+ Antworten
Seite 5 von 159 ErsteErste ... 23456781555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 3968
  1. #101
    Avatar von Rundevil
    Im Forum dabei seit
    06.08.2014
    Ort
    im schönen Burgenlandkreis
    Beiträge
    104
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von gecko63 Beitrag anzeigen
    Die Alternative zum Laufen in der Frühe hieße: Gar nicht Laufen
    ...und schon freut man sich auf den Wecker
    So isses !! Uns hat es eben gepackt ... verrückte Typen!

    Bin gespannt, ob dein "Masterplan" greift.
    Hast du denn spezielle Trainingspläne, die deinem Wochenpensum entsprechen?
    Wie sehen die denn in etwa aus?

    Vielleicht hänge ich mich dort auch mal rein, nehme bei den langen Läufen etwas Gas raus und Verstand rein.

    Wir lesen uns!




    Bestzeiten:
    1000m -> 3:16 (03/2016)
    5,0km -> 19:27 (09/2016)
    10,0km -> 41:16 (08/2016)
    21,0975km -> 1:31:41 (04/2016)

  2. #102
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Moinmoin,

    ich bin gerade erst dabei mir was zusammenzustellen.
    Zur Zeit lese ich ja die Laufformel und bin jetzt ungefähr in der Mitte.
    Meinen VDOT kannte ich schon vorher -so bin ich ja überhaupt erst zu dem Buch gekommen-
    Nun kenne ich bereits die Unterschiede in den Trainingstypen und weiß wofür sie gut sind (TDL, Leichter Lauf,Intervalle....)
    Und ich kenne die entsprechenden Zeiten für diese Typen, die eben zu meiner Fitnesss passen.
    Also war der LaLa am Sonntag bereits im korrekten Tempo.

    Jetzt geht es demnächst los, mir aus dem Ganzen ein Training zusammenzubasteln, dass zu meinen Möglichkeiten passt. Das wird natürlich eine abgespeckte Version werden, weil ich unter der Wochen nur zwei bis dreimal eine Stunde Zeit in der Mittagspause habe (Incl. Umziehen und frisch machen) und natürlich der LaLa am Sonnntag.

    Ich werde berichten, dafür mache ich das hier ja
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  3. #103
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Die Überschrift heute:

    Mein erster als solcher definierter TDL

    Ich sitze seit dieser Woche bei der Arbeit an einem anderen Standort. Immer noch in der Nähe der Alster, aber so weit weg, dass ich die Runde incl. Umziehen und frischmachen nciht mehr in einer Stunde Mittagspause bewältigen kann. Die Alsterrunde wird wohl in Zukunft die Ausnahme werden...
    Aber andere Mütter haben auch schöne Töchter und da ich jetzt sozusagen direkt bei der Hafen-City arbeite, wird das schon was werden.
    Fürs erste habe ich mir heute eine kleine 5km Runde zusammengebastelt:
    https://www.runtastic.com/de/routen/5km-hafencity

    Da ich ja gerade voll auf JD bin, habe ich einen TDL daraus gemacht. Das vorgegebene Tempo von rund 4:40 war erwartungsgemäß kein Problem und ich hätte die Runde gleich noch mal laufen können... Irre, im letzten Jahr war das noch meine Stadtpark 5x5km Staffel Bestzeit, die mich im Ziel in auf die Knie gezwungen hat. Erworbene Ftitness ist was GUTES, was RICHTIG Gutes ! Vor allem, wenn man direkte Vergleiche zu siche selber hat und den Fortschritt auch wirklich sieht.

    Meine HF ist bei dem Lauf bei moderaten 158bpm geblieben, was bei meiner annähernd ermittelten HFmax von 190 also moderaten 83% entspricht. Das ist sogar noch etwas zu wenig für einen TDL nach JD.

    Mir war das heute irgendwie zu kurz... Mal eine Frage an die Erfahrenen hier:
    Ich gehe heute Abend noch ins Studio und werde da auch wieder noch ein büschn was Barfuß auf dem Band laufen. Sollte man das als lockeren Lauf angehen, oder kann man auch mal eine zweite Q Einheit an einem Tag einbauen und noch ein Intervalltraining daraus machen?
    Ein konkretes Ziel verfolge ich ja zur Zeit nicht und ich bin nicht sicher ob ich bis zu meinem LaLa am Sonntag nochmal zum Laufen komme...
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  4. #104
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.827
    'Gefällt mir' gegeben
    334
    'Gefällt mir' erhalten
    1.245

    Standard

    Nö lauf mal gemütlich aufm Laufband nach Gefühl aus.

    Gruss Tommi

  5. #105
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Nö lauf mal gemütlich aufm Laufband nach Gefühl aus.
    Gruss Tommi
    ...schrieb er um 21:10, wo ich schon eine Stunde im Studio war
    Insofern warst Du zu spät, ich konnte nicht widerstehen, mal was Neues auszuprobieren auf dem Band.
    Ich war wirklich fit und hatte regelrechten Bewegungsdrang. Der TDL am Mittag war ja nur kurz (5km) und wirklich nicht anstrengend.

    Da ich gerade daran arbeite, mir einen richtigen Trainingsplan zusammenzubasteln, muss ich aus Zeitgründen auch das Laufband mit einbeziehen, ansonsten bekomme ich keine 3-4 Einheiten in einer verbindlichen Regelmäßigkeit zusammen.
    Da es auf dem Laufband eher stupide zugeht, muss das zwangsläufig eine echte Q Einheit werden und da bieten sich wiederum Intervalle oder Wiederholungsläufe nach JD an. Der Vorteil des fest definierbaren Tempos kompensiert doch ein wenig die Nachteile die ein Laufband generell gegenüber "echtem" Laufen hat.

    Also habe ich mich gestern mal an einer zahmen Folge von W Läufen gemacht: Also kurze Abschnitte von 45 Sekunden in sehr schnellem Tempo, das über JDs I-Tempo liegt.

    Nach einer 10 minütigen Aufwärmphase gings dann los:
    6x45sec in 3:30 sind es geworden, mit recht langen Pausen von 2min dazwischen, bis sich wieder alles beruhigt hatte. Wie immer auf dem Laufband seit einigen Wochen: Barfuß. Ein tolles Gefühl, kann ich nur empfehlen, so einmal die Woche als Befreiungsschlag vom Diktat der Schuhe....möööp

    Hierbei gab es einige interessante Erfahrungen. Ich fand es z.B. überraschend, wie plötzlich diese schnellen Einheiten anstrengend werden. Also nicht innerhalb der 45 Sekunden, sondern in der Abfolge. Die ersten 4 gingen wirklich locker, aber ab dem 5ten reichten die 2 Minuten zur Erholung nicht mehr aus und nach der 6ten Einheit haben sich die ersten Unsauberkeiten in den Laufstil eingeschlichen und da habe ich es dann auch beendet.

    Nach JD macht man solche Einheiten eher 8-12 mal über 60-70 Sekunden, aber das wäre viel zu hart gewesen. Mir gings erst einmal um das feeling solcher Einheiten. Also hat das ganze incl. Auslaufen 30 Minuten gedauert und ließ noch Raum für ein wenig Krafttraining.
    Noch ein bisschen Bankdrrücken und Kreuzheben und dann ab in die Sauna. Ein gelungener Abschluss

    Neue Schuhe habe ich auch, die werden heute bei einem leichten und gemütlichen Lauf getestet. >Saucony Virrata 2, Neutral, 0mm Sprengung.
    Die gibts gerase für 49,9€ im Angebot vom Runnerspoint Onlineshop, nur mal so nebenbei...
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  6. #106
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.827
    'Gefällt mir' gegeben
    334
    'Gefällt mir' erhalten
    1.245

    Standard

    Also Intervalle und son Gedöns aufm Laufband find ich auch lecker und hart. Einerseits hat man schon mal die exakt gleichbleibende Geschwindigkeit. Und zum andern den Zwang dieses Tempo auch durchziehen zu müssen. Der vorzeitige Griff zum Pace-Knopf hat so was Weicheihaftes Das macht man nicht.

    Ich als Flachlandtiroler mach gerne mal Hügelintervalle aufm Laufband. Als steiler und steiler bei gleichbleibender Pace - bis die Lunge brennt. Oder die Beine fast versagen

    Gruss Tommi

  7. #107
    Avatar von mtbfelix
    Im Forum dabei seit
    05.02.2014
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.002
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Hallo Gecko,
    um einmal diese ganzen letzten mathematischen Trainingsplan-Sekunden-Intervall-Posts ein wenig aufzulockern: Du kannst einmal bei Saucony klingeln, und nach einer Provision fragen. Ich bin aufgrund deines Blogs bei der Wahl meiner neuen Schuhe beim Mirage gelandet. Schönes Teil. Waren gestern im Briefkasten, heute wird der erste Lauf damit gestartet. Möchte einmal wie von dir beschrieben, einen leichten Schuh mit Stütze ausprobieren. Habe sonst noch den Kinvara und den Xodus. Für die LaLa's war es bislang ein Brooks Glycerine, der aber mittlerweile an den 1000km kratzt.
    Ansonsten sind wir aktuell leistungstechnisch nahezu gleich. Was Trainingstempi und WK-Zeiten angeht. Wenn da die AK nicht wäre ;-)
    Viel Spaß noch beim Austesten von JD!

  8. #108
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Hey mtbfelix,

    sei gegrüßt!
    Ja, das macht schon Laune, jetzt wo die Idee "Ich geh dann mal Laufen" langsam aber sicher zu einem ernsthaft betriebenen Hobby wird.
    Alleine schon das Thema Schuhe hat bei mir einen Stellenwert eingenommen, den ich bisher nur bei Frauen vermutet hatte
    Ich bin gespannt auf Deine Erfahrungen mit dem Mirage. Bitte schreibe dazu hier noch etwas!

    Ich für meinen Teil hatte gestern meinen ersten Lauf in meinen neuen Virrata 2 und kann nur sagen: Yeeeha!
    Ich habe nur einen leichten Lauf gemacht über 6km, aber die gehen schon gut ab. Sind halt auf der Ebene vom Pure Connect. Sehr direkt, sehr schnell. Also für Läufe bis 10km werden die Ihr Plätzchen an meinen Füßen finden.

    Die Mirage hatte ich mir ja geholt, weil ich bei Ermüdungserscheinungen bei langen Läufen ein bisschen Sicherheit haben wollte. Die Rechnung geht auch auf. Die Mirage werden meine Schuhe für meine sonntäglichen LaLas die jetzt zumeinst 20km+ werden.

    Und das Austesten von JD macht viel Freude. Das Buch habe ich nun bald durch und so langsam zeichnet sich ein Training ab, das ich verfolgen werde.

    Das hier ist mein derzeitiger Stand der JDinge:

    • VDOT bestimmen - CHECK
    • HFmax bestimmen - CHECK
    • Sinn von unterschiedlichen Trainingstypen verstehen (I, S, M, W, L Tempo) - CHECK (glaube ich)
    • Pace für Trainingstypen festlegen - CHECK
    • Wochenpensum festlegen - CHECK
    • Plan basteln - Work in progress.....


    Es wird für den Winter wohl auf den roten Plan hinauslaufen, mit dem Unterschied, dass mein wöchentlicher langer Lauf wesentlich länger ausfallen wird, nämlich die bereits erwähnten 20-25km.
    Ich werde versuchen wöchentlich 3 bis 4 Einheiten zu machen und das wird schon problematisch, weil mit einem Trainingsplan auch die Notwendigkeit einer gewissen Konstanz einhergeht. Ich muss also unter der Woche entweder in der Mittagspause Q- Einheiten absolvieren, oder diese VOR der Arbeit machen, was bei meinem derzeitigen Weckstand von 5:30 Uhr krass früh werden dürfte, wenn ich DAVOR noch laufen wollte...
    Da kommt dann auch das Laufband ins Spiel, weil Mittwochs mein Fitnesstudiotag ist. Bisher habe ich da nur just4fun gelaufen und eben auch Stabi- und Krafttraining gemacht, aber auch dort werde ich eine Q-Einheit unterbringen müssen.

    Wie gesagt, das plane ich gerade....

    Fest stehen bisher also folgende Tage:

    Sonntag - leichte langer Lauf (20-35km)
    Mittwoch - Laufband - Intervalle oder Wiederholungslauf

    Ich werde weiter berichten...
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  9. #109

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.008
    'Gefällt mir' gegeben
    205
    'Gefällt mir' erhalten
    108

    Standard

    [QUOTE=gecko63;1829515]
    Fürs erste habe ich mir heute eine kleine 5km Runde zusammengebastelt:
    https://www.runtastic.com/de/routen/5km-hafencityQUOTE]

    schöne Runde. Könnte auch mal eine Abwechslung zur Alster werden...
    Aber wenn der Rote Punkt deine Start/Ziel ist, sind des incl. Alster doch nur wenige hundert Meter länger als vom Gänsemarkt?!

    Wird denn bei euch so pingelig auf die Zeit geachtet?
    Ich bin bei Alster + Duschen auch etwa mit 1:15 dabei.
    Aber so oft wie die Pause auch kürzer ausfällt.....

  10. #110
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Hi emel,

    ja ich kann schon noch mal um die Alster, aber es dauert tatsächlich eine ganze Weile länger.
    Das Problem ist zur Alster hinzukommen. Da sind viele Ampeln, gerade unmittelbar vor der Alster. sehr nervig. und das alleine dauert schon 2 x mehr als 10 Minuten. Dann die Runde selbst in knapp 40 Minuten und oben drauf noch vorher umziehen und hinterher frisch machen und wieder umziehen.
    Wie gesagt, geht schon mal,aber nicht 3 mal wöchentlich.
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  11. #111

    Im Forum dabei seit
    08.08.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.008
    'Gefällt mir' gegeben
    205
    'Gefällt mir' erhalten
    108

    Standard

    Dann bist du wohl eher der Mo/Mi/Fr Alster Läufer (gewesen)
    Bei mir meisten Di/Do

    Dreimal kein Mittag machen wär mir aber dann doch zu viel.
    Wobei für einige Wochen in der Vorbereitung auf HM oder länger könnt ich mir es doch wieder vorstellen.

  12. #112
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Hi emel,

    also ich esse dann schon was. Nach dem Lauf hol(t)e ich mir an einem Verkaufsstand unten im U2 Gänsemarkttunnel meist einen Milchreis oder Kuskus oder Nudelsalat oder Müsli mit Quark oder oder oder... Die haben da sehr leckere Sachen und warmes Essen bekomme ich Abends zu Hause, weil meine Frau Mittags eh für die Kinder kocht Das passt schon... Ich finde schon was Vergleichbare, da wo ich jetzt sitze. Aber now for something completley different...

    Die heutige Überschrift lautet:
    Heute nur ein TruLALA
    Oder: "Nur die schlechten Erfahrungen sind letztendlich Erfahrungen"

    "Man kanns auch übertreiben"
    Diesen Satz habe ich in meinem Leben schon von diversen Personen zu hören bekommen, komischerweise meist von Weiblichen....
    Ich weiß gar nicht warum, meist denke ich über Dinge zweimal gründlich nach, bevor ich sie in Angriff nehme:

    1) Geil, das mache ich
    2) Scheiße war DAS blöd

    So auch heute
    Also gestern hatte es mich gejuckt und ich musste mal wieder so richtig Gas geben. Also habe ich -was ich sonst am Sonnabend nicht mache- eine Runde gedreht und auch gleich eine zünftige Q-Einheit daraus gemacht. Es ist ein Intervalltraining geworden mit 4x1000m. Ich war sogar etwas zu schnell für das richtige I-Tempo laut Jack und habe alle 4 Kilometer mit knapp unter 4Min durchgezogen. Mit Aufwärmen, Auslaufen und Trabepausen kamen 8km zusammen. Ich war schon Platt am Ende, weil ich in letzter Zeit kaum schnelle Läufe gemacht habe, denn als ich noch nicht wusste was ich tat, bin ich einfach immer so schnell wie ich konnte um die Alster gelaufen und dabei den Sommer über auch konstant schneller gewordenl Logisch, wenn man das Nutzen des Potentials von ganz unten her angeht.

    Wie auch immer, heute stand mein LaLa an und obwohl ich schon beim Aufstehen dachte, dass das heute nix dolles wird, weil die Beine sich schwer anfühlten bin ich um 6:30 los... Mit Mütze, Handschuhen, Thermopulli, Kopflampe, Rucksack mit Wasser und Pulsgurt. Leicht neblig war es, stockdunkel und durch die Kopflampe waren deutlich Eiskristalle in der Luft zu sehen. Eigentlich tolles Wetter. Aber schon nach wenigen Kilometern wurden die Beine immer noch schwerer und fühlten sich bereits bei KM5 so an, als hätte ich 20KM hinter mir. Die Füße fingen an weh zu tun, mein rechtes Knie ist einmal fast eingeknickt, wegen eines kurzen Schmerzes, den ich so gar nicht erwartet hatte und mein Laufstil wollte sich ums Verrecken nicht einstellen.
    das war dann der Punkt, an dem ich beschloss vielleicht eine kleine Abkürzung zu nehmen und nicht wirklich die 20km voll zu machen und das war auch gut so. Insgesamt wurden es knapp 11km heute Morgen (Ich musste ja zurück) und ich lief immer unrunder. Da war nix zu holen und ich war echt froh, als ich wieder zu Hause war. Puste war indes kein Problem und der Puls hat kaum die 140 überschritten. Das war ganz klar ein muskuläres Knochenproblemchen mit Sehnenanteil heute.

    Das Ende vom Lied war ein müdes, schlappes Gefühl den ganzen Tag über und "Aua Füße" (So als hätte man den ganzen Tag auf den Beinen verbracht wie z.B. bei einer Messe) Erst jetzt zum Abend hin kommt wieder Leben in die Bude, aber meine Füße fühlen sich immer noch so an, als wäre ich einen Marathon gelaufen.

    Ich werde jetzt also mal zwei Tage Pause machen. Etwas komisch finde ich es schon, dass das heute so durchgeschlagen ist, mein Wochenschnitt war nicht mehr als sonst, eher waren es ein paar km weniger und ich bin auch schon öfter mehrere Tage nacheinander gelaufen, aber irgendwas wollte heute nicht und wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich das schon vor dem Start gemerkt. Ein LaLa direkt nach einem schnellen Lauf scheint nicht immer eine Option zu sein. Soviel zum Thema Erfahrungen...

    Na ja.... mal abwarten. Mittwoch gehts weiter.
    Schönen Wochenstart alle miteinander
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  13. #113
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.827
    'Gefällt mir' gegeben
    334
    'Gefällt mir' erhalten
    1.245

    Standard

    Zitat Zitat von gecko63 Beitrag anzeigen
    Etwas komisch finde ich es schon, dass das heute so durchgeschlagen ist
    Daran ist nichts komisch, denn du schrubst vorher:
    Zitat Zitat von gecko63 Beitrag anzeigen
    ...und habe alle 4 Kilometer mit knapp unter 4Min durchgezogen.
    Und am Ende:

    Zitat Zitat von gecko63 Beitrag anzeigen
    Ein LaLa direkt nach einem schnellen Lauf scheint nicht immer eine Option zu sein. Soviel zum Thema Erfahrungen...
    Ja nun hast du die Erfahrung gemacht. Ich hab jetzt nicht im Kopf, wie lange du schon läufst. Aber sooo lange ist es wohl noch nicht. Auch die Regenerationsfähigkeit braucht lange, bis sie so ausgeprägt ist, dass man Intervalle einfach so weg steckt und den nächsten Tag (mit ein paar kleinen Einschränkungen) weiter laufen kann. Ein kurzes, wirklich langsames Regenerationsläufchen wäre die bessere Wahl gewesen.

    Aber gut, dass du es nicht krampfhaft durchgezogen hast

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  14. #114
    Avatar von mtbfelix
    Im Forum dabei seit
    05.02.2014
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.002
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard Moin,

    Moin Gecko,

    wie ist die Lage nach deiner Kombi-IV-Einheit?

    Ich bin am Freitag hoffentlich wieder mit Intervallen oder Tempowechseln dran. Der 10er zu Silvester will langsam vorbereitet werden.

    Ich wollte einmal kurz meinen Senf zu den Mirage loswerden. Kurz: Ich bin sehr zufrieden. Die laufen sich klasse. So klasse, dass ich gleich voll eingestiegen bin und drei Läufe nacheinander damit bestritten habe. Einmal locker als Einstieg, dann einen 17er, flach durch die Stadt, und schließlich einen 18er mit Berg durch den Wald. Auf gefrorenem Boden. Pace war von 04:50-05:30. Bei allen drei Versionen schlug er sich super. Das von Saucony beworbene "Guidance" beschreibt das Laufgefühl mit nur einem Wort sehr passend.

    Er ist nicht zu schwer, um damit Tempo zu machen. Die Sohle ist recht steif, was im Wald nützlich ist. Am Anfang war er mir sogar etwas "zu hart", sprich weniger gedämpft als gewohnt. Eher so wie der Kinvara. Aber da habe ich mich jetzt schon dran gewöhnt. Ich muss nun darauf achten, dass ich mich an die deutlich spürbare Stütze nicht gewöhne, und mein anderes Schuhwerk nicht vernachlässige. Aber für die zukünftigen Läufe 20+ und vielleicht sogar als Marathonschuh im neuen Jahr ist er definitiv gesetzt.

  15. #115
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Moin Felix,

    die Lage ist gerade etwas... lau. Komme nicht zum Laufen. gestern das erste Mal 6km auf dem Laufband. Ist ein TDL geworden mit 4:30 für 4km (Plus 1km aufwärmen und ein 1km Auslaufen) Und das fiel mir sogar schwer... Im Moment ist die Selbstverständlcihkeit und die Leichtigkeit raus, aber das hat man wohl mal so zwischendurch.

    Toll, dass Dir die Schuhe auch so gut gefallen.
    Eine wunderbare Ergänzung sind die Virrata, die ich oben empfohlen habe. Die haben nämlich ein ähnliches Tragegefühl, sind NOCH leichter aber eben keine Stütze und eine schön flexible Sohle.
    Perfekt für alle kürzeren Einheiten.
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  16. #116
    Avatar von mtbfelix
    Im Forum dabei seit
    05.02.2014
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.002
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard Im Moment...

    ... im Moment greifen ja auch alle möglichen Infektionskrankheiten um sich. Von daher, locker bleiben und vielleicht schon einmal rekapitulieren, was Du in diesem Jahr (aufs Laufen bezogen) schon alles geleistet hast.

    Da darf man auch mal 'ne Woche schwächeln.

    Mich hat aktuell eine Verspannung aus dem Verkehr gezogen. Irgendein Gleichgewichtsnerv war betroffen, sodass sich beim Erwachen am Morgen das ganze Schlafzimmer um mich herum gedreht hat. Das war übel, hat mehrere Stunden gedauert, bis ich wieder geradeaus gucken konnte.

    Will sagen: Irgendwas ist immer.

    Man muss nur dranbleiben, die Konstanz ist das Entscheidende.

  17. #117
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Der letzte Satz hätte von mir sein können
    Ja passt schon alles.
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  18. #118
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Es ist und bleibt ein Wurm drin.... In der letzten Woche lief nicht viel. Eigentlich nur mein obiger 6km Laufbandlauf und ein LaLaTL am Sonntag...
    Gerade mal 23 km habe ich als Wochenkilometer zusammenbekommen und obwohl ich am Wochenende eigentlich fit war, laviere ich jetzt schon wieder mit einem dicken Kopf in der Gegen rum, das ist echt zum kotzen....

    Was ein LaLaTL ist und wie der zustande kam bedarf einer Vorgeschichte, die es in sich hat. Ich muss mir das jetzt mal von der Seele schreiben:

    Wie ein Wochenende NICHT sein sollte

    Mein Jüngster ist krank... Mittelohrentzündung. Am Sonnabend ist das Trommelfell gerissen. Ein Hoch auf unseren örtlichen HNO Arzt der total auf diese Globuli Kügelchen steht und die bis dahin auch nur verschrieben hatte. Haben prima geholfen!!! :(
    Meine Frau also ins nächste Krankenhaus. Der dortige "Notarzt" war komplett senil und ahnungslos. Eigentlich wäre er ja Internist und er wüsste jetzt auch nicht so recht... Er könne überhaupt kein Trommelfell mehr sehen, das wäre ja komplett weg, er müsse mal einen befreundeten Kollegen anrufen: "Ja genau, kein Trommelfell zu sehen, nur ein schwarzes Loch..."
    also ab ins "nächste" Krankenhaus, wo es auch eine richtige HNO Abteilung samt HNO Arzt gibt. Das war dann 25km entfernt und chronisch überfüllt. Auch die Tatsache, dass meine Frau da mit einem weinenden Dreijährigen saß, hat die Wartezeit nicht nennenswert verkürzt.
    Das Ende vom Lied: Ein ganz kleiner Riss im Trommelfell, überhaupt kein Problem, völlig normal! (WAS FÜR EIN HONK war das bitte vorher???? Meine Frau und ich hatten fast einen Nervenzusammenbruch) also Antibiotika verschrieben bekommen.
    Als meine Frau nach Hause kam, war es 21:30, ich also ins Auto und in die nächste Nachtapotheke (8,5km) Vorher noch beim Asiaten angehalten, der um 22:30 zumacht und Essen zum Abholen bis 22:30 vorbestellt.... (FEHLER!, aber lest weiter)
    Es war neblig auf dem Weg zur Apotheke, so dass der Wagen vor mir meinte, dass 30kmh locker ausreichen würden... Da werden 8,5km schnell zur Zeitfalle.

    Fast am Ziel stellte ich fest, dass der normale Zuweg zu der Apotheke durch einen mittlerweile geschlossenen Weihnachtsmarkt versperrt war. 300m vorm Ziel! Also das Auto vorwärts in eine Gasse des Marktes rein gefahren (Sehr eng) und am Ende bei einer Absperrung den Wagen stehen gelassen und zur Apotheke gerannt (Rennen übe ich ja schließlich seit Monaten). Dann die Apotheke... ich renne drauf zu und ich dachte schon, dass jetzt alles gut würde, als...
    .... ja als SEKUNDEN vor mir jemand den Schalter der Apotheke erreichte, dessen stillende Frau mit 39,8 Fieber im Bett lag, da kann man dann schon mal 10 Minuten über die richtige Maßnahme diskutieren. Mein Zeitfenster schmolz dahin....

    Als ich endlich dran war, dauerte es auch noch eine Weile, denn das Inhalationsgerät (Miete), was zusätzlich verschrieben wurde, wollte erst einmal gefunden und dann noch erklärt werden. Wieder 10 Minuten weg....Auch das war geschafft, ab zum Asiaten mit Hunger im Bauch und mittlerweile drängender Eile.

    Rückwärtsausparken aus einer engen, unbeleuchteten Gasse mit einem unübersichtlichen Familienvan, der ein beschissen ärmliches Rücklicht hat...

    ...gab mir den Rest! Beim Einschlagen habe ich einen Poller übersehen, der knapp unterhalb des Sichtbereichs der Fahrertür auf mich lauerte.
    Ein schreckliches Knirschen und Schaben und die Tür hatte ein neues Relieffmuster, toll, vorher war sie eh langweilig, so ganz glatt.

    Nun, mit HUNGER und WUT im Bauch war ich gerade damit beschäftigt den Nebel hinweg zu SCHREIEN, als mein Handy klingelte.
    Meine Frau hatte einen Anruf aus der Apotheke bekommen, ich habe das Mundstück liegen lassen für den Inhalationsapparat. Mittlerweile war es 22:17 ... Dreizehn Minuten die über mein Abendbrot entschieden... oder umdrehen und... ja was eigentlich? Oh Gott, ich habe kurz am Straßenrand anhalten müssen, dann habe ich ein Verkehrsschild, einen Busch und einen überfahrenen Igel angeschrien, ein Stück vom Lenkrad abgebissen und mir das Knie am Dachhimmel gestoßen (Alles nur in Gedanken, in Wahrheit saß ich apathisch auf meinem Sitz und schluchzte)
    Dann bin ich zum Asiaten gefahren, denn Inhalieren sollte eh erst am Sonntag stattfinden und der nette Mensch in der Apotheke sagte, dass er bis 8:30 am nächsten Morgen Dienst hätte.

    Die Geschichte hätte jetzt noch eine weitere Steigerung erfahren, wenn ich nun auch noch zu spät zum Asiaten gekommen wäre, aber das hat wenigstens doch funktioniert, wenn auch knapp... Das war allerdings auch kein Trost mehr, denn Stimmung und Essen waren recht erbärmlich an dem Abend. Ich erspare mir an diser Stelle also Werbung für den Asiaten zu machen, das lohnt echt nicht...

    Aber dann:
    Neuer Tag, neues Glück, ich habe meinen Sonntäglichen LaLa durchgezogen, ich wäre in der Klapse gelandet, wenn ich mir den nicht gegönnt hätte. Ich bin einfach zur Apotheke gelaufen
    Ein gemütlicher Trab auf dem Hinweg (8,5km mit 5:40er Schnitt) noch im Stockfinsteren mit Kopflampe) und ein sauberer TDL auf dem Rückweg (die selbe Strecke mit 4:50er Schnitt)
    Was mir auffiel: Die Tatsache, dass ich im Oktober einen HM mit 4:44er Schnitt gelaufen bin, ist schon sehr weit weg. Der TDL hat mich gut geschafft, im Leben hätte ich das Tempo nicht mehr viel länger halten können. Da ist gut Power verloren gegangen zur Zeit.

    Danach gings mir trotzdem viel besser und meinem Sohn gehts auch wieder gut
    DAS ist sowieso das ALLERALLER wichtigste !!!!
    Zuletzt überarbeitet von gecko (09.12.2014 um 10:34 Uhr)
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  19. #119
    Limited Edition Avatar von Mario Be
    Im Forum dabei seit
    12.05.2014
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    1.368
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Mahlzeit,

    oh ja, solche Tage kenne ich auch ganz gut.
    Daher kann ich gut mit dir leiden.
    Aber erstmal meine besten wünsche an deinen Sohn.
    Ich hatte mal einen ähnlichen Tag, als mein Sohn bei bekannten gespielt hat, und die Knaben meinten im Garten fangen spielen zu müssen. Das ist ja an sich nichts schlimmes. Aber wie die Jungs nunmal sind, wird dann auch gerne über die Rutsche gerannt.

    Ergebnis
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Röntgenaufnahme 3.jpg 
Hits:	170 
Größe:	94,2 KB 
ID:	25913

    Ja, das Talent hat er von seinem Papa....

    Der Tag lief fast so wie deiner ab. Da ging nix mehr.
    HM-10/14 - 2:10:08 | 10k-11/14 - 49:45 ...to be continue

  20. #120
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    AAAAAAAua..... krasses Bild
    Toitoitoi gebrochen hab ich mir noch nix (Oder einer meiner söhne)
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  21. #121
    Limited Edition Avatar von Mario Be
    Im Forum dabei seit
    12.05.2014
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    1.368
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Dann hoffe ich mal, dass euch sowas auch erspart bleibt.
    War ein offener Bruch... garnicht schön.
    HM-10/14 - 2:10:08 | 10k-11/14 - 49:45 ...to be continue

  22. #122
    Avatar von Laufmuddi
    Im Forum dabei seit
    14.05.2014
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    2.025
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Oh nee, solche Geschichten kenn ich auch zu genüge.
    Aber ich kann dich beruhigen, je größer deine Kinder werden, umso weniger werden sie krank. Und der Papa/die Mama auch
    In den ersten 6 Jahren mit meinen Kindern hab ich auch jeden Infekt mitgenommen...so nervig...

    Und deine Form kommt bestimmt so schnell wieder, wie sie sich verkrümelt hat!

  23. #123
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.827
    'Gefällt mir' gegeben
    334
    'Gefällt mir' erhalten
    1.245

    Standard

    Au Bagge sowat bracht kein Mensch! Gute Besserung deinem Stepke

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  24. #124
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Ach dem Lütten gehts schon wieder gut,die sind da echt hart im Nehmen

    so am Sonntag wirds spannend: Morgens habe ich einen 5km Lauf (Winterlaufserie) und Nachmittags einen Auftritt als Singer/Songwriter auf unserem örtlichen Weihnachtsmarkt. Mein erste Live Auftritt seit ungefähr zwei Jahren, ich freue mich drauf wie ein Schnitzel.
    Beim ich wohl nix reißen, fürchte ich, aber mitmachen muss sein, ich habe den letzten Lauf schon ausfallen lassen, auch wegen Erkältung. Nu is auch mal gut... und wenn ich da einen 5km Lala draus mache, mir doch egal!
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  25. #125
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Die heutige Überschrift lautet...

    Endlich mal wieder ein Juhu Lauf !

    Heute habe ich mich mal wieder um meine geliebte Alster gewagt.
    Da das von meinem jetzigen Arbeitsplatz etwas weiter weg ist als vorher, sprengt das halt meinen Mittagspausenrahmen, so dass das nur noch manchmal geht. Die 500m, die das weiter weg ist, eskalieren durch viele Kreuzungen und Ampeln zu einem echten Zeitfresser.
    Dazu kam auch noch meine verdammte Erkältung, die zwar nicht richtig schlimm, dafür aber hartnäckig war. Seit heute gehts mir endlich mal wieder gut und danrum hieß es auch : "NIX WIE RAUS" Dem Regen zum Trotz.

    Eigentlich sollte das nur eine lockere Runde werden, aber es wurde ein "Juhu Lauf". Als Juhu Lauf bezeichne ich immer die Läufe, die von alleine schnell werden, weil der Körper richtig Lust auf Tempo hat und damit den Kopf übersteuert.
    Jack Daniels sagt zu dem Tempo "Angenehm hart", also das Tempo, dass man gut eine Stunde durchhalten kann, das aber am oberen Limit.
    Wenn mein Körper laufen will, ist das mein absolutes Lieblingstempo, es fühlt sich einfach nach Luft und Leben an und wenn sich dieses Gefühl einstellt, dann höre ich auch drauf, auch wenn vielleicht was anderes auf dem Plan stehen mag. Ich wünschte, es würde sich immer so anfühlen, aber genau das tut es eben nicht und genau darum lasse ich mich da auch von mir überstimmen, wenns juckt

    Geworden sind es 10km in 47 Minuten mit einer HF, die zwischenzeitlich locker die 90% überschritten hat... herrlich wars !

    In dieser Art Prosa habe ich in den letzten Monaten viel geschrieben und mir wurde oft gesagt, dass dieser positive Enthusiasmus ansteckend sei. Das stimmt, denn der steckt mich auch selber an und wenn ich jetzt mal meinen eigenen Faden hier zurückblättere, ist das gefühlt schon eine ganze Weile her. Ich bin gerade richtig erleichtert, dass es mal wieder funktioniert.
    Ich WEIß ja, dass man nicht immer in Hochstimmung laufen kann, mit immer neuen tollen Ergebnissen, mir ist völlig KLAR, dass nicht nur das Laufen, sondern letztendlich das ganze Leben sinusförmig verläuft und trotzdem habe ich das Laufgefühl von heute schmerzlich vermisst

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	tdl.jpg 
Hits:	120 
Größe:	147,9 KB 
ID:	25951
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Seitenstechen / Bauchschmerzen, wenn ich nachmittags laufe
    Von allesneumachtdermai im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 23:16
  2. Wenn ich laufe…
    Von Notis im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.06.2008, 20:34
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.10.2004, 19:43
  4. Beim Laufen läuft mir auch die Nase!!!!???
    Von EIFEL-MICHELIENCHEN im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 08.11.2003, 11:53
  5. Meine Nase läuft mit
    Von anni im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.05.2003, 08:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •