+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    21.10.2012
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Nur noch 3 Wochen bis zum Sporttest....Bitte Tipps, Tipps, Tipps !!

    Hallo liebe Lauffreunde,
    Ich habe mal ein paar Fragen und bin über alle Tipps dankebar, die mir entegegengebracht werden.

    Kurz zu mir ich bin 35 Jahre alt und relativ unsportlich, würde ich jetzt mal behaupten.
    Ich habe Freitag eine Einladung zum Sporttest der Berufsfeuerwehr erhalten. Diese ist in genau 3 Wochen.

    Ich habe im Januar mit dem Laufraining angefangen und lag bei 4 Km bei 29:25 min pace war bei 8 komma irgend was. Damals hab ich stolze 105 kg auf die Waage gebracht.

    Nach diversen Laufrainings, seid anfang Mai, bin ich jetzt bei 3,8 km in 20 Minuten gekommen. Das ist die geforderte Mindestzeit. Im Moment bringe ich 95 Kilo auf die Waage.
    4000 Meter in 20 min. sind gefordert. Mir fehlen also 200 Meter zum Glück

    Ich habe einmal die woche intervall gemacht. Meisten 400 meter 200 meter langsam.
    Lange läufe von 60 oder 80 minuten. Letzte Woche habe ich die 10 km in genau 60 Minuten geschafft.

    Ich trainier seit 6 wochen wie verrückt aber die letzten Minuten die ich brüchte erreiche ich einfach nicht. Das zu Laufen.

    Wäre über jeden Vorschlag dankbar.. sollte ich eventuell nur auf die Strecke trainieren oder sollten die läufe länger werden, mehr Intervalle? Fragen über Fragen.. Der Test findet leider in einer Halle statt. Ich hätte auch noch eine 5 kilo-weste die ich mit einbringen könnte, bringt das noch was?

    Des Weiteren, findet noch ein 5er Standweitsprung statt, gefordert sind 12 meter mit 5 Sprüngen. Ich bin zur zeit bei 11,40

    Einhantelziehen gefordert sind 40 kilo mit mindesten 20 zügen bin ich exakt bei 20

    Zum Schluss kommt noch ein Kasten-Boomerangtest der es in sich hat. 3 Runden, mit einer bank in der mitte die es entlang zu balancieren gilt. Den konnte ich leider noch nicht üben, weil ich keine Hallenzeiten kriege..

    Hättet ihr einen Tipp wie ich das alles unter ein Training unterbringen könnte? - Es sind leider nur noch 3 wochen und ich bekomme es mit der Angst zu tun, gerade deswegen, weil alle Disziplinen hintereinander stattfinden. Aber am meisten machen mit die 4000 meter in der stickigen Halle zu schaffen.

    Vielen Dank für die Zeit dir ihr euch nehmt.

    LG Flo

  2. #2
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.401
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Scheisse - in drei Wochen schreib ich meine Doktorarbeit und hab noch nicht mal mit dem Studium angefangen. Was mach ich bloß?


  3. #3
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.775
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Zitat Zitat von Brumpfi Beitrag anzeigen
    Kurz zu mir ich bin 35 Jahre alt und relativ unsportlich... ...Im Moment bringe ich 95 Kilo auf die Waage.
    Was willst du dann bei einem Sporttest der Berufsfeuerwehr?

    Zitat Zitat von Brumpfi Beitrag anzeigen
    ...4000 Meter in 20 min. sind gefordert. Mir fehlen also 200 Meter zum Glück
    Wegen der fehlenden 200 Meter würde ich mir keine Sorgen machen.
    Das zusätzliche Adrenalin bei der Prüfung wird das ausgleichen.

    Zitat Zitat von Brumpfi Beitrag anzeigen
    Zum Schluss kommt noch ein Kasten-Boomerangtest ...
    Erinnert mich an das gute alte "Spiel-ohne-Grenzen".

    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Scheisse - in drei Wochen schreib ich meine Doktorarbeit und hab noch nicht mal mit dem Studium angefangen. Was mach ich bloß?
    Frag doch mal im Internet.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    29.04.2014
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Beiträge
    471
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Schaffste locker, wenn du jetzt 3,8KM in 20 Min läufst, läufst du am Test Tag locker 4KM in 19 Minuten.
    Adrenalin lässt grüßen.


    PBs:

    5KM : 27:55 (Trainingslauf)
    10KM : 59:23 (Trainingslauf)

    Sieger 7% Forum Chellenge
    Aktuelles Gewicht 81,7 Kilo

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    03.01.2014
    Beiträge
    597
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    4km wirst du schaffen, Nimm dir nur ne Uhr mit und geh nicht zu schnell an.

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    21.10.2012
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Was will ich beim sporttest bei der feuerwehr??? - ich dachte so an eine gesicherte spannende zukunft:-) und der demographische wandel spielt mir in die karten:-) ansonsten danke^^

  7. #7
    Avatar von BuffaloBill
    Im Forum dabei seit
    13.06.2010
    Ort
    Halle an der Saale
    Beiträge
    835
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Scheisse - in drei Wochen schreib ich meine Doktorarbeit und hab noch nicht mal mit dem Studium angefangen. Was mach ich bloß?
    An deiner Stelle würde ich mich noch 2 Wochen ausruhen, damit du in der letzten Woche richtig reinhauen kannst.


    @Brumpfi

    Die 4km werden dein kleinstes Problem sein. Bei den Lauftests läufst du ja mit anderen Kandidaten. Die ziehen dich. Du musst nur schauen, dass du nicht zu schnell losläufst. Das passiert leider recht schnell.
    An sich ist es gut, dass du in der Halle bist. Kein Gegenwind und fester Untergrund.

    Aber die Standsprünge könnten das KO-Kriterium werden.
    Würde mich an deiner Stelle auf die Sprünge im Training konzentrieren.
    Durch mehr Sprungkraft hast du ja auch Vorteile beim Lauf.

    Und das mit der Weste solltest du schnell vergessen. Die bringt nichts und führt eher zu Problemen.

    Dein Gewicht scheint auch nicht sonderlich geeignet. Aber wie groß bist du denn?
    10km: 44:48 (13. Mitteldeutscher Marathon) 20km: 1:35:51 (Training) HM: 1:38:59 (Training) 25km: 1:58:15 (Training) M: 3:57:06 (Leipzig 2013) 50km: 5:55:53 ( )

  8. #8
    Avatar von M.E.D.
    Im Forum dabei seit
    09.03.2011
    Beiträge
    2.775
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Zitat Zitat von Brumpfi Beitrag anzeigen
    Was will ich beim sporttest bei der feuerwehr??? - ich dachte so an eine gesicherte spannende zukunft:-) und der demographische wandel spielt mir in die karten:-) ansonsten danke^^
    Du bezeichnest dich selbst als "unsportlich" und bist (wenn nicht über 2 Meter groß) übergewichtig.

    Ich sehe keinen Sinn darin, wenn sich jemand (mit ach und krach) über die Aufnahmeprüfung "quält".
    Angenommen du bestehst den Test und wirst angestellt. Bist du so robust, dass du dich, im Berufsalltag, nicht von einer Verletzung zur nächsten hangelst? (Bänderiss, Muskelzerrung, Bandscheiben- und Gelenkprobleme. usw.)

    Naja, viel Erfolg bei deinem Test.

  9. #9
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.336
    'Gefällt mir' gegeben
    793
    'Gefällt mir' erhalten
    615

    Standard

    Zitat Zitat von M.E.D. Beitrag anzeigen
    Ich sehe keinen Sinn darin, wenn sich jemand (mit ach und krach) über die Aufnahmeprüfung "quält".
    Angenommen du bestehst den Test und wirst angestellt. Bist du so robust, dass du dich, im Berufsalltag, nicht von einer Verletzung zur nächsten hangelst? (Bänderiss, Muskelzerrung, Bandscheiben- und Gelenkprobleme. usw.).
    So schlimm wird es nicht kommen, denke ich. Wenn die körperliche Situation so kritisch wäre, würde der Bewerber beim Medizincheck durchfallen.

    Ich hätte viel eher die ganz egoistische Sorge, dass irgendwann mal meine Bude abbrennt oder andere Menschen zu Schaden kommen, weil die Berufsfeuerwehr aus lauter unsportlichen und übergewichtigen Damen und Herren besteht, denen es zudem noch an der Fähigkeit zum vorausschauenden Handeln gebricht.

    Wie auch immer - aufgrund der spärlichen Infos möchte ich mir nicht anmaßen, Brumpfi in diese Kiste zu stecken ... bzw. ich hoffe, ihm ist selbst klar, dass er es einfach verk###t hat, sich rechtzeitig vorzubereiten. Wg. der geforderten 4.000 m -Leistung hätte ich wenig Bedenken, wenn nicht die Defizite in anderen Disziplinen da wären. Und wenn dann der Lauf am Ende des Tests ist, wird's knapp. Ich würde empfehlen, v.a. die Sprünge zu Trainieren. Den Kasten-Boomerang-Test kannst du ggf. auch irgendwo draußen simulieren, z.B. Laufen auf einem schmalen und niedrigen Mäuerchen o.ä..

    Und 2 Tage vor dem Test nichts mehr machen, sonst bist du im Ernstfall platt!

    Viel Erfolg,
    kobold

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    21.10.2012
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von M.E.D. Beitrag anzeigen
    Du bezeichnest dich selbst als "unsportlich" und bist (wenn nicht über 2 Meter groß) übergewichtig.

    Ich sehe keinen Sinn darin, wenn sich jemand (mit ach und krach) über die Aufnahmeprüfung "quält".
    Angenommen du bestehst den Test und wirst angestellt. Bist du so robust, dass du dich, im Berufsalltag, nicht von einer Verletzung zur nächsten hangelst? (Bänderiss, Muskelzerrung, Bandscheiben- und Gelenkprobleme. usw.)

    Naja, viel Erfolg bei deinem Test.
    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    So schlimm wird es nicht kommen, denke ich. Wenn die körperliche Situation so kritisch wäre, würde der Bewerber beim Medizincheck durchfallen.

    Ich hätte viel eher die ganz egoistische Sorge, dass irgendwann mal meine Bude abbrennt oder andere Menschen zu Schaden kommen, weil die Berufsfeuerwehr aus lauter unsportlichen und übergewichtigen Damen und Herren besteht, denen es zudem noch an der Fähigkeit zum vorausschauenden Handeln gebricht. [IMG]file:///C:%5CUsers%5CFLORIA%7E1%5CAppData%5CLoca l%5CTemp%5Cmsohtmlclip1%5C01%5Cclip_imag e001.gif[/IMG]

    Wie auch immer - aufgrund der spärlichen Infos möchte ich mir nicht anmaßen, Brumpfi in diese Kiste zu stecken ... bzw. ich hoffe, ihm ist selbst klar, dass er es einfach verk###t hat, sich rechtzeitig vorzubereiten. Wg. der geforderten 4.000 m -Leistung hätte ich wenig Bedenken, wenn nicht die Defizite in anderen Disziplinen da wären. Und wenn dann der Lauf am Ende des Tests ist, wird's knapp. Ich würde empfehlen, v.a. die Sprünge zu Trainieren. Den Kasten-Boomerang-Test kannst du ggf. auch irgendwo draußen simulieren, z.B. Laufen auf einem schmalen und niedrigen Mäuerchen o.ä..

    Und 2 Tage vor dem Test nichts mehr machen, sonst bist du im Ernstfall platt!

    Viel Erfolg,
    kobold

    Woran siehst du denn einen Sinn? In deiner Aussage sehe ich jetzt keinen Sinn. Aber ich denke ich war ein bissl spärlich mit meinen Angaben. Es ist ja nicht so dass meinen kompletten berufsleben am Schreibtisch saß. Ich habe eine handwerkliche Ausbildung bin 8 Jahre mit der Marine durch die Welt geschippert, (oft und viel unter Atemschutz bei Übungen). Und jetzt kommt es ich war sogar polizist. Jetzt bin ich auf Windtürmen im Offshore- bereich unterwegs. Ich denke schon dass ich robust und verletzungsunanfällig bin. Ich bin wahrscheinlich nicht der allersportlichste aber ich habe einen Willen der ungebrochen ist und mich mein Leben lang begleitet hat. Dieser WILLE, wird , wenn es klappt, Menschen retten. Spiele mein Leben lang Fussball und bin ein Guter Schwimmer. Das Unsportlich war eher auf das Laufen bezogen.. also auf Strecke und Zeit. Ich finde einen Schnitt von 5, 28 min oder so... nämlich nicht gerade strakt.. darauf sollte sich das beziehen. Ich bin Stämmig aber nicht fett. Es ist alles da wo es hingehört, es ist trotzdem zu viel. 2009 wog ich noch 84 kg.. da war ich aber auchnoch auf hoher See.

    Ich bewerbe mich aus überzeugung bei der Feuerwehr und nicht weil ich nicht besseres weiß. Arzt, Theorie, Auswahlgespräch alles Bestanden, Ich muss nur noch den Sporttest machen. Mein anliegen war, dass ich ein vernünftiges Konzept erhaschen kann, um die restlichen 2 unde halb wochen bestmöglich zu nutzen.



    Ich habe einen voll ausgestatten Fitnesskeller, ich habe ein Laufband (Bis 16 Km/h) leider ohne intervallprogramme. Und einen ungebrochenen Willen.

    Beine Trainieren ja, lauftraining einstellen? Ich könnte mir vorstellen dass ich mich kaum bewegen kann wenn ich mit dem beintraining beginne. Kraftausdauer : Wie trainiert man diese am effektivsten, wie oft in der Woche? 2 mal am Tag?

    Ich den letzten Monaten mehr aufs Laufen konzetriert. Denke Hantel kriege ich hin.. habe erfahren dass man im ausgetreckten Armen ausruhen kann bevor man wieder hochzieht, Kasten Bumerang war bei der Bullerei einfacher.. aber da gilt es Kraftreserven zu haben um die 3. runde zu packen...

    netto noch 2 Wochen.. da wird man jawohl noch eins oder zwei sekündchen rausholen können oder?

    Vielen Dank Lauffreunde...

    btw... mir macht das Laufen langsam Spaß und ich werde es mein Leben Lang weiterführen. Ich habe im monent eher das problem mich zu bremsen.. war jetzt 6 Tage am Stück am laufen auch bei der Schwüle..

  11. #11
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.246
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    380

    Standard

    Zitat Zitat von Brumpfi Beitrag anzeigen
    Ich habe im monent eher das problem mich zu bremsen.. war jetzt 6 Tage am Stück am laufen auch bei der Schwüle..
    Pass auf, dass Du Dich nicht herunterwirtschaftest. Mach Dreierblöcke (2 Tage hintereinander laufen (meinetwegen noch härter als bisher), 1 Tag "was anderes").

    Knippi
    Zuletzt überarbeitet von hardlooper (10.06.2014 um 16:21 Uhr) Grund: Das mit der anderen Aufteilung war nix.

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    29.03.2013
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Sporttest BF HH?

    Ich gehe davon aus das du von der BF HH sprichst!
    Es wundert mich weshalb du den Personalärztlichen Dienst schon vor dem Sporttest hattest! Das ist nicht die Regel in HH!!!

    Am Sporttest habe ich vor wenigen Wochen erfolgreich teilgenommen!
    Du tust gutes daran wenn du dich auf eine 400m Bahn begibst und deine V0max erhöhst...also die Sauerstoffaufnahmefähigkeit deiner Lunge...dieses erreichst du durch Intervalltraining und kurze schnelle Läufe.

    Denke dran: Du musst "nur 4000m" schaffen! Trainiere nicht für 10km. Das Problem ist das du nur noch knapp 2 Wochen hast..Da kannst du nun nur noch Spritzigkeit aufbauen... Kurze Intervalle!!! Seilspringen ist gut... kurze Sprintübungen sind gut für den Kasten-Boomerrang-Test. Ich gebe dir mal nen Tipp: Da du doch etwas robust gebaut bist...mache ein paar Rollen vorwärts...denn das wirst du wohl ewig nicht mehr gemacht haben...da sind einige mit auf die Nase gefallen. Die Kraftausdauer ist sehr krass in der dritten Runde!
    Standweitsprung kannst du auch sehr gut mit Streck-/Hocksprünge traineiren..oder auf einen Kasten...

    Beim Hantelziehen nicht vergessen...Die achten enorm darauf das du die Hantel immer wieder KOMPLETT aushängst..das kostet Kraft...viele trainieren falsch indem sie die Hantel kurz vorher wieder anziehen.-.das wird nicht gewertet.

    Du wirst beim Sporttest für jede Übung eine Note bekommen...am Ende muss da mindestens die 3,0 stehen. Du kannst aber Übungen ausgleichen.

    Bei weiteren Fragen...melde dich einfach!!!

  13. #13
    Back on track...
    Im Forum dabei seit
    20.02.2014
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    658
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    ...und nicht bis last minute durchtrainieren! Gönne dir Erholung vor dem Ernstfall, in den letzten 3-4 Tagen nur noch einmal entspannt Laufen, nicht auf Zeit.

    Viel Erfolg!
    Denke nicht über die Lösung nach, sondern über das Problem. Die Lösung ergibt sich dann von selbst.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bitte Tipps für richtiges Schuhwerk
    Von Matroschka im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.03.2014, 13:21
  2. erster Rennradkauf - bitte um Tipps!
    Von ratham im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 21:11
  3. Wind/Regenjacke: Bitte Eure Tipps
    Von hoppelhase im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 23:21
  4. Richtig dehnen. Bitte um Tipps
    Von Calli79 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 14:09
  5. Trainingsplan - Bitte um Tipps
    Von keepup im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.08.2006, 14:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •