+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 65 von 65
  1. #51

    Im Forum dabei seit
    25.05.2014
    Beiträge
    22
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von DrWhodiwho Beitrag anzeigen

    Vielleicht sind unsere Schienbeinmuskeln ja bereits leicht gereizt und wir sollten wirklich erstmal pausieren?
    Ich kann mir eben nicht erklären, von was meine Schienbeine gereizt sein sollen,
    bin ja bis jetzt nur gegangen. Wär ich von Angang an gejoggt und hätte es beim ersten mal dermaßen übertrieben,
    würd ichs ja verstehen. Aber das längere gehen, ist ja für meine Beine auch schon eine neue Belastung...vielleicht liegts auch daran.

    Hab mich jetzt mal länger mit dem Tibiakantensyndrom/shin splits beschäftigt, dort steht fast immer,
    dass die Betroffenen Schmerzen an der inneren Schienbeinkante haben Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SHIN!.jpg 
Hits:	22514 
Größe:	18,2 KB 
ID:	21849
    Passt eigentlich nicht zu meinen Beschwerden, da ich die Schmerzen ja am vorderen Schienbeinmuskel (außen) habe.

    Werde das "gehen" jetzt auch erstmal fürn paar Tage einstellen und weiter Kräftigungsübungen machen,
    mit der Hoffnung, dass es dann besser wird.

    @DrWhodiwho, wo treten den bei dir die Schmerzen auf?

  2. #52

    Im Forum dabei seit
    03.06.2014
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey,
    mir tut das Schienbein auch nicht an der Innenkante weh.
    Sondern eher der Muskel direkt außen-vorne auf dem Schienbein, so wie du es auf deinem Bild eingezeichnet hast.

    Zitat Zitat von KingFraaanck Beitrag anzeigen
    Anhang 21841

    Ich kann mir eben nicht erklären, von was meine Schienbeine gereizt sein sollen, bin ja bis jetzt nur gegangen. Wär ich von Angang an gejoggt und hätte es beim ersten mal dermaßen übertrieben,
    würd ichs ja verstehen.

    Das erinnert mich daran wie ich das erste mal Laufen war. 5 Minuten waren ohne Probleme drin - und ich war eher schnell unterwegs. Doch dann ging
    plötzlich garnichts mehr und die Beine brannten.

  3. #53
    Avatar von bastig
    Im Forum dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    978
    'Gefällt mir' gegeben
    2.473
    'Gefällt mir' erhalten
    596

    Standard

    Oh wie ich diese Probleme kenne!Schienbeinvorderkante bzw Außenkante. Während des Laufens merke ich jedoch wenig bis nichts. Erst so ca 2Std nach dem Lauf geht's los. Am schlimmsten schmerzt es am nächsten Tag. Momentan ist es vermeintlich weg. Übe ich jedoch Druck mit den Fingerkuppen auf die Außenkante des Schienbeins schmerzt es doch ziemlich. Mit den aktuellen Schuhen komme ich am besten klar. Saucony Guide 7. hier sehe ich, dass ich beim Laufen weniger nach innen kippe als mit anderen Schuhen. Läufe mittlerweile 4 Paar. Das häufige wechseln der Schuhe, Stabiübungen und ein Laufstil der mehr in Richtung Mittelfuß geht, scheinen die Schmerzen zu verringern.
    Ich seh das aktuell so: beim Laufen merke ich nichts. Es schmerzt nur wenn ich Druck ausübe. Also lasse ich das Berühren des Schienbeins und laufe wie gewohnt meine 60WKM. Oder?

  4. #54

    Im Forum dabei seit
    30.05.2014
    Beiträge
    50
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Moin moin,

    die schienbeinschmerzen habe ich auch kennenlernen dürfen und zwar immer wieder nach langen längeren Laufpausen.

    Bei mir sind sie auch nur auf der Außenseite aufgetreten und zwar meistens 10 min. nach Laufbeginn. Dann aber so stark, dass ich nur anhalten konnte und versucht habe eine gegenbewegung zu machen --> Fuß strecken. Durch die starke verspannung war aber selbst das echt schmerzhaft.

    Inzwischen weiß ich, dass dieses Phänomen bei mir immer nur auftritt, wenn ich zu schnell laufe. Dann heißt es direkt: ganz langsam laufen, gehen oder anders hüpfen. Hauptsache der Muskel wird wieder entspannt.
    Zur Zeit laufe ich zwar nur langsam, aber immerhin treten die schmerzen nicht mehr auf.
    (was auch hilfreich sein könnte ist den Fußgelenkbereich zu kräftigen)

    schienbeinschmerzen an der Innenseite habe ich übrigens nur nach langen Sightseeing -Trips mit viel gehen und hügeln bekommen, wenn meine schuhe kein Fußbett hatten sondern einfach flache Sommerschuhe waren

  5. #55

    Im Forum dabei seit
    25.05.2014
    Beiträge
    22
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Nachdem ich die letzten zwei Tage Pause gemacht habe,
    konnte ich heute wieder problemlos (ohne Schmerzen) 2,5 km/30 Min. gehen

    @DrWhodiwho, hast du die Schmerzen bei längerem gehen auch? Oder "nur" beim joggen?

  6. #56

    Im Forum dabei seit
    03.06.2014
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Bisher hat sich mein Schienbeinmuskel beim Gehen noch nie bemerkbar gemacht. Außer natürlich während des Intervalltrainings beim Gehen in den Pausen.

    Grüße DrWhodiwho

  7. #57
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.054
    'Gefällt mir' gegeben
    348
    'Gefällt mir' erhalten
    1.345

    Standard

    Zitat Zitat von KingFraaanck Beitrag anzeigen
    Hab mich jetzt mal länger mit dem Tibiakantensyndrom/shin splits beschäftigt, dort steht fast immer,
    dass die Betroffenen Schmerzen an der inneren Schienbeinkante haben Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SHIN!.jpg 
Hits:	22514 
Größe:	18,2 KB 
ID:	21849
    Passt eigentlich nicht zu meinen Beschwerden, da ich die Schmerzen ja am vorderen Schienbeinmuskel (außen) habe.
    "Shinz" können durchaus sehr unterschiedlich am Schienbein auftreten.

    Wenn du den Schmerrz aber eher am und im Muskel lokalisierst, wage ich mal eine zweite mögliche Sache in den Raum zu werfen: chronisches Kompartmentsyndrom. @run4myself wat meinste?

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  8. #58

    Im Forum dabei seit
    17.06.2014
    Ort
    CH
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallöchen

    Ich habe vor ein paar Wochen mit dem Laufplan Flex-Start begonnen. Soll heissen, hab ganz unten mit zügigem Gehen (nicht Joggen) angefangen. Ansonsten bin ich relativ
    sportlich (Klettern, Polefitness) aber Ausdauersport, insbesondere Laufen war mein absoluter Todfeind. Trotzdem habe ich nun meine Freude daran gefunden, da mit dem Laufplan schon gute Fortschritte zu sehen sind. Aber worauf ich hinaus will ist:
    Die Schmerzen im Schienbein sind mir bestens bekannt. Beim Joggen merke ich nichts mehr, das geht mehr auf die Waden. Aber beim zügigen Gehen wars anfänglich echt schrecklich wie schnell ich es gespührt habe, obwohl eigentlich schon Beinmuskeln da waren...nur wohl die falschen. Bei mir hat sichs aber mit der Zeit gelegt. Vermutlich gehst du einfach zu schnell an die ganze Sache ran. Es lohnt sich echt wenn du dein Tempo runterschraubst und gaaaaaanz langsam beginnst (so langweilig es auch sein mag). Aber wenn du schmerzfrei bleibst und stetig kleine Steigerungen erlebst ist das sicherlich motivierender als ständig mit Problemen zu kämpfen.

    Wünsche dir auf jeden Fall gutes Gelingen und hoffe das es nichts schlimmeres ist!
    Schweiss ist temporär, Stolz für immer

  9. #59
    run4myself
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    chronisches Kompartmentsyndrom. @run4myself wat meinste?
    Generell eher unwahrscheinlich. Am Unterschenkel würde man es Tibialis- anterior- Syndrom nennen.
    Um das mal vereinfacht auszudrücken: Die Muskulatur ist hier in eine sehr feste (nicht dehnbare) Faszie eingehüllt. Ein plötzlich ansteigender Druck innerhalb dieser Faszie kann dazu führen, dass eine Arterie komprimiert wird... dadurch schwillt der Muskel noch weiter an, was wiederum die Problematik erhöht.
    Es handelt sich hier meist um eine gefürchtete Komplikation bei Unterschenkelfrakturen. Aber auch durch plötzlich extreme Laufbelastungen können Muskelschwellungen auftreten... und auf Gefäße und Nerven drücken... dann sind wir bei der chronischen Komponente.
    Dagegen spricht in diesem Fall, dass die Kompressionsstrümpfe eher angenehm sind, wenn ich richtig gelesen habe.
    Ein zusätzlicher Druck müsste bei diesem Krankheitsbild mehr Schmerzen machen.
    Auch würde eine deutliche Schwellung sichtbar werden.
    Der Arzt hat ja schon ein Auge draufgeworfen...
    mich ärgert nur ein bisschen, dass der Doc Einlagen verschrieben hat, Physiotherapie aber nicht...
    Letztlich besteht die Problematik jetzt seit gut 20 Tagen, oder? Und erst seit einer Woche werden regelmäßig Kräftigungsübungen gemacht... dennoch...bevor Fraaanck und Dr.Whodiwho die Lust am Laufen noch verlieren, würde ich es mit Physio mal ausprobieren...
    Man kann manuell an die Muskeln und Faszien gehen, anliegende Gelenke checken, die Laufbewegung optimieren (man sieht sich selbst ja so schlecht)... und die richtige Ausführung der wichtigsten Muskelkräftigungsübungen erarbeiten.

    Ach... und Tommi.... bist Du ein PT- Kollege?

  10. #60

    Im Forum dabei seit
    25.05.2014
    Beiträge
    22
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Mir ist noch nicht aufgefallen, dass mein Bein anschwillt oder taub wird.
    Die Schmerzen habe ich schon länger, hab's halt nie gemerkt, weil ich so selten zu Fuß unterwegs war.
    Hab die Schmerzen vor 2 Jahren auch schon gehabt....zwischendurch auch immer wieder mal beim gehen.
    Bin Anfang Juli beim Ortopäde...um abzuklären ob's tatsächlich nur die fehlende/ungewohnte Belastung ist oder doch was ernstes.
    Mache täglich die Kräftigungsübungen...hauptsächlich "Waden heben", hab mir noch nen Therapielkreisel geholt um Gleichgewicht und Fuß zu trainieren...vllt. bringt das ja was....konnte ja gestern wieder 2,3km problemlos gehen.

  11. #61

    Im Forum dabei seit
    03.06.2014
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Soo, ich bin jetzt 13 Tage nicht gelaufen und habe in dieser Zeit 4x das ganze Trainingsprogramm Abends gemacht. Ich hätte es auch noch öfter machen können, aber gerade ist auch Klausuren-Phase.

    Heute:

    Laufen --------------------- Schienbein --------------------- Gehen --------------------- Schienbein
    2 min ----------------------- kein Problem ------------------ 2 min ---------------------- kein Problem
    2 min ----------------------- kein Problem ------------------ 2 min ---------------------- kein Problem
    2 min ----------------------- ich spüre es langsam ------- 2 min ---------------------- ich spüre es langsam
    2 min ----------------------- leichte Schmerzen

    Das ist wunderbar!! Ich bin zum ersten mal laufend zu Hause angekommen

    Ich werde mich jetzt durch regelmäßige Übungen + 1-2 Tage längere Regenerationsphasen langsam steigern.
    Zitat Zitat von Schweinehundfighter Beitrag anzeigen
    Es lohnt sich echt wenn du dein Tempo runterschraubst und gaaaaaanz langsam beginnst (so langweilig es auch sein mag). Aber wenn du schmerzfrei bleibst und stetig kleine Steigerungen erlebst ist das sicherlich motivierender als ständig mit Problemen zu kämpfen.
    Genau das habe ich mir auch nochmal zu Herzen genommen. Bin langsamer gelaufen, als ich es sonst tue.
    Danke für eure ganzen Tipps!

  12. #62

    Im Forum dabei seit
    25.05.2014
    Beiträge
    22
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von DrWhodiwho Beitrag anzeigen
    Soo, ich bin jetzt 13 Tage nicht gelaufen und habe in dieser Zeit 4x das ganze Trainingsprogramm Abends gemacht. Ich hätte es auch noch öfter machen können, aber gerade ist auch Klausuren-Phase.

    Heute:

    Laufen --------------------- Schienbein --------------------- Gehen --------------------- Schienbein
    2 min ----------------------- kein Problem ------------------ 2 min ---------------------- kein Problem
    2 min ----------------------- kein Problem ------------------ 2 min ---------------------- kein Problem
    2 min ----------------------- ich spüre es langsam ------- 2 min ---------------------- ich spüre es langsam
    2 min ----------------------- leichte Schmerzen

    Das ist wunderbar!! Ich bin zum ersten mal laufend zu Hause angekommen

    Ich werde mich jetzt durch regelmäßige Übungen + 1-2 Tage längere Regenerationsphasen langsam steigern.


    Genau das habe ich mir auch nochmal zu Herzen genommen. Bin langsamer gelaufen, als ich es sonst tue.
    Danke für eure ganzen Tipps!
    Hi, erstmal Glückwunsch das bei dir besser geworden ist.
    Welche speziellen Übungen machst du? Außer dem Waden heben.

    Bei mir gibts Tage, da merke ich bei 2km gehen garnix.
    Dann hab ich wieder Tage wo ich höllische Schmerzen habe.

    Heute hatte ich nach 2 km gehen keine Probleme, dann hab ich versucht langsam mit dem joggen anzufangen
    und sofort ging's wieder los.....naja Termin beim Ortophäde is ja bald....

  13. #63

    Im Forum dabei seit
    03.06.2014
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey,
    Danke dir! Von diesem Link mache ich die oberen 6 Übungen. Wenn ich mehr Zeit habe auch noch die anderen...

    Bauch Beine Po Übungen: Training, Videos & Anleitungen | Joggen Online
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto vom 2014-06-25 12:03:15.png 
Hits:	10647 
Größe:	57,9 KB 
ID:	22083
    (Wenn du auf der Website die Bilder anklickst, kommt die genaue Beschreibung zu der Übung)

    Mach doch auch mal eine "längere" Pause und konzentriere dich nur auf die Übungen. Dann können sich deine Schienbeine vielleicht mal ordentlich erholen (?)
    Ich bin mal gespannt was der Ortophäde sagt!

  14. #64
    Mountainbiker
    Im Forum dabei seit
    06.01.2016
    Ort
    42929
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo in die Runde,

    ich buddle den Ast mal aus und Frage wie es Euch weiter ergangen ist.

    Ich selbst habe mir auch gerade Schmerzen in den Schienenbeinen durch "zu viel zugemutet" eingehandelt und muss pausieren.

    Grüße

  15. #65

    Im Forum dabei seit
    03.06.2014
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich musste heute irgendwie an meine alten Beiträge hier denken.

    Mit genügend Erholungszeit, den Übungen oben und vor allem Geduld konnte ich es zu folgenden aktuellen Ergebnissen schaffen.

    7,2km in <35 Minuten ohne Geh- oder Dehnpausen.
    10km in 1:05h mit 3 Gehpausen.

    Fazit an alle: konnte das Problem mit Hilfe dieser Beiträge überwinden. Viel Spaß!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pre-Anfänger Fragen
    Von Bob Kelso im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 16:51
  2. Anfänger Fragen
    Von Ellipirelli im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 07:35
  3. Anfänger fragen ;)
    Von tylerm im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 09:56
  4. Anfänger Fragen!
    Von betze im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 09:23
  5. Anfänger Fragen
    Von dawn im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.05.2005, 09:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •