+ Antworten
Seite 3 von 171 ErsteErste 1234561353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 4274
  1. #51
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.197
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    43

    Standard

    Hallo Tommi
    ich wünsche dir viele, viele, viele verletzungsfreie Kilometer und noch viel mehr Spass beim Laufen (und oute mich als Mitleser)
    Berichte von Ultras lese ich schon jahrelang sehr gerne und bin immer wieder erstaunt, was der menschliche Körper zu leisten vermag. Dein Körper im besonderen, soviele Kilometer laufenderweise schaffe ich in zwei bis drei Jahren nicht.
    Alles alles Gute. Gruss Stefan
    Und wieder springe ich über Pfützen oder mitten hinein!!! :-)
    Nur diejenigen, die es riskieren, zu weit zu gehen, können herausfinden, wie weit sie wirklich gehen können. -T.S. ELLIOT
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...rmarathon.html
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...07-2017-a.html

  2. #52
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.867
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.265

    Standard Ein schöner langer Lauf

    Laufberichte? Auch von Trainingsläufen? Na klar! Dafür ist der Fred hier da

    Angefangen hab ich den Fred ja am 1.1. Da hatte ich ein gemütliches 10-km-Läufchen, das unspektakulär war. Außerdem musste ich mich hier noch heimisch machen, also hab ich den mal ausgelassen. Aber heute war es schon ein ordentlicher und schöner langer Lauf. Für dieses Wochenende sieht meine Planung einen Doppeldecker vor. Dieses mal einen 20er Plus und morgen einen Lauf über 30 km. Morgen will ich bei Sigrid Eichner an der Oderbruchkippe mitlaufen. Angeboten wird da zwar ein paar Tage hintereinander Marathons. Für die Sammler des 100 Marathon Clubs und für alle Interessierten, die mal etwas weiter laufen wollen. Es kann jeder machen was er will. Man bezahlt einen kleinen Obolus und kann sich an der Verpflegung bedienen. Diese Tradition gibt es seit vielen Jahren, immer an Feiertagen wird mehrere Tage hintereinander jeweils ein Marathon gelaufen. Früher im Plänterwald und seit ein paar Jahren eben an der Oderbruchkippe. Frau Isse ist dort ja ihren ersten Marathon gelaufen und gleich die harte Variante mit über 1500 Höhenmetern. Ich will morgen die einfachen Runden mit weniger Höhenmeter absolvieren. Und wie geschrieben, nur etwas über 30 km.

    Aber zum Läufchen heute: Vor dem Lauf kommt das ordentliche Frühstück. Bestehend aus ein paar Tassen Kaffee plus Keksen, gefolgt von 4 Spiegeleiern aufs Brot. Lecker! Einkaufen musste ich auch noch, weil nach dem Lauf bekomm ich meinen Hintern nicht mehr hoch. Hier noch getrödelt und da noch im Internet geschaut und schwubbs war es nach Mittag. Nun aber los! mir flink noch eine hübsche Strecke auf gpsies zusammengeklickt. Ich wollte heute so weit wie möglich Feld- und Waldwege laufen. Da hatte ich nach vielen Läufen auf Bürgersteigen die letzten Tage das große Bedürfnis danach. Da hab ich eine hübsche Strecke zusammen bekommen. Die Gefahr, in Matschepampe zu geraten, nahm ich bewusst in Kauf. Draußen wehte ein ziemlich heftiger Wind und so zog ich mich lieber etwas dicker an. Gut gemacht! Ich fühlte mich pudelwohl unterwegs heute.

    Loslaufen und die Beine waren locker. Na Prima, der Pausentag gestern hat sich voll ausgezahlt. Sicherlich hätte mir Krafttraining aber auch nicht geschadet. Ich merkte gleich, dass ich est einmal den Wind im Rücken hatte und ahnte bereits, was mich auf dem Rückweg von Seeberg erwarten würde. Ach ja, ich wollte im Tempo so um die 6:45/km laufen und hatte den VP im Garmin auch so eingestellt. Am Ende richte ich mich da aber auch nicht daran. Ich schaute zwar erst einmal nicht auf das Tempo, war mir aber schon bewusst, dass ich etwas schneller war. Nach Hönow auf der ehemaligen Landsberger Chaussee bis nach Seeberg fühlte sich mein Laufen aber etwas unrund an. Kurz Musike aus gemacht und ja, ich trappste auch ziemlich laut auf. Woran das lag weis der Deibel, aber ärgern lassen wollte ich mich davon auch nicht. Das wird sich schon noch einlaufen. Richtung Seeberg musste ich, noch vor Kilometer 6 das zweite mal Pinkeln. Da machten sich die 4 Kaffees und der Liter Wasser, den ich vor dem Loslaufen noch trank, bemerkbar. Aber so schlimm ist es dann doch selten. Da ich erst kurz vor der Brücke über die Autobahn pinkeln wollte, die Blase aber mehr und mehr drückte, beschleunigte immer mehr, sodass ich diesen 3-Km-Abschnitt unter 6er Pace gerannt bin Um dem gleich mal vorzugreifen, ich musste heute insgesamt 5 mal in die Büsche und das ist Rekordverdächtig

    Nach Seeberg überquerte ich die L33 und lief parallel zu ihr Richtung Autobahn zurück. Und da hatte ich den Wind vol im Gesicht. Zum Glück war er nicht kalt oder gar eisig, so ärgerte mich das nicht im Gesicht, aber meine Augen tränten erst einmal wie hulle. Den bremsenden Effekt auf die Lauferei nahm ich dagegen locker in Kauf und es störte mich nicht wirklich. Laut war es durch die Mütze, ich hörte kaum noch meine Musike. Ansonsten alles Tutti Paletti. bei ca Kilometer 10 stellte ich fest, dass der Feldweg keiner war und das Satellitenbild schon wieder einmal etwas alt war. Ich musste wohl oder übel die Treckerspur am Feldrand nehmen und freute mich, dass der Boden nicht mehr gefroren war und so lief sich das doch noch halbwegs passabel. Manchmal wundere ich mich schon, mit welchem Gleichmut ich solchen Quatsch nehme. Bis zum Dorf Hönow zurück hatte ich dann wieder lecker den Wind, der gefühlt ein Sturm war, im Gesicht. Ich dachte mir da, wenn ich einmal die Brockenchallenge mitlaufen werde, wird das noch viel schlimmer dort werden und viele viel Kilometer mehr. Also alles was mich nicht umbringt, macht mich hart.

    Dann wurde es richtig schön gemütlich, lange war kaum Wind zu spüren und auch so lief es sich prima. Auch wenn meine zwei derzeitigen Baustellen, einmal rechts die A..-Backe (Piriformis) und ebenfalls rechts der Adduktor sich bemerkbar machten, war es gut erträglich und es störte mich beim Laufen nicht wirklich. Ab übernächste Woche hab ich ja schon ein paar Termine beim Physio gebucht und dann gehen wir die Sache an. Bis dahin muss ich eben die Zähne etwas zusammenbeißen und so oft auf die Rolle, wie es geht.

    Später dann, ab Kilometer 20 links der Wuhle kam ich dann endlich auch in eine richtige Schlammparty. Ich versuchte gar nicht erst, groß auszuweichen. Um die Schuhe war es mir eh wurscht, nur auf die Fresse fliegen wäre blöd gewesen Ab Landsberger Allee war die restliche Strecke eben und dann Asphalt und Bürgersteige aber anders war es nicht zu lösen gewesen. Und, wie so oft, wurde ich erst unbewusst und dann mit Absicht schneller. Der Drang nach Hause war eben dann doch groß. Auch wenn es mir relativ gut ging, wollte ich dann doch ins Heim in die Wärme und zum Hefeweizen

    Hier die Strecke auf gpsies: Laufstrecke Eiche | Langer Lauf am 3.1.2015 | GPSies

    Und die Laufstatistik:

    1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. Brutto Gesamt
    Strecke 3,07 2,95 3,09 3,1 2,97 2,96 3,3 2,45 2,37 26,26 26,26
    Zeit 19:25 17:33 19:34 20:30 19:25 19:26 21:37 16:02 15:05 02:56:30 02:48:39
    Tempo 06:20 05:57 06:20 06:37 06:32 06:34 06:33 06:33 06:22 06:43 06:25

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  3. #53
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.867
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.265

    Standard

    So, nachdem ihr schon einmal etwas lesen konntet, will ich mal antworten

    Vorweg, ich bin schon ein klein wenig überrascht, welche Anteilnahme ich hier in dem Fred bekomme *froi*

    Zitat Zitat von lexy Beitrag anzeigen
    Ja genau, hab das kleine Wörtchen "vorbereitet" unterschlagen.
    Gut, dass ich seit Anbeginn meiner Lauferei eine recht penible Laufstatistik nebst Tagebuch führe

    Also das ganze Jahr vor Bernau hatte ich nur eine Woche über 80 Kilometer und in der direkten Vorbereitung auf Bernau drei 30er. Insgesamt hatte ich das Jahr 2800 Kilometer und dies war eine gute Vorbereitung auf das Jahr 2007, in dem ich ultramäßig voll durchstarten konnte mit zwei 100ern und meinem ersten Rennsteig-SM.

    Zitat Zitat von Lilly35 Beitrag anzeigen
    Na, dann hoffe ich, dass ich bis 2016 hier auch viele angeregende Ultra-Laufberichte lesen darf.
    Das kannste auf jeden Fall

    Zitat Zitat von Die Jules Beitrag anzeigen
    Ich auch. Plus das A und O von Tommi: Futterei der lokalen Köstlichkeiten und ganz wichtig Fotos!

    Andere Frage (denke, dein Faden wird auch ein.'how to do Ultras): ich spiele ja auch mal ab und zu mit dem Gedanken, Strecken über Marathon zu laufen... So in 10 Jahren. Du läufst ja auch den Rennsteig...der ist ja schon hügelig...wie bereitet man sich den auf so was vor? 20 mal den Teufelsberg hoch?
    Fotos wirds natürlich auch geben.

    Teufelsberg ist ein wunderbarer Trainingshügel. Ich hoffe, den werden wir bald mal gemeinsam beackern Ich hab bei mir an der Wuhle ja drei Trainingshügel mit 30...40...50 Metern Höhenunterschied. Okay, der Kienberg, mein Lieblingshügel, ist nun drei Jahre gesperrt wegen der Vorbereitungen auf die IGA 2017 *hoil* Ich renne beim Hügeltraining in der Regel viel schneller rauf, als ich das je bei einem Wettkampf tun würde. Das ist schon eine Art Intervalltraining mit Höhenmetern. Beim Ultra verlasse ich mich da voll auf mein Gefühl. Ab einer gefühlt zu anstrengenden Steigung verfalle ich ins flotte Gehen, um dann gleich wieder anzulaufen, wenn es flacher wird. Diese Anstiege sind dann sogar noch erholend. Allerdings bin ich ein ziemlich langsamer Geher an den Anstiegen und werden von anderen Läufern da gehend oft recht flott überholt. Das ärgert mich aber nicht, is eben so. Beim Rennsteig hat man aber genug Zeitpuffer, dass man es immer noch ganz gut ins Ziel schafft. Allerdings bin ich den Rennsteig bisher noch nie "auf Kante" gelaufen. Das wird auch dieses Jahr nicht passieren. Da laufe ich wieder zusammen mit Lauffreundin Ulrike aus Hamburg, die ich vor zwei Jahren auf ihrem ersten Rennsteig-SM begeleitet hab. Außerdem liegt er terminlich eh zwischen dem Hamburg-Marathon und dem Comrades, da lass ich lieber nix anbrennen.

    Zitat Zitat von Matzi Beitrag anzeigen
    Na dann seh ich den Tommi ja spätestens in Hamburg beim Marathon wieder. Er auf der Jagd nach ner neuen Bestzeit und ich meinen ersten Marathon überhaupt zu schaffen. Aber dann hab ich ja nen netten Gesprächspartner zwischendurch.
    Schaffen wirst du den auf jeden Fall. ich bin voll gespannt auf deine Zeit. Deine Zeiten auf den Unterdistanzen lassen ja einiges erhoffen Da wirst du zwischdendurch weit entfernt von mir sein Mal eine kleine Anregung. Wir aus dem SCC-Forum machen eine private Pastaparty am Samstag Abend. Wenn du Lust und Hunger hast, dann kannste gerne mit dabei sein. Das ist immer lustig und anregend und mindestens genauso schön wie im "Bella Italia" neulich

    Zitat Zitat von Dieter-58 Beitrag anzeigen
    Alles klar anfeuern 675 und 851 ist notiert, alle anderen aber auch :-)
    beste Grüße
    Dieter
    Ich freue mich darauf

    Zitat Zitat von Markus2808 Beitrag anzeigen
    So, ich oute mich dann auch mal als Mitleser, zum schreiben komme ich leider meistens nicht viel.
    Gruß Markus
    Das find ich ja schön und dennoch kannste ruhig irgend etwas schreiben, wenn dir was einfällt

    Zitat Zitat von ThomasHH Beitrag anzeigen
    Wollte mich auch kurz als stiller Mitleser outen. Alles Gute für Dich und Viel Erfolg
    Dankeschön und willkommen und ich freue mich, dass du hier mitlesen (und vielleicht doch hier und da was kritzeln) willst

    Zitat Zitat von Leissprecher Beitrag anzeigen
    Hallo Tommi
    ich wünsche dir viele, viele, viele verletzungsfreie Kilometer und noch viel mehr Spass beim Laufen (und oute mich als Mitleser)
    Berichte von Ultras lese ich schon jahrelang sehr gerne und bin immer wieder erstaunt, was der menschliche Körper zu leisten vermag. Dein Körper im besonderen, soviele Kilometer laufenderweise schaffe ich in zwei bis drei Jahren nicht.
    Alles alles Gute. Gruss Stefan
    Dankeschön und auch dir willkommen hier beim mir Ja über den Körper und auch speziell meinen bin ich manchmal selbst erstaunt, was der so zustande bringt. Und ich hoffe, er wird das noch lange so tun

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  4. #54
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    5.093
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    653

    Standard

    Hallo Tommi,

    ich oute mich auch mal als Interessent Deines Fadens, der demnächst auch wieder den Austausch zu Ultras sucht. Dazu gibt es hier in dieser Rubrik nur recht selten Beiträge bzw. Fäden. Weiterhin denke ich, dass es hier eher lustig und nicht ganz so krawallig zugeht, wie nebenan beim ambitionierten 5 km Läufer.
    Tschüss, sportliche Grüße aus dem Bergischen Land

    Eckhard

    "Radsport ist Mannschaftssport, 60 km/h und 30 cm Abstand zum Vordermann" (Robert Bartko)

    Auch 2014 und danach wird weitergelaufen!

  5. #55
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.840
    'Gefällt mir' gegeben
    1.609
    'Gefällt mir' erhalten
    1.745

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Morgen will ich bei Sigrid Eichner an der Oderbruchkippe mitlaufen. Frau Isse ist dort ja ihren ersten Marathon gelaufen und gleich die harte Variante mit über 1500 Höhenmetern. Ich will morgen die einfachen Runden mit weniger Höhenmeter absolvieren. Und wie geschrieben, nur etwas über 30 km.
    Genau.

    Und weil die Frau Isse leicht verpeilt die o.g. Variante lief, vorher auf einen anderen Berg trainierte und nicht wusste, auf was sie sich beim M-Debüt mit hm einlässt, warse auch gleich mal 4 (in Worten vier)! Wochen im Anschluss krank. Ein Traum für alle, die Leiden lieben.

    Sigrid Eichners Läufe sind sehr gut organisiert. Auch wenn du die abgespeckte Variante heute nur laufen magst, (den mit den 600 hm?) wirst du viel Freude und Späßgen dabei haben. Genieß das mal! Da erwarte ich aber einen schönen Bericht von dir.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  6. #56
    Planloser Läufer Avatar von Matzi
    Im Forum dabei seit
    15.07.2014
    Ort
    Strausberg
    Beiträge
    342
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Schaffen wirst du den auf jeden Fall. ich bin voll gespannt auf deine Zeit. Deine Zeiten auf den Unterdistanzen lassen ja einiges erhoffen Da wirst du zwischdendurch weit entfernt von mir sein Mal eine kleine Anregung. Wir aus dem SCC-Forum machen eine private Pastaparty am Samstag Abend. Wenn du Lust und Hunger hast, dann kannste gerne mit dabei sein. Das ist immer lustig und anregend und mindestens genauso schön wie im "Bella Italia" neulich

    Gruss Tommi
    Na mal sehen was meine Regierung dazu sagt aber schön wars auf jeden Fall. Naja angepeilt hab ich ja ausgehend vom hm und 10er eigentlich ne 3:15-3:25, aber man weiss ja nie wie es kommt, daher Lauf ich den einfach und sehe was dabei rauskommt. Man sieht sich aber bestimmt mal auf der Strecke, wenn nicht gibs nen treffen auf nen Becher Wasser bei km 30

    Bestzeiten erstes laufjahr
    10km - - - >39:50
    20km - - - >01:25:56
    Sieger strausberger Silvesterlauf

    Wettkämpfe 2015
    Plänterwaldlauf 20km 01:24:44
    Berliner Halbmarathon 01:27:06
    Haspa Marathon Hamburg 03:37:19
    Big25 Pacemaker 25km 02:19:37
    10km Lauf durch die Gärten der Welt 40:34
    Strausberg Marathon 03:26:47
    Sportscheck Stadtlauf Berlin
    Berlin Marathon
    Strausseelauf
    Asics Grand 10

  7. #57
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.867
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.265

    Standard

    Heute war ich endlich bei Sigrids berühmt-berüchtigten Brockenlauf dabei. Und da begann der Lauf fast schon mit einem Fiasko. Vor dem Tag war ich auch nur einmal an der Oderbruchkippe (Volkspark Prenzlauer Berg) laufen. Und das ist auch schon länger als 7 Jahre her. Ich hatte nur den Straßennamen, wo die Leute sich treffen und latschte diese dann lang. Pünktlich war ich, war aber niemand zu sehen. Noch eine Weile rumgelatscht und dann bin ich ein Stück in den Park rein, parallel zu jeniger Straße und urplötzlich sah ich Start und Ziel. Nun war es zu spät und ich hätte auch gleich mal auf die Idee kommen können. Allerdings war das total Nebensache, ich wollte ja nur 30 Kilometer wetzen. Ganz genau 31,5, da eine Runde 2,11 km misst und ich 15 absolvieren wollte. Der nette Herr, der Start und Ziel betreute, empfing mich freundlich und schrub erst einmal meine Daten auf. Warum auch hatte ich mich bei "myRaceResult" angemeldet, wenn dort niemand nachschaut? Die meisten melden sich wohl telefonisch bei Sigrid an. Dieser Herr bei Start/Ziel ist wichtig, schreibt jeden Durchlauf der Läufer in die Liste, ist kwasie das Kampfgericht. Die Startnummer ruft man ihm im Vorbeilaufen zu. Ich musste noch auf den Satelliten warten (Sonntag! Schon wieder!) und flitzte dann los.

    Und schon merkte ich mein Dilemma. Die Beine waren müde! *haha* Na das kam ja überraschend! Na so schlimm war es nicht, nur mal etwas Dramatik hier rein bringen. Da ich niemanden der anderen Teilnehmer vor mir hatte, verlief ich mich gleich in der ersten Runde, und machte ein paar Meter extra. Auch Höhenmeter. Mittlerweile hatte sich meine etwas schlechte Laune gelegt und ich hoppelte gemütlich vor mich hin. Und genoss auch den herrlichen Untergrund. größtenteils besteht die Runde aus uraltem Asphalt, ziemlich oft von Wurzeln angehoben. An gemütlichen Schlurfschritt war nicht zu denken. Im Gegentum, ich musste permanent aufpassen, dass ich nicht stolpere und auf die Fresse fliege. Dass es immer wieder auf und ab ging kam lustigerweise dazu. Ist eigentlich eine wunderbare Trainingsstrecke aber heute hätte ich mir doch flach und schön eben gewünscht. Ärgern lohnte aber auch nicht, hab ich mir ja selber ausgesucht. Kurz vor Start/Ziel musste noch ein 200 Meter langes Stück den Hang hinauf und wieder hinab gelaufen werden. Als wenn sonst die Höhenmeter nicht gereicht hätten Erste Runde rum, Nummer angesagt und auf in die zweite.

    Ich fühlte mich immer noch halbwegs unwohl, zockelte aber schön vor mich hin. Das bin ich gewohnt, in fast jedem Ultra gibt es Phasen, wo es unrund läuft. Du Kunst ist es dann, dies so hinzunehmen und einfach weiterlaufen. Und da mein heutiger Kilometerstand noch einstellig war, wäre eine Gehpause jetzt völliger Blödsinn gewesen. Ansonsten war ich mit dem Wetter sehr zufrieden. Nicht so windig wie gestern und auch nicht sehr kalt. Es war zwar gelegentlicher Regen angesagt, der lies sich aber nicht blicken. Eher kam recht oft die Sonne hervor und das fand ich dann doch richtig schön.

    Ich brauchte drei Trinkpausen, um zu realisieren, dass es neben dem eiskalten Wasser auch warmen Tee gab Jo nach zwei Runden trank ich heute schon etwas, ich hatte doch tatsächlich schon Durst. Einen Dreißiger komplett ohne trinken hätte ich heute mit Sicherheit nicht locker überstanden. Ansonsten, nun ja, ich lief vor mich hin aber dem Körper wollte es einfach keinen großen Spaß machen. Ich frug mich in der Tat, was das Ganze hier soll. Und das noch vor Kilometer 10! Und dann meldete sich noch mein rechter Adduktor zu Wort und meckerte rum.

    Wie versprochen, kam Andrea Ness an die Strecke. Eigentlich wollte sie heute auch ein paar Kilometer mitlaufen. Sie hatte aber verschlafen und kam nun später und begleitete mich fünf Runden. Dies lenkte mich sehr erfolgreich von meiner Unlust ab und es wurde schön kurzweilig. Mittlerweile hatte sich auch mein Körper halbwegs eingelaufen. Die Anstiege lief ich komplett durch. Das hatte ich mir vorgenommen, hier heute keine Gehpausen zu machen. Nachdem mich Andrea wieder verließ *hoil* Hatte ich auch nur noch drei Runden vor mir. Die spulte ich nun auch noch ab, viel langsamer konnte ich auch nicht mehr werden. Aber ans Aufhören hab ich öfters gedacht, als mir lieb war. War natürlich gutes mentales Training, es doch nicht getan zu haben. Vor allem in der 14. Runde. Mit allen Hühneraugen zudrücken wären es ja faaaast 30 Km geworden. Reicht doch! Aber wer die große Fresse im Vorfeld hat, der muss es eben auch durchziehen.

    Ich war denn auch richtig froh, als ich die 15 Runden fertig hatte. Der "Kampfrichter" hat mich vorher auch noch angefeuert: "Noch zwei Runden...noch eine Runde!" Als ich fertig hatte, waren auch schon einige mit ihrem Marathon im Ziel. So stand schon ein kleines, gut gelauntes Grüppchen rum. War eine prima Stimmung. Dennoch wollte ich dann schnell nach Hause, trank mein Weizen aus und latschte zur Straßenbahn. Ich hatte noch eine Buddel Weizen dabei, die ich eigentlich auf der Fahrt süffeln wollte, hatte ja eine gute halbe Stunde Fahrt vor mir, aber ich zog es dann doch vor, ein Nickerchen zu machen.

    Richtig ärgerlich ist aber, dass mein mp3-Player vorerst den Geist aufgegeben hat Als ich ihn wieder einschaltete, nachdem Andrea weg war, spielte er noch ein paar Minuten und dann ging er in den permanenten Sendersuchlauf, ließ sich auch nicht abschalten. Und nun kann ich ihn nicht einmal mehr laden. Jetzt liegt er auf der Heizung und mal schauen, ob es nur Schwitzwasser war, das ihn geärgert hat.

    Jaaaa, das war ein hartes Wochenende, aber ein gutes und das wird lecker so weiter gehen

    Hier die Streckenaufzeichnung
    Laufstrecke Berlin | 31 Km in der Oderbruchkippe am 04.01.2015 | GPSies

    Und die Statistik:
    Runde 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. + 8. 9. 10.
    Strecke 2,35 2,11 2,11 2,11 2,11 2,11 4,22 2,11 2,11
    Zeit 16:07 14:26 14:32 14:23 14:28 14:32 28:47:00 14:50 14:34
    Tempo 06:51 06:50 06:54 06:49 06:52 06:54 06:49 07:02 06:54

    Runde 11. 12. 13. 14. 15. Brutto Gesamt
    Strecke 2,11 2,11 2,11 2,11 2,11 31,89 31,89
    Zeit 14:29 14:31 14:06 14:27 13:58 03:57:53 03:38:11
    Tempo 06:52 06:53 06:41 06:51 06:37 07:28 06:51

    Und ein paar Bilder gibt es auch
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	001.jpg 
Hits:	117 
Größe:	208,7 KB 
ID:	26419Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	002.jpg 
Hits:	113 
Größe:	242,2 KB 
ID:	26421Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	003.jpg 
Hits:	144 
Größe:	400,6 KB 
ID:	26423Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	004.jpg 
Hits:	134 
Größe:	159,4 KB 
ID:	26425

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  8. #58
    Avatar von Markus2808
    Im Forum dabei seit
    09.10.2013
    Beiträge
    343
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Schöner Bericht, gerade noch vordem schlafen gehen gelesen.

    Gruß Markus

    Wettkämpfe dies Jahr:

    Osterlauf in Paderborn, HM 04.04.2015 in 1:57:26

    Teekottenlauf in Emsdetten, 10 km 08.05.2015 in 51:39

    Vivawest HM, 17.05.2015 in 1:55:01

    Münstermarathon, 06.09.2015 in 4:49:38 leider massive Krämpfe

  9. #59
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.867
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.265

    Standard

    Zitat Zitat von Rumlaeufer Beitrag anzeigen
    Hallo Tommi,

    ich oute mich auch mal als Interessent Deines Fadens, der demnächst auch wieder den Austausch zu Ultras sucht. Dazu gibt es hier in dieser Rubrik nur recht selten Beiträge bzw. Fäden. Weiterhin denke ich, dass es hier eher lustig und nicht ganz so krawallig zugeht, wie nebenan beim ambitionierten 5 km Läufer.
    Uff keinen Fall wird es hier krawallich zugehen. Wer mich kritisiert, der fliegt sofort raus

    Und sehr gerne sabbel ich über Ultras. macht ja och Spaß. Das Sabbeln. Und natürlich das Laufen auch

    Zitat Zitat von Det_isse Beitrag anzeigen
    Sigrid Eichners Läufe sind sehr gut organisiert. Auch wenn du die abgespeckte Variante heute nur laufen magst, (den mit den 600 hm?) wirst du viel Freude und Späßgen dabei haben. Genieß das mal! Da erwarte ich aber einen schönen Bericht von dir.
    Jo gabs nix zu meckern aber mit dem Genuss war das sone Sache. Siehe Bericht

    Zitat Zitat von Matzi Beitrag anzeigen
    Naja angepeilt hab ich ja ausgehend vom hm und 10er eigentlich ne 3:15-3:25, aber man weiss ja nie wie es kommt, daher Lauf ich den einfach und sehe was dabei rauskommt. Man sieht sich aber bestimmt mal auf der Strecke, wenn nicht gibs nen treffen auf nen Becher Wasser bei km 30
    Du willst deinen ersten defensiv angehen. Ich finde das ja gut, andere hier im Forum würden dir zu viel schnellerer zeit raten. Davon mal abgesehen, sind es noch ein paar Monate Training bis dahin. Und nein auf der Strecke will ich dich nicht sehen! Dass ich mit meiner geplanten Zeit gut durch komme, steht ja auch noch nicht fest. Geplant ist, dass ich mit ner Lauffreundin gemeinsam laufe. Sie will ebenfalls die 3.45 ihr erstes mal schaffen. Mal sehen, ob wir uns gegenseitig anspornen oder ins Jammertal geraten

    Ma ne andere Frage. Ohne dass ich was geändert hab, fliege ich hier im Forum nach kurzer Zeit immer raus. Früher war ich ständig eingeloggt. Auch beim Neustarten des Rechners Wat is hier los?

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  10. #60
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.429
    'Gefällt mir' gegeben
    221
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    viel schöner als der olle Tatort eben...
    (der Bericht, meine ich...)
    ich durfte neulich ein paar Runden mit einem Ultraläufer drehen - was ein gleichmäßiger Antritt... *hach*

  11. #61
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.867
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.265

    Standard Wochenübersicht - Woche 1

    Mo: nix
    Di: 21,03 km - 2:20:45 - 6:42 min/km - langsamer Dauerlauf
    Mi: 15,84 km - 1:46:58 - 6:45 min/km - Hügeltraining am Biesdorfer Berg
    Do: 10,30 km - 1:06:48 - 6:29 min/km - Kurzes Regenerationsläufchen
    Fr: nix
    Sa: 26,26 km - 2:48:39 - 06:25 min/km - LaLa
    So: 31,89 km - 3:38:11 - 06:51 min/km - LaLa in der Oderbruchkippe mit ca 450 Höhenmetern

    Woche Gesamt: 105,32 km

    Eine reichhaltige Woche. Wermutstropfen ist immer noch der rechte Adduktor. Ich massiere fleißig und wärme mit Heizkissen. Das wird nicht schlechter, aber auch nicht besser. Nervteil!

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  12. #62
    Mit Ausdauer hat es auch die Schnecke bis zur Arche geschafft! Avatar von zanshin
    Im Forum dabei seit
    13.12.2008
    Ort
    Rems-Murr-Kreis
    Beiträge
    3.085
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Bei DEM Wochenprogramm/-pensum würde ich als Dein Adduktor aber auch so was von weh tun....
    Liebe Grüße
    - Carmen

  13. #63
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.623
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    276

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Das ist doch mal ein schönes Beispiel dafür, wie genau die GPS-Messungen in der Praxis tatsächlich sind. Ich nehme mal an du bist auf dem Rundkurs immer auf dem Weg gelaufen und nicht mal rechts und mal links durch's Unterholz, wie aufgezeichnet. ;-) Hier gab es ja schon häufiger Diskussionen im Forum, der Marathon war ja wohl falsch vermessen, meine Uhr zeigt 200 Meter zuviel an!!! Gerade im Wald und in der Stadt zwischen hohen Häusern ist die Ortungsgenauigkeit nicht so genau, wie die Anzeige auf der Uhr einem weismachen will, da sind wir manchmal ein bisschen zu technikgläubig. ;-)

    LG Manfred
    2019: G1 Grüngürtellauf, Reconquista Rheinsteig I-V, Rheinsteig Erlebnislauf, Wibolt DNF/100k, Kölnpfad DNF/135k, Paris 27 Brückenrunde & Paris-Versailles
    2020: M deutsche Weinstraße

  14. #64
    Avatar von cappucino15
    Im Forum dabei seit
    04.03.2014
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    1.262
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hach Tommi.... ich bin immer gelb vor Neid, wenn ich Deine Laufberichte so sehe. Und begeistert. Wenn ich mir überlege, dass ich mich z.Z. schon schinden muß, überhaupt unter 7:00 zu laufen... Auf 5km wohlgemerkt, nicht auf 50 ....

    Wie viele Jahre läufst Du eigentlich schon?
    Jeder Mensch ist Ausländer. Fast überall.



  15. #65

    Im Forum dabei seit
    06.11.2014
    Beiträge
    60
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Mo: nix
    Di: 21,03 km - 2:20:45 - 6:42 min/km - langsamer Dauerlauf
    Mi: 15,84 km - 1:46:58 - 6:45 min/km - Hügeltraining am Biesdorfer Berg
    Do: 10,30 km - 1:06:48 - 6:29 min/km - Kurzes Regenerationsläufchen
    Fr: nix
    Sa: 26,26 km - 2:48:39 - 06:25 min/km - LaLa
    So: 31,89 km - 3:38:11 - 06:51 min/km - LaLa in der Oderbruchkippe mit ca 450 Höhenmetern

    Woche Gesamt: 105,32 km

    Eine reichhaltige Woche. Wermutstropfen ist immer noch der rechte Adduktor. Ich massiere fleißig und wärme mit Heizkissen. Das wird nicht schlechter, aber auch nicht besser. Nervteil!

    Gruss Tommi
    Dein Training ist wie eine Woche nur Wassersuppe.....mal mehr mal weniger.
    Regenerationslauf

  16. #66
    Überhol’ doch, Angeber Avatar von Die Jules
    Im Forum dabei seit
    07.04.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    2.145
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen langsamer Dauerlauf und LaLa (langsamer Lauf)... Oder steht LaLa für langer Lauf? Ich bin verwirrt. Ich dachte immer LaLa gleich langer Lauf und LaLaLa langer, langsamer Lauf?!

  17. #67
    Avatar von harriersand
    Im Forum dabei seit
    13.11.2005
    Ort
    Berlin nahe km 25
    Beiträge
    6.662
    'Gefällt mir' gegeben
    61
    'Gefällt mir' erhalten
    72

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ma ne andere Frage. Ohne dass ich was geändert hab, fliege ich hier im Forum nach kurzer Zeit immer raus. Früher war ich ständig eingeloggt. Auch beim Neustarten des Rechners Wat is hier los?

    Gruss Tommi
    Das hatte ich nach dem Jahreswechsel plötzlich auch. Ich habe mich an anderer Stelle, irgendwo ganz oben auf der Seite, neu eingeloggt und das Häkchen "Eingeloggt bleiben" ( oder "automatisch einloggen") gesetzt, seitdem geht es wieder ohne dass ich jedesmal neu rein muss.

  18. #68
    Avatar von Finny
    Im Forum dabei seit
    01.08.2011
    Beiträge
    948
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Mo: nix
    Di: 21,03 km - 2:20:45 - 6:42 min/km - langsamer Dauerlauf
    Mi: 15,84 km - 1:46:58 - 6:45 min/km - Hügeltraining am Biesdorfer Berg
    Do: 10,30 km - 1:06:48 - 6:29 min/km - Kurzes Regenerationsläufchen
    Fr: nix
    Sa: 26,26 km - 2:48:39 - 06:25 min/km - LaLa
    So: 31,89 km - 3:38:11 - 06:51 min/km - LaLa in der Oderbruchkippe mit ca 450 Höhenmetern

    Woche Gesamt: 105,32 km

    Eine reichhaltige Woche. Wermutstropfen ist immer noch der rechte Adduktor. Ich massiere fleißig und wärme mit Heizkissen. Das wird nicht schlechter, aber auch nicht besser. Nervteil!

    Gruss Tommi

    Natürlich auch von mir RESPEKT!

    Ich wäre nun noch ausgesprochen interessiert daran, wie viel Zeit Du (grob geschätzt) noch in Alternativtraining (Kraft, Stabi, Krempel und Gedöns) investierst. Vielleicht könntest Du dazu auch noch ein, zwei Sätzchen verlieren ;-)

    Vielen Dank schonmal und guten Wochenstart sowie alles Gute für den Adduktor!

    Und fröhliches Laufen nicht zu vergessen!

    LG,
    Finny

  19. #69
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.840
    'Gefällt mir' gegeben
    1.609
    'Gefällt mir' erhalten
    1.745

    Standard

    Schöner Bericht von deinem Läufchen gestern. Fast so wie dabei gewesen. :o) Ja es stimmt, die Anmeldungen gehen per Email direkt an Sigrid oder eben auch per Telefon. Wir hatten damals zum Lauf auch oft telefoniert.

    Ich schaute mir mal gerade die alten Unterlagen an. Zum M bei uns waren eh nur knapp 20 Leute und von denen kamen auch nur 13 an. Der Rest lief HM oder gar DNF. Bist du denn bei der abgeschwächten Form um den Berg, gesittet die Wege entlang?

    Ich hatte damals übrigens auf dem Mont Klamott Friedrichshain trainiert, noch in der irrigen Annahme, Sigrid würde nur Wege laufen. Aber nö, hatte die nicht vor. Immer fein schnurstracks den Berg hoch, so einige Wege waren jedoch auch dabei. :o)

    Mit deinen 31 km und 450 hm gestern wäre das ja fast der Hermann gewesen. Tolle Leistung! Nun regeneriere ordentlich und schön, dass du dir das angetan hast.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  20. #70

    Im Forum dabei seit
    25.08.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.459
    'Gefällt mir' gegeben
    73
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Du willst deinen ersten defensiv angehen. Ich finde das ja gut, andere hier im Forum würden dir zu viel schnellerer zeit raten.
    Nee, nee, der tut nur so, eigentlich will er unter 3 Stunden debütieren. Er weiß nur, dass es schnell krawallig wird, wenn er das so sagt...


    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Mo: nix
    Di: 21,03 km - 2:20:45 - 6:42 min/km - langsamer Dauerlauf
    Mi: 15,84 km - 1:46:58 - 6:45 min/km - Hügeltraining am Biesdorfer Berg
    Do: 10,30 km - 1:06:48 - 6:29 min/km - Kurzes Regenerationsläufchen
    Fr: nix
    Sa: 26,26 km - 2:48:39 - 06:25 min/km - LaLa
    So: 31,89 km - 3:38:11 - 06:51 min/km - LaLa in der Oderbruchkippe mit ca 450 Höhenmetern

    Woche Gesamt: 105,32 km
    Ich bitte, solche Aufstellungen in Zukunft zu unterlassen!
    Bei (fast) jedem einzelnen Lauf kann ich mir schließlich noch denken "kann ich auch". In der Wochenübersicht sieht das dann leicht anders aus...


    Zitat Zitat von Die Jules Beitrag anzeigen
    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen langsamer Dauerlauf und LaLa (langsamer Lauf)... Oder steht LaLa für langer Lauf? Ich bin verwirrt. Ich dachte immer LaLa gleich langer Lauf und LaLaLa langer, langsamer Lauf?!
    Ich dachte immer, "La" steht für "langweilig", je mehr davon, desto langweiliger...

    Nee, im Ernst, ich kannte bisher nur "LaLa" und hätte das als "lang und langsam" übersetzt. Einen kurzen langsamen Lauf würde ich wahlweise als Dauerlauf, Aufwärmen oder Regenerationslauf bezeichnen. Aber ich habe mir auch noch nie einen Kopf über die Unterscheidung zwischen GA1 und GA2 oder dergleichen mehr gemacht...

  21. #71
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    So, nu endlich auch ich
    Selbstverständlich lese ich hier auch gerne mit und habe in den letzten Tagen bereits ordentlich nachgeholt... Ist ja Irre, was hier los ist!
    Möge es so bleiben, auf das wir uns das ganze Jahr über hier lesen. Ich bin gespannt.
    PS: Deine 2014er Laufleistung finde ich wirklich beachtlich!
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  22. #72
    not fast & not furious Avatar von Steif
    Im Forum dabei seit
    31.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.064
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Die Jules Beitrag anzeigen
    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen langsamer Dauerlauf und LaLa (langsamer Lauf)... Oder steht LaLa für langer Lauf? Ich bin verwirrt. Ich dachte immer LaLa gleich langer Lauf und LaLaLa langer, langsamer Lauf?!
    Seitdem diese selten bescheuerte Abkürzung hier im Forum kursiert, kommt man sich noch mehr vor wie im Kindergarten ... Tendenz eher Richtung Kinderkrippe! Abkürzeritis ... Willkommen bei den Legastheniker ... wir feiern alle Whynachten (den fand ich Klasse ) und sporteln dann beim Sylvesterlauf!
    Steif
    ---------------------------------------
    Ständig verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil Sie "ALT" und "ENTFERNEN" gleichzeitig drücken.

  23. #73
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.867
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.265

    Standard

    Zitat Zitat von MegaCmRunner Beitrag anzeigen
    Das ist doch mal ein schönes Beispiel dafür, wie genau die GPS-Messungen in der Praxis tatsächlich sind.
    Aus genau dem Grund hab ich die Aufzeichnung in Sporttracks nicht groß editiert. Bis auf die erste Runde, da hat mein Garmin erst nach 1,5 Kilometern die Satelliten wieder gefunden. Die Rundenlänge war ja bekannt. Ansonsten korrigiere ich grundsätzlich meine Aufzeichnungen anhand von Satellitenbildern in Sporttracks und "führe die Linie auf die Wege zurück". Ich wills halt genau wissen, was ich gelaufen bin.

    Zitat Zitat von cappucino15 Beitrag anzeigen
    Wie viele Jahre läufst Du eigentlich schon?
    Seit 12 1/2 Jahren loof ich. Keine Sorge Cappu, auch bei dir kommt das mit der Zeit. Ich bin auch erst nach 3 Jahren meinen ersten Ultra gewetzt

    Zitat Zitat von Grip Beitrag anzeigen
    Dein Training ist wie eine Woche nur Wassersuppe.....mal mehr mal weniger.
    Regenerationslauf
    Recht haste. Das Tempo variiert kaum, nur die Distanz. Abgesehen mal von dem Hügeltraining, da ist die Durchschnittspace eh irrelevant. Aufgrund meiner zwei derzeitigen Baustellen (Piriformis und Adduktor) scheue ich derzeit aber höheres Tempo.

    Zitat Zitat von Die Jules Beitrag anzeigen
    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen langsamer Dauerlauf und LaLa (langsamer Lauf)... Oder steht LaLa für langer Lauf? Ich bin verwirrt. Ich dachte immer LaLa gleich langer Lauf und LaLaLa langer, langsamer Lauf?!
    Ich hab für mich selbst vor längerer Zeit für mein Trainingstagebuch folgende Bezeichnungen eingeführt: <10 km = kurzer Lauf, 10-15 = Lauf, 15-20 = Dauerlauf, 20-25 = langer Dauerlauf und >25 = LaLa. Ja die Abkürznug LaLa hab ich aus dem Forum hier "mitgenommen". Ist bei mir gleichbedeutend mit dem berühmten Long Jog - DEM langen langsamen Lauf für die Marathonvorbereitung. Dann hab ich noch drei grobe Tempobezeichnungen: <5:45 = Schnell, 5:45-6:15 = locker und >6:15 = langsam.

    Zitat Zitat von harriersand Beitrag anzeigen
    Das hatte ich nach dem Jahreswechsel plötzlich auch. Ich habe mich an anderer Stelle, irgendwo ganz oben auf der Seite, neu eingeloggt und das Häkchen "Eingeloggt bleiben" ( oder "automatisch einloggen") gesetzt, seitdem geht es wieder ohne dass ich jedesmal neu rein muss.
    Ja, hab ich dann auch gefunden. Es reichte bei mir aber nicht, sich oben einfach in den zwei kleinen Feldern anzumelden, sondern ich musste auf die Login.Seite und eben dort auch das Häckchen setzen Nu gehts wieder.

    Zitat Zitat von Finny Beitrag anzeigen
    Ich wäre nun noch ausgesprochen interessiert daran, wie viel Zeit Du (grob geschätzt) noch in Alternativtraining (Kraft, Stabi, Krempel und Gedöns) investierst. Vielleicht könntest Du dazu auch noch ein, zwei Sätzchen verlieren ;-)
    Zu wenig, viel zu wenig Kraft (Beinkraft ringsrum) und Stabi (Rumpftraining und Wackelbrett etc.) mache ich ein bis zwei mal in der Woche in der Muggibude. Außer letzte Woche, da war Freitag eigentlich Muggibude geplant, ich war aber zu faul. Und nach dem Krafttraining eine ausgiebige Dehnungssession. Seit ich meine Bläckroll habe, auch des öfteren zu Hause nach kürzeren Läufen oder an sportfreien Tagen. Erst Rollen und dann noch etwas Dehnen. Ist aber auch manchmal eine Zeitfrage. Ich verplempere immer viel zu viel mit unwichtigeren Dingen Fatzebuck und Forum und so *flöööt*

    Zitat Zitat von Finny Beitrag anzeigen
    Vielen Dank schonmal und guten Wochenstart sowie alles Gute für den Adduktor!

    Und fröhliches Laufen nicht zu vergessen!
    Dankeschön und dir ebenso Adduktor wird ab nächster Woche beim Physio mit behandelt

    Zitat Zitat von Zak_McKracken Beitrag anzeigen
    Nee, nee, der tut nur so, eigentlich will er unter 3 Stunden debütieren. Er weiß nur, dass es schnell krawallig wird, wenn er das so sagt...
    In seinem Fred kanns ja ruhig krawallig werden Das erhöht die Klickzahlen ungemein *hihi*

    Zitat Zitat von gecko63 Beitrag anzeigen
    So, nu endlich auch ich
    Selbstverständlich lese ich hier auch gerne mit und habe in den letzten Tagen bereits ordentlich nachgeholt... Ist ja Irre, was hier los ist!
    Möge es so bleiben, auf das wir uns das ganze Jahr über hier lesen. Ich bin gespannt.
    PS: Deine 2014er Laufleistung finde ich wirklich beachtlich!
    Dankeschön und willkommen. Ich lese ja auch sehr gerne bei dir Und mach dir mal keine Sorgen, so wie du ins Laufen eingestiegen bist, wirst du schneller in höhere Regionen vorstoßen, als du dir das jetzt vorstellen kannst.

    Zitat Zitat von Steif Beitrag anzeigen
    Seitdem diese selten bescheuerte Abkürzung hier im Forum kursiert, kommt man sich noch mehr vor wie im Kindergarten ... Tendenz eher Richtung Kinderkrippe! Abkürzeritis ... Willkommen bei den Legastheniker ... wir feiern alle Whynachten (den fand ich Klasse ) und sporteln dann beim Sylvesterlauf!
    Recht haste, Abkürzungen sind mir auch ein Graus. Ich kanns auch nicht verstehen, wie jemand einen ellenlangen Text schreibt und dann ein einzelnes nicht einmal langes Wort im Text abkürzt. Werde in zukunft LaLa ausschreiben

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  24. #74

    Im Forum dabei seit
    06.11.2014
    Beiträge
    60
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Recht haste. Das Tempo variiert kaum, nur die Distanz. Abgesehen mal von dem Hügeltraining, da ist die Durchschnittspace eh irrelevant. Aufgrund meiner zwei derzeitigen Baustellen (Piriformis und Adduktor) scheue ich derzeit aber höheres Tempo.
    Das best Allheilmittel ist die Zeit. Laufpause und Graeten ruhig halten ist angesagt.
    Kannst ja deine Lauflebensgeschichte in einem Buch verewigen in der Laufpause.

    Gute Besserung

  25. #75
    Avatar von cappucino15
    Im Forum dabei seit
    04.03.2014
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    1.262
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Tommi: "Seit 12 1/2 Jahren loof ich. Keine Sorge Cappu, auch bei dir kommt das mit der Zeit. Ich bin auch erst nach 3 Jahren meinen ersten Ultra gewetzt "

    Du bist echt süß! ERST nach 3 Jahren... Je nee, is klar . Boah, ich glaub, ich engagiere Dich als Trainer, vllt. wirds dann ja bei mir wenigstens mit nem HM nach paar Jahren mal was! Ne, ich hab immer tellergroße Augen vor Bewunderung! Kannste mir nicht bißchen was von Deinem Talent abgeben ?
    Jeder Mensch ist Ausländer. Fast überall.



Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Beinahe-Neuling im Vorfußlaufen und die Regenration der Waden...
    Von flatulenzio im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.11.2014, 17:25
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 22:21
  3. Einlagengeschichte vom dicken Elch
    Von erwinelch im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 09.11.2007, 08:04
  4. an die dicken
    Von annette im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.04.2006, 11:45
  5. Pflege von dicken Beine
    Von DaCube im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.08.2003, 21:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •