+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 30
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    22.01.2015
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Trainieren ausschließlich mit Minimalschuhen? (fragt sich Anfängerin)

    Liebe Community!

    Ich laufe nun begeistert seit fast 2 Jahren - allerdings eher allein und habe deshalb (bisher) nicht so den Austausch gesucht, zum Beispiel, was die richtigen Schuhe betrifft.
    Ich laufe seit ca. einem Jahr mit meinen Nike Free 4.0 V3 Schuhen und war bisher eigentlich total zufrieden. Zwar muss man sagen, dass ich keinen großartigen Vergleich habe zu anderen Modellen, aber ich hatte wirklich nie Probleme mit Knien oder sonst irgendetwas!
    Heute war ich jedoch im Runners Point und habe ein paar Nike Free Schuhe betrachtet und mir wurde von den Verkäufern total abgeraten, mit denen zu laufen!! Die Recherche im Internet ergab, dass es sich um Minimalschuhe (?) handelt.
    Ist das nun etwas schlechtes oder gutes?
    Mache ich mir durch die fehlende Dämpfung eventuell etwas kaputt?


    Zu meinen Laufgewohnheiten: Meist laufe ich dreimal die Woche jeweils um die 45 Minuten, also meistens um die 8 km.

    Und hatte bisher auch überhaupt keine Probleme (aber wie gesagt, auch keinen Vergleich) - bin jetzt aber doch etwas verunsichert. Was ist eure Meinung dazu??
    Würde mich über Antworten sehr freuen!!

    Liebe Grüße, Nancy

  2. #2
    Avatar von Zemita
    Im Forum dabei seit
    03.01.2014
    Ort
    Südniedersachsen
    Beiträge
    1.212
    'Gefällt mir' gegeben
    898
    'Gefällt mir' erhalten
    315

    Standard

    Hallo Nancy,
    Zwei Jahre ohne Probleme sprechen doch für sich, warum also Probleme suchen wo keine sind? Jeder von uns ist unterschiedlich und hat andere Füße, deswegen gibt es auch soviele unterschiedliche Laufschuhe.
    Es gibt auch für bestimmte Einsatzgebiete unterschiedliche Schuhe - Skischuhe, Schlittschuhe, Sandalen ... Spaß beiseite, auch Laufschuhe:
    Wettkampfschuhe, Trialschule, Spikes ... das eine muss das andere nicht ausschließen. Aber es scheint doch so, als ob Du für Dein Einsatzgebiet den richtigen Schuh gefunden hast.
    Du kannst Dich auch über Sprengung, Pronationsstütze oder Dämpfung informieren, die Frage ist mit welchem Ziel !?
    Beste Grüße Z

  3. #3
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.444
    'Gefällt mir' gegeben
    3.117
    'Gefällt mir' erhalten
    4.712

    Standard

    Gleich kommt noch ein Fori, der wird Dir sagen, dass Minimalschuhe schlecht sind und allein Barfußlaufen selig macht.

    Du gehst dreimal in der Woche fröhlich in einem moderaten Tempo joggen, bist wunschlos glücklich und pumperlgsund - die meisten hier werden Dich beneiden! Alles ist gut.

  4. #4
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.715
    'Gefällt mir' gegeben
    449
    'Gefällt mir' erhalten
    5.641

    Standard

    Zitat Zitat von Nancy-Likes-To-Run Beitrag anzeigen
    Nike Free 4.0 V3 Schuhen

    Die Recherche im Internet ergab, dass es sich um Minimalschuhe (?) handelt.
    Ist das nun etwas schlechtes oder gutes?
    Mache ich mir durch die fehlende Dämpfung eventuell etwas kaputt?
    Wie Zemita und Bones schon geschrieben haben: seit Jahren keine Probleme, also weitermachen.

    Und wenn du mal genauer hinschaust, wirst du sehen, dass dieser Schuh mehr als doppelt so viel wie ein normaler Minimalschuh wiegt, und somit eigentlich nicht als solcher bezeichnet werden sollte. Von fehlender Dämpfung kann da auch keine Rede sein.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  5. #5
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.532
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Nancy-Likes-To-Run Beitrag anzeigen
    [B]...Ich laufe seit ca. einem Jahr mit meinen Nike Free 4.0 V3 Schuhen und war bisher eigentlich total zufrieden. Heute war ich jedoch im Runners Point und habe ein paar Nike Free Schuhe betrachtet und mir wurde von den Verkäufern total abgeraten, mit denen zu laufen!! ..
    Den Beitrag verstehe ich nicht. Du läufst in einem Schuh und bist zufrieden, betrachtest dann deinen Schuh im Geschäft und wirst dort verunsichert. Oder handelt es sich um zwei verschiedene Modelle des FREE Schuhs und der Verkäufer meint eine leichtere Version? Aber auch dann erscheint mir die Äußerung des 'Experten' ungeprüft dahin geworfen.

    bones verstehe ich auch nicht, der Verkäufer war doch dabei, die Dämpfung wieder hoch zu fahren, was auch verständlich ist, wenn das Lager abverkauft werden muss.
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zur eigenen Leistung wird.


  6. #6

    Im Forum dabei seit
    22.01.2015
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Liebe Leute,
    Erstmal vielen Dank für eure Antworten!

    @barefooter: Ich war mit meinem Vater im Sportgeschäft und wollte mit ihm Laufschuhe aussuchen - und wir sind gleich zu den Nike Free Schuhen gelaufen. Welches Modell von denen es nun war, weiß ich leider nicht mehr, eine Verkäuferin jedenfalls hat meinem Vater vom Kauf abgeraten und ihm ein Adidas-Modell mit stärkerer Sohle angeraten. Ich habe ihr von meinen guten Erfahrungen mit meinen Nike Free 4.0 Schuhen erzählt und sie war irgendwie total entsetzt - eben anscheinend total schlecht für die Knie und eher Freizeitschuhe (oder höchstens als Zweitschuhe für superkrass trainierte Läufer..) usw.!
    Klar, bisher hat es gut geklappt mir und meinen Schuhen. Ich hatte nur Angst, dass ich mir gerade irgendwelche Langzeitschäden zuziehe, die sich erst nach Jahren zeigen - nur, weil ich unbedarft mit irgendwelchen Schuhen renne!
    Deswegen wollte ich mal hören, was hier die Meinung dazu ist....

  7. #7
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.444
    'Gefällt mir' gegeben
    3.117
    'Gefällt mir' erhalten
    4.712

    Standard

    Der Verkäufer bei RP -und ich kenne solche auch im Laufshop meines Vertrauens- hat vielleicht noch den Ursprungsgedanken hinter dem Free-Konzept im Kopf:

    "Nike Free ist für die Füße ein ganz spezifisches Trainingsmittel“, so Prof. Brüggemann von der Deutschen Sporthochschule in Köln, der maßgeblich an der Entwicklung des Nike Free beteiligt war. „Nike Free ist eine optimale Ergänzung zu den herkömmlichen Lauf- und in den verschiedenen Sportarten üblichen speziellen Schuhen. Diese sind aber weiterhin notwendig, damit es nicht zu Überlastungen kommt.“

    Zitat aus Powertraining fr die Fe - Magazin - Marathon

  8. #8
    Plattfuß
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Gleich kommt noch ein Fori, der wird Dir sagen, dass Minimalschuhe schlecht sind und allein Barfußlaufen selig macht....
    Der ist mit Sicherheit im Anmarsch und wird seinen immer gleichen Senf zu jedem Lauf- Schuh- Thema dazugeben.

    Zitat Zitat von Nancy-Likes-To-Run Beitrag anzeigen
    Klar, bisher hat es gut geklappt mir und meinen Schuhen. Ich hatte nur Angst, dass ich mir gerade irgendwelche Langzeitschäden zuziehe, die sich erst nach Jahren zeigen - nur, weil ich unbedarft mit irgendwelchen Schuhen renne!
    ....
    Wenn Du Dir durch zu geringe Dämpfung einen Schaden zuziehst, merkst Du das schnell, weil es nämlich wehtut.
    Umgekehrt bedeutet das: Wenn Du bis jetzt jahrelang ohne Schmerzen mit Nike free laufen kannst, dann sind diese Schuhe genau richtig für Dich.

  9. #9
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.444
    'Gefällt mir' gegeben
    3.117
    'Gefällt mir' erhalten
    4.712

    Standard

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    .

    bones verstehe ich auch nicht, der Verkäufer war doch dabei, die Dämpfung wieder hoch zu fahren, was auch verständlich ist, wenn das Lager abverkauft werden muss.
    Für einen Minimalschuh ein Maximalpreis von rund 120 EUR zu bekommen wäre für RP bestimmt auch ok.

  10. #10
    Unterwegs in neue Welten Avatar von 19joerg61
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Ort
    Arnstadt /Thüringen
    Beiträge
    4.319
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    43

    Standard

    Wenn der Free für dich gut ist, muss es für deinen Vater nicht zwingend sein.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass irgendein normaler Standardschuh bei der Mehrheit halbwegs funktioniert ist höher als bei einem Minimalschuh oder einem besonders gestützten.
    Neue Laufabenteuer im Blog

  11. #11
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.850
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    Zitat Zitat von 19joerg61 Beitrag anzeigen
    Wenn der Free für dich gut ist, muss es für deinen Vater nicht zwingend sein.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass irgendein normaler Standardschuh bei der Mehrheit halbwegs funktioniert ist höher als bei einem Minimalschuh oder einem besonders gestützten.
    Nun fragte sie allerdings für sich; denn ihr Vater hat ja jetzt 'nen Adidas.
    Gruß vom NordicNeuling

  12. #12
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.056
    'Gefällt mir' gegeben
    1.733
    'Gefällt mir' erhalten
    4.311

    Standard

    Zitat Zitat von Nancy-Likes-To-Run Beitrag anzeigen
    [B]Ich laufe seit ca. einem Jahr mit meinen Nike Free 4.0 V3 Schuhen und war bisher eigentlich total zufrieden. Zwar muss man sagen, dass ich keinen großartigen Vergleich habe zu anderen Modellen, aber ich hatte wirklich nie Probleme mit Knien oder sonst irgendetwas!
    Vergiss alles, was dir Verkäufer etc. empfehlen, du hast mit deinen Worten selbst alles gesagt/geschrieben

    Gruss Tommi




    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  13. #13
    ...formerly known as LiveLoveRun Avatar von Gid
    Im Forum dabei seit
    08.08.2014
    Ort
    an der Mosel
    Beiträge
    2.006
    'Gefällt mir' gegeben
    113
    'Gefällt mir' erhalten
    157

    Standard

    Zitat Zitat von 19joerg61 Beitrag anzeigen
    Wenn der Free für dich gut ist, muss es für deinen Vater nicht zwingend sein.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass irgendein normaler Standardschuh bei der Mehrheit halbwegs funktioniert ist höher als bei einem Minimalschuh oder einem besonders gestützten.
    Der Nike Free ist kein Minimalschuh, ist kein Minimalschuh, ist kein Minimalschuh ... Ach ja, ich laufe den Free 3.0.

    Meiner Meinung nach wird ein leichter Schuh mit weniger Stabilität und Sprengung bei einem Anfänger der vernünftig ins Laufen einsteigt besser funktionieren als jemand der schon länger auf einem Dämpfungsmonster läuft und dann auf einen leichten Schuh ohne Vorbereitung umsteigt.

    @Nancy-Likes-To-Run: Ändere blos nichts an deinem System. Du machst alles richtig.

  14. #14
    Avatar von andreah48
    Im Forum dabei seit
    05.09.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.018
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wenn Du zufrieden bist, warum wechseln. Da würde ich mich auch nicht beirren lassen.

    Allerdings dachte ich auch immer dass ich mit meinen vorherigen Laufschuhen zufrieden bin. Hatte ja keinen wirklichen Vergleich so als Anfängerin. Und seit ich meine neuen Laufschuhe habe, merke ich einen dermaßen extremen Unterschied. Ich laufe mit den neuen schneller und hab ein tolles Laufgefühl.

  15. #15
    Unterwegs in neue Welten Avatar von 19joerg61
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Ort
    Arnstadt /Thüringen
    Beiträge
    4.319
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    43

    Standard

    Zitat Zitat von NordicNeuling Beitrag anzeigen
    Nun fragte sie allerdings für sich; denn ihr Vater hat ja jetzt 'nen Adidas.
    Stimmt- Pisa hat irgendwie recht.
    Neue Laufabenteuer im Blog

  16. #16
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.444
    'Gefällt mir' gegeben
    3.117
    'Gefällt mir' erhalten
    4.712

    Standard

    Zitat Zitat von LiveLoveRun Beitrag anzeigen
    Der Nike Free ist kein Minimalschuh, ist kein Minimalschuh, ist kein Minimalschuh ... Ach ja, ich laufe den Free 3.0.

    Meiner Meinung nach wird ein leichter Schuh mit weniger Stabilität und Sprengung bei einem Anfänger der vernünftig ins Laufen einsteigt besser funktionieren als jemand der schon länger auf einem Dämpfungsmonster läuft und dann auf einen leichten Schuh ohne Vorbereitung umsteigt.
    Es gibt aber nicht den Anfänger. Jeder Jeck ist anders und ein gestützter, gedämpfter Schuh kann durchaus den Einstieg erleichtern.

    Ach ja, ich würde in dem Nike Free nicht laufen, habe aber 2 Paar als Freizeitschuhe,

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    05.01.2009
    Beiträge
    105
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also ich habe auch 4.0 er - als Freizeitschuhe und für nach dem Laufen. Das ist ein echt schönenes Gefühl, wenn man da nach einem langen Lauf reinsteigt. Aber richtig Laufen wollte ich damit nicht. Und mir wäre auch das Obermaterial nicht robust genug, besonders im Wald und jetzt im Winter bei Matsch und so.

    Bei "offiziellen" Läufen sieht man eigentlich auch nur wenig Läufer in Nike Free s.

    Wer darin laufen kann, soll das ruhig tun. Aber wozu gibts soviele Laufschuhmarken ? ( In bin mittlerwile mehr oder weniger zeitgleich in vier Marken unterwegs und die Auswahl erfolgt oft nach dem Zufallsprinzip ;-)

  18. #18
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.850
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    Zitat Zitat von Ally Beitrag anzeigen
    Aber wozu gibts soviele Laufschuhmarken ? ( In bin mittlerwile mehr oder weniger zeitgleich in vier Marken unterwegs und die Auswahl erfolgt oft nach dem Zufallsprinzip ;-)
    Dito; und Nike ist (bei mir) nicht dabei.
    Gruß vom NordicNeuling

  19. #19
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.532
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    ... "Nike Free ist für die Füße ein ganz spezifisches Trainingsmittel“, so Prof. Brüggemann von der Deutschen Sporthochschule in Köln, der maßgeblich an der Entwicklung des Nike Free beteiligt war. „Nike Free ist eine optimale Ergänzung zu den herkömmlichen Lauf- und in den verschiedenen Sportarten üblichen speziellen Schuhen. Diese sind aber weiterhin notwendig, damit es nicht zu Überlastungen kommt.“
    Nach meiner Einschätzung war dieser Satz als Zielvorgabe von Nike vorformuliert, bevor Fördermittel für Schule und Lehrer geflossen sind. So geht modernes Marketing! Unabhängigkeit einer Hochschule sollte anders aussehen, als sich um des Geldes willen vor den Karren einer einzelnen Firma spannen zu lassen.

  20. #20
    ...formerly known as LiveLoveRun Avatar von Gid
    Im Forum dabei seit
    08.08.2014
    Ort
    an der Mosel
    Beiträge
    2.006
    'Gefällt mir' gegeben
    113
    'Gefällt mir' erhalten
    157

    Standard

    Bei mir war der Free auch nur ein Freizeitschuh, bis ich ihn mal ausprobiert habe als ich Probleme im Fuß hatte. Es war zu der Zeit der einzige Schuh in dem ich problemlos Laufen konnte und ich mag ihn immer noch für die ruhigen Läufe. Für die langen und, wie ich heute wieder feststellen konnte, für die schnellen Sachen finde ich ihn nicht so ideal. Das Material ist natürlich unter aller Kanone und meine lösen sich jetzt nach c.a. 600 km auf. Im Wald finde ich eigentlich nicht so schlecht, da die flexible Sohle sich gut an den Boden anpasst und so doch recht griffig ist. Aber nach dem Lauf geht es dann zum Steine aus dem Profil picken . Also wirklich nicht so optimal.

    Gruß
    Gid

  21. #21
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.444
    'Gefällt mir' gegeben
    3.117
    'Gefällt mir' erhalten
    4.712

    Standard

    Als der Free neu auf den Markt kam, hat mein Laufshop und Ausrüster einen großen Karton voll mit Probreexemplaren bekommen. Die hat er dann zu einer Laufveranstaltung mitgebracht und jedes Teammitglied konnte sich ein Paar nehmen. Ich habe -mißtrauisch wie ich bin- verzichtet. Es war damals recht mühsam, die Dinger an den Läufer zu bringen. Erst als Marquardt ein oder zwei Jahre später das "Natural Running" (inkl. Free Werbung) erfunden hatte, ging der Hype langsam los. Allerdings schränkt auch er den Einsatzbereich der Frees in seinem Buch ein.

  22. #22
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.850
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Erst als Marquardt ein oder zwei Jahre später das "Natural Running" (inkl. Free Werbung) erfunden hatte, ging der Hype langsam los. Allerdings schränkt auch er den Einsatzbereich der Frees in seinem Buch ein.
    Aber Marquardt ist ja über jeden Marketing-Verdacht erhaben!
    Gruß vom NordicNeuling

  23. #23
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    10.715
    'Gefällt mir' gegeben
    449
    'Gefällt mir' erhalten
    5.641

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Als der Free neu auf den Markt kam, hat mein Laufshop und Ausrüster einen großen Karton voll mit Probreexemplaren bekommen. Die hat er dann zu einer Laufveranstaltung mitgebracht und jedes Teammitglied konnte sich ein Paar nehmen. Ich habe -mißtrauisch wie ich bin- verzichtet. Es war damals recht mühsam, die Dinger an den Läufer zu bringen. Erst als Marquardt ein oder zwei Jahre später das "Natural Running" (inkl. Free Werbung) erfunden hatte, ging der Hype langsam los. Allerdings schränkt auch er den Einsatzbereich der Frees in seinem Buch ein.
    Bist du sicher? Ich dachte, "natural running" ginge bis mindestens in die 80er Jahre zurück (Paul Collins), also lange, bevor Nike Free aufkam und Marquardt damit anfing.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  24. #24
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.056
    'Gefällt mir' gegeben
    1.733
    'Gefällt mir' erhalten
    4.311

    Standard

    Zitat Zitat von Ally Beitrag anzeigen
    Aber wozu gibts soviele Laufschuhmarken ?
    Weil die Geld verdienen und das Geld ihrer Investoren vermehren wollen?

    Gruss Tommi




    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  25. #25
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.444
    'Gefällt mir' gegeben
    3.117
    'Gefällt mir' erhalten
    4.712

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Bist du sicher? Ich dachte, "natural running" ginge bis mindestens in die 80er Jahre zurück (Paul Collins), also lange, bevor Nike Free aufkam und Marquardt damit anfing.
    In den 80er Jahren? War das nicht Phil Collins?


    Kann durchaus sein. In den 80er Jahren bin ich erst mit Turnschuhen, dann kurzzeitig mit einem sehr gedämpften Modell von Adidas () gelaufen, bis dann eine lange Zeit der Asics Alliance folgte. An Informationen oder Diskussionen über NR vor Marquardt kann ich mich nicht entsinnen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Marathon mit Minimalschuhen ??
    Von frenki im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 11:35
  2. Totale Anfängerin will sich auch mal vorstellen ;-)
    Von HollyPolly im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 21:55
  3. Neu Marathoni stellt sich vor...und fragt
    Von Rallek im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.08.2005, 06:57
  4. Anfängerin freut sich
    Von Big-Biggi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.01.2004, 22:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •