+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    01.02.2013
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Neigeln (nacktes Eisjoggen-Gesundungslaufen)

    Geht nicht von Null auf Hundert (Abhärtung, an Nacktheit gewöhnen), ist dann aber einfach das Größte:

    • Der mit Abstand gesündeste Sport
    • Der einzige (?) das ganze Jahr im Freien durchführbare Sport
    • Super angenehm: kein Schwitzen, kein Frieren, kein Auspowern, täglich Natur, ...
    • Legal (Knigge für Nacktsport sollte eingehalten werden)
    • Optimal zum Abnehmen: Ausdauerlauf + starke Wärmeabfuhr = optimale Energieabgabe; täglich empfohlen
    • Optimal zur Körperformung (Figur Leichtathlet)
    • ...

    Grundprinzip: Dem Wetter und der eigenen Kondition angepasst minimal bekleidet (idealerweise von Kopf bis Fuß nackt) mit betont kurzen Schritten rennen, betonter Einsatz von Schultern und Armen, ausschließlich auf Vorderfuß landen/laufen.

    Viel mehr auf Eisjoggen.de

    vszett, Eisjogger seit 2007

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.576
    'Gefällt mir' gegeben
    1.257
    'Gefällt mir' erhalten
    2.450

    Standard

    Zitat Zitat von GastRoland Beitrag anzeigen
    Dabei braucht man doch garnicht so viel Laufklamotten:
    https://www.facebook.com/video.php?v...664&permPage=1

    MfF
    Roland

  3. #3
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.504
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Hut ab vor jedem, der das kann.
    Ich empfinde es in dieser Jahreszeit schon als ausreichend herausfordernd, von den Zehen bis zum Knöchel nackt zu sein .
    Die Laufschule Marburg
    Twitter
    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  4. #4

    Im Forum dabei seit
    01.02.2013
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Nicht so viel Laufklamotten?

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Dabei braucht man doch garnicht so viel Laufklamotten:
    https://www.facebook.com/video.php?v...664&permPage=1
    Der Typ im Video ist ja ganz lustig, macht aber auf provozieren und auffallen um jeden Preis. Das ist nicht das Anliegen des Neigelns. Außerdem hat der Typ ja mehr an als man braucht. Die unsinnige Socke kann man weglassen, allerdings sollte man dann auch Sport machen (Neigeln eben), abseits von Siedlungen und nicht nur Klaumauk vor der Kamera.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    01.02.2013
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Hut ab vor jedem, der das kann.
    Ich empfinde es in dieser Jahreszeit schon als ausreichend herausfordernd, von den Zehen bis zum Knöchel nackt zu sein .
    Genau da bin ich bei Kälte nicht nackt, weil da örtliche Erfrierungen drohen. Und das muss man nicht haben. Außer man rennt nur 5-10 Minuten, dann ist es als Abhärtung ok.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •