+ Antworten
Seite 227 von 342 ErsteErste ... 127177217224225226227228229230237277327 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.651 bis 5.675 von 8547
  1. #5651
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    5.160
    'Gefällt mir' gegeben
    598
    'Gefällt mir' erhalten
    2.128

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Ja, die Seite kenne ich, aber da hat die gute Billat alle neuere Publikationen entfernt.
    Sind eigentlich alle auf Researchgate frei zugänglich: https://www.researchgate.net/profile...t/publications

  2. #5652
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.207
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.453
    'Gefällt mir' erhalten
    3.010

    Standard

    Zitat Zitat von alcano Beitrag anzeigen
    Sind eigentlich alle auf Researchgate frei zugänglich: https://www.researchgate.net/profile...t/publications
    Super! Danke!!!
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  3. #5653

    Im Forum dabei seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.747
    'Gefällt mir' gegeben
    189
    'Gefällt mir' erhalten
    586

    Standard

    Kollege Achilles hat zu geschlagen. Die Reizung von den 100m Sprints ist nicht besser geworden.

    Kein Wunder, bin 3 QTEs damit gelaufen. Der heutige Test macht klar jetzt rausnehmen oder die Saison ist vorbei!

    QTE bis Mitte Monat gestrichen, die WKs bis Anfangs Sep auch. Den Umfang schraube ich Mal 40% runter.

    Ich hatte gehofft das HTL von Sep-Okt besser vorbereit in Angriff zunehmen. Momentan bin ich froh wenn ich ab Ende August überhaupt wieder voll laufen kann.

  4. #5654
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.644
    'Gefällt mir' gegeben
    510
    'Gefällt mir' erhalten
    1.116

    Standard

    Shit!

    Gute Besserung!
    800m: 1:59,95 (03.08.2012)
    1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
    3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
    5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
    10km: 31:22 (02.09.2018)
    HM: 01:08:25 (04.10.2020)

  5. #5655
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.207
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.453
    'Gefällt mir' erhalten
    3.010

    Standard

    Gute Besserung!
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  6. #5656
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.243
    'Gefällt mir' gegeben
    6.657
    'Gefällt mir' erhalten
    7.173

    Standard

    Zitat Zitat von bme Beitrag anzeigen
    Ich hatte gehofft das HTL von Sep-Okt besser vorbereit in Angriff zunehmen. Momentan bin ich froh wenn ich ab Ende August überhaupt wieder voll laufen kann.
    Warst Du eigentlich auch. Zumindest hat es von Außen den Eindruck vermittelt. Warum Du dann wieder die Spikes ausgepackt hast, wirst Du schon wissen. Für mich ist das aus der Ferne schwer nachvollziehbar mit Deiner Vorgeschichte. Gut, dann kam noch:

    Kein Wunder, bin 3 QTEs damit gelaufen. Der heutige Test macht klar jetzt rausnehmen oder die Saison ist vorbei!
    Daß man es dann mit der Brechstange versucht, ist zwar nicht clever, aber irgendwie nachvollziehbar.

    Wie auch immer. Erstmal gute Besserung. Die Saison hat ja noch nicht mal begonnen. Mit etwas Glück ist das Jahr noch nicht gelaufen. Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen

  7. #5657
    Wer rastet,der rostet Avatar von Infest
    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    bw
    Beiträge
    2.369
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Brechstange war bisher für mich nie gut. Ist leider doof aber besser nachhaltig agieren und immer wieder rücksichtsvoll raus nehmen.

    Komme von einem mehrtägigen Wandertrip in den Alpen. Nacken weiter da. Könnte jetzt auch sagen scheiß drauf ich zieh das jetzt richtig durch, aber bringt ja nix. Wenn es net geht muss ich weiter umgehen oder bekämpfen. Fast 1 fucking Jahr hat es mich jetzt schon gekostet. Nächste Termine stehen kommende Woche ins Haus.
    5.000m: 16:46 (2016)
    10 km: 34:20 (2016)
    21,1 km: 1:14:31 (2016)

  8. #5658
    Avatar von Homerman
    Im Forum dabei seit
    29.02.2012
    Ort
    Nahe Köln
    Beiträge
    117
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    @bme Tut mir Leid das es dich mit dieser Seuche getroffen hat und gute Besserung!

    So frei zu haben, um zu trainieren wie man mag ist doch was feines, morgens trainieren, ausgeschlafen sein - herrlich Komme teilweise aber nicht auf das Wetter hier klar. Diese Schwüle ist unerträglich und ich schwitze eh schon viel. Das macht es auf Strecken ab 15km ohne Trinkpause dann wirklich ätzend.

    So: 10x400m im Park (Stadion hat während NRW Schulferien geschlossen)
    Mo: 15km 4:33min/km
    Di: 7x1000m in 3:30min P: 2:30min + 3x200m in 31s
    Mi: Pause weil gefühlte Erkältung im Anflug
    Do: 16km 4:29min/km (geplant waren 20km aber das schwüle Wetter war unerträglich)
    Fr: 16km 4:26min/km

    Würde gerne demnächst auf dem 10er eine 35:59min angreifen bzw. es zumindest einmal probieren. Wäre es da sinnvoll mal einen TDL 5-6km in 3:36min/km zu machen oder wäre das zu hart und würde zu viel Pulver verschiessen? Oder reicht hier auch eine 3:40min/km?
    Intervalle 5x2000m und TWL stehen auch auf dem Plan, nur habe ich hierfür aktuell keine Bahn zur Verfügung, da ich dort die Zeiten besser im Gefühl habe. Das ich schneller laufen kann ist mir klar, die Intervalle kann ich auch wesentlich schneller laufen als WK-Tempo. Im 10er Wettkampf habe ich dann aber das Gefühl nicht alles abrufen zu können, weil mir so richtig harte Einheiten für den Kopf fehlen.
    Laufe jetzt auch öfter in den Bereichen 3:50-4:15min/km (letztens 3x3km in 3:57min/km), was mir seitdem auch "leichter" fällt das Tempo immer abzurufen. In Intervallen 1000-2000m ist der Bereich von 3:20-3:35min/km auch kein Problem, nur dazwischen beim 10km WK Tempo fehlt mir etwas die IDee wie ich da rankomme. Bei den Intervallen ist mir das zu langsam, für TDL schon ziemlich hart. Habt ihr vielleicht Anregungen wie man das 10km Tempo dort ansprechen sollte?
    Wenn's nicht mehr geht, Arm hoch, rausgehen!

  9. #5659
    Wer rastet,der rostet Avatar von Infest
    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    bw
    Beiträge
    2.369
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    @Homerman: Z.b in Form von Tempowechselläufen oder auch extensiven Intervallen. TWL wäre z.b was um das Ziel WK Pace (schnelle Abschnitte) mit alternierenden langsamen Abschnitten circa 30-40s auf den KM langsamer. Z.b 3:35 / 4:05 zum Start 400m/400m im Wechsel, später 1km/1km - Dauer so 8-10km total.

    Extensive Intervalle wäre sowas wie 20x400 mit sehr kurzen Pausen. Die kannst du dann auch leicht schneller als 10er Tempo, eher 5er Tempo laufen, Pausen dann aber 100m TP. Ist dann ein TDL "light".

    Ansonsten halt der klassische TDL passt immer gut. 10er Pace - 5-10s auf den Km - damit macht man eigtl. nichts falsch und Körner verschießt du damit auch nicht, im Gegenteil ;-)
    5.000m: 16:46 (2016)
    10 km: 34:20 (2016)
    21,1 km: 1:14:31 (2016)

  10. #5660
    Avatar von Christoph83
    Im Forum dabei seit
    11.06.2008
    Ort
    Kreis Kleve
    Beiträge
    804
    'Gefällt mir' gegeben
    496
    'Gefällt mir' erhalten
    2.135

    Standard

    Habe mich dann heute auch mal an den 200ern versucht
    Also ab auf die Bahn (Asche; normale Laufschuhe) und raus kamen:
    5x200m mit 4' GP in (x 31,0 31,7 32,1 33,1) (beim ersten war ich zu blöd die richtige Taste an der Uhr zu drücken, deswegen keine Zeit; war gefühlt natürlich der schnellste)
    Fazit: Grundschnelligkeit kaum vorhanden. Ldler wohl die richtige "Jobwahl". Eine Baustelle an der man arbeiten kann identifiziert.

  11. #5661
    Avatar von totti1604
    Im Forum dabei seit
    03.08.2006
    Beiträge
    985
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    61

    Standard

    @bme und infest gute Besserung.

    @infest beim tdl meinst du sicher +5s oder?

  12. #5662

    Im Forum dabei seit
    29.05.2013
    Beiträge
    2.512
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    69

    Standard

    @bme Gute Besserung.

  13. #5663
    Wer rastet,der rostet Avatar von Infest
    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    bw
    Beiträge
    2.369
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von totti1604 Beitrag anzeigen
    @infest beim tdl meinst du sicher +5s oder?
    Genau, 5-10sek langsamer. Zu Beginn der TDL Serie kann man auch mit HMRT oder langsamer aufbauen, finde ich

    @bme: So ein riesen Mist! Gute Besserung, leidgeplagt :(
    5.000m: 16:46 (2016)
    10 km: 34:20 (2016)
    21,1 km: 1:14:31 (2016)

  14. #5664
    Avatar von oleos
    Im Forum dabei seit
    11.01.2015
    Beiträge
    88
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Über einen Zeitraum von 9 Wochen bin ich nun einmal die Woche 5x200m GP4´ gelaufen. Eigentlich waren 10 Wochen geplant, allerdings hat sich diese Woche meine Achillessehne wieder gemeldet, weshalb ich auf die letzte Einheit verzichte. Werde wohl erstmal eine Woche pausieren, damit keine ernsthafte Verletzung entsteht.

    Hier das Ganze im Überblick:

    Name:  5x200m Zeitentwicklung.jpg
Hits: 376
Größe:  86,8 KB

    nvStr. – nicht vermessene Strecke (Waldweg + Laufschuhe)
    Bahn – (Spikes)

    Wie man sehen kann, haben sich die Zeiten stetig von Woche zu Woche verbessert.
    Die Verbesserung der Tempoausdauer merke ich vor allem auf den letzten 50m der 200m Strecke. Mir fällt es jetzt leichter das Tempo auch bis zum Schluss aufrecht zu erhalten und nicht einzugehen.
    In Zukunft werden diese QTEs wohl ein fester Bestandteil meines Trainings, es macht schon Spass so über die Bahn zu ballern.

  15. #5665

    Im Forum dabei seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.747
    'Gefällt mir' gegeben
    189
    'Gefällt mir' erhalten
    586

    Standard

    @oleos: schöne Entwicklung, gute Entscheidung. Siehst ja wie es mir erging

  16. #5666

    Im Forum dabei seit
    05.08.2013
    Beiträge
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Nachdem am Dienstag die 3x2k schlecht gelaufen sind, habe ich mir 2 Tage Pause gegönnt. Die Pause hat scheinbar Wunder bewirkt.
    Fr: DL 14,2k @4:28
    Sa: DL 10,2k @4:28
    Die letzten Wochen wurden die DL's bei gleicher Intensität @4:50-4:55 gelaufen.
    Wie kann das sein?��

  17. #5667
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    9.243
    'Gefällt mir' gegeben
    6.657
    'Gefällt mir' erhalten
    7.173

    Standard

    Zitat Zitat von xXRomanXx Beitrag anzeigen
    Fr: DL 14,2k @4:28
    Sa: DL 10,2k @4:28
    Die letzten Wochen wurden die DL's bei gleicher Intensität @4:50-4:55 gelaufen.
    Wie kann das sein?��
    30 Grad Temperaturunterschied Und was bedeutet gleiche Intensität? Effort, Puls...?

  18. #5668
    Wer rastet,der rostet Avatar von Infest
    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    bw
    Beiträge
    2.369
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von xXRomanXx Beitrag anzeigen
    Nachdem am Dienstag die 3x2k schlecht gelaufen sind, habe ich mir 2 Tage Pause gegönnt. Die Pause hat scheinbar Wunder bewirkt.
    Fr: DL 14,2k @4:28
    Sa: DL 10,2k @4:28
    Die letzten Wochen wurden die DL's bei gleicher Intensität @4:50-4:55 gelaufen.
    Wie kann das sein?��
    Kommt drauf an wieviel du davor gemacht hast. Wenn dein Umfang hoch war und du dir keine Pausen gegönnt hast, konnte dein Körper evtl. erst jetzt einen Leistungssprung erzielen. Beobachte mal ob du bei gleicher Belastung/Effort deine DLs die kommenden Tage auch in der Pace abspulen kannst. Wenn ja, spricht einiges dafür.
    5.000m: 16:46 (2016)
    10 km: 34:20 (2016)
    21,1 km: 1:14:31 (2016)

  19. #5669

    Im Forum dabei seit
    05.08.2013
    Beiträge
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    30 Grad Temperaturunterschied Und was bedeutet gleiche Intensität? Effort, Puls...?
    Die Einheiten waren von der Länge und von der HF ziemlich gleich. Einziger Unterschied waren die 2 Tage Pause. Bzw. diese Woche waren es nur 46 Wkm und die letzten 3 Wochen 64/71/81 Wkm. Aber dass es so einen Unterschied macht.��

  20. #5670

    Im Forum dabei seit
    05.08.2013
    Beiträge
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Zitat Zitat von ToPoDD Beitrag anzeigen
    Hallo und willkommen hier im Faden erstmal.
    Die hervorgehobenen Einheiten zeigen schon mal, dass da einiges mehr an Potential ist als knapp Sub40! Du solltest auf alle Fälle noch eine Progression in die Intervall-Einheiten einbauen bis zum Wettkampf, also Anzahl hoch und/oder Pausen kürzer, dann wird das was. Trainierst du nach einem festen Plan?
    Wie könnte das denn aussehen? 6x1k mit 3'TP? War bisher nie ein Fan von langen Intervallen 😥
    Naja direkt nach einem vorhandenen Trainingsplan trainieren ich nicht. Ich mach 3xDL,1xLDL, eine Intervalleinheit auf der Bahn und einen TDL in der Woche und steiger meine WKM von Woche zu Woche. Die Intervalleinheit variieren von Woche zu Woche und der TDL wird länger.

  21. #5671

    Im Forum dabei seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.747
    'Gefällt mir' gegeben
    189
    'Gefällt mir' erhalten
    586

    Standard

    Die letzten beiden Wochen:

    Woche 31.07.17 / 7 TE 57km (1500Hm) + 96km Rad
    Mo: 13km Ø 3:39 min/km, flach (200Hm) [1800müM] vl3 2x6km @3:39 TP 3' +30' Kraft & Stabi --> A-Sehne schlechter
    Di: 10km Ø 6:35 min/km, berg (650Hm) [1800müM] +30' Kraft & Stabi --> A-Sehne am Arsch
    Mi: 10km Ø 4:32 min/km, flach (50Hm) --> A-Sehne geht
    Do: 7km Ø 4:13 min/km, flach (50Hm) --> A-Sehne massiv schlechter
    Fr VM: 5km Ø 4:25 min/km, flach (100Hm) --> A-Sehne besser
    Fr NM: 21km Bike Ø 21km/h, flach (250Hm) + 15' Kraft
    Sa: 75km Rad Ø 28km/h, flach (450Hm)
    So: 12km Ø 4:19 min/km, flach (100Hm) + 30' Stabi Kraft --> A-Sehne Top zu Beginn, ab Km 8 übelst

    Woche 24.07.17 / 7 TE 89km (450Hm)
    Mo: 15km Ø 4:31 min/km, flach (50Hm) +15' Kraft Rumpf
    Di: 12km Ø 4:57 min/km, flach (50Hm) 8x100m @13.8s TP 100" --> A-Sehne Verletzt
    Mi: 12km Ø 3:46 min/km, flach (50Hm) vl3 8km @3:34 --> A-Sehne nicht ok
    Do: 12km Ø 4:23 min/km, flach (50Hm) --> A-Sehne besser
    Fr: 14km Ø 4:25 min/km, flach (100Hm) [1800müM] --> A-Sehne besser
    Sa: 11km Ø 4:24 min/km, flach (100Hm) [1800müM] 13 x 45/45" 2:57/5:20 --> A-Sehne schlechter
    So: 13km Ø 4:31 min/km, flach (50Hm) [1800müM] + 30' Stabi Kraft --> A-Sehne besser

    Tja, muss endlich einsehen, dass meine Bahnzeit vorbei ist. Bin dreimal gescheitert über längere Zeit Intervalle mit Spikes zu laufen. Speed Intervalle gehen, aber nicht mit Spikes über den Vorfuss. Kräftigung und Dehnnen haben nichts geholfen. Trotz massiver Verbesserung.
    Goodbye 1500m und 5000m :-(

    Das ich einfach voll weiter trainiert habe... Der falsche Ehrgeiz. Wenn Du so viel investiert hast und der Herbst voll aufgeplant ist mit HTL etc... Konnte ich nicht einfach aufgeben.
    Auch gestern, die 12km waren unnötig zu lange. Ich konnte nicht anders, fühle mich voll getapert und möchte QTEs laufen. Alles bis auf die Scheiss Sehne will Laufen. viel Laufen und schnell Laufen.
    Auf Radfahren habe ich Nullbock. Es wird ne harte Zeit.

  22. #5672
    Avatar von Zemita
    Im Forum dabei seit
    03.01.2014
    Ort
    Südniedersachsen
    Beiträge
    1.176
    'Gefällt mir' gegeben
    629
    'Gefällt mir' erhalten
    243

    Standard

    Ohhh Mann BME, das tut richtig weh !!!
    Lass die Spikes aus und lass sich vor allem die Sehne beruhigen.
    Hatte auch den besten Winter bis mich ein Eisblock gestoppt hat ...
    Wirklich bitter mit Deiner Form die Füße still zu halten.
    Gute Besserung !!!
    Z

  23. #5673
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.207
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.453
    'Gefällt mir' erhalten
    3.010

    Standard

    Zitat Zitat von Zemita Beitrag anzeigen
    Ohhh Mann BME, das tut richtig weh !!!
    Lass die Spikes aus und lass sich vor allem die Sehne beruhigen.
    Hatte auch den besten Winter bis mich ein Eisblock gestoppt hat ...
    Wirklich bitter mit Deiner Form die Füße still zu halten.
    Gute Besserung !!!
    Z
    +1

    Da ich selbst ein Jahr wegen Achilles verloren habe, kann ich Dein Leiden gut nachvollziehen. Bis jetzt ist meine Sehne nicht 100%-ig fit.

    Gute Besserung!
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  24. #5674

    Im Forum dabei seit
    29.05.2013
    Beiträge
    2.512
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    69

    Standard

    @bme Echt, schade, irgendwie scheint es, als ob es Läufer gibt, deren große Schwachstelle diese Sehene ist. Gute Besserung.
    @Me Was soll ich groß sagen Form scheint anzusteigen, Training ist ganz ok, aber das Gefühl passt nicht. Ständig spakr die Muskulatur rum, oft an wechselnden Stellen. Ich trainiere trotzdem weiter, weil ich weiß, dass da nichts ernsthaftes ist, die Probleme begleiten mich schon das ganze Kahr. Aber 15km DL mit Oberschenkelbrennen ist eben auch nicht das Gelbe vom Ei. Bezüglich Wettkämpfen ist vielleicht die 10km DM geplant, aber ab Mitte September ist wohl Sabbat, da werden, Stand heute, einfach die Zeit und die Nerven fehlen. Dieses Jahr ist einfach ein Übergangsjahr und ich bin damit zufrieden, wenn ich einigermaßen trainieren kann und Spaß habe. Nächstes Jahr will ich wieder mehr angreifen und dann mein Glück in Berlin oder Amsterdam versuchen.

  25. #5675
    Avatar von ToPoDD
    Im Forum dabei seit
    08.07.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    180
    'Gefällt mir' gegeben
    90
    'Gefällt mir' erhalten
    158

    Standard

    Zitat Zitat von bme Beitrag anzeigen
    Kollege Achilles hat zu geschlagen. Die Reizung von den 100m Sprints ist nicht besser geworden.

    Kein Wunder, bin 3 QTEs damit gelaufen. Der heutige Test macht klar jetzt rausnehmen oder die Saison ist vorbei!

    QTE bis Mitte Monat gestrichen, die WKs bis Anfangs Sep auch. Den Umfang schraube ich Mal 40% runter.

    Ich hatte gehofft das HTL von Sep-Okt besser vorbereit in Angriff zunehmen. Momentan bin ich froh wenn ich ab Ende August überhaupt wieder voll laufen kann.
    Auch an dieser Stelle nochmal Gute Besserung! Gönne deiner Sehne die Ruhe die sie braucht, auch wenn es schwer fällt!

    Zitat Zitat von xXRomanXx Beitrag anzeigen
    Wie könnte das denn aussehen? 6x1k mit 3'TP? War bisher nie ein Fan von langen Intervallen 
    Naja direkt nach einem vorhandenen Trainingsplan trainieren ich nicht. Ich mach 3xDL,1xLDL, eine Intervalleinheit auf der Bahn und einen TDL in der Woche und steiger meine WKM von Woche zu Woche. Die Intervalleinheit variieren von Woche zu Woche und der TDL wird länger.
    Das ist doch schon ein guter Plan. Und mit dem ansteigenden TDL auch eine Progression drin. Bei den Intervallen ist Abwechslung aus meiner Sicht gut. Und Richtung Wettkampf die Dauer der schnellen Abschnitte erhöhen, dann wird das was. Wenn du lange Intervalle nicht magst, dann liegt wahrscheinlich genau da deine Schwäche und es lohnt sich dran zu arbeiten.

    Hier noch meine letzte Woche:

    Phase 3 (VO2max, Schwelle) Woche 2 (30.07.-05.08.2017)
    So: M-Pace 17,5km mit 8km @3:42Min/km (82% HRmax)
    Mo: Regenerativer Lauf 11,1km @5:16 (58% HRmax)
    Di: Intervalle 7*1km Hard @3:16 mit 500m Rec Jog
    Mi: Schwelle 2*10‘ @3:36 + 2*5‘ @3:36/3:31 + 4*200 @30,30,33(?),29
    Do: Regenerativer Lauf 11,1km @5:01 (61% HRmax)
    Fr: frei
    Sa: 5k Timetrial (16:52) @3:22 (84%HRmax) +4,7km Einlaufen/ABC/Strides/Auslaufen

    Gesamt (Laufen): 6 Einheiten – 81km @4:42Min/km (66% HRmax), 370hm
    Gesamt (Sportstunden): 6:21h

    Nach der Regenerationswoche fühlten sich die Beine frisch und erholt. So konnte ich alle 4 QTE gut durchziehen. Der 8km TDL in M-Pace fiel mir erstaunlich leicht. Selbst eine kurze Bremsphase und Stehpause wegen eines etwas zu neugierigen Vierbeiners konnte mich nicht aus dem Konzept bringen. Am Dienstag und Mittwoch war es extrem warm und schwül. Die 1000er gingen noch gleichmäßig und in geplanter Pace durch, bei den Schwellenintervallen am Mittwoch habe ich von Anfang an Tempo raus genommen, da ich beim Einlaufen in 5er Pace schon komplett nass geschwitzt war. Die ersten 25 Minuten gingen dann in 3:36er Pace weg und die letzten 5 Minuten konnte ich dann sogar noch in der eigentlich geplanten Pace (3:31) laufen. Die 200er danach machen mir mittlerweile richtig Spaß. Das fühlt sich so kontrolliert schnell und kraftvoll an, es ist eine Freude. Beim 3. gehe ich stark von einem Messfehler aus, der ging 10m weiter als die eigentlich ausgemessene Strecke.

    Die beiden regenerativen Einheiten unter der Woche bin ich wieder komplett nach Körpergefühl gelaufen und war im Nachhinein überrascht wie tief der Puls da runter ging. Unter 60% hatte ich bisher nur bei Läufen mit Begleitung. Ich nehme das einfach mal als gutes Zeichen für die Form, generell messe ich dem Puls keine allzu große Bedeutung bei.

    Das Highlight war der 5k Timetrial am Samstag. Nachdem ich beim letzten Mal vor 4 Wochen mit 17:13 nicht wirklich 100% zufrieden war, konnte ich dieses Mal die Pace von ca. 3:22 von Kilometer 1 bis 5 nahezu konstant durchziehen. Am Ende standen ca. 16:52 und das aus dem vollen Training heraus in einer Woche mit maximalen Umfängen (für meine Verhältnisse) und 4 QTE's. Ich bin zufrieden.

    Ab jetzt geht es langsam mit Wettkämpfen los, in 2 Wochen ein 13,8km Lauf in der Heimat und dann in 4 Wochen ein HM in Hamburg, den ich als TDL durchziehen will. Auf dem Plan standen eigentlich 1h M-Pace (ca. 3:40-3:45), aber dann schrieb ein Freund, dass er an dem Tag HM laufen will und wir sind da zufällig auch gerade bei Ihnen, da konnte ich nicht widerstehen Mein Plan wäre den HM in 3:50 durchzuziehen, sollte vom Effekt eigentlich ähnlich sein, oder?

    Allen Angeschlagenen wünsche ich gute Besserung und dem Rest eine gute Trainingswoche!
    Bestzeiten: M - 2:40:30 (2018), HM - 1:15:36 (2019), 10km - 34:12 (2020), 5km - 16:36 (2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. RunSim

Ähnliche Themen

  1. übergreifender Austausch: sub3 und schneller
    Von Chri.S im Forum Trainingsplanung für Marathon
    Antworten: 2905
    Letzter Beitrag: 08.10.2019, 13:42
  2. Austausch 405
    Von bsmolder im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 15:50
  3. Akkuvergleich FR 305 und 310xt - wegen Austausch
    Von Hennes im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.09.2013, 15:33
  4. Saucony Kinvara 2 (38,5) und Mirage (39)
    Von Keks2010! im Forum Flohmarkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 13:57
  5. Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 18:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •