+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    23.05.2014
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Sitzbeinbruch...wandern und Rad fahren?

    Hallo...
    vielleicht kann mir jmd von euch helfen...bekam heute vom Orthopäden die Diagnose:Sitzbeinfraktur, evtl schon seit letztem
    Jahr. Plage mich seit dem auch mit immer wechselnden Schmerzen im Hüftbereich herum,hatte letztes Jahr auf Grund dessen auch totalen Laufausfall, bin bloß noch Rad gefahren. Fing dann im Herbst wieder langsam an und die Saison startete eigentlich super, super Zeiten, fühlte mich gut etc...hab Sportprogramm auch etwas variiert statt bloß zu laufen. Jetzt diese Diagnose mit KomplettSportverbot. Ich bin jedoch ein extrem aktiver Mensch, ich drehe durch wenn ich nichts machen kann.

    Hat vielleicht jmd Erfahrung mit sowas?Ich habe den Eindruck das mir spazieren/wandern eigentlich gut bekommt,Schmerzen werden durch rumsitzen eher schlimmer,dachte auch eigentlich Rad ist ok aber er meinte nein, obwohl ich keine Schmerzen dabei habe...

    Würde mich über ein paar Tipps freuen...

  2. #2
    Avatar von Joeyfan
    Im Forum dabei seit
    08.05.2011
    Beiträge
    37
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo bergzieglein,

    Tipps hab ich leider nicht, aber kannst du vielleicht noch ein bisschen was über die Art deiner Beschwerden und wie diese Diagnose gestellt wurde erzählen? Von einem Sitzbeinbruch habe ich noch nie etwas gehört. Ich plage mich nämlich mittlerweile seit 2 Jahren mit Schmerzen im Sitzbeinbereich herum, renne von Arzt zu Arzt und komme mir schon vor wie eine Simulantin.

    Dir auf jeden Fall ganz gute Besserung!!!

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    23.05.2014
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey...
    lange Geschichte.Letztes Jahr fings mit Schmerzen im Schambeinmuskel an,wanderte zur Hüfte und ich konnte absolut gar nicht mehr laufen(von Juni bis September)konnte bloß noch radeln, hab auch solche Fitnesskurse mitgemacht,ging alles problemlos. Auch spazieren,bloß das richtige "Rennen"nicht. Vielleicht auch innerliche Blockaden denk ich im Nachhinein. Physiotherapeuten und Ärzte meinten es käme von meiner Hüftdysplasie, Muskelverkürzungen der Aduktoren und allgemein etwas schief, aber das ist ja jeder
    fing jedenfalls im September wieder langsam an, lief jedoch nicht mehr ganz so häufig. Bin jeden Tag immer gleiche Strecke,gleiches Tempo, völlig abwechslungslos gelaufen(vor dem ersten Vorfall),dachte daran lags mit. Varrierte also mehr, fuhr nebenbei bisschen Rolle, machte weiter Gymnsatik. Bestritt dann dieses Jahr wieder einige Wettkämpfe und diese auch in super Zeiten (HM 1:25, 12km 48min...)es zwickte zwar immer mal wieder irgendwo im Hüftbereich,mal am Schambeinmuskel, mal hinten, mal vorn,es wanderte irgendwie, ging aber immer wieder weg. Dachte jedendfalls trotzdem ich suche mal einen anderen Orthopäden auf, damit ich mal richtig abklären kann was das nun ist, ich lebte ja in dauernder Angst das es zwackt und ein totaler Ausfall wie letztes Jahr kommt. Und der diagnostizierte mir per Röntgenaufnahme diesen Sitzbeinbruch links,also direkt der Knochen worauf man sitzt. Er versprach mir komplett Sportverbot aus,angeblich nicht mal schwimmen,radfahren, er will wohl abwarten bis zum mrt,was erst in 1,5monaten ist...toll...
    ich empfinde aber beim normalen Laufen bzw wandern/spazieren keinen Schmerz,war heut trotzdem Schwimmen und es tut nichts weh.Gestern hab ich zb den ganzen Tag auf seinen Rat hörend bloß rumgesessen und hatte extrem Schmerzen...
    ich weiss nicht mehr weiter,bin total verzweifelt,kann mir nicht vorstellen absolut nichts zu machen...

    hoffe dir hat das irgendwas gebracht...?

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    21.01.2021
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey!
    Ich habe diesen Beitrag gerade gelesen und habe 1:1 die gleichen Probleme...
    Ich bin auch Läuferin und bis vor kurzem sehr viel gelaufen. Nachdem ich mein Training umgestellt habe und vermehrt Sprints eingebaut habe, ist bei einem ruhigen Lauf plötzlich der Schmerz im Oberschenkel gekommen. Ich bin noch ca. 10 km damit nach Hause gelaufen/ gehumpelt... ich dachte es wäre was eingeklemmt. An dem Abend und die Tage drauf konnte ich allerdings kaum laufen.
    Die folgenden 10 Tage habe ich mich ausgeruht und kaum bewegt. Anschließend bin ich spazieren gegangen und bemerkte dass der Schmerz dadurch sogar besser wurde.
    Nach 2 Wochen habe ich dann auch wieder mit Sport angefangen (Kraft Ausdauer Kurse)
    Nun sind 5 Wochen vergangen und ich kann wirklich alles machen außer laufen gehen.
    Vor ein paar Tagen bin ich zum Arzt gegangen und er sagte mir dass ich mir das Sitzheizung gebrochen hätte.
    Im Nachhinein hätte ich damit natürlich nicht so schnell wieder Sport machen dürfen allerdings habe ich nicht das Gefühl dass es dadurch schlechter wird.
    Wenn ich mehrere Stunden sitze macht der Schmerz Sich ehr bemerkbar.

    Wie war das damals bei dir?
    Kannst du mittlerweile wieder laufen und bist komplett schmerzfrei?

  5. #5
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.345
    'Gefällt mir' gegeben
    1.169
    'Gefällt mir' erhalten
    2.327

    Standard

    Zitat Zitat von Louisa2910 Beitrag anzeigen
    Vor ein paar Tagen bin ich zum Arzt gegangen und er sagte mir dass ich mir das Sitzheizung gebrochen hätte.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  6. #6
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.495
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    610

    Standard

    Hallo Louisa,

    das bergzieglein war 2015 das letzte Mal hier aktiv, Joeyfan 2018. Unwahrscheinlich, dass sie dir auf deine Frage antworten. Versuche es mit einer persönlichen Nachricht, das hat eher Aussicht auf Erfolg.

    Gruß Udo

    (PS: Wegen der Sitzheizung wärst du aber ohnehin besser in einer Kfz-Werkstatt aufgehoben )
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Indoorcycling / Rad fahren
    Von Shorty1984 im Forum Triathlon & Duathlon
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.12.2012, 13:42
  2. Zusätzlich noch Rad Fahren?
    Von Sergei86 im Forum Trollwiese: Für Threads, die so "speziell" sind, dass sie eigentlich nur noch nerven
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 11:27
  3. Regeneration: Rad fahren
    Von FrankiT im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 15:22
  4. Laufen und Rad Fahren???
    Von ar36272 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.05.2004, 11:29
  5. Top 50 - Rad fahren....
    Von Uschi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2003, 12:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •