+ Antworten
Seite 1725 von 1798 ErsteErste ... 7251225162516751715172217231724172517261727172817351775 ... LetzteLetzte
Ergebnis 43.101 bis 43.125 von 44926
  1. #43101

    Im Forum dabei seit
    10.10.2016
    Beiträge
    700
    'Gefällt mir' gegeben
    1.490
    'Gefällt mir' erhalten
    1.040

    Standard

    Lieber Wolfgang, ich hoffe, Du bist intern etwa 3-400% zuversichtlicher als Du Dich hier gibst. Ich kann das zwar gut verstehen, öffentlich zunächst mal den Ball flachzuhalten, aber wenn man es mal objektiv betrachtet:

    - Du hast mindestens 45 min Zeit, um 590 + Schlangenlinien zu schwimmen
    Eine ganze Reihe Deiner MitsportlerInnen wird Brust schwimmen, und der Großteil wird weniger akribisch als Du am Kursen teilgenommen haben. Ich muss zugeben, dass ich die ersten 2-300 m bei meinem ersten Triathlon in leichter Panik verlebt habe, da deutlich zu weit vorne gestartet. Im Extremfall schwimmst Du, falls Dir das passiert etwas zur Seite aus dem Pulk, schwimmst ein paar Züge Brust, um zu Atem zu kommen, und konzentrierst Dich dann wieder auf die Kraul-Basics, die Du die letzten Wochen und Monate gelernt hast.

    - Windschattenverbot stellt man sich immer so vor, als würde über jeder/m TeilnehmerIn permanent eine Drohne schweben, die bei 0.5 s weniger als 10, 12 ... m Abstand zur Vorderfrau das Rad stilllegt. Die Realität sieht nach meiner Erfahrung so aus, dass man schon extremes Pech haben muss, um bei einem regionalen Wettkampf wirklich bestraft zu werden. Das kann auch völlig unschuldig passieren und ist dann ärgerlich, andererseits wirst Du auch den ein oder anderen ungestraften belgischen Kreisel sichten.
    Dazu kommt, dass Du technisch auf dem Rad mit Deiner Erfahrung bestimmt zu den Top 5-10% gehören wirst.

    - Laufen: ja gut, was soll ich Dir da noch erzählen... Ne PB ist in aller Regel unwahrscheinlich nach Schwimmen und Radeln, aber Du wirst einige überholen; da gibt es kaum bessere Szenarien.

    - Geh die Wechsel nochmal durch, falls noch nicht passiert, leg Dir im Idealfall alles mal so wie im Wettkampf geplant irgendwo zurecht und führe die Wechsel 2, 3 Mal durch: ruhig ist schnell.

    Dann ist alles angerichtet für einen richtig schönen Sporttag, ich beneide Dich.

    Ansonsten noch ein paar Willkommen in die Runde (Gaertda, V-runner) bzw Willkommen zurück (voxel, Farhad), gute Besserung bastig, und schön zu sehen, dass es bei den Spätsommermarathonis abseits der üblichen klitzekleines Undiszipliniertheiten so klasse läuft!

    Never stop

  2. Folgenden 10 Foris gefällt oben stehender Beitrag von lespeutere:

    Antracis (28.07.2019), bastig (25.07.2019), Catch-22 (26.07.2019), Ethan (25.07.2019), farhadsun (25.07.2019), hepp78 (26.07.2019), jonny68 (25.07.2019), movingdet65 (25.07.2019), tt-bazille (25.07.2019), Tvaellen (25.07.2019)

  3. #43102
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.592
    'Gefällt mir' gegeben
    1.448
    'Gefällt mir' erhalten
    2.363

    Standard

    DANKE für die freundlichen Worte und die Tipps. Bei einem 10 km Lauf kann man mir nicht mehr so furchtbar viel Neues erzählen, aber Tria ist eben das unbekannte Wesen, das deswegen Angst und Schrecken verursacht, auch wenn die Sprintdistanz mir vermutlich nicht so sonderlich viel Kopfschmerzen bereiten sollte. Auch wenn meine Lauffreundin A, mit der ich im letzten Jahr ganz viel zusammen trainiert habe, im hiesigen Lokalsender http://salve.tv gerade die steile These vertrat, dass einen Triathlon eigentlich jeder schaffen könne, bleibe ich dabei, dass es erst vorbei ist, wenn die dicke Frau singt

    Aufgrund des Wetters ist Neoverbot jetzt schon sicher. Das führt endgültig dazu, dass ich erst mal mit Brustschwimmen anfangen werde, da fühle ich mich sicher, habe beim Luftholen freien Blick und bin auch nur unwesentlich langsamer. Sollte irgendwann der Pulk um mich herum weg sein und ich das Ziel des Schwimmteils im Auge haben, kann ich immer noch auf Kraul umstellen.

    Ich habe mir mal die Ergebnisliste des Vorjahrs angeschaut. Da gab es schon ein paar, die 3 min und mehr auf 100 m geschwommen sind, loow (last out of water) sollte sich dann vielleicht doch vermeiden lassen, selbst wenn ich gar nicht kraule. Ansonsten: ja, freue mich drauf, die äußeren Bedingungen werden vermutlich traumhaft und dann schauen wer mal, was beim ersten Versuch anno 2019 herauskommt.

  4. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Tvaellen:

    hepp78 (26.07.2019), lespeutere (26.07.2019)

  5. #43103

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.860
    'Gefällt mir' gegeben
    1.245
    'Gefällt mir' erhalten
    2.292

    Standard

    Wolfgang viel Erfolg am Sonntag! Bin gespannt auf Deine Erfahrungen... Da kann ich auch einiges von Lernen für meine Premiere im August. Lespeutere hat ja schon super Tipps gegeben.

    Welcome back Farhad! Schön dass Du wieder hier bist!

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von voxel:

    farhadsun (26.07.2019)

  7. #43104
    Avatar von RennFuchs
    Im Forum dabei seit
    08.09.2012
    Beiträge
    3.201
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    @Trias, da das Thema gerade aktuell ist:
    Wünsche viel Erfolg bei den Tria Ausflügen.
    Bei mir hat es mit der Primiäre auch diesen Sommer wieder nicht geklappt und mein "Heim Volkstriathlon (600m im 25m Becken / 20km / 5km) ist nur paar Tage nach dem HM und da weis ich nicht, ob man 4 Wochen vor Frankfurt noch solche Experimente machen sollte).
    Mich frustriert es, dass ich nach dem letzten Technikurs (inzwischen der 5.) immer noch keine 500m am Stück schnell Freistilschwimmen kann (und ich im Fall einer Teilnahme wahrscheinlich mit der Prämisse ins Wasser gehen werde nicht zu ertrinken)

    Bzgl aktueller Trainingswoche:
    mir hat die Hitze derart zugesetzt, dass ich gestern meine 16km Runde fast @6:30min/km laufen musste um im GA1 zu bleiben. Den 1. 30er am WE werde ich verkürzen oder spätestens um 7:00 Uhr beginnen müssen.
    Wahnsinn dass hier teilweise IVs in der Mittagshitze abgerissen werden.

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RennFuchs:

    hepp78 (26.07.2019)

  9. #43105
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.333
    'Gefällt mir' gegeben
    1.030
    'Gefällt mir' erhalten
    1.561

    Standard

    Moin. Hm, war schon eigenartig heute. Konnte wieder nur in der Mittagspause laufen, und es standen 6x 800 m an. Und, nun ja, wegen 40 Grad oder so (heute Hitzerekord in Niedersachsen), wollte ich die Einheit erst knicken, bestenfalls ein paar Strides laufen. Nach dem EL beschloss ich jedoch, es einfach zu versuchen, aber nicht volle Pulle. Daniels` Definition müsste ich nachschlagen, aber ich lief gefühlt 'angenhem hart'. War dann ziemlich erstaunt, dass es trotzdem konstante 2:58 wurden (400 m TP; GPS-Messung). Insgesamt 14,5 km. DIe Form kommt langsam, aber sie kommt.

    Schön geschrieben, Les.

    Wolfgang, kann mich nur anschließen: viel Erfolg!

    Farhad, schön, dass du wieder da bist.
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  10. Folgenden 10 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Ethan:

    Antracis (26.07.2019), bastig (26.07.2019), Catch-22 (26.07.2019), farhadsun (26.07.2019), Gaertda (25.07.2019), hepp78 (26.07.2019), lespeutere (26.07.2019), movingdet65 (25.07.2019), tt-bazille (25.07.2019), Tvaellen (26.07.2019)

  11. #43106
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.444
    'Gefällt mir' gegeben
    2.184
    'Gefällt mir' erhalten
    1.981

    Standard

    Zitat Zitat von Ethan Beitrag anzeigen
    Schön geschrieben, Les.

    Wolfgang, kann mich nur anschließen: viel Erfolg!

    Farhad, schön, dass du wieder da bist.
    Da kann ich mich nur anschließen.

    Stark, Jan. Bei dieser Hitze die 800er so stark zu laufen ist echt aller Ehren wert.

    Ich habe heute das erste Mal probiert, nach dem Aufstehen die QTE zu laufen. Auf dem Plan standen 20-30 min mit 03:47 - 03:56.
    Leider bin ich jetzt um die Erfahrung reicher, dass ich nicht ganz so gut performe, wenn ich um 6 Uhr aus dem Bett krabbel und 34 min später loslaufe. Da haben auch die 20 min einlaufen nicht gereicht. Herausgekommen sind so 30 min @03:58 mit Schlaf in den Augen.
    Der Rest des Tages bestand aus Urlaubsvorbereitungen, denn morgen früh geht es endlich ans Meer. Mal schauen, wie da am Sonntag die 32 km mit 10 km EB so laufen werden.
    Zuletzt überarbeitet von tt-bazille (25.07.2019 um 20:43 Uhr)

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  12. Folgenden 10 Foris gefällt oben stehender Beitrag von tt-bazille:

    Antracis (26.07.2019), bastig (26.07.2019), Catch-22 (26.07.2019), Ethan (25.07.2019), farhadsun (26.07.2019), hepp78 (26.07.2019), lespeutere (26.07.2019), movingdet65 (25.07.2019), Tvaellen (26.07.2019), voxel (26.07.2019)

  13. #43107
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.333
    'Gefällt mir' gegeben
    1.030
    'Gefällt mir' erhalten
    1.561

    Standard

    Angesichts der frühen Uhrzeit und der schnellen IVs vom Dienstag, doch eine respektable Leistung. Hast halt ein paar Körner für Königseinheit am Sonntag gespart. Hab einen ganz schönen und erholsamen Urlaub am Meer.
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Ethan:

    tt-bazille (26.07.2019)

  15. #43108

    Im Forum dabei seit
    06.11.2016
    Beiträge
    1.159
    'Gefällt mir' gegeben
    3.599
    'Gefällt mir' erhalten
    2.300

    Standard

    Guten Morgen,

    bei mir gibts leider immer noch privat und beruflich aktuell sehr viel zu tun. Ich schaff es leider nur ab und zu kurz hier reinzuspicken und zu überfliegen. Zeit zum Laufen hab ich die letzten beiden Tage nachmittags gegen 16 Uhr gefunden. Im kühleren Wald ging es dann aber schon einigermaßen.

    Ich möchte wenigstens auf die Schnelle Wolfgang alles Gute wünschen für seinen Triathlon am WE, Basti gute Besserung (das ist wirklich sehr schade für dich, hoffentlich gibt es sich bald wieder), Jens wünsche ich einen schönen erholsamen Urlaub und allen anderen ein schönes WE. Voxel und Farhad, schön, dass ihr wieder da seid.

    Wenn ich sonst was wichtiges unerwähnt lasse, seht es mir bitte nach. Ich bin derzeit einfach aufgrund von Zeitmangel schlecht informiert. Aber bald wird es auch wieder etwas ruhiger werden bei mir. Das ist zum Glück absehbar.

    Liebe Grüße

    Sandra

  16. Folgenden 13 Foris gefällt oben stehender Beitrag von diagonela:

    Antracis (26.07.2019), bastig (26.07.2019), Catch-22 (26.07.2019), Ethan (26.07.2019), farhadsun (26.07.2019), hepp78 (26.07.2019), JBl (27.07.2019), kappel1719 (26.07.2019), lespeutere (26.07.2019), leviathan (26.07.2019), movingdet65 (26.07.2019), Tvaellen (28.07.2019), voxel (26.07.2019)

  17. #43109
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.592
    'Gefällt mir' gegeben
    1.448
    'Gefällt mir' erhalten
    2.363

    Standard

    @Jens schönen Urlaub!
    @Jan starke 800er
    @Rennfuchs ich habe mich inzwischen halbwegs damit abgefunden, dass das Erlernen des Kraulens eben 1 bis 1,5 Jahre dauert. Die Trainerin (gestern war der 2. Kurstag) geht sehr behutsam vor. Immer nur eine Sache trainieren, nicht drei auf einmal (wie ich es versucht habe) und ausreichende Erholungspausen in Form von "freiem Schwimmen" im lockeren Tempo dazwischen, um den Kopf frei zu bekommen und neue Konzentration zu ermöglichen.
    @ Sandra viele Grüße! Susanne startet am Sonntag übrigens auch

    @all
    vorgestern Abend nochmal auf der Zwift Rolle. 235 Watt schaffe ich derzeit mit einem 130 er-135 er Puls. Das wird jetzt vermutlich der Plan für Sonntag. Zwar ist die Streckenlänge fürs Radeln alleine kürzer als die Schwelle (20 km dürfte ich irgendwo zwischen 35 und 40 min fahren), aber schwimmen und laufen gehören nun mal auch noch dazu und sind für das, was ich in einer Stunde leisten kann, vermutlich hinzuzurechnen. Bei einer Schwelle von knapp 250 Watt (Test in vorletzter Woche) wären das etwa 20% Puffer, damit dürfte ich auf der sicheren Seite sein. Oder wie kalkuliert ihr Jan und Les? oder fahrt ihr nach Gefühl?

  18. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Tvaellen:

    diagonela (29.07.2019), Ethan (26.07.2019), hepp78 (26.07.2019)

  19. #43110
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.289
    'Gefällt mir' gegeben
    2.105
    'Gefällt mir' erhalten
    3.115

    Standard

    Zitat Zitat von Tvaellen Beitrag anzeigen
    @all
    vorgestern Abend nochmal auf der Zwift Rolle. 235 Watt schaffe ich derzeit mit einem 130 er-135 er Puls. Das wird jetzt vermutlich der Plan für Sonntag. Zwar ist die Streckenlänge fürs Radeln alleine kürzer als die Schwelle (20 km dürfte ich irgendwo zwischen 35 und 40 min fahren), aber schwimmen und laufen gehören nun mal auch noch dazu und sind für das, was ich in einer Stunde leisten kann, vermutlich hinzuzurechnen. Bei einer Schwelle von knapp 250 Watt (Test in vorletzter Woche) wären das etwa 20% Puffer, damit dürfte ich auf der sicheren Seite sein. Oder wie kalkuliert ihr Jan und Les? oder fahrt ihr nach Gefühl?
    Ich habe zwar nie eine Olympische Distanz absolviert, aber in jeder Ironman Vorbereitung eine Halbdistanz. Da gab es allerdings keine Wattmesser bzw. waren die nicht so weit verbreitet. Schwimmen ist völlig egal. Da kann man sich m.E. nicht abschießen. Einfach überleben und dann beginnt das Spiel. Sieh das Schwimmen als Teil der Anreise. Beim Radfahren immer nach Gefühl und immer kurz vorm abnippeln. Beim Laufen einfach überleben. Das geht beim halben schon deutlich in Richtung Schwelle und auf der Oympischen sicher am Ende drüber. Ich würde mir da nicht so sehr den Kopf zerbrechen. Einfach rein, alles geben, Erfahrung sammeln und beim nächsten mal ein Gefühl für die Distanz mitbringen. Das wird schon. Ich bin da viel optimistischer als Du. Scheiß auf´s Schwimmen. Auf dem Rad und im Laufschuh bist Du ziemlich geil drauf. Und damit kann man gut punkten. Hier ist es auch angenehm gegenüber dem Feld relativ stark zu sein. Genauso fühlt man sich dann auch

    Ich steige gleich ins Auto, werde heute Abend südlich von München übernachten und bin morgen (hoffentlich kurz nach Mittag an meinem geliebten Lago. Ich träume schon von Berganläufen mit unglaublichen Höhenmetern. Übertroffen wird das nur von einer irren Aussicht. Von Torbole zum Altissimo sind ca. 2000HM am Stück. Man schraubt sich die Baldo Straße nach oben und beginnt in die gegenüberliegenden Seen zu schauen. Irgendwann kann man über die 2000er gegenüber schauen und hat einen Fernblick in die Brentagruppe. Leute ist das geil
    Zuletzt überarbeitet von leviathan (26.07.2019 um 10:35 Uhr)
    nix is fix

  20. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    bastig (26.07.2019), farhadsun (26.07.2019), Gaertda (26.07.2019), hepp78 (26.07.2019), kappel1719 (26.07.2019), Peters (26.07.2019), Tvaellen (26.07.2019), voxel (26.07.2019)

  21. #43111

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    2.860
    'Gefällt mir' gegeben
    1.245
    'Gefällt mir' erhalten
    2.292

    Standard

    Levi, viel Spaß beim Lago! Das ist wirklich traumhaft dort.

    Und ich wäre da jetzt auch so gerne.
    Wir hatten ursprünglich sogar ab morgen eine Hotelbuchung für Riva - um nach Norwegen noch ein paar Tage Sonne zu tanken. Aber weil zu Hause so viel zu tun ist und es in Norwegen sonniger als erwartet war, habe ich die Buchung storniert. Blöder Fehler.
    Jetzt kann ich mich die nächsten Tage um diverse Arbeiten am Haus kümmern, statt Klettersteig, Strand, Pizza und Aperol Sprizz...
    Erhol Dich gut!

  22. #43112
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.289
    'Gefällt mir' gegeben
    2.105
    'Gefällt mir' erhalten
    3.115

    Standard

    Aaaaah… wir sind in Riva. Das wäre klasse gewesen. Den Aperol und die Pizza am See...
    Ich grüße den Lago von Dir. Von Sandra ganz sicher auch
    nix is fix

  23. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    diagonela (29.07.2019), voxel (26.07.2019)

  24. #43113

    Im Forum dabei seit
    10.10.2016
    Beiträge
    700
    'Gefällt mir' gegeben
    1.490
    'Gefällt mir' erhalten
    1.040

    Standard

    Zitat Zitat von Tvaellen Beitrag anzeigen
    Oder wie kalkuliert ihr Jan und Les? oder fahrt ihr nach Gefühl?
    Ich habe noch nie Watt bei mir gemessen, da wir nur so eine ganz popelige Rolle haben. Ich liebäugle zwar schon länger mit etwas vernünftigem, Zwift-fähigem, aber da ist es bisher noch nicht zu gekommen. D.h. ich fahre einfach nach Gefühl.

    Bei der MD bin ich dabei die letzten 10-15 km ganz schön eingegangen, war froh, dass es (für mich überraschend) nur 86 km Rad waren, und war dann beim 22 km-Lauf etwas langsamer als erhofft.

    OD hab ich witzigerweise noch keine gemacht, bei den Sprintrennen war ich meist etwas vorsichtiger auf dem Rad und konnte dann hintenraus beim Laufen Gas geben.

    Schönen Urlaub, Jens und Levi.

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von lespeutere:

    hepp78 (26.07.2019)

  26. #43114
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.592
    'Gefällt mir' gegeben
    1.448
    'Gefällt mir' erhalten
    2.363

    Standard

    @Levi und Les
    danke für die Einschätzungen / Empfehlungen.
    Wetterprognose verspricht etwas Abkühlung am Sonntag, "nur" noch ca 25-27 Grad, keine 35.
    Werde mal sehen, wie ich mich zum Start des Rad Segments fühle, vielleicht gehe ich dann doch, entsprechend Levis Empfehlung, in Richtung Schwelle und pflüge mal ein bisschen von hinten durchs Feld

    Schönen Urlaub, Jens und Levi.
    +1

  27. #43115
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.444
    'Gefällt mir' gegeben
    2.184
    'Gefällt mir' erhalten
    1.981

    Standard

    Vielen Dank!

    Ich wünsche Levi und Matthias auch einen schönen Urlaub. Allen anderen ein schönes Wochenende.

    Da mir hier die nur 36°C besser gefallen als daheim, habe ich den eigentlichen Ruhetag gestrichen und bin eben zumindest 30 Minuten durch die Gegend gelaufen. Das ist so schön.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2019): 37:16 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35

  28. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von tt-bazille:

    Antracis (26.07.2019), hepp78 (27.07.2019), voxel (26.07.2019)

  29. #43116
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    3.173
    'Gefällt mir' gegeben
    1.988
    'Gefällt mir' erhalten
    3.437

    Standard

    @Wolfgang: Daumen sind gedrückt. Sammel Spaß und Erfahrung und ich bin sicher, auf der Rad- und Laufstrecke wirst Du den einen oder anderen, deutlich jüngeren, versägen.

    @Farhad und voxel: Schön, dass Ihr wieder da seid.

    @Levi und Jan: Schönen Urlaub und @Jan: Tolle 800er.



    @Training:

    Mo-Mi hab ich Ruhetage gemacht, weil vieles Zusammen kam: Hitze, viel Arbeit und nicht zuletzt haben die Hamstrings etwas dicht gemacht nach der 32er und 6h Zwift + Alpe d´zwift Kombi vom Wochenende. Nach dem sehr kontinuierlichen Training der letzten Monate fühlte sich das ein bisschen an, wie Saisonpause.

    Gestern fühlten sich die Beine aber wieder gut an, also bin ich mit der spannenden Tour de France-Etappe aufs Rad und hab im virtuellen New York der Zukunft auf Zwift mal wieder eine Art Fahrtspiel gemacht. Immerhin PB in allen 4 Wertungen (zweimal KOM und zweimal Sprint). Platzierungen waren auch wirklich gut ( einmal Bergwertung 3/96 und Sprint einmal 8/296). Das muss man zwar mit ein paar Kilo Salz nehmen, weil sehr viele die Wertungen aus unterschiedlichsten Gründen nicht voll fahren, aber es bestätigt zumindest nicht totale Unfähigkeit.

    Heute hab ich dann einen MLR mit eingebautem Altherren-Tempo gemacht. Insgesamt 18km @4:46, darin 10 x 1000 @4:08 und 400m TP. Zielpace war 4:10 auf normaler Laufstrecke, das hab ich ganz gut getroffen. Durch die Hitze war es etwas anstrengender als geplant, aber es war jederzeit kontrolliert und gut machbar.

    Morgen dann die letzte spannende TdF-Etappe und ich darf leider nur locker Radfahren.


    neverstop

  30. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Antracis:

    hepp78 (27.07.2019), tt-bazille (26.07.2019), voxel (26.07.2019)

  31. #43117
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.592
    'Gefällt mir' gegeben
    436
    'Gefällt mir' erhalten
    1.462

    Standard

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Morgen dann die letzte spannende TdF-Etappe und ich darf leider nur locker Radfahren.
    Passt von der Zeitdauer aber vermutlich ganz gut: https://twitter.com/LeTour/status/1154830671115902977
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently." Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent." Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there." Steve Magness

  32. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von alcano:

    Antracis (26.07.2019)

  33. #43118
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    459
    'Gefällt mir' gegeben
    374
    'Gefällt mir' erhalten
    855

    Standard

    Viel Erfolg und vor allem Spaß beim Triathlon Debüt, Wolfgang. Daumen sind gedrückt.

  34. #43119
    Avatar von JBl
    Im Forum dabei seit
    30.11.2009
    Beiträge
    1.572
    'Gefällt mir' gegeben
    1.745
    'Gefällt mir' erhalten
    942

    Standard

    Zitat Zitat von Christoph83 Beitrag anzeigen
    Viel Erfolg und vor allem Spaß beim Triathlon Debüt, Wolfgang. Daumen sind gedrückt.
    Jo,
    Viele Grüße

    Jürgen

    "... its aint over till
    it's over ..."
    "... es ist nicht vorbei,
    bevor es vorbei ist ..."

    -Zitat: Rocky Balboa-

  35. #43120
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.592
    'Gefällt mir' gegeben
    436
    'Gefällt mir' erhalten
    1.462

    Standard

    @Wolfgang: viel Spaß und Erfolg! Versuch die Erfahrung so weit möglich zu genießen, das Ergebnis ist hierbei erstmal zweitrangig.

    @Heiko und Jens: schönen Urlaub und vergesst nicht das (körperliche) Erholen vor lauter frei zur Verfügung stehender Zeit, die man wunderbar mit Sport füllen kann!
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently." Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent." Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there." Steve Magness

  36. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von alcano:

    leviathan (27.07.2019)

  37. #43121
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.592
    'Gefällt mir' gegeben
    1.448
    'Gefällt mir' erhalten
    2.363

    Standard

    Danke, danke an alle Daumendrücker!

    Gestern dress rehearsal auf dem TT Rad. Es hat sich ausgezahlt, die letzten Monate dieses und nicht eins der beiden Rennräder in die Rolle eingespannt zu haben. Während ich beim ersten Outdoor Test im März/April die Sitzposition noch extrem anstrengend fand und ich mir nicht vorstellen konnte, auf den Aufliegern länger als 5 km zu fahren
    (um ehrlich zu sein: ich dachte über die Anschaffung eines anderen Lenkers nach bzw. zumindest über das Beschaffung zusätzlicher Spacer nach, um die Auflieger höher zu montieren)
    waren die Probleme gestern viel kleiner geworden. So richtig "kommod" ist es zwar immer noch nicht, SOLL es vermutlich auch nicht sein in der Zeitfahrposition, aber zumindest eine Olympische (und erst die Sprintstrecke am Sonntag) traue ich mir inzwischen schon darauf zu. Schwierig ist immer noch das SChalten an den Hebelchen am Ende der Hörner. Da verliert man schnell mal ein bisschen die Kontrolle über das Rad und fährt eine Welle. Aber bei dem Kurs am Sonntag werde ich vermutlich nicht viel schalten müssen, der ist ziemlich flach. Außerdem ist ja offiziell Windschattenverbot, da sollte mir keiner am Hinterrad kleben.

    Das Lauftraining habe ich nicht (zusätzlich) reduziert vor dem Wettkampf. Ich laufe im Moment eh kaum mehr als 50 km die Woche, da muss ich nicht noch herunter fahren. Nachdem die 1200er am Dienstag gut gelaufen waren, war gestern Schwellentraining dran. Nach EL 8 km im unteren Schwellenbereich stand auf dem Plan. Habe das Tempo erst mal konservativ mit 4:27 min/km angesetzt und dachte zu Beginn, heute schwimmt dir das Laufband weg, so sehr schwitzte ich. Aber überraschenderweise gab sich das nach 2 km. Das Tempo macht mir subjektiv weniger aus als zu Beginn und auch das Schwitzen lies nach. Habe daher bei km 4 und 6 das Tempo leicht erhöht, erst auf 4:22 und dann auf eine 4;19, Am Gefühl änderte sich nichts, auch wenn die Herzfrequenz leicht (5-6 schläge zm Ende hin) nach oben kletterte. Habe dann nicht pünktlich nach 8 km aufgehört, sondern habe die 40 min Intervalldauer voll gemacht, so dass es runde 9 km wurden. Beim cool down ging ich nciht schlagartig runter, sondern -wie ich das aus den Zwifteinheiten kenne- gleichmäßig, jede Minute um ca 5-6 sec pro km, so dass es dann am Ende 5 paarunddreißig waren. Das Belastungsgefühl danach war entspannt.

    Heute früh dann noch ein "langer Lauf" für 10 km Wettkämpfer, sprich 16-18 km standen auf dem Plan.
    @ Anti wenn 4:46 für dich Altherren Tempo sind, was sind dann 5:55? Gut, die Strecke war ziemlich hügelig, da ich mich im Stadtwald vor der Sonne versteckte, aber mehr als eine 5:30 wäre das auch flach auf Asphalt nicht geworden. DAS ist Altherren Tempo! oder schon Gruft?
    Geschwommen wird aber nicht mehr vor morgen, keine Körner verschenken vor den infernalisch weiten 550 m
    Melde mich danach mit kleinem Rennbericht vom Kulki!

  38. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Tvaellen:

    Antracis (27.07.2019), bastig (29.07.2019), hepp78 (27.07.2019)

  39. #43122
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.592
    'Gefällt mir' gegeben
    436
    'Gefällt mir' erhalten
    1.462

    Standard

    Mal wieder etwas verspätet meine letzten zwei Wochen:

    Woche vom 08.07. - 13.07

    Mo: 10,32 km (31 m) @ 4:21/km, 0:44 h, ⌀ HFmax: 77% - progressiv (bis ca. HMRT) [+ 6 strides & je 800 m Ein-/Auslaufen]
    Di: 30,54 km (278 m) @ 5:06/km, 2:35 h, ⌀ HFmax: 70%
    Mi: 11,00 km (165 m) @ 5:27/km, 1:00 h
    Do: 16,20 km (340 m) @ 5:33/km, 1:30 h
    Fr: -
    Sa: 9,44 km (45 m) @ 4:04/km, 0:38 h - Wettkampf
    Sa: 5,27 km (90 m) @ 5:49/km, 0:30 h, ⌀ HFmax: 67%
    So: 9,60 km (199 m) @ 5:36/km, 0:53 h

    Total: 92,37 km (1.148 m) @ 5:08/km, 7:53 h

    Montag: Die ersten ca. 2 1/2 km relativ gemütlich (oberer easy-Bereich), danach habe ich beschleunigt. Angefangen irgendwo zwischen steady und MRT und dann im Laufe der Zeit immer schneller geworden. Die letzten 2-3 km musste ich dann leicht drücken, da dürfte ich irgendwo zwischen MRT und HMRT gewesen sein. Letzter halber Kilometer oder so dann im Schwellenbereich. War aber durchgehend sehr locker und hat Spaß gemacht, auch wenn ich schon gemerkt habe, dass der Tempo- und Anstrengungsbereich über längere Distanz/Zeit noch etwas ungewohnt ist.

    Samstag: Spontan entschieden bei einem Wettkampf mitzulaufen, bei dem ich schon die letzten zwei Jahre teilgenommen hatte um ein ungefähres Gefühl für die momentane Leistungsfähigkeit zu bekommen. Bin bewusst eher defensiv gestartet, da ich nicht wirklich einschätzen konnte, wo ich leistungsmäßig aktuell stehe. Deshalb auch einfach komplett nach Gefühl gelaufen, wobei das auf der Strecke (6 sehr kurvige Runden mit einigen fiesen kleinen Anstiegen) eh nicht anders möglich ist.

    1. Runde war ok, wie gehabt noch relativ weit hinten, da mal wieder alle losgesprintet sind.
    2. Runde dann gefühlt (und wohl auch tatsächlich) leicht schneller geworden und mal langsam die ganzen Schnellstarter eingesammelt. Fühlte sich aber schon nicht mehr so an, als könnte ich noch mehr aufdrehen.
    Ab der 3. Runde habe ich dann immer mehr gemerkt, dass ich dieses Tempo während der letzten drei Monate nie länger als ca. 1 Minute am Stück gelaufen bin. Das fühlte sich jetzt nicht sonderlich angenehm an und es war eigentlich schon relativ klar, dass ich vermutlich keinen der vor mir befindlichen Läufer noch würde einholen können (ich lag nach der 3. Runde auf Rang 7 mit geschätzt 30 Sekunden Rückstand auf Platz 6).
    Da ich sowohl mental als auch physisch nicht hochschalten konnte da mir (mindestens) ein Gang fehlte, habe ich mich dann einfach darauf konzentriert, möglichst sauber weiterzulaufen und nicht langsamer zu werden. Ersteres hat glaube ich ganz gut geklappt, zweiteres so halbwegs. Trotzdem war ich im Endeffekt 2 Minuten schneller als letztes Jahr und eine halbe Minute schneller als vor zwei Jahren. Das ist angesichts des Trainings der letzten Monate völlig in Ordnung und eigentlich besser als erwartet.

    Schwer zu sagen, wo das echte 10km-RT liegen dürfte, da die Uhr auf der Strecke immer massiv schneidet aufgrund der ganzen engen Kurven. Auf den gerade Abschnitten lag ich wohl jeweils so bei 3:45-50 min/km, das dürfte ungefähr passen.



    Woche vom 15.07. - 21.07
    Mo: 3,15 km (6 m) @ 6:03/km, 0:19 h
    Di: 12,92 km (28 m) @ 4:55/km, 1:03 h
    Mi: 7,29 km (10 m) @ 5:03/km, 0:36 h
    Do: 18,65 km (58 m) @ 4:40/km, 1:27 h - progressiv (bis ca. HMRT)
    Fr: 6,38 km (12 m) @ 4:53/km, 0:31 h
    Sa: 10,00 km (175 m) @ 5:30/km, 0:55 h - 4 schnelle Strides
    So: 12,29 km (196 m) @ 5:20/km, 1:05 h, ⌀ HFmax: 68%

    Total: 70,68 km (485 m) @ 5:04/km, 5:58 h

    Von Sonntag bis Samstag unterwegs (Mo-Fr nicht zu Hause gelaufen), deshalb war ich froh, trotzdem jeden Tag laufen zu können. Das Tempo war meist etwas höher als zu Hause, lag wohl einerseits an den ungewohnt komplett flachen Strecken, andererseits daran, dass ich meist ziemlich ausgeruhte Beine hatte. War von der Anstrengung her aber immer "easy" (wenn auch eher im oberen Bereich), abgesehen vom Donnerstag. Da ließ ich das Tempo einfach kommen, ohne dabei groß auf die Uhr zu achten. Hat aber gut gepasst, denke ich.


    Nächste (also diese) Woche dann wieder der gewohnte Umfang und auch etwas mehr Höhenmeter, allerdings mit 3 (bis 4) Mal doppeln, wobei der zweite Lauf jeweils wirklich nur aus 3-4 Kilometern joggen besteht.
    Zuletzt überarbeitet von alcano (27.07.2019 um 18:02 Uhr)
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently." Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent." Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there." Steve Magness

  40. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von alcano:

    Antracis (28.07.2019), bastig (29.07.2019), diagonela (29.07.2019), Ethan (28.07.2019), hepp78 (28.07.2019), kappel1719 (29.07.2019), movingdet65 (28.07.2019), tt-bazille (29.07.2019)

  41. #43123
    Avatar von hepp78
    Im Forum dabei seit
    26.04.2010
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    1.484
    'Gefällt mir' gegeben
    978
    'Gefällt mir' erhalten
    871

    Standard

    Wochenrückblick (22.07.2019 - 28.07.2019)

    102,51 km @ 4:57 min/km = 8h27min22s running + ca. 7h core, strength, stretch & roll

    Marathontraining Woche 1 von 10

    Montag

    Früh
    Lockerer Dauerlauf 22,22 km
    4:43 min/km, 72% Ø HF, 77% max HF, +81m/-82m

    Dienstag
    Früh
    Lockerer, welliger Dauerlauf 14,14 km
    4:57 min/km, 70% Ø HF, 78% max HF, +191m/-181m

    Im Anschluss
    6 x 10s Bergsprints mit Gehpause 1,01 km

    Mittwoch
    Früh
    Tempolauf 6 km + Einlaufen, 3 Sprints, Auslaufen 13,63 km
    Tempo: 3:50 min/km, 87% Ø HF, 90% max HF, +36m/-36m
    Gesamt: 4:41 min/km, 76% Ø HF, 90% max HF, +58m/-58m

    Der erste TDL war schon arg hart. Anvisierte Pace auch nicht ganz erreicht. Der letzte TDL liegt ja auch schon ne ganze Weile zurück (27.03.). An das Gekeule muss man sich auch erstmal wieder gewöhnen.

    Donnerstag
    Früh
    Langsamer Dauerlauf 8,08 km
    5:07 min/km, 67% Ø HF, 70% max HF, +24m/-25m

    Freitag
    Früh
    Lockerer, welliger Dauerlauf 14,14 km
    4:58 min/km, 73% Ø HF, 80% max HF, +192m/-178m

    Im Anschluss
    6 x 10s Bergsprints mit Gehpause 1,01 km

    Samstag
    Früh
    Progressiver Dauerlauf 20,20 km mit 6 km langsam, 6 km locker, 6 km schnell + 2,2 km Auslaufen
    Langsam: 5:05 min/km, 66% Ø HF, 70% max HF, +24m/-21m
    Locker: 4:32 min/km, 75% Ø HF, 78% max HF, +26m/-26m
    Schnell: 3:56 min/km, 86% Ø HF, 89% max HF, +38m/-36m
    Auslaufen: 5:42 min/km, 72% Ø HF, 88% max HF, +0m/-4m
    Gesamt: 4:39 min/km, 74% Ø HF, 89% max HF, +87m/-87m

    Der schnelle Teil fühlte sich wieder sehr hart an und ich war froh als es überstanden war.

    Sonntag
    Früh
    Langsamer Dauerlauf 8,08 km
    5:08 min/km, 65% Ø HF, 68% max HF, +35m/-36m

    5000 m - 18min59s VDOT 52,9 (20.04.2018)
    10 km - 37min19s VDOT 56,3 (19.03.2017)
    Stundenlauf - 15480 m - VDOT 55,6 (03.06.2016)
    Halbmarathon - 1h22min58s VDOT 56,0 (22.10.2017)
    Marathon - 2h56min31s - VDOT 54,8 (18.10.2015)


    BLOG
    - WETTKÄMPFE


  42. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hepp78:

    Antracis (28.07.2019), bastig (29.07.2019), D-Bus (28.07.2019), diagonela (29.07.2019), Ethan (28.07.2019), JBl (29.07.2019), kappel1719 (29.07.2019), movingdet65 (28.07.2019)

  43. #43124
    Avatar von kappel1719
    Im Forum dabei seit
    27.05.2014
    Beiträge
    1.431
    'Gefällt mir' gegeben
    931
    'Gefällt mir' erhalten
    885

    Standard

    So, zurück vom 10er. Wurde ne 37:25. Wollte vorsichtig in Richtung PB anklopfen. Aber das war heute (noch) nicht drin. War dann mein zweitschnellster Zehner. Bedingungen waren ok, aber hatte zu wenig schnelle km in den Beinen in den letzten Wochen. Aber als Standortbestimmung war das heute ok. Hat als Gesamt-11. für den Sieg in der AK 35 gereicht.

  44. Folgenden 12 Foris gefällt oben stehender Beitrag von kappel1719:

    alcano (28.07.2019), Antracis (28.07.2019), bastig (29.07.2019), D-Bus (28.07.2019), diagonela (29.07.2019), Ethan (28.07.2019), hepp78 (29.07.2019), JBl (29.07.2019), jonny68 (29.07.2019), movingdet65 (28.07.2019), tt-bazille (29.07.2019), Tvaellen (28.07.2019)

  45. #43125

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    401
    'Gefällt mir' gegeben
    156
    'Gefällt mir' erhalten
    269

    Standard

    Na dann möchte ich doch auch mal von meiner Laufwoche berichten, Woche 3/12 ist jetzt um. Bestand fast nur aus langsamen Läufen. Immerhin eine IV Einheit und heute ein langer Lauf waren aber auch dabei. Nachdem ich neulich noch gefragt hatte inwiefern es sinnvoll ist länger als 35 km zu laufen und ich es dann eigentlich gar nicht machen wollte, sind es heute doch sogar 37 km geworden.

    Ich hatte zum Glück Fahrradbegleitung und 1,5 Liter Wasser, da war der Lauf total entspannt! Insgesamt wurden es dann diese Woche trotz hoher Temperaturen und eines trainingsfreien Tages 140 km.

    Montag: 20 km in 4:25 min/km
    Dienstag: -
    Mittwoch: 12 x 1000 m, Schnitt 3:22, Pausen 2:30, insgesamt 19 km in 4:05 min/km
    Donnerstag: 11 km in 4:26 min/km ; 16 km in min/km
    Freitag: 20 km in 4:15 min/km
    Samstag: 17 km in 4:32 min/km
    Sonntag: 37 km in 4:16 min/km

    Also mit Sub 3 könnte es dieses Jahr denke ich klappen

  46. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von V-Runner:

    bastig (29.07.2019), D-Bus (28.07.2019), diagonela (29.07.2019), Ethan (28.07.2019), hepp78 (29.07.2019), JBl (29.07.2019), kappel1719 (29.07.2019), movingdet65 (28.07.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 7 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 7)

Ähnliche Themen

  1. HM in 1:30 mit nur 5x die Woche Training?
    Von Darice im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 19:26
  2. Training für mehr Tempohärte im WK (sub 1:20h)
    Von runnning-rob im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 16:01
  3. Suche Trainingsplan für HM mit 3 mal Training die Woche
    Von Klaucki 86 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 23:09
  4. HM mit nur 2x Training pro Woche machbar?
    Von Schmopfkerz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 10:19
  5. Wa ist machbar mit 4x Training/Woche?
    Von Spencer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •