Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Seite 291 von 293 ErsteErste ... 191241281288289290291292293 LetzteLetzte
Ergebnis 7.251 bis 7.275 von 7325
  1. #7251

    Im Forum dabei seit
    29.05.2013
    Beiträge
    2.481
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    48

    Standard

    Heute konnte ich noch eine Tempoeinheit durchziehen. Über Nacht hatte es ordentlich geschüttet, weshalb die Bahn nass war, was allerderings nicht wirklich störend war.
    Allerdings trafen leider kurz nach mir (8:30 Uhr) nach und nach insgesamt 18 ca. zwischen 7 und 60 Jahre alte aus Zentralasien stammende Menschen auf der Bahn ein. Die spielten dann irgendeine primitive Form von Cricket oder Baseball. Das funktioniert so: Ein paar stehen blöd auf der Bahn rum, fünf sitzen im Regenunterstand rum, ein paar gammeln auf dem Platz rum. Einer schmeißt dann einen Ball und einer haut den dann mit dem Schläger den Ball auf das Fußballfeld. Dann klatschen alle und einer geht den Ball holen und wirft ihn zurück. Keine Ahnung, warum dazu dann 18 Leute nötig sind, was der Sinn des Spiels ist und weshalb man dazu nicht den Sportplatz nebenan verwenden kann. Auf jeden Fall ist es nervig, wenn man Intervalle kloppen möchte.
    Ich bin dann 5x1600m mit abwechselnd 400m und 600m TP in 5:23, 22, 21, 28 (Durchhänger, aber trotzdem gleichmäßig) und 21min gelaufen. Das mit den TP war so geplant. Nr. 4 ging leider etwas daneben, danach habe ich mich dann noch einmal ordentlich zusammengerissen. Insgesamt bin ich zufrieden.

  2. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von DerMaschine:

    D.edoC (21.07.2019), leviathan (21.07.2019), movingdet65 (21.07.2019), Rolli (21.07.2019), RunSim (22.07.2019)

  3. #7252

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.091
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Nunja. Trotzdem wollte ich sie 8x laufen oder die 6x hätten zumindest schneller laufen müssen... Also egal wie bleibt noch viel arbeit

    Asiaten waren es bei mir nicht, sondern ü70 jährige, die das deutsche Sportabzeichen gemacht haben. Die sind dann mal gesprintet, und ich habe sie überholt...

  4. #7253

    Im Forum dabei seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.445
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    188

    Standard

    Starke Woche Speedy
    Schöne QTE Maschine (es gibt so Einige die nicht Wissen für was eine 400m Bahn ist)

  5. #7254

    Im Forum dabei seit
    29.05.2013
    Beiträge
    2.481
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    48

    Standard

    Ich konnte heute einige Dinge regeln. Zum einen habe ich noch einmal ein Rezept für Krankengymnastik erhalten, Start ist allerdings aufgrund Terminmangels in der Praxis erst in vier Wochen. Zum anderen konnte ich mir Eiseninfusionen organisieren, da mein Ferritin Wert gerade wieder kräftig nach unten driftet. Früher habe ich immer Ferlecit erhalten (seit 10 Monaten nichts mehr), allerdings habe ich dadurch als Nebenwirkung häufig leichte Erkältungssymptome bekommen, was mir in der Vergangenheit wohl so manchen Wettkampf versaut hat (der Oberschlaue hat nämlich gemeint, dass es sicher hilft, die sowieso notwendige Spritze in der Wettkampfwoche reinzuhauen...).
    Ich konnte ein Rezept für Ferinject (5 Spritzen a 50mg), was anscheinend besser sein soll, ergattern. Da ich weiß, dass es hier mindestens einen Läufer, der meines Wissens nach im Oktober 2014 das Zeug verabreicht bekommen hat, wollte ich mal fragen, ob hier jemand Erfahrungen mit Nebenwirkungen hat. Am Donnerstag bekomme ich die erste Spritze.

  6. #7255
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.211
    'Gefällt mir' gegeben
    2.000
    'Gefällt mir' erhalten
    2.990

    Standard

    Ich hatte das zweimal und keinerlei Nebenwirkungen. Nach zwei bzw. drei Injektionen waren meine Werte wieder völlig normal. Ich war sehr zufrieden und würde bei niedrigen Ferritin Wert immer wieder gern darauf zurückgreifen.
    nix is fix

  7. #7256

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    262
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    109

    Standard

    Ich hatte vor einigen Monaten mal einen Bluttest machen lassen, abgesehen von Vitamin D war alles im grünen Bereich. Der Hämoglobin Wert lag allerdings gerade mal bei 14.0, Norm ist wohl so 14.0 bis 18.0. Aber so wie ich das verstanden habe ist der Ferritin Wert aussagekräftiger in Hinsicht auf die Eisenversorgung? Bzw. der Hämoglobinwert hängt doch auch mit der Eisenaufnahme zusammen?

    Nun ist doch das Ziel vom Höhentraining auch den Hämoglobinwert nach oben zu bringen, kann dies nicht auch durch eine größere (natürliche) Aufnahme von Eisen erfolgen? Die Gleichung/Überlegung:

    Mehr Eisen = höherer Hämoglobin Wert (innerhalb der Norm) = bessere Leistung ist aber nicht unbedingt richtig? Habe nämlich schon ab und zu mal gelesen dass Leistungssportler oftmals im unteren Bereich sind was Hämoglobin etc. betrifft.

  8. #7257
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.211
    'Gefällt mir' gegeben
    2.000
    'Gefällt mir' erhalten
    2.990

    Standard

    Zitat Zitat von V-Runner Beitrag anzeigen
    Nun ist doch das Ziel vom Höhentraining auch den Hämoglobinwert nach oben zu bringen, kann dies nicht auch durch eine größere (natürliche) Aufnahme von Eisen erfolgen?
    Ich habe bis dato zweimal Infusionen bekommen. Da war der Eisenwert wirklich im Keller. Dann war sehr schnell eine deutliche Steigerung zu verzeichnen. Ich könnte aber nicht sagen, daß diese Steigerung weitergegangen wäre. Das funktioniert bei einer Unterversorgung und hat genau dann auch einen therapeutischen Nutzen. Soweit mir bekannt ist, steigert eine Eisenaufnahme über den untersten als Normal geltenden Pegel die Leistung nicht. Oder machen wir die Regel noch einfacher... keine Unterversorgung keine zusätzliche Aufnahme sinnvoll.
    nix is fix

  9. #7258

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    262
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    109

    Standard

    Da ich ja keine Unterversorgung habe, lag es mir natürlich fern irgendwelche Infusionen bekommen zu wollen oder Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen. Ging eher in die Richtung ob eine bessere Leistung zu erwarten wäre wenn ich vermehrt eisenhaltige Lebensmittel essen würde und infolge dessen der Ferritin/Hämoglobinwert evtl. steigen würde. Aber das hast du ja auch beantwortet

    Am wichtigsten ist natürlich immer das Training + Regeneration, aber darüber hinaus spielt ja beim Krafttraining die Ernährung auch durchaus eine wichtige Rolle. Beim Laufsport habe ich so das Gefühl dass es für gute/bessere Leistungen (fast) egal ist wie man sich ernährt. Nur halt nicht zu viel und schon einigermaßen ausgewogen.

  10. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von V-Runner:

    D.edoC (24.07.2019), RunSim (24.07.2019)

  11. #7259

    Im Forum dabei seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.445
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    188

    Standard

    Die letzte Woche brachte 101km, es wird langsam.
    Diese Woche sind auch 100 geplant, dann gehts in die Höhe.

    Steuerzeit liegt diese Woche bei 36:00. Am Di gab es vl3 10k @3:48 (32 Grad). Mal schauen wie Steigerungen heute gehen.

  12. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bme:

    D.edoC (25.07.2019), RunSim (25.07.2019), Zemita (25.07.2019)

  13. #7260
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.136
    'Gefällt mir' gegeben
    194
    'Gefällt mir' erhalten
    454

    Standard

    Ich komme zwei Wochen später nach
    Hab Dir diesbezüglich eine PN geschrieben. Rest können wir ja über Whats App abklären.
    10km Season's Best:
    2011: 34:45 | 2015: 33:13
    2012: 33:57 | 2016: 32:16
    2013: 33:39 | 2017: 31:50
    2014: 33:23 | 2018: 31:22

  14. #7261

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.091
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Gestern gab es 8x400 in 69" mit 2'P. Im Nachhinein betrachtet hätte ich eventuell 1" bis 2" Sekunden schneller laufen können aber gut, ich wusste nicht wo ich stehe und 8x400 ist ja auch nicht wenig in schnellen Tempo. So weiß ich für das nächste Mal bescheid. Dann werden es wohl 6x1000

  15. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Running-Gag:

    Rolli (25.07.2019), RunSim (25.07.2019)

  16. #7262

    Im Forum dabei seit
    14.06.2019
    Beiträge
    24
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard

    Ich hatte leider Magen-Darm. Mo-Mi sportpause. Gestern zum testen ob alles im darm bleibt 6x400m in 75" mit 2' TP. Lief ganz gut. Heute Abend nochmal eine lockere runde und morgen dann eine volle Q-Einheit, echt eine blöde Woche. Und das eine Woche vor meinem ersten WK, fühl mich jetzt total langsam

  17. #7263

    Im Forum dabei seit
    29.05.2013
    Beiträge
    2.481
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    48

    Standard

    Diese Woche hatte ich einen Durchhänger. Am Mittwoch konnte ich noch 10x400m mit 400m TP in ca 77s laufen. Das war für meine Verhältnisse ok. Am Donnerstag hatte ich dann während dem DL Mage-Darm Probleme (Ursache ist inzwischen wohl bekannt).
    Das Wetter hat mich diese Woche ziemlich geschlaucht, bei über 30°C im Zimmer ist der Schlaf nicht sehr erholsam.
    Für gestern hatte ich eigentlich meine "Hass-Einheit", welche ich wochenlang vorbereitet hatte absolvieren: 4x2000m.
    Auf der Bahn angekommen regnete es dann leider und der Wind war mir dann für so eine Einheit zu stark. Der Kopf hat dann einfach nicht mitgemacht. Also lief ich ins Fitnesstudio und wollte wenigstens 5km hart auf der Tretmühle absolvieren. Irgendwie war das aber nicht so,ich fühlte mich ziemlich bescheiden und meine Problemzone am rechten Bein meldete sich auch wieder. Nach 3km brach ich dann ab.
    Heute musste ich aufgrund von Starkregen meinen DL wieder auf die Tretmühle verlegen. In zwei Wochen steht der Wettkampf an, da riskiere ich jetzt keine Erkältung. Irgendwie schon klasse, jetzt ist es draußen von der Temperatur her endlich mal angenehm und ich mache meinen DL in der stickigen Muckibude.

    Insgesamt war die Gesamtbelastung in den letzten Wochen wohl etwas zu hoch. Zudem werden gerade die muskulären Probleme wieder häufiger. Deswegen werde ich nächste Woche das Training deutlich reduzieren, bevor mir wieder auf sonstige Art der Stecker gezogen wird. Übernächste Woche steht dann sowieso die Wettkampf Woche an, da wird dann noch einmal reduziert.

  18. #7264

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    262
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    109

    Standard

    Wie kann man 4x2000 m denn nicht gerne machen? Für mich eine meiner Lieblingseinheiten, gerne auch 5 oder 6 mal 2000 m. 1000er öfter als 10 mal mag ich hingegen nicht ganz so, muss aber manchmal sein. Am Mittwoch waren es dann auch 12 x 1000 m und die Bahn lag die ganze Zeit in der prallen Sonne. Wurde dementsprechend auch nicht ganz so schnell wie ich mir vorgenommen hatte. 3:15 waren so das Ziel, geworden sind es dann nur 3:22.

    Ich bin wohl deutlich zu schnell gestartet, aber fast 20 Sekunden zwischen schnellstem km (3:10) und dem langsamsten(3:29 ) sind wohl zu viel. Nach dem 5. Durchgang wurde es bereits recht anstrengend. Was meint ihr, wäre es sinnvoller gewesen auf ein paar Durchgänge zu verzichten und dafür noch 3 schnelle durchzudrücken, oder sich durchzukämpfen und alle Wiederholungen zu machen, auch wenn diese bereits zu langsam sind?

    Hier noch meine Woche im ganzen:

    Montag: 20 km in 4:25 min/km
    Dienstag: -
    Mittwoch: 12 x 1000 m, Schnitt 3:22, Pausen 2:30, insgesamt 19 km in 4:05 min/km
    Donnerstag: 11 km in 4:26 min/km ; 16 km in min/km
    Freitag: 20 km in 4:15 min/km
    Samstag: 17 km in 4:32 min/km
    Sonntag: 37 km in 4:16 min/km

    Macht 140 km.

    Fast nur langsame Läufe, aber ich hoffe das wird auch ein bisschen was wert sein. Wird sich wohl nächste Woche zeigen, wenn die 10 km anstehen.

  19. #7265

    Im Forum dabei seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.445
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    188

    Standard

    Starke Woche V-Runner, aber definitiv nicht 10k spezifisch :-). Aber Dein Hauptziel ist ja Marathon, sofern ich das richtig im Kopf habe
    Also sub34 müssen da drin liegen

  20. #7266
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.136
    'Gefällt mir' gegeben
    194
    'Gefällt mir' erhalten
    454

    Standard

    Zitat Zitat von V-Runner Beitrag anzeigen
    Was meint ihr, wäre es sinnvoller gewesen auf ein paar Durchgänge zu verzichten und dafür noch 3 schnelle durchzudrücken, oder sich durchzukämpfen und alle Wiederholungen zu machen, auch wenn diese bereits zu langsam sind?
    Ich habe mich bei Intervallen noch nie (im Vergleich zu den letzten Jahren IV Ergebnisse) mit schlechteren Zeiten durchgekämpft. Sobald ich merke, das mit der gleichen Lockerheit die Abweichung zu groß ist, lass ich es bleiben. Ab und an hänge ich danach lieber noch ein paar 200er dran.

    Die 19s 3:10-3:29 sind wirklich zu groß! Das sind auf 10km über 3min! Keine Ahnung was Du mit der IV erzielen wolltest, aber 95%-110% WK Ziel Tempo mit einer gewissen Lockerheit zu laufen war das anscheinend nicht!? Wo ist da das wichtige Körpergefühl, was man im Training immer und immer wieder trainieren sollte?!

    Wie bereits bme erwähnt hat, hat das mit spezifischem 10km Training wenig zu tun. Eine Woche vor einem 10er hätte ich lieber andere Prioritäten gesetzt. Unabhängig von der Marathon Vorbereitung - die wird das schon verkraften wenn man mal die Vorwoche einer 10km WK Woche etwas anders gestaltet. Deine gepostete Woche sieht für mich eher wie "Einheitsbrei" aus. Vielleicht täusche ich mich ja auch, wenn du mir gerne schreiben möchtest, warum Du die 6 TE so gelaufen bist?!
    10km Season's Best:
    2011: 34:45 | 2015: 33:13
    2012: 33:57 | 2016: 32:16
    2013: 33:39 | 2017: 31:50
    2014: 33:23 | 2018: 31:22

  21. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D.edoC:

    leviathan (28.07.2019), Rolli (28.07.2019)

  22. #7267

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    262
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    109

    Standard

    Zitat Zitat von D.edoC Beitrag anzeigen
    Die 19s 3:10-3:29 sind wirklich zu groß! Das sind auf 10km über 3min! Keine Ahnung was Du mit der IV erzielen wolltest, aber 95%-110% WK Ziel Tempo mit einer gewissen Lockerheit zu laufen war das anscheinend nicht!? Wo ist da das wichtige Körpergefühl, was man im Training immer und immer wieder trainieren sollte?!
    Ist ja richtig, diese Einheit war nicht sonderlich doll. Nachdem einige Durchgänge eben so schwach waren, wurde es danach wieder etwas besser und ich wollte dann gerne alle Wiederholungen durchziehen. Beim nächsten mal würde/werde ich das aber sicherlich auch nicht wieder so machen. Ich hatte mir zudem auch ein wenig eingeredet, dass das Ergebnis ja gar nicht ganz schlecht wäre, da ich eben die ganze Zeit in der prallen Sonne gelaufen bin. Die km welche nur knapp unter 3:30 min waren, haben sich auch wirklich sehr langsam angefühlt, auch wenn es zwischendurch eben leider nicht schneller ging.

    Zitat Zitat von D.edoC Beitrag anzeigen
    Wie bereits bme erwähnt hat, hat das mit spezifischem 10km Training wenig zu tun. Eine Woche vor einem 10er hätte ich lieber andere Prioritäten gesetzt. Unabhängig von der Marathon Vorbereitung - die wird das schon verkraften wenn man mal die Vorwoche einer 10km WK Woche etwas anders gestaltet. Deine gepostete Woche sieht für mich eher wie "Einheitsbrei" aus. Vielleicht täusche ich mich ja auch, wenn du mir gerne schreiben möchtest, warum Du die 6 TE so gelaufen bist?!
    Diese Woche sollte ja auch gar keine 10er spezifische werden, den WK möchte ich einfach aus dem Marathontraining heraus laufen. Die 1000er waren eigentlich auch für die Woche davor vorgesehen, aber diese hatte ich wegen Kinebeschwerden ausfallen lassen und so um eine Woche verschoben. In dieser Woche waren ursprünglich auch ein flotterer DL und 15 km im MRT vorgesehen, aber wegen der hohen Temperaturen hat mir doch ein wenig die Motivation dafür gefehlt. Deshalb habe ich diese stattdessen einfach durch langsame Läufe "ersetzt," um zumindest ein wenig km zu sammeln. Dadurch ist dann insgesamt wohl nichts halbes und nichts ganzen rausgekommen.

    Die folgenden Wochen werden dann sicherlich auch wieder ganz anders aussehen.

  23. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von V-Runner:

    D.edoC (28.07.2019), Rolli (28.07.2019), RunSim (29.07.2019)

  24. #7268

    Im Forum dabei seit
    29.05.2013
    Beiträge
    2.481
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    48

    Standard

    Ich bräuchte mal noch euren Rat: In 14 Tagen ist der HM. Ich wollte vom Tempo her nächste Woche am Mittwoch 3x5x400m laufen und am Samstag einen TDL. Da meine für gestern geplante Einheit ja daneben ging, bin ich mir bezüglich dem Mittwoch nicht mehr sicher. Ich würde auf der einen Seite nochmal gerne Tempo im Bereich 3k-5k laufen, auf der anderen Seite würde ich gerne noch einmal Intervalle im Bereich 1000-2000m laufen. Allerdings sollte die Einheit nicht zu viel Regeneration fordern, da mir der TDL sehr wichtig ist. Den TDL vorverlegen möchte ich nicht, sonntags ist das mit der Bahn wohl problematisch (Paki-Bande...).
    Was könnt Ihr mir für den Mittwoch empfehlen? Morgen und übermorgen bleiben die Laufschuhe bis auf die tägliche Meile (Streak-Runner...) stehen. Ich dachte eventuell an 3x1000m/400m/200m oder 4x400m/200m/200m und dann noch 2x1000m.

  25. #7269

    Im Forum dabei seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.445
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    188

    Standard

    Für mich hören sich die 3x5x400m gut an. Längeres würde nur Deinen TDL gefährden.

  26. #7270

    Im Forum dabei seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.445
    'Gefällt mir' gegeben
    91
    'Gefällt mir' erhalten
    188

    Standard

    Meine letzte Woche brachte 101km. Die Billats musste ich am Sa auf 15 kürzen, der ISG Bereich hat ganz leicht aufgemuckt.

    Daher werde ich die Steuerzeit auch nur laaangsam anheben. Pumpe und Muskeln gehen halt Sehnen und Knochen ordentlich vor.

    Ist nicht einfach bei der Stimmung im Oberengadin. Im 5 min Takt fliegen da Topläufer/Innen vorbei.

    Die Steuerzeit liegt nun bei 35:40

  27. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bme:

    D.edoC (29.07.2019), Rolli (30.07.2019), RunSim (29.07.2019)

  28. #7271
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.136
    'Gefällt mir' gegeben
    194
    'Gefällt mir' erhalten
    454

    Standard

    Zitat Zitat von bme Beitrag anzeigen
    Für mich hören sich die 3x5x400m gut an. Längeres würde nur Deinen TDL gefährden.
    +1
    10km Season's Best:
    2011: 34:45 | 2015: 33:13
    2012: 33:57 | 2016: 32:16
    2013: 33:39 | 2017: 31:50
    2014: 33:23 | 2018: 31:22

  29. #7272

    Im Forum dabei seit
    14.06.2019
    Beiträge
    24
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard

    Wie lief denn die Mittwoch-Einheit?

    Ich fühl mich wieder fit, aber das schwüle Wetter hier in Berlin hat ganz schön geschlaucht, ich hoffe das ist bis Samstag-Abend zum WK besser.

    Letzten Sa meine QTE:
    2x1200 in 4:08 mit 3' TP
    3x900 in 3:05 mit 2' TP
    2x600 2:04 mit 1' TP
    Lhab mich wieder frisch gefühlt. Am Sonntag dann noch einen lockeren! 25er mit 4:40min/km

    Heute dann noch mal Intervalle, hoffe das war nicht zu knapp vor dem WK?
    6x1200 in 4'09" - 4'07" (3:27min/km) mit ca. 3'/600m TP
    Konnte gefühlt nicht wirklich schneller, aber hinten raus wurden die Wdh auch nicht wirklich belastender

    Am Sa werde ich dann einfach mal auf 37min loslaufen und schauen ob ich das durchhalte

  30. #7273

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.091
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Das Lauftraining ist wieder angelaufen, der Umfang wurde wieder etwas erhöht und die vielen lockeren DL bringen mir gefühlt unheimlich viel. Der Temperaturrückgang hat den Rest dann dazugetan.

    Heute gab es 6x1000 in 3:21 mit 2'TP.
    Noch vor 10 Tagen ging die Einheit nur in 3:29,9...
    Das Wetter und der spätere Zeitpunkt hat sein übriges getan. Ich freu mich, dass es wieder aufwärts, bzw. vorwärts geht. Die sub35 sind im Blick
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 36:33 (06.04.2019)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)

    TRIATHLON
    Duathlon (5,4-40-10,8) - 21:28-1:14:56-43:42 (19.06.2016)


  31. #7274
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.185
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    528
    'Gefällt mir' erhalten
    1.096

    Standard

    Zitat Zitat von Speedy871 Beitrag anzeigen
    Am Sa werde ich dann einfach mal auf 37min loslaufen und schauen ob ich das durchhalte
    Das sollte klappen. Wenn die 1200er mit locker und mit Reserven gelaufen wurden.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  32. #7275
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.185
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    528
    'Gefällt mir' erhalten
    1.096

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    Das Lauftraining ist wieder angelaufen, der Umfang wurde wieder etwas erhöht und die vielen lockeren DL bringen mir gefühlt unheimlich viel. Der Temperaturrückgang hat den Rest dann dazugetan.

    Heute gab es 6x1000 in 3:21 mit 2'TP.
    Noch vor 10 Tagen ging die Einheit nur in 3:29,9...
    Das Wetter und der spätere Zeitpunkt hat sein übriges getan. Ich freu mich, dass es wieder aufwärts, bzw. vorwärts geht. Die sub35 sind im Blick
    Noch etwas zu optimistisch. Versuche zuerst das mit 4x2000 zu bestätigen und erst dann sub35 im Wettkampf planen. 6x1000 ist einfach zu wenig und ich würde damit sub36 gar nicht als sicher ansehen (für mich schon mal gar nicht)
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. übergreifender Austausch: sub3 und schneller
    Von Chri.S im Forum Trainingsplanung für Marathon
    Antworten: 2903
    Letzter Beitrag: 27.05.2019, 18:46
  2. Austausch 405
    Von bsmolder im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 15:50
  3. Akkuvergleich FR 305 und 310xt - wegen Austausch
    Von Hennes im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.09.2013, 15:33
  4. Saucony Kinvara 2 (38,5) und Mirage (39)
    Von Keks2010! im Forum Flohmarkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 13:57
  5. Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 18:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •