+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Avatar von Fusio
    Im Forum dabei seit
    03.01.2007
    Beiträge
    1.298
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard Schmerzen Unterschenkel aussen

    Hallo zusammen

    Nach guten 1.5 Jahren in denen ich praktisch schmerzfrei und täglich gelaufen bin, hat es mich vor etwa 4 Wochen erwischt. Ich hatte am linken Unterschenkel aussen schmerzen. Beim Laufen Schmerzen oberhalb vom Knöchel und beim Treppensteigen oder wenn ich auf den Ballen gegangen bin hinter dem Knöchel. Beim Radfahren habe ich nichts gespürt - ausser beim Auslösen vom Klickpedal - und im Ruhezustand auch nicht. Angefangen hat es mit leichten Schmerzen beim Laufen vor etwa 4 Wochen. Die Schmerzen verschwinden nach etwa 10km, aber sind bei Beginn des nächsten Laufs gefühlt dann etwas stärker da. Seitdem bin ich zwei Wochen nicht gelaufen und es hat schon stark gebessert. Nun habe ich einen Punkt am Wadenbein ausmachen können, wenn ich diesen mit dem Daumen oder Tennisball bearbeite, schmerzt es anfangs ziemlich fest und lässt dann aber bis auf praktisch null Schmerz nach. Gleich danach bin ich absolut schmerzfrei und kann einbeinig hüpfen - was normalerweise nicht geht. Hat das was zu bedeuten? Ich bin mir nicht sicher ob es von de Sehne kommt oder vom Muskel. Stressfraktur im Wadenbein sollte eigentlich auch nicht sein, denn sonst könnte ich ja nicht hüpfen?!

    Im Anhang habe ich mal die Zone eingekreist, an welcher ein Schmerzpunkt festzustellen ist. Hat jemand von euch Erfahrung mit solchen Schmerzen? Es ist so, dass ich auch hätte weiterlaufen können, so heftig sind die Schmerzen nicht. Ich habe aber schlechte Erfahrungen gemacht bei Schmerzen zu laufen...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	unterschenkel-seite-10105w.jpg 
Hits:	13822 
Größe:	44,3 KB 
ID:	22929

  2. #2
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.601
    'Gefällt mir' gegeben
    1.152
    'Gefällt mir' erhalten
    3.094

    Standard

    Glaskugel: Das liest sich wie eine Verhärtung oder Triggerpunkt. Dass du mit Massagen den Schmerz bis Null verringern kannst, bringt mich auf den Gedanken. Mach einfach weiter mit den Massagen, so oft wie möglich und lass eine Weile das Tempo etwas raus beim laufen. So würd ich es tun. Wieviele unterschiedliche Schuhe nimmst du zum Laufen?

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  3. #3
    Avatar von Fusio
    Im Forum dabei seit
    03.01.2007
    Beiträge
    1.298
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Triggerpunkte hatte ich schon oft, aber meistens waren die nicht so hartnäckig. Ich werde es mal ein paar Tage versuchen mit den Massagen.
    Schuhe sind reichlich vorhanden - auf dem Bild sind noch nicht alle drauf. Ich laufe in der gleichen Woche nie zweimal mit den gleichen Schuhen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20140120_202212.jpg 
Hits:	1063 
Größe:	127,4 KB 
ID:	22935

  4. #4
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.601
    'Gefällt mir' gegeben
    1.152
    'Gefällt mir' erhalten
    3.094

    Standard

    WOW, soooo viele auf einmal hatte ich nie, ich werfe die nicht Gebräuchlichen aber auch weg Mal nachzählen: Hab derzeit 8 Paar, die laufbar sind, tatsächlich nutze ich aber "nur" 5

    Gute Besserung, das wird schon

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  5. #5
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.169
    'Gefällt mir' gegeben
    3.527
    'Gefällt mir' erhalten
    3.362

    Standard

    Hallo Fusio,
    Solche Schmerzen kenne ich auch. Nach der Beschreibung würde man schon an einen Triggerpunkt denken, der diesmal eben hartnäckig ist. Triggerpuniktmassage und Blackroll machst du wahrscheinlich schon. Wenn es ein Muskeltriggerpunkt sit, lässt sich der Schmerz ach mit Tapes gut in den Griff kriegen.
    Da der Punkt am Übergang Muskel-Sehne ist, müsste man auschliessen, dass es eine Sehnenscheidenentzündung bzw. eine Entzündung der Muskelfaszie ist. Wenn die Sehne beim Anspannen des Muskels nicht knircht (Finger auf den Schmerzpunkt legen und den Muskel anspannen), ist das schon mal ein gutes Zeichen, dass es keine Sehnenentzündung ist. Die Faszeinentzündung ist diffuser und bei entsprechender Größe auf MRT sichtbar. Die Behandlung dieser Entzündungen wäre etwas aufwendiger, hoffen wir ma, dass die Schmerzen durch die LAufpause und Massagen wegegehen. Die Pause nach 1,5 Jahren täglichem Laufen kann als positive regenerative Pause verbucht werden.
    Grüße
    Farhad

  6. #6
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.169
    'Gefällt mir' gegeben
    3.527
    'Gefällt mir' erhalten
    3.362

    Standard

    Ach ja,
    und ich dachte, ich hätte zu viele Schuhe.

  7. #7
    Avatar von Fusio
    Im Forum dabei seit
    03.01.2007
    Beiträge
    1.298
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Danke für deine Meinung Farhad

    Habe gestern Abend noch einen Lauf gewagt. Nach 14 Tagen ohne einen einzigen Laufkilometer, lief es erstaunlich gut. Musste mich zügeln und es sind dann 11km in knapp 50min geworden. Während dem Lauf bis zur Hälfte leichte Schmerzen, danach gar nichts mehr gespürt. Am Abend OK und heute Morgen leichte Schmerzen, aber nach ein paarmal Massage mit Tennisball spüre ich jetzt wieder nichts mehr.
    Werde jetzt mal morgen wieder laufen und am Wochenede sowieso nur Rennrad, da am 23. August das Alpenbrevet ansteht.

  8. #8
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.169
    'Gefällt mir' gegeben
    3.527
    'Gefällt mir' erhalten
    3.362

    Standard

    Das hört sich doch recht gut an. Dein tägliches Training über einen langen Zeitraum macht offenbar eine schnellere Genesung möglich.
    Gute Besserung.
    Farhad

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schmerzen Wade rechts aussen
    Von bastig im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 21:35
  2. 1 woche vor Marathon Schmerzen im knie links aussen
    Von Stephanblue im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2012, 22:50
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 18:15
  4. Schmerzen am Knie aussen.
    Von Chriz23 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 15:41
  5. Schmerzen am Schienbein (aussen)
    Von momox im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.12.2007, 09:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •