+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 27
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    30.04.2014
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Hilfe! Welche Pulsuhr?

    Hallo zusammen

    Ich bin am verzweifeln. Bin die ganze Woche schon am recherchieren, welche Pulsuhr für mich in Frage kommen würde. Doch ich habe keine Ahnung. Habe die Garmin Forerunner 110 mal ins Auge gefasst, aber bin mir nicht so sicher.

    Vielleicht kann jemand von euch mir Tipps geben.
    Ich muss unbedingt meine Kondition verbessern und abnehmen, da ich im Oktober auf den Kilimanjaro gehe. Deshalb hat mir ein Mitarbeiter eines Laufladens gesagt, ich solle die Garmin Fenix kaufen, diese zeigt auch Höhenmeter usw an. Die kostet aber CHF 500.- und das ist mir dann doch zuviel für meine erste Pulsuhr.

    Was ich mir von einer Pulsuhr erhoffe:
    Pulsmessung, Geschwindigkeit, Distanz, Alarm bei Überschreitung des Pulses, Analyse (Verbesserung über die Monate) und natürlich so billig wie möglich Preis-Leistung muss einfach stimmen.

    Könnt ihr mich bezüglich der passenden Pulsuhr beraten?

    Danke und liebe Grüsse

  2. #2
    Avatar von Chancentod
    Im Forum dabei seit
    24.03.2013
    Beiträge
    141
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Hallo!

    Hast Du evtl. die Möglichkeit erwogen, keine Pulsuhr zu kaufen? Das wäre nämlich "so billig wie möglich".

    "Kondition verbesern und abnehmen" geht auch so. vielleicht steckst Du das Geld lieber in gute Schuhe...?

  3. #3
    Laufschlaffi
    Gast

    Standard

    Ich habe die Garmin FR10, ohne Puls (wozu?), aber mit GPS, fuer Geschwindigkeit-/und Streckenmessung.

    Sogar diese einfache Uhr braucht man nicht, macht aber Spass.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    30.04.2014
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Pulsanzeige ist mir wichtig, da mir schon viele Leute gesagt haben, man solle auf Puls laufen (bei mir 140 - 150). So schaffe auch ich als Muffel 10km, auch wenn es dann fast 1h30 dauert

  5. #5
    Avatar von Chancentod
    Im Forum dabei seit
    24.03.2013
    Beiträge
    141
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Auch wenn Dir das viele Leute erzählt haben: Das mit dem optimalen Puls (ich nehme an zur Fettverbrennung, Du schreibst dass Du was abnehmen willst), ist so einfach nicht richtig.

    Anstatt tagelang nach Uhren zu recherchieren: Nimm Dir etwas Zeit und schau die ganzen Threads zum Thema "Laufanfänger/in" hier im Forum durch. Da wird sehr viel Nützliches erklärt.

    Um es kurz zu machen: Wichtiger als der Puls ist es, den Körper an neue Balstungen zu gewöhnen ohne sich die üblichen Verletzungen einzuhandeln. Dazu gehört: Wie viel / oft kann man laufen?, und: Habe ich die richtigen Schuhe? Und wenn Du etwas Gewicht verlieren willst: Zum Thema richtige Ernährung gibt's genug Lesestoff.

  6. #6
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.781
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    55

    Standard

    Zitat Zitat von Anfängerin7711 Beitrag anzeigen
    Pulsanzeige ist mir wichtig, da mir schon viele Leute gesagt haben, man solle auf Puls laufen (bei mir 140 - 150). So schaffe auch ich als Muffel 10km, auch wenn es dann fast 1h30 dauert
    Wenn die Leute das sagen... muss es wohl so sein.

    Zitat Zitat von Anfängerin7711 Beitrag anzeigen
    Was ich mir von einer Pulsuhr erhoffe:
    Pulsmessung, Geschwindigkeit, Distanz, Alarm bei Überschreitung des Pulses, Analyse (Verbesserung über die Monate) und natürlich so billig wie möglich Preis-Leistung muss einfach stimmen.
    Wenn du nach einer billigen Uhr suchst, dann erkundige dich mal nach diesen beiden Modellen.

    Arival (Lidl-Uhr)
    https://www.a-rival.de/de/store/prod...spoq-gps-watch
    a-rival GPS-Trainingsuhr SpoQ - Lidl Deutschland - lidl.de
    http://forum.runnersworld.de/forum/p...-puls-uhr.html

    Navrun 500 (bzw: Aldi-Uhr, Ventus G1000, usw.)
    NavRun 500
    http://forum.runnersworld.de/forum/p...02-2013-a.html

    Beide können GPS-Tracks aufzeichnen und den Puls messen.
    Sicher sind Markenuhren (Garmin, Polar) prinzipiell besser, aber für Hobbyjogger mag es reichen.

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    30.03.2014
    Beiträge
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Glaube all den gscheiten Kommentaren über -" Du brauchst keine Pulsuhr " - und lese deren Beiträge.

    Dann entscheide Dich für eine einfach Pulsuhr wie die Garmin 110 , die ist prima und günstig und erfüllt den Zweck. Von einem High-Tech Boliden wie die Fenix würde ich eher abraten. Das ist etwas am Ziel vorbeigeschossen in Deinem Fall.

    Und die Analyse der Läufe über Garmin Connect kann ein schöner Motivationsfaktor sein!

  8. #8
    mit einem riesen Grinsen
    Im Forum dabei seit
    22.02.2007
    Ort
    mitten im Pott
    Beiträge
    1.444
    'Gefällt mir' gegeben
    109
    'Gefällt mir' erhalten
    93

    Standard

    Zitat Zitat von Anfängerin7711 Beitrag anzeigen
    Pulsanzeige ist mir wichtig, da mir schon viele Leute gesagt haben, man solle auf Puls laufen (bei mir 140 - 150). So schaffe auch ich als Muffel 10km, auch wenn es dann fast 1h30 dauert
    Und woher hast Du diese Pulszahl? Nur zur Info: die Formel 220 - Alter ist bullshit, da kannst Du auch den Mond befragen. Lauf einfach so, dass Du Dich noch gut unterhalten kannst, dann hast Du - für den Anfang - genug Luft und der Puls ist in Ordnung. Ausdauer trainiert man auch ohne Pulsschielerei, einfach laufen, laufen, laufen... für den Anfang die Strecke (moderat je Woche!) ausbauen, sprich langsam und länger. Wenn die dann lang genug ist könnte man am Tempo basteln. Ab und an mal schnellere Passagen, um den Kreislauf in Wallung zu bringen, darf auch ein Anfänger einstreuen.

    Der einzige plausible Grund für Anfänger, mit einer Uhr zu laufen wäre, dass man mit den GPS-Daten nicht mühsam seine Strecke und Zeit ausklamüsern muss. Lies Dich mal in den ganzen Puls-Themen durch und überleg mal, ob Du wirklich "nach Puls" laufen musst...
    Lieben Gruß
    Sabine


    **** Ich soll mit ein Ziel setzen, habe ich gehört ... also gut: ich will endlich den A... hochbekommen und wieder mit Spaß laufen können. Und nicht nach 5km völlig fertig sein. Also runter vom Sofa und raus geht's ... ****

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    30.04.2014
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    weisst du ob die Garmin FR 110 auch einen Alarm gibt, wenn ich über dem Puls bin? Wäre nämlich noch praktisch, dann muss man nicht ständig auf die Uhr schauen.

  10. #10
    Avatar von imp
    Im Forum dabei seit
    23.11.2012
    Ort
    Ofr.
    Beiträge
    298
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Und trainiere anfangs nicht nach Puls. Nimm ihn bestenfalls zur Kenntnis... und dann ignoriere die Werte. Egal ob die Uhr nun einen Puls von 130 anzeigt oder 180 wenn Du Deinen Dauerlauf machst.

    - Die Garmin 410 beherrscht auch rudimentäre Navigationsfunktionen (Richtungspfeil zu den Streckenpunkten) - aber der Touchring ist mitunter fummelig
    - Garmin 110 ist wohl eine der günstigeren Markenuhren.
    - Garmin 210 hat als Plus noch eine Intervallfunktion
    - Garmin 610 ist mittlerweile vom Preis recht 'günstig' (~220€) und hat recht nette Features (außer der Navigation)

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    30.04.2014
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    All die Angaben habe ich vom Fitnesstrainer. Mein Kollege ist Leistungssportler und empfiehlt mir auch mit Pulsuhr zu laufen, so kann ich mich stetig verbessern.

    Ich danke für eure Kommentare, hätte aber trotzdem gerne Auskunft über Pulsuhren mit Sonderfunktionen und die dürfen schon auch was kosten und muss nicht vom Aldi sein.

  12. #12
    Avatar von imp
    Im Forum dabei seit
    23.11.2012
    Ort
    Ofr.
    Beiträge
    298
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Nur die Modelle 405, 405CX, 410, 610, 310XT, 910XT haben nen Pacealarm... und damit wohl auch einen HF Alarm. Bei den 4xx ist das auch nur über erweiterte Trainings machbar. Bei dem Rest weiß ich es nicht (Google wird Dir aber helfen können). Von der Fenix hab ich auch keine Ahnung. Dürfte aber auch nicht in Deiner gewünschten Preisklasse sein.

    Letzter Satz zum Puls, dann darfst Du mit Deinem Wunsch glücklich werden.
    Sich strikt an Pulsvorgaben zu halten kann auch dazu führen, daß Du Dich gerade nicht verbesserst und Dein Training frustrierend wird. Nur weil Du Technik am Handgelenk hast bist Du kein Läufer.

  13. #13
    Axxel
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Rennschnecke1 Beitrag anzeigen
    Und woher hast Du diese Pulszahl? Nur zur Info: die Formel 220 - Alter ist bullshit, da kannst Du auch den Mond befragen. Lauf einfach so, dass Du Dich noch gut unterhalten kannst, dann hast Du - für den Anfang - genug Luft und der Puls ist in Ordnung. Ausdauer trainiert man auch ohne Pulsschielerei, einfach laufen, laufen, laufen... für den Anfang die Strecke (moderat je Woche!) ausbauen
    Hier mal eine Gegenüberstellung von Errechneter (verschiedene Formel)und Ermittelter HF.max.

    Anhang 20183


  14. #14
    Avatar von imp
    Im Forum dabei seit
    23.11.2012
    Ort
    Ofr.
    Beiträge
    298
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Ja und? Nen Hauptgewinn beim Losen gibt es immer wieder mal. Mußt halt auch die Nieten zählen.
    Langsam kann ich das Geschmarre von Dir überhaupt nicht mehr ertragen!

  15. #15
    Avatar von Rennsemmel84
    Im Forum dabei seit
    17.10.2011
    Ort
    Schwabach
    Beiträge
    1.157
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Bei Polar käme evtl. noch die RC3 und die RCX3 in Frage. Bei beiden gibt es verschiedene Belastungszonen in denen trainiert werden kann und bei deren Unter- oder Überschreitung ein akustisches Signal ertönt.

    Kennst du eigentlich deine maximale HF? Kennt die dein Trainer?
    Gruß Thorsten

  16. #16
    mit einem riesen Grinsen
    Im Forum dabei seit
    22.02.2007
    Ort
    mitten im Pott
    Beiträge
    1.444
    'Gefällt mir' gegeben
    109
    'Gefällt mir' erhalten
    93

    Standard

    Zitat Zitat von Axxel Beitrag anzeigen
    Hier mal eine Gegenüberstellung von Errechneter (verschiedene Formel)und Ermittelter HF.max.

    Anhang 20183


    nützt Dir auch wirklich viel, wenn Du (siehe z.B. zweite Zeile), eine HF von 158 errechnest und eine gemessene von 180 hast
    Meine Rechnung wäre 177, gemessen 196 ... passt auch echt gut...
    Lieben Gruß
    Sabine


    **** Ich soll mit ein Ziel setzen, habe ich gehört ... also gut: ich will endlich den A... hochbekommen und wieder mit Spaß laufen können. Und nicht nach 5km völlig fertig sein. Also runter vom Sofa und raus geht's ... ****

  17. #17
    Axxel
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von imp Beitrag anzeigen
    Ja und? Nen Hauptgewinn beim Losen gibt es immer wieder mal. Mußt halt auch die Nieten zählen.
    Langsam kann ich das Geschmarre von Dir überhaupt nicht mehr ertragen!
    Ja,es gibt eine enorme Streuung.

    Anhang 20185

    Interessant ist die Tabelle ab 50 Lebensjahr.

  18. #18
    Läufer Avatar von Sergej
    Im Forum dabei seit
    26.06.2006
    Beiträge
    2.053
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Anfängerin7711 Beitrag anzeigen
    Wäre nämlich noch praktisch, dann muss man nicht ständig auf die Uhr schauen.
    Aus eigener Erfahrung hört sich die Alarmfunktion besser/praktischer an, als sie ist. Meine erste Pulsuhr hatte auch eine solche Funktion, habe ich weniger als 10 mal verwendet. Das Gepiepse nervt einfach, mich und (vermutlich) die Anderen. Auch muss man nicht ständig auf die Uhr schauen. Ich gelangte recht schnell zu der Gelassenheit, dass man nicht umfällt oder der Trainingseffekt 0 ist, wenn der Puls "zu hoch" sein sollte. Zum "Sklaven seiner Uhr" muss man sich nicht machen, der nach jeder kleinsten Steigung zur Beruhigung des Pulses erst mal ein paar Schritte geht, nur weil der Puls nicht in der vorgeblich optimalen Zone ist.

    Später diente mir die Pulsfunktion weitgehend zur Kontrolle der Selbsteinschätzung, ob der Puls auch tatsächlich im selben Bereich wie gefühlt ist.



    P.S.:
    Profis sind berechenbar, die Amateure sind wirklich gefährlich. E.A. Murphy

  19. #19
    Axxel
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von imp Beitrag anzeigen
    Langsam kann ich das Geschmarre von Dir überhaupt nicht mehr ertragen!
    Mit der Tabelle habe ich dokumentiert das man sehr Nahe aber auch sehr weit weg von der Tatsächlichen HF.max sein kann.

    Nicht mehr und nicht weniger.

    Das man nach errechneten HF.max Laufen soll steht auch nirgendwo.
    Bei meinen Anfängen kam das bei mir gar nicht in Betracht.

    Auch als Anfänger könnte ich die Pulsfrequenz meiner Garmin nutzen.

    Zitat Zitat von imp Beitrag anzeigen
    Sich strikt an Pulsvorgaben zu halten kann auch dazu führen, daß Du Dich gerade nicht verbesserst und Dein Training frustrierend wird. Nur weil Du Technik am Handgelenk hast bist Du kein Läufer.[/FONT][/COLOR]
    Ich habe mich enorm verbessert.
    Habe auch bei einem bestimmten Puls meine Gangart gebremst.

    Mit einer Pulsuhr könnte ich damals mein Körperempfinden mit Pulsdaten definieren und frühzeitig eingreifen.
    Zuletzt überarbeitet von Axxel (30.04.2014 um 18:22 Uhr)

  20. #20

    Im Forum dabei seit
    30.03.2014
    Beiträge
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey...

    Also eigentlich wollte ich Dir den FR60 epfehlen, den gibts nicht mehr, aber dafür den Nachfolger FR70 wie ich jetzt auch grad gesehen habe.

    Ich kann Dir diese Uhr SEHR empfehlen, gerade für Pulsuhr-Neulinge extrem geeignet. Es ist eine einfache Pulsuhr die kein GPS hat, dafür aber Alarme, was die von mir oben erwähne 110er nicht zu haben scheint. Auswertung über +ANT Stick Daten auf PC bzw. Garmin Connect laden und sich über die Statistiken freuen :-)

    Meine Freundin ist ein Laufmuffel und ich habe ihr die FR60 aufs Auge gedrückt. "Brauch ich nicht... zwickt mich mit dem Brustgurt... was soll ich danach am PC angucke... alles dooof"... und jetzt!? Nachdem sie einfach brav mit der Pulsuhr gerannt ist, fragt sie mich plötzlich; Du, ich fühl mich so wohl plötzlich, hab bessere Zeiten... Gestern zwar nicht, was war da los...? Und da kam sie also tatsächlich und bat mich die Daten auf den PC zu nehmen um mal die Auswertungen der Läufe anzugucken. "Sag mal, was hatte ich denn für einen Puls so im Durchschnitte vor x-Wochen...?" Eine Pulsuhr _kann_ ein schöner Motivatiuonsfaktor sein, auch wenn es "nur" darum geht, bequem ein Trainingstagebuch zu führen um zu sehen, wie oft man gegangen ist, oder eben nicht! ;-)

  21. #21
    Laufschlaffi
    Gast

    Standard

    Ich frage mich nur, warum es "Hilfe" im Threadtitel heisst.
    Notfall?

    Eigentlich ein Ausschlusskriterium fuer ernste Antworten.

  22. #22

    Im Forum dabei seit
    13.08.2014
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey, ich bin auch gerade auf der Suche und habe mich schon ein bisschen informiert. Also ich würde auf jeden Fall eine Pulsuhr mit Gurt wählen. Diese sind im Messen wesentlich genauer. Außerdem würde ich zu Garmin tendieren. Zwar nicht die billigsten aber dafür die robustesten Modelle. Außerdem sehr handlich und zuverlässig. Kann jemand zustimmen? Bzw. hat jemand die Garmin Forerunner 110 HR ? Wie ist das Modell? Danke und LG

  23. #23

    Im Forum dabei seit
    07.09.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    141
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Nimm besser d Forerunner 15, der hat auch einen Aktivitätstracker und Pulsgurt auch. Akku hält auch 8h und den kannst du mit Footpod auch am Laufband verwenden.
    Alarm bei Pulsgrenze halte ich für Schwachsinn, wenn du ausser Atem bist und dann logischerweise zu hohen Puls hast lauf eben langsamer. gute Wanderschuhe mit gutem Innenfussbett und Klasse B oder C ( wenn Eisen drauf müssen für Eisfelder, Gletschertrekking) sind eine bessere. investition. Ohne gute Kondition und das geht ohne Training nicht würde ich erst mal langsam anfangen und jedes Wochenende mal auf einem Berg in den Alpen. GPS Uhr ist aber auch nett um den Track dann auf Goggle Maps anzusehen. Lass dir ohne Kondition keine 5 Tagestour einreden, da kommen nur 50% rauf. Besser eine 8 Tagestour nehmen, wenn man es mit der Kondition nicht so hat. dann ist das Geld auch nicht beim Fenster rausgeworfen.
    Akku musst du bei einer Mehrtagestour sicher auch bei der Fenix aufladen. Da wäre interessant, ob sich eine Garmin Uhr auch mit USB Powerbank aufladen lässt. Strom wird dort wohl auch nicht an jedem Eck vorhanden sein.

  24. #24

    Im Forum dabei seit
    13.08.2014
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @sr71,
    Ich habe gehört, dass die Forerunner 110 robuster ist als ihre Kollegin. Sie soll gegen Schweiß besser ausgerichtet sein. Außerdem ist die 110er hier Testsieger: Pulsuhren Test (07/2014) .... und nicht nur da schneidet sie besser ab. Alle Testinstitute und auch Kunden erwähnen halt immer wieder die 100er. Das kann doch kein Zufall sein oder? hm jetzt bin ich verunsichert? Wie ist das preislich?
    LG

  25. #25

    Im Forum dabei seit
    07.09.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    141
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Mag schon sein - in dem test werden GPS Uhren und Uhren ohne GPS in einen Topf geworfen. Da hat es der FR 110 leicht zu gewinnen.
    Guckst du mal hier: Garmin Forerunner 15 GPS Watch & Daily Activity Monitor In-Depth Review
    My Summer 2014 Sports Gadget Recommendations | DC Rainmaker

    FR 15:
    + Schrittzähler/Aktivitätstracker
    + als Uhr verwendbar (5 Wochen)
    + wasserdicht 50m
    + Erscheinungsdatum 2014/05
    o teurer (134EUR mit Pulsgurt)
    o GPS Aufzeichnung 8h


    FR110:
    + billiger (ca. 110EUR mit Pulsgurt
    o als Uhr verwendbar (3 Wochen)
    - nur IPX 7 wasserbeständig (nicht wasserdicht und nciht zum Schwimmen geeignet)
    - Kein Footpod verwendbar (für Laufband eher weniger geeignet, weil man die Geschwindigkeit nciht mitbekommt)
    - kein Aktivitätstracker (wenn man einen mag)
    - Erscheinungsdateum 2010/04

    Zum Lauftraining oder Wandern kann man aber wohl beide verwenden.
    Vielleicht kommst du eh drauf das man keinen Pulsmesser braucht für eine bessere Kondition, sondern
    Trainingseinheiten machen muß. Dann hast du Geld gespart. GPS Track ist beim Wandern aber hin und
    wieder ganz interessant (Retrospektive).

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welche Pulsuhr?
    Von Tria_Vanilla im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 14:05
  2. Welche Pulsuhr?
    Von Mardo1308 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 08:54
  3. Welche Pulsuhr?
    Von tob1 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.09.2007, 17:55
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 15:07
  5. Welche Pulsuhr? Welche neuen Laufschuhe?
    Von Ulrike01 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2003, 20:46

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •