1. #42351
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.289
    'Gefällt mir' gegeben
    2.103
    'Gefällt mir' erhalten
    3.115

    Standard

    Zitat Zitat von farhadsun Beitrag anzeigen
    Das ist Anna, die Schwester von Lisa.
    Ist das ein Bekenntnis

    Tolles Teil Was sind das eigentlich für Reifen? Die sehen so dick aus.

    Bzgl. Siegburg: Werde wohl meine ganze Vorbereitung umwerfen müssen. Ich hatte mich riesig auf die erste richtige Trainingswoche gefreut. Die verschiebt sich aber auf unbestimmte Zeit. Nachdem ich mir beim Paddeln schon eine heftige Rippenblockade eingefangen hatte, ging es Samstag noch ein wenig heftiger zur Sache. Bei der Geburtstagsfeier meines Großen bin ich beim Volleyball genau auf die Stelle gefallen. War eigentlich völlig unspektakulär im Sand. Die letzten beiden Nächte konnte ich schon vor Schmerzen nicht schlafen und mein gestriger Lauf war wenig erfreulich. Heute habe ich auf Sport verzichtet und war bei einem befreundeten Mediziner. Die Rippe ist durch. Genaueres muss man morgen oder übermorgen sehen.

    Tja, mal wieder beim Sport aufgepasst und im Privatleben alles versaut. Mal davon abgesehen habe ich bisher kein glückliches Händchen mit Regenerationsphasen gehabt. Eine hat mir einen steifen Finger eingebrockt und diesmal wieder eine Fraktur. Ich sage Euch, Rekomphasen eignen sich nicht für jeden. An Laufen ist gerade nicht zu denken. Ich bin froh, wenn ich mit der rechten Hand eine Tasse hochheben kann. Der Körper könnte momentan nichts ausgleichen. Also alles wieder auf Null
    Zuletzt überarbeitet von leviathan (10.06.2019 um 15:33 Uhr)
    nix is fix

  2. #42352
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.592
    'Gefällt mir' gegeben
    1.448
    'Gefällt mir' erhalten
    2.363

    Standard

    @Les Toplauf, da wird man blass vor Neid

    @Sven ich meinte nicht Reiseveranstalter, sondern die Hotels vor Ort, die haben meist auch kleine Startplatzkontingente für Hotelgäste

    @Anti ohne Worte... schon mal an die Vätternrundan für nächstes Jahr gedacht (dieses Jahr ist ausgebucht)?
    http://vatternrundan.se/de/ das müsste doch eigentlich deinem Geschmack entsprechen, endlos lang, aber wenig Berge.

    @me
    beim Rückblick beginne ich mit Christi Himmelfahrt,
    Do 30 Mai lange Radtour, 72 km mit einem mäßig steilen, aber fast 15 km langen Anstieg (Jonastal), diesen im GA2 Bereich gefahren, danach war ich ordentlich kaputt
    Fr Pause, Reisetag in die Pfalz
    Sa 12 km Lauf im 5:30 Tempo im Pfälzer Wald
    So fast dasselbe, nur dieses Mal 15 km und ein paar Hügel mehr. Erfreut festgestellt, dass Wunden vom Rennsteiglauf am Knie komplett verheilt sind und daher Schwimmen wieder möglich ist.
    Mo 1 h Zwift im GA1/GA2 Übergangsbereich, Druck auf dem Pedal ist (wieder) da, Abends 1 h Schwimmen, sehr mühsam zu Beginn nach der Zwangspause, aber nach ca 20 min hatte ich wieder Wassergefühl
    Di gleich nochmal Schwimmen, 1 h mit der Triasportfreundin als "General", die mir einige Technikfehler aufzeigte, an denen ich arbeiten darf (Arm fällt durch, Handstellung stimmt nicht, Beinschlag unrhythmisch usw); danach war ich so platt, dass ich das eigentlich noch geplante laufen sausen lies
    Mi "sausen" ist das richtige Verbindungswort, der schon beschrieben 5 km Unternehmenslauf; die Entscheidung "voll anzugreifen" fiel wirklich erst an der Startlinie, als wieder klar war, dass der hehre Vorsatz "wir laufen alle zusammen im Tempo des langsamsten" wieder nur ein Vorsatz ist und jeder sein Ding macht. Dann kann ich auch aufs Gas drücken. In der firmeninternen Wertung Platz 2, nur ein 25 jähriger Fußballer war schneller; um ihn am Ende noch einzuholen, war der Lauf zu kurz.
    Do Schwimmen die dritte in dieser Woche, so viel Wasser war selten dazu noch eine Rekomlauf im Stadtwald von 1 h mit Pace 5:45

    Fr der zweite Hammer für die Woche, ich verweise auf das HÖhenprofil
    https://photos.app.goo.gl/fU2aj9SYQBFx6KJy6
    Dreimal hintereinander mit der Bekannten, die mich beim Zugspitz Ultra begleitet den Kickelhahn
    ("über allen Wipfeln ist Ruh`" https://de.wikipedia.org/wiki/Kickelhahn) an seiner steilsten, weil kürzesten Aufstiegsroute hoch und auf einem etwas längeren Weg wieder runter. Ingesamt 24 km mit fast 1200 Höhenmetern, das gab eine gute Vorahnung auf den kommenden Samstag.
    Aber es lief gut, obwohl ich schon mal ein bisschen am Gashahn drehte, um zu schauen, wie sich Tempoversuche auf mein Herz-Kreislauf System in Relation zur Laufzeit auswirken. Um es kurz zu machen: der Aufwand lohnt sich (für mich) nicht. Deutliche subjektive Mehranstrengung bringt nur wenig objektive Zeitvorteile und das obwohl ich die Walker Variante gleich am Anfang machte, um möglichst große Spreizung zu bekommen. Werde daher auch an der Zugspitze mehr walken als laufen, wenn es bergauf geht. Ab etwa 5-7% Steigung schießt auf dem Trail (bei mir) zwar der Puls hoch, nicht aber das Tempo.

    Samstag nur eine Stunde Stabi Training (Crossfit) mit Dehnen in der Gruppe; Laufen war angedacht, lies ich aber weg

    Sonntag nochmal eine lange Radtour, dieses Mal 87 km mit dem Rennrad nach Apolda und zurück, System wieder vollständig erholt, auf dem Rückweg sind vier (kleine Gruppe) kurz Ortsschild- und Bergsprints gefahren, war zwar nie der schnellste, aber auch nie letzter ; Am Ende 27 er Schnitt, wenn man die Stadtabschnitte mit Stop&Go rausrechnet.

    Edit @Levi ohh wie schade, so ein Mist, das gibt es doch nicht.... Gute Besserung!!

  3. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Tvaellen:

    Catch-22 (11.06.2019), diagonela (11.06.2019), hepp78 (10.06.2019), lespeutere (10.06.2019), leviathan (11.06.2019), movingdet65 (10.06.2019)

  4. #42353
    Avatar von hepp78
    Im Forum dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    1.483
    'Gefällt mir' gegeben
    978
    'Gefällt mir' erhalten
    866

    Standard

    Schöner Mist Heiko. Gute Besserung. Wie lange dauert die Heilung von nem Rippenbruch?

    Wolfgang, deine Höhenmetereinheit ist ja wirklich der Hammer. Der Zugspitzultra kann kommen.

    Und Farhad hoffe ich mal das es keinen Zickenstreit zwischen Anna und Lisa gibt. Musst sie wohl beide regelmäßig rannehmen

    5000 m - 18min59s VDOT 52,9 (20.04.2018)
    10 km - 37min19s VDOT 56,3 (19.03.2017)
    Stundenlauf - 15480 m - VDOT 55,6 (03.06.2016)
    Halbmarathon - 1h22min58s VDOT 56,0 (22.10.2017)
    Marathon - 2h56min31s - VDOT 54,8 (18.10.2015)


    BLOG
    - WETTKÄMPFE


  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hepp78:

    leviathan (11.06.2019)

  6. #42354
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.466
    'Gefällt mir' gegeben
    178
    'Gefällt mir' erhalten
    1.935

    Standard

    Zitat Zitat von hepp78 Beitrag anzeigen
    Holger tapert wahrscheinlich gerade die Toronto Rapors, welche in der kommenden Nacht die NBA Finals gewinnen können (-:
    So ähnlich. Biste schon aufgeregt, Sven?

    Ansonsten mach ich rehab. Mein "Fersen"problem wurde als Achillessehnenentzündung mit Bursitis obendrauf diagnostiziert. Jetzt soll ich die Sehne stärken, soweit das halbwegs schmerzfrei möglich ist. Erstmal einbeinige (niedrige) Boxjumps und die berühmte Treppenübung. Später mehr und höher etc.
    Laufen darf ich nur flach und langsam, maximal 75 km-chen pro Woche. Dazu Radeln und Krafttraining, um nicht völlig außer Form zu kommen (zu spät...).

    P.S. Mensch Heiko, das ist aber wirklich zu blöde!
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    leviathan (11.06.2019)

  8. #42355
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.814
    'Gefällt mir' gegeben
    2.527
    'Gefällt mir' erhalten
    2.606

    Standard

    @Levi::Mensch Levi😢, sehr ärgerlich 😠, shit happens und manchmal kommt es wie es kommen muss. Ich wünsche dir gute schnelle Besserung und Geduld. Du musst sehr vorsichtig sein mit Bewegungen, die gebrochene Rippe könnte sich in eine ungünstige Richtung bewegen.
    PS. Es ist ein Gravelbike, diese Reifen sind 40-er, sind aber nicht die, die ich will. Bessere Laufräder mit 47-er Reifen in tubeless sind bestellt, aber noch nicht fertig.

    @Holger: Die auch gute Besserung, mit der Verletzung kennt man sich ja aus in diesem Thread. Ausser den Übungen ist Hardcore Eistherapie, Massagen und Rolle Pflicht.

    @Sven: Lisa, Anna und Meghan müssen natürlich gleich behandelt werden 😊.

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von farhadsun:

    leviathan (11.06.2019)

  10. #42356
    Avatar von movingdet65
    Im Forum dabei seit
    27.04.2016
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    313
    'Gefällt mir' gegeben
    2.275
    'Gefällt mir' erhalten
    1.010

    Standard

    Mensch Levi, was für ein Pech. Das ist bitter. Gute Besserung!
    Bei mir stand ja heute der 10km-Wettkampf an (51.Pfingstlauf Gütersloh). Fazit fällt kurz und knapp aus: Platzierung o.k., Zeit nicht o.k.
    Soll heissen: 40:03 netto,- also war nix mit der erhofften PB. Hat aber wieder für den 1.Platz in meiner AK gereicht (von 22),- genau wie vor 2 Jahren. Gesamtplatz 7 (von 117). Das sollte nicht zu hoch bewertet werden, es war ein eher kleinerer Volkslauf, bei dem doch ziemlich viele Top-Leute gefehlt hatten.
    Pünktlich zum Start um 10.30h kam die Sonne raus und es wurde schon deutlich über 20 Grad,- da schwante mir schon, das es hart werden würde. Beine waren eigentlich relativ o.k.,- getapert hatte ich vernünftig. Stand diesmal weit vorne und ging KM 1 in 3:54 an,- das schien mit nicht zu schnell. Ab KM 3 verlor ich aber schon allmählich den Anschluss an die Läufer zwischen Platz 3 und 6 und musste vortan allein mein Rennen laufen. Auf d. 2. Hälfte sackte das Tempo dann noch leicht ab,- wobei ich aber nicht wirklich eingebrochen bin. Aber zuweilen spielte ich schon kurz mit dem Gedanken, evtl. abzubrechen. Habe mich dann aber doch durchgebissen und den 7. Platz noch sicher verteidigen können. Ein kleiner Trost war, dass es den andren auch nicht viel besser erging,- es lagen doch die meisten mehr oder weniger deutlich hinter ihren PBs' zurück (zumal die Strecke auch nicht die allerschnellste ist).
    Das war jetzt bereits der dritte 10er innerhalb eines halben Jahres hintereinander etwa im 4Min.-Schnitt,- irgendwie stagniere ich auf dieser Distanz zurzeit, obwohl ich nach den Trainingsleistungen diesmal mehr erwartet hatte. Aber die ca. 3:45 - 3:48/km, die ich bei den 1000er-Intervallen gelaufen war, waren dann wohl doch eher 5k und nicht 10k-Tempo,- dass merkte ich auch an d. Intensität, da ich nach den Tempoabschnitten m. gefühlt 95% erst immer 100M gehen musste u. dann langsam traben. Die Pausen waren auch relativ lang.
    Vielleicht bin ich ja doch eher für die längeren Strecken prädestiniert (zumal ich als Späteinsteiger ja einfach auch Defizite in d. Grundschnelligkeit und VO2-Max. habe).
    Woche gesamt:
    MO.: Pause
    DI.: Intervalle: 2x 1000M & 2x 2000M im Wechsel (Tempo zw. 3:47 und 3:51/km)
    MI.: 8km@5:08
    DO.: Pause
    FR.: 7km@ 5:02/km (mit kurzen Strides)
    SA.: 3,5km easy
    SO.: 3km easy
    MO.: 10km-WK in 40:03
    Diese Woche wird erstmal regeneriert und ab nächster Woche startet dann auch schon die 12-Wochen-Vorbereitung für den Münster-Marathon. Die ersten 4 Wochen davon werde ich wohl wieder nach dem Greif-Seniorenplan trainieren und dann in den 8-Wochen Countdown einsteigen. Hatte sich beim letztenmal durchaus bewährt.
    Schönen Pfingsmontag noch.
    Rothaarsteig-Trail-Marathon (835 Höhenmeter), Okt. 2019: 3:18:00h (AK-Platz 1; Gesamt-Platz 11)
    PB Marathon: 02:57,20h (Münster, Sept.2019) HM-Splits: 01:28,34 / 01:28,46; AK-Platz 6
    Hermannslauf April 2019: 02:18,59 (31,1km Trail, ca. 520 HM)
    PB Halbmarathon: 01:25,10h (Nov. 2019, DJK-Halbmarathon Gütersloh)
    PB 10km: 39,27 (Juli 2017); 9,2km: 35:51 (Isselhorster Nacht)

    Sportliche Ziele 2020:
    10km sub 38min.; HM: sub 01:25h; Marathon: sub 2:55h; Hermannslauf sub 2:15h (& unter die ersten 100 der Gesamtwertung!)
    Rennsteig-Supermarathon finishen (ggf. unter 7 Std.)

    "And we ll` keep on fighting, till the end ..." (Freddie Mercury)

  11. Folgenden 10 Foris gefällt oben stehender Beitrag von movingdet65:

    bastig (17.06.2019), Catch-22 (11.06.2019), diagonela (11.06.2019), Ethan (12.06.2019), farhadsun (11.06.2019), kappel1719 (11.06.2019), lespeutere (10.06.2019), leviathan (11.06.2019), tt-bazille (10.06.2019), Tvaellen (11.06.2019)

  12. #42357
    Avatar von Eifelkater
    Im Forum dabei seit
    01.06.2019
    Ort
    Eitorf
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    11

    Standard

    Zitat Zitat von movingdet65 Beitrag anzeigen
    Mensch Levi, was für ein Pech. Das ist bitter. Gute Besserung!
    Bei mir stand ja heute der 10km-Wettkampf an (51.Pfingstlauf Gütersloh). Fazit fällt kurz und knapp aus: Platzierung o.k., Zeit nicht o.k.
    Soll heissen: 40:03 netto,- also war nix mit der erhofften PB.

    So weit bist du aber doch gar nicht von deiner PB weg, oder? Und wenn du dann noch die Parameter "langsame Strecke" und "hohe Luftfeuchtigkeit" (zumindest hier bei mir in NRW) dazunimmst, hättest du sie mit schneller Strecke und trockenerer Luft vermutlich problemlos geknackt.

    @Levi: Vll auf die Regeneration zukünftig verzichten. ;) Gute Besserung.

  13. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Eifelkater:

    leviathan (11.06.2019), movingdet65 (10.06.2019)

  14. #42358
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.430
    'Gefällt mir' gegeben
    2.175
    'Gefällt mir' erhalten
    1.968

    Standard

    @Levi - Das ist mehr als ärgerlich. Gute Besserung auch von meiner Seite.

    @Holger - Auch dir wünsche ich gute Besserung.

    @ Det - Glückwunsch zum AK-Sieg. Schade, dass es nicht zur PB gereicht hat. Ich denke, die Schwüle hat da definitiv zu beigetragen. Wenn du es am Samstag noch mal über 10 km probieren willst, komm in meinen Ort zum Vituslauf.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  15. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von tt-bazille:

    leviathan (11.06.2019), movingdet65 (10.06.2019)

  16. #42359

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.860
    'Gefällt mir' gegeben
    1.245
    'Gefällt mir' erhalten
    2.292

    Standard

    Sehr schade Levi, gerade noch voller Elan und Vorfreude auf das Training und jetzt diese blöde Verletzung. Ich wünsche von Herzen gute und vor allem schnelle Besserung!

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von voxel:

    leviathan (11.06.2019)

  18. #42360

    Im Forum dabei seit
    28.02.2018
    Beiträge
    186
    'Gefällt mir' gegeben
    193
    'Gefällt mir' erhalten
    179

    Standard

    Gute Besserung Levi. Hoffe die Rippe verheilt schnell.

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Peters:

    leviathan (11.06.2019)

  20. #42361

    Im Forum dabei seit
    06.11.2016
    Beiträge
    1.159
    'Gefällt mir' gegeben
    3.599
    'Gefällt mir' erhalten
    2.300

    Standard

    Oh Mann Heiko, das ist ja echt total ärgerlich. Das tut mir sehr leid für dich. Ich fühle mit dir...
    Bei mir war es letztes Jahr zum Glück nicht so wahnsinnig schmerzhaft im Alltag. Aber Sport ist natürlich erstmal schwierig. Ich weiß, dass ist jetzt natürlich kein Trost, aber München ist noch lange genug weg. Da hast du noch einige Zeit hin, auch wenn es natürlich nicht ideal ist und du es dir anders vorgestellt hast.
    Ich hoffe sehr, dass sich die starken Schmerzen bald wieder legen. Bei mir ging erstmal ganz gut Radfahren auf der Rolle (da hat man keine Erschütterungen und bewegt "nur" die Beine, am Lenker kann man sich auch einarmig festhalten,...), nach zwei Wochen sowas ging Radfahren auf der Strasse (Feldwege etc. hab ich aber auch erstmal sein gelassen, wegen eventuellen Erschütterungen, Stößen,....). Beim Laufen merkt man sofort, ob es schon wieder geht oder nicht. Gerade Anfangs war die Erschütterung bei jedem Schritt zu spüren.
    Ich drück dir Daumen, dass du bald wieder Laufen kannst und bis dahin vielleicht wenigstens durchs Radeln was kompensieren kannst und so die Füße nicht ganz still halten musst. Gute und schnelle Besserung.

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von diagonela:

    leviathan (11.06.2019)

  22. #42362
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.431
    'Gefällt mir' gegeben
    931
    'Gefällt mir' erhalten
    885

    Standard

    Igitt, Levi. Das ist sehr ärgerlich. Hoffe, du kommst schnell wieder zurück, wünsche dir eine gute Genesung.
    PB's:

    10 km: 36:57 min (März 2018: Hördt)
    Halbmarathon: 01:19:47 (März 2016: Kandel)
    Marathon: 02:58:54 (Oktober 2016: Frankfurt)


  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von kappel1719:

    leviathan (11.06.2019)

  24. #42363

    Im Forum dabei seit
    06.11.2016
    Beiträge
    1.159
    'Gefällt mir' gegeben
    3.599
    'Gefällt mir' erhalten
    2.300

    Standard

    @Holger, ich wünsch dir auch gute und schnelle Besserung. Schön, dass du dich mal wieder gemeldet hast. Wir haben dich schon vermisst. Hoffentlich schlägt dein Reha-Programm gut an und du bist bald schmerzfrei und kannst wieder deine gewohnt hohen Umfänge absolvieren.

    @Det: Herzlichen Glückwunsch zum AK-Platz. Die warmen Temperaturen haben mit Sicherheit einiges ausgemacht und die Strecke hast du ja auch als nicht gerade schnell eingeschätzt. Somit gräm dich nicht wegen der Zeit. Bei guten Bedingungen und ner schnelleren Strecke hätte das bestimmt anders ausgeschaut.

    @Sven: Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass ich mich darüber freue, dass du wieder mit an Bord bist und dich wieder regelmäßig meldest? Wenn nicht, dann hab ich das hiermit getan.

    @Farhad: Hübsch ist sie, deine Lisa. Ich wünsch dir viel Freude damit.

    @Jens: Gute Woche. Da dein Oberschenkel etwas zickt und du ja auch schon erwähnt hattest, dass ein Ruhetag nicht verkehrt gewesen wäre, kannst du ja diese Woche lieber mal einen Tag mehr die Füße still halten. Das wird dir dein Körper danken.

    @Wolfgang: Klasse Lauf mit super vielen Höhenmetern. Nun noch ein paar Tage Tapermadness überstehen und dann brennt der Berg. Das sieht doch alles super aus bei dir und wird auch super werden.

    @all: Seid alle lieb gegrüßt und habt viel Spaß beim Trainieren. Den Verletzten und Kranken (...Jürgen) gute Besserung und viel Geduld.

  25. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von diagonela:

    farhadsun (11.06.2019), hepp78 (11.06.2019), movingdet65 (11.06.2019), tt-bazille (11.06.2019), Tvaellen (11.06.2019)

  26. #42364
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.814
    'Gefällt mir' gegeben
    2.527
    'Gefällt mir' erhalten
    2.606

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    @ Det - Glückwunsch zum AK-Sieg. Schade, dass es nicht zur PB gereicht hat. Ich denke, die Schwüle hat da definitiv zu beigetragen. Wenn du es am Samstag noch mal über 10 km probieren willst, komm in meinen Ort zum Vituslauf.
    +1, herzlichen Glückwunsch zum AK Sieg.

  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von farhadsun:

    movingdet65 (11.06.2019)

  28. #42365
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    457
    'Gefällt mir' gegeben
    374
    'Gefällt mir' erhalten
    854

    Standard

    Kurz auf die schnelle das Wichtigste:

    @Heiko: Schnelle Genesung. Du hast aber auch ein Pech.

    @Holger: Auch Dir Gute Besserung

    @det: Glückwunsch zum AK-Sieg

    @farhad: schickes neues Sportgerät, viel Spaß damit

    @Anti: Krasse Tour und ziemlich umfangreiches Mini-Trainingslager

    @Wolfgang: dein Bergtraining läuft ja auf Hochtouren. Sind gut aus für die Zugspitze

  29. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Christoph83:

    farhadsun (11.06.2019), movingdet65 (11.06.2019)

  30. #42366

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.949
    'Gefällt mir' gegeben
    2.162
    'Gefällt mir' erhalten
    1.051

    Standard

    Levi: oh nö... andere Sportarten als die Hauptsportart sind einfach viel zu gefährlich, das ist immer so... Mein Bruder fuhr oft recht schweres Wildwasser und es passierte nichts, aber beim Frisbee spielen brach er sich die Nase...
    Kurier die Verletzung gut aus und dann kommt alles andere wieder. Das erste Comeback ist das Schwierigste und das hast du ja bereits hinter dir... ein paar Wochen Zwangspause sind scheiße, da gibt es nix schön zu reden Aber sie sind auch schnell wieder vorbei und dann geht es weiter!!!

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    leviathan (11.06.2019)

  32. #42367
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.431
    'Gefällt mir' gegeben
    931
    'Gefällt mir' erhalten
    885

    Standard

    @ Les
    Geiler 10er von dir. Das ist ein richtig starkes Brett. Meinen Glückwunsch

    @Det
    Das war ebenfalls eine super Leistung, die Temperaturen ließen wohl keine bessere Zeit zu. Die nächste Chance kommt bestimmt.

    @ Anti
    Wirklich ein toller Block von dir. Meine Oberschenkel müsste man nach so einer Tour wohl rund um Berlin in ihren Einzelteilen zusammen suchen, weil ich geplatzt wäre. Richtig krasse Nummer.

    @me
    Meine Woche nochmal nachgeschoben:

    Mo: 11.7 km @ 04:40
    Di: 11.4 km @ 04:32
    Mi: 10 km @ 04:16 (6*800m / 2*200m)
    Do: nix
    Fr: 18.8 km, darin 15 km-Wettkampf @ 04:02
    Sa: nix
    So: nix

    Gesamt: 51,8 km

    Nach zwei Pausentagen (wobei man Gartenarbeit auch nicht gerade als regenerative Pause ansehen kann...) machte ich mich dann gestern auf eine schöne Tour durch den Pfälzer Wald.
    Es wurden 28 km @ 04:57 mit über 460 Höhenmetern. Habe mir die Route im Vorfeld auf der Karte ausgeguckt und mit den Markierungen konnte ich mich im Wald schön orientieren. Da wird einem wieder einmal bewusst, in welch toller Vegetation man lebt.
    In Anbetracht der Tatsache, dass ich mich letzte Woche für die 32.7 km Strecke vom Pfalztrail im September angemeldet habe, werde ich solche Touren in der nächsten Zeit öfter mal angehen. Das hat gestern definitiv Lust auf mehr gemacht.

    Diese Woche wird laufmäßig nicht mehr allzu viel drin sein, weil es von Donnerstag bis Sonntag nach Österreich auf Männertour geht. Da steht eher wandern und ein Klettersteig auf dem Programm. Aber prophylaktisch nehm ich die Laufsachen trotzdem mal mit.
    PB's:

    10 km: 36:57 min (März 2018: Hördt)
    Halbmarathon: 01:19:47 (März 2016: Kandel)
    Marathon: 02:58:54 (Oktober 2016: Frankfurt)


  33. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von kappel1719:

    Catch-22 (11.06.2019), diagonela (11.06.2019), farhadsun (11.06.2019), hepp78 (11.06.2019), lespeutere (11.06.2019), leviathan (11.06.2019), movingdet65 (11.06.2019), Tvaellen (11.06.2019)

  34. #42368
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.289
    'Gefällt mir' gegeben
    2.103
    'Gefällt mir' erhalten
    3.115

    Standard

    Zitat Zitat von movingdet65 Beitrag anzeigen
    Hat aber wieder für den 1.Platz in meiner AK gereicht (von 22),- genau wie vor 2 Jahren. Gesamtplatz 7 (von 117).
    Phantastisch. Das Jahr läuft ja bis dato unglaublich gut und die Zeit ist doch wirklich klasse

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Ansonsten mach ich rehab. Mein "Fersen"problem wurde als Achillessehnenentzündung mit Bursitis obendrauf diagnostiziert. Jetzt soll ich die Sehne stärken, soweit das halbwegs schmerzfrei möglich ist. Erstmal einbeinige (niedrige) Boxjumps und die berühmte Treppenübung. Später mehr und höher etc.
    Lass Dir unbedingt Zeit. Ich kenne zu viele Läufer, bei denen einen ewig dauernde Leidensgeschichte mit einer Hagelund Ferse entstanden ist.
    War übrigens ein klasse Spiel gestern. Ich muss aber zugeben, daß ich Fan der Warriors bin

    Fr der zweite Hammer für die Woche, ich verweise auf das HÖhenprofil
    Fett

    Als Steigerung hast Du nur noch den Inselsberg

    @me and my rib: Komme gerade vom Röntgen. Schöner Bruch an nur einer Rippe, einfach und gut verbunden.

    Zitat Zitat von diagonela Beitrag anzeigen
    Ich fühle mit dir...
    Bei mir war es letztes Jahr zum Glück nicht so wahnsinnig schmerzhaft im Alltag. Aber Sport ist natürlich erstmal schwierig.Bei mir ging erstmal ganz gut Radfahren auf der Rolle (da hat man keine Erschütterungen und bewegt "nur" die Beine, am Lenker kann man sich auch einarmig festhalten,...), nach zwei Wochen sowas ging Radfahren auf der Strasse (Feldwege etc. hab ich aber auch erstmal sein gelassen, wegen eventuellen Erschütterungen, Stößen,....). Beim Laufen merkt man sofort, ob es schon wieder geht oder nicht. Gerade Anfangs war die Erschütterung bei jedem Schritt zu spüren.
    Danke Sandra! Da hätte ich mir den Gang zum Doc schenken können. Er hat mir wirklich 1:1 empfohlen, was Du geschrieben hast. Betrifft sowohl die Reihenfolge der Sportarten als auch exakt die Zeiten

    Wird schon irgendwie. Vielen Dank für die vielen Besserungswünsche.

    Zitat Zitat von diagonela Beitrag anzeigen
    dass ist jetzt natürlich kein Trost, aber München ist noch lange genug weg. Da hast du noch einige Zeit hin, auch wenn es natürlich nicht ideal ist und du es dir anders vorgestellt hast.
    So einfach ist es dann leider nicht. Der Rennsteiglauf war schon so sehr nah an München, um dort in sehr guter Form auflaufen zu können. Jetzt habe ich ja bereits 3 Wochen abgebaut und es werden weitere drei bis vier folgen. Du hattest letztlich so schön geschrieben, daß man nicht beeinflussen kann wer an der Startlinie steht, was natürlich stimmt. Allerdings ist man in München mit einer 2:25 bis 2:27 immer sehr gut dabei. Für einen schnellen Marathon wären das sicher nochmal 2min weniger. Das wäre mit etwas Glück machbar gewesen. Aber mit 3 Monaten Vorbereitung ohne dann vorhandene Grundlage sehe ich hier schwarz. Und ich werde nicht irgendwo an den Start gehen, wenn absehbar ist, daß ich deutlich unter meine Möglichkeiten bleibe. Ein Herbstmarathon werde ich nur dann in Angriff nehmen, wenn ich sehr schnell wieder laufen darf. Dann müsste ich den Umfang sehr aggressiv steigern. Angenommen ich wollte am 13.10. Marathon laufen. Dann sollte ich spätestens 12 Wochen vorher bei ca. 140km die Woche sein. Sollte ich in drei Wochen wieder laufen können, wäre die Steigerung innerhalb von 3 Wochen zu absolvieren. Darin würde ich jetzt kein Problem sehen. Dann wäre noch Zeit für Intensität. Der Plan wird also entweder aggressiv oder es wird keinen Plan geben. Daher bin ich tatsächlich gerade ein wenig frustriert.
    nix is fix

  35. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    movingdet65 (11.06.2019)

  36. #42369

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.860
    'Gefällt mir' gegeben
    1.245
    'Gefällt mir' erhalten
    2.292

    Standard

    Zitat Zitat von kappel1719 Beitrag anzeigen
    @ Les
    Geiler 10er von dir. Das ist ein richtig starkes Brett. Meinen Glückwunsch

    @Det
    Das war ebenfalls eine super Leistung, die Temperaturen ließen wohl keine bessere Zeit zu. Die nächste Chance kommt bestimmt.

    @ Anti
    Wirklich ein toller Block von dir. Meine Oberschenkel müsste man nach so einer Tour wohl rund um Berlin in ihren Einzelteilen zusammen suchen, weil ich geplatzt wäre. Richtig krasse Nummer.
    Hier schließe ich mich voll an. Die Leistungen von euch sind wirklich kontinuierlich auf höchstem Niveau.
    Auch super Training von Wolfgang, gute Erholung wünsche ich Jan und gute Besserung an Holger.
    Farhad, sehr nice Dein Bike.
    Dennis, die Trailstrecken in der Pfalz sind wirklich wunderschön. Keine schlechte von Dir, da mitzumischen.

    Levi, der Rippenbruch ist bitter. Aus eigener Erfahrung könnte ich einwerfen, dass München trotzdem klappen kann, weil man auch ohne klassischen Aufbau und viel Grundlage eine PB laufen kann. Aber vernünftig ist das nicht. Von daher verstehe ich Deine Überlegungen nur zu gut. Hast Du eine Alternative zu München? Was ist mit New York? Liegt im November also spätestmöglich, das Profil könnte Dir liegen und die AK könntest Du rocken?

    edit: Noch später am 1.12. liegt der schnelle Valencia Marathon. Die müssten auch ein ganz gutes Feld haben (105 Läufer unter 2:30)

  37. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von voxel:

    diagonela (11.06.2019), farhadsun (11.06.2019), leviathan (11.06.2019), movingdet65 (11.06.2019)

  38. #42370
    Avatar von hepp78
    Im Forum dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    1.483
    'Gefällt mir' gegeben
    978
    'Gefällt mir' erhalten
    866

    Standard

    @Holger: Gute Besserung. Hoffe du bekommst die AS schnell wieder in Griff. Ich bin ja Bulls Fan aber da hab ich ja zur Zeit nicht so viel Vergnügen dran. In den PlayOffs halte ich aber schon die ganze Zeit zu den Raptors, weil die mich in der regulären Saison als Team richtig überzeugt haben und den Titel verdient hätten. Auch wahnsinn wie die Fans für nordamerkanische Verhältnisse abgehen. Jetzt haben sie leider den ersten Matchball knapp vergeben. Hab mir gestern alle Smartphone Notifications abgestellt damit ich nicht gespoilert werde und heute früh nach dem Training noch die Highlights angeschaut.

    @Det: Trotzdem Glückwunsch zur Platzierung auch wenn du mit der Zeit nicht zufrieden bist.

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Ich muss aber zugeben, daß ich Fan der Warriors bin



    PS:
    Ich verkneife mir auch so manchen Spaß (Basketball, Squash) weil mir die Lauferei wichtiger ist.

    5000 m - 18min59s VDOT 52,9 (20.04.2018)
    10 km - 37min19s VDOT 56,3 (19.03.2017)
    Stundenlauf - 15480 m - VDOT 55,6 (03.06.2016)
    Halbmarathon - 1h22min58s VDOT 56,0 (22.10.2017)
    Marathon - 2h56min31s - VDOT 54,8 (18.10.2015)


    BLOG
    - WETTKÄMPFE


  39. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hepp78:

    leviathan (11.06.2019), movingdet65 (11.06.2019)

  40. #42371
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.466
    'Gefällt mir' gegeben
    178
    'Gefällt mir' erhalten
    1.935

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    edit: Noch später am 1.12. liegt der schnelle Valencia Marathon. Die müssten auch ein ganz gutes Feld haben (105 Läufer unter 2:30)
    https://runsra.org/california-international-marathon/
    Am 8.12., super schnell, immer eine Reise wert. Hmmm, vielleicht sollte ich mich da selber anmelden?
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  41. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    leviathan (11.06.2019), voxel (11.06.2019)

  42. #42372
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.289
    'Gefällt mir' gegeben
    2.103
    'Gefällt mir' erhalten
    3.115

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    Aus eigener Erfahrung könnte ich einwerfen, dass München trotzdem klappen kann, weil man auch ohne klassischen Aufbau und viel Grundlage eine PB laufen kann.
    Das funktioniert auch bei einigen Läufern. Ich kann aber für mich sagen, daß ich zwar ohne viele lockere Kilometer im Rucksack auch mit Tempotraining viel erreichen kann. Aber daß Maß an Verbesserung ist nicht mal so groß wie das, was zusätzlich auf die gute Grundlage aufsetzt. Ersten kommt mit dem Tempotraining schnell ein Peak. und zweitens habe ich leider die Erfahrung gemacht, daß mir die lockeren Kilometer auch mehr Tempotraining erlauben.

    Hast Du eine Alternative zu München?
    Leider nicht. Wir fliegen am Tag nach dem Marathon direkt weiter nach Rom und machen dort und in Neapel eine Woche Urlaub mit den Kindern. Das haben wir extra so gelegt, daß mein Training eben nicht den ganzen Urlaub dominiert. Und eine Woche ohne Training, wäre auch für NY nicht sinnvoll. Von daher war das der beste Kompromiss Sport und Familie unter einen Hut zu bekommen. Ging halt nicht auf. Und wenn ich wüsste, daß am 3.November NY anstehen würde, könnte ich die Städte und Ausflüge auch nicht genießen. Da würde sich gedanklich vieles um die Vorbereitung drehen und der Urlaub würde mich einfach nur nerven. Damit würde ich der Family sicher keinen Gefallen tun. Also fahre ich entweder nicht mit und laufe kurze Zeit später einen Marathon oder ich fahre mit und laufe keinen. Unterm Strich spricht ein wenig mehr für Variante 1. Richtig glücklich bin ich mit beidem nicht.

    Edit: meinte natürlich Variante 2. versprochen ist versprochen
    Zuletzt überarbeitet von leviathan (11.06.2019 um 14:45 Uhr)
    nix is fix

  43. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Peters (11.06.2019)

  44. #42373
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.332
    'Gefällt mir' gegeben
    1.030
    'Gefällt mir' erhalten
    1.560

    Standard

    Moin.

    Det, gratuliere zum AK-Sieg. PB kommt schon noch. Deine Saison läuft doch tipitopi.

    Farhad, tolles Gefährt. Viel Freude mit deinem Harem.

    Anti, krasse Nummer. Klingt alles nach viel Spaß.

    Wolfgang, das wird was.

    Heiko, Holger, sehr ärgerlich. Wünsche euch eine schnelle Genesung. Btw: Heiko, ich hatte vor 3 Jahren einen Rippenbruch, und der ist fix verheilt. 3 Wochen halte ich für zu hoch gegriffen.

    @me: Wie angekündigt, alles etwas ruhiger. Gestern Pausentag, heute langsame 13,8 km mit 10 x 100m/100m. Nette Einheit. Sehr kurzweilig. Überlege eh, lieber 2 Wochen später in Amsterdam zu laufen. Gar nicht wegen mehr Zeit, sondern da ich eine Woche später für 3 Wochen in Urlaub fliege. Das wäre saisonpausenmäßig natürlich schön geplant. Aber bis dahin fließt noch viel Wasser von der Ems in den Dollart. Schauen wir mal.
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  45. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Ethan:

    diagonela (12.06.2019), farhadsun (11.06.2019), hepp78 (12.06.2019), leviathan (11.06.2019), movingdet65 (11.06.2019), tt-bazille (11.06.2019), voxel (11.06.2019)

  46. #42374

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.860
    'Gefällt mir' gegeben
    1.245
    'Gefällt mir' erhalten
    2.292

    Standard

    Levi, das jonglieren mit Familie und Sport ist mir auch nur allzu bekannt.
    Optimal ist das alles nicht. Da helfen nur Kompromisse. Die kratzen ein wenig an der Leistung. Müssen es aber nicht.
    Durch gute Planung kriegt man am Tag vor dem Urlaub einen harten Canova Special Block hin, regeneriert 2 Tage (Anreise und 1. Urlaubstag). Dann macht man am 2. Urlaubstag vor dem Frühstück eine Qualitätseinheit, in den nächsten Tagen noch ein, zwei Einheiten vor dem Abendessen, während alle sich im Bad für den Abend fertig machen. In der zweiten Hälfte des Urlaubs bringt man die zweite Qualitätseinheit unter, wenn alle mal den Nachmittag am Strand verbringen. Nach der Urlaubsrückkehr noch ein langer Lauf und die Effekte des Urlaubs sind fast nicht spürbar. Nur so als hypothetisches Beispiel

  47. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von voxel:

    diagonela (12.06.2019), farhadsun (11.06.2019), kappel1719 (11.06.2019), leviathan (11.06.2019), Peters (12.06.2019)

  48. #42375
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.592
    'Gefällt mir' gegeben
    1.448
    'Gefällt mir' erhalten
    2.363

    Standard

    @Heiko
    ja, das ist wirklich zum ,
    da gibt es nichts schön zu reden. Mit Rippenbrüchen habe ich keine Erfahrung, kann dir daher zu Genesung usw. nichts sagen.
    Mir ist aber 2016 Ähnliches passiert, als ich mir eine Woche nach dem Rennsteig Super beim Fußball spielen den Kiefer gebrochen habe, das hat mir im Hinblick auf die Mara Distanz auch das 2. Halbjahr gekostet, obwohl ich dann in Frankfurt gestartet bin. Ich kam nicht mehr richtig in Form, die Zwangspause war trotz Radfahren als Kompensation zu lang. An Deiner Stelle würde ich mir überlegen, auf eine kürzere Distanz den Fokus zu legen (10 bis 21.1), da reicht auch eine kürzere Vorbereitungszeit. Aber das ist schon ein Jammer, gerade weil das erste Halbjahr so gut lief ...

    Ähnliches gilt für Holger, gib dir Zeit, auch wenn es schwer fällt, A-Sehne ist Kacke, das braucht leider ewig.

    @Dennis bin sehr gespannt auf deinen Bericht irgendwann mal vom Pfalztrail. Der steht als Ex Westpfälzer auch auf meiner Watchlist, irgendwan laufe ich den sicher auch mal, dieses Jahr beisst er sich aber (mal wieder) mit der übrigen Zeitplanung (wobei 820 Höhenmeter deutlich weniger sind als die 3 mal Kickelhahn letzten Freitag ) .
    Aber ich habe gerade an Christi Himmelfahrt auch mal wieder festgestellt, wie viele Möglichkeiten die Pfalz als Lauf (und Rad)revier so bietet. Es ist einfach schade, dass sich das in Rest-Deutschland nicht so rumspricht, bei dem Wettkämpfen dort sind nach meiner Erfahrung die Pfälzer und Saarländer doch meist unter sich. Ist aber sicher auch ein bisschen Schuld der Einheimischen, die es mit Tourismus und Service nicht so wirklich haben. Das gilt in ähnlicher Form auch fürs Erzgebirge, das aus meiner Sicht ebenso unterschätzt wird.

    @me
    ich schwanke immer noch zwischen den beiden Strecken wahrscheinlich entscheide ich mich erst am Counter in Grainau. Nachdem lange die 62 vorne lagen, war ich nach dem Rennsteig eigentlich geistig schon auf die 39 umgeswitcht, aber jetzt "juckt" die 62 schon wieder... Da kämpfen Herz (62) und Verstand (39) wirklich hart gegeneinander und der Ausgang ist ungewiss.
    Heute letztes kleines Tempotraining, noch mal ein paar kurze Intervalle im Marathontempo, auch wenn ich das am Samstag nicht laufen will, aber die Belastung wird am Ende ähnlich sein, egal welche Strecke ich nehme. Bei den Schuhe läuft es jetzt doch auf Hoka raus, Dämpfung, wenig Sprengung und Grip rulez, Tempo ist maximal sekundär, eigentlich will ich nur vernünftig ankommen.

  49. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Tvaellen:

    diagonela (12.06.2019), hepp78 (12.06.2019), kappel1719 (12.06.2019), leviathan (11.06.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •