+ Antworten
Ergebnis 1 bis 21 von 21
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    11.03.2015
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wie vorbereiten auf den ersten Jedermann Triathlon ?

    Ich möchte gerne im Sommer einen Jedermann Triathlon machen (500-20-5).
    Zur Zeit gehe ich 2x die Woche 5-7 km laufen, 1x 2000 m schwimmen(1000 Kraul) und gelegentlich fahre ich Rad.
    zusätzlich gehe ich 2x in der Woche in Studio und versuche bißl auf Kraft zu trainieren.

    Wann und wie muß ich anfangen die Disziplinen zu kombinieren. Sollte man vorher mal alles drei hintereinander
    gemacht haben?

    Muß man beim schwimmen eine Rollwende beherrschen ?

    Ich wäre dankbar für tipps!!!

    Besonders schwer im Magen liegt mir auch das Wechseln und der organisatorische Teil .

    Im der Laufstrecke sind drei Runden mit je einer heftigen kurzen Steigung. Was ist wenn ich da gehen muß?
    Ist das ein Problem?

    Super wenn ich hier paar Tipps bekommen könnte ???

    Danke schonmal

  2. #2
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von wendy1112 Beitrag anzeigen
    Ich möchte gerne im Sommer einen Jedermann Triathlon machen (500-20-5).
    Zur Zeit gehe ich 2x die Woche 5-7 km laufen, 1x 2000 m schwimmen(1000 Kraul) und gelegentlich fahre ich Rad.
    zusätzlich gehe ich 2x in der Woche in Studio und versuche bißl auf Kraft zu trainieren.
    Das hört sich schon mal gut an. Vllt ein bisserl wenig Radfahren, aber sonst ok.

    Zitat Zitat von wendy1112 Beitrag anzeigen
    Wann und wie muß ich anfangen die Disziplinen zu kombinieren. Sollte man vorher mal alles drei hintereinander
    gemacht haben?
    Man muss definitiv vorher keinen "Test-Triathlon" gemacht haben. Ein Koppeltraining aus Rad und Lauf ist allerdings mMn sinnvoll, denn da lernen Körper und Geist den Umstieg vom Rad in die Laufschuhe. Dieser Wechsel ist am Anfang etwas ungewohnt.

    Zitat Zitat von wendy1112 Beitrag anzeigen
    Muß man beim schwimmen eine Rollwende beherrschen ?
    Definitiv NEIN. Die Sportordnung der Deutschen Triathlon Union mach hierzu keine Aussagen. Daher sind "normale" Wenden bei einem WK im Schwimmbad erlaubt.

    Zitat Zitat von wendy1112 Beitrag anzeigen
    Ich wäre dankbar für tipps!!!
    Supergute Tipps gibt es auch unter triathlon-szene.de | Das Portal fuer Triathlon Training: Vom Volkstriathlon bis zum Ironman. im dortigen Forum.

    Zitat Zitat von wendy1112 Beitrag anzeigen
    Besonders schwer im Magen liegt mir auch das Wechseln und der organisatorische Teil .
    Wechseln kann man ja vorher üben. Und für das organisatorische kann man sich ja Tipps von erfahrenen Triathleten geben lassen. Und am Veranstaltungstag hilft eine sehr frühe Anreise und das Beobachten der anderen "erfahrenen" Teilnehmern auch sehr gut.

    Zitat Zitat von wendy1112 Beitrag anzeigen
    Im der Laufstrecke sind drei Runden mit je einer heftigen kurzen Steigung. Was ist wenn ich da gehen muß?
    Ist das ein Problem?
    Im steilen Anstieg auf der Laufstrecke gehen ist kein tabu. Hatte ich letztes Jahr bei einem 10km-Lauf auch. Und ich war beileibe nicht der Einzige. Vllt hilft es ja, bei den Trainingsläufen immer öfter kurze und knackige Steigungen einzubauen.


    Zitat Zitat von wendy1112 Beitrag anzeigen
    Super wenn ich hier paar Tipps bekommen könnte ???

    Danke schonmal
    Gern geschehen!
    Grüße
    Martin

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    11.03.2015
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Vielen Dank !

    habe mein altes mountainbike zurechtmachen lassen und will jetzt, wo das Wetter besser wird auch mehr
    radeln.

    Habe noch drei Monate !!!

    Das Trainig von Steigungen habe ich mir auch auf den Plan geschrieben.

    Reicht das wenn ich vier Wochen vorher anfange die Disziplinen zu kombinieren ?

    Schwimmen fällt mir sehr leicht, ich denke das ich da vier Wochen vorher vllt. weniger , aber gezielter trainiere.

    Die Zeit ist mir nicht so wichtig. Erstmal durchkommen wäre schon super !

  4. #4
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Kasrwatzmuff Beitrag anzeigen
    ....Wechseln kann man ja vorher üben. Und für das organisatorische kann man sich ja Tipps von erfahrenen Triathleten geben lassen. Und am Veranstaltungstag hilft eine sehr frühe Anreise und das Beobachten der anderen "erfahrenen" Teilnehmern auch sehr gut....
    So ein Triathlon würde mich auch mal interessieren, um es mal gemacht zu haben. Am schwierigsten finde ich, sich zu organisieren, welche Kleidung und wie diese wechseln, wie sein Rad finden und noch ärger, wie den Stellplatz dafür wiederfinden. Von Erfahrenen habe ich mir sagen lassen, es gäbe nicht immer fest nummerierte Plätze, sondern man müsse bisweilen früh kommen, um sich seinen Platz zu sichern. Lässt sich das vorher herausfinden, auf was man sich einzurichten hat?

    Ist inzwischen geklärt, ob auch barfuß gelaufen werden darf?
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zur eigenen Leistung wird.


  5. #5
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von wendy1112 Beitrag anzeigen
    habe mein altes mountainbike zurechtmachen lassen und will jetzt, wo das Wetter besser wird auch mehr
    radeln.
    Perfekt! Willst Du auch beim Wettkampf mit dem MTB radeln?

    Zitat Zitat von wendy1112 Beitrag anzeigen
    Habe noch drei Monate !!!
    Das ist ja gefühlt noch ein Vierteljahr... Aber im Ernst: das ist noch genügend Zeit für´s Training!

    Zitat Zitat von wendy1112 Beitrag anzeigen
    Das Trainig von Steigungen habe ich mir auch auf den Plan geschrieben.
    Keine Ahnung, wie fit Du bist, aber ein gutes Training für kurze knackige Steigungen ist, an der Steigung sein Lauftempo aus dem Flachen beizubehalten.

    Zitat Zitat von wendy1112 Beitrag anzeigen
    Reicht das wenn ich vier Wochen vorher anfange die Disziplinen zu kombinieren ?
    Jawoll, das reicht vollkommen. Für den ersten "Jedermann" reicht es auch aus, wenn man mal ein- oder zweimal das Koppeln von Rad und Lauf ausprobiert hat. Als richtige Trainingseinheit macht es erst Sinn, wenn man "richtig" ins Triathlon-Geschäft einsteigen will.

    Zitat Zitat von wendy1112 Beitrag anzeigen
    Schwimmen fällt mir sehr leicht, ich denke das ich da vier Wochen vorher vllt. weniger , aber gezielter trainiere.
    Wenn Dir das Schwimmen leicht fällt, dann hast Du etwas, um was Dich viele gestandene Triathleten beneiden. Ich würde beim Training sowieso mehr Augenmerk auf die Disziplin, welche nicht so gut läuft, verwenden.

    Zitat Zitat von wendy1112 Beitrag anzeigen
    Die Zeit ist mir nicht so wichtig. Erstmal durchkommen wäre schon super !
    Na dann kann eigentlich auch nichts schief gehen. Zu ehrgeizige Ziele sind für den ersten Triathlon tödlich.
    Grüße
    Martin

  6. #6
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    So ein Triathlon würde mich auch mal interessieren, um es mal gemacht zu haben. Am schwierigsten finde ich, sich zu organisieren, welche Kleidung und wie diese wechseln, wie sein Rad finden und noch ärger, wie den Stellplatz dafür wiederfinden. Von Erfahrenen habe ich mir sagen lassen, es gäbe nicht immer fest nummerierte Plätze, sondern man müsse bisweilen früh kommen, um sich seinen Platz zu sichern. Lässt sich das vorher herausfinden, auf was man sich einzurichten hat?
    Das mit den Klamotten ist eigentlich nicht so schwierig. Normalerweise hat man während des gesamten Wettkampfs einen entsprechenden einteiligen Trisuit an.

    Hinweise, ob die Wechselzone "wild" oder durchnummeriert ist, gibt es eigentlich weder in der Ausschreibung noch auf den Internetseiten der Veranstalter. Das erkennt man eigentlich erst vor Ort. In der Vergangenheit gab es bei der Volksdistanz, die unser Verein organisiert, eine "wilde" Wechselzone. Es war aber gewährleistet, dass es keine "guten" und "schlechten" Plätze gab. Jeder musste in der Wechselzone laufend oder rad-schiebend die gleichen Strecken zurücklegen.

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    Ist inzwischen geklärt, ob auch barfuß gelaufen werden darf?
    Nach § 49 Buchstabe b) der Sportordnung der Deutschen Triathlon Union dürfen Wettkampfteilnehmer nicht ohne Schuhe oder barfuß auf der Laufstrecke laufen.
    Grüße
    Martin

  7. #7
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Kasrwatzmuff Beitrag anzeigen
    ....Nach § 49 Buchstabe b) der Sportordnung der Deutschen Triathlon Union dürfen Wettkampfteilnehmer nicht ohne Schuhe oder barfuß auf der Laufstrecke laufen.
    Danke für die Erklärungen! Was mir bei Triathlon so imponiert, ist die Disziplin, angefangen beim eisernen Training, dann bei der Einhaltung der vielen Regeln. Umso mehr bin ich erstaunt, von einer wilden Wechselzone zu lesen. Aber etwas Spannung muss ja bleiben...

    So einen Trisuit besitze ich schon, Badeanzug, Radtrikot (sogar mit Polster) und Laufanzug in einem. Wenn so ein Hauch von Stoff für alle Disziplinen genügt, muss es beim Laufen nicht der klobigste Schuh sein, vielleicht eine leichte Badesandale...

    Solange man nicht selbst dabei gewesen ist, bleiben Fragen offen. Wie ist die Wechselzone gesichert, dass nicht jemand mit meinem Rad losfährt oder meinen Schuhen losläuft usw...

  8. #8
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    Danke für die Erklärungen! Was mir bei Triathlon so imponiert, ist die Disziplin, angefangen beim eisernen Training, dann bei der Einhaltung der vielen Regeln. Umso mehr bin ich erstaunt, von einer wilden Wechselzone zu lesen. Aber etwas Spannung muss ja bleiben...
    Grundsätzlich sind die Wechselzonen nummeriert und jeder weiß, wo er seine Sachen platzieren muss. Ist die Wechselzone "wild", so kann sich jeder seinen Platz frei wählen. Das hat in der Vergangenheit bei uns nie Probleme gemacht. Ab diesem Jahr wird aber auch bei uns alles nummeriert, da wir einen komplett anderen Streckenverlauf und dann sogar zwei verschiedene Wechselzonen haben.

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    So einen Trisuit besitze ich schon, Badeanzug, Radtrikot (sogar mit Polster) und Laufanzug in einem. Wenn so ein Hauch von Stoff für alle Disziplinen genügt, muss es beim Laufen nicht der klobigste Schuh sein, vielleicht eine leichte Badesandale...
    Wenn Du einen Feld-Wald-Wiesen-Wettkampf ohne Kampfrichter erwischen solltest, könntest Du vermutlich auch barfuß laufen. Bei unserer Veranstaltung wäre das durchaus möglich. Da würden wir uns einfach über die Statuten hinwegsetzen.

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    Solange man nicht selbst dabei gewesen ist, bleiben Fragen offen. Wie ist die Wechselzone gesichert, dass nicht jemand mit meinem Rad losfährt oder meinen Schuhen losläuft usw...
    Normalerweise ist die Wechselzone mit Zäunen, Flatterband oder etwas ähnlichem abgesperrt und es gibt Helfer vom Veranstalter, die den Einlass und die Wechselzone kontrollieren. Eigentlich sollte sich hier kein Unbefugter aufhalten. Und was das Sichern des Rades und der Schuhe angeht, so habe ich noch nie erlebt oder gehört, dass jemand ungewollt die Sachen mit dem Nachbarn tauscht.
    Grüße
    Martin

  9. #9
    Avatar von WinfriedK
    Im Forum dabei seit
    26.11.2004
    Beiträge
    7.257
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Kasrwatzmuff Beitrag anzeigen
    Und was das Sichern des Rades und der Schuhe angeht, so habe ich noch nie erlebt oder gehört, dass jemand ungewollt die Sachen mit dem Nachbarn tauscht.
    Es ist aber leider schon vorgekommen, dass Räder aus der Wechselzone geklaut wurden.

    Und wer das noch nicht hat, dem empfehle ich dringend, sich eine Liste zu machen von den Dingen, dier er allgemein mitnehmen will und die speziell bei den einzelnen Disziplinen benötigt werden. Da kommt nämlich einiges zusammen.

    Radhelm ist übrigens Pflicht. Startnummernband ist sehr sinnvoll. Und natürlich die ganzen Klamotten...
    "If I had no sense of humor, I would long ago have committed suicide." (Gandhi)

  10. #10
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von WinfriedK Beitrag anzeigen
    Es ist aber leider schon vorgekommen, dass Räder aus der Wechselzone geklaut wurden.
    Das ist (leider) richtig. Da hat aber mMn der Veranstalter eine Verpflichtung gegenüber den Sportlern. Bei uns kommen NUR die Teilnehmer in die Wechselzone und das Fahrrad verlässt nach dem WK die Wechselzone nur mit dem Besitzer der übereinstimmenden Startnummer.
    Grüße
    Martin

  11. #11
    Avatar von xx21
    Im Forum dabei seit
    04.05.2011
    Beiträge
    243
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wenn Du Dir Sorgen machst, Dein Rad zu finden, dann leg ein auffälliges Handtuch auf den Sattel, eines, das richtig weh tut in den Augen.
    Zum Thema Diebstahl von Rädern: Was da an Werten in den Wechselzonen steht!!! Solange Du ein Rad im Wert von unter 3000€ hast mach Dir mal keine Sorgen, da steht für Diebe ganz andere Beute rum. Aber i.d.R. ist das gut bewacht und Räder werden nur gegen Startnummer rausgerückt.
    Wenn Du Zeit hast schau Dir das Ganze einfach mal einen Tag vorher an. Oft gibts z.B. 2 Wechselzonen und Du musst am Wettkampftag in beiden Zonen Deine Wechselsachen ablegen. Gut, wenn man vorher weiß wie weit das auseinander ist und wie man man von Zone 2 zu Zone 1 kommt und wo man sein Auto abstellen kann. Die Eigenheiten des jeweiligen Wettkampfes werden auch bei der Wettkampfbesprechung durchgegeben ( z.B. Aufnehmen und Ablegen der Wechelsachen Schwimmen/Radfahren) Ansonsten schau einfach was die anderen so treiben und mach es denen nach.
    Insgesamt ist das Ganze in etwa so kompliziert wie ne Flasche Bier aufmachen und austrinken.

    viel Spaß (den wirst Du sicher haben!!!),
    XX21

  12. #12
    Avatar von hw
    Im Forum dabei seit
    31.03.2003
    Ort
    Greven
    Beiträge
    2.000
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    Danke für die Erklärungen! Was mir bei Triathlon so imponiert, ist die Disziplin, angefangen beim eisernen Training, dann bei der Einhaltung der vielen Regeln. Umso mehr bin ich erstaunt, von einer wilden Wechselzone zu lesen. Aber etwas Spannung muss ja bleiben...
    Das "eiserne Training" kann ich so nicht bestätigen. Eine Volksdistanz kann man meiner Meinung nach mit weniger Training machen als für einen Marathon nötig ist. Und so viele Regeln sind es nun auch nicht.
    Gruß

    Holger


  13. #13

    Im Forum dabei seit
    30.12.2004
    Beiträge
    1.534
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen

    ...., muss es beim Laufen nicht der klobigste Schuh sein, vielleicht eine leichte Badesandale...

    ... oder meinen Schuhen losläuft usw...
    Denke, mit Deinen Badesandalen läuft niemand los.... ;-)

  14. #14
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von hw Beitrag anzeigen
    Das "eiserne Training" kann ich so nicht bestätigen. Eine Volksdistanz kann man meiner Meinung nach mit weniger Training machen als für einen Marathon nötig ist. Und so viele Regeln sind es nun auch nicht.
    Mit "eisern" meinte ich auch die Einstellung zum Sport, die aus meiner Sicht als Breitensportler einseitig auf Leistung ausgerichtet ist. Die Schönheit der Umgebung ist nicht wichtig, der Sport wird für sich oder in Konkurrenz gegeneinander betrieben, bei der Materialauswahl spielt Geld keine Rolle. Vielleicht irre ich mich und treffe jemanden, mit dem ich Händchen haltend ins Ziel einlaufe.

    Zitat Zitat von Icerun Beitrag anzeigen
    Denke, mit Deinen Badesandalen läuft niemand los.... ;-)
    Jetzt habe ich es auch verstanden, so etwas für 1,99 € weckt keine Begehrlichkeiten.

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    11.03.2015
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    So, das Mountainbike ist jetzt fit und läuft auch sehr leicht. Ich hatte auch vor damit im Wettkampf zu fahren. Darf man einen
    Tacho dranhaben oder muß man nach Gefühl fahren?
    Was die Klamotten angeht wollte ich eigentlich nicht groß investieren. Ich dacht einfach eine kurze Laufhose und evtl. Shirt
    über den Badeanzug zu ziehen. Laufschuhe auch schon auf dem Rad anzuziehen und Helm natührlich.
    Muß man eine Badekappe mitbringen oder bekommt man die auch vor Ort ?

  16. #16
    Avatar von mane8
    Im Forum dabei seit
    12.03.2008
    Beiträge
    134
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von wendy1112 Beitrag anzeigen
    So, das Mountainbike ist jetzt fit und läuft auch sehr leicht. Ich hatte auch vor damit im Wettkampf zu fahren. Darf man einen
    Tacho dranhaben oder muß man nach Gefühl fahren?
    Was die Klamotten angeht wollte ich eigentlich nicht groß investieren. Ich dacht einfach eine kurze Laufhose und evtl. Shirt
    über den Badeanzug zu ziehen. Laufschuhe auch schon auf dem Rad anzuziehen und Helm natührlich.
    Muß man eine Badekappe mitbringen oder bekommt man die auch vor Ort ?
    Hallo natürlich kannst Du einen Tacho bzw. Radcomputer dran haben auch mit dem MTB kannst Du ohne Probleme teilnehmen u. mit Laufschuhen kannst Du auch Radfahren. Bei der Kleidung nach dem Schwimmen gibts eigentlich keine Vorschriften da kann man anziehen was man will Oberkörperbekleidung , Schuhe , Helm sind Pflicht u. die Startnummer an einen Gummiband muß beim Radln hinten beim Laufen vorne getragen werden. Die Badekappe wird immer vom Veranstalter gestellt u. muß auch getragen werden.

    Viele Grüße
    mane

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    30.12.2004
    Beiträge
    1.534
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen

    Jetzt habe ich es auch verstanden, so etwas für 1,99 € weckt keine Begehrlichkeiten.
    Mal abgesehen vom Ladenpreis,ein Triathlon-Laufteil in Badesandalen wirkt wohl nur auf wenige irgendwie begehrlich ;-)

  18. #18
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von mane8 Beitrag anzeigen
    Die Badekappe wird immer vom Veranstalter gestellt u. muß auch getragen werden.
    Bei unserer VD wird keine Badekappe gestellt. Und ich kenne einige Trias über die VD, da ist das genauso. Also immer eine eigene Badekappe mitbringen, dann ist man auf der sicheren Seite.
    Grüße
    Martin

  19. #19
    Avatar von hw
    Im Forum dabei seit
    31.03.2003
    Ort
    Greven
    Beiträge
    2.000
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    Mit "eisern" meinte ich auch die Einstellung zum Sport, die aus meiner Sicht als Breitensportler einseitig auf Leistung ausgerichtet ist. Die Schönheit der Umgebung ist nicht wichtig, der Sport wird für sich oder in Konkurrenz gegeneinander betrieben, bei der Materialauswahl spielt Geld keine Rolle. Vielleicht irre ich mich und treffe jemanden, mit dem ich Händchen haltend ins Ziel einlaufe.
    Ich glaube da schätzt du einen großen Teil der Triathleten falsch ein.
    Gruß

    Holger


  20. #20
    Avatar von MatthiasR
    Im Forum dabei seit
    24.07.2006
    Ort
    Angelbachtal
    Beiträge
    1.956
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von mane8 Beitrag anzeigen
    Hallo natürlich kannst Du einen Tacho bzw. Radcomputer dran haben auch mit dem MTB kannst Du ohne Probleme teilnehmen
    Falls möglich solltest du aber leichtlaufende Reifen montieren, Stollenreifen auf Asphalt sind eher was für Masochisten.

    Zitat Zitat von mane8 Beitrag anzeigen
    u. mit Laufschuhen kannst Du auch Radfahren. Bei der Kleidung nach dem Schwimmen gibts eigentlich keine Vorschriften da kann man anziehen was man will Oberkörperbekleidung , Schuhe , Helm sind Pflicht
    Wobei die Oberkörperbekleidung bei einer Frau mit einem Badeanzug schon abgedeckt ist. Da muss man nicht zwingend noch was drüberziehen.[/QUOTE]

    Zitat Zitat von mane8 Beitrag anzeigen
    u. die Startnummer an einen Gummiband muß beim Radln hinten beim Laufen vorne getragen werden.
    Wobei das Gummiband nicht Pflicht ist, aber die Sache natürlich enorm erleichtert.

    Zitat Zitat von mane8 Beitrag anzeigen
    Die Badekappe wird immer vom Veranstalter gestellt u. muß auch getragen werden.
    Wie schon gesagt wurde, gibt es evtl. bei ganz kleinen Veranstaltungen keine Badekappen. Dann muss aber auch keine getragen werden. Wobei ich das genau wie 'wilde Wechselzonen' noch nie erlebt habe.

    Gruß Matthias

    PS: Evtl. bekommst du vom Veranstalter einen Zeitmesschip, der üblicherweise mit einem Klettband am Sprunggelenk getragen werden muss. Das müsste aber wie fast alles Andere in der Ausschreibung stehen.
    Pain is temporary, pride is forever (Dave Scott)

  21. #21

    Im Forum dabei seit
    11.03.2015
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    So der Countdown läuft. Am nächsten Sonntag ist es soweit. Und leider soll es ausgerechnet da sehr warm werden.
    Ich habe jetzt mehrfach rad und laufen kombiniert. Auch schonmal 1/2 rad -laufen 1/2 rad. Ging eigentlich ganz gut.
    Klar anstrengend, aber im Rahmen.
    Steigungen habe ich geübt und auch schonmal kurzzeitig schneller zu laufen. (Intervall).
    Wie soll ich in den letzten Tagen vorher trainieren ?
    Wenn ich es jetzt nicht drauf habe ist es eh zu spät
    Ich bin dankbar für letzte Tips !!!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ernährungstechnisch auf den Wettkampf vorbereiten
    Von mymomo im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 12:10
  2. Wie auf Mittelstrecke vorbereiten?
    Von nichtsgehtmehr im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 10:56
  3. Mini Triathlon vorgenommen - WIE am besten vorbereiten ?
    Von Antoni_Kassel im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 13:36
  4. Auf zum ersten Triathlon
    Von Schwabenpfeil im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 13:19
  5. Erster Jedermann Triathlon erfolgreich beendet
    Von Elsacron im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.06.2004, 00:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •