Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 119 von 119 ErsteErste ... 1969109116117118119
Ergebnis 2.951 bis 2.968 von 2968
  1. #2951
    Avatar von runner00
    Im Forum dabei seit
    24.08.2015
    Beiträge
    940
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Der erste DNF in meinem Leben und ich hab geheult vor Frustration.
    Bedingungen waren eigentlich ziemlich gut. Die Hitze merkte man kaum noch. Direkt nach dem Start ging es in einem Bummeltempo los, wie man es sich kaum vorstellen kann. Erster KM in 3:35!!!!! Dementsprechend war es sehr unruhig min Feld. Das ganze Rennen liefen alle kreuz und quer von links nach rechts. Direkt in der ersten Runde ist deswegen schon einer gestürzt. Auf der Gegengeraden wurde ein Wasserstand aufgebaut, der von einigen jede Runde genutzt wurde, die somit jedesmal aus dem Feld auf Bahn 5 ausgeschert sind. Teilweise gab es dann Attacken von außen. Ständig versuchten alle in dem Bummeltempo ihre Position zu verbessern. Dadurch kam es auch, dass auf eine 86er Runde eine 72er folgte und dann wieder eine 80er. Langsamste Runde war wohl eine 87. Das Rennen war also die ganze Zeit Mega unruhig. Nach 3 km in knapp unter 10 min wurde das Tempo langsam angezogen. Die Positionskämpfe hörten trotzdem nicht auf. Drei Runden vor Schluss passierte es dann. Ich war gerade dabei mich weiter noch vorne zu arbeiten, da zog auf einmal jemand von Bahn 1 quer das Feld schräg nach vorne auf Bahn 4 und flog erwartbarerweise auf die Nase. Das war direkt vor mir. Der Läufer neben mir ist über ihn drüber gesprungen und ich und der neben mir sind rechts an ihm vorbei. Dabei muss der Läufer hinter mir meinen linken Spike getroffen haben, sodass der komplett von der Hacke gezogen wurde. Ich lief die nächsten Meter weiter, bis ich merkte, dass ich keinen Druck mehr geben konnte, weil ich nur noch vorne im Schuh steckte. Ich bin sofort runter und versuchte den Teil, auf dem ich dann mit der Hacke stand, darunter rauszuziehen. Aber keine Chance, dafür war der Schuh viel zu fest geschnürt, damit sowas eigentlich nicht passiert. Das Feld war inzwischen auch weg und mir blieb nichts anderes übrig, als auszusteigen. Dementsprechend hoch war der Frust und ich habe dir Schuhe wütend auf die Bahn geknallt. Die ganze Schinderei war umsonst gewesen. Ich bin noch nie aus einem Rennen ausgestiegen und hier musste ich es unfreiwillig tun. Ich hatte mich so gut gefühlt und hätte echt gerne gewusst, was ich in einem solch langsamen Rennen am Ende drauf gehabt hätte. In der Situation eines solch taktischen Rennens war ich noch nie. Es fühlte sich man Ende so an, als wenn ich gar nicht gelaufen wäre. Keine Erschöpfung, nichts. Totaler Horror.
    Gewonnen hat hoch verdient Lokalmatador Malte Propp in 15:39, der von einem riesigen Fanclub angefeuert wurde.
    Bestzeiten:
    1500 m: 4:08,21 min (02.08.2018)
    3000 m: 9:07,81 min (09.06.2017)
    5000 m: 15:38,07 min (07.07.2018)
    10000 m: 33:41,06 min (12.05.2018)
    5 km: 16:08 min (13.05.2017)
    10 km: 33:28 min (15.04.2018)


  2. #2952
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    14.116
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    145
    'Gefällt mir' erhalten
    236

    Standard

    Schade.
    Das war kein DNF sondern ein "Unfall".
    Trotzdem sehr schade.

    Man konnte den Sturz nicht sehen, nur als Du stehen geblieben bist.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    Zemita (08.08.2018)

  4. #2953

    Im Forum dabei seit
    29.05.2013
    Beiträge
    2.443
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    10

    Standard

    Schade, das tut mir wirklich Leid für dich.
    Da trainiert man das ganze Jahr, erarbeitet sich eine DM Teilnahme, startet am Tag X dann, das Rennen läuft chaotisch ab, man sieht seine Chancen auf eine gute Platzierung steigen und dann das. Mit einem Moment sind alle Hoffnungen zerstört, man fühlt sich dreckig, will es nicht akzeptieren, man ist einfach nur hilflos.
    Glaub mir, ich kann nachvollziehen, wie du dich fühlst. Aber du musst das Geschehene akzeptieren, es gibt nichts, was es ändern kann. Das wird eine Weile dauern, bis du darüber hinweg bist, lass dich nur nicht vor Frustration unterkriegen. Niederlagen gehören leider dazu, da muss jeder mal durch. Siege machen stolz, Niederlagen stark. Mir ist zwar so etwas noch nicht passiert (dafür genügend anderer Sch***), aber das erinnert mich an ähnliche Vorfälle mit Topathleten. Oftmals gab es dann kurze Zeit später eine Art Trotzreaktion. Als jüngstes Beispiel fällt mir hierzu Gesa Krause ein. Bei der WM 2017 unverschuldet im Finale gestürzt und beim ISTAF dann DR.
    Mein Rat an dich: Mach dich nicht verrückt deswegen, aktzeptiere es einfach. Alles andere und das "was wäre wenn" nützt sowieso nichts. Das Leben ist hart und Leistungssport auf diesem Niveau ist kein Kindergeburtstag. Deine Saison war sicher nicht umsonst, du bist Bestzeiten gelaufen und hast ein völlig neues Level erreicht. Du hast dich gut entwickelt, nächstes Jahr bietet sich dir eine neue Chance.

  5. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von DerMaschine:

    D.edoC (28.07.2018), runner00 (28.07.2018), Zemita (08.08.2018)

  6. #2954
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    14.116
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    145
    'Gefällt mir' erhalten
    236

    Standard

    Zitat Zitat von DerMaschine Beitrag anzeigen
    Schade, das tut mir wirklich Leid für dich.
    Da trainiert man das ganze Jahr, erarbeitet sich eine DM Teilnahme, startet am Tag X dann, das Rennen läuft chaotisch ab, man sieht seine Chancen auf eine gute Platzierung steigen und dann das. Mit einem Moment sind alle Hoffnungen zerstört, man fühlt sich dreckig, will es nicht akzeptieren, man ist einfach nur hilflos.
    Glaub mir, ich kann nachvollziehen, wie du dich fühlst. Aber du musst das Geschehene akzeptieren, es gibt nichts, was es ändern kann. Das wird eine Weile dauern, bis du darüber hinweg bist, lass dich nur nicht vor Frustration unterkriegen. Niederlagen gehören leider dazu, da muss jeder mal durch. Siege machen stolz, Niederlagen stark. Mir ist zwar so etwas noch nicht passiert (dafür genügend anderer Sch***), aber das erinnert mich an ähnliche Vorfälle mit Topathleten. Oftmals gab es dann kurze Zeit später eine Art Trotzreaktion. Als jüngstes Beispiel fällt mir hierzu Gesa Krause ein. Bei der WM 2017 unverschuldet im Finale gestürzt und beim ISTAF dann DR.
    Mein Rat an dich: Mach dich nicht verrückt deswegen, aktzeptiere es einfach. Alles andere und das "was wäre wenn" nützt sowieso nichts. Das Leben ist hart und Leistungssport auf diesem Niveau ist kein Kindergeburtstag. Deine Saison war sicher nicht umsonst, du bist Bestzeiten gelaufen und hast ein völlig neues Level erreicht. Du hast dich gut entwickelt, nächstes Jahr bietet sich dir eine neue Chance.
    Sehr gut beschrieben.

    Runner hast Du, trotz verbummeltem Tempo, noch Chance auf PB gesehen? Fühlst Du Dich in der Lage die letzte Runde noch in 60s zu sprinten?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  7. #2955
    Avatar von runner00
    Im Forum dabei seit
    24.08.2015
    Beiträge
    940
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Sehr gut beschrieben.

    Runner hast Du, trotz verbummeltem Tempo, noch Chance auf PB gesehen? Fühlst Du Dich in der Lage die letzte Runde noch in 60s zu sprinten?
    Eine PB habe ich schon nach der ersten Runde nicht mehr gesehen. Es ging nur um eine gute Platzierung. Was ich man Ende drauf gehabt hätte, hätte ich gerne ausgetestet. Ich war vorher noch nie in der Situation eines solch taktischen Rennens. Als ich aussteigen musste, fühlte ich mich noch super.
    Bestzeiten:
    1500 m: 4:08,21 min (02.08.2018)
    3000 m: 9:07,81 min (09.06.2017)
    5000 m: 15:38,07 min (07.07.2018)
    10000 m: 33:41,06 min (12.05.2018)
    5 km: 16:08 min (13.05.2017)
    10 km: 33:28 min (15.04.2018)


  8. #2956
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    14.116
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    145
    'Gefällt mir' erhalten
    236

    Standard

    Zitat Zitat von runner00 Beitrag anzeigen
    Eine PB habe ich schon nach der ersten Runde nicht mehr gesehen. Es ging nur um eine gute Platzierung. Was ich man Ende drauf gehabt hätte, hätte ich gerne ausgetestet. Ich war vorher noch nie in der Situation eines solch taktischen Rennens. Als ich aussteigen musste, fühlte ich mich noch super.
    Ja. Solche taktische Rennen bleiben immer im Gedächtnis. Schade...
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  9. #2957
    Avatar von runner00
    Im Forum dabei seit
    24.08.2015
    Beiträge
    940
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Doch nochmal 1500 m PB. Eintrag ist im sub 31 Faden.
    Bestzeiten:
    1500 m: 4:08,21 min (02.08.2018)
    3000 m: 9:07,81 min (09.06.2017)
    5000 m: 15:38,07 min (07.07.2018)
    10000 m: 33:41,06 min (12.05.2018)
    5 km: 16:08 min (13.05.2017)
    10 km: 33:28 min (15.04.2018)


  10. #2958

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    416
    'Gefällt mir' gegeben
    238
    'Gefällt mir' erhalten
    253

    Standard

    Super, Glückwunsch :-)

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    runner00 (03.08.2018)

  12. #2959
    Avatar von runner00
    Im Forum dabei seit
    24.08.2015
    Beiträge
    940
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    53

    Standard

    Woche 16.07.2018/ 6 TE, 71 Wkm

    Mo: Ruhetag
    Di: 15´ EL – Lauf ABC – 3 x 60 m STL + TL 2 – 4 x 1600 m [3´TP] Ø 4:56 + TL 3 – 3 x 200 m [2´TP] Ø 28,8 – AL

    Mi 1. TE: DL 1 – 7 km Ø 4:18

    Mi 2. TE: DL 1 – 11 km Ø 4:12

    Do: Ruhetag

    Fr: 15´ EL – Lauf ABC – 3 x 60 m STL + TL 2 – 12 x 400 m [200 m LP] Ø 73,1 – AL

    Sa: DL 1 – 14 km Ø 4:07 + Lauf ABC/ STL + 30´ Stabi

    So: DL 1 – 6,5 km Ø 4:15 – Lauf ABC – 3 x 60 m STL + TL 3 – 2 x 400 m + 3 x 300 m + 4 x 200 m [2´TP] Ø 65 + 47,7 + 29,4 – AL


    Woche 23.07.2018/ 5 TE, 40 Wkm

    Mo: Ruhetag
    Di: 15´ EL – Lauf ABC – STL + TL 2 – 3 x 1´ [1´TP] Ø 2:59 – AL

    Mi: DL 1 – 7 km Ø 4:22 + Lauf ABC/ STL

    Do: 15´ Auflockern + STL
    Fr: Auftakt + DM 5000 m DNF (Unfall)
    Sa: Ruhetag

    So: 15´ EL – Lauf ABC – 3 x 60 m STL + TL 2/3 – 3 x 400 m + 3 x 200 m + 1 x 500 m [2´TP] Ø 68,9 + 28,7 + 1:19,7 – AL


    Woche 30.07.2018/ 3 TE, 23 Wkm

    Mo: DL 1 – 10 km Ø 4:13 + Lauf ABC/ STL
    Di: Ruhetag
    Mi: 15´ Auflockern + STL

    Do: WK 1500 m in 4:08,21 min (PB)
    Fr: Saisonpause
    Sa: Saisonpause

    So: Saisonpause
    Bestzeiten:
    1500 m: 4:08,21 min (02.08.2018)
    3000 m: 9:07,81 min (09.06.2017)
    5000 m: 15:38,07 min (07.07.2018)
    10000 m: 33:41,06 min (12.05.2018)
    5 km: 16:08 min (13.05.2017)
    10 km: 33:28 min (15.04.2018)


  13. #2960
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    14.116
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    145
    'Gefällt mir' erhalten
    236

    Standard

    PB mit Wut im Bauch ist immer eine gute Medizin!
    GLÜCKWUNSCH
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    runner00 (03.08.2018)

  15. #2961
    Avatar von SKTönsberg
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Ort
    Oerlinghausen
    Beiträge
    1.303
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Letzte 4 Wochen (Woche 1 und 2):

    Mo: 6,5km @5:55
    ----- 18 min C ("C"=Crosstrainer)+ Kraft + 32 min C
    Di: ---
    Mi: 16,2 km @5:20
    ----- 6x100m Kraul 1:44 + 4x50m Kraul 45s, ges. 2,1 km
    Do: 2+2+1 km @3:18; 2:00P, ges. 12,6km Härte: 6,0
    Fr: 20 min C + Kraft + 25 min C
    Sa: 34km Rad @25,8 km/h, incl. 7x30s Sprint
    So: 7,5km @5:36 + 3x200m 30,0s; 3:00P

    45,0km, 7:34h, 2x Kraft

    Mo: --- (Verletzung Oberschenkel, Hüfte, schlimmer nach 200ern vom Sonntag)
    Di: Kraft (Besserung durch Physiotherapie)
    Mi: 49km Rad @27,7 km/h
    Do: 49km Rad @28,8 km/h
    Fr: 25 min Aquajogging (ca. 1,10-1,20 m Wassertiefe) + 8x100m Kraul 1:45, ges. 1,8km
    Sa: 15 min C + Kraft + 25 min C
    ----- 8,9km @5:53 (Probleme etwas besser, aber schneller ging noch nicht)
    So: 7x100m Kraul 1:45, ges. 1,7km
    ----- 34km Rad @27,2 km/h

    8,9km, 7:55h, 2x Kraft

    Außer laufen war alles an Training möglich, sodass die Form hoffentlich nicht so gelitten hat auch wenn unter 10km laufen in der Woche nicht optimal ist.
    1500m: 4:22,74 (04.08.2017)
    3000m: 9:43,75 (01.07.2016)
    5000m: 16:37,57 (07.07.2017)

  16. #2962
    Avatar von SKTönsberg
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Ort
    Oerlinghausen
    Beiträge
    1.303
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Woche 3 und 4:

    Mo: 11,2 km @5:29
    ----- 39km Rad @26,5 km/h, incl. 7x30s Sprint
    Di: 13,5km @5:22
    ----- 14 min C + Kraft + 29 min C
    Mi: ---
    Do: 8,7km @5:08
    Fr: 4x300m + 3x300m (10Hm) @56,5s 3:00 min P, ges. 10,3km, Härte: 7,0
    Sa: 17,2 km @5:23
    So: 25 min Aqua + 2,1 km Schwimmen (48 min)
    ----- 7x1000m Rad @38,7 km/h, 2:00 P, ges. 30km

    60,9 km, 9:48h, 1 x Kraft

    Mo: 2x1000m 3:14, 2:00P + 550m @3:25 Abbruch (Hitze...) 4 min P 3x260m @40,5s (31,1s/200m); 3:00P , Härte 5,5, ges. 12,3km
    Di: 34 km Rad @26,4 km/h
    Mi: 11,1 km @4:58 (Tempodauerlauf )
    ----- 10 min C + Kraft + 25 min C
    Do: 3x2000m @3:19 ; 3:00P, Härte: 6,0, ges. 12,6km
    Fr: ---
    Sa: 10 min C + Kraft + 20 min C
    So: 8,5km @5:29
    ----- 2x3x1000m Rad @37,5 km/h, 2:00P/5:00P, ges. 33km

    44,4 km, 7:14h, 2x Kraft


    Gestern 5x1000m 3:09; 2:00P. Atmung gut, leider etwas schwere Beine gehabt, da morgens bereits 1 Stunde im Becken gewesen.
    Ich warte jetzt einfach darauf, dass es kälter wird, ich hasse Hitze.
    1500m: 4:22,74 (04.08.2017)
    3000m: 9:43,75 (01.07.2016)
    5000m: 16:37,57 (07.07.2017)

  17. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von SKTönsberg:

    Unwucht (08.08.2018), Zemita (08.08.2018)

  18. #2963
    Avatar von SKTönsberg
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Ort
    Oerlinghausen
    Beiträge
    1.303
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Endlich wieder mein Wetter. Eben um 7:00 bei 18 Grad, ausnahmsweise auf dem Sportplatz, da nach dem Sturm hier Äste auf meiner Intervallstrecke lagen und ich noch nicht vor hab zum Hindesnislauf zu wechseln,

    4x2000m in 6:40; 6:37; 6:36; 6:36 mit 2:30 Pause

    weitesgehend laktatfrei. Allerdings muskulär am Ende anstrengend, bei 40 Wkm und davon weniger als 10km unter 5:00 min/km wahrscheinlich normal. Ausdauer passt jedenfalls, das tägliche laufen in der Mittagshitze scheint ein gutes Training zu sein, wenn auch frustrierend. Als ich meine 3000m-Bestzeit aufgestellt habe konnte ich solche Intervalle nur in 7:30 laufen.
    1500m: 4:22,74 (04.08.2017)
    3000m: 9:43,75 (01.07.2016)
    5000m: 16:37,57 (07.07.2017)

  19. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von SKTönsberg:

    leviathan (10.08.2018), runner00 (10.08.2018)

  20. #2964

    Im Forum dabei seit
    08.06.2017
    Beiträge
    22
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Mit so einer Einheit solltest du doch deine bisherigen PB`s pulverisieren!!
    Sehr stark!
    Zitat Zitat von SKTönsberg Beitrag anzeigen
    Endlich wieder mein Wetter. Eben um 7:00 bei 18 Grad, ausnahmsweise auf dem Sportplatz, da nach dem Sturm hier Äste auf meiner Intervallstrecke lagen und ich noch nicht vor hab zum Hindesnislauf zu wechseln,

    4x2000m in 6:40; 6:37; 6:36; 6:36 mit 2:30 Pause

    weitesgehend laktatfrei. Allerdings muskulär am Ende anstrengend, bei 40 Wkm und davon weniger als 10km unter 5:00 min/km wahrscheinlich normal. Ausdauer passt jedenfalls, das tägliche laufen in der Mittagshitze scheint ein gutes Training zu sein, wenn auch frustrierend. Als ich meine 3000m-Bestzeit aufgestellt habe konnte ich solche Intervalle nur in 7:30 laufen.
    800m: 2:10min
    5k: 18:21min
    10k: 38:19min

  21. #2965
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    14.116
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    145
    'Gefällt mir' erhalten
    236

    Standard

    Zitat Zitat von SKTönsberg Beitrag anzeigen
    Endlich wieder mein Wetter. Eben um 7:00 bei 18 Grad, ausnahmsweise auf dem Sportplatz, da nach dem Sturm hier Äste auf meiner Intervallstrecke lagen und ich noch nicht vor hab zum Hindesnislauf zu wechseln,

    4x2000m in 6:40; 6:37; 6:36; 6:36 mit 2:30 Pause
    Das sieht wirklich gut aus.

    Wo willst Du das testen? Heute Minden?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  22. #2966
    Avatar von SKTönsberg
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Ort
    Oerlinghausen
    Beiträge
    1.303
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Minden heute Abend passte mir zeitlich nicht und 1500m dürfte bei mir momentan auch nicht signifikant besser ausfallen als letztes Jahr, dafür hab ich zu wenig schnelle Laufintervalle gemacht.

    Am liebsten würde ich 3000m machen, dass ist meine Lieblingsstrecke und wahrscheinlich auch stärkste Strecke und zudem habe ich dort die schwächste Bestzeit. 5000m dürfte mir momentan mit teilweise Triathlontraining auch entgegen kommen.

    Es gibt Ende August/ Anfang September 3-4 Bahnmeetings in Westfahlen, leider alle nicht ansatzweise so gut besetzt wie Minden. Dafür mit 3000m.

    Die Einheit heute ist gut für das Selbstvertrauen, aber ich hab auch immer noch genügend miese Tage im Training, entscheidend ist welchen ich im Wettkampf erwische.
    1500m: 4:22,74 (04.08.2017)
    3000m: 9:43,75 (01.07.2016)
    5000m: 16:37,57 (07.07.2017)

  23. #2967
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    14.116
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    145
    'Gefällt mir' erhalten
    236

    Standard

    Melle? Da wollte Jan und Ferhad Laufen. Vielleicht auch Hero und Adam aud B-Wede.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  24. #2968
    Avatar von SKTönsberg
    Im Forum dabei seit
    15.11.2013
    Ort
    Oerlinghausen
    Beiträge
    1.303
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Hab eben die Ausschreibung gesehen, leider kann ich da auch nicht, mir ist die Veranstaltung bei der Planung leider durch die Lappen gegangen, da ich immer filter westfalen eingebe, Melle aber anscheinend knapp hinter der Grenze liegt. Schade, Schnitt bei etwa 19 Minuten in der Ausschreibung macht immer einen guten Eindruck.

+ Antworten
Seite 119 von 119 ErsteErste ... 1969109116117118119

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. übergreifender Austausch: sub 38 und schneller
    Von bme im Forum Trainingsplanung für 10 km
    Antworten: 6475
    Letzter Beitrag: 10.08.2018, 23:03
  2. übergreifender Austausch: sub3 und schneller
    Von Chri.S im Forum Trainingsplanung für Marathon
    Antworten: 2882
    Letzter Beitrag: 26.07.2018, 12:09
  3. übergreifender Austausch: SUB 60
    Von Lilly* im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 1233
    Letzter Beitrag: 07.04.2016, 01:40
  4. übergreifender Austausch: sub 20
    Von mvm im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 20.01.2015, 13:46
  5. 3000/5000m
    Von Syrus im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 23:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Gesa Krause verteidigt Hindernis-Titel eindrucksvoll
Auf den Arm genommen in Berlin: Gesa Krause lässt sich nach ihrem Sieg vom Berliner Maskottchen feiern.

Foto: Berlin 2018 - Getty Images

Gesa Krause hat bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin ihren Titel über 3.... ...mehr

Weißrussin siegt in Berlin
Weißrussin gewinnt im hitzigen Berlin.

Foto: Norbert Wilhelmi

Volha Mazuronak gewinnt bei der Leichtathletik-EM im Marathon der Frauen trotz zeitweilig ... ...mehr

Koen Naert überraschend Europameister
Die Strecke führte unmittelbar an der Siegessäule vorbei.

Foto: Norbert Wilhelmi

Die Marathon-EM der Männer in Berlin war für die Athleten ein einziges Hitzerennen. Tom Gr... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG