+ Antworten
Seite 2082 von 2102 ErsteErste ... 1082158219822032207220792080208120822083208420852092 ... LetzteLetzte
Ergebnis 52.026 bis 52.050 von 52546
  1. #52026
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.210
    'Gefällt mir' gegeben
    4.134
    'Gefällt mir' erhalten
    6.413

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Was soll ich sagen? Kennst ja meine Meinung. Die Intensität ist immerhin nachweisbar. Fällt also nicht in die Hahnemann'sche Definition. Aber hier ist klar zu sagen. Kleine Dosis, große Wirkung. Du weißt doch selbst wie das ist. Die Kurve wird dann sehr schnell flach und je mehr Intensität, umso schneller der Knickpunkt. In dem Sinne weiter so
    Klar, wenn ich nicht überzeugt wäre, dass es gut so ist, würde ich es (nicht so lange) machen. Andererseits schiele ich dann schon mal Neidisch zu dem Geballer von Darth rüber oder zur Tria-Stef, die gestern "cosy"14km @4:15 gelaufen ist. Wobeiich bezweifel, dass das so im Trainingsplan stand.
    Aber Anti ist ja artig.

    Ist ja auch nicht so, dass mein Training mir keinen Spaß macht (dann würde ich es auch nicht so lange machen...). Aber ich bin dann doch irgendwie Ergebnisorientiert und der kleine Teufel auf der Schulter erinnert ich immer wieder fies daran, dass dennoch alle meine PBs aus gnadenlosem Trainingsplanüberziehen und hemmungslosem Geballer entstanden sind. (Klar, Frühform, Übertraining und Verletzungen auch, aber das wars mir im Nachhinein wert...). Und im Gegenzug war ich mit meinem moderaten Ansatz der Rad-Laufkombi 2019 von der Trainingsentwicklung super zufrieden, aber die Wettkampfleistung war unterirdisch.

    Da hat es das Engelchen auf der Schulter schwer. Ich kann mich aktuell natürlich an meiner tollen CTL-Kurve oder den TSS-Werten und der Trainingskontinuität aufgeilen, aber wie wir hier schon hatten, sagen die ja prinzipiell nix über die Leistung, Effizienz und Erfolg aus. Und eingebildet, dass es im Training eigentlich ganz gut läuft, hab ich mir ja schon mehrmals. Dazu sind dann die Werte auch nicht für Heldengeschichten tauglich, also alles nicht einfach.

    Ich mach aber trotzdem weiter.

    Komme auch gerade vom sehr dreckigen Radtraining, das aber noch nicht wirklich existiert, weil Strava down ist.

    Vielleicht also bis später.

  2. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Dartan (18.04.2021), dkf (18.04.2021), Hagenthor (18.04.2021), Steffen42 (18.04.2021)

  3. #52027
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.717
    'Gefällt mir' gegeben
    5.466
    'Gefällt mir' erhalten
    3.843

    Standard

    Susi Sorgenmacherin darf auch nicht drüber nachdenken/ vergleichen, dass eine Woche mit 45Km im Grunde dem entspricht, was selbige auch schon in einem einzigen Trainingslauf abgerissen hat (und das auch noch schneller als die aktuellen Läufe im Einzelnen )

    Nützt aber nüscht, den verlorenen Schätzen nachzutrauern, Fazit -> WEITERMACHEN - GIB NIEMALS AUF! - never stop!
    Ich will es, ich kann es, ich mach es und ich schaff es !!! Unstoppable
    (Train like a beast, win like a Lady :-) & try Everything


    Limerick der Woche...

    Ein Läufer aus … (ich verrat‘ nicht den Ort ;o)
    liebte über die Maßen den Ausdauersport!!!
    Und während er lief,
    seine Frau rief…
    beim Nachbarn kurz an „ER ist wieder fort“

    Die kompletten Limericks und weitere Ungereimtheiten finden sich hier (gut aufbewahrt beim Foot Soldier)

  4. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    Dartan (18.04.2021), Hagenthor (18.04.2021), movingdet65 (18.04.2021), Steffen42 (18.04.2021), Unwucht (18.04.2021), voxel (18.04.2021)

  5. #52028
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.198
    'Gefällt mir' gegeben
    333
    'Gefällt mir' erhalten
    3.955

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Andererseits schiele ich dann schon mal Neidisch zu dem Geballer von Darth rüber oder zur Tria-Stef, die gestern "cosy"14km @4:15 gelaufen ist.
    Wieso neidisch? Läufst du echt lieber hart als locker? Und wenn ja, warum?
    Mir wäre das zu anstrengend und zu schmerzhaft, und die anschließend schweren Beinen oder gar Muskelkater kommen noch erschwerend obendrauf.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  6. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Antracis (18.04.2021), Steffen42 (18.04.2021), Unwucht (18.04.2021)

  7. #52029
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.210
    'Gefällt mir' gegeben
    4.134
    'Gefällt mir' erhalten
    6.413

    Standard

    Strava hat sich offenbar erholt.

    Wurden letztlich, bei feinstem Aprilwetter, gute 3 Stunden Rumgraveln im Wald mit im Schnitt kümmerlichen 138W. Also zumeist sehr locker. Hab dann an einigen Rampen, damit es nicht zu peinlich wird, ambitioniert Gas gegeben, was je nach Untergrund entweder durchdrehende Räder oder eine PB ergeben hat. Ziemlich blöd ist, dass ich am Teufelritt um eine Sekunde an den Top-Ten vorbei bin. Wenn man schon mal ein Segment gefunden hat, wo nur wenige so bekloppt sind, das wirklich zu fahren, sollte man das auch nutzen. Naja, vielleicht bei trockenem Untergrund nochmal. Letztlich 200W NP und TSS 263. Sagt ja zum Glück nix aus, insofern vielleicht kann ich es als halbe QTE oder so verbuchen.
    Zuletzt überarbeitet von Antracis (18.04.2021 um 18:08 Uhr)

  8. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Dartan (18.04.2021), dkf (18.04.2021), Steffen42 (18.04.2021), voxel (18.04.2021)

  9. #52030
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.210
    'Gefällt mir' gegeben
    4.134
    'Gefällt mir' erhalten
    6.413

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Wieso neidisch? Läufst du echt lieber hart als locker?
    Nicht immer und auch nicht überwiegend, aber immer mal wieder gerne, ja.


    Und wenn ja, warum?
    Fühlt sich gut an, sich zu verausgaben und auch danach das Gefühl wirklich was getan zu haben ist befriedigend. Außerdem ist es gut zu wissen, was der Körper gerade kann und ich kann mich an der Leistung erfreuen. 10 km in 60 Minuten kann ich immer laufen, 10 km in 40 Minuten nur selten und das hab ich mir dann hart erarbeitet.

    Aus diesem Grund kann ich auch das ganze Gewese um die langen Radeinheiten nicht wirklich verstehen. Ich bin mit meinem Kumpel 160km gefahren, da hatte ich das Rennrad 2 Wochen und bin vorher mit dem Brommi vielleicht 2-3 mal 70km gefahren. Das war langsam so 26er Schnitt und sauanstrengend, aber nicht wirklich das Resultat harter Arbeit. Insofern kann ich mir da nicht für auf die Schulter klopfen.


    ]Mir wäre das zu anstrengend und zu schmerzhaft, und die anschließend schweren Beinen oder gar Muskelkater kommen noch erschwerend obendrauf.
    Muskelkater muss ich auch nicht haben, weil das verletzungsanfällig macht und beim Training behindert. Andererseits ist das manchmal bei hartem Training nicht vermeidbar. Und schwere Beine sind doch mal ein Grund, wirklich locker zu trainieren.

  10. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Dartan (18.04.2021), dkf (18.04.2021), voxel (18.04.2021)

  11. #52031
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.198
    'Gefällt mir' gegeben
    333
    'Gefällt mir' erhalten
    3.955

    Standard

    Tja, die langen Radeinheiten. Du bist das gewohnt, aber selbst verglichen mit Darth und Voxel sind die sehr lang, vor allem da du 2 - 3x pro Woche so lang gehst. Und dazu oft, wie heute, über 3 Stunden lang mit Tempo drin und noch dazu gekoppelt mit einer Laufeinheit.

    Normalos wie ich können sich sowas nicht mal vorstellen. Z. B. bin ich in 2020 gute 5000 km geradelt, also nicht gerade wenig für einen Ex-Jogger, und die längste Ausfahrt war 2:11. Ugh, war das hart und lang. Meine längste Fahrt in diesem Jahr war 1:34.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  12. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Antracis (18.04.2021), Steffen42 (18.04.2021), voxel (18.04.2021)

  13. #52032
    Avatar von movingdet65
    Im Forum dabei seit
    27.04.2016
    Ort
    OWL
    Beiträge
    416
    'Gefällt mir' gegeben
    3.182
    'Gefällt mir' erhalten
    1.570

    Standard

    Meine Lauf-Woche liest sich wie folgt:
    MO.: 8km Joggen (sehr gemütlich) & Stabi/Kraft etc.
    DI.: 14km@4:56/km (HF 68 - 75%)
    MI.: TDL: 15km@4:08/km (HF 83-88%) ; auf schneller Strecke,- nur Asphalt/flach; schwacher Wind
    DO.: 7km Recovery (ohne Uhr, sehr erholsam)
    FR.: 13,5km@4:45/km (HF 68-82%)
    SA.: 9km Recovery (ohne Uhr); schön langsam
    SO.: 26km@4:51/km (103HM); 1.Hälfte 4:58/km; 2.Hälfte 4:44/km) HF 63 - 83%
    Gesamt 95km
    Heute war ich den LDL nicht mehr ganz so hart gelaufen wie in den Vorwochen,- würde den Lauf aber doch zumindest als halbe QTE einstufen. Letzte 4km Mini-EB bis MRT-Pace. Beine wirkten schon etwas erholter als zuvor, und nach den 26km war noch 2km leichtes Joggen möglich!
    MI. war der obligatorische "Formprüfungslauf": Auf der Uhr standen am Ende sogar 4:04/km,- musste da aber noch korrigieren und 4Sek./km draufschlagen, da ich wieder auf der 650Meter-Rundstrecke lief, wo GPS immer zu ungenau ist und ich die Kurven etc. rausrechnen muss.
    Also in einer Woche werde ich auf anderer Strecke über 31km (Solo-WK) mit mehr HM etc. diesen Schnitt ganz sicher nicht hinkriegen,- ich tippe mal eher auf ne Pace zwischen 4:15 - 4:20/km,- bei halbwegs normalen Bedingungen.
    Lauf-Prognose meiner Uhr: 10km 38:45; Halbmarathon 01:26,15h; Marathon 03:06,13h
    Also bei den Unterdistanz-Zeiten könnte das sogar hinkommen, aber beim Marathon scheint mich Garmin doch zu unterschätzen. Wobei: In einem Solo-Lauf könnte ich zu Zeit wohl kaum sub-3 schaffen,- allerhöchstens sub-3:05h. Und über 31km wäre sub-2:15h schon ganz gut ...
    Schönen Sonntag noch!
    Rothaarsteig-Trail-Marathon (835 Höhenmeter), Okt. 2019: 3:18:00h (AK-Platz 1; Gesamt-Platz 11)
    PB Marathon: 02:57,20h (Münster, Sept.2019) HM-Splits: 01:28,34 / 01:28,46; AK-Platz 6
    Hermannslauf April 2019: 02:18,59 (31,1km Trail, ca. 520 HM)
    PB Halbmarathon: 01:25,10h (Nov. 2019, DJK-Halbmarathon Gütersloh)
    PB 10km: 39:00 (März 2020; Trainingslauf); 9,2km: 35:51 (Isselhorster Nacht)
    Ultra-Lauf: 74km mit ca. 1600HM in 8:10Std. (kein WK) Hermannsweg/Teutob. Wald (Mai 2020)

    Sportliche Ziele 2020:
    10km sub 38min.; HM: sub 01:25h; Marathon: sub 2:55h;


    "Wenn du nicht anfängst, besser werden zu wollen, hörst du auf, gut zu sein!" (Martin Luther)

  14. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von movingdet65:

    Antracis (18.04.2021), Dartan (18.04.2021), dkf (18.04.2021), Dude_CL (18.04.2021), Hagenthor (18.04.2021), Steffen42 (18.04.2021)

  15. #52033
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    4.345
    'Gefällt mir' gegeben
    5.076
    'Gefällt mir' erhalten
    3.501

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Fühlt sich gut an, sich zu verausgaben und auch danach das Gefühl wirklich was getan zu haben ist befriedigend. Außerdem ist es gut zu wissen, was der Körper gerade kann und ich kann mich an der Leistung erfreuen. 10 km in 60 Minuten kann ich immer laufen, 10 km in 40 Minuten nur selten und das hab ich mir dann hart erarbeitet.
    +1

    Und außerdem gibt es ja zwischen "komplett locker" und "so hart, dass schmerzhaft und Muskelkater" noch ein verdammt breites Feld an Abstufungen. So hart, dass ich es als "schmerzhaft" bezeichnen würde laufe ich natürlich auch nicht gerne und nur extrem selten. Muskelkater nach Laufen war nach den IVs vorletzte Woche bestimmt das erste mal seit weit über einem Jahr. Mit öfters mal etwas müden Beinen kann ich gut leben, dann habe ich am Folgetag eben einen guten Grund doch mal etwas langsamer zu laufen oder ich setze mich einfach alternativ etwas auf den Radtrainer.

    Aber eben im "ein bisschen hart" Bereich zu laufen finde ich für mich persönlich viel befriedigender als immer nur vor mich hin zu schleichen. Wenn mich das ganze nicht zumindest ein bisschen anstrengt habe ich einfach das Gefühl, dass ich es dann ja gleich lassen könnte.


    P.S.
    Wie angekündigt heute nur kurz zur Eisdiele geradelt. Der Eisbecher war gewohnt lecker! Gut, ein paar Grad mehr als die 11°C wären noch ganz nett gewesen, aber irgendwas ist ja immer.

  16. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    Steffen42 (18.04.2021), Unwucht (18.04.2021)

  17. #52034

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    3.313
    'Gefällt mir' gegeben
    2.571
    'Gefällt mir' erhalten
    3.403

    Standard

    Hallo zusammen,
    ich war die letzten zwei Wochen weniger hier aktiv. Aber wie ich gelesen habe, wurde hier richtig Gas gegeben.
    Ich musste es etwas ruhiger angehen lassen, da meine Frau mich während Ihrer 2wöchigen Osterferien echt auf Trab gehalten hat. Jedenfalls war mein Training wirklich homöopathisch und jetzt bin ich im Wiedereinstieg (das blöde ist, ich glaube überhaupt nicht an Homöopathie). Das heißt ab morgen wird wieder geballert!

    Die Sprints von Darth haben mir gut gefallen und seine neuen Schuhe auch. Übrigens die gleichen, die heute Eliud anhatte. Fand den Marathon am Holländer Flughafen wieder motivierend. Genauso wie die letzten Lionel Sanders Videos. Bei schwimmen schiele ich auf Lucy Charles Barclay die sich als Triathletin heute Abend für 1500m schwimmen für Olympia qualifizieren will.
    Inspiration ist also genug da. Aber am meisten motiviert mich immer noch dieser Faden, ob es das Marathontraining von Steffen, das Comeback von dkf und Levi ist, die Ultras von Holger, die schnellen Sachen von Christoph und Hagenthor, das Langdistanztraining von Anti, die eiserne Disziplin von det um nur einige zu nennen...

    Also, Never stop!

  18. Folgenden 10 Foris gefällt oben stehender Beitrag von voxel:

    Antracis (18.04.2021), Dartan (18.04.2021), dkf (18.04.2021), Hagenthor (18.04.2021), jonny68 (18.04.2021), leviathan (19.04.2021), movingdet65 (18.04.2021), spaceman_t (19.04.2021), Steffen42 (18.04.2021), Unwucht (18.04.2021)

  19. #52035
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.210
    'Gefällt mir' gegeben
    4.134
    'Gefällt mir' erhalten
    6.413

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Tja, die langen Radeinheiten. Du bist das gewohnt, aber selbst verglichen mit Darth und Voxel sind die sehr lang, vor allem da du 2 - 3x pro Woche so lang gehst. Und dazu oft, wie heute, über 3 Stunden lang mit Tempo drin und noch dazu gekoppelt mit einer Laufeinheit.
    Naja, die langen Radeinheiten und/oder Koppeleinheiten sind halt im (Langdistanz)Triathlon so normal, wie hier im Thread die 30+-Läufe und 100+ Wochenkilometer. Nur laufen die meisten schneller als ich und treten mehr Watt.

    Voxel hat halt zu wenig Zeit, ansonsten könnte der auch mal regelmäßig 4-6h fahren, nur halt nicht im 25er sondern im 35er Schnitt. Und bei Darth wäre es nur hinten raus hart, weil er die ersten 3h überziehen würde. Auf dem Rad, so ohne große orthopädische Probleme und ohne die hässliche exzentrische Stoßbelastung vom Laufen braucht man doch wirklich nur ein defensives Pacing und die Länge ist kaum ein Problem. Selbst meine Frau ist kaum radtrainiert mit dem Brommi 100km gefahren.

  20. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Dartan (18.04.2021), dkf (18.04.2021), Steffen42 (18.04.2021), voxel (18.04.2021)

  21. #52036

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    3.313
    'Gefällt mir' gegeben
    2.571
    'Gefällt mir' erhalten
    3.403

    Standard

    Anti da ist wirklich was dran. Ohne die "hässliche exzentrische Stoßbelastung" ist eigentlich nur der Energiestoffwechsel ein Problem beim Radfahren. Mit genug Verpflegung also machbar. Tendenziell war ich beim Laufen auch eher undertrained, das ist beim Triathlon nicht anders. Aber ich hoffe, dass es trotzdem einigermaßen klappt. Die letzten Monate hatte ich jeden Tag den IRONMAN Frankfurt am 27.06. vor Augen. Die Wahrscheinlichkeit, dass dieser stattfindet geht aber so langsam gegen Null. Jetzt habe ich noch eine Mitteldistanz mit 80km Radfahren auf dem Radar. Das dürfte mir sogar undertrained ganz gut liegen. 2 h Stunden auf dem Rad ballern und dann noch bei einem Halbmarathon alles geben
    Auf jeden Fall kriege ich jetzt so richtig Bock drauf. Da brauche ich auch keine 5 Stunden Ausfahrten für.
    Nur das Schwimmen treibt mich in den den Wahnsinn. Morgen habe ich wieder einen Swimslot gebucht. Letzen Mittwoch habe ich einfach 2,5km am Stück in einer Stunde gemacht. Aber ich habe gelernt, dass ich mir so nur die lahme Technik einverleibe und keinen Deut schneller werde. Also mache ich morgen a la Zatopek so lange 50m Intervalle bis die Stunde um ist. Stop sucking at swimming!

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von voxel:

    Steffen42 (18.04.2021)

  23. #52037
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    4.345
    'Gefällt mir' gegeben
    5.076
    'Gefällt mir' erhalten
    3.501

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    Ohne die "hässliche exzentrische Stoßbelastung" ist eigentlich nur der Energiestoffwechsel ein Problem beim Radfahren.
    Zumindest bei mir würde definitiv der Rücken als weitere Problemstelle dazu kommen. Aber mit ein wenig regelmäßigeren Stabitraining () und einem Rad mit weniger extremer Geometrie wäre das bestimmt auch in Griff zu bekommen.

  24. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    dkf (18.04.2021), Steffen42 (18.04.2021)

  25. #52038
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.210
    'Gefällt mir' gegeben
    4.134
    'Gefällt mir' erhalten
    6.413

    Standard

    Voxel, ich muss zugeben, aktuell ist meine spezifische Triathlon-Motivation zunehmend mau. Ich wollte eigentlich seit Oktober im Schwimmtraining sein und nix geht wegen diesem Coronascheiß. First-World Problems, klar...aber dann bräuchte es Strenggenommen diesen Thread auch nicht.

    Da gehts also nicht weiter und umso mehr Rad ich trainiere, umso mehr merke ich tatsächlich meine Grenzen. Ich hatte ja gehofft, dass ich da etwas besser aufgestellt bin, als beim Laufen, ist aber eher das Gegenteil der Fall.

    Und das ich mit im Schnitt nur 40 Wochenkilometern nicht mehr so schnell laufe wie mit 80, ist zwar logisch, fühlt sich aber trotzdem überhaupt nicht gut an.

    Das war auch am Crossfit das Gute: da konnte ich mir in die Fresse hauen und es war auch immer mal einer besser, aber ich konnte mich trotzdem gut batteln und am Ende fühlte man sich gut ausgepowert. Aber es gab keine so hässliche Zahl, die einem schonungslos die eigene Mittelmäßigkeit vorhielt.

    Vielleicht kehre ich da auch wieder hin zurück, bisher hat mich aber der Spaß am Laufen und am Radfahren davon abgehalten und die vielen 1000 investierten Euro ins Radequipment mögen auch eine Rolle spielen.

    Aber die extrinsische Motivation ist gerade mal wieder auf dem Tiefstpunkt.

    Komischerweise (und glücklicherweise) gibt es trotzdem auch noch eine nicht geringe intrinsische Komponente, die mich schon morgen wieder auf die lange lockere Radrunde freuen lässt.

    In diesem Sinne: Never Stop, warum auch immer.

  26. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Dartan (18.04.2021), Hagenthor (19.04.2021), Steffen42 (18.04.2021), voxel (18.04.2021)

  27. #52039
    auch kleine Schritte bringen dich voran :o) Avatar von dkf
    Im Forum dabei seit
    24.11.2013
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    3.717
    'Gefällt mir' gegeben
    5.466
    'Gefällt mir' erhalten
    3.843

    Standard



    Alle sub-3h20er laufen entweder lang oder schnell...
    Außer Movingdet -> DER läuft so lang UND so schnell wie es geht

    Viel Erfolg schonmal für den "einsamen Hermann"

  28. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dkf:

    Dartan (18.04.2021), Hagenthor (19.04.2021), Steffen42 (18.04.2021), voxel (18.04.2021)

  29. #52040

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    3.313
    'Gefällt mir' gegeben
    2.571
    'Gefällt mir' erhalten
    3.403

    Standard

    Anti: Hmm, ich würde das an Deiner Stelle nicht so negativ sehen. Deine Ausdauer ist phänomenal und nur darauf kommt es bei der Langdistanz doch an. Trotzdem holst du Dir immer wieder KOMs und so viel schlechter läufst Du jetzt auch nicht, zumal der Trainer ja noch die Handbremse halb angezogen hat.
    Und die extrinsische Motivation kommt spätestens kur vorm nächsten Wettkampf. In den USA fanden ja schon einige Events statt und ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es hier auch bald möglich sein wird. Und wie viele Sportler gibt es, die deutlich weniger Motivation hatten als wir hier? Also relativ gesehen sind wir doch gut aufgestellt.

    Beim Schwimmen hat mich jetzt auch ein bisschen der Ehrgeiz gepackt. Das Radfahren war vor ein paar Jahren eine völlig neue Welt für mich und ich musste erstmal lernen, was es mit Geometrie, Aerodynamik, Luftdruck, Watt, Wind und Trittfrequenzen so auf sich hat. Wie man bremst und in Kurven fährt - und das Lernen ist noch lange nicht abgeschlossen. Aber der Fortschritt hat unheimlich Bock gemacht. Dasselbe steht mir jetzt beim Schwimmen bevor. Ich lerne erstmals, wie der Armzug funktioniert, Unterwasser / Überwasser, wie wichtig die Wasserlage ist, wie die Atmung und der Beinschlag zu erfolgen haben, Rückholphase und so weiter und so fort. Nur bin ich diesmal ungeduldiger und habe deutlich weniger Vorkenntnisse als beim Radeln... Also jetzt erst recht!
    Das würde Dir bestimmt auch gefallen.

    PS: Beim Einschlafen träume ich schon wie ich durch das Wasser gleite...

  30. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von voxel:

    Antracis (18.04.2021), Dartan (18.04.2021), dkf (18.04.2021), leviathan (19.04.2021)

  31. #52041
    Dart Vader Avatar von Dartan
    Im Forum dabei seit
    07.07.2015
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    4.345
    'Gefällt mir' gegeben
    5.076
    'Gefällt mir' erhalten
    3.501

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Komischerweise (und glücklicherweise) gibt es trotzdem auch noch eine nicht geringe intrinsische Komponente, die mich schon morgen wieder auf die lange lockere Radrunde freuen lässt.
    Und hey, außerdem muss das brandenburgische Bäckerhandwerk in dieser schweren Zeit doch auch von irgendwas leben!

  32. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dartan:

    Antracis (18.04.2021), dkf (18.04.2021), Steffen42 (18.04.2021), voxel (18.04.2021)

  33. #52042
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.210
    'Gefällt mir' gegeben
    4.134
    'Gefällt mir' erhalten
    6.413

    Standard

    Zitat Zitat von voxel Beitrag anzeigen
    Anti: Hmm, ich würde das an Deiner Stelle nicht so negativ sehen. Deine Ausdauer ist phänomenal und nur darauf kommt es bei der Langdistanz doch an. Trotzdem holst du Dir immer wieder KOMs und so viel schlechter läufst Du jetzt auch nicht, zumal der Trainer ja noch die Handbremse halb angezogen hat.
    Hm, also wenn ich jemals einen KOM auf Strava gehabt haben sollte, hab ich’s nicht gemerkt.

    Wenn ich mal in die Top-Ten fahre, dann weil sich niemand ernsthaft für das Segment interessiert, ansonsten eher Top 100. Laufen bin ich eher so Top 50, Alterklassenmässig dann schon mal TopTen bis Top3 - sofern das auf Strava stimmt. Das passt aber zu meiner Einschätzung, dass ich hier in Berlin bei Wettkämpfen, wo keine internationale Besetzung ist und nicht alle Granaten da, im besten Fall eine Chance auf das Altersklassenpodium habe, aber mehr isses auch nicht. Aber so isses halt. Levi schrieb das doch mal, der Vergleich ist der Anfang vom Unglück. Aber unglücklicherweise interessiert mich der Vergleich mit mir relativ wenig, kannste nix machen.

    Tatsächlich ist das Laufen sicherlich OK, aber bei der LD spielen doch die Watt schon eine Rolle. Letztlich kann man ja irgendwas in den 70ern Prozent seiner FTP treten und dann noch mit erhobenem Kopf laufen. Und da bin ich wirklich schlecht aufgestellt und an der Aerodynamik kann ich nicht tüfteln, weil ich noch nix aktuell kaufen kann. Also alles unzufrieden. Trainer ist zufrieden, vielleicht ich irgendwann auch.

    Also raus und strampeln.

  34. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Dartan (19.04.2021), leviathan (18.04.2021), Steffen42 (18.04.2021), voxel (18.04.2021)

  35. #52043
    Avatar von movingdet65
    Im Forum dabei seit
    27.04.2016
    Ort
    OWL
    Beiträge
    416
    'Gefällt mir' gegeben
    3.182
    'Gefällt mir' erhalten
    1.570

    Standard

    Zitat Zitat von dkf Beitrag anzeigen


    Alle sub-3h20er laufen entweder lang oder schnell...
    Außer Movingdet -> DER läuft so lang UND so schnell wie es geht

    Viel Erfolg schonmal für den "einsamen Hermann"
    Danke,- aber etwas muss ich da doch widersprechen: Heute wäre es noch wesentlich schneller gegangen (äh-gelaufen),wenn ich gewollt hätte!!
    Und: In dieser Woche hatte ich immerhin auch 3 relativ kurze und sehr langsame Recovery-Läufe gemacht, bei denen ich mich wirklich gut erholt habe!
    Von den normalen DLs` war vielleicht einer minimal zu schnell,- ansonsten alles noch im Rahmen
    Erst nächsten Sonntag soll der "Lange" (hoffentlich) richtig schnell werden ...
    Ab morgen wird natürlich vernünftig und resolut getapert,- bin mir sicher, dass am 25. die Beine dann ziemlich gut erholt sein werden.
    Rothaarsteig-Trail-Marathon (835 Höhenmeter), Okt. 2019: 3:18:00h (AK-Platz 1; Gesamt-Platz 11)
    PB Marathon: 02:57,20h (Münster, Sept.2019) HM-Splits: 01:28,34 / 01:28,46; AK-Platz 6
    Hermannslauf April 2019: 02:18,59 (31,1km Trail, ca. 520 HM)
    PB Halbmarathon: 01:25,10h (Nov. 2019, DJK-Halbmarathon Gütersloh)
    PB 10km: 39:00 (März 2020; Trainingslauf); 9,2km: 35:51 (Isselhorster Nacht)
    Ultra-Lauf: 74km mit ca. 1600HM in 8:10Std. (kein WK) Hermannsweg/Teutob. Wald (Mai 2020)

    Sportliche Ziele 2020:
    10km sub 38min.; HM: sub 01:25h; Marathon: sub 2:55h;


    "Wenn du nicht anfängst, besser werden zu wollen, hörst du auf, gut zu sein!" (Martin Luther)

  36. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von movingdet65:

    Dartan (19.04.2021), dkf (18.04.2021), Hagenthor (19.04.2021), Steffen42 (18.04.2021), voxel (18.04.2021)

  37. #52044
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.198
    'Gefällt mir' gegeben
    333
    'Gefällt mir' erhalten
    3.955

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Naja, die langen Radeinheiten und/oder Koppeleinheiten sind halt im (Langdistanz)Triathlon so normal, wie hier im Thread die 30+-Läufe und 100+ Wochenkilometer. Nur laufen die meisten schneller als ich und treten mehr Watt.
    Unsere Jungs hier wollen damit erst später beginnen (IM im August). Zum Vergleich, deren HM-PBs sind 1:22 und 1:28, und beide haben ein Rad-ftp um 3,9 - 4,0 W/kg.
    Grade mal die letzten vier Wochen kopiert:
    1:22 HM, 9:40 IM (die sonstigen Einheiten sind Gassi mit dem Hund und Kraftraining):
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IM_940.jpg 
Hits:	8 
Größe:	7,8 KB 
ID:	79873
    Pro Woche: Radstunden 6:26 - 9:59, Laufstunden: 2:44 - 4:47; Schwimmstunden: 0:30 - 1:40
    Trainingsmaxziel (Rad- + Lauf- + Schwimmstunden pro Woche): 20 Stunden

    1:28 HM, 10:30 IM (letzte Woche erster 100er in diesem Jahr):
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IM_1020.jpg 
Hits:	1 
Größe:	9,5 KB 
ID:	79874
    Pro Woche: Radstunden 4:45 - 6:32, Laufstunden: 3:47 - 5:14; Schwimmstunden: 0:00 - 2:05
    Trainingsmaxziel (Rad- + Lauf- + Schwimmstunden pro Woche): 15 Stunden

    Schwimmen ist jetzt aber erstma nicht mehr wegen stay-at-home-order.

    Auf der anderen Seite: beide haben letztes Jahr in der Hochsaison mal eben so über 300 km am Stück weggehauen, Farhad-like. Und der schnellere radelte im Winter mal 10x die Zwift-Alpen nonstop hoch und runter.

    Fazit: Ihr seid alle verrückt.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  38. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Antracis (18.04.2021), Dartan (19.04.2021), Steffen42 (18.04.2021)

  39. #52045
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.210
    'Gefällt mir' gegeben
    4.134
    'Gefällt mir' erhalten
    6.413

    Standard

    Danke für die Einblicke Holger. Ich denke, wenn ich eine FTP von nahe 4,0W/Kg hätte (ich vermute, die Kollegen fahren schon länger Rad ?) und meine HM-PB von (hoher) 1:25 nicht aus dem Pleistozän wäre, würde mein Training ähnlich aussehen. Bei der FTP muss ich aber zufrieden sein, wenn zum WK die 3 vorne steht und ich bin auf dem Rad ja nicht mal 2 Jahre strukturiert dabei. Da zählt schon jeder Lebenskilometer, weshalb sich aus meiner Sicht viel Radfahren auszahlt. Und da ich den Fehler gemacht habe, nicht Lehrer zu werden, kann ich leider viele Kilometer nur am Wochenende machen. Das bringt dann halt lange Fahrten mit sich.

    Und Langdistanzziel wäre natürlich Finishen...bei meiner Neigung zu Krämpfen schon beim Solomarathon ist das unabhängig vom Wochenumfang schon ein ambitioniertes Ziel.

  40. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Steffen42 (18.04.2021)

  41. #52046
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.831
    'Gefällt mir' gegeben
    5.914
    'Gefällt mir' erhalten
    6.476

    Standard

    Wieder sehr starke Wochen. Wow

    Anti: Dein Training ist beeindruckend und motivierend zu beobachten. Mir ist schon klar, daß hier wenig "gehen lassen" im Spiel ist. Das ist bei mir extrem wichtig, um lfr. motiviert zu bleiben. Klar kann man kfr. mal über die Stränge schlagen, wenn die Möhre vor der Nase sehr lecker aussieht. Nur irgendwann wird die halt welk und zieht nicht mehr. Eine "nicht schwimmen können" könnte so ein Auslöser sein. Das sieht aber alles sehr gut aus. Die Zufriedenheit Deines Trainers kann ich sehr gut nachempfinden und ebenso teilen

    Meine Woche war nicht spektakulär, aber gediegen und zufriedenstellend.

    Ich habe die letzte Woche wieder zwischen Dart und Anti wiedergefunden
    War aber eher Darts Umfang und Antis Intensität. Passt aber ganz gut.

    Mo: 2:15h easy
    Di: 90min easy
    Mi: 95x (30''@450W/4'@140W) + GA1
    Do: moderat 5' @ 130 W, 5' @ 140 W, 5' @ 150 W, 5' @ 170 W, 10' @ 180 W, 10' @ 190 W, 10' @ 200 W, 10' @ 210 W, 10' @ 220 W, 10' @ 230 W, 10' @ 150 W
    Fr: 2:15h easy
    Sa: Schweres Krafttraining; 90min easy
    So: 10x (30“hart 420W/ 4’easy 140W) + GA1

    Nach drei Wochen habe ich erstmals wieder Krafttraining absolviert. Der erste Durchgang war noch mit angezogener Handbremse. Dann habe ich voll aufgelegt. Und ich habe nichts verloren. Laufen geht noch nicht. Im Alltag habe ich keine Einschränkungen. Mal schauen. Die Radeinheiten wären zwar alle ziemlich locker. Aber die Impfung vom Donnerstag hing schon etwas nach. Müdigkeit und teilweise leichte Erkältungssymptome waren nicht übersehbar. Ist aber heute wieder im Lot.

    Edit: TSS lag bei 581*

    *original aus TP, also nicht künstlich klein- oder großgerechnet
    Zuletzt überarbeitet von leviathan (18.04.2021 um 23:36 Uhr)
    nix is fix

  42. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Antracis (19.04.2021), Dartan (19.04.2021), dkf (19.04.2021), Dude_CL (19.04.2021), Hagenthor (19.04.2021), movingdet65 (19.04.2021), Steffen42 (19.04.2021)

  43. #52047
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.198
    'Gefällt mir' gegeben
    333
    'Gefällt mir' erhalten
    3.955

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Danke für die Einblicke Holger. Ich denke, wenn ich eine FTP von nahe 4,0W/Kg hätte (ich vermute, die Kollegen fahren schon länger Rad ?) und meine HM-PB von (hoher) 1:25 nicht aus dem Pleistozän wäre, würde mein Training ähnlich aussehen.
    Ja. Rad machen die schon ewig. Laufen auch. Ich glaub auch, die werden von zuhause (Beruf/Frau/Kinder/Hund/Cottage) auch etwas ausgebremst.

    Du scheinst die Zeit zu haben, also warum nicht viel davon in den Sport stecken? Nur als Standard würde ich das nicht bezeichnen.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  44. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    Antracis (19.04.2021), Steffen42 (19.04.2021)

  45. #52048
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    4.210
    'Gefällt mir' gegeben
    4.134
    'Gefällt mir' erhalten
    6.413

    Standard

    Nur noch schnell vor dem Einschlafen, berichtet ist ja das Wichtigste. Kommentieren der geilen anderen Wochen dann morgen.



    Mo: 30min Stabi
    Di: Lauf GA1 70min @05:03 mit 10min EB moderat @4:25 + 20min Zugseiltraining
    Mi: Rad locker 2h:26 132W/162W NP
    Do: Laufen GA1 1h:49 @05:03 mit 5 Strides
    Fr: M: 30min Stabi A: Feierabendrunde Rad locker 1h:53 142W/165W NP
    Sa: Zwift Kraftausdauer 1h:45 162W/171W NP
    So: M: Laufen 43 min Intervallpyramide mit 5 x 30/30 @3:40 und 90/60/30s 3:30-3:16, TP = Belastung + 3h:15 Gravelbike GA1 mit Lastspitzen 138W/200W NP

    Rad 345km/davon 90km Brommipendeln (14h)
    Laufen 44km (4h:42)
    Stabi & Co: 1h:20
    19h(4h Pendeln)
    TSS 1160
    Gewicht 72 Kg


  46. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    Dartan (19.04.2021), dkf (19.04.2021), Dude_CL (19.04.2021), Hagenthor (19.04.2021), movingdet65 (19.04.2021), Steffen42 (19.04.2021)

  47. #52049
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.293
    'Gefällt mir' gegeben
    3.221
    'Gefällt mir' erhalten
    3.721

    Standard

    Happy Birthday, Steffen!

  48. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Steffen42 (19.04.2021)

  49. #52050
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    744
    'Gefällt mir' gegeben
    483
    'Gefällt mir' erhalten
    1.883

    Standard

    Moin zusammen und erstmal:

    Happy Birthday, Steffen


    Schön trainiert wurde hier ja wieder. Motiviert immer wieder zu sehen, dass es noch mehr so Verrückte gibt. Never stop!
    Gespannt bin ich schon auf dets Solo-Lauf. Diesmal haust du einen raus, bin ich mir sicher.

    Anti und Steffen laufen (und radeln) eh wie ein Uhrwerk und beim Rest sieht es nicht viel anders aus.


    Tag Einheit Kommentar
    Montag Radtrainer 1:00h @167W 60% Hfmax GA1
    Dauerlauf 13,5km @4:38 67% Hfmax Easy
    Dienstag Intervalle 15,1km @4:22 74% Hfmax 8x440m in 1:23min mit 400m TP
    Mittwoch Radtrainer 1:36h @174W 62% Hfmax GA1
    Dauerlauf 18,3km @4:46 68% Hfmax GA1
    Donnerstag Dauerlauf 13,5km @4:38 69% Hfmax mit 6 Strides
    Freitag Radtrainer 0:45h @149W 56% Hfmax regenerativ
    Dauerlauf 13km @4:53 65% Hfmax regenerativ
    Samstag Radtrainer 1:00h @147W 55% Hfmax regenerativ
    5,4km Warmup + 5x150m mit 5'GP + 9,1km Cooldown 5x150m so schnell wie es unverkrampft geht
    Sonntag Dauerlauf 10km @4:31 70% Hfmax Easy
    Gesamt 7x Laufen 100,8km @4:44 69% Hfmax; 7:57h (inkl. ca. 27min Gehpausen)
    4x Radtrainer 4:22h @162W 59% Hfmax 139km & 1.044HM
    Gedsamtdauer: 12:20h (inkl. ca. 27min Gehpausen)
    Trimp: 789
    Kalorien: 7.489


    Dritte Woche in Folge mit über 100WKM Laufen. Dafür natürlich fast alles sehr locker. Außer die Intervalle lag alles bei 70% Hfmax oder drunter.
    Die 400m Intervalle, die sich dann als ca. 440m rausstellten, waren (auf 400m runtergerechnet) mit 75,Xs und einer pace von knapp unter 3:10 doch ganz ok für den Wiedereinstieg.
    Die 150m Intervalle fühlen sich mit jedem Mal besser/gewohnter an. Werde da in der Ausführung wohl auch besser. Auch wenn das nicht viel heisst, die Garmin hat es diese Woche zum ersten Mal als "Sprint" Training kategorisiert, sonst immer "anaerob" (was immer das jetzt genau heisst) und ich hatte Sonntag auch leichten Muskelkater.
    Eff. VO2max steigt auch weiterhin stetig und die lockeren Läufe fühlen sich immer leichter an. VO2max aktuell 4 Punkte über dem Wert vom letzten A-Wettkampf (Münster Marathon 2019). Damals lag die Prognose goldrichtig (nur 6s Unterschied zur tatsächlichen Zeit). Aktuelle Prognose: 2:33:45h (ja man darf noch träumen... aber unter 2:40h würde ich mit einer guten Marathonvorbereitung für möglich halten)
    Ich denke das liegt zum Großteil am Umfang, wie levi ja auch immer sagt. Habe jetzt schon fast 50% des Jahresumfangs (in Trainingsstunden) von letztem Jahr zusammen, sowohl fürs Rad, als auch fürs Laufen.

    Auf dem Rad weiterhin nur "Schnulligekurbel" vom Feinsten. Aber das reicht momentan voll und ganz.

  50. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Christoph83:

    Dartan (19.04.2021), dkf (19.04.2021), Dude_CL (19.04.2021), Hagenthor (19.04.2021), movingdet65 (19.04.2021), Steffen42 (19.04.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •