+ Antworten
Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    26.08.2013
    Ort
    Minden
    Beiträge
    24
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard POLAR Flow und Tempozonen

    Hallo zusammen,

    neulich hab ich bei Poar flow die "Tempozonen" entdeckt.
    Schön, dass ich nun nach Pace trainieren kann.

    Meine Frage dazu:
    Die Zone HF Zone 4 (Intensiv) entspricht der Tempozone 4 (4:00-3:10min/km??).
    In Zone vier liegt eine HF bei 145-162 fürs Laufen. Das sind 80-89% der HF Max.
    Aber einen Pace von 4 min/km oder schneller bin ich zur Schulzeit gelaufen.
    Oder sind das lang vergessene Fähigkeiten :zwinker:
    Gruß,
    Christoph

  2. #2
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.856
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Christoph75 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    neulich hab ich bei Poar flow die "Tempozonen" entdeckt.
    Schön, dass ich nun nach Pace trainieren kann.

    Meine Frage dazu:
    Die Zone HF Zone 4 (Intensiv) entspricht der Tempozone 4 (4:00-3:10min/km??).
    In Zone vier liegt eine HF bei 145-162 fürs Laufen. Das sind 80-89% der HF Max.
    Aber einen Pace von 4 min/km oder schneller bin ich zur Schulzeit gelaufen.
    Oder sind das lang vergessene Fähigkeiten :zwinker:
    Gruß,
    Christoph
    Die Daten sagen so ja noch nicht viel aus. Du mußt ja vermutlich Alter, Gewicht, Geschlecht und HFmax eingeben - und daraus berechnet die Uhr dann HF-Zonen und Pace. Wobei einem ja schon der sogenannte "gesunde Menschenverstand" sagen müßte, daß das aus Prinzip nicht stimmen kann; denn erstens sind ja nicht alle gleichaltrigen und gleich schweren auch gleich schnell (Talent), zweitens kennt die Uhr den Trainingszustand nicht und drittens sind ja auch die Frequenzzonen nicht in direkter Abhängigkeit von Paces (oder umgekehrt). Was man also sehen kann: Elektronik kann Wissen und Zusammenhänge-Herstellen nicht ersetzen.
    Gruß vom NordicNeuling

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    26.08.2013
    Ort
    Minden
    Beiträge
    24
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    [QUOTE=NordicNeuling;1864221. Wobei einem ja schon der sogenannte "gesunde Menschenverstand" sagen müßte, daß das aus Prinzip nicht stimmen kann; .[/QUOTE]
    Genau darum frage ich -)

    Ich wollte eigentlich mit der Lauftraier App von RW auf den Berlin Marathon trainieren. Die Tempo Zonen passe ich dann lieber manuell an...

  4. #4
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.856
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Apps benutze ich nie, deshalb weiß ich nicht, wie das zustande kommt. Wenn Du eine bestimmte Zielzeit hast, dann sind die Pace-Bereiche natürlich schon verbindlich. Da kommt es dann vor allem drauf an, seine eigenen Möglichkeiten richtig einzuschätzen, also gegebenenfalls einen Plan höher oder tiefer zu greifen.
    Gruß vom NordicNeuling

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    26.08.2013
    Ort
    Minden
    Beiträge
    24
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Moin,

    ich habe es heute probiert. Und tatsächlich habe ich die 800m wie vorgesehen in 3:30-3:40 min geschafft!! Also muß ich doch nichts anpassen.

    Ich suche eigentlich eine Möglichkeit, einen individuellen Plan zu bekommen. Diese Apps sind ja sehr starr, wie ich feststelle. Wenn ich Montag 10h arbeite, ist ein langer Lauf an dem Tag wenig sinnvoll. Kannst Du mir da gute Literatur empfehlen? Oder hast Du Erfahrung mit dem RW Angebot?

    Dank und Gruß,
    Christoph

  6. #6
    Gardasee - wo das Training am schönsten ist Avatar von NordicNeuling
    Im Forum dabei seit
    23.06.2010
    Beiträge
    4.856
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Christoph75 Beitrag anzeigen
    Wenn ich Montag 10h arbeite, ist ein langer Lauf an dem Tag wenig sinnvoll. Kannst Du mir da gute Literatur empfehlen? Oder hast Du Erfahrung mit dem RW Angebot?
    Ist das wechselnd oder immer gleich? Wenn letzteres, kannst Du den Plan ja einfach um ein, zwei Tage verschieben.
    Mit den Plänen hier kenne ich mich gar nicht aus; Bücher gibt es viele. Am besten Du stöberst hier im Forum, zB. in den Spezialabteilungen des TPs. Auf welche Distanz trainierst Du denn? Hier gibt es ja für 10, HM und Marathon eigene Abteilungen. An Büchern gibt es zB. Jack Daniels (Laufformel), Herbert Steffny (Das große Laufbuch) uva. Irgendwo im Netz gab es früher auch den Greif-Plan umsonst (Peter Greif). Ob es den noch gibt, weiß ich nicht; denn der hat inzwischen auch ein Buch herausgegeben.
    Gruß vom NordicNeuling

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    26.08.2013
    Ort
    Minden
    Beiträge
    24
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi,

    danke. Sorry für die sehr späte Antwort. Irgendwie klappt da mit der automatischen Benachrichtigung nicht, wenn Antworten auf Threads vorliegen.
    Im Grunde habe ich immer Mo und Di einen langen Tag.
    Mitlerweile probiere ich mal den "Runners World- Coach" aus. Damit habe ich erstmal eine Lösung. Ich bin gespannt, wie es "läuft".

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    27.12.2015
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Ich Trainiere seit kurzen nach Pace statt Puls.
    Meine Trainingszonen habe ich aus der Laufformel von Jack Daniels.

    Wie müsste ich diese in den Tempozonene in Polar eingeben ?

    Ich denke das die "S-Geschwindigkeit" mein Schwellentempo ist und als Minimum von Zone 5 Eingegeben wird.
    Als Minimum von Zone 3 habe ich das "E- Tempo genommen (Langsamere Wert)

    Minimum Zone 4 die Mitte von 3 und 5.

    Ist das so richtig oder habe ich da einen Denkfehler

  9. #9
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.225
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    377

    Standard

    Zitat Zitat von Black_Fighter Beitrag anzeigen
    ...... habe ich da einen Denkfehler
    Ja, Du versuchst Daniels mit den Angaben aus der Bedienungsanleitung für Polar xyz123 zu mischen.

    Wenn Du Daniels in 5 (sind das bei ihm 5?) Zonen unterbringen kannst - alles prima.

    Knippi

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    27.12.2015
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Daniels gibt mir folgende Tempo Vorgaben:

    E Pace (normale Läufe): 6:19-7:02
    S Pace (Schwellentempo) 5:26
    M Pace (Marathontempo): 5:53
    I Pace (Intervalltempo): 5:00
    W Pace : 400m in 1:53

    Das steht so in seiner Liste.

  11. #11
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.225
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    377

    Standard

    Sind ja fünf - also ran.
    Sicher, einfach ist das nicht.

    Knippi

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    27.12.2015
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Mich würde interesieren ob und wie andere es eingestellt haben die auch nach Daniels Trainieren.

  13. #13
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.225
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    377

    Standard

    Zitat Zitat von Black_Fighter Beitrag anzeigen
    Mich würde interesieren ob und wie andere es eingestellt haben die auch nach Daniels Trainieren.
    Abwarten, vielleicht hat jemand was. Das zu lösende Problem scheint zu sein, dass dieses System von Polar keine Lücken zulässt.

    Knippi

  14. #14
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.025
    'Gefällt mir' gegeben
    1.736
    'Gefällt mir' erhalten
    2.612

    Standard

    Einfache Lösung: Die Polar-Zonen vergessen und nach "Pace aktuelle Runde" trainieren (und nach Bedarf Runden abdrücken). Denn selbst wenn Du die Pace-Zonen eingegeben bekomst (bzw. dies nach jedem Training neu machst, je nachdem was Du gerade trainierst), besteht immernoch das Problem, dass die Anzeige von "aktuelle Pace" so schwankt, dass man nach dieser nicht trainieren kann. Ich habe es bei meinen ersten Intervallversuchen gemacht und der Alarm hörte gar nicht mehr auf, mal oben, mal unten. Im Endeffekt war ich im Blindflug unterwegs.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  15. #15

    Im Forum dabei seit
    27.12.2015
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Ok das Problem mit der Aktuellen Pace hab ich jetzt nicht dran gedacht.
    Hast recht, die schwankt bei GPS sehr stark.
    Evtl. geht es mit dem Fuß Sensor besser.

  16. #16
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.025
    'Gefällt mir' gegeben
    1.736
    'Gefällt mir' erhalten
    2.612

    Standard

    Zitat Zitat von Black_Fighter Beitrag anzeigen
    .
    Evtl. geht es mit dem Fuß Sensor besser.
    Wenn ich das hier so sehe, dann eher nicht:

    GPS Accuracy of Garmin, Polar, and other Running Watches - Fellrnr.com, Running tips

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  17. #17

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.562
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    149

    Standard

    Ich orientiere mich einfach an der automatisch nach jeweils 1km (einstellbar) sich ergebenden Rundenzeit. Den Rest hat man im Gefühl. Für Intervalltraining nutze ich manuelle Runden, da kann ich dann auch nach 400m oder so mal mit einem Blick auf die Uhr checken, wo ich stehe (bei der ersten und vorletzen Wiederholung ). Für längere Tempoläufe oder Wettkämpfe nutze ich die "pace race" Funktion, die mir anzeigt, wie weit ich vor oder hinter meiner Zeitvorgabe bin. Da muß man allerdings berücksichtigen, daß zumindest bei mir die Strecke meistens überschätzt wird oder ich zu blöd bin halbwegs die blaue Linie zu laufen. Beim Marathon waren es etwa 500m. Wenn man an der 40:00 Grenze für 10k arbeitet muß man da aufpassen ;-)
    Angefangen: 17.9.2015, PB 5km: 19:06 (8.1.2017), 10 km: 39:39 (05.02.2017), HM: 1:26:54 (07.10.2018), M: 3:27:35 (30.4.2017) https://runalyze.com/shared/Jde/

  18. #18
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.025
    'Gefällt mir' gegeben
    1.736
    'Gefällt mir' erhalten
    2.612

    Standard

    Zitat Zitat von jenshb Beitrag anzeigen
    Ich orientiere mich einfach an der automatisch nach jeweils 1km (einstellbar) sich ergebenden Rundenzeit. Den Rest hat man im Gefühl. Für Intervalltraining nutze ich manuelle Runden, da kann ich dann auch nach 400m oder so mal mit einem Blick auf die Uhr checken, wo ich stehe (bei der ersten und vorletzen Wiederholung ).
    Dito.

    Für längere Tempoläufe oder Wettkämpfe nutze ich die "pace race" Funktion, die mir anzeigt, wie weit ich vor oder hinter meiner Zeitvorgabe bin. Da muß man allerdings berücksichtigen, daß zumindest bei mir die Strecke meistens überschätzt wird oder ich zu blöd bin halbwegs die blaue Linie zu laufen. Beim Marathon waren es etwa 500m. Wenn man an der 40:00 Grenze für 10k arbeitet muß man da aufpassen ;-)
    Wenn Du in HH damit den M oder HM läufst, würdest Du auf einmal sehr blöd dastehen. Da gibt es einen langen Tunnelabschnitt, der zumindest bei meiner V800 jedesmal Chaos für diesen Kilometer anrichtet. Zudem muss man sich vorher entscheiden, mit wieviel GPS-Abweichung man kalkuliert.

    Meine Lösung: Entweder das alt hergebrachte Pace-Armband mit Zwischenzeiten oder eine Korrektur im Kopf für die Abweichung zwischen GPS-Distanz und die Distanz der Schilder. Für 1% Abweichung (also z.B. 1010m beim 1km-Schild) sind das bei 5er Pace 3s. Das im Kopf auf die angezeigte Pace aufschlagen und schon weiß man sehr gut, wie man unterwegs ist...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  19. #19

    Im Forum dabei seit
    27.12.2015
    Beiträge
    21
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von jenshb Beitrag anzeigen
    Ich orientiere mich einfach an der automatisch nach jeweils 1km (einstellbar) sich ergebenden Rundenzeit. Den Rest hat man im Gefühl. Für Intervalltraining nutze ich manuelle Runden, da kann ich dann auch nach 400m oder so mal mit einem Blick auf die Uhr checken, wo ich stehe (bei der ersten und vorletzen Wiederholung ). Für längere Tempoläufe oder Wettkämpfe nutze ich die "pace race" Funktion, die mir anzeigt, wie weit ich vor oder hinter meiner Zeitvorgabe bin. Da muß man allerdings berücksichtigen, daß zumindest bei mir die Strecke meistens überschätzt wird oder ich zu blöd bin halbwegs die blaue Linie zu laufen. Beim Marathon waren es etwa 500m. Wenn man an der 40:00 Grenze für 10k arbeitet muß man da aufpassen ;-)
    Ok das ist ne sehr gute idee.
    So werd ich es mal machen.

    Danke schön für die Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Eigene Routen im Polar Flow für die V800 erstellen
    Von pieselchen im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2015, 13:30
  2. V 800 und Polar Flow Aktivitätsübersicht Probleme
    Von Stephan45 im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 15:24
  3. Polar Flow - Sportarten definieren
    Von Cyberbob13 im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2014, 15:24
  4. Verkaufe RS300X Run Schwarz mit Polar Flow Link
    Von Starlight127 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 19:12
  5. fila flow 6
    Von kitty im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 20:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •