+ Antworten
Seite 1 von 6 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 149

Thema: Lauf-Krise

  1. #1

    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    97
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard Lauf-Krise

    Hallo liebe Forengemeinde,


    nun habe ich mich hier bei Euch angemeldet, um hoffentlich einen Austausch über meine läuferische Krise zu finden.


    Um mich kurz vorzustellen:


    Bin Mitte 50, Läuferin seit 19 Jahren, habe in dieser Zeit an 5 Marathons, 10 HM und einigen 5 und 10 km Läufen teilgenommen, wobei mir die HM am liebsten sind.


    Die Zeiten waren stets nicht so dolle, früher natürlich besser als heute, im letzten Jahr zum Beispiel:
    5 km in 31 Minuten
    10 km in 66 Minuten
    HM in 2:24 h


    Das ist für mich aber okay, obwohl da immer auch die latente Sehnsucht ist, die 10 km doch noch mal -wie zuletzt vor zehn Jahren- unter einer Stunde zu schaffen ;-)


    Ich laufe 3 bis 4 Mal pro Woche, je nachdem, ob ich einen HM im Visier habe und nach zeitliche Verfügbarkeit, so zwischen 20 und 45 Wochenkilometer.
    Die Strecken sind unterschiedlich, zuweilen laufe ich gerne alleine, oft aber auch in Gesellschaft, mit meiner besseren Hälfte, mit einer Lauffreundin oder auch bei einem Lauftreff.


    Die langen langsamen Läufe sind mein Favorit, gelegentlich nutze ich die 400 m Außenbahn eines Sportplatzes und... was hier im Forum ja scheinbar eher verpönt ist, mein Laufband.
    Auf diesem Laufband am liebsten Intervalltraining, da ich das schnellere Tempo im freien Laufen nicht so gut halten kann.
    Langweilig finde ich das Laufband mit dem Fernseher vor der Nase nicht, wenn ich mir dabei ein Filmchen anschaue, vergeht die Zeit doch ziemlich rasch.


    Soweit ist in meinem Lauf-Leben alles im Lot gewesen, aber jetzt hat mich vor einigen Monaten eine Krise erwischt.

    Draußen schönes Laufwetter, habe Zeit, aber ich finde einfach keinen Dreh :-((
    Ich kann mich kaum noch aufraffen, das Laufen fällt mir schwer und ich verliere zunehmend die Lust, überhaupt noch die Laufschuhe zu schnüren.
    Selbst neue Laufschuhe, neue Klamotten, nichts vermag mich mehr zu motivieren :-(


    Also dachte ich, bloß keinen Stress machen, das Pensum runterfahren, sozusagen zurückgehen, um neuen Anlauf zu nehmen.
    Aber das hat es eigentlich nur noch schlimmer gemacht. Die Kondition hat ziemlich schnell nachgelassen (was wohl auch meinem nicht mehr ganz jugendlichen Alter geschuldet ist) und jetzt noch langsamer meine Runden zu schlurfen, ist alles andere als erbaulich.


    Der medizinische Check war in Ordnung, von dieser Seite gibt es also auch keine Ausreden.


    Was bloß hat dieses Tief ausgelöst?
    Kennt das jemand von Euch?
    Und wenn ja: Wie habt Ihr da wieder raus gefunden?


    Würde mich über Antworten freuen :-)

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.628
    'Gefällt mir' gegeben
    443
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen

    Kennt das jemand von Euch?
    Und wenn ja: Wie habt Ihr da wieder raus gefunden?
    Ja, ganz viele. Gib mal das Stichwort "Motivation" in der Suchfunktion ein und Du hast Lesestoff für den Rest des Jahres.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #3
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.319
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    563
    'Gefällt mir' erhalten
    1.154

    Standard

    Meine liebe Frau? Bist du das? Hast du dich jetzt hier angemeldet?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  4. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    hardlooper (29.05.2019), Peters (29.05.2019), Rauchzeichen (29.05.2019), RunSim (29.05.2019), tt-bazille (29.05.2019)

  5. #4
    Deichfesttreter Avatar von blende8
    Im Forum dabei seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.557
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Der Post ist Fake, garantiert.

    Homo cursor, M50, Bestzeitenjäger 2011-15 (19:11, 39:22, 61:45, 1:29), seitdem Spaßläufer
    "Training ist wie ein Medikament. Wenn ich es überdosiere, habe ich irgendwann auch die Nebenwirkungen." (R. Hambrecht, Kardiologe)

  6. #5
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.319
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    563
    'Gefällt mir' erhalten
    1.154

    Standard

    Zitat Zitat von blende8 Beitrag anzeigen
    Der Post ist Fake, garantiert.
    Warum?
    Noch nie eine Krise gehabt?
    Noch nie langsamer als 60'/h gelaufen?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  7. #6
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.928
    'Gefällt mir' gegeben
    1.699
    'Gefällt mir' erhalten
    2.539

    Standard

    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen
    Die langen langsamen Läufe sind mein Favorit, gelegentlich nutze ich die 400 m Außenbahn eines Sportplatzes
    Wenn Du denkst, dass die Außenbahn 400m lang ist und anhand dieser Deine Leistung bemisst, kann es gut sein, dass Du gar keine Laufkrise hast.

    Ok, jetzt konstruktiv. Du meinst, Dich hat "vor einigen Monaten" die Krise erwischt und dann hast Du "das Pensum runtergefahren", um einen neuen Anlauf zu nehmen.
    Für mich klingt das als wäre "Pensum runterfahren" nicht genug gewesen, hier wäre für ein paar Wochen Pause angesagt...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  8. #7
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.293
    'Gefällt mir' gegeben
    1.811
    'Gefällt mir' erhalten
    1.079

    Standard

    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen

    Was bloß hat dieses Tief ausgelöst?
    Kennt das jemand von Euch?
    Und wenn ja: Wie habt Ihr da wieder raus gefunden?
    Interessenverschiebung.

    Ja.

    Ich hab das gemacht was mir Spass macht, und sei es etwas komplett anderes. Ich habe viele "Standby-Hobbys" die ich mal intensiv ausübte und heute nur noch sporadisch bis gar nicht mehr mache. So ist das Leben, es schreitet voran und verändert sich.

  9. #8
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.319
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    563
    'Gefällt mir' erhalten
    1.154

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Ok, jetzt konstruktiv. Du meinst, Dich hat "vor einigen Monaten" die Krise erwischt und dann hast Du "das Pensum runtergefahren", um einen neuen Anlauf zu nehmen.
    Für mich klingt das als wäre "Pensum runterfahren" nicht genug gewesen, hier wäre für ein paar Wochen Pause angesagt...
    Dann kommt sie gar mehr aus dem Haus.
    Hier ist mehr Training angesagt, bis alles automatisch wieder abläuft. Normalerweise 3 Wochen "mehr" und mit leichten "zwing dich du Sau" müssten da reichen.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  10. #9
    Deichfesttreter Avatar von blende8
    Im Forum dabei seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.557
    'Gefällt mir' gegeben
    21
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Warum?
    Intuition.

    Homo cursor, M50, Bestzeitenjäger 2011-15 (19:11, 39:22, 61:45, 1:29), seitdem Spaßläufer
    "Training ist wie ein Medikament. Wenn ich es überdosiere, habe ich irgendwann auch die Nebenwirkungen." (R. Hambrecht, Kardiologe)

  11. #10

    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    97
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Zitat Zitat von blende8 Beitrag anzeigen
    Intuition.
    Nein, das ist kein Fake, sondern wirklich ein Problem für mich, dieses läuferische Tief :-(

    Nur der Benutzername ist nicht echt, so heiße ich nicht im wahren Leben, aber dein Rufname wird auch nicht Blende8 sein, oder? ;-)

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Lareia:

    DrProf (24.06.2019)

  13. #11
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.319
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    563
    'Gefällt mir' erhalten
    1.154

    Standard

    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen
    Nein, das ist kein Fake, sondern wirklich ein Problem für mich, dieses läuferische Tief :-(

    Nur der Benutzername ist nicht echt, so heiße ich nicht im wahren Leben, aber dein Rufname wird auch nicht Blende8 sein, oder? ;-)
    Ich dachte immer, dass das doch sein Rufname ist...
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  14. #12
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.851
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.259

    Standard

    @Lariea, such dir einen Wettkampf, den du noch nie gelaufen bist, eventuell etwas weiter weg. Der aber superschön ist und den du eventuell schon immer mal mit laufen wolltest. Dann hast du sicherlich wieder mehr Motivation zum Laufen, denn völlig untrainiert willst du da ja nicht antreten

    Wie oft läufst du eigentlich auf der Bahn oder dem Laufband. Such dir doch mal ein schönes Waldstück. Im Notfall fährst du einfach mal mit dem Auto hin

    Auch du kommst aus dem Tief wieder raus.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  15. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    harriersand (29.05.2019), kalue (01.06.2019)

  16. #13
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.197
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    368

    Standard

    Mitte 50? Meine Herren, halten Sie sich bitte etwas zurück.
    Vielleicht sollten sich Userinnen der Sache annehmen?
    Ich habe keine Ahnung, aber da war was mit Wechseljahren oder so.

    Knippi

  17. #14
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.319
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    563
    'Gefällt mir' erhalten
    1.154

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    @Lariea, such dir einen Wettkampf, den du noch nie gelaufen bist, eventuell etwas weiter weg. Der aber superschön ist und den du eventuell schon immer mal mit laufen wolltest. Dann hast du sicherlich wieder mehr Motivation zum Laufen, denn völlig untrainiert willst du da ja nicht antreten
    400m auf der Bahn!!!
    OK... 800m geht auch.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  18. #15
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.851
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.259

    Standard



    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  19. #16
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.429
    'Gefällt mir' gegeben
    221
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Das ist für mich aber okay, obwohl da immer auch die latente Sehnsucht ist, die 10 km doch noch mal -wie zuletzt vor zehn Jahren- unter einer Stunde zu schaffen ;-)
    Okay - ich lese heraus, dass du Bock hast, schneller zu rennen und dir das Wellnessprogramm zu langweilig ist?...

    wie wäre es, wenn du im Ziel einläufst - 10 km - und du hast die 59:xx... lohnenswert genug ? - such dir eine wirklich geile Zahl (!) - da willst du hin

    wenn es das ist, was du dir wünscht - nächster Schritt - ehrlicher Baustellencheck (nimm am besten Wettkampffotos zu Hilfe) - Rumpfstabi? - Krafttraining? Hüfte stabil genug (ist sie nie...)? - evtl. einfach noch zu schwer?

    nun suchst du dir was, das zu dir passt - z.B. 20 Minuten EMS pro Woche oder Kraft im Studio plus Stretching - oder Übungen Körpereigengewicht plus Yoga - beliebig Kraftaufbau + Mobility kombinieren - arbeiten dran ist das Wichtige

    du baust einzelne Strides ein in deine Läufe - schön vorsichtig reinrollen ins Tempo - das schult auch die Körperwahrnehmung und die Technik

    und fragst die Jungs von der schnelleren Laufgruppe, ob sie dich 1 mal die Woche hinterherlaufen lassen für 20 Minuten - das gibt Selbstbewusstsein und macht dich schneller bzw. giftiger, ohne dass du dich zerlegst

    Intervalle etc. würde ich auslassen, außer du bist sehr robust von der Orthopädie her - wenn ich 1000 Meter gefühlt Vollgas gebe, ist mir die Erholungszeit viel zu lang (bin Mitte 50)

    wenn du Bock hast, fang an

  20. #17

    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    97
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Das ist ja schon irgendwie tröstlich, dass es kein so ganz unbekanntes Problem ist.

    Eine Laufpause von einigen Wochen habe ich nicht gemacht, also im Sinne von gar nicht mehr laufen.
    Ich habe so schon Kondition verloren und das ist dann ja auch ein Teufelskreis: Kann mich nicht aufraffen - weniger Laufen - Kondition schwindet - noch weniger Lust.

    Mich zu mehr zu zwingen war aber auch nicht so richtig erfolgreich, denn das baute einen gewissen Druck auf und das Laufen soll wieder Freude sein und keine "Pflicht".

    Dann hatte ich mich im Februar schon mit einer Freundin für den Bonner Nachtlauf Mitte Juni angemeldet, um wieder ein Ziel zu haben, was helfen sollte.
    Tatsächlich werde ich den Lauf aber knicken müssen, keine Ahnung, wie ich die 10 km in unter 75 Minuten hinbekommen soll und das wäre mir dann doch zu peinlich.

    Zu den 400 m.... habt Ihr ein bisschen rumgefrotzelt, oder?
    Typischerweise laufe ich mich drei Runden langsam ein, dann 6-8-10 mal 400 m schnell und 200 m langsam, anschließend noch drei Runden auslaufen.

    Dieses "Intervalltraining" habe ich sonst meist einmal pro Woche gemacht, entweder auf dem Sportplatz oder auf dem Laufband. Je nach Wetter und ob ich Zeit zu dem Sportplatz hatte, weil er nur während des Fußballtrainings geöffnet ist.

    Ich wohne im Rhein-Sieg-Kreis und habe viele schöne Strecken, im Wald, am Wasser, teils im Siebengebirge.

    Deshalb habe ich mich ja an Euch gewendet, weil ich mit meinem Latein am Ende bin, wie ich alleine aus der Krise raus finden kann.
    Die äußerlichen Umstände sind eigentlich doch prima *seufz*

  21. #18
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.293
    'Gefällt mir' gegeben
    1.811
    'Gefällt mir' erhalten
    1.079

    Standard

    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen
    gelegentlich nutze ich die 400 m Außenbahn eines Sportplatzes und...
    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen
    Zu den 400 m.... habt Ihr ein bisschen rumgefrotzelt, oder?
    Nein.

    vgl.

    http://www.laufen-in-koeln.de/lik4.php?aid=A-7048

    Die Aussenbahn hat 453.05 m Länge. 8*Aussenbahn, sind also grob ~ 9* Innenbahn

  22. #19
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.429
    'Gefällt mir' gegeben
    221
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Tatsächlich werde ich den Lauf aber knicken müssen, keine Ahnung, wie ich die 10 km in unter 75 Minuten hinbekommen soll und das wäre mir dann doch zu peinlich.
    Darf ich fragen, wie groß und schwer du bist...

  23. #20

    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    97
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Zitat Zitat von Durchbeißerin Beitrag anzeigen
    Darf ich fragen, wie groß und schwer du bist...
    173 cm und 67 kg

  24. #21
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.319
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    563
    'Gefällt mir' erhalten
    1.154

    Standard

    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen
    Mich zu mehr zu zwingen war aber auch nicht so richtig erfolgreich, denn das baute einen gewissen Druck auf und das Laufen soll wieder Freude sein und keine "Pflicht".
    Ist Pflicht was schlimmes?
    3 Wochen "Pflicht" danach entwickelt sich "Freude" automatisch.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  25. #22
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.851
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.259

    Standard

    Da muss ich Rolli Recht geben, manchmal ist auch das liebste Hobby kein Zuckerschlecken (selbst mit Zuckerfaden! ). Da muss man sich ein tägliches Zielsetzen - 16 Uhr 10 km Laufen! - 18 Uhr Krafttraining - oder ähnliches und das dann durchziehen. Anschließend, so hoffe ich auch bei dir, ist die Befriedigung groß, dass man sich überwunden und seine Einheit durchgezogen hat. Mit mit der Pflicht kommt dann auch wieder die gute Kondition und der Spaß an der Sache wie von selbst.

    Hämma Lareia, Durststrecken sind was ganz normales. Es ist nicht die Kunst, diese zu vermeiden, sondern sie zu überwinden. Und das wirst auch du schaffen. Du läufst viel zu lange (länger als ich!), als dass man sagen könnte, dass du das falsche Hobby hast.

    Was schon erwähnt wurde, ja auch eine mehrwöchige Laufpause kann dir den Kopf frei machen. Widme dich anderen Dingen, geh spazieren und so komische langsame Sachen Ist die Kondition danach dahin? Kein Problem! Dann läufst du kürzere Strecken gaaanz langsam, da merkst du gar nicht so viel vom Konditionsverlust Auch solltest du dich eine Weile vom Tempo und Zeiten beim Laufen lösen, einfach nur noch laufen um des Spaßes willen. Auch das kann dir einen Reset bescheren.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  26. #23
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.928
    'Gefällt mir' gegeben
    1.699
    'Gefällt mir' erhalten
    2.539

    Standard

    Entscheidend ist, etwas zu ändern um aus dem aktuellen "och nööö, kein Bock"-Trott herauszukommen.

    Und dafür gibt es 3 Möglichkeiten:

    a) ein paar Wochen reduzieren.
    b) ein paar Wochen Pause, so dass man wieder "heiß" aufs Laufen wird
    c) ein paar Wochen "knallhart" trainieren, so dass das "normale" Laufen wieder zum Spaß wird.

    a) wurde erfolglos versucht, bleiben noch b) und c).

    Da das eine Kopfsache ist, kann niemand sicher sagen, was der richtige Weg ist, daher halte ich diesen "Streit" auch für ziemlich sinnlos.

    Und wenn man es genau nimmt, gibt es noch d). Erst mit c) anfangen und dann aufgrund einer Verletzung zwangsweise zu b) wechseln.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  27. #24
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.293
    'Gefällt mir' gegeben
    1.811
    'Gefällt mir' erhalten
    1.079

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Du läufst viel zu lange (länger als ich!), als dass man sagen könnte, dass du das falsche Hobby hast.
    Ich habe 20 Jahre Schach gespielt, viel Turnierschach, im Verein. Und vor fünf Jahren war dann Schluss. Ich hatte keine Lust mehr. Die Tage war ich mal wieder beim lokalen Turnier und hab reingeschaut. Es hat mich null gezogen, ich hab nur gedacht, 4 Stunden da am Brett sitzen? Geht gar nicht. Da könnte ich 30 km laufen gehen und hätte deutlich mehr davon. Dazwischen hab ich 2,5 Jahre Darts gespielt. Habe oft 2 Stunden an der Scheibe gestanden, mehrfach die Woche. Hat Spass gemacht, aber dann kam das vermalldeite Laufen und ich hab aufgehört mit dem Darts. Soviel Zeit konnte ich einfach nicht aufbringen um beides geregelt zu machen. Jetzt hab ich unterm Dach 'ne tolle Dartsanlage die vor sich hinstaubt. So ist das eben.

  28. #25

    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    97
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Wirklich viele Antworten, danke Euch sehr, verflixt, dann muss ich doch jetzt auch mal den Dreh finden!

    Andere Hobbies haben sich nicht davor geschoben wie bei dir, JoelH.
    Neben dem Laufen mache ich auch einmal die Woche eine Art Fitnesskurs, aber ich könnte mir keinen Sport vorstellen, der mir besser gefallen würde als Laufen. Daher ist die Krise für mich ja auch so tragisch.

    Nach allem, was ich jetzt so von Euch gelesen habe, tendiere ich dazu, dem ganzen Elend mit vermehrter Anstrengung entgegen zu treten.
    Dann doch lieber "knallhart" wie Ruca schreibt, als sich dem Schweinehund (oder was immer mich runterzwingt) kampflos zu ergeben.

    Ein schöner Satz von dir "dicke Wade":
    Durststrecken sind was ganz normales. Es ist nicht die Kunst, diese zu vermeiden, sondern sie zu überwinden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Laufanfänger in erster Krise
    Von Miernst im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 24.11.2015, 18:47
  2. Eine Krise jagt die andere
    Von Brit im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 13:14
  3. Februar - März Krise bewältigt
    Von magic64 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 07:49
  4. Ich krieg die Krise !!!
    Von joa034 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.11.2003, 12:52
  5. Krise
    Von spike im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 24.03.2003, 20:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •