Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 2 von 67 ErsteErste 123451252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 1651
  1. #26
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.083
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    641

    Standard

    Zitat Zitat von zanshin Beitrag anzeigen
    Habe mal nachgelesen, hier ein Zitat der Wegbeschreibung:
    "Nach einem Asphalt- Auftaktstück (750 m) zum Piesberg werden sechs Runden á 8,8 km auf dem Piesberg- Rundweg auf Single- Trails, Treppen, Waldpassagen und Wanderwegen, ...."

    Bei einer reinen Asphaltstrecke oder ebenen Waldwegen mit nicht zu groben Schotter hätte ich ja keine Bedenken, zumal Du ja nach jeder Runde aussteigen kannst.
    Aber bei DER Wegbeschreibung könnte schon 1 Runde, oder eine 1/2 Runde zuviel für Deine Plantarsehne sein..
    Also, Carmen, Deine Bedenken kann ich grundsätzlich verstehen, und so richtig überzeugt bin ich wg. des bereits in 4 Wochen anstehenden ersten Wettkampf des neuen Jahres auch noch nicht ...

    Also bin ich am Nachmittag zum Testen 2 Runden am Piesberg gelaufen, und dabei bin ich auf der wirklich anspruchvollen Strecke, die heute bei ca. 6°C und leichtem Nieselregen nicht gerade einfach zu laufen war, insgesamt ganz gut zurecht gekommen. Naja, zumindest mein Fuß bereitet mir bis auf das weiterhin vorhandene leichte Druckgefühl keine Probleme, aber mein Trainingszustand ist nach den letzten 3 Monaten wirklich erbärmlich. Vor einem Jahr hatte ich Ende Februar - trotz 1,5 Wochen Trainingspause wg. einer Grippe - knapp 550 km in den Beinen, dieses Jahr sind es 380 km weniger, und obendrein schleppe ich auch noch 4 kg mehr mit mir herum. Entsprechend mühsam waren dann auch die 19,3 km bzw. die 470 HM. Also werde ich - soweit es mein Fuß zulässt - das Training in den nächsten Wochen wieder langsam hochfahren und zusehen, dass ich dabei auch wieder ein bisschen Gewicht lasse. In 3 Wochen sollte ich dann auch die Vorgehensweise vernünftig einschätzen können.

    Zitat Zitat von zanshin Beitrag anzeigen
    Bei mir waren sogar die Wege in Rodgau schon Gift für meine Sehne. Bin zwar nach der 3.Runde (15km) raus, aber zum Auto musste ich dann hinken. Und die Tage danach war's nix mit Laufen.

    Überlege es Dir....
    Ich habe Kandel jetzt auch schweren Herzens gecancelt (obwohl das wenigstens eine Asphalt-Piste ist). Und hoffe, dass ich wenigstens die Dt. Weinstraße mitlaufen kann. Ist zwar auch schon am 30.3., aber da ich da hauptsächlich gut laufbare Straßen und Wege habe, hoffe ich mal, dass es gut geht...
    Schade, Kandel hatte mir letztes Jahr als Saisonauftackt ganz gut gefallen. Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, dass Beschwerden nachlassen, damit Du noch eine halbwegs vernünftige Vorbereitung in Richtung Rennsteig bzw. Biel absolvieren kannst.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  2. #27
    Mit Ausdauer hat es auch die Schnecke bis zur Arche geschafft! Avatar von zanshin
    Im Forum dabei seit
    13.12.2008
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    Beiträge
    3.086
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    [Also bin ich am Nachmittag zum Testen 2 Runden am Piesberg gelaufen, und dabei bin ich auf der wirklich anspruchvollen Strecke, die heute bei ca. 6°C und leichtem Nieselregen nicht gerade einfach zu laufen war, insgesamt ganz gut zurecht gekommen. Naja, zumindest mein Fuß bereitet mir bis auf das weiterhin vorhandene leichte Druckgefühl keine Probleme, ....
    Das ist gut!
    Ich denke, wenn das so ist und sich ggf. sogar weiterhin bessert, dann sehe ich gar nicht mehr so "schwarz" für Dein Vorhaben.
    Darfst Dich halt nicht von den Mitläufern ziehen lassen....
    Zuletzt überarbeitet von zanshin (02.03.2014 um 20:50 Uhr)
    Liebe Grüße
    - Carmen

  3. #28
    Unterwegs in neue Welten Avatar von 19joerg61
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Ort
    Arnstadt /Thüringen
    Beiträge
    4.292
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    26

    Standard

    Ich wünsche dir mal viel Glück und die notwendige Zurückhaltung, wo du über 50 bist

    Jörg
    Neue Laufabenteuer im Blog

  4. #29
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.083
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    641

    Standard

    Zitat Zitat von 19joerg61 Beitrag anzeigen
    Ich wünsche dir mal viel Glück und die notwendige Zurückhaltung, wo du über 50 bist

    Jörg
    Jörg, ich danke Dir für die mitfühlenden und aufmunternden Worte!

    Nach meinem Testlauf vom Samstag (s.o.) habe ich gestern nicht nur die Füße stillgehalten, sondern ich habe mich wg. der Anreise zu unserer Tochtergesellschaft in Omaha / NE sogar sehr lange fast gar nicht bewegt. Entsprechend war ich ziemlich platt, als ich nach 21 h Reisezeit mit div. Verspätungen und Verzögerungen – „Welcome to the United States“, d.h. 1:45 h Wartezeit bei der Einreiskontrolle in Minneapolis – gestern am Abend endlich im Hotel angekommen bin. Aber vergleichbar zu meinen bisherigen Reisen in die USA hat mich meine biologische Uhr auch heute pünktlich um 03:30 Uhr aus dem Bett gekegelt, denn 7 h Zeitverschiebung lassen sich nicht so einfach ignorieren.

    Also habe ich kurz meine Mails durchgesehen, habe mich warm angezogen und bin gegen 05:00 Uhr zu meinem morgendlichen Lauf aufgebrochen. Im Mittleren Westen ist dieses Jahr Anfang März zwar immer noch richtig Winter, aber auf das Laufband im Hotel hatte ich keine Lust. Allerdings musste ich mich schon etwas überwinden, denn die Temperaturen von -3°F entsprechend -19°C war ich nach den durchweg milden Temperaturen der letzten Wochen bei uns im Nordwesten überhaupt nicht gewohnt. Aber nach knapp 2 km hatte ich meinen Rhythmus gefunden: Ich war wach und kam auch auf den teilweise noch leicht von Schnee bedeckten Wegen gut zurecht.

    Insgesamt bin ich in der langsam beginnenden Morgendämmerung 14,2 km zum Wehrspann Lake und zurück in einem Tempo um 5:45 min/km gelaufen und hatte damit das lange Sitzen während der gestrigen Anreise wieder aus den Knochen herausgeschüttelt. Dabei hatte ich mir zunächst auch einen Schaal über Mund und Nase gezogen, aber nach wenigen Minuten war er eingefroren und ich bekam keine Luft mehr, so dass ich ihn wegziehen musste. Naja, so ist dann halt unterwegs mein Bart eingefroren, aber nach der Rückkehr ins warme Hotel ist er schnell wieder aufgetaut, und auch die warme Dusche hat richtig gutgetan! Während der Woche soll es lt. Wetterbericht von Tag zu Tag ein paar Grad wärmer werden und ich bin mal gespannt, ob ich am Samstag bereits in kurzer Hose laufen kann?
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  5. #30
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.083
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    641

    Standard Temperaturdifferenz von fast 40° C bei den Trainingseinheiten der lfd. Woche

    Hallo,

    in der vergangenen Woche war ich bei unserer Tochtergesellschaft in Omaha / NE und bin heute Mittag wieder zuhause eingetrudelt. Die Woche war zwar recht arbeitsreich, und auch die Temperaturen waren nach dem bei uns defacto in diesem Jahr nicht vorhandenen Winter etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich bin trotzdem 5 x gelaufen

    Mo.: 14,3 km mit 112 HM@ 5:45 min/km, Temperatur -19,4°C
    Di.: 9,3 km mit 75 HM@ 5:45 min/km, Temperatur -12,3°C
    Mi.: 9,6 mit 65 HM @ 5:32 min/km, Temperatur -6°C
    Do.: Laufpause Gymnastik
    Fr.: 14,3 km mit 112 HM @ 5:39 min/km, Temperatur um 0°C
    Sa.: 21,1 km mit 144 HM @ 5:45 min/km; Temperatur erneut -7°C
    So.: 49,5 km mit Rennrad, av. 30,2 km/h , Temperatur um 20°C

    Insgesamt habe ich bei dem Umfängen erneut etwas zugelegt und bin auf insgesamt 68,6 km gekommen, aber durch das moderate Tempo verhält sich mein rechter Fuß weiterhin ruhig.

    Zitat Zitat von Rumlaeufer Beitrag anzeigen
    Während der Woche soll es lt. Wetterbericht von Tag zu Tag ein paar Grad wärmer werden und ich bin mal gespannt, ob ich am Samstag bereits in kurzer Hose laufen kann?
    Dafür hat es gestern dann leider doch noch nicht gereicht, aber während ich also am Montag noch dick eingemummelt gelaufen bin und mir unterwegs einen weißen Bart zugelegt habe, ...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Omaha Winter 2014-03-03 komprimiert.jpg 
Hits:	170 
Größe:	20,6 KB 
ID:	18711

    ... konnte ich nach der Rückkehr aus dem winterlichen Omaha die heutige Runde mit dem Rennrad bei strahlend blauem Himmel, Windstille und frühlingshaften Temperaturen um 20°C tatsächlich in kurz / kurz fahren.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  6. #31
    Avatar von Finny
    Im Forum dabei seit
    01.08.2011
    Beiträge
    944
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Hallo Eckhard,

    na dann hoffe ich mal, dass Dir der heftige Wetterumschwung kein Erkältungs-Mitbringsel bescheert. Ist ja schon echt extrem das Gefälle!

    Dass Du mit dem Fuss weiterhin zufrieden bist tönt doch richtig gut und freut mich sehr zu lesen! Das darf gern so bleiben :-)

    In Deinen Berichten lese ich stets von einem Gymnastik-Tag und inzwischen frage ich mich: was genau machst Du dahingehend dann und inwieweit machst Du auch irgendwelche Übungen an den anderen Tagen? Also mal abgesehen von den akuten Notsituationen, wo einem Arzt bzw. Physio derlei verordnen meine ich ;-)

    Komm gut wieder im Arbeitsalltag in der Heimat an!

    LG,
    Finny

  7. #32
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.083
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    641

    Standard

    Hallo Finny,

    Danke, ich bin wieder gut angekommen und auch schon wieder mitten drin!

    Mit dem Thema Gymnastik habe ich mich erst in den letzten 3 Jahren, d.h. nach der ersten Erfahrung mit einer Plantar Fasciitis im rechten Fuß, richtig beschäftigt. Seither beherzige ich die Erkenntnis, dass regelmäßige Dehnungs- und Kräftigungsübungen für die Beine und - genauso wichtig - für die Rumpfmuskulatur als Ergänzung zum Lauftraining notwendig sind. Zu meinen täglichen Übungen gehört morgens direkt nach dem Aufstehen die Dehnung der Fuß- und Wadenmuskulatur mit den hier genannten Übungen Diese Übung auf der Treppenstufe wiederhole ich über den Tag verteilt dann noch 2 - 3 mal, jeweils 10 x links und 10 x rechts.

    Einen Gymnastiktag lege ich i.d.R. einmal pro Woche ein, und mache dann entweder unter Anleitung - derzeit Übungen mit dem Theraband - bei unserer Radsportgruppe mit, oder ich mache ca. 45 min allein einige Übungen für die Beine, für die Abduktoren, für die Bauch- und Rückenmuskulatur; hier sind einige Beispiele, die man ggf. noch mit dem Theraband verstärken kann - viel Spaß, auch wenn Du zunächst Muskelkater hast.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  8. #33
    Avatar von Finny
    Im Forum dabei seit
    01.08.2011
    Beiträge
    944
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Hallo Eckhard,

    ich habe mich nach meinen ersten miesen Erfahrungen mit den Adduktoren auch schon früh von der Sinnhaftigkeit eines Parallelprogramms zum Laufen überzeugen lassen ;-) "Wat mut dat mut" trifft es wohl am Besten.

    In meinem Fall haben sich verschiedene 45minütige Yoga-DVD-Programme (ausgerichtet auf die Problemzonen von Ausdauersportlern) bewährt, die ich drei- bis viermal pro Woche durchführe, ergänzt um das übliche Dehnprogramm versteht sich. Danke Dir für die Links, ich erkenne alles wieder aus meinen DVDs :-)

    LG,
    Finny

  9. #34
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.083
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    641

    Standard

    Hallo,

    diese Woche habe ich ziemlich viel gearbeitet und entsprechend beim Laufen leider etwas geschwächelt. Naja, manchmal ergeben sich halt Prioritäten, die nicht so ganz zum Trainingsplan passen aber damit bin wohl zum Glück nicht ganz allein.

    Sei's drum, in der bisherigen Woche bin ich zwar nur bescheidene 30 km gelaufen, aber dafür war ich wenigstens etwas zügiger unterwegs. So bin ich am Mittwoch morgens am Arendsee nach dem Einlaufen ca. 9 km um 5:00 min/km gelaufen, und heute waren es ca. 12,5 km um 5:10 min/km. Ok, Ihr habet schon recht, denn wirklich schnell war das eigentlich nicht aber meinem Fuß ist es gut bekommen, so dass er sich - 2 Wochen nach Ende der Röntgenreizbestrahlung - weiterhin erfreulich ruhig verhält.

    Morgen möchte ich 3 Runden am Piesberg laufen, am Sonntag eine lockere Runde mit den Kollegen vom Lauftreff, und dann schau'n wir mal, wie es in der nächsten Woche weiterläuft.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  10. #35
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.083
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    641

    Standard

    Hallo,

    eigentlich sollten es gestern 3 Runden am Piesberg werden, aber nach 2 Runden bin ich ausgestiegen. Diese 19,2 km mit knapp 450 Höhenmetern und ca. 1.000 Treppenstufen habe ich zwar knapp 5 min schneller als vor 2 Wochen absolviert, aber ich musste mich ganz schön quälen. Entsprechend habe ich mich gestern bzw. heute bei der lockeren Runde mit dem Lauftreff auch gefragt, wie ich in 2 Wochen insgesamt 6 Runden mit diesem anspruchsvollen Profil schaffen soll?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Piesberg 2014-03-15 komprimiert.jpg 
Hits:	130 
Größe:	147,0 KB 
ID:	18913

    ... und von dem sportlichen Anspruch des Haltestellenschildes, oben auf der Felsrippe des Piesbergs, bin ich zumindest konditionell meilenweit entfernt. Während ich bei der Premiere vor einem Jahr voll im Saft stand, habe ich derzeit einfach noch einen zu großen Trainingsrückstand, um den Piesberg Ultra wenigstens mit Anstand bewältigen zu können.

    So habe ich gerade schweren Herzen abgesagt, damit noch jemand von der Warteliste nachrücken kann und ich nicht Gefahr laufe, mich auf dem Weg zurück zu überfordern.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  11. #36

    Im Forum dabei seit
    25.12.2011
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    537
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Eckhard!

    KLUGE Entscheidung die du da getroffen hast, auch wenn es sicher SCHWEREN HERZENS geschehen ist!
    Aber du machst das schon RICHTIG! Immer schön langsam steigern und nichts erzwingen!

    Schöne Grüße aus der Steiermark


    Kraxi

  12. #37
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.083
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    641

    Standard

    Hallo Hannes,

    Danke für die aufmunternden Worte! Manchmal muss man halt auch als ambitionierter Läufer vernünftig sein, so wie es schließlich von Leuten meines Alters auch erwartet wird!

    Heute morgen bin ich nach einem Tag Pause wieder gelaufen, d.h. nach kurzem EL habe ich 10 km @ 4:55 min/km abgespult und bin zufrieden, denn bis auf ein Gefühl der Befangenheit verhält sich mein rechter Fuß weiterhin erfreulich ruhig. So darf es weiterlaufen und entsprechend werde ich die Umfänge langsam weiter erhöhen und dabei die eine oder andere moderate Tempoeinheit einstreuen.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  13. #38
    Mit Ausdauer hat es auch die Schnecke bis zur Arche geschafft! Avatar von zanshin
    Im Forum dabei seit
    13.12.2008
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    Beiträge
    3.086
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Eckhard!
    Es fällt einem immer schwer, einen Lauf abzusagen. Aber wer weiß, wozu es diesmal gut war.
    Hauptsache Du bist weiter auf dem aufsteigendem Ast und hast keine Rückschläge mehr.

    Zitat Zitat von Rumlaeufer Beitrag anzeigen
    Manchmal muss man halt auch als ambitionierter Läufer vernünftig sein, so wie es schließlich von Leuten meines Alters auch erwartet wird!
    Ohmmmmmmmmmmmmmm!!!!!!
    Liebe Grüße
    - Carmen

  14. #39
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.083
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    641

    Standard

    Zitat Zitat von zanshin Beitrag anzeigen
    Ohmmmmmmmmmmmmmm!!!!!!
    Wie heißt es doch so schön beim ollen Goethe: "Wer immer strebend sich bemüht, den können wir erlösen!"

    Also Carmen, lass mir doch wenigstens meine Zuversicht!
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  15. #40
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.083
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    641

    Standard

    Hallo,

    die Woche ist ganz ordentlich gelaufen, ich war knapp 75 km lfd. unterwegs bin mit der Entwicklung im großen und ganzen auch zufrieden:

    Mo.: Laufpause, Gymnastik
    Di.: EL / AL und 10 km TDL @ 4:55 min/km
    Mi.: 10,2 km lockerer DL @ 5:30 min/km
    Do.: Laufpause
    Fr.: 12,4 km relativ zügig @ 5:09 min/km
    Sa.: 12,2 km mit 118 HM im Wald @ 5:15 in/km
    So.: 27,8 km mit 258 HM langer Lauf @ 5:42 min/km

    Meinem rechten Fuß machen das etwas erhöhte Tempo und die leicht erhöhten Umfänge offensichtlich nichts aus, denn er verhält sich weiterhin erfreulich ruhig. Also werde ich in den nächsten Wochen einfach so weitermachen, werde weiter Kondition aufbauen und dann schau'n wir mal, ob ich mich nach dem abgesagten Piesberg Ultra evtl. Mitte April zum Marathon in den Kyffhäuser traue.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  16. #41
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.083
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    641

    Standard Die Lust am Laufen ist wieder da ...

    Hallo,

    heute habe ich mich auf meiner morgendlichen Runde in den Dammer Bergen zwischen Neuenkirchen und Bexadde richtig wohl gefühlt. Es war mit -2°C zwar ein wenig frisch, aber es war eine herrlich klare Luft und der Lauf unter zunächst noch sternenklarem Himmel hat richtig Spaß gemacht, so dass ich nach dem gestrigen Ruhetag die 15,3 km im Tempo um 5:25 min/km richtig genossen habe.

    Die Lust am Laufen ist wieder da, mein Fuß verhält sich brav und entsprechend habe ich mich heute morgen noch zum Kyffhäuser Marathon angemeldet.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  17. #42
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.083
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    641

    Standard

    Hallo,

    für die heute abgeschlossene Laufwoche kann ich ein insgesamt positives Fazit ziehen. Dabei habe ich meine Teilnahme am gestrigen Piesberg Ultra zwar abgesagt, aber ich habe mein Aufbauprogramm kontinuierlich fortgesetzt und bin damit auch gut zurecht gekommen.

    Mo.: Laufpause, Gymnastik
    Di.: 15,3 km mit 148 HM, lockerer DL @ 5:25 min/km
    Mi.: 15,6 km flache Strecke, lockerer DL @ 5:35 min/km
    Do.: Laufpause
    Fr.: 12,2 km flache Strecke, relativ zügig @ 5:07 min/km
    Sa.: 33,2 km mit 320 HM, langer Lauf @ 5:38 min/km
    So.: 9,1 km mit 85 HM im Wald, relativ langsamer DL @ 5:48 min/km

    Insgesamt bin ich somit auf 85,4 km gekommen, mein Fuß verhält sich weiterhin ruhig und ich fühle mich wohl dabei. So wohl, dass ich heute am frühen Nachmittag mit 4 Freunden von der Radsportgruppe noch eine Tour um den Dümmer gefahren bin, d.h. eine flache Runde von 75 km @ 31,0 km/h. Die Radtour in kurz / kurz bei strahlend blauem Himmel und Temperaturen um 20°C hat richtig Spaß gemacht, und wie bei solchen Touren üblich, haben wir uns in der Führung in 2'er Reihe regelmäßig abgewechselt. Aber nachdem ich in den ersten 2 h auch ca. 21 km vorn gefahren bin, wurde es auf den letzten knapp 12 km doch etwas zäh. Die gestrige lange Runde und der morgendliche Waldlauf hatten doch ihre Spuren hinterlassen. Also habe ich mich hinten versteckt und nur noch aufgepasst, dass ich nicht abreißen lasse.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  18. #43
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.083
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    641

    Standard

    Hallo,

    nachdem ich also in der vergangenen Woche bei den Umfängen wieder ein ordentliches Niveau erreicht habe, möchte ich bei den Laufeinheiten in den nächsten Wochen auch wieder ein bisschen an der Intensität kitzeln. Gestern hatte ich meinen Ruheeintag eingelegt, abends ca. 45 min Gymnastik gemacht, und heute morgen sollte es dann losgehen mit den ersten moderaten Intervallen.
    Naja, richtig harte Intervalle sind es noch nicht geworden, aber immerhin bin ich nach ca. 2,5 km Einlaufen warm gewesen und bin dann den ersten schnelleren Kilometer @ 4:35 min/km gelaufen. Danach bin ich dann ein paar Schritte gegangen und knapp 1,5 km locker gelaufen, bevor der nächste etwas schnellere Kilometer folgte:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Training - Intervalle Neuenkirchen 01.04.2014, Tempo.jpg 
Hits:	107 
Größe:	52,1 KB 
ID:	19275

    So bin ich auf meiner morgendlichen Runde von Neuenkirchen nach Bexadde und zurück insgesamt 15,3 km mit 150 Höhenmetern gelaufen, habe dabei 5 x 1,0 km etwas schneller absolviert und davon sogar 2 km leicht bergauf.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  19. #44

    Im Forum dabei seit
    25.12.2011
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    537
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Eckhard!

    Das sind ja sehr erfreuliche Nachrichten, die ich da von deinem Training in den letzten Wochen lese. Ich freue mich ja so mit DIR
    Auch das etwas schneller Tempo scheint dir ja recht gut zu bekommen, zumindest macht es dir keine Probleme.

    Ich hoffe nur du ÜBERTREIBST es nicht in den nächsten Wochen und steigerst deine ohnehin schon recht hohen Umfänge nicht ZU VIEL!!!

    Bei mir läuft es jetzt auch wieder SCHMERZFREI, aber leider habe ich seid gestern eine Bronchitis (mal wieder ) Dabei wäre dieses Wochenende ein toller Wettkampf hier bei mir gleich ums Eck gewesen, ober leider ....
    Na ja, 2 HM in 1:19 bin ich ja trotzdem schon gelaufen in diesem Jahr, was mich auch recht POSITIV stimmt für den Formaufbau.

    Also dann, schöne Grüße aus der Steiermark (auch an Frau und Kinder)


    Kraxi

  20. #45
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.161
    'Gefällt mir' gegeben
    676
    'Gefällt mir' erhalten
    1.137

    Standard

    Dem schließe ich mich an. Sieht doch gut aus, Eckhard. Weiter so! Dann sehen wir uns im Oktober

    Gruß
    Jan
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  21. #46
    Einer der Normalen Avatar von mvm
    Im Forum dabei seit
    22.10.2007
    Beiträge
    2.810
    'Gefällt mir' gegeben
    661
    'Gefällt mir' erhalten
    719

    Standard

    Ich verfolge das hier gespannt mit, zumal ich im September auch (für mich zum zweiten Mal) über den Prinzipalmarkt laufen möchte. Das Ziel ist ca. 400m von meiner Wohnungstür entfernt. Allerdings müsste das lila Trikot schon sehr stark leuchten, damit ich es sehe - ich bin wohl ein bis zwei Startblocks hinter Dir, wenn ich das richtig einschätze...

    Wie dem auch sei, das liest sich doch alles recht gut. Viel Erfolg bei der weiteren Vorbereitung!

    Grüße,
    Markus

  22. #47
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.083
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    641

    Standard

    Hallo,

    ich danke Euch für die positiven Kommentare und die guten Wünsche!

    Zitat Zitat von Kraxi 1907 Beitrag anzeigen
    Das sind ja sehr erfreuliche Nachrichten, die ich da von deinem Training in den letzten Wochen lese. Ich freue mich ja so mit DIR
    Auch das etwas schneller Tempo scheint dir ja recht gut zu bekommen, zumindest macht es dir keine Probleme.

    Ich hoffe nur du ÜBERTREIBST es nicht in den nächsten Wochen und steigerst deine ohnehin schon recht hohen Umfänge nicht ZU VIEL!!!
    Danke, ich bin selbst auch ein bisschen überrascht, dass ich die Umfänge und ab und zu ein wenig Tempo inzwischen wieder gut verkrafte, aber für den Rennsteig Mitte Mai wird es dieses Jahr wohl leider noch nicht wieder reichen. Deshalb brauche ich in den nächsten Wochen auch die Brechstange nicht auszupacken, sondern ich kann - hoffentlich ohne zu übertreiben - langsam und kontinuierlich weiter aufbauen.

    Zitat Zitat von Kraxi 1907 Beitrag anzeigen
    Bei mir läuft es jetzt auch wieder SCHMERZFREI, aber leider habe ich seid gestern eine Bronchitis (mal wieder ) Dabei wäre dieses Wochenende ein toller Wettkampf hier bei mir gleich ums Eck gewesen, ober leider ....
    Na ja, 2 HM in 1:19 bin ich ja trotzdem schon gelaufen in diesem Jahr, was mich auch recht POSITIV stimmt für den Formaufbau.
    Das hört sich doch sehr gut an! Die hartnäckigen Wadenprobleme hast Du inzwischen überwunden, so dass die paar Tage Ausfall wg. einer Bronchitis kein Problem sein sollten - gute Besserung!

    Zitat Zitat von Kraxi 1907 Beitrag anzeigen
    Also dann, schöne Grüße aus der Steiermark (auch an Frau und Kinder)

    Kraxi
    Danke, grüß bitte auch Barbara, Kevin und Marcel ganz herzlich von Sylvie und von mir.

    Zitat Zitat von Ethan Beitrag anzeigen
    Dann sehen wir uns im Oktober
    Jan, bis zum Halben in Neuenkirchen im Oktober ist es ja noch lang hin aber wie sieht denn Deine Planung für den 28.Juni aus? Ich werde - wie üblich - den Halben beim Hasetalmarathon in Löningen laufen.


    @Markus,

    Münster ist dieses Jahr auf jeden Fall fest eingeplant, nebenan hatte ich auch schon einen Faden eröffnet, und nach dem o.g. Halben Ende Juni in Löningen werde ich auch wissen, was ich mir realistischerweise vornehmen kann.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  23. #48
    Friesisch herb Avatar von Ethan
    Im Forum dabei seit
    22.07.2012
    Ort
    Genf des Nordens
    Beiträge
    6.161
    'Gefällt mir' gegeben
    676
    'Gefällt mir' erhalten
    1.137

    Standard

    Zitat Zitat von Rumlaeufer Beitrag anzeigen
    Jan, bis zum Halben in Neuenkirchen im Oktober ist es ja noch lang hin aber wie sieht denn Deine Planung für den 28.Juni aus? Ich werde - wie üblich - den Halben beim Hasetalmarathon in Löningen laufen.
    Hi Eckard,

    verhält sich leider - wenn man so will - wie im letzten Jahr. Ist zeitgleich mit Appingedam. Dort fahren wir wieder mit ein paar Vereinsleuten hin. Ist ja mein PB Kurs. Diesmal soll es aber deutlch unter 36 werden. Hoffe ich zumindest. Der Kurs ist wirklich gut (2x5k). Leider war es - stadtauswärts - etwas windig letztes Jahr.

    VG
    Jan
    „Wenn man gut durch geöffnete Türen kommen will, muß man die Tatsache achten, daß sie einen festen Rahmen haben." (Robert Musil)

  24. #49
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.083
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    641

    Standard

    Hallo Jan,

    schade, dass es dieses Jahr in Löningen wieder nicht mit der gemeinsamen Runde klappt, also dann im Oktober in Neuenkirchen.

    Heute morgen habe ich meine Trainingswoche mit einem langen Lauf abgeschlossen und fühle mich insgesamt ganz gut, obwohl ich entgegen meiner bisherigen Gewohnheit 6 mal gelaufen bin:

    Mo.: Laufpause, Gymnastik
    Di: 15,3 km mit 150 HM, dabei großzügig EL / AL und 5 x 1,0 km moderate Intervalle @ 4:25 - 4:35 min/km
    Mi.: 13,3 km lockerer DL, flache Strecke am Alfsee
    Do.: 18,3 km mit 60 HM; lockeres EL / AL und 10 km TDL @ 4:49 min/km auf 2 Runden am Arendsee
    Fr.: 5,3 km lockerer DL @ 5:23 min/km mal wieder in VFF
    Sa.: 9,8 km Waldlauf mit 92 HM locker @ 5:30 min/km
    So.: 33,3 km mit 320 HM in den Dammer Bergen @ 5:37 min/km

    So bin ich in der Woche auf 95,3 km gekommen, habe knapp 660 HM mitgenommen und auch 2 vorsichtige Tempoeinheiten eingelegt. Mein rechter Fuß hat mir bis auf ein leichtes Druckgefühl nach dem heutigen langen Lauf keine Probleme bereitet. Erst hatte ich schon befürchtet, der ausgefallene 2. Pausentag würde mir zu schaffen machen, aber da ich am Freitag nur 5,3 km in den VFF gelaufen bin, war es kein Problem. Eher im Gegenteil, denn die kurze Runde in den VFF war eine schöne Abwechslung, die ich demnächst wieder regelmäßig ins Training einbeziehen werde.

    In der nächsten Woche werde ich vergleichbar trainieren und am Freitag jedoch wieder einen Pausentag einlegen, bevor am Samstag im Kyffhäuser der erste Marathon des Jahres ansteht. Die landschaftlich schöne Runde möchte ich jedoch locker angehen - schau'n wir mal.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  25. #50
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.083
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    641

    Standard Laufen im April ...

    ... war heute morgen erstmals in diesem Jahr so, wie man es bezüglich des Wetters gemeinhin erwartet.

    Die Temperaturen lagen beim Start noch so um 10°C und es war auch ein bisschen windig, aber trocken, als ich um kurz nach 06:00 Uhr zu meiner morgendlichen Runde gestartet bin. Auf dem Weg ins Nachbardorf Neuenkirchen fragte ich mich zwar kurz, warum ich auch im Urlaub so früh aufstehen muss aber als ich dann losgelaufen war, hatte ich nach wenigen Minuten meinen Laufrhythmus gefunden und fühlte mich gut. Nach knapp 3 km war ich auch richtig warm, so dass ich zum ersten Intervall durchstarten konnte. Naja, 1,2 km @ 4:25 min/km waren zwar kein richtiges Intervall, aber zumindest das akzeptable Bemühen um einen etwas schnelleren Abschnitt ... Ich war zufrieden und nach einer Trabpause von ca. 1,0 km folgte der nächste vergleichbar schnelle Abschnitt.

    So hätte die morgendliche Runde auch weiterlaufen können, aber Laufen im April ist leider kein Wunschkonzert. Der Wind frischte deutlich auf und es begann leicht zu Nieseln, was sich dann nach der Wende am Ortseingang von Bexxade noch verstärkte. Zumindest nahm ich es als deutliche Verstärkung wahr, denn er blies mir nun auf dem Rückweg nach Neuenkirchen den Regen schräg von vorn ins Gesicht und ich musste schon ziemlich drücken, um das Tempo in diesem ansteigenden Abschnitt um 4:35 min/km zu halten.

    Nach knapp 1:20 h Laufzeit hatte ich die 15,3 km mit 5 x 1,2 km @ 4:25 - 4:35 min/km geschafft. Ich war zurück in Neuenkirchen, zog mir schnell ein trockenes Shirt an und besorgte auf dem Weg zurück noch frische Brötchen für das gemeinsame Frühstück mit der Familie, die inzwischen auch schon langsam aufgewacht waren.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

+ Antworten
Seite 2 von 67 ErsteErste 123451252 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 06:06
  2. Verklemmter Nerv - und danach?
    Von cap im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 14:18
  3. Wird Bauchspeck auch trainiert?
    Von nabistar im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 13:57
  4. Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 06.12.2004, 22:57
  5. Wettkampf... und was kommt danach?
    Von RunningChicken im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.03.2004, 11:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft