+ Antworten
Seite 343 von 344 ErsteErste ... 243293333340341342343344 LetzteLetzte
Ergebnis 8.551 bis 8.575 von 8599
  1. #8551

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    1.142
    'Gefällt mir' gegeben
    369
    'Gefällt mir' erhalten
    717

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Glückwunsch Doc!!!!

    Kannst Du mal bitte Deine PB`s irgendwo aufschreiben... weil ich schon langsam den Überblick verliere... so schnell werden sie geändert!
    Puuh ... also offizielle Bestzeiten sind jetzt:

    1500m: 4:47,22 (2021)
    3000m: 10:28,12 (2020)
    5000m: 18:52,37 (2019)
    10km: 38:25 (2020)
    HM: 1:34:53 (2014)

    "inoffiziell" (nicht vermessene Strecken, aber nach 100-facher GPS-Messung <50m Abweichung)

    10km: 37:55 (Dez 2019)
    20km: 1:20:06 (Feb 2020)
    HM: 1:31:48 (Sep 2018)

  2. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von DoktorAlbern:

    Albatros (29.07.2021), Catch-22 (29.07.2021), Rajazy (29.07.2021), Rolli (04.08.2021), Zemita (29.07.2021)

  3. #8552

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    1.142
    'Gefällt mir' gegeben
    369
    'Gefällt mir' erhalten
    717

    Standard

    Bei der Liste der inoffiziellen Zeiten habe ich mein 5km TT in 18:47 vom März vergessen.

    Heute hoffentlich eine neue 3000m PB. Wetter ist fast mein Lieblingswetter, ca. 18° und feuch-frisch. Laufeinteilung wird spannend. 39 Meldungen und nach Zeit liege ich auf Platz 13. Insofern sollte ich den letzten Platz im A-Lauf ergattern, was mir lieber wäre als ganz vorne im B-Lauf zu sein. Auch wenn mir bei 3 Meldungen Sub9 dann die Überrundung droht ;-)

    Wegen Hochzeitstag und letztem Tag vor den Ferien im Kindergarten konnte ich leider gestern meinen letzten kurzen DL nicht machen. Aber sonst schauts ganz gut aus. Bin am Freitag noch kurz auf die Bahn für 6x 500m in 3:25 mit ca. 70'' TP. Das war so 8 von 10 Härtesternen, also schon noch mit etwas Luft und gerade mal 36 Stunden nach dem 1500m Rennen.

    Letzte Nächte ganz gut geschlafen, insofern Attacke zum Saisonfinale ;-)

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von DoktorAlbern:

    D.edoC (04.08.2021)

  5. #8553

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    1.142
    'Gefällt mir' gegeben
    369
    'Gefällt mir' erhalten
    717

    Standard

    10:16,92

  6. Folgenden 8 Foris gefällt oben stehender Beitrag von DoktorAlbern:

    Albatros (05.08.2021), D.edoC (05.08.2021), feu92 (05.08.2021), Rajazy (04.08.2021), Rolli (05.08.2021), todmirror (23.08.2021), V-Runner (06.08.2021), Zemita (05.08.2021)

  7. #8554
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.573
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.549
    'Gefällt mir' erhalten
    3.170

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    10:16,92
    Das nenne ich "perfekt"!
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  8. #8555

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    1.142
    'Gefällt mir' gegeben
    369
    'Gefällt mir' erhalten
    717

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Das nenne ich "perfekt"!
    Bericht kommt noch, aber das war fast schon kitschig. Laut Uhr bin ich GPS gemessen 3:24,8/3:25,0/3:24,9 gelaufen. In Realität war es wohl 3:25/3:26/3:26. Und dann noch quasi exakt die rechnerische (nach Daniels) Zeit auf Basis der 1500m. Ich bin einfach ein Uhrwerk

    Aber erstmal echt glücklich die Saison mit dieser PB zu Ende gebracht zu haben und vor allem meine stärkste PB nochmal um über 11Sek zu drücken, das ist echt geil ...

  9. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von DoktorAlbern:

    D.edoC (05.08.2021), Rajazy (06.08.2021), Rolli (05.08.2021)

  10. #8556
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    20.573
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.549
    'Gefällt mir' erhalten
    3.170

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    Bericht kommt noch, aber das war fast schon kitschig. Laut Uhr bin ich GPS gemessen 3:24,8/3:25,0/3:24,9 gelaufen. In Realität war es wohl 3:25/3:26/3:26. Und dann noch quasi exakt die rechnerische (nach Daniels) Zeit auf Basis der 1500m. Ich bin einfach ein Uhrwerk

    Aber erstmal echt glücklich die Saison mit dieser PB zu Ende gebracht zu haben und vor allem meine stärkste PB nochmal um über 11Sek zu drücken, das ist echt geil ...
    Neidisch... ich schaffe es einfach nicht...
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  11. #8557
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.038
    'Gefällt mir' gegeben
    400
    'Gefällt mir' erhalten
    470

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    Aber erstmal echt glücklich die Saison mit dieser PB zu Ende gebracht zu haben und vor allem meine stärkste PB nochmal um über 11Sek zu drücken, das ist echt geil ...
    Gut gemacht Dok! Gratuliere zur neuen PB!

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Albatros:

    Rolli (05.08.2021)

  13. #8558

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    596
    'Gefällt mir' gegeben
    361
    'Gefällt mir' erhalten
    571

    Standard

    Hallo zusammen, jetzt melde ich mich hier auch mal wieder zu Wort.

    Heute stand bei mir ein 10 km Lauf an, geworden sind es 33:01 (inoffiziell). Ist noch nicht das was ich mir erhofft hatte, aber allzu enttäuscht ich darüber auch nicht unbedingt. Etwas mehr wäre aber vermutlich schon möglich gewesen.

    Hier mal meine Splits: 3:10, 3:09, 3:10, 3:13, 3:19, 3:22, 3:21, 3:28, 3:28, 3:14.

    Wirkt natürlich so, als ob ich es gnadenlos zu schnell angegangen bin, wenn die erste Hälfte fast 16:00 war und die zweite dann bei etwa 17:00 lag. Und im nachhinein stimmt das wohl auch ein bisschen. Die erste Hälfte der Strecke ist aber auch einfach ideal, schnurgerade, perfekter Untergrund und windgeschützt. Die ersten 2 km sind zudem gefühlt leicht abschüssig. Trotz des starken Feldes musste ich aber leider fast die ganze Zeit alleine laufen. Ich hatte dabei fast die ganze Zeit die Frauenspitze im Blick und um das Führungsfahrzeug herum gab es dann auch eine Gruppe von etwa 10 Läufern. Ich hatte auch die ersten paar km über immer wieder überlegt zu der Gruppe aufzuschließen, aber ich war für meine Verhältnisse schon super schnell unterwegs und habe mich dann doch nicht getraut. Hätte ich das vlt. trotzdem machen sollen? Wäre evtl. besser gewesen als ganz alleine zu laufen.

    Auf der 2. Hälfte gab es dann nämlich auch praktisch die ganze Zeit über Gegenwind, der hat mich dann ziemlich ausgebremst. Ich hatte es kaum gemerkt wie sehr. Und auch wenn ich beim letzten km noch mal etwas angezogen habe, war es dann schon zu spät für Sub 33.

    War aber auf jeden Fall ziemlich cool mal wieder mit ein paar 1000 anderen Läufern an den Start zu gehen! Letzten Samstag hatte ich das auch schon beim City Night Run, da war ich dann aber noch mal eine halbe Minute langsamer. Kurz vorm Ziel hatte mich da noch Deborah Schöneborn überholt.

    Ich bin also noch nicht ganz in meiner Bestform vom letzten Jahr, aber ich denke so allmählich komme ich da endlich wieder hin! In 2 Wochen steht dann noch der Berliner HM an, da peile ich dann trotzdem eine Zeit unter 71 Minuten an, diesmal mit einer defensiveren Herangehensweise. Und Ende September steht dann auch (hoffentlich) noch der Berlin Marathon an. Wenn ich mich gut fühle, werde ich in ein paar Wochen vlt. noch mal auf der Bahn 10 km versuchen, also mit Pacemaker.

  14. Folgenden 6 Foris gefällt oben stehender Beitrag von V-Runner:

    Albatros (09.08.2021), bme (08.08.2021), D.edoC (08.08.2021), Rajazy (10.08.2021), Rolli (08.08.2021), Zemita (09.08.2021)

  15. #8559
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.679
    'Gefällt mir' gegeben
    533
    'Gefällt mir' erhalten
    1.185

    Standard

    Super, wie Du dich wieder langsam zur alten Form zurück kämpfst! Glückwunsch!
    800m: 1:59,95 (03.08.2012)
    1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
    3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
    5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
    10km: 31:22 (02.09.2018)
    HM: 01:08:25 (04.10.2020)

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von D.edoC:

    V-Runner (08.08.2021)

  17. #8560

    Im Forum dabei seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.768
    'Gefällt mir' gegeben
    196
    'Gefällt mir' erhalten
    606

    Standard

    Zuerst Glückwunsch an V-Runner, da geht wieder was. Bin überzeugt das bis Herbst Deine Form wieder komplett da ist

    Hier noch meine letzte Woche (bis Freitag in der Höhe mit D.edoC)

    Woche 2. August, 94km in 9 TE
    Mo VM: DL-1 10k @4:20 (2600müM)
    Mo NM: DL-2.2 10k @3:49
    Di VM: TL-2 15x200m @33.3 TP 90" (10k)
    Di NM: DL-R 7k @5:42
    Mi: DL-R 10k @4:30
    Do: DL-1 10k @3:47
    Fr: TL-2 6x500m @92.3 TP 3' (8k)
    Sa: DL-R 12k @4:21
    So: DL-R 16k @4:50

    Hat richtig Laune gemacht mit D.edoC zu laufen. Sa und So in der Ebene habe ich es wieder locker angehen lassen.
    Morgen gibt es auch nur 7k mit ABC und ein paar Steigerungen. Am Di wird wieder geballert 4x4' / 4x6'.
    Die QTEs vom 10.8,14.8 und 17.8 werden Aufschluss geben ob ich Lugano laufe oder nicht. Sollte es klappen wäre dies mein letzter Angriff auf die 10k PB.
    Danach werde ich sicherlich weiter Laufen (muss doch ein Mindestniveau haben um mit D.edoC wenigstens die DL-R in St. Moritz laufen zu können).
    Allerdings liegt mein Fokus dann ganz klar auf Profiliertem Gelände mit 8-12k. So richtige Spassseniorenläufe.

  18. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bme:

    D.edoC (08.08.2021), V-Runner (08.08.2021), Zemita (09.08.2021)

  19. #8561

    Im Forum dabei seit
    23.02.2011
    Beiträge
    146
    'Gefällt mir' gegeben
    29
    'Gefällt mir' erhalten
    29

    Standard

    Zitat Zitat von V-Runner Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, jetzt melde ich mich hier auch mal wieder zu Wort.

    Heute stand bei mir ein 10 km Lauf an, geworden sind es 33:01 (inoffiziell). Ist noch nicht das was ich mir erhofft hatte, aber allzu enttäuscht ich darüber auch nicht unbedingt. Etwas mehr wäre aber vermutlich schon möglich gewesen.

    Hier mal meine Splits: 3:10, 3:09, 3:10, 3:13, 3:19, 3:22, 3:21, 3:28, 3:28, 3:14.
    Erstmal Gratulation zum starken Lauf.

    Zitat Zitat von V-Runner Beitrag anzeigen
    Wirkt natürlich so, als ob ich es gnadenlos zu schnell angegangen bin, wenn die erste Hälfte fast 16:00 war und die zweite dann bei etwa 17:00 lag. Und im nachhinein stimmt das wohl auch ein bisschen. Die erste Hälfte der Strecke ist aber auch einfach ideal, schnurgerade, perfekter Untergrund und windgeschützt. Die ersten 2 km sind zudem gefühlt leicht abschüssig. Trotz des starken Feldes musste ich aber leider fast die ganze Zeit alleine laufen. Ich hatte dabei fast die ganze Zeit die Frauenspitze im Blick und um das Führungsfahrzeug herum gab es dann auch eine Gruppe von etwa 10 Läufern. Ich hatte auch die ersten paar km über immer wieder überlegt zu der Gruppe aufzuschließen, aber ich war für meine Verhältnisse schon super schnell unterwegs und habe mich dann doch nicht getraut. Hätte ich das vlt. trotzdem machen sollen? Wäre evtl. besser gewesen als ganz alleine zu laufen.
    Wenn die vorn dann genau deine Pace laufen, denkt man das oft. Als Außenstehender ist es jetzt schwer bei einem so unterschiedlichen Kurs eine "richtige" Einschätzung zu geben. Vielen fällt es schon bei einem brettflachen Kurs schwer, einen negativen Split zu laufen, da ist es so halt noch schwieriger.

    Zitat Zitat von V-Runner Beitrag anzeigen
    Auf der 2. Hälfte gab es dann nämlich auch praktisch die ganze Zeit über Gegenwind, der hat mich dann ziemlich ausgebremst. Ich hatte es kaum gemerkt wie sehr. Und auch wenn ich beim letzten km noch mal etwas angezogen habe, war es dann schon zu spät für Sub 33.

    War aber auf jeden Fall ziemlich cool mal wieder mit ein paar 1000 anderen Läufern an den Start zu gehen! Letzten Samstag hatte ich das auch schon beim City Night Run, da war ich dann aber noch mal eine halbe Minute langsamer. Kurz vorm Ziel hatte mich da noch Deborah Schöneborn überholt.

    Ich bin also noch nicht ganz in meiner Bestform vom letzten Jahr, aber ich denke so allmählich komme ich da endlich wieder hin! In 2 Wochen steht dann noch der Berliner HM an, da peile ich dann trotzdem eine Zeit unter 71 Minuten an, diesmal mit einer defensiveren Herangehensweise. Und Ende September steht dann auch (hoffentlich) noch der Berlin Marathon an. Wenn ich mich gut fühle, werde ich in ein paar Wochen vlt. noch mal auf der Bahn 10 km versuchen, also mit Pacemaker.
    Daumen sind gedrückt. Dann sollte auch die richtige Gruppe für dich dabei sein

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von joda:

    V-Runner (08.08.2021)

  21. #8562
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.679
    'Gefällt mir' gegeben
    533
    'Gefällt mir' erhalten
    1.185

    Standard

    Zitat Zitat von bme Beitrag anzeigen
    Zuerst Glückwunsch an V-Runner, da geht wieder was. Bin überzeugt das bis Herbst Deine Form wieder komplett da ist

    Hier noch meine letzte Woche (bis Freitag in der Höhe mit D.edoC)

    Woche 2. August, 94km in 9 TE
    Mo VM: DL-1 10k @4:20 (2600müM)
    Mo NM: DL-2.2 10k @3:49
    Di VM: TL-2 15x200m @33.3 TP 90" (10k)
    Di NM: DL-R 7k @5:42
    Mi: DL-R 10k @4:30
    Do: DL-1 10k @3:47
    Fr: TL-2 6x500m @92.3 TP 3' (8k)
    Sa: DL-R 12k @4:21
    So: DL-R 16k @4:50

    Hat richtig Laune gemacht mit D.edoC zu laufen. Sa und So in der Ebene habe ich es wieder locker angehen lassen.
    Morgen gibt es auch nur 7k mit ABC und ein paar Steigerungen. Am Di wird wieder geballert 4x4' / 4x6'.
    Die QTEs vom 10.8,14.8 und 17.8 werden Aufschluss geben ob ich Lugano laufe oder nicht. Sollte es klappen wäre dies mein letzter Angriff auf die 10k PB.
    Danach werde ich sicherlich weiter Laufen (muss doch ein Mindestniveau haben um mit D.edoC wenigstens die DL-R in St. Moritz laufen zu können).
    Allerdings liegt mein Fokus dann ganz klar auf Profiliertem Gelände mit 8-12k. So richtige Spassseniorenläufe.
    Die 17.08 QTE war 4x2000m? Was muss da raus springen? 6:26? Wie für deine sub33 aus dem Jahr 2017?
    800m: 1:59,95 (03.08.2012)
    1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
    3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
    5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
    10km: 31:22 (02.09.2018)
    HM: 01:08:25 (04.10.2020)

  22. #8563

    Im Forum dabei seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.768
    'Gefällt mir' gegeben
    196
    'Gefällt mir' erhalten
    606

    Standard

    Ja genau, 6:26 mindestens. Bei 6:24 plane ich sicherlich zu starten

  23. #8564
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.679
    'Gefällt mir' gegeben
    533
    'Gefällt mir' erhalten
    1.185

    Standard

    Zitat Zitat von bme Beitrag anzeigen
    Ja genau, 6:26 mindestens. Bei 6:24 plane ich sicherlich zu starten
    Das sollte für Dich kein Problem werden!
    800m: 1:59,95 (03.08.2012)
    1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
    3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
    5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
    10km: 31:22 (02.09.2018)
    HM: 01:08:25 (04.10.2020)

  24. #8565

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    1.142
    'Gefällt mir' gegeben
    369
    'Gefällt mir' erhalten
    717

    Standard

    Jetzt endlich der Rennbericht zu den 3.000m von Mittwoch.

    Zunächst bekam ich kurz vor der Abfahrt die Nachricht, dass Rajazy krank ist. Das war natürlich etwas Schade, aber ich wusste auch so dass ich früher oder später mein eigenes Rennen laufen muss.

    Ich versuchte meine Lehren aus den letzten beiden Wks zu ziehen und sehr früh mit dem Aufwärmen dran zu sein. Das war auch gut, weil am Ende wurde es dann doch wieder etwas knapper als gewünscht aber gerade noch so im Plan. Ich bin 60 Min vor dem Start locker schnelle 3km gelaufen, dann 3 Durchgänge Lauf-ABC mit dynamischen Dehnen und am Ende noch 3 Steigerungen mit Straßenschuhen. Und schon waren es nur noch 20 Min bis zum Start.
    Dann schnell in die Spikes rein und nochmal dreieinhalb Steigerungen. Puuh … 9 Minuten vor Start mit dem Programm fertig. Gerade so im Plan würde ich sagen. Wetter war mein Lieblingswetter: 15 Grad und Nieselregen. Trotzdem fast windstill. Von demher keine Ausreden. Wie gewünscht war ich auch an Position 15 von 16 noch gerade in den A-Lauf gerutscht. Leider war im Endeffekt niemand da (laufübergreifend) der wirklich ganz nah an meinem Leistungsniveau war.

    Der Start war dann schon etwas chaotisch. Das Stadion ist klein mit nur 4 Bahnen und trotz 14 Startern (Rajazy war ja u.a. nicht da) gab es keine Startaufstellung. Sowas hab ich noch nie erlebt. Ganz außen war noch ein Platz in der ersten Reihe den keiner haben wollte, also hab ich ihn mir genommen.
    Meine Uhr (Alarm pro 200m) hatte ich auf eine Zielzeit von 10:30 programmiert. Das sollte mir ein gute Gefühl unterwegs geben auf Bestzeit zu sein und die defensive Zielzeit hatte sich bei den 1500m schon bewährt-
    Also los geht’s. Ich habe mich gleich an vorletzter Position einsortiert und die ersten 200m geschaut ob es doch jemanden gibt mit dem ich mitgehen kann. 200m in Sub40 und 400m in 1:20 waren dann aber offensichtlich deutlich zu schnell und ich habe dann ziemlich rausgenommen und den Kollegen vor mir ziehen lassen. Ich habe das Tempo dann ziemlich gut auf 3:30 für die nächsten zwei/drei Runden getroffen. Nach vorne ging dann ziemlich schnell ein Loch von ca. 20 Metern auf, hinter mir hing jemand der sehr stark gepumpt hat und von dem ich keine Hilfe erwarten durfte. Ich versuchte dann einfach meinen Rhythmus zu finden. 1000m in 3:25 (hatte ja ein paar Sekunden aus der ersten Runde auf der Habenseite). 1500m in 5:08 … weiter voll im Plan. Den Kollegen hinter mir hatte ich jetzt abgeschüttelt (der lief dann auch nur 10:38) und nach vorne blieb es konstant bei den 20m und ich konnte mich zumindest optisch festbeißen, wenn ich schon keine echte Hilfe bekommen konnte. Bei 2000m merkte ich wie das Loch nach vorne deutlich kleiner wurde und das half mir jetzt doch auf dem Gaspedal zu bleiben. Ich versuchte mich ranzusaugen ohne zu überziehen. Ich kam dann doch so schnell näher, dass ich 700m vor dem Ziel dran war. Bin dann aber sofort vorbei gegangen, weil mir klar war, dass ich auch hier keine Unterstützung mehr kriege. Und dann einfach Augen zu und durch. Ab 400m zum Ziel begann ich zu sinnieren, wann der Zeitpunkt für den echten Schlussspurt gekommen ist. Aber ich war echt schon ziemlich durch und kämpfte einfach so gut es geht und dabei einigermaßen einen sauberen Schritt zu behalten. 150m vor dem Ziel dachte ich daran wie mich Rajazy hier letztes Jahr hat stehen lassen, aber auch dieser Trick half mir nicht noch mal zu beschleunigen. 90m vor dem Ziel brüllte ich mich gedanklich an, dass jeder schnelle Schritt meine Bestzeit weiter drückt. Das half dann endlich, ich beschleunigte etwas. Leider spürte ich nach 3 Schritten meine Arme nicht mehr und war wirklich im tiefroten Bereich.
    Im Ziel dann sogar die Brust nach vorne geworfen und nicht zuerst die Uhr abgedrückt (dafür wurde ich neulich von einer Kampfrichterin gerügt).
    Ein wenig langsamer bin ich von 1500m bis 2500m geworden, konnte das mit der guten letzten Runde aber kompensieren so dass es etwas 3:25/3:26/3:26 und entsprechen 10:16,92 geworden sind. Letztes Jahr waren meine Splits 3:34/3:29/3:26. Die PB also vorne geholt. Wobei letztes Jahr ein ganz anderes Rennen war. Da konnte ich bis 2300m nur hinterher laufen und war von demher das „einfachere“ Rennen.
    Der Typ, den ich bei 2300m überholt habe ist mit 10:27 ins Ziel. Wäre also wirklich Zeitverschwendung gewesen sich da noch dahinter aufzuhalten. Im Ziel hat er mir zu meinem tollen Endspurt gratuliert. Da sieht man wie verzerrt die Wahrnehmung sein kann. Ich bin eigentlich ziemlich konstant gerannt und er muss, nachdem er wahrscheinlich in 3:20 angegangen ist, den letzten km in um die 3:40 gelaufen sein. Also war nicht mein Spurt so stark, sondern er ist ziemlich explodiert ….
    Danach im Ziel war ich total alle. Ich bin zur Bank auf der Gegengerade gegangen und hab meinen Rucksack geholt. Auch 3 Minuten nach dem Zieldurchlauf hab ich gepumpt ohne Ende. Sonst frag ich mich manchmal ob ich wirklich alles gegeben habe, diesmal hat sich die Frage nicht gestellt.
    Physisch geht’s mir gut, aber mental bin ich jetzt total geschlaucht und freue mich auf eine Pause vom harten Training. Ich hatte noch ein paar Mal nachgedacht angesichts der herausragenden Form über 1000m und/oder 5000m ein Time Trial zu machen, weil da PBs garantiert wären, aber ich kann mich gerade dafür ums Verrecken nicht motivieren. Wenn jemand mit mir laufen würde, dann ginge es evtl. Aber ganz alleine gegen die Uhr, da streikt mein Kopf gerade total.

  25. Folgenden 9 Foris gefällt oben stehender Beitrag von DoktorAlbern:

    Albatros (09.08.2021), coffeerun (11.08.2021), D.edoC (09.08.2021), Fjodoro (12.08.2021), heikchen007 (10.08.2021), joda (10.08.2021), Rajazy (10.08.2021), Rolli (09.08.2021), todmirror (11.08.2021)

  26. #8566
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.679
    'Gefällt mir' gegeben
    533
    'Gefällt mir' erhalten
    1.185

    Standard

    Schöner Bericht! Viel Spaß bei deiner verdienten Pause!
    800m: 1:59,95 (03.08.2012)
    1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
    3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
    5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
    10km: 31:22 (02.09.2018)
    HM: 01:08:25 (04.10.2020)

  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von D.edoC:

    DoktorAlbern (10.08.2021)

  28. #8567

    Im Forum dabei seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.768
    'Gefällt mir' gegeben
    196
    'Gefällt mir' erhalten
    606

    Standard

    @Dok: Gratuliere zur PB

    Sosele
    Beine Top, Wetter genial, Strecke super

    Zeit scheisse

    4x1.3k @3:14 TP 3’
    Geht nicht mehr, die Einheit war perfekt.
    Die Höhe war nicht mehr in den Beinen.

    Also 6s/km hinter Plan. Da kann ich wohl nur 6:36 auf die 4x2k. Also 33:40 max 33:30 Niveau.

    Goodbye Lugano zu 90%
    Ab Do Bruthitze, da werden die QTEs schwierig für ne Prognose
    Werde Sa nochmalls Ballern

  29. #8568
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.679
    'Gefällt mir' gegeben
    533
    'Gefällt mir' erhalten
    1.185

    Standard

    Würde noch mit der Entscheidung abwarten und eine solche wichtige Entscheidung nicht von einer QTE abhängig machen. Zudem ist es kontraproduktiv, wenn Du jetzt schon 90% gegen den Lauf bist. Da hast Du quasi bei deinen nächsten QTE schon verloren.
    800m: 1:59,95 (03.08.2012)
    1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
    3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
    5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
    10km: 31:22 (02.09.2018)
    HM: 01:08:25 (04.10.2020)

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von D.edoC:

    leviathan (11.08.2021)

  31. #8569

    Im Forum dabei seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.768
    'Gefällt mir' gegeben
    196
    'Gefällt mir' erhalten
    606

    Standard

    Fairer Punkt, konnte leider Grund sehen der die Leistung erklärt. Anders gesagt, es geht nicht mehr.
    Aber schauen wir in einer Woche

  32. #8570
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.679
    'Gefällt mir' gegeben
    533
    'Gefällt mir' erhalten
    1.185

    Standard

    Du bist eigentlich nicht der Typ der angetrieben werden muss. Ich hoffe bzw. werden denke ich hier alle hoffen, das du deine Blockade im Kopf lösen kannst. Gibt viele Beispiele die nach vielen Trainingsjahren und in deinem Alter (und noch älter) noch großes vollbracht haben. Z.b. Jack Forster (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Jack...(Leichtathlet)). Natürlich hast Du jetzt schon großes vollbracht *Ironie off* - zumindest solange bis Du Dich endgültig dagegen entschieden hast ;). Ich denke 2-3x anschubser kann ich schon geben, bis auch ich akzeptieren muss das es vorbei ist . Kuscheln kann man wenns endgültig vorbei ist. Noch bist Du ja "nur" am Überlegen. Da ist es natürlich meine Aufgabe dich anzufeuern, so wie Du mich die letzten zwei Jahre in St.Motitz angefeuert hast und hier im Forum gefühlt ne halbe Ewigkeit.
    800m: 1:59,95 (03.08.2012)
    1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
    3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
    5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
    10km: 31:22 (02.09.2018)
    HM: 01:08:25 (04.10.2020)

  33. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von D.edoC:

    joda (11.08.2021)

  34. #8571

    Im Forum dabei seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.768
    'Gefällt mir' gegeben
    196
    'Gefällt mir' erhalten
    606

    Standard

    Danke für die Motivation!!
    Die QTEs werden all in sein, das Feuer brennt noch

  35. #8572

    Im Forum dabei seit
    23.02.2011
    Beiträge
    146
    'Gefällt mir' gegeben
    29
    'Gefällt mir' erhalten
    29

    Standard

    Fällt deine entscheidende QTE nicht in dieses ominöse Höhenloch oder wie ist deine Erfahrung mit Läufen ca. 1,5 Wochen nach dem HTL?

    Als sonst stiller Mitleser: ich würde es auch nicht von einer QTE abhängig machen...

  36. #8573
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.679
    'Gefällt mir' gegeben
    533
    'Gefällt mir' erhalten
    1.185

    Standard

    bme war nur effektiv 9 Tage in St.Moritz. Für ein Höhenloch hätte er sich schon länger in der Höhe aufhalten müssen.
    800m: 1:59,95 (03.08.2012)
    1.500m: 4:01,41 (19.06.2021)
    3.000m: 8:32,19 (12.09.2020)
    5.000m: 15:05,09 (18.05.2019)
    10km: 31:22 (02.09.2018)
    HM: 01:08:25 (04.10.2020)

  37. #8574

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    1.142
    'Gefällt mir' gegeben
    369
    'Gefällt mir' erhalten
    717

    Standard

    Ich leide hier schon irgendwie ziemlich mit. Irgendwie hab ich immer so latent das Gefühl, dass das bei dir (bme) auch etwas eine mentale Geschichte ist. Dir fehlt in jüngerer Vergangenheit etwas das Vertrauen in das was du tust bzw. lässt dich von einzelnen Negativerlebnissen gefühlt sehr stark aus der Bahn werfen.

    Was hast du denn für Alternativen? Nur Lugano ja/nein? So oder so würde ich laufen, wer nicht startet kann auch nich gewinnen. Aber ich würde auf jeden Fall die Augen Richtung Herbst offen halten, schon alleine der potenziell besseren Bedingungen wegen.

    Wobei mein aktueller Eindruck ist, dass es wieder eine sehr traurige Straßenlaufsaison wird. Bei dem Gedanken kann ich langsam echt kotzen, wenn wieder 25.000 Menschen in ein Fussballstadion dürfen, dann kann es doch nicht sein, dass auch jeder poplige Straßenlauf ein Problem ist.

    Wie bist du denn gerade Schuhtechnisch unterwegs? Mit den Saucony warst du ja nicht ganz glücklich wenn ich mich richtig erinnere. Hast du hier umgesattelt? ziehst du den Schujoker schon bei den QTEs?

  38. #8575

    Im Forum dabei seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.768
    'Gefällt mir' gegeben
    196
    'Gefällt mir' erhalten
    606

    Standard

    Zum Höhenloch, das kommt meistens Tag 3-8. Die QTE ist 11 Tage danach also kein Problem. Sicherlich lösen 9 Tage nicht die vollen Prozesse aus. Allerdings schleppte ich mich die letzten Tage übel durch die Gegend.

    Motivation: Bei mir sind die 10k einfach ausgelutscht. Zuerst das Ziel sub33 in M40 und SM Medaille. Dieses gleich erreicht in der M40. Dann Neues Ziel sub32:43 aka PB…
    Jahrelanger Kampf mit einem fast Profiläufer Aufwand. Immer 33:09-33:15 als SB über vier Jahre.
    Letzter Angriff dieses Jahr, Lausanne gestrichen. Leistungsentwicklung seit dem Retorten 10er @33:11 passt nicht. Ich will in Lugano 32:30-32:50 Laufen können. Für eine 33er tue ich mir den Stress nicht an.
    Laufe seit Mai Vaporfly. Der ist genial.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. übergreifender Austausch: sub3 und schneller
    Von Chri.S im Forum Trainingsplanung für Marathon
    Antworten: 2905
    Letzter Beitrag: 08.10.2019, 13:42
  2. Austausch 405
    Von bsmolder im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 15:50
  3. Akkuvergleich FR 305 und 310xt - wegen Austausch
    Von Hennes im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.09.2013, 15:33
  4. Saucony Kinvara 2 (38,5) und Mirage (39)
    Von Keks2010! im Forum Flohmarkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 13:57
  5. Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 18:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •