Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Seite 2 von 15 ErsteErste 1234512 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 365
  1. #26
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.115
    'Gefällt mir' gegeben
    369
    'Gefällt mir' erhalten
    169

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    So neue Laufschuhe sind gekauft und werden gleich das erste mal getragen, allerdings weiß ich nicht, ob ich so zufrieden mit den Schuhen bin. Es sind letztlich die Brooks Launch geworden. Die Verkäuferin meinte zu mir, der Trend geht wieder zurück zu höheren Sprengungen und felxiblerer Sohle, da die Achillessehne bei uns Nicht-Afrikanern von Grund auf verkürzt ist, da man mit 1 2 Jahren schon Schuhe angezogen bekommt, sodass die Achillessehne automatisch nicht so "lang" wachsen muss, wie bei den Afrikanern. Soweit so gut, meine Sprengung bis jetzt betrug 4 und 6mm und ich habe der guten Frau auch gesagt, dass ich bis jetzt absolut keine Probleme damit hatte. "Dann wird das noch kommen!" meinte sie.
    Gut, also habe ich die Kinvara anprobiert, wollte das mit der Sprengung da noch nciht so wahrhaben , aber die passten mir nicht. Die waren mit einfach zu breit, und so sind es eben die 10mm Launch geworden. Allerdings finde ich den Schuh doch relativ schwer mit 326g bei Größe 46.

    Anhang 30549

    Nunja, ich will jetzt auch noch nicht so viel meckern und werde sie gleich mal ausprobieren, vielleicht werden sie ja doch noch zu meinem Lieblingsschuh, wer weiß. Wobei ich das mit der Sprengung immer noch nicht so ganz versteh (-en will)


    Gestern war ich 45km Radfahren, mit dem Mountainbike über Stock und Stein. 800 Höhenmeter und 2 einhalb Stunden später waren meine Beine KO. Ich habe immer versucht, nicht zu übersäuern, obwohl es manchmal doch gereizt hat, mal kräftig reinzutreten, aber die letzten 5-10km waren schon sehr anstrengend.
    Noch ein par Daten dazu: Puls 141, 22°C, Sonne (inklusive Sonnenbrand), Spaß pur!
    warum gibst du deinen Verstand an der Ladentür ab?
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  2. #27

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.090
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    warum gibst du deinen Verstand an der Ladentür ab?
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 36:33 (06.04.2019)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)

    TRIATHLON
    Duathlon (5,4-40-10,8) - 21:28-1:14:56-43:42 (19.06.2016)


  3. #28
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.115
    'Gefällt mir' gegeben
    369
    'Gefällt mir' erhalten
    169

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    alleine das Wort Trend ist nur für den Verkauf geeignet und hat mit seriösen medizinischen Argumenten nichts zu tun.
    nur du kennst deine Füße - warum soll jetzt plötzlich bei dir deine Achillessehne wegen der Sprengung streiken? Die kennt den Trend nicht. Warum kannst du bisher mit geringer Sprengung laufen? wie lange schon ohne Probleme? Stimmt - du kanntest den momentanen Trend nicht.
    Ich gehe zu Hause nur barfuß, trage auf Arbeit (bewegungsintensiv) Nike Free undd habe entgegen dem Trend sofort Probleme bei höherer Sprengung.
    Gut, ich bin schon älter - aber die ersten Schuhe hatte ich auch recht früh.
    Wie groß ist Afrika? wenn wir Nichtafrikaner alle eine verkürzte Achillessehne haben - haben dann alle Afrikaner eine längere Achillessehne?
    In welchem Ärztejournal wurde diese Erkenntnis bisher diskutiert? Ist die Untersuchung der Nichtafrikanischen Achillessehnen verifizierbar?

    Oder wollte deine Laufschuhberatung nur mal den Brooks (neues Model?) verkaufen?
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  4. #29

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.090
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    alleine das Wort Trend ist nur für den Verkauf geeignet und hat mit seriösen medizinischen Argumenten nichts zu tun.
    nur du kennst deine Füße - warum soll jetzt plötzlich bei dir deine Achillessehne wegen der Sprengung streiken? Die kennt den Trend nicht. Warum kannst du bisher mit geringer Sprengung laufen? wie lange schon ohne Probleme? Stimmt - du kanntest den momentanen Trend nicht.
    Ich gehe zu Hause nur barfuß, trage auf Arbeit (bewegungsintensiv) Nike Free undd habe entgegen dem Trend sofort Probleme bei höherer Sprengung.
    Gut, ich bin schon älter - aber die ersten Schuhe hatte ich auch recht früh.
    Wie groß ist Afrika? wenn wir Nichtafrikaner alle eine verkürzte Achillessehne haben - haben dann alle Afrikaner eine längere Achillessehne?
    In welchem Ärztejournal wurde diese Erkenntnis bisher diskutiert? Ist die Untersuchung der Nichtafrikanischen Achillessehnen verifizierbar?

    Oder wollte deine Laufschuhberatung nur mal den Brooks (neues Model?) verkaufen?

    Mit Afrika meinte sie bestimmt nur die Läufer, die eben keine Schuhe haben und barfuß laufen müssen.
    Sie hat mir auch andere gezeigt, Kivara und Tri noosa z.B. und das ist nicht das neue Model
    Den Verstand verlieren würde ich das nicht bezeichnen, mir erscheint das schon ganz nachvollziehbar, allerdings dachte ich mir auch, dass wenn ich ja keine Probleme habe, warum ich dann umsteigen soll...
    Deshalb kann ich die Schuhe ja auch 2 Wochen Probe laufenund falls die nicht funktionieren einfach zurück bringen.
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 36:33 (06.04.2019)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)

    TRIATHLON
    Duathlon (5,4-40-10,8) - 21:28-1:14:56-43:42 (19.06.2016)


  5. #30
    Avatar von mtbfelix
    Im Forum dabei seit
    05.02.2014
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.002
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    Gestern war ich 45km Radfahren, mit dem Mountainbike über Stock und Stein. 800 Höhenmeter und 2 einhalb Stunden später waren meine Beine KO. Ich habe immer versucht, nicht zu übersäuern, obwohl es manchmal doch gereizt hat, mal kräftig reinzutreten, aber die letzten 5-10km waren schon sehr anstrengend.
    Noch ein par Daten dazu: Puls 141, 22°C, Sonne (inklusive Sonnenbrand), Spaß pur!

  6. #31

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.090
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Hier nun die Einheiten in der 15. Woche 2015.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	15. woche 2015.JPG 
Hits:	353 
Größe:	38,4 KB 
ID:	30733

    Es lief erstaunlich gut. Die erste Woche Laufen nach der OP 4 Wochen zuvor und 3 Wochen Sportpause verlief ohne Beschwerden. Deshalb kam es auch dazu, dass ich doch relativ viel trainierte, auch wenn weniger intensiv. Der VDOt diese Woche lag bei etwa 45-46, und heute, nach meiner nächsten Laufeinheit schon wieder bei fast 49. Es geht also wieder bergauf und bald beginnt die Vorbereitung auf den 10er in Lahnstein Anfang Juni.
    Und die Laufschuhe werde ich wahrscheinlich wieder zück bringen.Bin jetzt 2 Einheiten darin gelaufen und habe kaum Gefühl in den Schuhen, meine Füße werden taub und habe Probleme an der Innenseite des Unterschenkels über dem Sprunggelenk.
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 36:33 (06.04.2019)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)

    TRIATHLON
    Duathlon (5,4-40-10,8) - 21:28-1:14:56-43:42 (19.06.2016)


  7. #32
    Avatar von mtbfelix
    Im Forum dabei seit
    05.02.2014
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.002
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Also ich befasse mich ja mit theoretischer Trainingslehre nicht sonderlich tief.
    Macht es Sinn, seinen vdot jede Woche oder gar jeden Trainingslauf zu bestimmen?
    Und auf welcher Grundlage bestimmst du ihn? Pace/HF?
    Da spielt doch mehr rein, wie zB Streckenprofil und Tagesform und Wochenpensum.
    Und anders gefragt: Welche Konsequenzen ziehst du daraus?

  8. #33
    Avatar von Edd Laddix
    Im Forum dabei seit
    25.06.2014
    Beiträge
    906
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    73

    Standard

    Zitat Zitat von mtbfelix Beitrag anzeigen
    Also ich befasse mich ja mit theoretischer Trainingslehre nicht sonderlich tief.
    Macht es Sinn, seinen vdot jede Woche oder gar jeden Trainingslauf zu bestimmen?
    Und auf welcher Grundlage bestimmst du ihn? Pace/HF?
    Da spielt doch mehr rein, wie zB Streckenprofil und Tagesform und Wochenpensum.
    Und anders gefragt: Welche Konsequenzen ziehst du daraus?
    Da geht es mir genauso wie Felix. Und auch ich wüsste gerne mal die Hintergründe.

  9. #34

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.090
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Ich mach das ganze ja mit runalayze und das zeigt mir direkt an, welchen VDOT diese einzelne Trainnigseinheit hat, und am Ende der Woche den durchschnittlichen. Mit diesen Werten kann ich dann meine Trainingszeit für meine nächste Einheit anpassen. Z.B. bei nem VDOT von 45 soll ich das 400er Intervall in xx:xx laufen und bei 47 dann dementsprechend ein par Sekunden schneller, sodass ich eigentlich immer direkt die richtige Pace für meine Läufe aus dem VDOT berechnen kann. Da dieser aber eben nicht 100% genau ist, laufe ich auch nicht genau nach dieser pace... ungefährer Anhaltspunkt eben. Aber VDOT ist ja die VO2max pro Minute, und VO2max ist eben das Maße für die Ausdauerfähigkeit. Also je höher VDOT, desto besser ist man (trainiert)
    Hoffe, ihr habts verstanden^^
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 36:33 (06.04.2019)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)

    TRIATHLON
    Duathlon (5,4-40-10,8) - 21:28-1:14:56-43:42 (19.06.2016)


  10. #35
    Avatar von Edd Laddix
    Im Forum dabei seit
    25.06.2014
    Beiträge
    906
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    73

    Standard

    Wenn ich mich nicht irre, lässt sich der VDOT doch aus entweder

    1. einer Wettkampfleistung oder einer allgemein am Anschlag gelaufenen Einheit

    oder

    2. aus Trainingsgeschwindigkeit in Kombination mit der Herzfrequenz berechnen

    Meine Frage wäre jetzt gewesen, ob du deine HFmax überhaupt kennst. Da ist mir eingefallen, dass in deinem EP geschrieben steht:
    "Meine HFmax liegt bei 197 (getestet, gelaufen und geschätzt)"

    Ok, dann passt du deine folgende Einheit jeweils an den in der vorherigen ermittelten VDOT an.

  11. #36

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.090
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    16. Woche 2015

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	16. woche 2015.JPG 
Hits:	414 
Größe:	30,8 KB 
ID:	31151

    Die Woche begann mit einem schönen DL, bei dem ich mich endlich mal wieder "schnell" und fit fühlte. Heraus kam ein Schnitt von 5:23 bei etwa 78% Hfmax.
    Am Dienstag wurde dann ein Tempowechsellauf hinten dran gesetzt. 2km ein- und 2km auslaufen und dazwischen 3 mal 1km schnell und 1km langsam (4:25min/km und 5:30min/km)
    Mittwoch folgte dann noch eine LaufABC-Einheit mit Treppenläufen und -sprüngen, die ich die nächsten 2 Tage noch deutlich in der Innenseite der Oberschenkelmuskulatur spüren sollte. Lang nix mehr gemacht halt...
    Nach 2 Ruhetagen in Folge, wegen Klausuren usw. wurde dann am Samstag wieder ein ruhiger GA1 DL eingestreut, der vom Puls her sehr gut begann und stark nachlies. Bei etwas gleichem Tempo startete der Puls bei etwa 145 und endete bei etwa 168, was zu einem 161er im Schnitt führte, bei doch relativ langsamen Tempo dafür (5:24min/km)
    Nunja, nicht alle Treppen führen nach oben und ich führe die Inkonstanz einfach noch auf meine 3-wöchigen Sportpause und die geade einmal 2-wöchige Laufwiedergeburt zurück. Das wird wohl doch wieder besser werden
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 36:33 (06.04.2019)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)

    TRIATHLON
    Duathlon (5,4-40-10,8) - 21:28-1:14:56-43:42 (19.06.2016)


  12. #37
    Avatar von mtbfelix
    Im Forum dabei seit
    05.02.2014
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.002
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Ja, das wird schon.

    Machst Du das Lauf-ABC allein oder in einer Gruppe?

    Laufwiedergeburt

  13. #38

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.090
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Zitat Zitat von mtbfelix Beitrag anzeigen
    Machst Du das Lauf-ABC allein oder in einer Gruppe?
    Ne mach das alleine. Mittwochs abends gibts einen Laufkurs mit ABC, Koordination und Intervallen hier an der Uni, aber leider hab ich genau zu dieser Zeit auch Vorlesung, um 19-20.30 Uhr -.-
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 36:33 (06.04.2019)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)

    TRIATHLON
    Duathlon (5,4-40-10,8) - 21:28-1:14:56-43:42 (19.06.2016)


  14. #39

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.090
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Diese Woche fühlt sich das Laufen wieder wie richtige Laufen an. Nur mit dem Laufstil, das sieht mir noch ein wenig wackelig aus. Meine Knie berühren sich das ein oder andere mal und ich komme mir vor, wie so ein Storch, der nicht gehört werden will, aber doch darum stackst, wie so ein Depp.
    Montag war ein ruhiger DL, der gut lief, nur habe ich seit eineinhalb Wochen mit Seitenstechen und Schmerzen im Schlüsselbein zu kämpfen. Seitenstechen hatte ich in den letzten 8 Monaten NIE und die Probleme mit dem Schüsselbein hatte ich vor geraumer Zeit schonmal, dort allerdings an der linken Seite und nun ist es die rechte. Ich weiß nicht was es ist, aber es tut höllisch weh, wenn ich laufe. Ich mache dann Übungen während dem Laufen wie Anspannen/Entspannen hochziehen, zurücknehmen usw. aber nichts hilft.
    Am Dienstag habe ich 10x400m auf der bah abgespult. dazwischen 1 minuten Trabpause (à 100m) in 1:40 - 1:38 - 1:36 - 1:37 -1:37 -1:37 - 1:38 - 1:38 - 1:37 - 1:38
    Und gestern war ich außerplanmäßig 13,3km DL joggen, der wirklich sehr gut ging. Ob ich heute noch laufe, entscheide ich später mal, da am Montag der TP anfängt und ich die Woche eigentlich etwas regenerieren wollte. Vielleicht laufe ich dann heute, und dafür am Sonntag nicht, Mal sehen, was der Tag noch bringt.
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 36:33 (06.04.2019)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)

    TRIATHLON
    Duathlon (5,4-40-10,8) - 21:28-1:14:56-43:42 (19.06.2016)


  15. #40

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.090
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    Diese Woche fühlt sich das Laufen wieder wie richtige Laufen an.
    Kaum hatte ich meinen Mund wieder zu voll genommen, kam am Freitag prompt der Rückschlag. TDL und es lief gar nicht. Selbst das Auslaufen bei einer pace von über 6min/km fand bei über 170bpm statt. Unfassbar schlecht lief es und fühlte ich mich auch.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	17. woche 2015.JPG 
Hits:	346 
Größe:	38,4 KB 
ID:	31463

    Samstag war dann Ruhetag, heute ging es auf eine kleine, gaaanz lockere Radrunde mit der Freundin als Regeneration, zumindest für mich
    Kommende Woche beginnt mein Trainingsplan für den 10er Wettkampf Anfang Juni und nun weiß ich gar nicht, welche Pace/Zeit usw. ich mir vornehmen soll um den Trainingsplan von Steffny auszuwählen.
    Ich werde wahrscheinlich den 39 Minuten plan nehmen, um die Einheiten zu haben, aber die Zeiten so nach oben korriegieren, dass es nicht auf 39 rausläuft, sondern irgendwas um die 43 leider. Die 3 Wochen Zwangspause haben mich anscheinend doch deutlich weiter zurück geschmissen, als ich es mir erhofft hatte.
    Auch weiß ich noch nicht, ob ich mich an den TP von den Tagen her so genau daran halten kann/soll, oder ob ich was ändere. Ich weiß, eigentlich viel zu spät, aber naja...
    Wenn ich nicht weiß, wo ich stehe, dann die Umsetzung des TP ja durchaus chaotisch werden
    In diesem Sinne, einen schönen Sonntag und einen erfolgreichen Start in die neue Woche
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 36:33 (06.04.2019)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)

    TRIATHLON
    Duathlon (5,4-40-10,8) - 21:28-1:14:56-43:42 (19.06.2016)


  16. #41
    Avatar von mtbfelix
    Im Forum dabei seit
    05.02.2014
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.002
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Und, wie sieht's aus?

    TP gewählt?

    Stimmung wieder besser?

  17. #42

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.090
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Hallo Felix,

    naja es geht
    TP habe ich ja den von Steffny, halte mich an die 39min, aber werde die Einheiten etwas langsamer laufen. Das habe ich allerdings bei den Intervallen am Dienstag nicht gemacht. die gingen erstaunlich gut.
    6x400 mit 200m TP in 18 min. Dabei waren die 400m in 1:30 als auch die TP jeweils in 1:30. Lediglich das 3. Intervall ging in 1:27 weg.
    Gestern war der ruhige DL bei 75% Hf und 60min als Vorgabe. Es wurden dann 55min bei 10.4km und 152 -> 76% Hf. Fühlte sich ganz locker und leicht an. Allerdings macht der Heuschnupfen mich ziemlich fertig. Bin jeden Tag KO, fühle mich schlapp und leer und so, als o man Fieber hat.
    Heute ist erst einmal Ruhetag, die Uni ruft auch, und dann geht es Fr mit TDL und Sa/So mit ruhigen, aber auch längeren Läufen los.
    Ich muss mal schauen, im Plan stehen 22 bzw 18km, aber so viel bin ich noch nie gelaufen und das weiteste nach meiner OP waren glaube ich 12... mal schauen, denke mehr als 13 14 werden es nicht werden
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 36:33 (06.04.2019)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)

    TRIATHLON
    Duathlon (5,4-40-10,8) - 21:28-1:14:56-43:42 (19.06.2016)


  18. #43

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.090
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    So gut die Woche mit dem Intervalltraining und dem DL begann, so schlecht ging sie zu Ende. Der TDL, sowie der Regenerationslauf als auch der LaLa blieben deutlich hinter den Erwartungen zurück und liefen überhaupt nicht gut an. Ich denke, nächste Woche wird einen Gang zurückgeschaltet, und danach nochmal angegriffen. Wenn es dann immer noch nicht laufen sollte, wird der 10er abgesagt und erst einmal wieder ordentlich trainiert. So kann das hier ja nicht weiter gehen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	18. woche 2015.JPG 
Hits:	306 
Größe:	37,7 KB 
ID:	31755
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 36:33 (06.04.2019)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)

    TRIATHLON
    Duathlon (5,4-40-10,8) - 21:28-1:14:56-43:42 (19.06.2016)


  19. #44
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.365
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    1.053

    Standard

    Inwiefern ist dein Regenerationslauf hinter den Erwartungen zurück geblieben? Und welche Erwartungenhattest du an die anderen EInheiten?

    Der 10er ist doch erst in ein paar Wochen, warum willst du jetzt schon die Flinte ins Korn werfen?

    Gruss Tommi

  20. #45
    Avatar von Edd Laddix
    Im Forum dabei seit
    25.06.2014
    Beiträge
    906
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    73

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Inwiefern ist dein Regenerationslauf hinter den Erwartungen zurück geblieben? Und welche Erwartungenhattest du an die anderen EInheiten? Der 10er ist doch erst in ein paar Wochen, warum willst du jetzt schon die Flinte ins Korn werfen? Gruss Tommi
    Das verstehe ich auch nicht. Zumal du den 10er doch so oder so laufen kannst. Ist ja auch nicht dein erster Wettkampf, sprich du weißt, was ein besser als erwartet gelaufenes Rennen hinsichtlich der Motivation für das weitere Training auf den Hauptwettkampf auslösen kann.

    Mal noch war anderes. Gibt es in diesen Statistikübersichten deiner Einheiten, die du da ab und zu mal anhängst, keine Datumsspalte? Ich weiß nie so recht, in welcher Reihenfolge die Einheiten gelaufen wurden. Und was hat es mit den Einheiten auf sich, die in den rot markierten Zeilen stehen?

  21. #46

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.090
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Inwiefern ist dein Regenerationslauf hinter den Erwartungen zurück geblieben? Und welche Erwartungenhattest du an die anderen EInheiten?

    Gruss Tommi
    Naja insgesamt, dass es einfach subjektiv als auch objektiv besser läuft. Es ging und geht nach der OP einfach noch nicht vorwärts. Dachte, ich habe das gröbste letzte Woche geschafft, aber dann kommt Ende dieser Woche so ein Kerl mit dem Hammer und haut auf alles drauf, was aufgebaut wurde


    Zitat Zitat von Edd Laddix Beitrag anzeigen
    Mal noch war anderes. Gibt es in diesen Statistikübersichten deiner Einheiten, die du da ab und zu mal anhängst, keine Datumsspalte? Ich weiß nie so recht, in welcher Reihenfolge die Einheiten gelaufen wurden. Und was hat es mit den Einheiten auf sich, die in den rot markierten Zeilen stehen?

    Doch, Datum gibts da, habe das aber irgendwie weggelassen. Am Anfang war das so, weil da die Grafik einfach zu breit war um sie vollständig lesen zu können. Nun habe ich sie aber als URL eingefügt und könnte das Datum durchaus mit kopieren
    Die roten Zeilen? Gute Frage...
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 36:33 (06.04.2019)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)

    TRIATHLON
    Duathlon (5,4-40-10,8) - 21:28-1:14:56-43:42 (19.06.2016)


  22. #47
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.365
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    1.053

    Standard

    Zitat Zitat von Running-Gag Beitrag anzeigen
    Naja insgesamt, dass es einfach subjektiv als auch objektiv besser läuft. Es ging und geht nach der OP einfach noch nicht vorwärts. Dachte, ich habe das gröbste letzte Woche geschafft, aber dann kommt Ende dieser Woche so ein Kerl mit dem Hammer und haut auf alles drauf, was aufgebaut wurde
    Mach dich doch nicht verrückt Du hast die OP gut überstanden und es geht wieder weiter und durchaus auch aufwärts. Du bist keine Maschine, wirst dafür aber sicher länger halten Kommt Zeit, kommt Form

    Gruss Tommi

  23. #48

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.090
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    So ich habe schon lange nichts mehr eingetragen hier, weil es einfach nichts zum Eintragen gab. Am 10.05. habe ich einen LaLa über 15km absolviert, bei dem ich mir vermutlich ein Zerrung eingefangen habe. Es fühlte sich aber an wie ein beginnender Krampf. Die Tage danach kam ab und zu mal so ein Stich in den linken hinteren Oberschenkel, aber gespürt habe ich nichts. Am 13. bin ich dann nochmal gelaufen und das gleiche ging wieder von vorne los. Also Pause gemacht bis zum 23.05. und siehe da. Das gleiche wieder. Dieses mal nicht so extrem, aber ich habe es während und auch nach dem Lauf gemerkt. Gestern dann noch einmal probiert und nach 1km wieder aufgehört. Scheint ziemlich hartnäckig zu sein diese Zerrung. Wenn es denn überhaupt eine ist, denn sie kam bei km 13,5 von 15 gelaufenen... Sowas hatte ich selten am Ende einer Einheit, sondern in meinem Fußballerleben immer direkt zu Beginn beim Warmmachen.
    Nunja, nun weiß ich immer noch nicht was es ist und wie ich weiter machen soll, bzw. wann. Meine Wettkämpfe und die Vorbereitung habe ich erst einmal auf Eis gelegt. Immerhin kann ich jetzt schon sagen, dass es eine Scheiß Saison gewesen ist. Im Februar hatte ich meine bis jetzt besten /schnellsten Läufe, dann kamen 3 Erkältungen a 7 Tage innerhalb 5 Wochen und danach die 3 wöchige Pause nach der OP. Seit dem habe ich 4 Wochen trainiert, in denen nix vorran ging und nun hänge ich schon fast 4 Wochen hier mit dieser blöden Zerrung und weiß nicht, wann sie wieder weg ist.
    Naja, allen Lesern viel erfolg bei ihren Wettkämpfen, ich pausiere und beginne dann bald irgendwann mal wieder von 0 -.-
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 36:33 (06.04.2019)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)

    TRIATHLON
    Duathlon (5,4-40-10,8) - 21:28-1:14:56-43:42 (19.06.2016)


  24. #49
    Avatar von mtbfelix
    Im Forum dabei seit
    05.02.2014
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.002
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Was für'n verkacktes Tief!

    Das wird wieder

    Versuchst Du, an dieser Zerrung (so es denn eine ist) herumzudoktern? Machst Du weiterhin Krafttraining / Stabi ? Geht Radfahren?

  25. #50

    Im Forum dabei seit
    17.09.2014
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    1.090
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    60

    Standard

    Hi,

    ja also Fahrrad fahren geht, das geht bei mir irgendwie immer aber ich habe im moment so wenig Zeit (Renovieren, Lernen, Bachelorarbeit) dass ich wirklich keine Zeit finde mich 2 oder 3 Stunden aufs Rad zu setzen. Da wäre es praktischer, eine Stunde zu laufen... Aber das geht im moment noch nicht. Wollte es eventuell am Sonntag nochmal probieren.
    Ja ich nehme homöopathische Mittel und Kytta-Salbe. Ansonsten Stabis und KRafttraining... Da habe ich gar keine Lust zu. Ich habe das früher sehr gerne getan, aber mittlerweile kann ich mich absolut nicht alleine dazu motivieren. Bräuchte da eine Gruppe oder jmd der mir auf die Finger haut. So gern ich 5 mal am Tag laufen ginge, so wenig habe ich Lust auf Stabiund Kraft... Zumindest nicht in den eigenen 4 Wänden
    LAUFEN
    5km - 18:31 (09.07.2018)
    5000m - 17:03,4 (07.06.2019)
    10km - 36:33 (06.04.2019)
    21,1km - 1:19:26 (10.03.2019)

    TRIATHLON
    Duathlon (5,4-40-10,8) - 21:28-1:14:56-43:42 (19.06.2016)


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dokumentation meiner Lauf"karriere"
    Von Running-Gag im Forum Laufberichte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.03.2015, 15:30
  2. "The Soulrunner" - Die Dokumentation
    Von Soulrunner74 im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 14:40
  3. "The Soulrunner" - Die Dokumentation
    Von Soulrunner74 im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 11:56
  4. Suche Erfahrungen mit "Laufschule" oder "Lauf-ABC"
    Von Sting2000 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 14:00
  5. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 13:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •