Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 40 von 40
  1. #26
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.390
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    268

    Standard

    Zitat Zitat von lauf_opa Beitrag anzeigen

    Bei guten Laufbedingungen dürfte nachtzeche nach meiner Einschätzung auf eine Zielzeit von sub 9:30, alle andern vermutlich auf unter 12 Stunden kommen können.
    Setz mir mal keine Flausen in den Kopf!!! Unter 10 sollte es schon werden, das stimmt. Aber ich habe das erste Vierteljahr "verschlafen" und bin mir nicht wirklich sicher, wie das ab km 70 wird. Fühlt sich schon fit an alles...

    Vor 2 Jahren bin ich 9:51 gelaufen - hatte da aber schon 10 Ultras in den Beinen und habe nicht wirklich getapert. Dieses Jahr habe ich viel weniger Kilometer gemacht, dafür einiges an flotten Läufen und vor allem viele Hügeltrainings. Mal schauen.
    Was mich ein wenig unzufrieden macht: Ich habe, um Geld zu sparen, mein Zugticket für die Rückfahrt schon gekauft (Sparpreis). Das beißt, ich MUSS den Zug um 11:16 Uhr erwischen. Und aus Erfahrung weiß ich, dass soche Dinge, die mir im Nacken sitzen, meiner Psyche in Krisen nicht gut tun. Also am besten keine Krise bekommen...

    Ich habe mich schon lange nicht mehr so auf einen Lauf gefreut...

    Zitat Zitat von Wettkampfjogger Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    nachdem ich heute im Wald noch mal schnell einen Stunt hingelegt habe bin ich noch nicht sicher ob es was wird mit Ulm,
    Na so ein Rotz! Gute Besserung, hoffentlich klappt das noch!

    Liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  2. #27
    Avatar von Wasseronkel
    Im Forum dabei seit
    11.08.2008
    Ort
    Suuländle
    Beiträge
    630
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo will meine Startnummer dazu schreiben

    100 km Einzel:

    nachtzeche
    Wettkampfjogger (?)
    Wasseronkel StNr. 116
    blade_runner
    aBo
    lauf_opa
    Gruß Wasseronkel
    ___________________________

    Unser Gesundheitswesen kostet zuviel, es schließt zu viele Menschen aus, und es fördert weder Gesundheit noch verhindert es Krankheit. Es ist Zeit sich zu erheben, reinen Tisch zu machen und die Verantwortung für unsere Gesundheit selbst zu übernehmen.



  3. #28
    Bio Runner Rhein-Main Avatar von aBo
    Im Forum dabei seit
    25.05.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    884
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Wettkampfjogger Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    nachdem ich heute im Wald noch mal schnell einen Stunt hingelegt habe bin ich noch nicht sicher ob es was wird mit Ulm, einmal gestolpert und volles Pfund der Länge nach hingedonnert. Rechts an den Rippen wird es langsam grün und blau und so richtig tief atmen tut weh, mit dem rechten Oberschenkel auf eine Wurzel gefallen, der schmerzt auch ordentlich. Bin sofort hoch, kein Blut und im ersten Moment tat auch nichts weh, das kam erst nach ein paar Kilometern.

    Ich werde die nächsten Tage mal abwarten was geht bzw. läuft, ich entscheide dann spontan am Freitag ob ich fahre oder nicht.

    Dann vielleicht bis Ulm!
    Na dann drücke ich dir die Daumen das du wieder fit wirst.

    Hoffe auch auf gutes Wetter. Wobei für mich alles gut ist solange es keinen Dauerregen gibt.

    Alex

  4. #29
    Avatar von Wettkampfjogger
    Im Forum dabei seit
    25.11.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    104
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Bin gestern mal meine Hausrunde "gelaufen", nach ein paar Kilometern wurde der Oberschenkel besser, wahrscheinlich wegen der Durchblutung beim laufen. Heute früh fühlt er sich merklich besser an. Die Erschütterungen merke ich zwar in den Rippen aber wenn ich schön langsam trabe ist es nicht schlimm, werde also starten.

    Zielschluss ist ja erst um 16 Uhr, also 17 Stunden Zeit, da kann ich das Ding notfalls auch spazieren

    Also dann, bis Freitag!

  5. #30
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.390
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    268

    Standard

    Schön zu hören! Ich sach ja - gibt fast nix, was durch laufen nicht besser wird...

    Die letzten Km sind gelaufen, Wettervorhersage passt. Alles bestens.

    Nur über die HP des Veranstalters ärgere ich mich. Wenn die schon eine Rundmail schreiben mit "unbedingt auf der Homepage nachlesen" muss da auch was stehen. Aber diese Internetpräsenz ist eh eine der schlechtesten, die ich bisher bei einer Laufveranstaltung erlebt habe. Aber gut, wenn das das einzige ist, das nicht passt, soll es mir recht sein...

    So, ich geh jetzt hibbeln!
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  6. #31
    Avatar von lauf_opa
    Im Forum dabei seit
    19.11.2012
    Ort
    Bayern, Raum München/Ingolstadt
    Beiträge
    46
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo nachtzeche,

    deine Ausführungen bezüglich der 9:30 stellen wohl kein Dementi dar!

    Die Rundmail verweist zwar wörtlich auf die Homepage, gemeint ist vermutlich aber der dann folgende Link zu einer PDF. Ich nehme an, dass du die schon gelesen hast. Ansonsten finde ich die gegenüber 2012 offenbar neu gestaltete Homepage auch nicht gut. Die alte Homepage war meiner Erinnerung nach wesentlich informativer und übersichtlicher (wo sind die Links zu Laufberichten, das Archiv usw. geblieben?).

    Die Wetterprognosen sind zwar nicht schlecht, zumindest erwartet uns kein vom mir so gehasster Dauerregen.

    Wetter Ulm, Baden-Württemberg, Deutschland. Stündliche Wettervorhersage auf wetter.com

    Wetter Ulm (Donau) - 30 Tage Wettervorhersage bei Donnerwetter.de

    Wetter Ulm Baden-Wrttemberg - Wettervorhersage 14 Tage Ulm

    Die 11 Grad Nachts von wetter.com wären für mich in Ordnung und würden kurz/kurz bedeuten. Die 4 Grad ab 3 Uhr auf donnerwetter (gefühlt 3 Grad!) verunsichern mich bezüglich der Bekleidungswahl dann doch wieder v. a. im Hinblick auf sonnige 18 Grad (gefühlt wohl ca. 25 Grad) um 9 Uhr am Samstag Vormittag auf der Alb. Aber da bist du ja schon im Ziel!

    Schöne Grüße aus Bayern
    vom lauf_opa
    2017 gelaufen:
    08.10. München Marathon 3:58:28

    2018 gelaufen:
    08.04. Obermain-Marathon 4:07:19
    08./09.06. Biel 100km 12:50:55

  7. #32
    Bio Runner Rhein-Main Avatar von aBo
    Im Forum dabei seit
    25.05.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    884
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Na das freut doch zu lesen Wettkampfjogger .

    Hab zwar auch meine Bahnkarte mit Zugbindung gekauft, aber deutlich später.
    Fahre aus Blaustein erst um 16:16 ab.

    Bin die Startnummer 11 und werde gegen 17 Uhr in der Halle aufschlagen.

    Alex

  8. #33
    Avatar von Wettkampfjogger
    Im Forum dabei seit
    25.11.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    104
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe gestern alle aus dem Forum getroffen, vor dem Start und einen auf der Strecke.

    Für mich war der Lauf ein Desaster. Den ganzen Tag schon war mein Magen irgendwie nicht in Ordnung, hat mich aber nicht beunruhigt.

    Ich bin dann mit Alex gestartet, er hat in 12.36 Std. gefinisht, Glückwunsch!!!

    Bei mir lief es von Anfang an komisch, es tat nichts weh, nur bergab, da musste ich immer bremsen wegen dem Gerüttel, sonst taten die Rippen weh und der Oberschenkel. Schlimmer war, von Anfang an musste ich jeden KM pinkeln, so etwas hatte ich noch nie! Bei KM 13 fingen dann die Magenkrämpfe an, ab ins Gebüsch. Bei KM 21 hatte ich Alex wieder eingeholt, 2 KM weiter wieder in die Büsche, diesmal hat es etwas länger gedauert. Weiter, bei der Verpflegung bei KM 30 bin ich dann auf Toilette, ich war satte 15 Minuten dort, habe dann noch Wasser getrunken und ein Stück Banane gegessen. Mein gesamter Mageninhalt ging mir dann 2 KM weiter durch den Kopf, danach war die Luft raus, ich wurde immer schlapper. Was gegessen, das kam nach ein paar hundert Metern auch wieder raus. Also spaziert, teilweise getrabt. Nach 6.28 Std. war ich bei KM 50, essen mochte ich nichts mehr und ich hatte keine Lust mehr. Habe überlegt weiter zu spazieren, die Chance nach 14-15 Stunden im Ziel zu sein reizte mich nicht wirklich, ich will laufen und nicht spazieren gehen.

    Also ab in den Shuttle und fertig. Ich weiß nicht was ich Schlechtes gegessen habe, auf jeden Fall kann ich bisher weder essen noch trinken, es dauert keine 5 Minuten und es ist wieder raus.

    Was die Strecke angeht, ich habe schon auf den ersten Kilometern geschimpft, blöde Strecke, Asphalt und total langweilig, genau wie Biel. Das sind Läufe die mache ich einmal und nie wieder, ich liebe Wald und Natur und Trails und ich mag es wenn es Berge hat, solch flache Strecken machen mir wenig Spaß. Auch nachts laufen muss ich nicht unbedingt, wenigstens habe ich wieder ein paar Erkenntnisse gewonnen und weiß welche Art Läufe ich in Zukunft nicht mehr mache.

    Ich gratuliere allen Finishern, es war schön mal ein paar Leute aus dem Forum persönlich getroffen zu haben!!

  9. #34
    Avatar von blade_runner
    Im Forum dabei seit
    26.09.2005
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    420
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Hallo Thomas, schön dich kennengelernt zu haben und noch gute Besserung. Deinen Ausführungen zur Strecke ist nichts hinzuzufügen. Auf der 2.hälfte kamen noch viele weiße kießwege dazu die die Sonne schön gespiegelt haben. Hab mir nen schönen Sonnenbrand eingefangen. Der Lauf selbst ist super organisiert und die Leute vor Ort alle sehr nett.

  10. #35
    Avatar von Wettkampfjogger
    Im Forum dabei seit
    25.11.2012
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    104
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Udo, hat mich auch sehr gefreut, wir sehen uns sicher mal bei einem Junkie-Lauf wieder!!

    Die Organisation und die Helfer sind echt Spitze, der Start mit dem Feuerwerk und den Ballons hat auch was aber die Strecke brauche ich persönlich kein 2.Mal!!

  11. #36

    Im Forum dabei seit
    11.02.2008
    Ort
    Winterthur/Schweiz
    Beiträge
    431
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von blade_runner Beitrag anzeigen
    Hallo Thomas, schön dich kennengelernt zu haben und noch gute Besserung. Deinen Ausführungen zur Strecke ist nichts hinzuzufügen. Auf der 2.hälfte kamen noch viele weiße kießwege dazu die die Sonne schön gespiegelt haben. Hab mir nen schönen Sonnenbrand eingefangen. Der Lauf selbst ist super organisiert und die Leute vor Ort alle sehr nett.

    Glückwunsch an alle Finisher - egal über welche Distanz.

    Ich bin ebenfalls nach knapp 9 Stunden bzw. 50 Kilometern Walking raus. Nach Kilometer 40 kam einfach nichts mehr und nochmals mindestens 9 Stunden für die zweite Hälfte wollte ich mir nicht antun. Zum Spazieren gibt es angenehmere Strecken.

    Ob ich diese Strecke nochmals unter meine Pfoten nehme: ich weiss nicht. Die Streckenführung bis Kilometer 20 geht ja noch. Nachher entweder kilometerlang Geraden oder kilometerlang Flussdämme - das ist gar nicht mein Ding. Ich finde die Strecke noch öder als diejenige in Biel.
    Wenn ich mir die Kommentare der Vorschreiber so ansehe, habe ich offenbar gestern vormittag nicht mehr allzuviel verpasst. Es liest sich so, als ob die zweite Streckenhälfte noch monotoner als die erste ist.

    Eigentlich schade, dass die Strecke nicht annähernd das Niveau der Organisation erreicht. Super vor allem die Beleuchtung - ich hab nämlich die Stirnlampe zu Hause liegen lassen. Nun, bis auf ein kurzes Stück hinter dem Kloster in Wiblingen ging es problemlos auch ohne.

    BugsBunny

  12. #37
    Avatar von lauf_opa
    Im Forum dabei seit
    19.11.2012
    Ort
    Bayern, Raum München/Ingolstadt
    Beiträge
    46
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Das war wieder ein leiden-schafender Lauf!

    Schön fand ich, dass ich vor dem Lauf noch einige von euch persönlich kennenlernen konnte. Schade, dass ich meinen AK-Kameraden Wasseronkel bei dieser Gelegenheit nicht getroffen habe. Ich muß ihn auf der Strecke etwas vor Kilometer 50 überholt haben.

    Das Rennen selbst entwickelte sich für mich bis Kilometer 20 recht positiv. Dann fing es an in meinen Gedärmen zu schneiden und die Bauchmuskulatur verkrampfte daraufhin zunehmend. Meine Zeitentabelle für eine sub 11 konnte ich trotzdem bis zum Donaustadion gut einhalten. Auf dem anschließenden Flachstück an der Donau entlang wollte ich eigentlich den Kilometer jeweils in 6 Minuten laufen, um ein Polster für die Steigungen im kommenden Abschnitt herauszulaufen. Aber ich schaffte im Schnitt nur noch eine Pace von 6:15. Mir dämmerte da bereits, dass ich mich auf den ersten 50 Kilometern übernommen hatte. Ab dem VP Kloster Oberelchingen war dann die Luft völlig raus. Ich konnte nur noch über die Strecke kriechen. Ein paar Kilometer später setzten dann an beiden Knien Schmerzen ein, die bei Gefällestrecken besonders brutal waren. Wenigstens hatten sich nach einem Becher Kaffee und einen Stückchen Kuchen die Unterleibsschmerzen wieder gelegt. Auf den letzten Kilometern (96 - Ziel) habe ich mich dann überwunden und mit einer Pace von 6 Minuten pro Kilometer mein neues Zeitziel sub 11:30 noch geschafft. Damit wurde ich dann wieder 1. in der M60, nur 6 Minuten vor Wasseronkel auf Platz 2.

    Ich wünsche allen eine gute Regenerationsphase.

    Euer lauf_opa
    Zuletzt überarbeitet von lauf_opa (22.06.2014 um 12:59 Uhr)
    2017 gelaufen:
    08.10. München Marathon 3:58:28

    2018 gelaufen:
    08.04. Obermain-Marathon 4:07:19
    08./09.06. Biel 100km 12:50:55

  13. #38
    Avatar von Wasseronkel
    Im Forum dabei seit
    11.08.2008
    Ort
    Suuländle
    Beiträge
    630
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo, zuerst einmal Glückwunsch an alle Finisher und auch denen die es versagt blieb.
    Leider habe ich vor dem Lauf keinen getroffen kam, mir keiner verdächtigt vor der auf das Forum hinwies. Bin mir aber fast sicher das ihr mich gesehen habt war der einzige der mit dem Bieler Shirt 2014 unterwegs war (mußte doch darauf hinweisen daß ich eine Woche vorher in Biel die 100 lief).
    Der Lauf in Ulm war härter obwohl es war für mich der erste Lauf nach 3 Jahren war den ich komplett ohne Krampf lief, dafür brannten die Muskeln zum Teil gewaltig. An zwei Stellen mußte ich winzige Steinchen aus den Schuhen entfernen da sich die großen Zehen gewaltig dagegen wehrten. So schlecht fand ich die Strecke gar nicht, klar darf ich Flachland nicht mit Gebiege vergleichen und einen normalen Lauf mit einem Trail. Wer Trail sucht muß ins Gebirge oder ins Elsaß dort findet man noch richtige Trails. Petit Ballon, Trail des Macaires beide 50km Läufe wären da anzufühen hart aber schön. Der Rennsteiglauf der zum Teil als Trail angegeben ist hat überhaupt nichts vom Trail. Also ich fand den Ulmer Nachtlauf nicht gar so schlecht, die Ausschilderung war spitzenmäßig. Die Zeit war für mich auch in Ordnung 10 Minuten schneller als eine Woche vorher in Biel liegt also im Rahmen. So werde mich eine Woche entspannen, nächte Woche ruft der Fidelitas mit 80km in Karlsruhe. Regeneriert euch schön und vielleicht sehen wir uns auf einem anderen Lauf.
    Gruß Wasseronkel
    ___________________________

    Unser Gesundheitswesen kostet zuviel, es schließt zu viele Menschen aus, und es fördert weder Gesundheit noch verhindert es Krankheit. Es ist Zeit sich zu erheben, reinen Tisch zu machen und die Verantwortung für unsere Gesundheit selbst zu übernehmen.



  14. #39
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.390
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    268

    Standard

    So, auch eine kurze Meldung von mir:

    Nicht meine Nacht. Bis km 20 alles gut, ab km 20 dann unglaublich müde (bin zwei Mal im Laufen eingeschlafen!) und lustlos. Und diese Lustlosigkeit hat sich immer weiter gesteigert.
    Beine waren locker, alles gut, aber ich hatte einfach keinen Bock mehr., Kurz vor dem Donaustadion war klar: ich habe keine Lust, mich noch mal 50 km zu quälen. Nö. Ich höre auf. Habe ich dann auch nach knapp 4:45 Stunden und 50 km getan.

    Komisches Gefühl. Keinerlei Muskelkater, Beine schon heute wieder so, als sei nichts gewesen. Auf der einen Seite bin ich froh, es so gemacht zu haben, auf der anderen bleibt ein schaler Beigeschmack.

    Naja, das nächste Mal wieder richtig!

    Glückwunsch an alle, die durchgebissen haben!

    Liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  15. #40
    Bio Runner Rhein-Main Avatar von aBo
    Im Forum dabei seit
    25.05.2008
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    884
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Puuh, bin auch wieder recht fit.

    Bin die Nacht über sehr gut klar gekommen, hatte keinerlei Müdigkeit, nicht diese Lustlosigkeit wie vor zwei jahren und kam gut durch bis zur Dämmerung.

    Mein großer Dank geht an Wettkampfjogger.
    War sehr nett dich kennenzulernen und mit dir die ersten 20km zu laufen.
    Du hast mich sehr gut gebremst so das ich nicht überpaced hatte.

    Wasseronkel, ich hatte dich auf der Strecke und auch im Ziel angesprochen. War derjenige mit der weißen Uvex-Brille und dem Bio-Runner/Queerbeet-Siinglet.

    Nun ja, ich bin super gelaufen bis ca. km 60. Ich konnte den Weg an der Donau entlang durchlaufen, der mir vor zwei jahren Gehpausen aufzwang, bin einen Großteil der Napoleonrampe hochgelaufen und hatte da noch nicht mal schmerzende Beine.
    Nicht mal großartig Müde waren sie.
    Mir haben die leichten und langen Steiungen zwischen km 60 und 70 eher zugesetzt und Kraft aus den Beinen gesaugt.
    Trotzdem lief es super, was mich selbst überrascht hatte. Kurz nach km 75 lief ich auf einen Läufer names Uwe auf.
    Mit ihm bin ich eine Zeit lang zusammen gelaufen und wollte eigentlich alleine weiter. Mit ihm lief es sich aber so gut und wir waren auf einer Wellenlänge das wir uns dazu entschieden zusammen zu finishen.
    Richtig sch... fand ich die Streckenänderung durch den Botanischen Garten. Man konnte nicht weit nach oben sehen und dachte, gleich bin ich oben. Aber am Ars...es ging immer weiter bergauf und wollte nicht enden. Zu guter letzt wurde es noch steiler.
    Kurz vor der Mördersenke überholte uns dann ein Jogger der eine Weile mit uns laufen wollte.
    Eigentlich wollte er nur 7 - 8 km laufen, hatte uns aber sogar 15km bis ins Ziel begleitet.
    Ein klasse Team war das mit Uwe und dem Jogger Jan.
    Hatte ab ca. km 85 furchtbare Schmerzen in den Oberschenkeln, immer wieder an veschiedenen Stellen an den Füßen und war ziemlich am Ende.
    Aber dank des klasse Teams konnte ich meine Zeit von vor zwei Jahren um 15 Minuten auf 12:37:22 verbessern.

    Ob ich da noch mal laufen werde, das weiß ich noch nicht.
    War aber trotz allem ein unvergessliches Erlebniss.

    Alex

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Halbmarathon Bieler Lauftage
    Von Tigerheli55 im Forum Laufberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2014, 19:35
  2. Ehrwalder Lauftage 2009 - 5.ZugspitzArenaLauf
    Von Tati im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 15:11
  3. Bieler Lauftage
    Von Gunther1952 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 23:25
  4. Wieviel "NICHT-Lauftage ?
    Von Magimaus im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 23:21
  5. Basel / Basler Lauftage / HM am 28.10.06
    Von Running_TomTom im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.10.2006, 20:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft