+ Antworten
Seite 347 von 374 ErsteErste ... 247297337344345346347348349350357 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.651 bis 8.675 von 9338
  1. #8651

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.848
    'Gefällt mir' gegeben
    4.939
    'Gefällt mir' erhalten
    2.286

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    Ich warte... Ich hab keine Ahnung, vielleicht lerne ich aus meinen bisherigen Fehlern und gebe keine Zeit an, gehe ohne Erwartungen rein und schaue was läuft
    Verstehe ich, das kann manchmal auch Sinn machen.
    So oder so, vong der Fitnezzzz bisse aufm guten Weg, datt wird :-)

  2. #8652

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.292
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    244

    Standard

    Ich hoffe dass dann auch durchziehen zu können.
    Gestern Abend im Regen auf der Bahn gab's die nächste Einheit, musste leider alleine laufen.
    12*400 in 71" mit 90"P
    Letztes Jahr ging die Einheit mit meinem Kumpel 1" schneller weg. Bin soweit zufrieden, auch wenn die Beine nicht so richtig wollten gestern Abend. Am WE beginnen dann so langsam die TDL und TWL. Begonnen wird mit 10*500/500 in etwa 10er RP und 10er RP+10-15". Meint ihr, das passt so von der pace her?
    LAUFEN
    5km - 16:00 (01.01.2022)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 33:50 (06.03.2022)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)


  3. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Running-Gag:

    RunSim (04.11.2021), Zemita (04.11.2021)

  4. #8653

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.848
    'Gefällt mir' gegeben
    4.939
    'Gefällt mir' erhalten
    2.286

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    Letztes Jahr ging die Einheit mit meinem Kumpel 1" schneller weg. Bin soweit zufrieden, auch wenn die Beine nicht so richtig wollten gestern Abend. Am WE beginnen dann so langsam die TDL und TWL. Begonnen wird mit 10*500/500 in etwa 10er RP und 10er RP+10-15". Meint ihr, das passt so von der pace her?
    Leider keine Ahnung, wie man solche TWls plant...

    aber...
    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    Ich hoffe dass dann auch durchziehen zu können.
    Gestern Abend im Regen auf der Bahn gab's die nächste Einheit, musste leider alleine laufen.
    12*400 in 71" mit 90"P
    ...das hört sich stark an
    War das Geh/Stehpause?

  5. #8654
    back to MD Avatar von Rajazy
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.935
    'Gefällt mir' gegeben
    2.870
    'Gefällt mir' erhalten
    1.143

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    Begonnen wird mit 10*500/500 in etwa 10er RP und 10er RP+10-15". Meint ihr, das passt so von der pace her?
    Meinst du mit 10er RP+10-15" bezogen auf 500m oder 10-15 Sek/km langsamer? Wahrscheinlich ersteres, dann passt würde ich sagen.

  6. #8655

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.292
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    244

    Standard

    @Simon:
    Ja war gehpause, war aber sich geplant. Die nasse Bahn war leider auch zu rutschig und hat der laufen anstrengend gemacht. Denke man kann durchaus auch Mal gehen in der Pause ;)

    @rajazy: Ja genau, 1000er pace, also die 500er dann 5-8" langsamer. Weiß nicht, ob's zu lasch oder zu hart ist, aber in 2 Wochen ist das das gleiche workout mit 750/250 geplant... Danke
    LAUFEN
    5km - 16:00 (01.01.2022)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 33:50 (06.03.2022)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)


  7. #8656
    back to MD Avatar von Rajazy
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.935
    'Gefällt mir' gegeben
    2.870
    'Gefällt mir' erhalten
    1.143

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    @rajazy: Ja genau, 1000er pace, also die 500er dann 5-8" langsamer. Weiß nicht, ob's zu lasch oder zu hart ist, aber in 2 Wochen ist das das gleiche workout mit 750/250 geplant... Danke
    Ah ok, danke. Das ist meiner Einschätzung nach zu hart (vielleicht jetzt nicht, aber wenn du später die Serie weiterführen würdest). Ich meinte mit bezogen auf 500m: die langsamen 500er dann 10-15" langsamer. Bei uns waren Tempovorgaben für TWLs meistens 10k-RT / 10k-RT+30" bezogen auf den KM. Taste dich erstmal rein und musst nicht sofort auf der oberen Kante laufen. Du könntest die schnellen etwas schneller laufen, aber die Spreizung würde ich bei nicht enger als 10"/500m laufen (eher 15" meine Tendenz). TWLs (zumindest war es so bei mir) wirken länger nach verglichen mit anderen Einheiten und brauchen mehr Regeneration, besonders wenn sie zu hart gelaufen werden.
    "Mittelstrecke ist Selbstbewusstsein und Überzeugung. Wer zögert, verliert." - hbef.

  8. #8657

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.292
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    244

    Standard

    Alles klar danke. Probieren wir dann Mal in der "langsamern" Version aus und nächste Woche könnten wir ja immernoch anpassen bei Bedarf
    LAUFEN
    5km - 16:00 (01.01.2022)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 33:50 (06.03.2022)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)


  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Running-Gag:

    Rajazy (05.11.2021)

  10. #8658

    Im Forum dabei seit
    22.09.2015
    Beiträge
    1.453
    'Gefällt mir' gegeben
    502
    'Gefällt mir' erhalten
    1.043

    Standard

    Zitat Zitat von Rajazy Beitrag anzeigen
    Ah ok, danke. Das ist meiner Einschätzung nach zu hart (vielleicht jetzt nicht, aber wenn du später die Serie weiterführen würdest). Ich meinte mit bezogen auf 500m: die langsamen 500er dann 10-15" langsamer. Bei uns waren Tempovorgaben für TWLs meistens 10k-RT / 10k-RT+30" bezogen auf den KM. Taste dich erstmal rein und musst nicht sofort auf der oberen Kante laufen. Du könntest die schnellen etwas schneller laufen, aber die Spreizung würde ich bei nicht enger als 10"/500m laufen (eher 15" meine Tendenz). TWLs (zumindest war es so bei mir) wirken länger nach verglichen mit anderen Einheiten und brauchen mehr Regeneration, besonders wenn sie zu hart gelaufen werden.
    +1 ... Ich habe letzte Jahr mit 800/800 und 1000/1000 TWLs experimentiert mit diesen Tempovorgaben und der Sprung von 800/800 zu 1000/1000 war da schon echt beachtlich. zusätzlich kannst du da ja auch an der Wiederholungszahl schrauben. Rolle lässt da bis zu 17(!!!!)x1000m laufen. Also nach oben ist da kein Limit.
    Von der Ausführung der Einheit finde ich die 30''/km Unterschied auch vernünftig. Bei kleineren Differenzen tu ich mich dann schon sehr schwer das Tempo richtig zu treffen.

    By the way: Ich hab mich gestern Nacht durch ein Kombo-Workout gekämpft. Erst Sprints 6x 10'bergan + 2x 90m in 12,0 (wie meistens auf der Straße). Danach noch 2x 2,5km in 3:58. Die ersten 2,5km gingen ganz gut. Beim zweiten Durchgang wurde es ab der Mitte ziemlich zäh. Da gibt es sicher mehrere Gründe, aber das gefühl bleibt: bei der spezifischen Ausdauer ist noch ziemlich viel Luft ... aber das ist auch gut so ;-)

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von DoktorAlbern:

    Rajazy (05.11.2021)

  12. #8659
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    5.290
    'Gefällt mir' gegeben
    641
    'Gefällt mir' erhalten
    2.527

    Standard

    Zitat Zitat von Rajazy Beitrag anzeigen
    Ah ok, danke. Das ist meiner Einschätzung nach zu hart (vielleicht jetzt nicht, aber wenn du später die Serie weiterführen würdest). Ich meinte mit bezogen auf 500m: die langsamen 500er dann 10-15" langsamer. Bei uns waren Tempovorgaben für TWLs meistens 10k-RT / 10k-RT+30" bezogen auf den KM. Taste dich erstmal rein und musst nicht sofort auf der oberen Kante laufen. Du könntest die schnellen etwas schneller laufen, aber die Spreizung würde ich bei nicht enger als 10"/500m laufen (eher 15" meine Tendenz). TWLs (zumindest war es so bei mir) wirken länger nach verglichen mit anderen Einheiten und brauchen mehr Regeneration, besonders wenn sie zu hart gelaufen werden.
    Ein guter Anhaltspunkt dafür ob das Tempo der langsameren Abschnitte passt ist es, einfach das Durchschnittstempo auszurechnen.

    Also bei so was wie den ursprünglich geplanten 10x(500 m @10k-RT, 500 m @10k-RT +10-15 s) landet man im Schnitt bei 10k-RT + 5-8 s. In anderen Worten wären das 10 km zwischen HMRT und 10k-RT – und dann auch noch unregelmäßig gelaufen und somit härter als bei gleichmäßigem Tempo. Kann man durchaus machen, ist dann aber wahrscheinlich schon relativ nahe an einer "Königseinheit" in einer HM-Vorbereitung von der Belastung her. Kommt also ganz drauf an, wo man aktuell steht in einer Vorbereitung (und natürlich, welchem Zweck der TWL dienen soll).

    Anders formuliert: Bei einem TWL den Temposchnitt etwas langsamer als bei einem gleichmäßig gelaufenen TDL der gleichen Distanz ansetzen und/oder die Distanz ein wenig verkürzen.
    Zuletzt überarbeitet von alcano (05.11.2021 um 09:20 Uhr)
    "The curious paradox is that when I accept myself just as I am, then I can change." Carl Rogers
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently." Bill Bowerman
    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent." Charlie Munger
    "Don’t go there until you need to go there." Steve Magness

  13. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von alcano:

    Rajazy (05.11.2021), Zemita (05.11.2021)

  14. #8660

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.292
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    244

    Standard

    Hallo alcano, danke für deinen Beitrag.
    Ich habe mich verschrieben, der twl soll erst einmal nur 5*500/500 sein und dann auf 5*750/250 erhöht werden und danach geht's dann auf 10*...
    LAUFEN
    5km - 16:00 (01.01.2022)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 33:50 (06.03.2022)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)


  15. #8661
    Alt! Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.522
    'Gefällt mir' gegeben
    729
    'Gefällt mir' erhalten
    773

    Standard

    Mit einer 37:30min (so circa) konnte ich mich nach jahrelanger Abstinenz auf der 10km-Distanz für diesen Faden qualifizieren und werfe meinen Hut in den Ring!

    Im kommenden Frühjahr werde ich ein paar Versuche unternehmen, damit mal wieder die 36 vorne steht❗😊

    Das Geschehen hier werde ich als stiller Mitleser weiter verfolgen.
    Zeiten 2021:

    3000m: 10:14,58min, persönliche Bestleistung (2019: 10:25,01min)
    10km: 37:30min (2016: 36:48min)

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....t=hinzuf%FCgen

  16. #8662
    Avatar von joda
    Im Forum dabei seit
    23.02.2011
    Beiträge
    303
    'Gefällt mir' gegeben
    188
    'Gefällt mir' erhalten
    136

    Standard

    Servus zusammen,
    nach 2 Wochen Saisonpause habe ich noch eine Woche Erkältungspase dran gehangen.
    Heute mit 3,5 km im 6er Schnitt erstmals wieder bisschen bewegt, werde ich wohl nächste Woche richtig ins Training starten.

  17. #8663

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.292
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    244

    Standard

    Servus auch wieder von mir
    Diese Woche gab es ordentlich aufs M**l. Am Sonntag 5*500/500 in 1:40-2:00, Montag dann 12km in 4:15 und heute lief es dann nicht ganz so gut, was ich mir aber schon gedacht habe. 8*1000 in 3:21 mit 2' locker dazwischen. Soweit so gut, weiter geht's
    LAUFEN
    5km - 16:00 (01.01.2022)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 33:50 (06.03.2022)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)


  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Running-Gag:

    RunSim (11.11.2021)

  19. #8664
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.479
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.858
    'Gefällt mir' erhalten
    3.721

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    Servus auch wieder von mir
    Diese Woche gab es ordentlich aufs M**l. Am Sonntag 5*500/500 in 1:40-2:00, Montag dann 12km in 4:15 und heute lief es dann nicht ganz so gut, was ich mir aber schon gedacht habe. 8*1000 in 3:21 mit 2' locker dazwischen. Soweit so gut, weiter geht's
    Running-Gag... kommst Du aus Montabaur? Dann muss Du einen (netten) Läufer kennen, der mich vor 10-12 Jahren so richtig genervt hat, weil er mir über 2 Jahre immer die Deutsche Meister-Tittel vor der Nase weggeschnappt hat. Jetzt müsste er so um 55 sein und immer noch 35/36 drauf haben.

    Übrigens 8x1000 mit 2'P finde ich schon sehr gut und 33:40 wert.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (11.11.2021)

  21. #8665
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.479
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.858
    'Gefällt mir' erhalten
    3.721

    Standard

    @ich:
    20x400 (85-91s) mit 100m in 25-27sP... Zurzeit teste ich mal Minipausen.
    Hat jemand mit so kurzen Pausen (etwas schneller als Trab) Erfahrung? Ab der Hälfte konnte ich nicht mal mein 10kmT-erreichen. Ist das normal?
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  22. #8666

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    1.133
    'Gefällt mir' gegeben
    474
    'Gefällt mir' erhalten
    1.140

    Standard

    Ich würde fast behaupten, ab einem bestimmten Zeitpunkt sind solche kurzen Pausen sogar anstrengender als einfach durchzulaufen. Sofort immer wieder neu zu beschleunigen ist sowohl körperlich als auch mental hart.
    200m: 25,63 (Mai 2022)
    400m: 54,08 (August 2021)
    800m: 1:58,93 (Juli 2021)
    1500m: 4:07,64 (Mai 2022)
    3000m: 9:16,20 (April 2022)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10KM: 33:59 (März 2022)

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    DoktorAlbern (16.11.2021)

  24. #8667

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.848
    'Gefällt mir' gegeben
    4.939
    'Gefällt mir' erhalten
    2.286

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    Servus auch wieder von mir
    Diese Woche gab es ordentlich aufs M**l. Am Sonntag 5*500/500 in 1:40-2:00, Montag dann 12km in 4:15 und heute lief es dann nicht ganz so gut, was ich mir aber schon gedacht habe. 8*1000 in 3:21 mit 2' locker dazwischen. Soweit so gut, weiter geht's
    Ich finde, das liest sich doch gut , wobei ich natürlich nicht weiß, was du dir bei den 1000ern insgeheim vorgenommen hattest
    Weitermachen und dann demnächst Früchte ernten


    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    @ich:
    20x400 (85-91s) mit 100m in 25-27sP... Zurzeit teste ich mal Minipausen.
    Hat jemand mit so kurzen Pausen (etwas schneller als Trab) Erfahrung? Ab der Hälfte konnte ich nicht mal mein 10kmT-erreichen. Ist das normal?
    Meine Meinung dazu kennst du ja bereits

    Was aber dazu passt:
    Hendrik Pfeiffer ist diese Woche folgende Einheit auf der Bahn gelaufen:
    20x300m mit 200m "Pause"

    300er in 48-51 (=2:40/2:50)
    und 200er "Pausen" in 46 (=3:50)

    Für mich ist das eine typische Einheit für "schnell laufen ohne sich abzuschießen".


    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Ich würde fast behaupten, ab einem bestimmten Zeitpunkt sind solche kurzen Pausen sogar anstrengender als einfach durchzulaufen. Sofort immer wieder neu zu beschleunigen ist sowohl körperlich als auch mental hart.
    Kann ich persönlich so nicht bestätigen. Die Pausen sind gegen Ende hin keine wirklichen Pausen mehr, das stimmt. Es sind halt unzureichende Pausen. Trotzdem wäre es für mich persönlich anstrengender durchzulaufen.

  25. #8668
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.479
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.858
    'Gefällt mir' erhalten
    3.721

    Standard

    Vor 2 Wochen habe ich 25x 300/100 gemacht und obwohl ich da 25x 100m Pause gemacht habe (gestern "nur" 20x) war ich dabei insgesamt deutlich schneller. Keine Ahnung... vielleicht durch die Gesamtbelastung verursacht, die bei mir zur Zeit sehr hoch ist.

    Egal... Grundlagen-Wettkämpfe kommen bald, dann wird man besser zuordnen können.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    RunSim (11.11.2021)

  27. #8669

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    1.133
    'Gefällt mir' gegeben
    474
    'Gefällt mir' erhalten
    1.140

    Standard

    Ich würde zustimmen, wenn es große Tempounterschiede wären. Bei 10x400m im 1500m-Tempo hilft natürlich jede Pause. Aber wenn man ein Tempo läuft, das man prinzipiell auch als TDL hinbekommt, kann das anders aussehen. Beispiel: TWL. Die anstrengendsten Momente dabei sind die ersten 10-20 Sekunden des langsamen Abschnitts.
    200m: 25,63 (Mai 2022)
    400m: 54,08 (August 2021)
    800m: 1:58,93 (Juli 2021)
    1500m: 4:07,64 (Mai 2022)
    3000m: 9:16,20 (April 2022)
    5KM: 16:43 (August 2019)
    10KM: 33:59 (März 2022)

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    RunSim (11.11.2021)

  29. #8670

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.848
    'Gefällt mir' gegeben
    4.939
    'Gefällt mir' erhalten
    2.286

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Vor 2 Wochen habe ich 25x 300/100 gemacht und obwohl ich da 25x 100m Pause gemacht habe (gestern "nur" 20x) war ich dabei insgesamt deutlich schneller. Keine Ahnung... vielleicht durch die Gesamtbelastung verursacht, die bei mir zur Zeit sehr hoch ist.

    Egal... Grundlagen-Wettkämpfe kommen bald, dann wird man besser zuordnen können.
    Bei diesen Einheiten mit Minipausen sollte man sich mMn 4-6 Wochen Zeit nehmen, damit die Verbesserungen auch wirklich messbar sind.
    Und dnan jede Woche eine solche Einheit mit entsprechender Progresison.
    Also bei mir hat das bislang immer funktioniert.

  30. #8671
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.479
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.858
    'Gefällt mir' erhalten
    3.721

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Bei diesen Einheiten mit Minipausen sollte man sich mMn 4-6 Wochen Zeit nehmen, damit die Verbesserungen auch wirklich messbar sind.
    Kannst Du auch eine Erklärung dafür umschreiben?

    Ich kenne die Einheiten als 3x Intervall von Ronnestad.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  31. #8672
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.479
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.858
    'Gefällt mir' erhalten
    3.721

    Standard

    Zitat Zitat von hbef Beitrag anzeigen
    Ich würde zustimmen, wenn es große Tempounterschiede wären. Bei 10x400m im 1500m-Tempo hilft natürlich jede Pause. Aber wenn man ein Tempo läuft, das man prinzipiell auch als TDL hinbekommt, kann das anders aussehen. Beispiel: TWL. Die anstrengendsten Momente dabei sind die ersten 10-20 Sekunden des langsamen Abschnitts.
    So sehe ich das auch.
    TWL ist schon mal was spezielles als Intervalle mit Trabpause. Hier will ich herausfinden, wie sich die Dauer und Art (!!!) der Pause auf die Leistung auswirkt.
    100m Trab in 25s und Trab in 35s sind da schon Welten! Bei 25s ist das schon TWL, bei 35s eher Intervall.
    Jetzt habe ich bemerkt, dass es für mich (schätze 800-1500 Typ) die 25x300/100 deutlich einfach als 20x400/100 sind.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  32. #8673

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.292
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    244

    Standard

    Hallo Rolli,
    Ja ich bin aus Montabaur. Mir fallen da speziell 2 Leute ein, näheres per PN ;)

    Also ich bin die 6*1000 in 3:13 gelaufen. Dachte die 8*1000 könnten dann mit 1' weniger pause so in 3:18-19 gehen. Aber gestern war glaube ich einfach die Tagesform nicht da. 30m der Bahn waren schon glatt, es war das erste Mal bei kalten Temperaturen um den Gefrierpunkt, da muss ich mich erstmal dran gewöhnen. Die Lunge war unterfordert und die Beine wollten nicht schneller drehen aber gut.
    Anfang Dezember gibt's dann 10*1000 mit 1'P und 3*3000 und dann wird schon eher das 10er Tempo rauskommen ;)
    LAUFEN
    5km - 16:00 (01.01.2022)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 33:50 (06.03.2022)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)


  33. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Running-Gag:

    Rolli (11.11.2021), RunSim (11.11.2021)

  34. #8674

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.848
    'Gefällt mir' gegeben
    4.939
    'Gefällt mir' erhalten
    2.286

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    Anfang Dezember gibt's dann 10*1000 mit 1'P und 3*3000 und dann wird schon eher das 10er Tempo rauskommen ;)
    Hört sich gut an



    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Kannst Du auch eine Erklärung dafür umschreiben?

    Ich kenne die Einheiten als 3x Intervall von Ronnestad.
    Das, was ich meine, sind nur meine persönlichen Erfahrungen.
    Und hier habe ich festgestellt, dass man durch zwei gelaufene Einheiten noch keinen messbaren/spürbaren Verbesserungen erhalten wird. Zumindest war das bei mir so.


    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Jetzt habe ich bemerkt, dass es für mich (schätze 800-1500 Typ) die 25x300/100 deutlich einfach als 20x400/100 sind.
    Also das ist bei mir aber auch so.
    Ohne es selber gelaufen zu sein, aber die 20x400m wären für mich auch deutlich anstrengender als die 25x300m.
    Meine Erklärung wäre, dass bei den 400ern das Verhältnis Belastung-Pause merkbar anders ist, d.h. intensiver. Das würde mich jetzt also nicht sonderlich wundern.

  35. #8675
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.479
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.858
    'Gefällt mir' erhalten
    3.721

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Also das ist bei mir aber auch so.
    Ohne es selber gelaufen zu sein, aber die 20x400m wären für mich auch deutlich anstrengender als die 25x300m.
    Meine Erklärung wäre, dass bei den 400ern das Verhältnis Belastung-Pause merkbar anders ist, d.h. intensiver. Das würde mich jetzt also nicht sonderlich wundern.
    So habe ich mir auch erklärt... kommende Woche 17x500/100
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  36. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    joda (15.11.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. übergreifender Austausch: sub3 und schneller
    Von Chri.S im Forum Trainingsplanung für Marathon
    Antworten: 2905
    Letzter Beitrag: 08.10.2019, 12:42
  2. Austausch 405
    Von bsmolder im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 14:50
  3. Akkuvergleich FR 305 und 310xt - wegen Austausch
    Von Hennes im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.09.2013, 14:33
  4. Saucony Kinvara 2 (38,5) und Mirage (39)
    Von Keks2010! im Forum Flohmarkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 12:57
  5. Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 17:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •