Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 151 von 153 ErsteErste ... 51101141148149150151152153 LetzteLetzte
Ergebnis 3.751 bis 3.775 von 3804
  1. #3751

    Im Forum dabei seit
    16.04.2009
    Beiträge
    1.744
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Wahnsinn Yuki Kawauchi gewinnt tatsächlich den Boston-Marathon, nachdem er zwischenzeitlich sogar schon anderthalb Minuten Rückstand auf Kirui hatte. Yuki kann aber wie kein anderer kämpfen bis zum Umfallen.

  2. #3752
    läuft und läuft und läuft ... Avatar von GeorgSchoenegger
    Im Forum dabei seit
    23.04.2012
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    2.906
    'Gefällt mir' gegeben
    46
    'Gefällt mir' erhalten
    75

    Standard

    Überhaupt recht überraschende Ergebnisse ... harte Bedingungen, und irgendwie habe ich den Eindruck, die Athleten, die auch üblicherweise länger brauchen, hatten heute bei diesen langsamen Zeiten einen kleinen Vorteil - Kirui hat schpon lange nicht mehr so lange Gasgeben müssen
    "Only that day dawns to which we are awake." - H.D.Thoreau
    Meine Wettkämpfe in der km-Spiel Tabelle
    Meine Lauf-Fotoalben (mit vielen Tiroler Laufstrecken)

  3. #3753

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    307
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Zitat Zitat von Tvaellen Beitrag anzeigen
    und er ist schon 37....
    Ich glaube nicht, dass er seinen deutschen Rekord nochmals verbessert. Schon eine Zeit unter 2:10 wäre eine große Überraschung.
    Naja, er hat es in Frankfurt 2017 gerade so geschafft, als es kaum einer erwartet hätte, und die Bedingungen waren nicht ideal. Wenn im Herbst nochmal alles passt, kann er durchaus nochmal unter 2:10 laufen. Aber natürlich kann man die Zukunft des dt. Marathons nicht auf einen 37jährigen setzen. Das Blöde ist, dass die nächsten wie Pflieger und Pfeiffer bisher noch näher an 2:15 als an 2:09 laufen und danach die 2:16-17. Einige davon sind allerdings noch jung und es ist nicht auszuschließen, dass da noch deutliche Verbesserungen drin sind. Vermutlich wird in zwei bis drei Jahren aber Tesfaye der beste Marathonläufer sein und dem ist auch ein neuer Rekord zuzutrauen.

  4. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von mountaineer:

    leviathan (16.04.2018), Tvaellen (16.04.2018)

  5. #3754

    Im Forum dabei seit
    12.05.2013
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    54
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Superspannendes Rennen bei den Bedingungen und ohne Pacemaker! Ich habe noch nicht viele Marathons live geschaut, aber der macht schon Lust auf mehr. Überrascht war ich von der Fernsehübertragung: Es wurden wirklich nie die Verfolger oder die Ausstiege gezeigt. Ob (und wann) die zwischenzeitlich zweit- und drittplatzierte Frau ausgestiegen sind, blieb bis zum Zieleinlauf unklar – und da waren dann plötzlich Läuferinnen, die höchstens beim Start gezeigt wurden. Auch die Strecke bzw. Topografie wurde zwischendurch nicht eingeblendet, so dass mir als Streckenunkundigem nicht klar war, ob jetzt noch ein Anstieg kommt oder nicht.

    Was auch immer Gabius' Aussichten für die Zukunft sein mögen, halte ich es doch für sehr spekulativ, sie gerade an seinem heutigen Ausstieg festzumachen. Gefühlt sind 2/3 vom Elitefeld nicht ins Ziel gekommen und ich würde eher meinen, dass Gabius genug Erfahrung hat, um zu wissen, wann ein früher Ausstieg sinnvoller ist als unnötiges Weiterquälen. – Aber ist es normal, dass so viele Eliteläufer nicht die passende Ausrüstung haben? Probieren die das im Training nicht aus, um für alle Bedingungen gewappnet zu sein? Oder ist die Strategie, lieber volles Risiko einzugehen als von vornherein mit passender Ausrüstung langsamer anzugehen? Kann man sich da nicht was anderes anziehen, eine 2:28:15 laufen (als Mann), damit 15. werden und noch ein wenig Preisgeld einkassieren? Vielleicht bin ich hier zu naiv, aber Platz 15 in Boston und $1500 wäre doch auch was!

  6. #3755
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.751
    'Gefällt mir' gegeben
    242
    'Gefällt mir' erhalten
    399

    Standard

    Gabius hat sich bei Facebook gemeldet.
    Seine Wadenmuskeln haben bei der Kälte sofort Dicht gemacht und er ist dann bei km 10,5 ausgestiegen.

    Zitat Zitat von Kepler Beitrag anzeigen
    Probieren die das im Training nicht aus, um für alle Bedingungen gewappnet zu sein?
    Nach dem Hagel in HH wurden die Eliteläufer von den Reportern gefragt, ob sie schonmal bei Hagel gelaufen seien. Die Antwort war bei allen gleich: "Nö". Einem Großteil der Amateure, die sich in HH auf HH vorbereitet hatten, dürfte schon genau das passiert sein (mir auch).

    Die Trainingslager werden eher in warmen Regionen abgehalten - und wie sollte man sowas auch testen? 42km bei WK-Tempo wird eh nicht geübt und das ist nunmal eine andere Hausnummer als Training. Mit den Jacken werden die aber irgendwann mal gelaufen sein und wenn der Windwiderstand entscheidend gebremst hätte, hätten die das gemerkt, ich glaube dieser Punkt sah schlimmer aus, als es war.
    Zudem: Die "Jackenträger" hatten extra eine zweite Startnummer auf dem Trikot unter der Jacke, sie hätten sich jederzeit der Jacke entledigen können und die Reißverschlüsse waren freigehalten, sie hätten sie auch einfach ein Stück öffnen können.

    Es ist einfach sehr individuell, was die richtige Auswüstung ist. Bei den Frauen hat Jacke gegen Trikot gewonnen, bei den Männern Trikot gegen Jacke. Ich selbst bin vorgestern mit einem Freund durch den kalten Regen gelaufen, wir waren im Prinzip gleich gekleidet. Ihm sind die Hände eingefroren, mir nicht.

    Mit tat nur die Frauen-Siegerin leid, die schlotternd bei der Siegerehrung stand, die gefühlt ewig dauerte. Hätte man die nicht um 5 Minuten verschieben können, damit sie sich einmal abtrocknen und in frische Klamotten schlüpfen kann?

    Mein Lauftagebuch

    Planung 2018:
    29.4.: Marathon Hamburg (
    Vorbereitung 8.4.: HM Berlin),
    27.5.: 10km Hasenlauf Hoisbüttel, 1.7.: HM Hamburg,
    28.10.: Marathon Frankfurt
    (
    Vorbereitung 23.9.: HM HH-Wandsbek)

  7. #3756

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    307
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Die Wahrscheinlichkeit solche extrem widrigen Bedingungen zu haben, ist vermutlich zu gering, als dass man das sinnvoll üben könnte. Und wenn aufgeben, dann besser früher.
    Bin auch gespannt, ob Gabius dann stattdessen einen anderen Frühjahrsmarathon läuft.
    EDIT: hier Gabius zu seinen Plänen: Urlaub und dann 10000m, Marathon erst wieder im Herbst.
    https://germanroadraces.de/?p=98337


    Wie unterschiedlich Läufer mit Kälte zurecht kommen hat man auch bei etlichen Crossläufen (die freilich viel kürzer sind als Marathon) gesehen. Da war etwa bei der EM im Herbst bei ca. 0 Grad und Wind von Mütze und Tights bis zu bauchfreien Tops alles dabei.
    Ich bin als Schüler mal einen ca. 10minütigen Cross bei deutlichem Frost gelaufen und hatte trotz (fingerlosen) Handschuhen mit Pulswärmer (weiß nicht, ob diese Dinger einen Namen haben) danach so eingefrorene Hände, dass ich die Schuhe nicht aufknoten konnte...

  8. #3757
    Avatar von Spiridon08
    Im Forum dabei seit
    12.09.2014
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    66
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen
    Bin auch gespannt, ob Gabius dann stattdessen einen anderen Frühjahrsmarathon läuft.
    EDIT: hier Gabius zu seinen Plänen: Urlaub und dann 10000m, Marathon erst wieder im Herbst.
    https://germanroadraces.de/?p=98337


    Auf Instagram hat Gabius erwähnt, er habe nach dem Rennen gestern tatsächlich kurz mit dem Gedanken gespielt, in Wien oder London anzurufen, aber er könnte die Spannung jetzt nach Boston nicht noch eine Woche aufrechterhalten. Daher startet er erst wieder im Herbst.
    10km: 38:18 (Postlaf 2017, Luxemburg)
    HM: 1:30:45 (Trierer Stadtlauf, 2017)
    M: 3:17:44 (Vienna City Marathon 2018)

  9. #3758
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.040
    'Gefällt mir' gegeben
    818
    'Gefällt mir' erhalten
    920

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Nach dem Hagel in HH wurden die Eliteläufer von den Reportern gefragt, ob sie schonmal bei Hagel gelaufen seien. Die Antwort war bei allen gleich: "Nö". Einem Großteil der Amateure, die sich in HH auf HH vorbereitet hatten, dürfte schon genau das passiert sein (mir auch).
    In Boston waren die Bedingungen schon vor dem Start klar, man konnte sich dementsprechend anziehen, das Problem im Hamburg war, dass der Eisregen erst 500m nach dem Start kam, und somit musste man durch.

  10. #3759
    Avatar von schmittipaldi
    Im Forum dabei seit
    31.05.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    589
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Genau.
    Zwischendurch dann wieder fast sonnige Abschnitte (warm!), und dann wieder Hagel so ungefähr beim Halbmarathon-Durchgang...
    Wind und Temperaturen waren ja fast vergleichbar, ggf. etwas kälter in Bosten.
    Ich muss sagen, dass dazu ein langärmliges Kompressionsshirt mit einem kurzen Laufshirt sowie Handschuhe und lange Kompressionssocken top waren als Ausrüstung.
    Ob man wirklich Windbreaker, wasserdichte Jacken, "Sturmhauben" etc. braucht weiß ich nicht...
    sub 3:20 nach Hal Higdon, sub 3:10 nach Greif, sub 3:00 nach Pfitzinger, sub 2:50 nach Pfitzinger, und jetzt?! "Greifinger"...

  11. #3760
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.040
    'Gefällt mir' gegeben
    818
    'Gefällt mir' erhalten
    920

    Standard

    Zitat Zitat von schmittipaldi Beitrag anzeigen
    Genau.
    Zwischendurch dann wieder fast sonnige Abschnitte (warm!), und dann wieder Hagel so ungefähr beim Halbmarathon-Durchgang...
    Wind und Temperaturen waren ja fast vergleichbar, ggf. etwas kälter in Bosten.
    Ich muss sagen, dass dazu ein langärmliges Kompressionsshirt mit einem kurzen Laufshirt sowie Handschuhe und lange Kompressionssocken top waren als Ausrüstung.
    Ob man wirklich Windbreaker, wasserdichte Jacken, "Sturmhauben" etc. braucht weiß ich nicht...
    +1, Jedenfalls waren ein extra dünner Singlet und Kurzshort zu optimistisch.

  12. #3761

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    131
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Ich verstehe Gabius irgendwie nicht ganz. Warum kneift er nicht den A...llerwertesten zusammen und startet in London oder Wien? Wenn seine Form so top ist, wie er glauben macht, dann muss er die doch nutzen! Er ist ja keine 21 mehr und bekommt nicht mehr viele Chancen auf einen wirklich guten Marathon.

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Ted86:

    GeorgSchoenegger (18.04.2018)

  14. #3762

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    131
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard bytheway

    Warum laufen eigentlich so viele Nichtafrikaner einen so grottigen Stil? Bei Kawauchi fiel mir das auf und insbesondere auch bei den Frauen (dort auch bei den Afrikanerinnen). Sie ziehen die Ellbogen nicht gerade sondern im Halbkreis seitlich am Körper vorbei. Auf diesem Niveau sollte man da doch dran arbeiten.

  15. #3763
    Avatar von McAwesome
    Im Forum dabei seit
    09.04.2012
    Ort
    Ffm
    Beiträge
    1.765
    'Gefällt mir' gegeben
    452
    'Gefällt mir' erhalten
    491

    Standard

    Zitat Zitat von schmittipaldi Beitrag anzeigen
    Genau.
    Zwischendurch dann wieder fast sonnige Abschnitte (warm!), und dann wieder Hagel so ungefähr beim Halbmarathon-Durchgang...
    Wind und Temperaturen waren ja fast vergleichbar, ggf. etwas kälter in Bosten.
    Ich muss sagen, dass dazu ein langärmliges Kompressionsshirt mit einem kurzen Laufshirt sowie Handschuhe und lange Kompressionssocken top waren als Ausrüstung.
    Ob man wirklich Windbreaker, wasserdichte Jacken, "Sturmhauben" etc. braucht weiß ich nicht...
    Das Problem war wohl, dass man in Boston fast über die komplette Distanz gegen den Wind gelaufen ist, A-nach-B-Strecke. Der Regen war auch permanent heftig, in Hamburg hats zwar am Anfang ordentlich geschüttet, aber danach war es doch fast durchgängig okay. Der Wind war natürlich auch phasenweise heftig, aber ich glaube, dass es kein Vergleich zu Boston war. Kältere Temperaturen + permanenter Gegenwind + permanenter Regen ist schon ne andere Hausnummer als Schauer + Windböen + halbwegs normale Temperaturen. Aber klar, wenn man da falsch angezogen war, konnte einem der Schauer am Anfang schon den Stecker ziehen.

  16. #3764
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    9.158
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    158

    Standard

    Mir wäre mein Laufstil egal, wenn ich so schnell laufen könnte. ;-)
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    JoelH (18.04.2018)

  18. #3765

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    131
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Bei dir macht aber der zeitverlust durch den Laufstil nicht einige 1000 Dollar Preisgeld aus ;)

  19. #3766
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    9.158
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    158

    Standard

    Schau Dir mal Paula Radcliffe an. Ob die mit einem anderen Laufstil schneller oder langsamer gewesen wäre? Never change a running System....
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  20. #3767
    Avatar von runner00
    Im Forum dabei seit
    24.08.2015
    Beiträge
    853
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    13
    Bestzeiten:
    1500 m: 4:09,98 min (16.07.2017)
    3000 m: 9:07,81 min (09.06.2017)
    5000 m: 17:15,1 min (03.10.2015)
    5 km: 16:08 min (13.05.2017)
    10 km: 33:28 min (15.04.2018)

  21. #3768

  22. #3769

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    131
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Kawauchi als Profi. Das wird echt spannend. Vielleicht sehen wir Ihn bei der Konzentration auf wenige Marathons und einem noch gezielteren Training in den Kampf um den Weltrekord eingreifen. Steffny hatte mal angedeutet, dass er das spannend fände zu sehen, wie Kawauchi sich entwickelt wenn er seltener startet.

  23. #3770

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    307
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    das wird sicher interessant, aber dass er durch eine Trainingsumstellung 5 min rausholen kann, kommt mir eher unwahrscheinlich vor.
    erstmal London mit evtl dem Frauen-WR in Gefahr!

  24. #3771

    Im Forum dabei seit
    25.04.2013
    Beiträge
    1.922
    'Gefällt mir' gegeben
    114
    'Gefällt mir' erhalten
    229

    Standard

    Soweit ich weiß darf Kawauchi in seinem beamtenähnlichen Job keine Nebeneinkünfte annehmen.
    Da hatte ich mich sowieso gefragt wie er das jetzt mit den 150 000 $ macht... Die Antwort ist wohl, dass er seinen Job aufgibt, allein schon um das Geld annehmen zu dürfen.

  25. #3772

    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    261
    'Gefällt mir' gegeben
    65
    'Gefällt mir' erhalten
    68

    Standard

    Laut dem Artikel hier kann er kein Sponsoring akzeptieren, aber Preisgelder:
    https://www.theguardian.com/lifeands...vourite-runner

    Krasser Typ, von seinen Rekorden in Bezug auf meiste Sub2:20 und Sub2:12 hatte ich schon vorher gelesen.

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Tvaellen (21.04.2018)

  27. #3773

    Im Forum dabei seit
    23.10.2017
    Beiträge
    131
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen
    das wird sicher interessant, aber dass er durch eine Trainingsumstellung 5 min rausholen kann, kommt mir eher unwahrscheinlich vor.
    erstmal London mit evtl dem Frauen-WR in Gefahr!
    In London ist mehr als nur der Frauenweltrekord in Gefahr! Wenn bei Kipchoge alles zusammen passt, läuft er auch WR.
    Nur die Trainingsumstellung wird für Kawauchi nicht unbedingt 5 Minuten bringen, aber die Gesamtumstellung inklusive weniger Wettkämpfen als bisher (So er dies denn vorhat) könnte genau diese 5 Minuten bringen. Bisher läuft er ja entgegen aller als sicher geltenden Erkenntnisse was Regenaration und Formaufbau angeht. Selbst wenn es erst mal "nur" 3 Minuten sind, macht er dadurch einen Quantensprung.

  28. #3774
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.723
    'Gefällt mir' gegeben
    340
    'Gefällt mir' erhalten
    492

    Standard

    gibt es morgen einen in D empfangbaren Livestream aus London?

  29. #3775

    Im Forum dabei seit
    22.03.2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    580
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Tvaellen Beitrag anzeigen
    gibt es morgen einen in D empfangbaren Livestream aus London?
    Wie üblich sind hier http://trackandfield.bplaced.net/201...trekordversuc/ einige Streams verlinkt (etwas nach unten scrollen!). Ob's funktioniert, sehen wir wohl erst morgen.

+ Antworten
Seite 151 von 153 ErsteErste ... 51101141148149150151152153 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der große LaLaLa oder 42195 Meter durch Düsseldorf
    Von BassTian im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 15:26
  2. Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 20:08
  3. Der große Tag ! Brauche Tips!
    Von RanaLoquax im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 03.04.2006, 19:12
  4. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.01.2006, 11:17
  5. Der große Offtopic-Thread
    Von Kohai im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 452
    Letzter Beitrag: 10.08.2004, 11:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Von Orkan Friederike beeinträchtigt
2. Lauf der TUSEM Waldlaufserie 2018

Foto: Veranstalter

Der zweite Lauf der TUSEM Waldlaufserie 2018 wurde zwar von Orkan Friederike beeinträchtig... ...mehr

Tragen Sie Sportkleidung auch im Alltag?
Sportkleidung im Alltag

Foto: Hersteller

Für unsere Rubrik Tacheles befragen wir monatlich unsere Leser. Für die März-Ausgabe wolle... ...mehr

Eine Innovation, die Spaß macht
Laufschuh Topo Athletic Ultrafly

Foto: Runner's World

In unserer Rubrik "Dauertest" wird Laufausrüstung von der Redaktion einem Stresstest unter... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG