+ Antworten
Seite 100 von 1767 ErsteErste ... 50909798991001011021031101502006001100 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.476 bis 2.500 von 44164
  1. #2476
    Wirtschaftsflüchtling Avatar von aghamemnun
    Im Forum dabei seit
    04.05.2010
    Ort
    Inde Iter
    Beiträge
    4.800
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Genau so. Und das gleiche im Rahmen der Düsseldorf-Vorbereitung. Pfitzinger sieht eh Vorbereitungswettkämpfe (von 8 - 15 km?) vor
    Diese Wettkämpfe beginnen allerdings erst 6 Wochen vor dem Marathon. Aber das macht ja nichts. Vorher gibt es diverse Schellenläufe von 6-11 km und lange Läufe mit M-Tempoanteilen von 13-23 km. Da ist also schon das eine oder andere dabei, das ich mit etwas Geschick durch einen WK zwischen 5 und 21 km ersetzen läßt.

    Zitat Zitat von farhadsun Beitrag anzeigen
    Ich bin bis jetzt zweimal nach Marathon mit einem Abstand von 8 Wochen einen HM gelaufen, 2 Wochen locker und dann nach einem modifizierten 6-Wochen HM-Plan von Steffny trainiert und beide male sind PB's rausgekommen.
    Ich habe ja auch gar nichts gegen einen HM 8 Wochen nach dem M gesagt. Und ich kann mir auch vorstellen, daß eine gute Zeit dabei herauskommt. Aber Steffens Planung hörte sich so an, als sei der HM als Spitzenwettkampf für eine Spitzenzeit gedacht. Dazu meine ich, daß zu diesem Zeitpunkt und mit dem, was an Vorbereitung möglich ist, sicher nicht mehr als ein relatives Optimum dabei herauskommt.

    12 Wochen zwischen HM und Marathon würden Platz für 2 Wochen für Regeneratin und 8 bzw.10 Wochen Marathontraining lassen.
    Das kommt einerseits auf den HM an. Wenn der hart war, ist die darauf folgende Woche für die Marathonvorbereitung nur bedingt zu gebrauchen. Zum anderen kommt es darauf an, wie viel Zeit man für eine sinnvolle Marathonvorbereitung ansetzen will. Nicht jedem genügt ja ein CD von gerade einmal 8 Wochen. Selbst Steffnys Pläne haben 10 Wochen, und ich kann mir kaum denken, daß jemand, der vorher mit Pfitzinger gearbeitet hat, anschließend ausgerechnet für eine prominente Veranstaltung mit weiter Anfahrt (er will ja nach Berlin) dermaßen weit hinter diesen Standard zurückgehen will.
    Дуа кинум йах иди, ту пуц ца бофт тар ту-хез йатов̌!

  2. #2477
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.807
    'Gefällt mir' gegeben
    2.522
    'Gefällt mir' erhalten
    2.575

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Aghamemnun hat schon auf das Formproblem hingewiesen. Wer - wie Steffen - sich lange und hart auf den Frühjahrsmarathon konzentrieren will, braucht danach eine Saisonpause. 8 Wochen später wird die Form so ziemlich genau in ihrem Jahrestief sein. Das habe ich schon oft in Juni- bzw. Dezemberwettkämpfen gesehen, die ich nur als Trainingsreiz und nicht als PB-Versuch nehmen kann.

    Wer dagegen von Januar bis Anfang Juli durchknallt (und das überlebt, ich könnte das nicht), schafft dann ab Anfang August den Greif-CD nicht, oder zumindest danach keinen guten Marathon. Selbst Greif warnt ausdrücklich davor.
    Wenn Düsseldorf eine untergeornete Rolle spielen würde, könnte man dann den HM und Berlin als Hauptwettkämpfe durchziehen?

  3. #2478
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.237
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Zitat Zitat von farhadsun Beitrag anzeigen
    Wenn Düsseldorf eine untergeornete Rolle spielen würde, könnte man dann den HM und Berlin als Hauptwettkämpfe durchziehen?
    Gute Frage. Stelle ich mir auch gerade.

  4. #2479
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.807
    'Gefällt mir' gegeben
    2.522
    'Gefällt mir' erhalten
    2.575

    Standard

    Zitat Zitat von aghamemnun Beitrag anzeigen
    Diese Wettkämpfe beginnen allerdings erst 6 Wochen vor dem Marathon. Aber das macht ja nichts. Vorher gibt es diverse Schellenläufe von 6-11 km und lange Läufe mit M-Tempoanteilen von 13-23 km. Da ist also schon das eine oder andere dabei, das ich mit etwas Geschick durch einen WK zwischen 5 und 21 km ersetzen läßt.


    Ich habe ja auch gar nichts gegen einen HM 8 Wochen nach dem M gesagt. Und ich kann mir auch vorstellen, daß eine gute Zeit dabei herauskommt. Aber Steffens Planung hörte sich so an, als sei der HM als Spitzenwettkampf für eine Spitzenzeit gedacht. Dazu meine ich, daß zu diesem Zeitpunkt und mit dem, was an Vorbereitung möglich ist, sicher nicht mehr als ein relatives Optimum dabei herauskommt.


    Das kommt einerseits auf den HM an. Wenn der hart war, ist die darauf folgende Woche für die Marathonvorbereitung nur bedingt zu gebrauchen. Zum anderen kommt es darauf an, wie viel Zeit man für eine sinnvolle Marathonvorbereitung ansetzen will. Nicht jedem genügt ja ein CD von gerade einmal 8 Wochen. Selbst Steffnys Pläne haben 10 Wochen, und ich kann mir kaum denken, daß jemand, der vorher mit Pfitzinger gearbeitet hat, anschließend ausgerechnet für eine prominente Veranstaltung mit weiter Anfahrt (er will ja nach Berlin) dermaßen weit hinter diesen Standard zurückgehen will.
    Wir haben gleichzeitig geschrieben. Ich verstehe nun besser, was du und Holger meint. Ihr beide habt recht.

  5. #2480
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.807
    'Gefällt mir' gegeben
    2.522
    'Gefällt mir' erhalten
    2.575

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Gute Frage. Stelle ich mir auch gerade.
    Dann bin ich genauso gespannt wie du.

  6. #2481
    Wirtschaftsflüchtling Avatar von aghamemnun
    Im Forum dabei seit
    04.05.2010
    Ort
    Inde Iter
    Beiträge
    4.800
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von aghamemnun Beitrag anzeigen
    diverse Schellenläufe
    Und hier noch ein paar original Düsseldorfer Schellenläufer mit Finishermedaillen.
    Дуа кинум йах иди, ту пуц ца бофт тар ту-хез йатов̌!

  7. #2482
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.835
    'Gefällt mir' gegeben
    1.605
    'Gefällt mir' erhalten
    1.732

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Zu teuer. Als Spaß- und Beweislauf nach Boston?
    Boston ist mir nicht entgangen. Ja, ich nahm tatsächlich an, dass du Boston läufst, evtl. den Rennsteiglauf als letzten reinen Trainingslauf am 9.5. ggf. mitnimmst und dir dann den Wunsch mit Comrades am 31.5. erfüllst. Steht immerhin ziemlich weit oben auf deiner Liste, die Vorb. hättest du und die Zeit im nächsten Jahr sowieso. Comrades wäre noch bis 30.11. offen für Anmeldungen.

    Also, ich hätte dir dies zugetraut.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  8. #2483
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.237
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Zitat Zitat von aghamemnun Beitrag anzeigen
    Und hier noch ein paar original Düsseldorfer Schellenläufer mit Finishermedaillen.
    Such Er den redlichen Gewinn!
    Sei Er kein schellenlauter Tor!
    Er trägt Verstand und rechter Sinn
    mit wenig Kunst sich selber vor.

    Quelle: Faust 1, Nacht.

  9. #2484
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.397
    'Gefällt mir' gegeben
    164
    'Gefällt mir' erhalten
    1.796

    Standard

    Zitat Zitat von aghamemnun Beitrag anzeigen
    Diese Wettkämpfe beginnen allerdings erst 6 Wochen vor dem Marathon. Aber das macht ja nichts. Vorher gibt es diverse Schellenläufe von 6-11 km und lange Läufe mit M-Tempoanteilen von 13-23 km. Da ist also schon das eine oder andere dabei, das ich mit etwas Geschick durch einen WK zwischen 5 und 21 km ersetzen läßt.
    Ob 10 Wochen vorher oder 4 Wochen vorher ist wohl Geschmackssache bzw. Typfrage. 4 Wochen vorher - wie es z. B. Greif und McMillan empfehlen - ist natürlich die Form besser, aber man hat evtl. eine recht hohe Grundermüdung zu der Zeit, und mag sich auch nicht so richtig vorher auszuruhen, um kein Marathontraining zu verpassen.

    Zitat Zitat von farhadsun Beitrag anzeigen
    Wenn Düsseldorf eine untergeornete Rolle spielen würde, könnte man dann den HM und Berlin als Hauptwettkämpfe durchziehen?
    Ja - aber ideal ist das nicht. Dann hätte man ja eine achtmonatige Vorbereitung auf den Juli-HM, und dann 8 Wochen für Berlin. Juli wäre mir ja eh zu warm für einen ambitionierten HM.

    Wie wäre denn folgendes: ernsthafte HM-Vorbereitung mit Lalas bis zu 30 km von Dezember bis Anfang/Mitte März (Kandel?), dann nach einer Regenerationswoche 2 - 3x 32 - 36 km, dann Düsseldorf halbwegs locker in 3:15. (So ähnlich hab ich's ja in diesem Jahr gemacht: Training auf HM Anfang Mai -> PB in 1:26:11, dann erholt, 1x 30 + 1x 32 km, dann 50 km in 3:53.) Saisonpause im Mai, dann vernünftiges Marathontraining für Berlin.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  10. #2485
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.237
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Wie wäre denn folgendes: ernsthafte HM-Vorbereitung mit Lalas bis zu 30 km von Dezember bis Anfang/Mitte März (Kandel?), dann nach einer Regenerationswoche 2 - 3x 32 - 36 km, dann Düsseldorf halbwegs locker in 3:15. (So ähnlich hab ich's ja in diesem Jahr gemacht: Training auf HM Anfang Mai -> PB in 1:26:11, dann erholt, 1x 30 + 1x 32 km, dann 50 km in 3:53.) Saisonpause im Mai, dann vernünftiges Marathontraining für Berlin.
    Danke, auch eine Option. Ich muss da in mich gehen. Einen dritten Marathon sehe ich nicht, das wird mir zu viel.

    Tendentiell erstmal die 18 Wochen bis Düsseldorf nach Pfitzinger (bisher 55, evtl. 70) durchziehen und dann mal schauen. Ist wahrscheinlich eh zu früh, mir weitergehende Gedanken zu machen. Auch wenn so ein Grundgerüst für das Jahr bestimmt nicht schadet, zu viel Planung kann halt auch zu viel sein.

  11. #2486
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.397
    'Gefällt mir' gegeben
    164
    'Gefällt mir' erhalten
    1.796

    Standard

    Einen dritten Marathon hat doch noch keiner erwähnt, oder?
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  12. #2487
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.237
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Einen dritten Marathon hat doch noch keiner erwähnt, oder?
    Mein Fehler. Hatte Kandel als Marathon aufgefasst.

    Einen HM habe ich im Rahmen der WLS Ende März geplant (neben einem 10er Ende Januar und einem 15er Ende Februar).

  13. #2488
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.397
    'Gefällt mir' gegeben
    164
    'Gefällt mir' erhalten
    1.796

    Standard

    Ach so. Wie auch immer: du hast schon viel mehr als ich geplant. Bei mir steht bisher nur Boston fest, in 2:59 (Rückenwind) - 3:09 (Gegenwind) - 3:15 (Hitze).
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  14. #2489
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.237
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Ach so. Wie auch immer: du hast schon viel mehr als ich geplant. Bei mir steht bisher nur Boston fest, in 2:59 (Rückenwind) - 3:09 (Gegenwind) - 3:15 (Hitze).
    So ambitionierte Ziele habe ich nicht.

    Ja, die WLS gibt für die Zeit bis Ende März schon gut den Plan an, plus zwei Tune Up Races im Pfitzinger-Plan, worüber ich dann mal gerne demnächst im wiederauferstehenden Pfitzinger-Thread (oder hier) gerne mal Eure Meinung hören möchte.

  15. #2490
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.093
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    653

    Standard

    Hallo Steffen,

    in Kandel gibt es am 08.03.2015 einen 'normalen' Marathon und einen Halbmarathon, beide auf flacher, durchgehend asphaltierter Strecke im Bienwald. Da wäre also 7 Wochen vor Düsseldorf ein Halber möglich.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  16. #2491
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.261
    'Gefällt mir' gegeben
    918
    'Gefällt mir' erhalten
    1.430

    Standard

    Zitat Zitat von Rumlaeufer Beitrag anzeigen
    in Kandel gibt es am 08.03.2015 einen 'normalen' Marathon und einen Halbmarathon, beide auf flacher, durchgehend asphaltierter Strecke im Bienwald. Da wäre also 7 Wochen vor Düsseldorf ein Halber möglich.
    Oder du läufst am 08.03. den 25K mit mir in Oldenburg (falls du mal wieder in der Gegend seien solltest). Leider sterben die langsam aus...

    Edit: Wär das nicht auch was für dich, Eckhard?
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  17. #2492
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    11.483
    'Gefällt mir' gegeben
    3.237
    'Gefällt mir' erhalten
    2.760

    Standard

    Zitat Zitat von Ethan Beitrag anzeigen
    Oder du läufst am 08.03. den 25K mit mir in Oldenburg (falls du mal wieder in der Gegend seien solltest). Leider sterben die langsam aus...
    Danke für das Angebot. Muss ich mal schauen, ist keine Ferienzeit, da ist dann unwahrscheinlich, dass wir bei Dir in der Gegend sind.
    Zumal ich noch was für den 14.3 und 11.4 suche um so grob in Pfitzingers Fahrplan zu bleiben.

  18. #2493
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.519
    'Gefällt mir' gegeben
    1.333
    'Gefällt mir' erhalten
    2.224

    Standard

    mmmhhh, ... das gefällt mir zwar nicht so,
    aber vermutlich sollte ich dann doch nur für einen schnellen Marathon in 2015 planen
    und der wäre dann in der 2. Jahreshälfte.
    Was Old Greif dazu sagen wird?

  19. #2494
    Avatar von pyrrhocorax
    Im Forum dabei seit
    11.07.2011
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    233
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen

    Meine Prinzipien ab Dezember:
    - kurze schnelle Sachen 1-2x wöchentlich bis so ca. 10 Wochen vorher (6x 1' - 20x 1'; 5x 2' - 10x 2'; Mischungen wie 3x 5' + 6x 1' oder 30")
    - intensive Dauerläufe -> MRT -> TDL von ca. 10 km (d.h. Intensität abschnittsweise zunehmend)
    - Lalas so aufbauen, dass ich 10 Wochen vorher bei 32 km gelandet bin
    - etwa die gleichen Spitzenumfänge wie im Peaktraining laufen, so dass sich aufgrund weniger Erholung ein höherer Durchschnitt ergibt
    - nach Möglichkeit keine Pausentage zwecks sanfter Verteilung der Wochenkm.
    Hallo @all, macht Freude hier mitzulesen und zu verfolgen wie es euch so geht!

    @Holger,

    dieser Ansatz gefällt mir sehr gut, vor allem der letzte Satz regt mich zum nachdenken bzgl. meines Trainingsaufbaus und des Ziels, in Linz beim M die 3:20 zu knacken, an.

    Trainieren werde ich auf Linz mit dem 18 Wochen Trainingsplan aus JD's Running Formular Third Edition.
    In der Regel 1-2 Qualitätseinheiten pro Woche (alle 4-5 Tage eine) an die ich mich möglichst genau halten möchte, der Rest E-Einheiten.
    Im Plan lässt er jeden Tag laufen. als Ausgangslage setzt er aber 125 Wochenkilometer als Peak an. Das schaffe ich nicht. Wenn ich von einem Peak von 100k die Woche ausgehe, wie und auf wieviele Tage würdest du die E-Einheiten verteilen wenn ich deinen Ansatz verfolge, dass ich 10 Wochen vor dem M 32k beim Lala drauf habe?

    Meine Ausgangslage: M in 3:27:xx im Mai 2014, 10k in 41:07 auch im Mai 2014, die Unterdistanzzeit also ziemlich schlecht umgesetzt auf den M.
    Beste Grüsse

  20. #2495
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.397
    'Gefällt mir' gegeben
    164
    'Gefällt mir' erhalten
    1.796

    Standard

    Zitat Zitat von pyrrhocorax Beitrag anzeigen
    Wenn ich von einem Peak von 100k die Woche ausgehe, wie und auf wieviele Tage würdest du die E-Einheiten verteilen
    5 - 7, je nach tatsächlichen Wochenkm und Länge der Q-Einheiten. Kommt drauf, wieviele E-km du verteilen willst.*
    Beispiel für eine 80%-Woche:
    Mo: E 8 km
    Di: E 12 km
    Mi: Q 14 km
    Do: E 8 km
    Fr: -
    Sa: E 13 km
    So: L 25 km

    Sowas in einer 70%-Woche:
    Mo: -
    Di: E 10 km
    Mi: Q 14 km
    Do: E 8 km
    Fr: -
    Sa: E 13 km
    So: L 25 km

    90%-Woche:
    Mo: E 8 km
    Di: E 12 km
    Mi: Q 14 km
    Do: E 8 km
    Fr: E 10 km
    Sa: E 13 km
    So: L 25 km


    * Ich mach das eher andersrum. Ich laufe die sogenannten E-Einheiten mehr oder weniger nach Gefühl, und am Ende kommen > 100 Wochenkm raus.

    Faustregeln: Die langsamen (Regenerationläufe) bleiben bei 8 - 10 km, die lockeren variieren zwischen 10 und 20 km je nach Saison, Vorermüdung und Folgetag.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  21. #2496
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.807
    'Gefällt mir' gegeben
    2.522
    'Gefällt mir' erhalten
    2.575

    Standard

    Zitat Zitat von pyrrhocorax Beitrag anzeigen
    Hallo @all, macht Freude hier mitzulesen und zu verfolgen wie es euch so geht!

    Ich finde die Diskussionen im Moment sehr interessant, weil wir ja alle in der Planungsphase für 2015 sind und von den Ideen und Ansätze anderer profitieren können. Vielen Dank .

    JD ist eine meiner 3 Optionen für 2015, wobei ich mich noch nicht so richtig an die Planung traue, ich muss erst eine Weile verletzungsfrei bleiben.
    Ich werde mit 4 bis 5 (ausnahmsweise mal 6) Lauftage in der Woche auskommen müssen und die Verteilung wird suboptimal beliben. Hier meine letzte Woche, die zugleich die erste komplette Woche nach langer Zeit ist:

    Mo: 16 km in 5:45 in der MIttagpause
    Di: Pause, wobei ich später an diesem Tag auf der Bahn eine Q-Einheit plane
    Mi: 17 km in 5:10 in der Mittagpause
    Do: 16 km in 5:40 in der Mittagpause
    Fr: Pause, wobei ich versuchen werde, ab Januar hier auch ein wenig zu laufen
    Sa: Pause; wird auch so bleiben, da habe ich immer Hausdienst
    So. 20 km in 5:20 auf der Bahn, bleibt der Tag für die langen Q-läufe
    Geamt: 69 km

    Ich bin gespannt wie eure Planungen aussehen.
    Viele Grüße
    Farhad

  22. #2497
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.807
    'Gefällt mir' gegeben
    2.522
    'Gefällt mir' erhalten
    2.575

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    * Ich mach das eher andersrum. Ich laufe die sogenannten E-Einheiten mehr oder weniger nach Gefühl, und am Ende kommen > 100 Wochenkm raus.
    Faustregeln: Die langsamen (Regenerationläufe) bleiben bei 8 - 10 km
    Da muss ich wohl die Montagsläufe ab Januar abkürzen.

  23. #2498
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.093
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    653

    Standard

    Zitat Zitat von Ethan Beitrag anzeigen
    Oder du läufst am 08.03. den 25K mit mir in Oldenburg (falls du mal wieder in der Gegend seien solltest). Leider sterben die langsam aus...

    Edit: Wär das nicht auch was für dich, Eckhard?
    Gute Idee, denn nach OL fahre ich nur 1 h, während die Anreise nach Kandel doch etwas länger dauern würde ...

    Allerdings werde ich am nächsten Samstag in Bad Arolsen zunächst mal die Marathon Saison 2014 abschließen und das Jahr dann locker auslaufen lassen, bevor es an die Präzisierung bzw. Umsetzung der Planung für das 1. HJ 2015 (s. o.) geht.

    In der letzten Woche bin ich wg. einer Erkältung nur 4 x gelaufen und habe auf den langen Lauf am heutigen Sonntag verzichtet:

    Distanz [km] Höhen-diff. [m] Zeit [h:min] min/km kg Bemerkungen
    Montag, 17. Nov. 2014 Laufpause, Gymnastik
    Dienstag, 18. Nov. 2014 21,80 195 1:54:45 0:05:16 77,40 Neuenkirchen-Handorf-Damme; lockerer DL, ca. 7°C
    Mittwoch, 19. Nov. 2014 8,10 15 0:45:40 0:05:38 77,50 Jugendherberge-Lage-Rieste; regenerativer DL; ca. 7°C
    Donnerstag, 20. Nov. 2014 21,80 195 2:00:45 0:05:32 77,50 Neuenkirchen-Damme-Handorf; lockerer DL, ca. 7°C
    Freitag, 21. Nov. 2014 Pause wg. Erkältung
    Samstag, 22. Nov. 2014 Pause wg. Erkältung
    Sonntag, 23. Nov. 2014 12,10 105 1:03:09 0:05:13 79,00 Neuenkirchen; EL/AL & 8,9 km Waldlauf @ 5:12 min/km; ca. 13°C
    63,80
    510 5:44:19 0:05:24

    Naja, die Erkältung war nicht wirklich schlimm, aber ich wollte einfach nichts riskieren. So habe ich halt auf den eigentlich geplanten langen Lauf verzichtet und bin statt dessen heute noch mal eine Runde im Wald gelaufen.

    Zum heutigen Ausreißer beim morgendlichen wiegen braucht Ihr Euch keine Gedanken zu machen denn die Erklärung ist ziemlich simpel:
    Wir waren gestern Abend eingeladen und es gab gut und reichlich zu Essen und zu Trinken, aber ich bin zuversichtlich, dass sich das in den nächsten Tagen wohl wieder normalisieren wird.
    Zuletzt überarbeitet von Rumlaeufer (23.11.2014 um 18:51 Uhr)
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  24. #2499
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.807
    'Gefällt mir' gegeben
    2.522
    'Gefällt mir' erhalten
    2.575

    Standard

    Zitat Zitat von farhadsun Beitrag anzeigen
    den Hella-HM am 28. Juni
    Ich habe eben festgestellt, dass der Hella HM in Hamburg am 21. Juni stattfindet, wobei ich mir einbilde, dass der 28. im Laufkaelnder 24 drin stand.

  25. #2500

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.783
    'Gefällt mir' gegeben
    1.091
    'Gefällt mir' erhalten
    2.102

    Standard

    Hallo zusammen,

    schön dass hier endlich die Jahresplanung 2015 vorbereitet wird.
    Das ging mir die ganze Woche auch schon durch den Kopf. Wollte die Frage schon in die Runde werfen und vorschlagen, dass jeder verrät was die „nächsten Schritte“ sein sollen.

    Am Mittwoch bin ich mit Dennis gemeinsam Intervalle gelaufen und da haben wir auch etwas über die Wettkämpfe 2015 philosophiert. Damit im Zusammenhang steht, wie wir das Jahr 2014 abschließen wollen…
    Wir hatten ja beide noch eine neue Bestzeit auf den Unterdistanzen geplant.

    Ich habe den Gedanken aber seit gestern wieder verworfen und reihe mich (hoffentlich nur kurz) in den Kreis der Invaliden ein und das kam so:
    Gestern wäre eine Gelegenheit gewesen einen 15er Wettkampf zu laufen, aber familiär hat das zeitlich nicht in die Tagesplanung gepasst. Also habe ich früh morgens alleine einen 15km Tempolauf gemacht. Die KM Zeiten pendelten zwischen 4:05 und 4:15 und gedanklich versuchte ich mich mit dem Tempo als neuem Marathontempo anzufreunden.
    Mit gutem Training (sagen wir 4x mal die Woche), etwas Gewichtsabnahme und guten Bedingungen sollte am 08. März in Kandel doch ein Marathon im 2:55er Bereich möglich sein.

    Das wäre Ziel Nr. 1 für 2015.
    Während ich gestern also das neue Marathontempo einübe und von neuen Bestzeiten träume spüre ich irgendwann bei KM 13 einen stechenden Schmerz im linken Knie.
    Ich versuche ihn zu ignorieren, aber dann muss ich doch das Tempo drosseln und langsam zurück joggen.
    Der Schmerz verfolgt mich jetzt seit gestern. Vor allem nach längerem Sitzen. Gestern Abend saß ich auf der Couch und als ich aufstehen wollte, hat es richtig geschmerzt. Über Nacht ist es nicht wirklich besser geworden.
    In Bewegung geht es mal besser mal schlechter.

    Dr. Google hat mir ein Läuferknie diagnostiziert. Eigentlich dachte ich, ich hätte 2 Läuferknie, ja nicht nur Knie, auch Läuferbeine… ;-)
    Aber darunter wird ein Iliotibiales Bandsyndrom (ITBS) oder Tractussyndrom verstanden. Also die dort beschriebenen Krankheitsbilder passen am besten. Vor allem weil ich in letzter Zeit öfter mal an den Hüften irgendwas merke, was schmerzt. Die „Aufhängung“, da wo das Bein an der Hüfte festgemacht ist. Laut Internet ist eine Ursache des Läuferknies eine verkürzte Muskulatur auf der Hüftaußenseite den sogenannten Abduktoren.
    Soweit die Krankengeschichte.

    Damit habe ich beschlossen, das Jahr 2014 läuferisch abzuschließen. Will ja nicht zu viel auf einmal.
    Meine Marathonbestzeit 2014 habe ich gegenüber 2013 um 32 Minuten verbessert und die Halbmarathonzeit um 6min, die 10K um fast 4min.
    Daher liegt der Fokus jetzt erstmal darauf wieder voll einsatzfähig zu werden. Als nächste Schritte will ich mit Dehnübungen, Blackroll und Pausieren erstmal das Knie wieder in den Griff bekommen und dann für März 2015 aufbauen.

    Kandel ist also mein nächstes Ziel. Und Ziel 2 ist der Mannheim Marathon am 9. Mai. Mit dem habe ich noch eine Rechnung offen.
    Allen eine erfolgreiche Woche!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 6 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 5)

  1. jewo

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •