+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 154
  1. #51
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.648
    'Gefällt mir' gegeben
    79
    'Gefällt mir' erhalten
    292

    Standard

    Zitat Zitat von fiveten Beitrag anzeigen
    ... aber die Konsequenz war jetzt echt absehbar
    ... und auch ganz klar angedroht, von daher geht das ok. Nach der gelben Karte kommt halt die rote.
    2019: G1 Grüngürtellauf, Reconquista Rheinsteig I-V, Rheinsteig Erlebnislauf, Wibolt DNF/100k, Kölnpfad DNF/135k, Paris 27 Brückenrunde & Paris-Versailles
    2020: M deutsche Weinstraße

  2. #52

    Im Forum dabei seit
    13.03.2009
    Beiträge
    267
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also als wahrscheinlich einziger mit Fachwissen geschlagen muss ich Hubert hier etwas verteidigen:
    Aminosäuren sind wie ein "Alphabet" - es gibt sozusagen 20 "Buchstaben". Alle Eiweisse sind eigentlich nichts anderes als (lange) "Worte" aus diesen "Buchstaben".
    Problem: Wir - also wir Menschen - können zwar biochemisch manche "Buchstaben" in andere umwandeln, aber eben nicht alle Buchstaben erzeugen. Die, die wir nicht herstellen können, heissen essentiell; zu denen gehören auch die BCAAs.

    Für die Synthese - also die Herstellung - von Eiweissen ist immer die Aminosäure relevant, die zu Ende geht. Also auf Sprache übersetzt: will ich ein Wort wie "Aminosäure" schreiben, habe aber z.B. kein "A" mehr, dann hilft es mir nicht tausende "B"s oder "m"s zu besitzen - die Eiweisssynthese klappt nicht mehr. Ist "B" jetzt essentiell, d.h. kann nicht aus "A" hergestellt werden, dann gibt's ein echtes Problem.

    D.h. also: BCAAs helfen, wenn du gerade einen Mangel an diesen hast (es kann aber sein, dass du einen Mangel an einer anderen Aminosäure hast - und dann helfen Tonnen von BCAAs nicht!!). Spezialfälle ausgenommen, hat Hubert Recht: ein Steak, und eventuell ein Hühnerei dazu, sollten mit allem versorgen was nötig ist.

    Falsch ist übrigens die Meinung, dass BCAAs keine Kalorien haben: überschüssige "Buchstaben" werden einfach entsorgt - lies: verstoffwechselt (und Aminosäuren haben ca. die gleiche Energiemenge wie Zucker)

  3. #53
    Querfeldein65
    Gast

    Standard

    Und ein Zuviel an Eiweiß kann die Nieren schädigen, hab ich mal in meiner Ausbildung gelernt.

    Ganz gut trifft es dieser Artikel
    Ernährung: Müll für die Nieren |*ZEIT ONLINE

  4. #54
    Läufer laufen
    Im Forum dabei seit
    08.11.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    412
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    [QUOTE=Querfeldein65;2116377]Und ein Zuviel an Eiweiß kann die Nieren schädigen, hab ich mal in meiner Ausbildung gelernt.

    Ganz gut trifft es dieser Artikel
    [url=http://www.zeit.de/gesundheit/gesundheitsfragen/gesundheitsfrage
    Ich hab mir das mal durchgelesen, keine Ahnung ob es Schlamperei oder was auch immer ist.
    Aber dieser Satz:

    "Ein Erwachsener sollte laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) täglich nicht mehr als 0,8 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht aufnehmen. Das entspricht etwa einem Becher Joghurt á 150 g und einem Glas Milch á 200g oder 3-4 Esslöffel Quark und 2-3 Scheiben Käse."

    ist grober Unfug.
    Da mir die Mengen gleich suspekt vorkamen hab ich sofort im Kühlschrank nachgesehen. Das hier "Becher Joghurt á 150 g und einem Glas Milch á 200g " hat nur rund 13g Eiweiß! Das ist weit von der empfohlenen Tagesmenge entfernt. Vom Bedarf eines sehr sportlichen Menschen red ich da gar nicht.

    Auch dieses Gschichtl mit dem Steak ist für mich lustig. Soll ich jeden Tag ein Steak essen? Oder mit Fisch abwechseln?
    Ich lebe nicht am Meer und Fleisch ab einer akzeptablen Qualität kann ich mir auf Dauer niemals leisten!

    Das bedeutet jetzt nicht das ich NEM's uneingeschränkt empfehle, die allermeisten Menschen trainieren niemals in ihrem Leben soviel um das zu benötigen.
    Aber für manche die wirklich viel machen, und aus verschiedenen Gründen nicht permanent tolles Essen konsumieren können, sind sie auf jeden Fall eine zeitweise Alternative!

  5. #55
    Querfeldein65
    Gast

    Standard

    Hallo Mimh
    Gut auf gepasst.
    Interessant für mich war vor allem (zuerst) die erste Seite.
    In meiner Gräfe Unzer Ausgabe 2016/2017 wird empfohlen: 51-65 J. m: 55 g Eiweiß pro KG Körpergewicht/ w:47 g Eiweiß pro KG Körpergewicht.
    Nun habe ich bei Wiki noch einmal unter "DGE" nach geschlagen.
    Das ist ein gemeinütziger Verein und hat seinen Ursprung in der NS-Zeit.
    Vielleicht sind die Werte veraltet, und war gar für die Juden gedacht und die Werte wurden nicht mehr erneuert. Das geht aus dem Zeit-Artikel so gar nicht hervor.

    Bei Wiki nach zulesen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsc...Ern%C3%A4hrung

  6. #56
    not fast & not furious Avatar von Steif
    Im Forum dabei seit
    31.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.056
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    [QUOTE=Mhim;2116451]
    Zitat Zitat von Querfeldein65 Beitrag anzeigen
    Da mir die Mengen gleich suspekt vorkamen hab ich sofort im Kühlschrank nachgesehen. Das hier "Becher Joghurt á 150 g und einem Glas Milch á 200g " hat nur rund 13g Eiweiß! Das ist weit von der empfohlenen Tagesmenge entfernt.
    Du hast die 2-3 Scheiben Käse vergessen. Meine Käsescheiben sind immer fingerdick ... und meine Finger sind dicke Handwerkerfinger!
    Bei den feingliedrigen Schreiberlingen der Zeit - ich sehe da gerade Giovanni di Lorenzo vor Augen - kommen dann sicher noch literweise Kaffee mit guter Kaffeesahne oder Sahnepulver aus dem Automaten hinzu!

    Im Ernst: im abendlichen Salat ist bei uns fast immer Mozzarella oder Feta und es gibt fast immer hart gekochte Eier, Bratwurst oder Räucherfisch dazu. Das genügt als Basis ganz gut!
    Steif
    ---------------------------------------
    Ständig verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil Sie "ALT" und "ENTFERNEN" gleichzeitig drücken.

  7. #57

    Im Forum dabei seit
    30.12.2004
    Beiträge
    1.534
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    [QUOTE=Mhim;2116451][QUOTE=Querfeldein65;2116377]Und ein Zuviel an Eiweiß kann die Nieren schädigen, hab ich mal in meiner Ausbildung gelernt.

    Ganz gut trifft es dieser Artikel
    [url=http://www.zeit.de/gesundheit/gesundheitsfragen/gesundheitsfrage
    Ich hab mir das mal durchgelesen, keine Ahnung ob es Schlamperei oder was auch immer ist.
    Aber dieser Satz:

    "Ein Erwachsener sollte laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) täglich nicht mehr als 0,8 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht aufnehmen. Das entspricht etwa einem Becher Joghurt á 150 g und einem Glas Milch á 200g oder 3-4 Esslöffel Quark und 2-3 Scheiben Käse."

    ist grober Unfug.
    Da mir die Mengen gleich suspekt vorkamen hab ich sofort im Kühlschrank nachgesehen. Das hier "Becher Joghurt á 150 g und einem Glas Milch á 200g " hat nur rund 13g Eiweiß! Das ist weit von der empfohlenen Tagesmenge entfernt. Vom Bedarf eines sehr sportlichen Menschen red ich da gar nicht. ![/QUOTE]

    Icerun:
    Da wir hier in einem Forum für Sporttreibende sind sollte man doch darüber reden ;-) M. W. nennt die DGE mittlerweile höhere Werte. Auch diese beziehen sich nicht speziell auf Sportlerinnen und Sportler. Sieht man sich einige Veröffentlichungen zu diesem Thema an, begegnet einem meistens die Angabe 1,5-1,8 Gr pro KG. Die besagten 0,8 Gr. werden als Untergrenze gesehen.

    Bei vorgeschädigter Niere muss tatsächlich eine Obergrenze eingehalten werden, die ärztlich festgelegt wird. Ansonsten kann man es durchaus lockerer sehen, 2 Gr. sind kein Problem bei mehreren Stunden Ausdauersportsport und/oder Krafttraining.

    Wichtiger ist m. E. wie das Protein "verpackt" ist. Nimmt man z. B. ultrafette Wurst mit div. Konservierungsmitteln, oder kombiniert man verschiedene gesündere Quellen miteinander.

  8. #58

    Im Forum dabei seit
    13.03.2009
    Beiträge
    267
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Mhim Beitrag anzeigen
    Auch dieses Gschichtl mit dem Steak ist für mich lustig. Soll ich jeden Tag ein Steak essen? Oder mit Fisch abwechseln?
    Ich lebe nicht am Meer und Fleisch ab einer akzeptablen Qualität kann ich mir auf Dauer niemals leisten!
    Nein; lesen und Mitdenken würde schon reichen.
    Hühnerei ist sogar besser als Steak: und es macht keinen Unterschied in welcher From du das einnimmst (hart gekocht, Spiegelei, Rührei, ..)
    Hüttenkäse (wenn du willst mager), Quark (ebenfalls mager wenn du Kalorien sparen willst), Thunfisch (ohne Öl klaro).
    Es gibt aber sogar gute pflanzliche Eiweissquellen: Linsen, Bohnen, allg. Hülsenfrüchte

    Käse, Joghurt hatten wir schon.

    Und jetzt hin und wieder mal Fleisch oder Fisch und die Sache geht ok.

    Du kannst aber gerne auch (auch nicht billige) Astronautennahrung essen. Als kleinen Denkanstoss möchte ich dir noch auf den Weg geben: es geht dann auch um die Aufnehmbarkeit und die Verwertbarkeit. Nicht alles was man reinschüttet, kann vom Körper auch gut aufgenommen werden. Aber das ist schon wieder ein anderes Thema ...

  9. #59
    Querfeldein65
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von thefrench Beitrag anzeigen
    Nein; lesen und Mitdenken würde schon reichen.
    Hühnerei ist sogar besser als Steak: und es macht keinen Unterschied in welcher From du das einnimmst (hart gekocht, Spiegelei, Rührei, ..)
    Hüttenkäse (wenn du willst mager), Quark (ebenfalls mager wenn du Kalorien sparen willst), Thunfisch (ohne Öl klaro).
    Es gibt aber sogar gute pflanzliche Eiweissquellen: Linsen, Bohnen, allg. Hülsenfrüchte

    Käse, Joghurt hatten wir schon.

    Und jetzt hin und wieder mal Fleisch oder Fisch und die Sache geht ok.

    Du kannst aber gerne auch (auch nicht billige) Astronautennahrung essen. Als kleinen Denkanstoss möchte ich dir noch auf den Weg geben: es geht dann auch um die Aufnehmbarkeit und die Verwertbarkeit. Nicht alles was man reinschüttet, kann vom Körper auch gut aufgenommen werden. Aber das ist schon wieder ein anderes Thema ...
    warum ist denn Hühnerei besser als Steak? Ich denke, Du beziehst Dich auf die Eiweißquelle als solche

  10. #60
    not fast & not furious Avatar von Steif
    Im Forum dabei seit
    31.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.056
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Querfeldein65 Beitrag anzeigen
    warum ist denn Hühnerei besser als Steak? Ich denke, Du beziehst Dich auf die Eiweißquelle als solche
    Guggste mal hier: KLICK
    Steif
    ---------------------------------------
    Ständig verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil Sie "ALT" und "ENTFERNEN" gleichzeitig drücken.

  11. #61
    not fast & not furious Avatar von Steif
    Im Forum dabei seit
    31.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.056
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Wo ich gerade auf der Wikipedia war, dachte ich, ich schaue gleich nich mal bei den BCAA vorbei! Als abschliessenden Satz las ich da:"Ein Vorteil der isolierten Verabreichung als Nahrungsergänzungsmittel ist wissenschaftlich nicht erwiesen.[2][5]"
    Steif
    ---------------------------------------
    Ständig verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil Sie "ALT" und "ENTFERNEN" gleichzeitig drücken.

  12. #62
    Querfeldein65
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Steif Beitrag anzeigen
    Wo ich gerade auf der Wikipedia war, dachte ich, ich schaue gleich nich mal bei den BCAA vorbei! Als abschliessenden Satz las ich da:"Ein Vorteil der isolierten Verabreichung als Nahrungsergänzungsmittel ist wissenschaftlich nicht erwiesen.[2][5]"
    Na also, hatte Hubert/Fritz55 doch Recht.

  13. #63
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.280
    'Gefällt mir' gegeben
    942
    'Gefällt mir' erhalten
    1.477

    Standard

    Zitat Zitat von Steif Beitrag anzeigen
    Wo ich gerade auf der Wikipedia war, dachte ich, ich schaue gleich nich mal bei den BCAA vorbei! Als abschliessenden Satz las ich da:"Ein Vorteil der isolierten Verabreichung als Nahrungsergänzungsmittel ist wissenschaftlich nicht erwiesen.[2][5]"
    Oder wie der H. Steffny so schön (sinngemäß) sagte: Wann die Leute wohl mal verstehen, dass ein Apfel mehr ist als die Summe seiner Einzelteile.

  14. #64
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.775
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Zitat Zitat von Steif Beitrag anzeigen
    Wo ich gerade auf der Wikipedia war, dachte ich, ich schaue gleich nich mal bei den BCAA vorbei! Als abschliessenden Satz las ich da:"Ein Vorteil der isolierten Verabreichung als Nahrungsergänzungsmittel ist wissenschaftlich nicht erwiesen.[2][5]"
    So ein Quatsch.

    "Ein Vorteil der isolierten Verabreichung als Nahrungsergänzungsmittel ist hiermit gegeben.

  15. #65
    Querfeldein65
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Steif Beitrag anzeigen
    Guggste mal hier: KLICK
    Ah ja, cool Dankeschön, die Kartoffel-Ei-Diät ist mir "von damals" auch noch ein Begriff.
    Und damals gab es kein Internet, geschweige denn Wikipedia. Und wenn ich nach gefragt habe, hieß es oft, was fragst Du mich

  16. #66
    Querfeldein65
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von M.E.D. Beitrag anzeigen
    So ein Quatsch.
    "Ein Vorteil der isolierten Verabreichung als Nahrungsergänzungsmittel ist hiermit gegeben.
    Rechne mal vor, bitte

    Geht man zu drei verschiedenen Ärzten, hat man vier verschiede Meinungen.

  17. #67
    Erst einmal nicht mehr dabei. Avatar von Edith49
    Im Forum dabei seit
    31.01.2016
    Ort
    Hechingen
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    BCAA´s sind umstritten, aber nicht immer wirkungslos. Jedoch auf jeden Fall absolut zu teuer!

  18. #68
    Avatar von Sven K.
    Im Forum dabei seit
    01.03.2012
    Ort
    OHZ
    Beiträge
    3.828
    'Gefällt mir' gegeben
    104
    'Gefällt mir' erhalten
    54

    Standard

    Zitat Zitat von Edith49 Beitrag anzeigen
    BCAA´s sind umstritten, aber nicht immer wirkungslos. Jedoch auf jeden Fall absolut zu teuer!
    Umstritten warum?
    Zu teuer im Vergleich wo zu?


  19. #69
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.775
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Zitat Zitat von Sven K. Beitrag anzeigen
    Zu teuer im Vergleich wo zu?

    • einem Ei
    • einem Fischbrötchen
    • einem Stück Fleisch
    • einem Glas Milch
    • einem Jogurt
    • etc.

  20. #70
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Sven K. Beitrag anzeigen
    Umstritten warum? ...
    Ich erinnere mal an den Fall L-Tryptophan, das in den Achtzigern als Schlafmittel auf den Markt kam. Bedenken, die es sonst gegen solche Mittel gab, wurden mit dem Hinweis zerstreut, es handele sich um eine essentielle Aminosäure und könne daher gar keine schädlichen Neben- oder Wechselwirkungen haben, etwa nach der Devise "Schlafmittel nehmen und dem Körper etwas Gutes tun". Noch im selben Jahrzehnt wurde das ach so harmlose Mittel verboten, warum, bleibt "umstritten".

  21. #71
    Avatar von Sven K.
    Im Forum dabei seit
    01.03.2012
    Ort
    OHZ
    Beiträge
    3.828
    'Gefällt mir' gegeben
    104
    'Gefällt mir' erhalten
    54

    Standard

    Zitat Zitat von M.E.D. Beitrag anzeigen
    • einem Ei
    • einem Fischbrötchen
    • einem Stück Fleisch
    • einem Glas Milch
    • einem Jogurt
    • etc.
    Ja, klar. Wie viele Eier musst du essen um einen "BCCA"-Shoot" zu ersetzen und was kosten die dann im Vergleich?

  22. #72
    Avatar von Sven K.
    Im Forum dabei seit
    01.03.2012
    Ort
    OHZ
    Beiträge
    3.828
    'Gefällt mir' gegeben
    104
    'Gefällt mir' erhalten
    54

    Standard

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    Ich erinnere mal an den Fall L-Tryptophan, das in den Achtzigern als Schlafmittel auf den Markt kam. Bedenken, die es sonst gegen solche Mittel gab, wurden mit dem Hinweis zerstreut, es handele sich um eine essentielle Aminosäure und könne daher gar keine schädlichen Neben- oder Wechselwirkungen haben, etwa nach der Devise "Schlafmittel nehmen und dem Körper etwas Gutes tun". Noch im selben Jahrzehnt wurde das ach so harmlose Mittel verboten, warum, bleibt "umstritten".
    Als verzweigtkettige Aminosäuren (abgekürzt BCAA für englisch Branched-Chain Amino Acids) bezeichnet man die proteinogenen Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin.[1]

    Quelle


    Tryptophan-Skandal 1989

    L-Tryptophan war bis Januar 1996 in den Vereinigten Staaten verboten. Das Verbot geht zurück auf die Verwendung von verunreinigtem L-Tryptophan des japanischen Unternehmens Shōwa Denkō in den 1980er Jahren. Die unreine Substanz enthielt u. a. ‚dimere‘ Tryptophan-Derivate, war gentechnisch hergestellt worden und soll für das Auftreten von Fällen des EMS-Syndroms (Eosinophilie-Myalgie-Syndrom) mit teilweise tödlichem Ausgang verantwortlich gewesen sein.[16]
    Quelle

  23. #73
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Sven K. Beitrag anzeigen
    L-Tryptophan...
    Ich hab's nicht so mit Quellen, da ich bei diesem Thema für mich keine weitere Entscheidungshilfe brauche, aber ich meine, L-Tryptophan sei auch heute noch in USA verboten.

    "... Auch in neueren Proben sowohl von L-Tryptophan, als auch 5-HTP wurden Verunreinigungen gefunden, die als "Peak X" bezeichnet werden...."

    Isoliert angebotene Protein-Bausteine haben für mich den Stellenwert von Dopingmitteln. Wer so etwas einnimmt - im Jargon heißt das oft einwerfen - muss für sich selbst wissen, was er tut und damit rechnen, auch beigemischte illegale Substanzen zu erhalten.

  24. #74
    Avatar von Sven K.
    Im Forum dabei seit
    01.03.2012
    Ort
    OHZ
    Beiträge
    3.828
    'Gefällt mir' gegeben
    104
    'Gefällt mir' erhalten
    54

    Standard

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    Ich hab's nicht so mit Quellen, da ich bei diesem Thema für mich keine weitere Entscheidungshilfe brauche, aber ich meine, L-Tryptophan sei auch heute noch in USA verboten.

    "... Auch in neueren Proben sowohl von L-Tryptophan, als auch 5-HTP wurden Verunreinigungen gefunden, die als "Peak X" bezeichnet werden...."

    Isoliert angebotene Protein-Bausteine haben für mich den Stellenwert von Dopingmitteln. Wer so etwas einnimmt - im Jargon heißt das oft einwerfen - muss für sich selbst wissen, was er tut und damit rechnen, auch beigemischte illegale Substanzen zu erhalten.
    In BCAA'S ist kein L-Tryptophan drin.

  25. #75
    Erst einmal nicht mehr dabei. Avatar von Edith49
    Im Forum dabei seit
    31.01.2016
    Ort
    Hechingen
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @Sven.k

    frag HUBERT

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pacemaker - Erfahrungen ??
    Von schnurpsel im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 19:10
  2. Atmungstrainer - Erfahrungen?
    Von Ndiema im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 19:18
  3. Achenseelauf Erfahrungen?
    Von heikooberleitner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 13:12
  4. ChiRunning - Erfahrungen ?
    Von Spawn im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 13:24
  5. Erfahrungen?
    Von Laufblitz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2005, 09:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •