+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    25.01.2014
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wohin soll die Reise gehen?

    Hallo zusammen,

    da ich neu in dem Forum bin, möchte ich mich erstmal vorstellen.
    Ich bin 43 Jahre alt, 25 Jahre geraucht, über 20 Jahre keinen Sport getrieben und bin ein typischer "Bürohengst".
    Letztes Jahr wurde bei mir dann fortgeschrittener Darmkrebs diagnostiziert, operiert und bis Anfang Oktober habe ich eine Chemotherapie durchgemacht an deren Ende ich dann bei 1,76m 94kg gewogen habe.
    Nun gibt es wohl kaum einen besseren Anlass, vieles in seinem Leben zu ändern. Während der Chemo hab ich angefangen, viel an die frische Luft zu gehen und zu wandern oder zu schwimmen (laufen ging von der Belastung her gar nicht).

    Nach der Chemo Ende Oktober habe ich dann begonnen zu laufen. Da ich von Anfang an mein Handy mit Runtastic dabei hatte, habe ich ziemlich genaue Aufzeichnungen. Es begann mit Distanzen zwischen 3 und 4km, und einer Pace von 8min/km, weil relativ viel Gehen dazwischen war und ich hab relativ schnell Gefallen daran gefunden. Ohne Trainingsplan bin ich halt gelaufen, wie es mir in den Sinn kam. Jede Woche 5 bis 6 mal. Das Wetter in diesem "Winter" meint es ja sehr gut dafür und die Stunde hab ich eigentlich fast jeden Tag irgendwann mal übrig. Wenn es schon finsterer war, auf dem Fahradweg neben der Straße. Wenn es trocken war, im Wald. Wenn ich mich gut gefühlt habe, mal einen Kilometer mehr oder eine bergige Strecke...

    Jetzt bin ich letzte Woche zum ersten Mal 10km (57:32) am Montag und gestern 12km (1:07:53) gelaufen und wiege "nur noch" 87kg. Ich war nach den beiden Läufen zwar total kaputt aber unglaublich glücklich.

    Nun bin ich über dieses Forum gestolpert und lese zum ersten Mal, dass es eigentlich ein absolutes No-Go ist, nahezu jeden Tag zu laufen und dass es ohne Trainingsplan schon gleich zweimal nicht geht.

    Nach dem Studium dieser Trainingspläne bin ich aber verunsicherter als je zuvor. Ich bin bisher nie unterschiedliche Tempi gelaufen sondern habe meine Pace kontinierlich auf ca. 5.30-5.40 min/km verbessert und dabei meine Distanz erhöht und ich habe keine Idee, was denn realistisch sein könnte (der HM wie von dem "Wettmeister" in 1:32 ist es wohl offensichtlich nicht) und wie ich weitermachen sollte.

    Was ich will? In erster Linie fit sein, falls der Schweinehund Krebs gegen mich eine zweite Runde einläuten will. In zweiter Linie gegen mich selber kämpfen (höher, schneller, weiter). In dritter Linie nochmal 7kg abnehmen (wobei das bei täglichem Laufen von alleine geht).

    Wettkampf wäre schön, ist aber für mein Ego kein Muss. Aber soll ich mich jetzt einem HM-Trainingsplan unterwerfen? Ist das realistisch für dieses Jahr? Oder soll ich weiter "für mich" laufen und Distanz und Geschwindigkeit erhöhen?

    Ups, jetzt ist das viel länger geworden als ich wollte. Damit bedanke ich mich für die Geduld, die ihr beim Lesen aufbringt.

    Liebe Grüße,
    Rainer

  2. #2
    Plattfuß
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von freeair Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, da ich neu in dem Forum bin, möchte ich mich erstmal vorstellen.
    Herzlich willkommen im Forum.

    Nun bin ich über dieses Forum gestolpert und lese zum ersten Mal, dass es eigentlich ein absolutes No-Go ist, nahezu jeden Tag zu laufen und dass es ohne Trainingsplan schon gleich zweimal nicht geht.
    Das würde ich so nicht unterschreiben. Wenn es dir mit Deinem beschriebenen Training gut geht, dann bleibe erst mal dabei. Deine Leistungen sind vielversprechend und werden sich sicher noch rasch steigern. Wenn du merkst, daß Du nicht mehr weiter kommst, oder daß es langweilig wird, dann kannst Du immer noch ein Ziel a´la "X km in soundsoviel Minuten" formulieren. Trainingspläne dazu gibt`s genug.

    Weiterhin viel Spaß beim Laufen

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    17.08.2013
    Ort
    Schalksmühle
    Beiträge
    10
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von freeair Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    Hallo Rainer,

    Zitat Zitat von freeair Beitrag anzeigen
    Nun bin ich über dieses Forum gestolpert und lese zum ersten Mal, dass es eigentlich ein absolutes No-Go ist, nahezu jeden Tag zu laufen und dass es ohne Trainingsplan schon gleich zweimal nicht geht.
    Wenn man für seine Fitness und den Spaß läuft geht es auch gut ohne Trainingsplan. Pausen sind wichtig, aber solange es dir und deinen Beinen gut geht, ist doch alles OK.
    Ich habe etwas sorge, du hast sehr schnell gesteigert, achte bitte auch auf kleinere Anzeichen auf drohende Überlastung und reduziere rechtzeitig.

    Zitat Zitat von freeair Beitrag anzeigen
    Wettkampf wäre schön, ist aber für mein Ego kein Muss. Aber soll ich mich jetzt einem HM-Trainingsplan unterwerfen? Ist das realistisch für dieses Jahr? Oder soll ich weiter "für mich" laufen und Distanz und Geschwindigkeit erhöhen?
    Wenn du keine großen Erwartungen an den HM hast, kannst du den auch locker ohne Trainingsplan laufen. Ich würde dann den HM-Wettkampf laufen, wenn ich ihn auch im Training schaffe. Dann kannst du die Sache in Ruhe angehen.

    Liebe Grüße
    Martin

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    25.01.2014
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Markus, hallo Martin, danke für eure netten Worte.
    Ich hab jetzt doch gemerkt, dass HM noch seeeeeeeeehr weit entfernt ist. Die 12km waren das absolute Maximum und steckten mir zwei Tag später noch massiv in den Knochen.
    Gestern habe ich versucht, zwischendrin mal etwas schneller zu laufen - das Ergebnis war, dass ich nach 3km nur noch gehen konnte.

    Wahrscheinlich regelt sich das mit den nötigen Pausen von selbst

    Liebe Grüße,
    Rainer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wohin soll es gehen ?
    Von Redapricot im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 00:42
  2. Gehen oder nicht gehen, das ist hier die Frage
    Von demiaen im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 00:15
  3. Wie soll's weiter gehen?
    Von sammy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.10.2005, 15:09
  4. Begleiten Sie die Euro-Scheine auf ihrer Reise
    Von joups im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2005, 06:52
  5. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.03.2004, 16:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •