+ Antworten
Seite 325 von 333 ErsteErste ... 225275315322323324325326327328 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.101 bis 8.125 von 8325
  1. #8101
    Avatar von Spiridon08
    Im Forum dabei seit
    12.09.2014
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    330
    'Gefällt mir' gegeben
    64
    'Gefällt mir' erhalten
    109

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    [...] Eigentlich wäre für dieses Winterhalbjahr mein Ziel gewesen einen offiziellen HM zu laufen und meine Bestzeit Minimum auf 1:27:xx zu schrauben. Mein favorisierter WK im Februar wurde aber schon länger abgesagt so dass ich wenn spontan im März noch was laufen werde. Als Karriereziel würde ich hier den Marathon in Sub 3 formulieren wohlwissend, dass das ein hartes Brett wird. [...]

    Mein Ziel ist wenn im März sich ein HM ergeben sollte in eine spontane 6-wöchige spezifische Vorbereitung einzusteigen. Daran glaube ich aber nicht ;-)
    Zweites Ziel ist spätestens am 1.4. mit den spezifischen Bahneinheiten starten zu könne. Das bedeutet ich möchte am 1.4. insbesondere in der Lage sein 6x 150m Sub-Max Sprint mit 3’GP ohne Muskelkater machen zu können.
    Falls du im März einen schnellen HM laufen möchtest kann ich Kandel (Bienwaldmarathon) empfehlen. Ich spekuliere auch darauf, dort Anfang März den HM zu laufen, bin aber corona-bedingt eher skeptisch.
    10km: 36:16 (CPC Loop den Haag 2020)
    HM: 1:20:52 (Route du Vin 2019, Remich)
    M: 2:56:50 (Bienwaldmarathon 2019)

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Spiridon08:

    badrunner (30.10.2020)

  3. #8102

    Im Forum dabei seit
    08.06.2017
    Beiträge
    174
    'Gefällt mir' gegeben
    210
    'Gefällt mir' erhalten
    120

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Doch. Bei Berganläufen wird Kraftausdauer wunderbar trainiert. Auch einfache Ausfallschritte trainieren die Kraftausdauer. Plyometrie dagegen trainiert Reaktievkraft und etwas Schnellkraft. Bergabläufe und kurze Sprints trainieren wieder die Schnellkraft... usw...

    Gewichte ist nicht alles.
    Dann müssen die Berganläufe aber schon mit ordentlich Druck gelaufen werden .

    Was hältst du von längeren Berganläufen (2-8Minuten), um Vo2Max zu triggern?

    Auf der anderen Seite habe ich mal mit der Trainingseinheit geliebäugelt lange Berganläufe im Schwellenbereich zu machen. Hauptziel in erster Linie die Laktatbildungsrate zu senken. Die FT Faser werden wohl trotz des "langsamen" Tempos angesprochen, da der Kraftaufwand relativ hoch ist und somit wohl auch FT Fasern angesprochen werden. Habe hierzu leider keine Studien gefunden.

    Beides ist auch im Skilanglauf sehr weit verbreitet (die nehmen allerdings noch den Stockeinsatz dazu) und die haben ja bekanntermaßen mit die höchsten rel. Vo2 Max Werte.
    800m: 2:10min
    3000m: 10:05min
    5k: 17:59min
    10k : 38:19min

  4. #8103
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.335
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.150
    'Gefällt mir' erhalten
    2.479

    Standard

    Zitat Zitat von badrunner Beitrag anzeigen
    Dann müssen die Berganläufe aber schon mit ordentlich Druck gelaufen werden .

    Was hältst du von längeren Berganläufen (2-8Minuten), um Vo2Max zu triggern?

    Auf der anderen Seite habe ich mal mit der Trainingseinheit geliebäugelt lange Berganläufe im Schwellenbereich zu machen. Hauptziel in erster Linie die Laktatbildungsrate zu senken. Die FT Faser werden wohl trotz des "langsamen" Tempos angesprochen, da der Kraftaufwand relativ hoch ist und somit wohl auch FT Fasern angesprochen werden. Habe hierzu leider keine Studien gefunden.

    Beides ist auch im Skilanglauf sehr weit verbreitet (die nehmen allerdings noch den Stockeinsatz dazu) und die haben ja bekanntermaßen mit die höchsten rel. Vo2 Max Werte.
    Das ist mehr so theoretische Diskussion, weil es letztendlich wenig Rolle spielt, ob man damit schon Kraftausdauer oder doch nicht angesprochen wird. Es wird einfach mehr Kraft bei einer Ausdauereinheit eingesetzt: also Kraftausdauer.

    So gesehen sind VO2-Läufe am Berg auch so nicht weit von normalen VO2 Läufen entfernt. Dabei verschiebst Du eben nur den Schwerpunkt zu mehr metabolischen Umsatz in ST und eben auch FT. Immer sehr gut. Der Nachteil ist, dass man damit die Schnellkraft und Reaktivkraft etwas vernachlässigt, wovon ein sehr schneller Läufer profiliert. Also mache es aber versuche Sprungtraining und/oder Plyo an einem anderen Tag anzusprechen.

    Schwellenlauf am Berg sehe ich als eine Art TWL. Immer sehr gut. Wechselnde Belastung.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    badrunner (30.10.2020)

  6. #8104

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.461
    'Gefällt mir' gegeben
    654
    'Gefällt mir' erhalten
    317

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen

    Hat von euch jemand dieses Buch gelesen?

    https://www.amazon.de/Anatomy-Runner...JB488DZCP1JP5Y

    Das wird von Magness empfohlen. Der gibt (leider) nur einen generellen Rahmen für Kraft-Training und verweist für spezielle Übungen und welche Übungen geeignet sind auf das Buch. Leider habe ich mir die Regel auferlegt nie zwei Laufbücher hintereinander zu lesen. Bedeutet wenn ich mit dem Magness-Schinken durch bin, kann ich mich nicht gleich an das nächste Buch machen. Zumal ich überrascht war, dass so ein Buch über 300 Seiten haben kann ...
    Danke für den Tip. Hab ich mir jetzt mal gegönnt. Kann also in ein paar Tagen was zu sagen.
    5000m: 19:54 | Mai 20 --- 7,33 km (Alsterrunde): 30:27 | Jun 20 --- 10 km: 42:35 | Mai 20 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

  7. #8105

    Im Forum dabei seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.716
    'Gefällt mir' gegeben
    170
    'Gefällt mir' erhalten
    533

    Standard

    Goodbye!! Saison- und 10k Karrierenende!!!

    Das wars.... wollte ja meine uralt 10er PB (32:44) schlagen. Die Oberschenkelverletzung lässt nur Gebummel zu! Das braucht noch ne Woche 🙁. Die Reizdichte ist bis dann nicht mehr da und keine Top Leistung mehr möglich.

    Schade, viel investiert. Der Weg hat Spass gemacht. Aber hiermit gebe ich meinen Kampf gegen die PB auf. Solch eine Reizdichte schaffe ich nicht mehr und mit 43 ist der Zenit durch.

    Somit verabschiede ich mich von den 10k in die Laufrente.

  8. #8106

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.239
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    184

    Standard

    Schade bme aber von nun an dann viel Spaß beim Genusslauf

  9. #8107

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    228
    'Gefällt mir' erhalten
    470

    Standard

    Zitat Zitat von bme Beitrag anzeigen
    Goodbye!! Saison- und 10k Karrierenende!!!

    Das wars.... wollte ja meine uralt 10er PB (32:44) schlagen. Die Oberschenkelverletzung lässt nur Gebummel zu! Das braucht noch ne Woche 🙁. Die Reizdichte ist bis dann nicht mehr da und keine Top Leistung mehr möglich.

    Schade, viel investiert. Der Weg hat Spass gemacht. Aber hiermit gebe ich meinen Kampf gegen die PB auf. Solch eine Reizdichte schaffe ich nicht mehr und mit 43 ist der Zenit durch.

    Somit verabschiede ich mich von den 10k in die Laufrente.
    Dass ist wirklich irgendwie ziemlich traurig zumal du ja diesen Faden initiiert hast ... Alles alles Gute bei was auch immer du jetzt vor hast.

  10. #8108

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    228
    'Gefällt mir' erhalten
    470

    Standard

    Ich möchte kurz ein neues Thema anbohren: Proteine. So wie ich es verstehe ist so eine der ganz wenigen wirklichen Dinge die man neben einer ausgewogenen Ernährung tun kann über Proteine die Regeneration zu fördern. Habt ihr damit Erfahrung? ich hab mir jetzt nach Jahren mal wieder vom DM das Proteinpulver gekauft. Schmeckt leider gruselig.

    Rein von den Nährwerten ist es aber ok. Bei Amazon hätte ich jetzt dieses hier zum Testen angesprochen:

    https://www.amazon.de/PROTEINPULVER-...%2C192&sr=8-41

    Bringt dieser 6k Kram was oder ist das nur eine Rechtfertigung um einen 50% höheren Preis zu nehmen. Wobei ich alleine für den Geschmack bereit wäre zu zahlen ;-)

    Edit: Hab gerade gesehen, dass in dem 6k gar kein Milcheiweiß drin ist. Insofern dann ja nicht das was man braucht. Finde das aber sehr anstregend was passendes rauszusuchen. Die Angebote sind da ja wirklich komplett irre ...
    Zuletzt überarbeitet von DoktorAlbern (30.10.2020 um 22:25 Uhr)

  11. #8109
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.335
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.150
    'Gefällt mir' erhalten
    2.479

    Standard

    Zitat Zitat von bme Beitrag anzeigen
    Goodbye!! Saison- und 10k Karrierenende!!!

    Das wars.... wollte ja meine uralt 10er PB (32:44) schlagen. Die Oberschenkelverletzung lässt nur Gebummel zu! Das braucht noch ne Woche 🙁. Die Reizdichte ist bis dann nicht mehr da und keine Top Leistung mehr möglich.

    Schade, viel investiert. Der Weg hat Spass gemacht. Aber hiermit gebe ich meinen Kampf gegen die PB auf. Solch eine Reizdichte schaffe ich nicht mehr und mit 43 ist der Zenit durch.

    Somit verabschiede ich mich von den 10k in die Laufrente.
    Schade. Ja, mit 43 ist nicht mehr viel zu holen, was nicht bedeutet, dass man den Kampf aufgeben soll.
    Versuche neue Wege und neue Ziele.

    Bleibe hier!!!
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  12. #8110
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.335
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.150
    'Gefällt mir' erhalten
    2.479

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    Ich möchte kurz ein neues Thema anbohren: Proteine. So wie ich es verstehe ist so eine der ganz wenigen wirklichen Dinge die man neben einer ausgewogenen Ernährung tun kann über Proteine die Regeneration zu fördern. Habt ihr damit Erfahrung? ich hab mir jetzt nach Jahren mal wieder vom DM das Proteinpulver gekauft. Schmeckt leider gruselig.

    Rein von den Nährwerten ist es aber ok. Bei Amazon hätte ich jetzt dieses hier zum Testen angesprochen:

    https://www.amazon.de/PROTEINPULVER-...%2C192&sr=8-41

    Bringt dieser 6k Kram was oder ist das nur eine Rechtfertigung um einen 50% höheren Preis zu nehmen. Wobei ich alleine für den Geschmack bereit wäre zu zahlen ;-)

    Edit: Hab gerade gesehen, dass in dem 6k gar kein Milcheiweiß drin ist. Insofern dann ja nicht das was man braucht. Finde das aber sehr anstregend was passendes rauszusuchen. Die Angebote sind da ja wirklich komplett irre ...
    Nur BCAA alles andere ist, nach meiner Erfahrung, unnötig.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  13. #8111

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.239
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    184

    Standard

    Ich habe das hier von Amazon und ich bilde mir ein, aber es scheint wirklich so zu sein, dass nach einer harten Trainingseinheit die Regeneration dadurch ordentlich gefördert wird. Und ist noch relativ billig dazu
    https://www.amazon.de/Mammut-Formel-...3-6caa9bba7df8

  14. #8112
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.535
    'Gefällt mir' gegeben
    446
    'Gefällt mir' erhalten
    958

    Standard

    Zitat Zitat von bme Beitrag anzeigen
    Goodbye!! Saison- und 10k Karrierenende!!!

    Das wars.... wollte ja meine uralt 10er PB (32:44) schlagen. Die Oberschenkelverletzung lässt nur Gebummel zu! Das braucht noch ne Woche 🙁. Die Reizdichte ist bis dann nicht mehr da und keine Top Leistung mehr möglich.

    Schade, viel investiert. Der Weg hat Spass gemacht. Aber hiermit gebe ich meinen Kampf gegen die PB auf. Solch eine Reizdichte schaffe ich nicht mehr und mit 43 ist der Zenit durch.

    Somit verabschiede ich mich von den 10k in die Laufrente.
    Schade, das es kein Happy End wurde! Aber bei Dir war ja hauptsächlich der Weg das Ziel! Viel Spaß beim Genusslauf!
    800m: 1:59,95 (03.08.2012)
    1.500m: 4:02,57 (19.09.2020)
    3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
    5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
    10km: 31:22 (02.09.2018)
    HM: 01:08:25 (04.10.2020)

  15. #8113

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.461
    'Gefällt mir' gegeben
    654
    'Gefällt mir' erhalten
    317

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    Ich möchte kurz ein neues Thema anbohren: Proteine. So wie ich es verstehe ist so eine der ganz wenigen wirklichen Dinge die man neben einer ausgewogenen Ernährung tun kann über Proteine die Regeneration zu fördern. Habt ihr damit Erfahrung? ich hab mir jetzt nach Jahren mal wieder vom DM das Proteinpulver gekauft. Schmeckt leider gruselig.
    .
    Ich nehme eins von Frey (Protein 96). Hatte das mal rechechiert und schien mir alles zu beinhalten was wichtig ist. Die genauen Details habe ich leider gerade nicht mehr parat . Vertrage es auch gut. Kein billig Protein Kram bei dem man dann den ganzen Tag ab pupsen ist und Kölner Liste sowieso.
    5000m: 19:54 | Mai 20 --- 7,33 km (Alsterrunde): 30:27 | Jun 20 --- 10 km: 42:35 | Mai 20 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

  16. #8114

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.461
    'Gefällt mir' gegeben
    654
    'Gefällt mir' erhalten
    317

    Standard

    Zitat Zitat von bme Beitrag anzeigen
    Goodbye!! Saison- und 10k Karrierenende!!!

    Das wars.... wollte ja meine uralt 10er PB (32:44) schlagen. Die Oberschenkelverletzung lässt nur Gebummel zu! Das braucht noch ne Woche 🙁. Die Reizdichte ist bis dann nicht mehr da und keine Top Leistung mehr möglich.

    Schade, viel investiert. Der Weg hat Spass gemacht. Aber hiermit gebe ich meinen Kampf gegen die PB auf. Solch eine Reizdichte schaffe ich nicht mehr und mit 43 ist der Zenit durch.

    Somit verabschiede ich mich von den 10k in die Laufrente.
    Ich finde es eher inspirierend, dass man in DEM (bzw. unserem ) Alter noch so schnell Laufen kann! Ehrlich gesagt kannte ich bislang dein Alter gar nicht. Kenne hier noch einen der mit über 40 noch solche Zeiten läuft. Oder eher gelaufen ist. Hat den Laufschuh ebenfalls an den Nagel gehängt.

    Mach was immer dir Spaß macht, und es ist nie zu spät für die dritte (oder x-te) Laufkarriere!
    5000m: 19:54 | Mai 20 --- 7,33 km (Alsterrunde): 30:27 | Jun 20 --- 10 km: 42:35 | Mai 20 ---
    10Meilen / 16,1 km: 1:12:53 | Sep 19 --- 21,1 km: 1:37:22 | Apr 19 --- 42,2 KM: 3:40:05 | Apr 19

  17. #8115
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.535
    'Gefällt mir' gegeben
    446
    'Gefällt mir' erhalten
    958

    Standard

    @bme: kannst deine Laufkarriere noch mal kurz zusammenfassen?! Deine sub33 war ja deine stärkste Form in der 2ten Laufkarriere!? Oder siehst Du das anders wegen WK mit nicht idealen Bedingungen?
    800m: 1:59,95 (03.08.2012)
    1.500m: 4:02,57 (19.09.2020)
    3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
    5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
    10km: 31:22 (02.09.2018)
    HM: 01:08:25 (04.10.2020)

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von D.edoC:

    Rolli (31.10.2020)

  19. #8116
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.335
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.150
    'Gefällt mir' erhalten
    2.479

    Standard

    Zitat Zitat von D.edoC Beitrag anzeigen
    @bme: kannst deine Laufkarriere noch mal kurz zusammenfassen?! Deine sub33 war ja deine stärkste Form in der 2ten Laufkarriere!? Oder siehst Du das anders wegen WK mit nicht idealen Bedingungen?
    +1
    Auch kurz die Trainingsformen, die Du durchgezogen hast.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  20. #8117

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.959
    'Gefällt mir' gegeben
    3.686
    'Gefällt mir' erhalten
    1.673

    Standard

    Bme, schade, dass dir am Ende das letzte Rennen nicht mehr gegönnt war... :-(
    Danke für deine Inspiration hier im Forum! Menschlich kommst du sehr sympathisch rüber und deine läuferischen Leistungen sind ebenso stark!
    Ich hoffe, dass du weiterhin Spaß am Laufsport hast bzw zusätzlich ein noch viel krasserererer Multisportler wirst :-) :-) -

  21. #8118
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.487
    'Gefällt mir' gegeben
    5.303
    'Gefällt mir' erhalten
    5.862

    Standard

    Zitat Zitat von bme Beitrag anzeigen
    Goodbye!! Saison- und 10k Karrierenende!!!
    Toll gekämpft! Klasse

    Schade, viel investiert. Der Weg hat Spass gemacht. Aber hiermit gebe ich meinen Kampf gegen die PB auf.
    Das ist wirklich schade. Vielleicht hast Du ja auch ein wenig zu viel investiert. Es ist von außen schwer einzuschätzen. Allerdings kam der Eindruck hoch, daß der Spaß dann gegen Ende einer Vorbereitung regelmäßig in Druck und reine Arbeit umgeschlagen ist. Wenn dann jede Einheit mit dem Messer am Hals gelaufen wird, verliert man natürlich auch die (vielleicht nötige) Lockerheit.

    Solch eine Reizdichte schaffe ich nicht mehr und mit 43 ist der Zenit durch.
    Daß die maximale Leistungsfähigkeit durch ist, sollte klar sein. Ob die individuellen Möglichkeiten dies 1:1 so widerspiegeln ist eine interessante Frage. Vielleicht wäre es ja sogar hilfreich gewesen, die Reizdichte etwas zu entzerren. Vielleicht hättest Du auch wirklich mal andere Reize setzten können. Du hast Dich sehr stark im Training auf die Aspekte konzentriert, die mit steigendem Alter eben gerade nicht so schnell verloren gehen. Vmax oder Kraft habe ich nie auf Deinem Zettel gesehen. Da knabbert der Kalender aber am ehesten und am schnellsten. An der Mobilität hast Du gearbeitet. Zumindest haben Deine Yoga Ausflüge darauf hingewiesen.

    Somit verabschiede ich mich von den 10k in die Laufrente.
    Kann natürlich passieren, daß ohne Druck und weniger Reize die Form nicht mal so drastisch leidet. Ich bin gespannt und wünsche Dir viel Spass, egal für welchen Weg Du Dich entscheidest. Hau rein
    nix is fix

  22. #8119

    Im Forum dabei seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.716
    'Gefällt mir' gegeben
    170
    'Gefällt mir' erhalten
    533

    Standard

    Du bringst gute Punkte Levi. Ich denke die komplette Höhenkette zu laufen war wohl Taffer als gedacht.

    Ich werde meine letzten Jahre genauer analysieren und hier die Schlüsse teilen (Umfang, QTE Strukturen und WK Ergebnisse). Vielleicht hilft es dem Einen oder Anderen. War ja sei 2013 komplett auf 10 Fokussiert.

    Brauche aber ein paar Tage dazu

  23. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bme:

    D.edoC (01.11.2020), emel (04.11.2020), leviathan (01.11.2020), Zemita (02.11.2020)

  24. #8120
    Avatar von Zemita
    Im Forum dabei seit
    03.01.2014
    Ort
    Südniedersachsen
    Beiträge
    1.155
    'Gefällt mir' gegeben
    526
    'Gefällt mir' erhalten
    208

    Standard

    Hey bme, genieß die Rente !!! Ist doch auch irgendwie schön schon mit 43 in Rente gehen zu können.
    Es hatte sich ja schon abgezeichnet dass es hier nicht das erwünschte Happy End geben wird. Ich hätte Dir aber so gewünscht dass Du einfach noch mal hättest rauslassen können was in Dir steckt - ob jetzt PB oder nicht - einfach noch mal ballern !!!
    Ich ziehe hier noch mal ganz ausdrücklich meinen Hut und zolle meinen riesen Respekt für Dein Invest. Aus meinem Blick war das schon ein ganz anderes Level, als Hobbyläufer wie ich es durchziehen, dass war Semiprofessionell und vor allem mit viel Herz dabei. Da steckt ne ganz Menge Schweiß und Zeit drin. Und auch wenn ich Levis Ansicht der Lockerheit absolut teile, weiß doch jeder auch - locker ist so ein Training nicht und Spaß macht bei leibe auch nicht jeder Trainingslauf. Die Kirsche hing natürlich auch mächtig hoch und da biste halt selbst schuld - was hast Du auch für eine Mega PB auf 10k dahingebrettert - war doch von Anfang an klar dass es schwer wird da wieder hinzukommen und Du hast es trotzdem versucht. Wenn überhaupt bist Du an Deinem jüngeren Ich gescheitert, aber immerhin hattest Du den Mut es herauszufordern.
    Würde mich mächtig freuen wenn Du Dir in ein paar Wochen mal die nötige Zeit nimmst und uns an Deinen Erfahrungen teilhaben lässt, hier sind ja doch einige im ähnlichen Alter und könnten da einiges mitnehmen. Also Schuhe an und einfach mal durch den bunten Herbstwald cruisen bis der Matsch Dir den Rück vollsaut.

    Ach übrigens wie sieht es denn mit Marathon PBs aus ???

    Beste Grüße und alles gute und hoffentlich bis bald wieder hier, oder in einem anderen Faden nebenan ...
    Z

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Zemita:

    DoktorAlbern (03.11.2020)

  26. #8121

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    228
    'Gefällt mir' erhalten
    470

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    Krafttraining ist halt mit Gewichten. Dieses berganlaufen oder auch mit einem dicken Gang bergan fahren bei 55U/min zählt per Definition nicht als Krafttraining, da du einfach viel zu wenig Kraft aufwendest. Das Training ist zwar auch gut, aber per se trainiert es nicht das Defizit Kraft. Dementsprechend ist richtiges Gewichtstraining nicht durch Lauf oder Radfahreinheiten nicht zu ersetzen
    Das wollte ich mit meinem Post auch nicht sagen (und meint Magness im Buch auch nicht so wie ich ihn verstehe). Er meint nur, dass für die Adaptionsziele für ST-Typen es geeigneter ist den Fokus etwas mehr vom Krafttraining zu Bergauf-Sprints zu verschieben (ganz knapp ausgedrückt). Ein wesentlicher Grund ist nach seiner Darstellung, dass ST-Typen mehr Regeneration vom Krafttraining benötigen als FT-Typen. Deswegen können FT-Typen bis zu3-mal pro Woche in den Kraftraum und ST-Typen sollten es spätestens nach einer Anpassungsphase eher bei einem Mal belassen. So habe ich es zumindest verstanden.

  27. #8122

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    228
    'Gefällt mir' erhalten
    470

    Standard

    Zitat Zitat von Spiridon08 Beitrag anzeigen
    Falls du im März einen schnellen HM laufen möchtest kann ich Kandel (Bienwaldmarathon) empfehlen. Ich spekuliere auch darauf, dort Anfang März den HM zu laufen, bin aber corona-bedingt eher skeptisch.
    Joa, das schreib ich mir mal auf. Meine Frau hat mir aber neulich schon einen Vogel gezeigt, als ich für den 10er nach Regensburg gefahren bin

    Normalerweise hab ich auch im Umkreis von 50km reichlich Wettkampfmöglichkeiten, so dass das in normalen Zeiten nicht notwendig ist. Mal sehen wie die Situation im Januar aussieht (zu optimistisch bin ich nicht) und dann kann ich mir das überlegen ...

  28. #8123

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    228
    'Gefällt mir' erhalten
    470

    Standard

    Zitat Zitat von badrunner Beitrag anzeigen
    Dann müssen die Berganläufe aber schon mit ordentlich Druck gelaufen werden .

    Was hältst du von längeren Berganläufen (2-8Minuten), um Vo2Max zu triggern?

    Auf der anderen Seite habe ich mal mit der Trainingseinheit geliebäugelt lange Berganläufe im Schwellenbereich zu machen. Hauptziel in erster Linie die Laktatbildungsrate zu senken. Die FT Faser werden wohl trotz des "langsamen" Tempos angesprochen, da der Kraftaufwand relativ hoch ist und somit wohl auch FT Fasern angesprochen werden. Habe hierzu leider keine Studien gefunden.

    Beides ist auch im Skilanglauf sehr weit verbreitet (die nehmen allerdings noch den Stockeinsatz dazu) und die haben ja bekanntermaßen mit die höchsten rel. Vo2 Max Werte.
    Magness hat dazu eine Einheit neulich bei Instagram gepostet: 3x zügig bergan laufen (ca. 200m würde ich schätzen), dabei sollen vermehrt die FT-Fasern rekrutiert werden und dann 800m "schnell" im Flachen um mit den rekrutierten Muskelfasern zu arbeiten. Das ganze dann 3 bis 4-mal wiederholen. Werde ich evtl im Januar mal ausporbieren.

  29. #8124

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    228
    'Gefällt mir' erhalten
    470

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Nur BCAA alles andere ist, nach meiner Erfahrung, unnötig.
    Gibt es da auch ein spezielles Produkt mit dem du gute Erfahrungen gemacht hast? Du gibst also eher nichts auf sowas wie Proteinshakes nach bestimmten Einheiten bzw. vor dem Schlafen?

  30. #8125

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    914
    'Gefällt mir' gegeben
    228
    'Gefällt mir' erhalten
    470

    Standard

    So und zum Abschluss meiner Postorgie jetzt noch mein Training der letzten Wochen. Seit gestern Nachmittag scheint bei mir auch eine leichte Erkältung im Anzug zu sein. Mal sehen ob ich heute dann überhaupt was mache. Nervt mich einerseits, weil ich gerade so motiviert bin. Andererseits ist der Zeitpunkt jetzt nicht so schlimm, weil ich noch verdammt viel Zeit habe bis mal ein ernsterer Wettkampf ansteht.

    Trainingstagebuch vom 24.10. bis 3.11.
    Sa 24.10.: 16,7km in 4:47
    So 25.10.: Frei
    Mo 26.10.: 11km in 4:50 + 2x 10km Fahrrad
    Di 27.10.: 8,5km in 4:55 mit 8 Sprungübungen und 4 x8 Sek Bergsprints
    20 Min Ringeturnen und 30 Min Gymnastik!
    Mi 28.10.: 10,8km / 55 Min Fartlek am Berg. 5x bergauf 1 bis 4 Min in Summe ca. 10 Min – Effort moderat hart / LT-Effort. (Leider bin ich gerade in guter Form
    Do 29.10.: 6km in 4:57 + 2x 10km Fahrrad + 20 Min Stabi + 15 Min Blackroll und Gymnastik
    Fr 30.10.: 17,7km in 4:50
    Sa 31.10.: 12,3km in 4:51 (2x 6km; 1,5km EB in ca. 4:10)
    So 01.11.: Frei
    Mo 02.11.: Rennrad 172km mit 3.000Hm in 7:10 Std
    Di 03.11.: 9,6km in 5:09 + 30Min Gymnastik

    Eigentlich ist mein Plan 3-mal pro Woche Kraft/Stabi zu machen und immer zwischen Ringe+Beine und Stabi+Beine zu wechseln. Die dritte Einheit habe ich aber gleich mal nicht untergebracht und gestern hab ich mich schlapp gefühlt so dass ich es bei Gymnastik belassen habe. So wie ich mich heute fühle wird es wenn ich was mache auch eher locker zugehen.
    Das Rennrad musste ich bei dem Wetter am Montag einfach nochmal auspacken, zumal ich noch etwas Urlaub loswerden musste. Dadurch ist mir natürlich eine Laufeinheit verloren gegangen + das Krafttraining am Sonntagabend wurde gestrichen, weil ich zusammenpacken musste und natürlich war ich gestern dann schon auch etwas platt von der Monstertour (in Kombo mit der leichten Erkältung). Auf dem Rennrad hab ich jetzt aber nichts größeres mehr geplant, wenn mal spontan am Wochenende locker um die 3 Stunden, aber nichts was mein sonstiges Training beeinflussen sollte.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. übergreifender Austausch: sub3 und schneller
    Von Chri.S im Forum Trainingsplanung für Marathon
    Antworten: 2905
    Letzter Beitrag: 08.10.2019, 13:42
  2. Austausch 405
    Von bsmolder im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 15:50
  3. Akkuvergleich FR 305 und 310xt - wegen Austausch
    Von Hennes im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.09.2013, 15:33
  4. Saucony Kinvara 2 (38,5) und Mirage (39)
    Von Keks2010! im Forum Flohmarkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 13:57
  5. Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 18:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •