert hat.

  9. #53431
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    1.188
    'Gefällt mir' gegeben
    1.244
    'Gefällt mir' erhalten
    342

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Klar, wobei ich von Billigarmbändern nicht so viel halte und die 30€ für ein Original waren schon auch ein Grund, denn die barometrische Höhenmessung beim 935 war auch hinüber...Klassiker bei Garmin und genau nach 2 Jahren, was mir da mittlerweile ~1 Jahr auf den Senkel ging.
    In Summe fand ich ~3 Jahre aber auch nicht gerade prickelnd.
    Der neue 945 war zum Glück schon ein ganzes Stück günstiger, was dann auch irgendwie die Geschichte komplettiert hat.
    Stichwort "geplante Obsoleszenz"...obwohl ich das bei (meinen) Garmin Uhren bisher gottseidank noch nicht feststellen musste, allerdings habe ich eher schlichte Forerunner Uhren ohne Gimmicks wie barometrische Höhenmessung, - habe ich aber glaube ich bei einer gebraucht gekauften Suunto (oder auch nicht, bin nicht sicher )
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  10. #53432
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.783
    'Gefällt mir' gegeben
    3.743
    'Gefällt mir' erhalten
    4.356

    Standard

    Naja, bei den gerade mal 200€ für die Coros Pace 2 fängt es gerade an zu jucken. Das sind ja nichtmal 2 Paar Schuhe.
    Mein FR945 hat ja auch schon ein Jahr auf dem Buckel.

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    leviathan (30.06.2021)

  12. #53433
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.577
    'Gefällt mir' gegeben
    4.819
    'Gefällt mir' erhalten
    7.611

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Wünsche ich auch! Was ist es denn genau? Das habe ich nicht mitbekommen.
    Wenn ich das mal wüßte. Laufen und Radfahren geht seit mindestens 6 Monaten Beschwerdefrei. Mitte letzter Woche hab ich dann die Knieaußenseite links beim Schwimmen etwas gemerkt, aber wirklich nix dramatisches. Sonntag tat es dann aber recht plötzlich nach Hälfte des Schwimmtrainings weh, dann hab ich lieber nur noch Technik Arme gemacht. Montag auch.

    Gestern hab ich mal versucht, wie das Knie auf Laufen reagiert. Leichtes Druckgefühl, aber keine Verschlechterung im 14km-Lauf um 5er Pace. Eigentlich stand TDL@4:10 im Plan, war mir zu heikel. Die Symptomatik ist heute aber eskaliert, das Laufen hat da überhaupt nicht gutgetan. Kann aktuell nicht mehr schmerzfrei gehen.

    Jetzt hoffe ich, dass es annähernd genauso schnell geht, wie es gekommen ist. Sieht ja zumindest a.e. Nach ner akuten Aussenbandsache aus. Szenario a) Laufpause bis so Anfang/Mitte nächster Woche, Radfahren geht Problemlos und Schwimmen ggf. Etwas Aquajogging und Technik Arme und dann wieder normal weitertrainieren-

    Szenario b) ist, dass es länger dauert, und dann wäre die Mitteldistanz in 5 1/2 Wochen wohl Geschichte, dann halt Duathlon im September und ich fahr erstmal weiter Rad.

    Iss halt so. Schwimmen Arme ist ja auch ne Aufgabe für die nächsten Monate.

    Danke für alle Genesungswünsche.

  13. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    dkf (01.07.2021), leviathan (30.06.2021)

  14. #53434
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.783
    'Gefällt mir' gegeben
    3.743
    'Gefällt mir' erhalten
    4.356

    Standard

    Dann drücke ich mal die Daumen für Szenario A).
    Was Pflege angeht bist du ja sicher bestens versorgt/informiert?! Tapen -auch im Alltag- machbar?
    Gute Besserung!!

  15. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    dkf (01.07.2021), leviathan (30.06.2021)

  16. #53435
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.577
    'Gefällt mir' gegeben
    4.819
    'Gefällt mir' erhalten
    7.611

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Dann drücke ich mal die Daumen für Szenario A).
    Was Pflege angeht bist du ja sicher bestens versorgt/informiert.
    Gute Besserung!!
    Danke.

    Knie ist ja so eine Sache. Ich kenne sowohl den Option, das nach einer Woche alles wieder ziemlich O.K. Ist und OP und 6 Monate Pause. Hoffe mal, das nix am Aussenminiskus ist, wirkt aber nicht so. Lasse aber auch nochmal nen richtigen DOC draufschauen.

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Dirk_H (30.06.2021)

  18. #53436
    Avatar von Hagenthor
    Im Forum dabei seit
    23.09.2019
    Beiträge
    337
    'Gefällt mir' gegeben
    1.043
    'Gefällt mir' erhalten
    883

    Standard

    @Anti: Wünsche dir gute Besserung!
    @feu92: Willkommen im Faden. Du legst ja eine richtig steile Laufkarriere hin

    Einfach top wie hier trainiert wird. Leider kann ich momentan nicht wirklich mitmachen... Es scheint ein wenig als hätte ich ein Problem mit dem Ischias-Nerv. Aber mit Sicherheit kann ich das nicht sagen. Vor drei Wochen habe ich wegen Verspannungen mal etwas pausiert. Hauptsächlich war das im Gesäss, vorallem rechts. Teilweise hat das bis ins Knie gezogen. Das konnte ich mit der Faszienrolle relativ gut lösen. Allerdings ist eine Art wandernder Schmerz im rechten Bein zurückgeblieben. Zuerst eher im Oberschenkel, dann mehr im Knie und mittlerweile liegt das Hauptproblem irgendwo zwischen Wade und Ferse. Was es genau ist, weiss ich nicht. Aber die Ursache kenne ich vermutlich: die Rumpfkraft habe ich zu sehr vernachlässigt. Meistens habe ich nur einmal wöchentlich etwas dafür gemacht. Zudem habe ich mir auch selten Zeit genommen wirklich richtig zu dehnen. Ich habe jeweils einfach nach den Trainings ein wenig gedehnt um Spannung rauszunehmen.

    Insofern muss ich wohl oder übel dran glauben und mit ernsthaftem Rumpfkrafttraining beginnen. Dazu habe ich vorerst 6 Übungen, welche ich täglich 2x 60s machen möchte. Anschliessend mache ich ein kleines Dehnprogramm wobei ich auch jede Dehnung 60s halte. Ich hoffe durch das Dehnen möglichst rasche Besserung zu spüren und durch das Rumpfkraft-Training mittelfristig weniger Verletzungsanfällig zu sein. Ich bin natürlich auch offen für Tipps und Vorschläge. Falls es in einer Woche noch nicht besser ist, werde ich mal einem Arzt einen Besuch abstatten.

    Hoffe hier auch bald wieder stolz von meinen Wochen berichten zu können

    Grüsse
    Nicolas

  19. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Hagenthor:

    Antracis (01.07.2021), feu92 (01.07.2021)

  20. #53437
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.462
    'Gefällt mir' gegeben
    11.033
    'Gefällt mir' erhalten
    8.417

    Standard

    Gute Besserung, Hagenthor!

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Hagenthor (01.07.2021)

  22. #53438
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.519
    'Gefällt mir' gegeben
    7.147
    'Gefällt mir' erhalten
    7.616

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Gute Besserung, Hagenthor!
    Gute Besserung auch von mir. Das ist ein unschönes Gebiet und es ist einfach sehr schwierig, die wirkliche Ursache zu finden. Am Ende ist es tatsächlich try and error. Ich drücke Dir die Daumen, daß Du das rasch in den Griff bekommst.

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Danke.

    Knie ist ja so eine Sache. Ich kenne sowohl den Option, das nach einer Woche alles wieder ziemlich O.K. Ist und OP und 6 Monate Pause. Hoffe mal, das nix am Aussenminiskus ist, wirkt aber nicht so. Lasse aber auch nochmal nen richtigen DOC draufschauen.
    Vor allem ist es wichtig, den Punkt nicht zu verpassen, wo man einfach auf Schonung gehen muss. Dieser Mist chronifiziert, kostet leider Monate.
    nix is fix

  23. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Antracis (01.07.2021), Dirk_H (01.07.2021), Hagenthor (01.07.2021), Steffen42 (01.07.2021)

  24. #53439
    Avatar von Hagenthor
    Im Forum dabei seit
    23.09.2019
    Beiträge
    337
    'Gefällt mir' gegeben
    1.043
    'Gefällt mir' erhalten
    883

    Standard

    Danke Steffen und Levi!

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das ist ein unschönes Gebiet und es ist einfach sehr schwierig, die wirkliche Ursache zu finden. Am Ende ist es tatsächlich try and error.
    Das habe ich vermutet. Deshalb zögere ich auch noch etwas mit einem Arztbesuch. Bisher habe ich mit "wandernden" Schmerzen die Erfahrung gemacht, dass sie von selbst wieder verschwinden. Aber es gibt halt auch Leute die Monate- oder gar Jahrelang mit solchen Sachen zu kämpfen haben

  25. #53440
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.462
    'Gefällt mir' gegeben
    11.033
    'Gefällt mir' erhalten
    8.417

    Standard

    Zitat Zitat von Hagenthor Beitrag anzeigen
    Aber es gibt halt auch Leute die Monate- oder gar Jahrelang mit solchen Sachen zu kämpfen haben
    Das ist leider so - mich eingeschlossen - und es hilft nichts, außer dass man das so angeht wie Du schreibst: Rumpfstärkung. Und Geduld brauchst Du. Ich drücke die Daumen.

  26. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    dkf (01.07.2021), Hagenthor (01.07.2021)

  27. #53441
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.783
    'Gefällt mir' gegeben
    3.743
    'Gefällt mir' erhalten
    4.356

    Standard

    Zitat Zitat von Hagenthor Beitrag anzeigen
    Einfach top wie hier trainiert wird. Leider kann ich momentan nicht wirklich mitmachen... Es scheint ein wenig als hätte ich ein Problem mit dem Ischias-Nerv. Aber mit Sicherheit kann ich das nicht sagen. Vor drei Wochen habe ich wegen Verspannungen mal etwas pausiert. Hauptsächlich war das im Gesäss, vorallem rechts. Teilweise hat das bis ins Knie gezogen. Das konnte ich mit der Faszienrolle relativ gut lösen. Allerdings ist eine Art wandernder Schmerz im rechten Bein zurückgeblieben. Zuerst eher im Oberschenkel, dann mehr im Knie und mittlerweile liegt das Hauptproblem irgendwo zwischen Wade und Ferse. Was es genau ist, weiss ich nicht. Aber die Ursache kenne ich vermutlich: die Rumpfkraft habe ich zu sehr vernachlässigt.
    Ich hatte ja 2020 recht massive Probleme mit dem Piriformis, was zu einem Pseudo-Ischias-Syndrom führt, da der verspannte Muskel auf den Nerv drückt.
    Problem war zum Teil Mobilität in der Wirbelsäule. Da mal etwas an der Rotation arbeiten ist nicht schlecht.

    Der echte Knackpunkt lag aber dann wohl hier:
    http://www.laufverletzungen.de/laufv...s-syndrom.html
    Seitdem ich die Adduktoren ordentlich aufdehne (mache ich vor jedem Lauf) ist relative Ruhe. Kann man auch etwas testen: Wenn man im Liegen das Knie zur Brust zieht und ein Ziehen in den Abduktoren spürt, dann sind die Chancen gut, dass die Adduktoren dicht sind. Schon eine kurze Massage letzterer mit einem Gummi-/Plastikball behebt dieses Ziehen dann nämlich und dan muß der Piriformis weniger Faxen machen und verspannt auch nicht.

    Ich will dich natürlich nicht von sonstigem Training für den Rumpf abhalten, aber das hat bei mir in Bezug auf das eigentliche Problem nicht so viel gebracht, insgesamt aber natürlich schon.

    Gute Besserung!

  28. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    dkf (01.07.2021), Hagenthor (01.07.2021), leviathan (01.07.2021), Steffen42 (01.07.2021)

  29. #53442
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.519
    'Gefällt mir' gegeben
    7.147
    'Gefällt mir' erhalten
    7.616

    Standard

    Ich habe sehr ähnliche Erfahrungen wie Dirk gemacht. Das allgemeine Rumpftraining sehe ich sogar noch kritischer. Viel Zeitaufwand für wenig Effekt. Da ist es wichtig zu schauen, ob und wo man wirklich Defizite hat.
    nix is fix

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dirk_H (01.07.2021)

  31. #53443
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.462
    'Gefällt mir' gegeben
    11.033
    'Gefällt mir' erhalten
    8.417

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das allgemeine Rumpftraining sehe ich sogar noch kritischer. Viel Zeitaufwand für wenig Effekt.
    Hmmm. Ich habe nur anekdotische Evidenz von mir und mein "Dranbleiben" am Rumpftraining hat mich von einem Zustand des "eigentlich ist immer irgendwas, mindestens zwei Hexenschüsse (Frühjahr, Herbst) sind Standard, Piriformis und Ischias sowieso" zu "selten ist noch was". Für *mich* gut investierte Zeit.

  32. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (01.07.2021), dkf (01.07.2021), leviathan (01.07.2021)

  33. #53444
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.519
    'Gefällt mir' gegeben
    7.147
    'Gefällt mir' erhalten
    7.616

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Hmmm. Ich habe nur anekdotische Evidenz von mir und mein "Dranbleiben" am Rumpftraining hat mich von einem Zustand des "eigentlich ist immer irgendwas, mindestens zwei Hexenschüsse (Frühjahr, Herbst) sind Standard, Piriformis und Ischias sowieso" zu "selten ist noch was". Für *mich* gut investierte Zeit.
    Das kann auch für Dich passen. Das ist insbesondere dann hilfreich, wenn die Defizite gleich verteilt sind. Wenn jetzt aber jemand z.B. aus einer anderen Sportart kommt und ein starkes Ungleichgewicht in Bezug auf Strecker- und Beugerkette mitbringt, könnte es sinnvoll sein, die Differenz zu verkleinern und nicht zu verschieben.

    Das meinte ich mit:

    Da ist es wichtig zu schauen, ob und wo man wirklich Defizite hat.
    Wird so deutlicher, worauf ich hinaus will?
    nix is fix

  34. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dirk_H (01.07.2021), Steffen42 (01.07.2021)

  35. #53445
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.783
    'Gefällt mir' gegeben
    3.743
    'Gefällt mir' erhalten
    4.356

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich habe sehr ähnliche Erfahrungen wie Dirk gemacht. Das allgemeine Rumpftraining sehe ich sogar noch kritischer. Viel Zeitaufwand für wenig Effekt. Da ist es wichtig zu schauen, ob und wo man wirklich Defizite hat.
    Ich muß da sogar ein wenig aufpassen. Auch Rumpftraining ist Training, also direkt erstmal eine Belastung und Schwächung für die Muskeln, und unter Umständen auch ein Verspannen. Nachdem ich da seit Ende letzter WOche mal die Intensität etwas hochgefahren habe, zwickt es akut sogar wieder leicht an Stellen die vorher still waren.
    Klar, alles eine Frage des Trainingszustands und der Dosis. Aber zumindest ich neige dazu, dass ich bei auftretenden orthopädischen Problemen die Stabis deutlich hochfahre (diesmal war es ausnahmsweise nur so) und damit unter Umständen sogar in die falsche Richtung fahre. Mehrfach gemacht.

    PS: Grundsätzlich bin ich bei Steffen: dosiertes Rumpftraining hilft auf Dauer mehr als das es schadet! Wir sind da dann aber eher bei der 10min- (Dirk) / 2min- (Levi) am Tag Geschichte.
    Akutes Krafttraining für den Rumpf ist da eine andere Geschichte.

  36. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Hagenthor (01.07.2021), leviathan (01.07.2021), Steffen42 (01.07.2021)

  37. #53446
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    15.462
    'Gefällt mir' gegeben
    11.033
    'Gefällt mir' erhalten
    8.417

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    PS: Grundsätzlich bin ich bei Steffen: dosiertes Rumpftraining hilft auf Dauer mehr als das es schadet! Wir sind da dann aber eher bei der 10min- (Dirk) / 2min- (Levi) am Tag Geschichte.
    Akutes Krafttraining für den Rumpf ist da eine andere Geschichte.
    Ja, genau so sehe ich das auch. So ein wenig wie Zähneputzroutine. So kurz, dass es nicht nervt und man dran bleibt und so lange, dass es was nutzt. Jeden Tag professionelle Zahnreinigung würde wahrscheinlich den Zähnen auch irgendwann mehr schaden als nutzen.

  38. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (01.07.2021), Hagenthor (01.07.2021), leviathan (01.07.2021)

  39. #53447
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.519
    'Gefällt mir' gegeben
    7.147
    'Gefällt mir' erhalten
    7.616

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    PS: Grundsätzlich bin ich bei Steffen: dosiertes Rumpftraining hilft auf Dauer mehr als das es schadet! Wir sind da dann aber eher bei der 10min- (Dirk) / 2min- (Levi) am Tag Geschichte.
    Akutes Krafttraining für den Rumpf ist da eine andere Geschichte.
    Die zwei Minuten muss ich revidieren. Die gelten nur für den Oberkörper und haben wohl keinen Impact auf die Stabilität. Dieses Investment dient ausschließlich der Eitelkeit. Für eine sinnvolle Bearbeitung meiner Schwächen (insbesondere Abduktoren und Gesäß) muss ich konzentrierter etwas mehr Zeit aufwenden.
    nix is fix

  40. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Dirk_H (01.07.2021)

  41. #53448
    Avatar von feu92
    Im Forum dabei seit
    26.02.2021
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    506
    'Gefällt mir' gegeben
    130
    'Gefällt mir' erhalten
    286

    Standard

    Zitat Zitat von Hagenthor Beitrag anzeigen
    @feu92: Willkommen im Faden. Du legst ja eine richtig steile Laufkarriere hin
    Hallo Nicolas,
    aus einem tiefen Tal - dem läuferischen Nullpunkt - lässt es sich leicht steil ansteigen...

    Dir ünsche ich, dass deine Beschwerden rasch wieder vergehen!


    Thema Rufttraining - der Vergleich mit dem Zähne ptzen war gut!
    Mein Motto: "nützts ned schods ned"

  42. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von feu92:

    Hagenthor (01.07.2021)

  43. #53449
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.783
    'Gefällt mir' gegeben
    3.743
    'Gefällt mir' erhalten
    4.356

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Die zwei Minuten muss ich revidieren. Die gelten nur für den Oberkörper und haben wohl keinen Impact auf die Stabilität. Dieses Investment dient ausschließlich der Eitelkeit. Für eine sinnvolle Bearbeitung meiner Schwächen (insbesondere Abduktoren und Gesäß) muss ich konzentrierter etwas mehr Zeit aufwenden.
    Es ging mir auch mehr um das Prinzip und natürlich ist jeder etwas anders gestrickt. Bei mir zumindest gilt bei Stabis aber eher 1. weniger ist mehr, und 2. Frequenz/Konstanz zählt

  44. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    leviathan (01.07.2021), Steffen42 (01.07.2021)

  45. #53450
    Avatar von Hagenthor
    Im Forum dabei seit
    23.09.2019
    Beiträge
    337
    'Gefällt mir' gegeben
    1.043
    'Gefällt mir' erhalten
    883

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Gute Besserung!
    Danke Dirk!

    Zitat Zitat von Dirk_H Beitrag anzeigen
    Ich hatte ja 2020 recht massive Probleme mit dem Piriformis, was zu einem Pseudo-Ischias-Syndrom führt, da der verspannte Muskel auf den Nerv drückt.
    Problem war zum Teil Mobilität in der Wirbelsäule. Da mal etwas an der Rotation arbeiten ist nicht schlecht.

    Der echte Knackpunkt lag aber dann wohl hier:
    http://www.laufverletzungen.de/laufv...s-syndrom.html
    Seitdem ich die Adduktoren ordentlich aufdehne (mache ich vor jedem Lauf) ist relative Ruhe. Kann man auch etwas testen: Wenn man im Liegen das Knie zur Brust zieht und ein Ziehen in den Abduktoren spürt, dann sind die Chancen gut, dass die Adduktoren dicht sind. Schon eine kurze Massage letzterer mit einem Gummi-/Plastikball behebt dieses Ziehen dann nämlich und dan muß der Piriformis weniger Faxen machen und verspannt auch nicht.

    Ich will dich natürlich nicht von sonstigem Training für den Rumpf abhalten, aber das hat bei mir in Bezug auf das eigentliche Problem nicht so viel gebracht, insgesamt aber natürlich schon.
    So wie das in deinem Link beschrieben ist, müsste ich ja zwingend in die Physiotherapie. Ich denke momentan ist das für mich (noch) nicht nötig. Den Tipp an der Mobilität der Wirbelsäule zu arbeiten nehme ich aber gerne mit. Welche Übungen machst du dazu?

    Was die Adduktoren betrifft, kann ich momentan deine Schilderungen noch nicht ganz einordnen. Probleme hatte ich bisher damit noch nicht und habe lediglich die Abduktoren bewusst gedehnt zumal da die Verspannungen relativ stark waren. Den Gegenspieler auch zu dehnen leuchtet mir aber ein. Insofern baue ich mal eine Übung dazu in mein Dehnprogramm heute Abend ein. Dann kann ich auch beurteilen ob es mir ggf. hilft auch vor dem Laufen die Adduktoren zu dehnen. Aber Dehnen vor dem Laufen tue ich eigentlich nicht.

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das allgemeine Rumpftraining sehe ich sogar noch kritischer. Viel Zeitaufwand für wenig Effekt. Da ist es wichtig zu schauen, ob und wo man wirklich Defizite hat.
    Hast du Tipps, wie ich herausfinde, wo ich wirklich Defizite habe?
    Das aktuelle Rumpfkraftprogramm habe ich bewusst so gewählt, dass es mich zwar fordert, jedoch keinen Tagelangen Muskelkater herbeiführt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 12 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 12)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •