+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 74
  1. #1
    Avatar von Schweizlove
    Im Forum dabei seit
    17.03.2011
    Ort
    5432 Neuenhof, Schweiz
    Beiträge
    349
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Dosierung für Hekla Lava D12

    Hallo zusammen,

    kennt jemand die Dosierung für diese Globuli.

    Ich hatte sie mir mal besorgt, aber kann mich nicht mehr an die Dosierung erinnern.

    Vielen Dank für Infos,

    lg Schweizlove
    Steingeiss - Rüslerläuferin


  2. #2
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.224
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    374

    Standard

    Täglich 3 x 4, aber darauf achten, aus welcher Eruption - am besten aus der Zeit vor der menschlichen Besiedlung.

    Knippi

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    11.07.2006
    Beiträge
    1.482
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo !
    Bei D12 lediglich 2x tgl. Bei Überdosierung entsteht ein gegenteiliger Effekt (Prüfsymptom)

    Gruß Rolf (klass. Homöopath)
    13.5.07 : HM des Karstadt-Marathon : 2.14 h
    02.12.07 : HM Bertlicher Straßenlauf : 1.58h
    18.05.08 : HM des Karstadt-Marathon: 2:04h
    30.11.08 : Marathon in Bertlich : 4:34h
    12.09.10 : Münster Marathon : 4:28h

  4. #4
    Avatar von Murks
    Im Forum dabei seit
    07.02.2013
    Beiträge
    655
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich um pulverisiertes Vulkangestein handelt, das im Verhältnis 1:1.000.000.000.000 (=D 12) verdünnt ist? Ich würde dann vermuten, dass es relativ egal ist, ob man zwei oder vier Tabletten am Tag nimmt.


    Gruß
    Markus

  5. #5
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.224
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    374

    Standard

    Zitat Zitat von Murks Beitrag anzeigen
    Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich um pulverisiertes Vulkangestein handelt, das im Verhältnis 1:1.000.000.000.000 (=D 12) verdünnt ist? Ich würde dann vermuten, dass es relativ egal ist, ob man zwei oder vier Tabletten am Tag nimmt.
    Deren Jungs haben ihre Liegestütze auf dem Schlackeplatz gemacht und dann nach 1 Woche "de nederlandse elftal" 2:0 abgepudert .

    Knippi

  6. #6
    Läufer Avatar von Sergej
    Im Forum dabei seit
    26.06.2006
    Beiträge
    2.053
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Eigentlich wollte ich schreiben, nicht zu viele, da Globuli als Zuckerperlen nicht gut für die Zähne sind sind.
    Allerdings sind sie so leicht, das es auf ein paar mehr oder weniger nicht ankommt.
    Profis sind berechenbar, die Amateure sind wirklich gefährlich. E.A. Murphy

  7. #7
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.019
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    1.324

    Standard

    Ist doch Teuer das Zeug. Einmal zum Ätna gepilgert und sich paar Kilo selber mit nach Hause genommen. Das dürfte ein paar Jahre halten

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  8. #8
    Avatar von Schweizlove
    Im Forum dabei seit
    17.03.2011
    Ort
    5432 Neuenhof, Schweiz
    Beiträge
    349
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Steingeiss - Rüslerläuferin


  9. #9
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.308
    'Gefällt mir' gegeben
    792
    'Gefällt mir' erhalten
    593

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ist doch Teuer das Zeug. Einmal zum Ätna gepilgert und sich paar Kilo selber mit nach Hause genommen. Das dürfte ein paar Jahre halten
    Wie kriegst du das Zeug hinreichend fein? Ich hab noch ein paar Lavabröckchen vom Ätna zuhause - aber ich fürchte, wenn ich die in meine Kaffeemühle stecke, ist das Mahlwerk Schrott!

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    11.07.2006
    Beiträge
    1.482
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Markus

    Zitat Zitat von Murks Beitrag anzeigen
    Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich um pulverisiertes Vulkangestein handelt, das im Verhältnis 1:1.000.000.000.000 (=D 12) verdünnt ist? Ich würde dann vermuten, dass es relativ egal ist, ob man zwei oder vier Tabletten am Tag nimmt.
    Soweit hast du Recht, allerdings hast du den Prozeß der Potenzierung / Verreibung nicht mit berücksichtigt. Die Verdünnung alleine würde
    gar nichts bewirken.
    Die "Potenz" der D12 hat eine Wirkdauer von ca 1/2 Tag. Deshalb 2x tgl. Wenn man das Mittel in schnellerer Frequenz einnimmt, entstehen
    unerwünschte Wirkungen.

    Auch wenn ich großen Respekt vor den hochqualifizierten Beiträgen der anderen habe, die sich für klüger halten als zig-Tausende von
    Patienten,- der Thread zielt lediglich auf eine Dosierungsfrage, nicht auf Sinn oder Unsinn dieser Behandlungsmethode.


    Gruß Rolf
    13.5.07 : HM des Karstadt-Marathon : 2.14 h
    02.12.07 : HM Bertlicher Straßenlauf : 1.58h
    18.05.08 : HM des Karstadt-Marathon: 2:04h
    30.11.08 : Marathon in Bertlich : 4:34h
    12.09.10 : Münster Marathon : 4:28h

  11. #11
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.224
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    374

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Wie kriegst du das Zeug hinreichend fein? Ich hab noch ein paar Lavabröckchen vom Ätna zuhause - aber ich fürchte, wenn ich die in meine Kaffeemühle stecke, ist das Mahlwerk Schrott!
    Ein Paar würde reichen. Anschleifen (lassen). Die Flächen aneinander reiben (evtl. feucht). Das ist (wäre) (war) es. Die Geburtsstunde eines Pharma-Giganten mit all seinen hässlichen Geschäftsgebaren? Das wäre nur eine Zwischenlösung, das Original ist nicht zu schlagen, zumal man die Brocken noch dieser Dame vor der Aufnahme zeigen sollte.

    Knippi

  12. #12
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.224
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    374

    Standard

    https://www.aliva.de/images/ecommerc...70-01_de_s.pdf

    Das scheint einer dieser Beipackzettel zu sein. Die beste Aussage ist der letzte Satz im Absatz 1.

    Knippi

  13. #13
    freilaufend
    Gast

    Standard

    "Nichts gibt so sehr das Gefühl der Unendlichkeit als wie die Dummheit."

    Ödön von Horváth

  14. #14
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.224
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    374

    Standard

    Zitat Zitat von freilaufend Beitrag anzeigen
    "Nichts gibt so sehr das Gefühl der Unendlichkeit als wie die Dummheit."

    Ödön von Horváth
    Das ist aber mal recht herb, zumal noch nicht einmal klar ist, ob @Schweizlove evtl. Reiter/in ist.

    Jetzt weiß ich übrigens, warum mir der Begriff Pharma-Konzern in die Finger geraten ist:
    http://forum.runnersworld.de/forum/f...frontal21.html

    Knippi

  15. #15
    Avatar von Schweizlove
    Im Forum dabei seit
    17.03.2011
    Ort
    5432 Neuenhof, Schweiz
    Beiträge
    349
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Interessant, welche Kommentare meine ganz einfache Frage hervorruft.

    Hekla Lava habe ich übrigens in Beiträgen hier im Forum erstmals entdeckt.

    Die einen glauben halt an Homöopathie, die anderen nicht.

    "Ironie on": Bekanntlich glauben Läufer an vieles. Vermutlich würden sie sogar Kuhseich suufe, wenn's denn hilft. "Ironie off"
    Steingeiss - Rüslerläuferin


  16. #16
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.019
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    1.324

    Standard

    Zitat Zitat von Schweizlove Beitrag anzeigen
    "Ironie on": Bekanntlich glauben Läufer an vieles. Vermutlich würden sie sogar Kuhseich suufe, wenn's denn hilft. "Ironie off"
    Kommt drauf an wogegen und in welcher Verdünnung

    Gruss Tommi

  17. #17
    Läufer Avatar von Sergej
    Im Forum dabei seit
    26.06.2006
    Beiträge
    2.053
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ist doch Teuer das Zeug. Einmal zum Ätna gepilgert und sich paar Kilo selber mit nach Hause genommen. Das dürfte ein paar Jahre halten
    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Ich hab noch ein paar Lavabröckchen vom Ätna zuhause - aber ich fürchte, wenn ich die in meine Kaffeemühle stecke, ist das Mahlwerk Schrott!
    Banausen, man darf doch nicht Lava vom Ätna mit Lava vom Vulkan Hekla gleichsetzen. Die Ätnalava hat doch mit Sicherheit ein ganz anderes Anwendungsgebiet. Mal die Schafe am Ätna untersuchen.

    Auf einer homöopathieschen Seite gefunden, was dieses Hekla Lava ist und wie man es gefunden hat:
    Das homöopathische Heilmittel Hekla lava wird aus dem Eruptionsmaterial Tephra des isländischen Vulkans Hekla bei Rejkjavik zubereitet. Die heilenden Eigenschaften dieses ascheähnlichen Materials wurden im 19. Jahrhundert durch den britischen Arzt J. Garth Wilkinson entdeckt. Dieser hatte nämlich festgestellt, daß an den Hängen des Vulkans Hekla grasende Schafe Exostosen, knorpelige Wucherungen an den Kiefergelenken, gutartige Knochenverformungen und Tumore an den Kieferknochen entwickelten. Daraus schlußfolgerte er, daß diese Asche bei rheumatischen Beschwerden und Knochengeschwulsten wie schmerzhaftem Fersensporn oder Osteophyt hilfreich sein könnte. Hekla lava zeigt übrigens auch gute Resultate bei Zahninfektionen, Zahnabszessen und Komplikationen im Zusammenhang mit Zahnextraktionen (Exodontie).
    Profis sind berechenbar, die Amateure sind wirklich gefährlich. E.A. Murphy

  18. #18
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.019
    'Gefällt mir' gegeben
    345
    'Gefällt mir' erhalten
    1.324

    Standard

    Ist eine homöopathische Seite auch millionenfach verdünnt und hat nur noch die Erinnerung eines sinnvollen Inhaltes? *grübel*

    Gruss Tommi

  19. #19
    Avatar von neusser
    Im Forum dabei seit
    20.08.2012
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    438
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Schweizlove Beitrag anzeigen
    Vermutlich würden sie sogar Kuhseich suufe, wenn's denn hilft.
    Ist dir mal aufgefallen dass Kühe fast immer auf den Beinen sind? Denk mal drüber nach! ;-)

    Ach so:
    Name:  homoeopatischer-comic.gif
Hits: 8193
Größe:  12,3 KB

  20. #20
    Avatar von Murks
    Im Forum dabei seit
    07.02.2013
    Beiträge
    655
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Heiler Beitrag anzeigen
    allerdings hast du den Prozeß der Potenzierung / Verreibung nicht mit berücksichtigt.
    Hallo Rolf,

    richtig, ich habe mir erlaubt, Verschüttelung und Verreibung nicht mit zu berücksichtigen, da ich beim besten Willen nicht sehe, was diese Methoden bewirken sollen. Es ist doch in keiner Weise nachvollziehbar: Weder kann auch nur ansatzweise erklärt werden, was mit den verwendeten Substanzen nach Hahnemannscher Vorstellung passiert, außer dass sie verdünnt werden, bis nichts mehr übrig ist (in der richtigen Verdünnung könnte man vermutlich auch Plutonium verwenden), noch gibt es einen Nachweis über die Wirksamkeit des hergestellten Produkts, der über den Placeboeffekt hinausginge. Mit dem ersten Mangel könnte man ja leben, wenn es denn wirken würde…


    Gruß
    Markus

  21. #21
    angenehm hart@90% Hf(max) Avatar von runningdodo
    Im Forum dabei seit
    16.09.2009
    Ort
    Friedrichshafen
    Beiträge
    2.633
    'Gefällt mir' gegeben
    46
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Sergej Beitrag anzeigen
    Banausen, man darf doch nicht Lava vom Ätna mit Lava vom Vulkan Hekla gleichsetzen. Die Ätnalava hat doch mit Sicherheit ein ganz anderes Anwendungsgebiet. Mal die Schafe am Ätna untersuchen.

    Auf einer homöopathieschen Seite gefunden, was dieses Hekla Lava ist und wie man es gefunden hat:
    Das homöopathische Heilmittel Hekla lava wird aus dem Eruptionsmaterial Tephra des isländischen Vulkans Hekla bei Rejkjavik zubereitet. Die heilenden Eigenschaften dieses ascheähnlichen Materials wurden im 19. Jahrhundert durch den britischen Arzt J. Garth Wilkinson entdeckt. Dieser hatte nämlich festgestellt, daß an den Hängen des Vulkans Hekla grasende Schafe Exostosen, knorpelige Wucherungen an den Kiefergelenken, gutartige Knochenverformungen und Tumore an den Kieferknochen entwickelten. Daraus schlußfolgerte er, daß diese Asche bei rheumatischen Beschwerden und Knochengeschwulsten wie schmerzhaftem Fersensporn oder Osteophyt hilfreich sein könnte. Hekla lava zeigt übrigens auch gute Resultate bei Zahninfektionen, Zahnabszessen und Komplikationen im Zusammenhang mit Zahnextraktionen (Exodontie).
    So funktioniert seit jeher die homöopathische Pseudowissenschaft.

    Dank dieser wunderbaren Methode des Erkenntnisgewinns glauben die Homöopathen auch, auf systematische Wirksamkeitsstudien getrost verzichten zu können.

    Zitat Zitat von Heiler Beitrag anzeigen
    Auch wenn ich großen Respekt vor den hochqualifizierten Beiträgen der anderen habe, die sich für klüger halten als zig-Tausende von Patienten
    Wer die diese Art von Behauptungen nicht glaubt und gar skeptische Rückfragen/Anmerkungen betreffs der Plausabilität stellt, wird schnell als engstirniger Materialist diffamiert.

    Was ist Folding@home? Mach doch mit in unserem Folding@home-Team!

    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.
    14.11.´10 Tenero M: 2:58:06
    13.11.´11 Tenero HM: 1:23:02
    29.7.´12 Radolfzell 10k: 37:33

  22. #22
    freilaufend
    Gast

    Standard

    engstirniger, intoleranter Materialist
    Wobei das, aus dem Munde eines Homöopathie-Gläubigen, doch eigentlich ein Lob ist, was runtergehen sollte wie Öl.

  23. #23
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.231
    'Gefällt mir' gegeben
    511
    'Gefällt mir' erhalten
    250

    Standard

    ich hätte gerne ein Unterforum

    Ich glaube an:
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  24. #24
    Avatar von cantullus
    Im Forum dabei seit
    03.08.2007
    Beiträge
    2.941
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    ich hätte gerne ein Unterforum

    Ich glaube an:
    Das Problem: Ich glaube, dass ich weiß!

  25. #25

    Im Forum dabei seit
    11.07.2006
    Beiträge
    1.482
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Markus,
    richtig, ich habe mir erlaubt, Verschüttelung und Verreibung nicht mit zu berücksichtigen,
    da ich beim besten Willen nicht sehe, was diese Methoden bewirken sollen
    Hahnemann hat schon vor 200 Jahren gesagt: "Mach`s nach, aber mach`s genau nach".
    In diesem Sinne würde ich empfehlen: " informier dich, aber informier dich richtig und ohne Vorurteile".

    Sonst bleibt nicht mehr übrig als das hier bereits überwiegend aufgetretene Nachplappern von unfundiertem
    Pseudowissen.

    Und es gibt nichts langweiligeres als mit ahnungslosen Möchtegerns zu diskutieren...

    Das ist ähnlich wie die "beim Marathon kann man sterben" und " Fettstoffwechsel"- Threads.
    Oder würdest du da noch ernsthaft drauf eingehen ?

    Gruß Rolf
    13.5.07 : HM des Karstadt-Marathon : 2.14 h
    02.12.07 : HM Bertlicher Straßenlauf : 1.58h
    18.05.08 : HM des Karstadt-Marathon: 2:04h
    30.11.08 : Marathon in Bertlich : 4:34h
    12.09.10 : Münster Marathon : 4:28h

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Barfußtraining- Dosierung ?
    Von Heiler im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2006, 11:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •