+ Antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 126 bis 150 von 187
  1. #126
    Jetzt läuft's rund! Avatar von Drinchen
    Im Forum dabei seit
    30.04.2009
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    84
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Reden Drinchen die Tausendste

    Lange habe ich überlegt, ob ich wieder laufe oder nicht. Und lange habe ich überlegt, ob ich dieses Tagebuch weiterführe oder nicht. Da ich aber wohl nicht aufhören kann anzufangen, bin ich wieder da! Also so halb, also so viertelig...

    Derzeit kuriere ich noch in den letzten Zügen einen Bänderriss aus. Hab ich mir vor 4,5 Wochen beim Fußi gucken eingefangen (ja ja, beim gucken, wer den Schaden hat ... ich weiß ). Nachlangepause glaubt an mich und meint, dass ich am 04.09. beim Kö-Lauf die 10 km schaffen werde. Da ich ihm da mehr als vertraue, hab ich mich mal angemeldet. Gemeinsam sind wir stark.

    Gestern war ich dann das erste Mal seit Eeeeewigkeiten ein wenig in meinen Laufschuhen unterwegs. 3 km mussten reichen um ein wenig Gefühl zu kriegen (8:00 pace, man fasst es nicht!). Aber ich traue meinem Gelenk da auch noch nicht so ganz über den Weg. Hoffe mal, dass es in einer Woche etwas besser aussieht und schnell wieder eine 7 vorne steht!

    Aber eine große Baustelle habe ich durch den Bänderriss endlich beseitigen können: Die ewige Qualmerei! In den letzten 4,5 Wochen gabs nur 3 Schachteln und so quasi je eine nur am Wochenende. Damit soll dann nach letztem Wochenende auch Schluss sein. Schmeckt nicht mehr, war einfach nur Gewohnheit. Ein großer Dank an meine Holde, die sich immer geweigert hat, mir Fluppen zu holen. Und wenn man selber nicht laufen kann, erledigt sich das Thema ganz schnell von alleine

    Um den Fuß noch ein wenig zu schonen ist morgen eine kleine Schwimmeinheit angesagt.

    Voller Vorfreude und Optimismus steige ich also wieder ins Training ein! Meine Suche kann also weiter gehen
    Wenn du heute aufgibst wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest!

  2. #127
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Hallo Sandrina
    Schön dass du wieder da bist. Also so richtig ..

    Ich habe ja schon "damals" . meine Güte das ist bald zwei Jahre her - an dich geglaubt.
    Wer konnte schon ahnen, dass der kleine Erftlauf 5er zum knappen 10er mutieren würde.
    Und zuletzt gesehen haben wir uns beim Silvesterlauf - auch viel zu lange her - da lief es
    doch klasse.

    Dann gewöhne deinen Fuss mal vorsichtig wieder ans Laufen, bis zum Kö Lauf bist du
    wieder fit


    Ein großer Dank an meine Holde, die sich immer geweigert hat, mir Fluppen zu holen
    Richte bitte viele Grüße aus. Klasse Methode - zur Not muss sie dir dann eben nochmal einen Muskel zerren
    oder ein Bein brechen oder so ....

    Viele Grüße

    Ulli


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  3. #128
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.942
    'Gefällt mir' gegeben
    1.709
    'Gefällt mir' erhalten
    1.863

    Standard

    Zitat Zitat von Drinchen Beitrag anzeigen
    Aber eine große Baustelle habe ich durch den Bänderriss endlich beseitigen können: Die ewige Qualmerei! In den letzten 4,5 Wochen gabs nur 3 Schachteln und so quasi je eine nur am Wochenende. Damit soll dann nach letztem Wochenende auch Schluss sein. Schmeckt nicht mehr, war einfach nur Gewohnheit. Ein großer Dank an meine Holde, die sich immer geweigert hat, mir Fluppen zu holen. Und wenn man selber nicht laufen kann, erledigt sich das Thema ganz schnell von alleine
    Klasse, deine Holde. Sie scheint einen postiven Einfluss auf dich zu nehmen. Willkommen zurück und dann startest du wieder neu durch. Viel Erfolg wünsche ich dir.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  4. #129
    Jetzt läuft's rund! Avatar von Drinchen
    Im Forum dabei seit
    30.04.2009
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    84
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Vielen Dank für Eure lieben und lustigen Worte! Ich glaube das Bein brechen steht nun ganz oben auf der Liste

    Vorgestern habe ich meine Schwimmeinheit erfolgreich absolviert. Seltsam, wenn man erst einmal im Schwimmbad ist, dann macht es Spaß und man nimmt sich vor, es öfter zu machen. Das fällt einem dann ein 3/4 Jahr später wieder ein...
    Ich habe die 50m Bahn draußen gewählt, da war wegen der nicht ganz so sommerlichen Temperaturen weniger los und niemand musste Rücksicht auf mich nehmen. Ich bin nämlich die klassische Brustschwimmutti, dementsprechend auch langsam unterwegs. Aber eine halbe Stunde mit wirklich nur kleinen Pausen habe ich doch durchgehalten.

    Was ich aber sowohl im Schwimmbad, als auch bei meinem heutigen 4 km Lauf festgestellt habe: Ich atme seltsam. Also seit ich nicht mehr rauche stelle ich fest, dass meine Lunge nicht zwischen den Brüsten aufhört, sondern man auch in den Bauch atmen kann. Allerdings fällt mir das bei Belastung schwer und ich neige auch eher zu Seitenstechen als sonst. Muss das Atmen bei körperlicher Betätigung wirklich noch einmal üben. Aber ich habe ja auch ewig gequarzt und mein Körper kennt es ja auch nichtg anders. Nur die Frage: Wo soll ich denn hinatmen? Atmet ihr richtig tief in den Bauch? Oder eher "oberflächlich"? Schwierig zu beschreiben. Am besten probiere ich das einfach mal aus...

    Ansonsten stelle ich fest, dass ich meine alten Laufstrecken wieder neu kennenlerne, nämlich mit Gerüchen. Wenn ich an einem Pferdestall vorbeilaufe, dann stinkt es also auch nach Pferdestall - mit allem, was dazu gehört. Ein Feld riecht anders als das kleine Waldstück, jede Pfütze scheint einen eigenen Geruch zu haben. Verrückt!

    Der Fuß scheint meine paar Kilometer gut auszuhalten. Auch beim Schwimmen gab es keine Probleme. Also werde ich die kommende Woche noch einmal ähnlich gestalten, in der Hoffnung, dass ich Stück für Stück eine kleine Schippe draufpacken kann!

    In diesem Sinne einen schönen Sonntagabnend noch an alle Mitleser
    Wenn du heute aufgibst wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest!

  5. #130
    Avatar von freshlady
    Im Forum dabei seit
    17.11.2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    405
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    hallo @drinchen,

    schön, dass du wieder da bist!

    wünsche dir viel erfolg für deinen erneuten laufbeginn!

    viele grüsse,
    katrin

  6. #131
    Avatar von Pastis
    Im Forum dabei seit
    15.09.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.044
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey Drinchen,
    sehe gerade, dass auch du wieder am Start bist - super! Glückwunsch zum Rauchstopp!
    Ich würde mich jetzt nicht zuviele Gedanken um die Atmung machen. Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber je mehr ich über Atmung nachdenke, je bescheuerte atme ich auch. Deine Lunge macht eine Umstellung durch und mit der Zeit wirst du anders und wahrscheinlich tiefer atmen kannst vom selbst - weil du es kannst ohne einen Hustenanfall zu bekommen.

    Liebe Grüße und noch viel Erfolg,
    Pastis

  7. #132
    Jetzt läuft's rund! Avatar von Drinchen
    Im Forum dabei seit
    30.04.2009
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    84
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Cool Urlaubsgrüße

    Zunächst einmal vielen Dank für eure lieben Nachrichten. Es ist schön zu sehen, dass die alten Verdächtigen weiterhin mitlesen

    Diesmal grüße ich aus dem Urlaub in Niedersachsen, genauer gesagt aus dem beschaulichen Bad Bederkesa. Gelegen zwischen Dörfern mit wohlklingenden Namen wie Alfstedt (mein persönlicher Favorit und Held meiner Kindheitstage ) und Fickmühlen verleben wir die die gefühlten zwei nassesten Wochen dieses Jahres. Und doch geht es allen hier gut, selbst das Rüpelköterle hat nen Freund gefunden.

    Seit meinem letzten Beitrag habe ich wirklich jeden zweiten Tag etwas getan. Mal mehr mal weniger, mal schneller, mal langsamer. Es geht mir besser damit, als je zuvor. Der Bänderriss macht sich hier und da noch bemerkbar, sowas heilt ja nicht von heute auf morgen. Aber trotzdem komme ich immer recht gut in die Gänge. Einmal in der Woche bin ich im Schwimmbad anzutreffen, was mir bis dato auch mehr Spaß bereitet als früher. Bei unserem Zwischenstopp im Sauerland waren wir beide samt Schwiegermama und Nichte sogar zum Frühschwimmen im Freibad mit anschließender Wassergymnastik. Das war ein Spaß!

    Es ist wirklich erstaunlich, wieviel Bewegungsdrang so ein Rauchstopp auslösen kann. Morgen feiere ich die 3 Wochen konsequent rauchfrei sein mit einem guten Essen. Bin schon gespannt, was das Weserlamm so kann Heute sind es somit 20 Tage rauchfrei und meine App teilt mir mit, dass ich 328 Zigaretten nicht geraucht habe, was mir 93,96 Euro ins Portemonaie bringt. Ich hätte 1 Tag und 9 Stunden durchgehend gebraucht um all diese Fluppen zu rauchen. Ist das nicht schrecklich???

    Was noch schlimm ist, sind die Träume. 3 x in der Woche träume ich vom Rauchen und bin dann beim Aufwachen immer total erschrocken. Ich hoffe, dass sich das noch bessern wird. Ansonsten kann ich nur sagen, dass es mir sehr gut damit geht und ich endlich wieder Sachen esse und trinke, an die früher nie zu denken gewesen wäre. Ich werde langsam wieder ich

    Ich mag die Gegend hier. Scheinbar endlose Feldwege warten darauf, erkundet zu werden. Mehr Natur geht kaum und man begegnet niemanden. Für den Hund ist es auch ein Traum! Am liebsten würde ich hierbleiben. Aber so einfach ist das leider nicht.

    Eine Woche darf ich hier noch verleben. Die werde ich nutzen um mich weiterhin (so wie gestern) beim Laufen zu verlaufen um dann mit Navi wieder zurück zum Haus geleitet zu werden. Auch das habe ich festgestellt: Früher habe ich mich stets dazu gezwungen, am Stück zu laufen. Pausen gab es nicht. Aber aus dem Alter bin ich jetzt anscheinend auch raus. Bedingt durch den Bänderriss kann ich eh noch nicht soooo lange am Stück laufen. Und gerade weil ich hier die Natur so aufregend finde, gibt es immer einen Grund für eine Gehpause oder einen Fotostopp. So sind dann gestern z. B. aus gefühlt geplanten 4 km (einen Trainingsplan habe ich nicht) 8.8 km geworden

    Das soll es für heute gewesen sein. Euch allen einen guten Start ins Wochenende!
    Wenn du heute aufgibst wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest!

  8. #133
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Das liest sich alles prima !

    Wie ist es dir jetzt - wieder zuhause - weiter ergangen?

    KÖ Lauf Planung steht ???

    Viele Grüße, bis bald!

    Ulli


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  9. #134
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.197
    'Gefällt mir' gegeben
    358
    'Gefällt mir' erhalten
    1.400

    Standard

    Welcome bäg Und Glückwunsch zum Rauchstopp!

    Zitat Zitat von Drinchen Beitrag anzeigen
    Was noch schlimm ist, sind die Träume. 3 x in der Woche träume ich vom Rauchen und bin dann beim Aufwachen immer total erschrocken. Ich hoffe, dass sich das noch bessern wird.
    Oh ja das kenne ich! Ich kann aber beruhigen, die Häufigkeit solche Träume nimmt ab und der Schreck beim Aufwachen wird auch geringer. Aber ich rauche auch heute noch (15 Jahre rauchfrei) gelegentlich in Träumen. Da lach ich aber nun hinterher

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  10. #135
    Gold wert :-) Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    7.351
    'Gefällt mir' gegeben
    127
    'Gefällt mir' erhalten
    455

    Standard

    Huhu!

    Ja, ich hoffe doch auch stark, dass die Kö-Planung noch gut verläuft und nix dazwischen gekommen ist. Ich bin mit meiner Cheerleader-Choreo noch nicht weiter, übe mich noch im aufrechten Stehen, hoffe also, du trainierst fleißig, damit ich nicht allzu lange an der Strecke stehen muss. Oder ich nehme mir einen Camping-Stuhl mit und schwinge die Pompoms im Sitzen. Vielleicht kann ich den örtlichen Seniorenverein ja zu seinem Gruppenevent überreden. Mal was anderes als der übliche Sing- oder Leseabend.

  11. #136
    Jetzt läuft's rund! Avatar von Drinchen
    Im Forum dabei seit
    30.04.2009
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    84
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Moin zusammen!

    Mensch, da habe ich doch glatt vergessen, mich aus dem Urlaub zurück zu melden Also: Ich bin wieder da! Seit einer Woche um genau zu sein. Status jetzt:

    37 Tage rauchfrei, 618 Fluppen nicht geraucht, 177 Euro gespart.

    Je weiter diese Zahlen steigen, desto unheimlicher erscheinen sie mir. Die Träume werden seltener (wobei mir die Aussicht, dass das noch 15 Jahre noch passieren kann, Angst macht ) und die ersten zwei Feiern habe ich jetzt auch schon ohne neidische Blicke zu den Rauchern überstanden. Ich wage jetzt mal zu behaupten, dass ich über den Berg bin, da das Zeug auch nicht einmal mehr gut riecht oder sonstige Sehnsüchte auslöst! Somit kann ich heute auch getrost auf die Rheinkirmes
    Ich habe auch einen Teil des Geldes schon in neue Schuhe und ne neue kurze Laufbuxe investiert.Wird ja heiß die Tage, da muss ich etwas mehr Bein zeigen.

    Ansonsten ist meine Vorbereitung in vollem Gange. Jeden zweiten Tag versuche ich irgendwie fleißig zu sein. Gestern gabs ein paar 50m Bahnen im Schwimmbad, wobei ich mit meinem seltsamen Brustschwimmstil immer langsam unterwegs bin. Kraulen kann ich nicht und beim diesem richtigen Brustschwimmen sehe ich nichts, da mir dabei meine Brille flöten geht. Wie sagte meine Holde gestern so schön: Du rennst und schwimmst wie eine Ente - wie wahr, wie wahr

    Mein langer Lauf liegt derzeit noch bei 7 km. Wobei ich da schon noch meinen Knöchel merke. Ich bin mir sehr unsicher, wie lange man Schmerzen haben "darf" und ab wann man das doch noch einmal checken lassen sollte. So wirklich Lust zum Arzt zu eiern hat man ja meist eh nicht.

    Aber ich kann erfreut feststellen, dass meine Lunge schon gemerkt hat, dass sie auch woander hinatmen kann. Habe beim arbeiten immer mal wieder bewusst in den Bauch geatmet und mein Körper scheint sich das gemerkt zu haben! Ich bin begeistert! Auch bin ich nicht immer ganz so puterrot mit Warndreieck im Gesicht, wenn ich wieder zu Hause ankomme.

    Zusammenfassend kann ich also sagen: Wenn nichts mehr dazwischen kommt, schaffe ich die 10 km.

    Würde mich echt freuen, euch beim Kö-Lauf wiederzusehen! Lilly, du kannst auch das fachmännische Coaching vom Seitenrand übernehmen!
    Wenn du heute aufgibst wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest!

  12. #137
    Alderamin
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Drinchen Beitrag anzeigen
    Gestern gabs ein paar 50m Bahnen im Schwimmbad, wobei ich mit meinem seltsamen Brustschwimmstil immer langsam unterwegs bin. Kraulen kann ich nicht und beim diesem richtigen Brustschwimmen sehe ich nichts, da mir dabei meine Brille flöten geht.
    Bist Du kurz- oder weitsichtig? Für Kurzsichtigkeit gibt's für gar nicht teueres Geld Schwimmbrillen mit Dioptrien. Google mal danach. Brustschwimmen mit Kopf aus dem Wasser geht auf Dauer sehr auf den Nacken und verspannt diesen. Brustschwimmen überhaupt ist nicht so ideal für den Nacken. Ich hab' mir das letztes Jahr selbst beigebracht, den Kopf unter Wasser zu nehmen, kann gar nicht mehr anders. Im Moment bringe ich mir das Kraulschwimmen selbst bei. Geht auch. Gibt hilfreiche Videos im Netz.

    A propos Rheinkirmes - war am Samstag da. Viele tolle Eisbuden. Hab' zweimal zugeschlagen. Dann, ganz kurz vor dem Ausgang an der Oberkasseler Brücke, unterer Gang: die Eisbude von Schmitz aus Dortmund, mit dem sagenhaften Himbeereis mit Suchtfaktor, die ich vom Pützchens Markt kannte und bei der ich mich fragte, auf welcher Kirmes ich die nochmal finden würde!!! Da musste ich leider ein drittes Mal zuschlagen, kleinste Portion, ging nicht anders. Und muss am kommenden Wochenende leider nochmal nach Düsseldorf. Riesenportion Himbeereis. Auch wenn ich mich beim Kilos killen hier blamieren werde. Man lebt nur einmal.

  13. #138
    Jetzt läuft's rund! Avatar von Drinchen
    Im Forum dabei seit
    30.04.2009
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    84
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Zitat Zitat von Alderamin Beitrag anzeigen
    Für Kurzsichtigkeit gibt's für gar nicht teueres Geld Schwimmbrillen mit Dioptrien. Google mal danach.
    Das habe ich getan und ich bin begeistert von all diesen Angeboten! Ich werde erst einmal die letzten Kontaktlinsen aufbrauchen und schauen, ob ich das Schwimmen weiterverfolge. Wenn ja, werde ich mir sicherlich eine zulegen. Danke für den Tipp!

    Zitat Zitat von Alderamin Beitrag anzeigen
    Brustschwimmen mit Kopf aus dem Wasser geht auf Dauer sehr auf den Nacken und verspannt diesen. Brustschwimmen überhaupt ist nicht so ideal für den Nacken.
    Ja, das habe ich auch schon gemerkt!

    Zitat Zitat von Alderamin Beitrag anzeigen
    Im Moment bringe ich mir das Kraulschwimmen selbst bei.
    Das überlege ich nun auch zu tun. Vielleicht wäre das Bronze Schwimmabzeichen ein super Ansporn Heute ist auch wieder Schwimmen angesagt!

    Ansonsten schauts gerade so aus: 44 Tage rauchfrei, 740 Fluppen nicht geraucht, 211,71 Euro gespart.
    Auf der Kirmes hatte ich noch einmal richtig Probleme mit dem Nichtrauchen. Aber war trotzdem schön und ich bin standhaft geblieben. Keine Ahnung, warum es an diesem Tag auf einmal wieder gut gerochen hat...

    Bin auch konstant mit jeden 2. Tag was tun. Komme so auf 17 km die Woche. Mal mehr, mal weniger, je nach Lust und Wetter. Mit der Wärme komme ich im Moment erstaunlicherweise sehr gut zurecht. Hab auch immer ein Pülleken zu trinken mit. Es heißt zwar immer, dass man nichts mitnehmen muss, wenn man unter ner Stunde läuft, aber ich fühle mich einfach besser damit. Und dank eines Pülleken-Schleppgürtels stört da auch nüscht.

    Noch 41 Tage bis zum Kö-Lauf. Bin gespannt, was dabei herumkommt!

    Einen guten Start in die Woche euch allen!
    Wenn du heute aufgibst wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest!

  14. #139
    Jetzt läuft's rund! Avatar von Drinchen
    Im Forum dabei seit
    30.04.2009
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    84
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Es ist wieder Montag und somit Statusupdate:

    51 Tage rauchfrei, 858 Fluppen nicht geraucht, 245,41 Euro gespart.

    Das Schwimmen letzte Woche war sehr lustig. Die getesteten 200 m in unter 7 Minuten für das Bronzeabzeichen hab ich ganz gut überstanden. Die Oberschenkel taten ab 125 m irgendwie ziemlich dolle weh, aber geschafft habe ich es trotzdem. Vielleicht noch 1 oder 2 Testläufe und dann gehe ich das Abzeichen wirklich an.

    Meine bessere Hälfte wollte mir danach das Kraulen ein wenig näher bringen. Führte dazu, dass der Bademeister neben uns am Beckenrand stand und mich auslachte, weil ich - das Brettchen in den Armen haltend - mit meinen Fußbewegungen aber auch wirklich keinen einzigen Zentimeter voran kam Aber immerhin hat er mir, nachdem er sich wieder einigermaßen beruhigt hat, auch entsprechende Tipps gegeben Die weitere Umsetzung wird dann morgen angegangen

    Ansonsten hab ich es die Woche dann auch noch auf drei Laufeinheiten gebracht:

    1. 7 km in 44 Minuten
    2. 3,6 km in 22 Minuten (das sollte ne schnelle kurze Runde werden, aber es war viel zu heiß für mich)
    3. 7,8 km in 55 Minuten (das war gestern, da kam ich so gar nicht aus dem Quark)

    Diese Woche gibt es dann 1 x schwimmen und 2 x laufen. So langsam muss ich auch meine Distanz weiter ausbauen. Den Anfang habe ich mit meinem gestrigen Lauf gemacht. Wenn ich mich recht entsinne, soll man den langen Lauf nicht so krass ausweiten, richtig? Waren das 10 % oder so?

    Den ganzen August hab ich ja noch Zeit! Passt schon

    In diesem Sinne, euch wieder einen guten Start in die Woche!

    Euer Drinchen
    Wenn du heute aufgibst wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest!

  15. #140
    Alderamin
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Drinchen Beitrag anzeigen
    Das Schwimmen letzte Woche war sehr lustig. Die getesteten 200 m in unter 7 Minuten für das Bronzeabzeichen hab ich ganz gut überstanden. Die Oberschenkel taten ab 125 m irgendwie ziemlich dolle weh, aber geschafft habe ich es trotzdem. Vielleicht noch 1 oder 2 Testläufe und dann gehe ich das Abzeichen wirklich an.
    Ist das die Anforderung für das Bronzeabzeichen, oder die Zeit, die Du geschafft hast?
    Anfangs hätte ich damit meine Probleme gehabt, da brauchte ich noch 3:45/100 m. Mittlerweile (nach 1,5 Jahren) schaffe ich 3:08/100 m im Schnitt über 4 km. Kurzzeitig dürften auch 2:50 zu schaffen sein. Hab' aber noch nie ausprobiert, was ich auf 8 Bahnen schwimmen könnte.

    Zitat Zitat von Drinchen Beitrag anzeigen
    Meine bessere Hälfte wollte mir danach das Kraulen ein wenig näher bringen. Führte dazu, dass der Bademeister neben uns am Beckenrand stand und mich auslachte, weil ich - das Brettchen in den Armen haltend - mit meinen Fußbewegungen aber auch wirklich keinen einzigen Zentimeter voran kam
    Man soll die Beine lang lassen. Durchstrecken ist aber kontraproduktiv. Ich bilde mir dann imaginäre Schwimmflossen and den Füßen ein und schlage locker mit denen auf und ab, das geht erstaunlich gut. Manche üben ja sogar mit echten Flossen. War neulich schwer geschockt, als mich ein Mädel mit Wahnsinnstempo überholte, bis die Beine mit den Flossen an mir vorbeirauschten.

    Ich finde ja das Atmen am schwersten. Ich bin jetzt soweit, dass ich problemlos links mit jedem zweiten Zug atmen kann und so anderthalb Stunden durchschwimmen kann. Ich will aber einen Dreierzug lernen, wo ich abwechselnd links und rechts atme und dazwischen einen Zug unter Wasser bleibe, wie man das bei den Profis so sieht. Rechts atmen fällt mir aber schwer, weil der linke Arm nicht so gut durchzieht und dann sauf' ich vorne mit Oberkörper und Kopf immer ab und schlucke Wasser bzw. kriege nicht genug Luft und werde kurzatmig. Was habe ich gestern wieder gehustet und geprustet! War zum Glück nicht viel los in der Halle am Sonntag nachmittag. Hab' nach einer verkorksten Bahn auch mal wütend mit der Hand auf den Beckenrand geschlagen.

    Am Ende gingen dann aber mehrere Bahnen hintereinander nur mit Rechtsatmung (bisher schaffte ich das höchstens eine Bahn lang), und die letzte Viertelstunde habe ich dann größtenteils im Dreierzug mit wechselnder Seite geatmet. Fällt aber noch schwer. Zu Anfang der Schwimmeinheit bekomme ich das noch gar nicht hin, da reicht mir die Luft nicht, aber mit etwas Erschöpfung werden die Armzüge langsamer und dann reicht die Luft so gerade aus für den Dreierzug. Wird so allmählich. Aber jetzt macht die Halle 3 Wochen zu und ich muss in eine andere ausweichen, die mir längst nicht so gut gefällt.

    Zitat Zitat von Drinchen Beitrag anzeigen
    Diese Woche gibt es dann 1 x schwimmen und 2 x laufen. So langsam muss ich auch meine Distanz weiter ausbauen. Den Anfang habe ich mit meinem gestrigen Lauf gemacht. Wenn ich mich recht entsinne, soll man den langen Lauf nicht so krass ausweiten, richtig? Waren das 10 % oder so?
    Ungefähr 10% pro Woche. Also einen knappen Kilometer.

    Nächste Woche geht bei mir die Lauferei dann auch endlich wieder los. Auch in diesem Steigerungstempo.

  16. #141
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.197
    'Gefällt mir' gegeben
    358
    'Gefällt mir' erhalten
    1.400

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Drinchen
    Was noch schlimm ist, sind die Träume. 3 x in der Woche träume ich vom Rauchen und bin dann beim Aufwachen immer total erschrocken. Ich hoffe, dass sich das noch bessern wird.
    Oh ja das kenne ich! Ich kann aber beruhigen, die Häufigkeit solche Träume nimmt ab und der Schreck beim Aufwachen wird auch geringer. Aber ich rauche auch heute noch (15 Jahre rauchfrei) gelegentlich in Träumen. Da lach ich aber nun hinterher
    Da hatte ich diese Nacht einen Traum und musste nach dem Aufwachen gleich an dich denken. Ich gab mir größte Mühe, den Traum nicht zu vergessen, was ja oft die Regel i8st, wenn man wieder einschläft. Hat geklappt. Der Traum war sogar recht extrem. Einmal bin ich gar nicht mehr gelaufen (was wohl meiner derzeitigen Laufpause geschuldet ist) und ich hab richtig viel geraucht. War kwasie ganz "normaler Raucher". Einzelheiten sind mir zwar nicht mehr in Erinnerung aber ich weiß auch noch, dass der Traum sich über eine ziemlich lange Zeitspanne erstreckte. Und als es mir zu bunt wurde, dass ich da so am rauchen war, kam mir durchaus spanisch vor, hab ich es geschafft, mich bewusst aus dem Traum aufzuwecken, "damit der Scheiß vorbei ist". Zumindest war das nach dem Aufwachen mein Eindruck. Und wieder mal war ich glücklich und zufrieden, dass das nur ein Traum war

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  17. #142
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.197
    'Gefällt mir' gegeben
    358
    'Gefällt mir' erhalten
    1.400

    Standard

    Zitat Zitat von Drinchen Beitrag anzeigen
    Hab auch immer ein Pülleken zu trinken mit. Es heißt zwar immer, dass man nichts mitnehmen muss, wenn man unter ner Stunde läuft, aber ich fühle mich einfach besser damit.
    Genau das ist das Entscheidende. Wenn du dich damit besser fühlst, dann machst du alles richtig.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  18. #143
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Hey, das läuft ja richtig gut bei dir ! Kein Wunder bei der guten Betreuung und den vielen nicht gerauchten Zigs : )
    Da bin ich froh dich in den KÖ Lauf gequatscht zu haben ...
    Jetzt schön konzentriert den August weiter trainieren.
    Du hast ja prima und vernünftig aufgebaut, da darfst du ruhig mal einen gemütlichen 10er zum Test laufen.

    Auf unserer Silvesterlaufstrecke finden übrigens jetzt schon wieder Lauftreffs statt, schon gesehen?

    Viele Grüße

    Ulli

    Viele Grüße

    Ulli


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  19. #144
    Jetzt läuft's rund! Avatar von Drinchen
    Im Forum dabei seit
    30.04.2009
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    84
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Ist das die Anforderung für das Bronzeabzeichen, oder die Zeit, die Du geschafft hast?
    Das ist die Anforderung für das Bronzeabzeichen.
    Am Dienstag herrschte schlechtes Wetter und das Hallenbad war dementsprechend gut gefüllt. Da drinnen für uns nichts zu holen war, ging es dann raus in die Kälte auf die 50 m Bahn. Dort war es angenehm leer und so konnte ich Bahn um Bahn ziehen. Aber dismal habe ich den "Schwimmunterricht" ausfallen lassen und bin in einem leicht angezogenen Tempo meinen Entenbruststil geschwommen.

    Man soll die Beine lang lassen. Durchstrecken ist aber kontraproduktiv.
    Genau da scheint auch mein Problem zu legen. Erschwerend kommt hinzu, dass mein Arsch immer absäuft, ich also quasi nicht gerade auf dem Wasser liege, sondern nach hinten immer untergehe. Die Beschreibung eines U-Bootes kommt dem Ganzen wohl sehr nahe Der Vorschlag meinerseits, mein Becken mit ner Art Schwimmring oder so für den Anfang an der Oberfläche zu halten, wurde von meiner Frau dann aber doch wehement abgelehnt. Ich glaube, ich soll ihr nicht noch peinlicher warden

    Geträumt habe ich auch wieder wild, allerdings nicht vom Rauchen: Ich war mit Ulli und Lilly zu einem Wettkampf. Wir haben zu Dritt die Plätze 1-3 belegt, wobei ich die Dritte war. Ulli und Lilly bekamen jeweils so einen Sechserträger mit Trinkpullen drin und ich bekam eine leere 0,25 EUR Pfandflasche So langsam bin ich glaub ich wirklich reif für die Klapse...

    Aber nicht nur ich, auch die Welt scheint im Moment verrückt zu spielen. Von allen Seiten erfährt man, dass Leute erkrankt sind. Und meist sind es nicht nur lapidare Geschichten. Ich bin sehr schockiert darüber, sei es hier im Forum, sei es Bekanntenkreis. Wirklich helfen kann man ja in der Regel nicht, nur meine Sprachlosigkeit in der Hinsicht gibt mir auch zu denken. Ich werde bei meinem heutigen Lauf an all die Leute denken, die aus all jenen diversen Gründen nicht laufen können.

    Auf unserer Silvesterlaufstrecke finden übrigens jetzt schon wieder Lauftreffs statt, schon gesehen?
    Ja ist den heut schon Weihnachten? Bis zum Silvesterlauf kann ich noch gar nicht denken! Aber ich werde das prüfen, vielleicht kann ich mich da ja einklinken! Danke
    Wenn du heute aufgibst wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest!

  20. #145
    Alderamin
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Drinchen Beitrag anzeigen
    Das ist die Anforderung für das Bronzeabzeichen.
    Jo, hab' ich gestern auch gefunden. Bin am überlegen, ob ich auch ein Abzeichen machen soll. Silber sollte derzeit kein Problem sein, aber Gold wäre natürlich noch spannender. Von dem 100er-Tempo bin ich - selbst mit Altersbonus - allerdings noch weit entfernt. Aber, ha, ein Schwimm-Ziel.

    Zitat Zitat von Drinchen Beitrag anzeigen
    Erschwerend kommt hinzu, dass mein Arsch immer absäuft, ich also quasi nicht gerade auf dem Wasser liege, sondern nach hinten immer untergehe.
    Dann wirst Du vorne zu hoch liegen. Kopf muss unter Wasser, Blick nach unten oder schräg unten vorwärts, sonst klappt das am anderen Ende auch nicht.

    Bei uns in der Halle schwimmt eine Dame (und wirklich viel und oft), die übertreibt's damit allerdings ein wenig, geht vorne ganz tief (wenigstens 30 cm) mit dem Kopf unter Wasser und taucht dann mit dem Popo auf. Ganz im Stil von großen Meeressäugern. Wenn die sich etwas länger machen würde und nicht so tief abtauchen, würde sie mir problemlos davon schwimmen bei der Figur und dem Training, aber mittlerweile hänge ich sie in jeder Stilart ab, weil sie sich selbst so einen Wasserwiderstand verursacht. Und ich bin wirklich nicht sehr schnell mit meinen mehr als 3 Minuten pro 100 m.

  21. #146
    Gold wert :-) Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    7.351
    'Gefällt mir' gegeben
    127
    'Gefällt mir' erhalten
    455

    Standard

    Zitat Zitat von Drinchen Beitrag anzeigen
    Geträumt habe ich auch wieder wild, allerdings nicht vom Rauchen: Ich war mit Ulli und Lilly zu einem Wettkampf. Wir haben zu Dritt die Plätze 1-3 belegt, wobei ich die Dritte war. Ulli und Lilly bekamen jeweils so einen Sechserträger mit Trinkpullen drin und ich bekam eine leere 0,25 EUR Pfandflasche
    Herrlich.
    Bin gespannt, wer heute nacht noch so alles von mir geträumt hat. Heute morgen schon eine Nachricht bekommen: "Hab geträumt, du wärst mit Slash zusammen und ihr habt zusammen ne Welttournee gemacht." Du siehst, in der Klappse wärst du in bester Gesellschaft.


    Und ja, wenn man sich so durch das Forum quer liest, hat man schon mal das Gefühl, das Jahr 2016 ist für einige nicht das Beste.
    Zum Glück haben wir den Großteil davon ja schon hinter uns.

    Ich hab mir beim Schwimmen übrigens noch nie Gedanken drum gemacht, wo mein Hintern sich befindet...

  22. #147
    ...formerly known as LiveLoveRun Avatar von Gid
    Im Forum dabei seit
    08.08.2014
    Ort
    an der Mosel
    Beiträge
    1.918
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Zitat Zitat von Alderamin Beitrag anzeigen
    Anfangs hätte ich damit meine Probleme gehabt, da brauchte ich noch 3:45/100 m. Mittlerweile (nach 1,5 Jahren) schaffe ich 3:08/100 m im Schnitt über 4 km.
    Schwimmst du auch mal kürzer und machst dafür Intervalle? Das ist wie beim Laufen. Schneller wirst du dadurch, dass du schneller schwimmst. Und auch wie beim Laufen verbessert sich deine Technik wenn du schneller schwimmst, da sich Fehler deutlicher bemerkbar machen. Auch die Atemtechnik wird dir leichter fallen.
    Man soll die Beine lang lassen.
    Der ganze Körper sollte lang sein. Die schnellen Boote mit Tiefgang sind ja auch die schmalen langen Boote.
    Manche üben ja sogar mit echten Flossen.
    Das ist sogar sehr sinnvoll, aber bitte mit langen Flossen und dann nicht zum Vortrieb nutzen sondern tatsächlich für Technik-Übungen. Gerade Anfänger im Kraulen profitieren sehr davon, mehr als z.B. von einer Pullbuoy.
    Zitat Zitat von Drinchen Beitrag anzeigen
    Genau da scheint auch mein Problem zu legen. Erschwerend kommt hinzu, dass mein Arsch immer absäuft, ich also quasi nicht gerade auf dem Wasser liege, sondern nach hinten immer untergehe.
    Zitat Zitat von Alderamin Beitrag anzeigen
    Dann wirst Du vorne zu hoch liegen. Kopf muss unter Wasser, Blick nach unten oder schräg unten vorwärts, sonst klappt das am anderen Ende auch nicht.
    Tatsächlich ist die Wasserlage sehr wichtig beim Schwimmen. Je schlechter die Lage, je mehr Widerstand und desto mehr Kraft brauchst du. Versuche es mit dem Vorschlag von Alderamin. Meinen Kindern sage ich immer, sie sollen sich Vorstellen nach unten zu schwimmen ohne es wirklich zu tun.
    Rajazy hat im sub40er-Faden mal ein paar Links gepostet die wirklich sehr gut sind:
    http://forum.runnersworld.de/forum/t...ml#post2142845

  23. #148
    Alderamin
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Gid Beitrag anzeigen
    Schwimmst du auch mal kürzer und machst dafür Intervalle? Das ist wie beim Laufen. Schneller wirst du dadurch, dass du schneller schwimmst.
    Bisher ging's mir beim Schwimmen eigentlich nur um den Kalorienverbrauch (vor allem während der Laufpause). Der Ehrgeiz mit der Geschwindigkeit entstand erst dadurch, dass die Zahl der Bahnen in der genutzten Schwimmzeit irgendwann stagnierte und ich sowieso immer schon kraulen lernen wollte. Und nicht das Tempo erreichte, das andere schaffen, die nebenan auf der Powerbahn unterwegs sind. Aber ich kann's ja mal ins Programm aufnehmen, nach dem Einschwimmen. Vorher muss ich aber noch meine Atemtechnik verbessern.

    Zitat Zitat von Gid Beitrag anzeigen
    Der ganze Körper sollte lang sein. Die schnellen Boote mit Tiefgang sind ja auch die schmalen langen Boote.
    Klar, aber Sandrina sprach spreziell von Problemen bei der Fußbewegung (natürlich soll man die Füße einfach strecken und die Beine bewegen), deswegen erwähnte ich nur die Beine. Beim Kraulen strecke ich auch den Arm so weit es geht nach vorne, dann kippt man auch leichter auf die Seite des gestreckten Arms und bekommt den anderen Arm besser aus dem Wasser. Damit wird der Körper automatisch lang, ebenso die Armzüge. Allerdings ist mir immer noch ein Rätsel, wie andere auf diese Weise 2:00/100m oder gar 1:30 schaffen, letzteres ist einfach mal doppelt so schnell wie ich.

    Nur, dass ich dies ja auf Langstrecke schwimme. Was wäre da eigentlich ein "normales" Tempo? So was wie 6:00/km beim Laufen?

  24. #149
    ...formerly known as LiveLoveRun Avatar von Gid
    Im Forum dabei seit
    08.08.2014
    Ort
    an der Mosel
    Beiträge
    1.918
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Zitat Zitat von Alderamin Beitrag anzeigen
    Nur, dass ich dies ja auf Langstrecke schwimme. Was wäre da eigentlich ein "normales" Tempo? So was wie 6:00/km beim Laufen?
    Hier im Schwimmbad gibt es eine Bahn für schnelles und mittleres Tempo. Ich bin auf der mittleren Bahn und da vom Tempo her so im langsameren Mittelfeld. Ich schwimme im GA1 die 2000 m in 00:46 - 00:50. Das kommt den 6:00 - 6:30/km wohl schon ziemlich nahe. Aber kann man das überhaupt vergleichen?

  25. #150
    Alderamin
    Gast

    Standard

    @Gid

    das wären dann rund 2:30/100 m. Mein persönlicher Rekord ist von Dienstag, 3:04/100 m, auf 2750 m (bin auch schon 3:09 auf 4000 geschwommen). Schon ein Unterschied, aber dann auch wieder keine Welt (hab' mal mit 3:45 angefangen).

    Mit dem Laufen kann man das sicher nicht direkt verlgeichen, mir geht's auch nur darum, einzuordnen, wo ich im Moment schwimmtechnisch so stehe. Darf ich noch nach Deiner AK und Deinem BMI fragen? Bei mir wär's AK50 und BMI 26.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 10:39
  2. Wo geben Läufen ihren Marathon auf?
    Von ojessen im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 04:32
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 19:14
  4. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.09.2004, 19:44
  5. Marathonläufer verkürzen ihren Lebenserwartungen!
    Von e-man1 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 27.06.2003, 12:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •