+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    05.03.2008
    Beiträge
    17
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufschuh: Gepolstert oder nicht (z.B. Vivobarefoot)?

    Lieber Admin! ich habe diesen Beitrag soeben bereits hier im Forum geposted, finde ihn aber nicht mehr. Daher setze ich ihn nun erneut hier in diese Unterrubrik. Den anderen Beitrag daher gerne löschen, falls er "auftaucht"...

    Hallo zusammen,

    ich möchte nach langer Verletzungspause (Patellaspitzensyndrom, welches mich nach nur etwa 6 Wochen "Laufkarriere" über Jahre quälte) wieder mit dem Laufen beginnen und hatte eine Laufstunde mit einem hier in unserer Gegend ziemlich renommierten Lauftrainer, der mir zeigen sollte, wie ich richtig laufe und erneuten Knieproblemen vorbeuge.

    Er empfiehlt unbedingt den Mittelfußlauf mit sehr hoher Schrittfrequenz (also nicht das Abrollen über die Ferse, welches wohl nahezu alle von Euch praktizieren?) und unbedingt das Tragen eines sehr dünnen Laufschuhs (in meinem Fall den Vivobarefoot One). Kennt Ihr diese "Barfuß-Lauftechnik"? Hier gibt es mehr Infos dazu: LERNE DIE BARFUß-LAUFTECHNIK | VIVOBAREFOOT

    Ich vermute mal, dass die allermeisten von Euch mit einem gepolsterten Schuh (Brooks, Reebok etc.) laufen. Was spricht für Euch gegen einen dünnen Vivo? Oder läuft hier jemand auf Vivo oder ähnlichem?

    Wichtige Anmerkung zu mir: 180 cm groß, 100 kg schwer (also rund 20 kg Übergewicht), abklingende Rückenprobleme (seit ich endlich wieder Sport mache), ansonsten "kerngesund".

    Meine kurze "Laufkarriere", die mit den o.g. Problemen endete, hatte ich mit dem "Brooks Dyad 4". Wobei ich dem Schuh nicht die Schuld an meinen Knieproblemen geben möchte.

    Vielen Dank im Voraus für Eure Kommentare und Anregungen!


  2. #2

    Im Forum dabei seit
    08.04.2013
    Beiträge
    272
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Mir war es möglich, ohne vorher barfuß hocken und springen zu üben, ohne Schuhe zu laufen.

    Ging auch ohne währenddessen über die Schrittfrequenz, eine stablie Haltung oder eine aufrechte Brust nachzudenken.


    Ist ja nett von der Firma, das sie ein bißchen Info anbieten, aber nach meinem Wissen ist das Blödsinn, bzw. man kann auch gut ohne diese Anweisungen barfuß laufen.
    Wobei ich es nicht auf deren Weise ausprobiert habe, vielleicht ist es ja besser.

    Es gibt Untersuchungen, welche meinen belegen zu können, daß barfußlaufen = ungedämpftes laufen durch die Beanspruchung zusätzlicher Fußmuskeln die auftretende Kraft, auf anderen Wegen transportiert, welche dazu führt, das die Kniee entlastend werden.

    Mittelfußlauf verstehe ich nicht, es ist halt unangenehm, wenn die Ferse auf den Boden dotzt, aber kann man auch mit umgehen, muß man nicht zwingend vermeiden.

    Manchmal liest man, daß barfußlaufen automatisch mehr den Ballen miteinbezieht, das kann ich bei mir nicht so sagen.

    Die Waden werden auf jeden Fall deutlicher belastet, dauert etwas sich daran zu gewöhnen.

  3. #3
    mit einem riesen Grinsen
    Im Forum dabei seit
    22.02.2007
    Ort
    mitten im Pott
    Beiträge
    1.283
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von FotoTotti Beitrag anzeigen
    Lieber Admin! ich habe diesen Beitrag soeben bereits hier im Forum geposted, finde ihn aber nicht mehr. Daher setze ich ihn nun erneut hier in diese Unterrubrik. Den anderen Beitrag daher gerne löschen, falls er "auftaucht"...
    Das ist ganz einfach: guck mal in der Zeile direkt unter dem blauen Runner'sWorld-Balken, da findet sich ziemlich in der Mitte ein Button "Meine Beiträge" .. rate mal, was man da findet



    Und mal zum Thema, Du schreibst "(also nicht das Abrollen über die Ferse, welches wohl nahezu alle von Euch praktizieren?) " woher beziehst Du dieses Wissen? Hast Du alle von uns hier laufen sehen? Ichwürde mal schätzen, dass es max. 50% sind.

    und in diesem Unterthema hast Du dich bestimmt auch schon komplett durchgelesen, richtig?

    Hier ist übrigens auch dein anderer Beitrag inkl. der Antworten, vielleicht kann das jemand zusammenpappen? Zwei identische Beiträge müssen nun ect nicht sein... zumal das für mich hier stark nach Werbung aussieht (und wenn es nur der 'rennomierte' Laufpapst ist)
    Lieben Gruß
    Sabine


    **** Ich soll mit ein Ziel setzen, habe ich gehört ... also gut: ich will endlich den A... hochbekommen und wieder mit Spaß laufen können. Und nicht nach 5km völlig fertig sein. Also runter vom Sofa und raus geht's ... ****

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Laufschuh: Gepolstert oder nicht (Vivobarefoot)?
    Von FotoTotti im Forum Ausrüstung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 19:56
  2. Laufschuh Weiten D oder B
    Von bube17 im Forum Laufschuhe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 14:40
  3. Vivobarefoot offroad mid - Testbericht
    Von Martinwalkt im Forum Barfuß laufen / minimalistisches Schuhwerk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 20:51
  4. Vivobarefoot Neo, quasi neu!
    Von Pico im Forum Flohmarkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 07:11
  5. Verkaufe VIVOBAREFOOT
    Von DaniRun im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.08.2011, 15:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •