Wenn man in Clausthal-Zellerfeld ankommt irritiert zunächst, dass Startnummernausgabe und Fahrradabgabe durch einen See getrennt sind. Es gibt aber einen Damm, der beides verbindet. Also mit dem Auto Richtung Waldschwimmbad, Parkplatz vor dem Waldrand, Fahrrad zusammenbauen, Startnummer, über den Damm, Einchecken, zurück über den Damm, Frühstücken.

Die Schwimmstrecke ist ein enger Kurs in zwei Runden. Weil es vom Start zur ersten Wendeboie sehr kurz ist, gab es eine deftige Keilerei. Probleme mit austretenden Brust- und notorischen Zick-Zackschwimmern werden durch die schlechte Sicht unter Wasser noch verschlimmert. Auf den Rand auszuweichen ist bei dem Kurs nicht möglich.

Die Radstrecke ist nicht abgesperrt und am Anfang der Runde kommen gleich ein Lidl und ein Rewe. Am Sonntag wäre das besser gewesen. Aber danach : saubere Abfahrten, schöner Wald und kein Gedränge.

Laufstrecke zu 100% im Grünen, mit Landschaft und Charakter. Hier eine Obstbaumallee, da ein Zechenteich, Wald und Blumenwiese.

Das Rahmenprogramm besteht aus einem ganzen Straus an Wettbewerben. Nicht zu letzt die Deutschen Meisterschaften im Crosstriathlon....

Eine schöne Veranstaltung.