Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 119
  1. #26
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von brnrd Beitrag anzeigen
    Keine Rückbank, kein (richtiger) Kofferraum, aber einen vollwertigen Roller will er einpacken in sein Au..mo... Unter dem richtigem Markenzeichen kann man sich anscheinend alles erlauben – was wäre das für ein Aufstand hier, wenn Kickbike, Kostka, Mibo,… bei ihren Modellen einfach die Hälfte wegließen… einerseits; andererseits würde es dann ja wieder für einen passen ;)
    ... ich verstehe Deinen Beitrag nicht!
    1. ich hab mich nie darüber beschwert dass die Hersteller nicht die Ideallösung für mich parat haben, die gesamte Schilderung meiner Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau war mit Humor und Augenzwinkern unterlegt, falls Dir das entgangen sein sollte? Ich habe im Leben gelernt falls es keine Lösung aus dem Regal gibt diese anhand der gegebenen Parameter zu schaffen.
    2. war mein Auto vor dem Schritt zum Roller da ... und das aus vielen hier nicht zu erläuternden Gründen, das hat weder mit einem bestimmten Markenzeichen noch mit "sich etwas zu erlauben" zu tun!
    3. mein Name ist Robby und nicht "er" ... steht auch unter den meisten meiner Beiträge

  2. #27
    O…o · Kickbike Race Max 20 · · · o…o · CliX (2.0) · K-Bike K6 Avatar von brnrd
    Im Forum dabei seit
    29.07.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    845
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    @Robby: Sorry, war ganz und gar nicht bös gemeint, im Gegenteil, aber intentierte Ironie geht ohne mündliche Aussprache in den geschriebenen Weiten des Internet schon mal verloren, so ein kleiner Smiley am Ende meines Beitrages scheint auch nicht genug Krücke zum richtigen Verständnis gewesen zu sein. Also zu:

    1.) genau; nein; richtig!
    2.) ach, da muss man flexibel sein – erinnert mich an die internetlegend Geschichte, wo für das erste Kind ein Kinderwagen gekauft wurde; weil der nicht ins Auto passte: auch ein neues Auto gekauft wurde; weil das neue Auto nicht mehr in den Carport passte: ein neues Haus gekauft wurde;
    3.) oh sorry, das ergab eben der Stil, war keinesfalls abfällig oder so gemeint.

    Fazit: Wie du vielleicht siehst, war meine Absicht eine andere – aber mit Erklärung ist es dann eben auch nicht mehr witzig (falls es überhaupt jemals so verstanden werden konnte, aus genannten Gründen). Und du bist sicher, dass ein halber Roller nicht passen könnte?
    Benutzerkontrollzentrum > Einstellungen ändern ||| Anzeige von Themen | Sichtbare Elemente in Beiträgen: [ ] Signaturen anzeigen || […speichern]

  3. #28
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von brnrd Beitrag anzeigen
    @Robby: Sorry, war ganz und gar nicht bös gemeint, im Gegenteil, aber intentierte Ironie geht ohne mündliche Aussprache in den geschriebenen Weiten des Internet schon mal verloren, so ein kleiner Smiley am Ende meines Beitrages scheint auch nicht genug Krücke zum richtigen Verständnis gewesen zu sein. Also zu:

    1.) genau; nein; richtig!
    2.) ach, da muss man flexibel sein – erinnert mich an die internetlegend Geschichte, wo für das erste Kind ein Kinderwagen gekauft wurde; weil der nicht ins Auto passte: auch ein neues Auto gekauft wurde; weil das neue Auto nicht mehr in den Carport passte: ein neues Haus gekauft wurde;
    3.) oh sorry, das ergab eben der Stil, war keinesfalls abfällig oder so gemeint.

    Fazit: Wie du vielleicht siehst, war meine Absicht eine andere – aber mit Erklärung ist es dann eben auch nicht mehr witzig (falls es überhaupt jemals so verstanden werden konnte, aus genannten Gründen). Und du bist sicher, dass ein halber Roller nicht passen könnte?
    Moin
    also mit anderen Augen betrachtet war Dein Beitrag ja dann richtig gut

    Entschuldige, aber ich führe seit Jahren ein Forum und bin viel damit beschäftigt dieses sauber zu halten, bin daher etwas vorbelastet und offensichtlich an dem Morgen mit zuwenig Grundironie aufgestanden
    Ich hoffe jedenfalls dass Deine Familie sich in dem neuen Haus in dessen Garage nun auch der neue größere Wagen endlich reinpasst wohlfühlt!

    ... ich für meinen Teil versuche mal den Wagen zu behalten, und muss mir dann wohl dafür ein Cross-Einrad zulegen ... umziehen möchte ich aber dennoch irgendwann ...

    Schöne Pfingsten,
    Robby

  4. #29
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ... das gibt´s sogar, hätt ich jetzt nicht gedacht

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	5.jpg 
Hits:	313 
Größe:	197,9 KB 
ID:	32657

    Quelle: Grazer Bike-Opening Stattegg >> Infos zum EINRAD Cross Country Bewerb, Samstag, 10. Mai 2014

  5. #30
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    ... dafür stehen Breite 90 cm und Diagonale 120 cm im Kofferraum zur Verfügung (max. Höhe 50 cm), also zusätzlich Klappvorbau müsste sein, Laufräder mit max. 20" bekomme ich in den Beifahrerfussraum,
    Hört sich knapp an. Radstand 104 cm beim Hill und 108 cm beim Twenty. Passt diagonal. Dann ist da noch der Lenker. Der lässt sich zwar bei ausgebauten Rädern parallel zum Rahmen ausrichten. Aber ob es wirklich rein geht, kann man nur durch praktischen Versuch herausfinden. Also auf zum Händler und ausprobieren. Hab ich beim Street auch gemacht.

    Und wenn alles nichts hilft, musst du dir halt ein kleines tschechisches Auto zulegen. Da passen dann auch große tschechische Roller rein!

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    ... das gibt´s sogar, hätt ich jetzt nicht gedacht
    Problem gelöst.
    Ein Einrad passt auf jeden Fall in den Kofferraum!

  6. #31
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    @#23
    ... Deshalb den Hill Dog mal ins Auge gefasst wegen der Bereifung, Mudguard und dem relativ kompakten (aber noch erwachsenem) Baumass...
    ... den gibt´s jetzt auch als Sondermodell, für alle Hundebesitzer die sich nicht zwischen schwarz und weiss entscheiden können

    Tretroller KOSTKA HILL Dog 3 | KOSTKA

  7. #32
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    ... den gibt´s jetzt auch als Sondermodell, für alle Hundebesitzer die sich nicht zwischen schwarz und weiss entscheiden können
    Nee, der ist exklusiv für Dalmatiner.

  8. #33
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RheinBergRoller Beitrag anzeigen
    Nee, der ist exklusiv für Dalmatiner.
    ... jetzt hab ich das verstanden, das ist die Alternative zum Roller in Beitrag #12, da Dalmatiner ja erheblich grösser sind
    ... schönen Sonntag, Robby.

  9. #34
    O…o · Kickbike Race Max 20 · · · o…o · CliX (2.0) · K-Bike K6 Avatar von brnrd
    Im Forum dabei seit
    29.07.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    845
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Ich finde die Idee ja recht witzig, wenngleich der Listenaufpreis von 35€ für eine Klebefolie mit schwarzen Flecken, die man erst selbst applizieren muss, wie immer etwas übertrieben scheint. Ich warte mal auf das Sondermodell Kostka Hill Zoo 3 Zebra.
    Benutzerkontrollzentrum > Einstellungen ändern ||| Anzeige von Themen | Sichtbare Elemente in Beiträgen: [ ] Signaturen anzeigen || […speichern]

  10. #35
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von brnrd Beitrag anzeigen
    Ich finde die Idee ja recht witzig, wenngleich der Listenaufpreis von 35€ für eine Klebefolie mit schwarzen Flecken, die man erst selbst applizieren muss, wie immer etwas übertrieben scheint. Ich warte mal auf das Sondermodell Kostka Hill Zoo 3 Zebra.
    ... ja, Humor haben sie, finde ich auch
    ... der Hill Zoo 3 Zebra kommt dann in weiss mit nem Eimerchen schwarzer Farbe und nem Pinsel
    ... gab in den 80ern mal von adidas ein Sondermodell, die Sneakers kamen mit weissen Streifen und bunten Markern, da konnte man sich die Streifen auch selbst anmalen ... kommt alles wieder irgendwann

  11. #36
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ... so, das Projekt "Geländetauglicherschlechtwetterkofferra umroller" wird erstmal vertagt ... eine der Zutaten auf die ich baute ist der Kostka Klappvorbau, ich warte hier mal auf die Facelift-Version, Basismodell des Rollers und Schnellspanner wären schon vorgewählt ... aaaber ich holte am Freitag meine neue Brille und muss a bisserl warten bis sich meine Brieftasche wieder "schwerer" anfühlt
    ... mit meinen Werten brauche ich besonders gute Gläser und als Dauerträger soll sie natürlich auch leicht sein, daher wurd´s die Tag Heuer Reflex mit selbsttönenden Rodenstock Excellence Multigressiv Mono Plus 2 Gläsern mit Solitaire Protect Plus und insgesamt 19 Gramm und trotz der Tatsache dass der Optiker ein Freund von mir ist könnte man im Gegenwert dazu bei unseren Rollern ganz oben ins Regal greifen ... schon heftig ...

    ORIGINAL RIMLESS Dark Elastomer Fassung Brillen 3741-005 | TAG Heuer

  12. #37
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    Die Marathon Racer taugen bei Trockenheit tatsächlich für jeden Belag, derzeit mit 5,5 bar, wenn man viele Kilometer auf Asphalt abspult ist über 5 bar für den Leichtlauf hervorragend, für wechselnden Untergrund ist mir das persönlich zu viel.
    Bei schnellen engen Kurven hat das Hinterrad gestern auf Asphalt versetzt (bei Nässe wär´s weg gewesen), ich werde hier mit dem Druck mal Richtung 4,5 bar gehen, damit dürfte der Reifen hinten gutmütiger mehr verzeichen und auch auf losem Untergrund mehr Griff haben, schaumermal
    Je länger ich die Marathon Racer fahre desto weniger bin ich überzeugt von ihnen. Meiner Meinung nach ist es ein hervorragender Reifen für Touren und Gradausfahrer mit Druck ab 4,8/5,0 bar oder mehr.

    Folgende Schwächen nerven mich:
    - das o.g. Versetzen des Hinterrades bei schnellen engeren Kurven auf Asphalt oder Kopfsteinpflaster ... hält grade so bei Trockenheit, aber der ganze Rahmen rattert und vibriert ... nicht vertrauenserweckend!
    - das Profil setzt sich in nullkommanix zu bei noch nassen leicht matschigen Feldwegen, der Reifen schmiert nur noch weg, dafür völlig untauglich
    - trockene, staubige und feste Feldwege mit leicht lockerem Untergrund (bissl Sand, Split, Mischung aus trockenem Kleinkram) echt gefährlich ... mir ging heute in einer Kurve der Weg aus, das Vorderrad schmierte komplett weg und ich flog schön schwungvoll über den Roller auf alle Viere in den matschigen Graben ... glücklicherweise mit Schwung den harten Weg verlassen sodass ich zwar aussah wie´n Nilpferd nach nem Schlammbad aber Hände, Knie, Brille, Handy etc. blieben heile ...

    Also wie gesagt, geradeaus oder als Tourer sicherlich ein sehr guter Reifen, für wechselnde Gegebenheiten oder Rollerquäler die auch gerne mal ein paar schnelle Kurven mitnehmen wollen hat er einfach zu wenig Gripreserven!

    Die Entscheidung dass die Dinger runter müssen ist gefallen ... jetzt geht die Sucherei los, was rollt auf Asphalt und befestigten Wegen ausreichend leicht, bietet aber mehr gutmütige Gripreserven in Kurven oder leicht lockeren Untergrund ...?

  13. #38
    O…o · Kickbike Race Max 20 · · · o…o · CliX (2.0) · K-Bike K6 Avatar von brnrd
    Im Forum dabei seit
    29.07.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    845
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    Je länger ich die Marathon Racer fahre desto weniger bin ich überzeugt von ihnen.
    Kommt es mir nur so vor, oder habe ich Ähnliches schonmal hier im Forum gelesen? Wie ist die allgemeine Zufriedenheit mit diesem Reifen? / / ?

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    - trockene, staubige und feste Feldwege mit leicht lockerem Untergrund (bissl Sand, Split, Mischung aus trockenem Kleinkram) echt gefährlich ...
    Also wenn der Untergrund nicht fest ist und du im Rally-Modus durchbraust, wundert mich das erstmal nicht.

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    sodass ich zwar aussah wie´n Nilpferd nach nem Schlammbad
    Das kann ich zwar aufgrund des Profilbildes gar nicht glauben, sonst würde ich abnehmen empfehlen – dann könntest du immerhin den abgespeckten Klassiker bringen: "ich sah aus wie eine Sau… und dreckig gemacht habe ich mich auch ;)"

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    jetzt geht die Sucherei los, was rollt auf Asphalt und befestigten Wegen ausreichend leicht, bietet aber mehr gutmütige Gripreserven in Kurven oder leicht lockeren Untergrund ...?
    Gute Frage, das würde mich auch interessieren! Was ist mit dem Schwalbe Furious Fred? Den hatten wir im anderen Thread an einem Kickbike als Cyclocross-Konfiguration [*] gesehen – aber:
    Warnung! An alle, die immer alles wollen: Furious Fred ist der schnellste MTB-Reifen, den es je gab! Aber: Er ist kein Allrounder. Der Grip ist begrenzt und das Pannenrisiko hoch.

    [*] EDIT: nicht belegbare Vermutungen gelöscht
    Zuletzt überarbeitet von brnrd (06.07.2015 um 22:39 Uhr)
    Benutzerkontrollzentrum > Einstellungen ändern ||| Anzeige von Themen | Sichtbare Elemente in Beiträgen: [ ] Signaturen anzeigen || […speichern]

  14. #39
    Avatar von HansB
    Im Forum dabei seit
    06.11.2007
    Beiträge
    1.110
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Ich fahre seit zwei Monaten den 54er Schwalbe Smart Sam Plus (wegen der Pannensicherheit) mit recht niedrigem Luftdruck und bin recht überzeugt von ihm. Auch auf Asphalt merke ich keinen großen Unterschied zum Marathon Green, den ich für den Urlaub - überwiegend Asphalt - benutze. Nach dem Urlaub kommt der Sam wieder drauf.

    Hans

  15. #40
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.695
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Ich weiß jetzt nicht welchen Roller RollerRobby fährt, aber es kann durchaus auch am Roller liegen, wenn das Hinterrad übermäßig in der Kurve hoppelt. Ich kenne das vom 2012er Kostka Tour nur zu gut und das gleichermaßen mit verschiedenen Reifen und unterschielichen Reifendrücken.
    Beim Kickbike neigt das Hinterrad sehr viel weniger zum hoppeln. Auch neigt ein kleines (Hinter-) Rad mit weniger Aufstandsfläche in der Kurve eher dazu ein wenig seitlich zu versetzen, besonders mit viel Druck drauf.

    Auf losem Untergrund helfen nur Stollen. Kein Touren/Cityreifen verfügt über ein Profil, das sich dort "festbeißen" kann oder sich bei Nässe auf Waldwegen nicht zusetzen würde.

    Mit meinen Marathon Racer Faltreifen bin ich überaus zufrieden. Ich schwöre drauf. Der 20" Reifen am Hinterrad hat jetzt mehr als 6000km auf dem Buckel und bislang keinerlei Ausfälle gehabt. Die Drahtreifen des Racer haben möglicherweise andere Eigenschaften, da sie auch in der Gesamtkonstruktion und Gummimischung von den Faltreifen deutlich abweichen.

    Ich bin froh, daß ich mir noch einen 20" Marathon Racer Faltreifen auf Lager gelegt habe, als ich erfuhr, daß die nicht mehr hergestellt werden. So wie mein alter Reifen aussieht, macht der aber locker nochmal 6000km, bevor ich ihn wechseln muß.

  16. #41
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    Die Entscheidung dass die Dinger runter müssen ist gefallen ... jetzt geht die Sucherei los, was rollt auf Asphalt und befestigten Wegen ausreichend leicht, bietet aber mehr gutmütige Gripreserven in Kurven oder leicht lockeren Untergrund ...?
    Hauptsache, dir ist nichts ernsthaftes passiert!

    Einen Reifen, der alles kann, wirst du nicht finden. Du gehst immer einen Kompromiss ein. Sehr guten Grip bei leichtem Lauf gibt's beim Energizer Plus, in 26 Zoll auch mit kernigem Tourenprofil erhältlich. Wenn der zu schwer oder hoch ist, kannst du den Marathon Supreme in 42 mm probieren. Der ist etwas stabiler als der Marathon Racer.

    Auf wechselnden Untergründen sind Big Apple oder Sammy Slick (vorne) sehr gut. Für Schlamm sind beide nicht geeignet. Da hilft nur ein Stollenreifen, der aber auf festem Untergrund nicht die erste Wahl ist.

  17. #42
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Guten Morgen,
    wow, vielen Dank für Eure vielen Ideen
    ... zuallererst fahre ich immernoch den Tour 3 aus der Überschrift und brnrd hat natürlich Recht, für´n Nilpferd reicht die Statur nicht, aber ne Drecksau gibt´s ja auch in schlank

    Der Smart Sam Plus liest sich wegen der Pannensicherheit recht gut, ist allerding ganz schön schwer, spürt man das im Betrieb? ... oder bei uns besser gesagt im Betreten ... ich denke schon, die ungefederten rotierenden Massen müssen ja beschleunigt und in Schwung gehalten werden. ... klar, was Leistung kostet dient dem Trainingseffekt ;-)

    Habe mir das bei Schwalbe mal genauer angesehen und der Sammy Slick 54-559 (26 x 2.10) ist bei mir gefolgt vom Racing Ralph (marketingtechnisch haben sie´s schon drauf bei Schwalbe ) für vorne ganz vorne, sind beide mehrere hundert Gramm leichter als der Sam.

    Hinten wird´s wohl ein Big Apple 50-406 (20 x 2.00) werden, Schläuche darf ich nicht vergessen ...

    Frage an die Profis, lassen die sich von einem Laien (normale Fahrradreifen mit Schlauch kann ich wechseln) wie mir auf die orischinal Kostka Felgen aufziehen oder muss ich dafür erst einen Volkshochschulkurs absolvieren?

    Ich wünsch Euch einen sonnigen Tag!
    Robby

  18. #43
    Avatar von HansB
    Im Forum dabei seit
    06.11.2007
    Beiträge
    1.110
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    Der Smart Sam Plus liest sich wegen der Pannensicherheit recht gut, ist allerding ganz schön schwer, spürt man das im Betrieb?
    Der Reifen ist genau so schwer wie der 47er Marathon Green, also kein Leichtgewicht, aber sicher.
    Alles, was nicht mindestens vier Schwalbepunkte in der Pannensicherheit hat (Smart Sam Plus und Marathon green haben fünf), fahre ich nicht. Da würde das mitgeführte Flickzeug mehr wiegen.

    Hans

  19. #44
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    ... ist allerding ganz schön schwer, spürt man das im Betrieb?
    Ja, viel unmittelbarer als beim Fahrrad. Da ist halt keine Schaltung dazwischen, die dir das Treten erleichtert.
    Auf glattem Untergrund in der Ebene oder bergab macht es nicht so viel aus, bergauf oder auf Schotter schon.

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    Habe mir das bei Schwalbe mal genauer angesehen und der Sammy Slick 54-559 (26 x 2.10) ist bei mir gefolgt vom Racing Ralph (marketingtechnisch haben sie´s schon drauf bei Schwalbe ) für vorne ganz vorne, sind beide mehrere hundert Gramm leichter als der Sam.
    Der Sammy Slick ist ein guter, leicht rollender Tourenreifen. Ich würde mir heute eher den Thunder Burt kaufen (teurer!). Der ist noch ein wenig leichter und soll weniger Rollwiderstand haben.

    Wenn dir der geringe Pannenschutz des Racing Ralph reicht, kannst du für hinten auch den Shredda nehmen, einen der leichtesten BMX-Reifen.

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    Hinten wird´s wohl ein Big Apple 50-406 (20 x 2.00) werden,
    Da du keine Schutzbleche drauf hast, käme auch der Big Ben 55 mm in Frage. Der dürfte mehr Grip haben.

    Weitere Möglichkeiten: Vredestein Moiree (Alternative zum Big Apple) oder Maxxis DTH (die bessere Faltversion). Letzterer war schon mehrfach in meiner Überlegung, hab ich jedoch nie gekauft.

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    Frage an die Profis, lassen die sich von einem Laien (normale Fahrradreifen mit Schlauch kann ich wechseln) wie mir auf die orischinal Kostka Felgen aufziehen oder muss ich dafür erst einen Volkshochschulkurs absolvieren?
    Je kleiner und schmaler Felge und Reifen desto schwieriger die (De-) Montage. Bei 406X19 wird das noch recht einfach sein. Bei den 16-Zoll Felgen des Street musste ich schon die langen Metallreifenheber nehmen um den Marathon Racer runter zu bekommen. Das Aufziehen des Big Apples war etwas leichter.
    Faltreifen sind leichter zu montieren als Drahtreifen.

  20. #45
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.695
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    ... zuallererst fahre ich immernoch den Tour 3 aus der Überschrift ...
    Oh man... Hab wohl eine Abzweigung verpaßt

  21. #46
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ... Knallerschild

  22. #47
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ... nochmal alles überdacht, es werden ... 2 Jungs
    Burt und Ben
    ( ... mit Schwalbe 7c und 14a ... )

    Nochmal Frage an die Profis hier:
    - soll ich bei der Gelegenheit das Felgenband ebenfalls erneuern?
    - wenn ja, Empfehlung?
    - bei der Gelegenheit die nackten Felgen beim örtlichen Radlschrauber auf Rundlauf prüfen lassen?

    Danke

  23. #48
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    - soll ich bei der Gelegenheit das Felgenband ebenfalls erneuern?
    Dürfte nicht notwendig sein. Kostka verwendet das selbstklebende Felgenband von Schwalbe.

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    - bei der Gelegenheit die nackten Felgen beim örtlichen Radlschrauber auf Rundlauf prüfen lassen?
    Prüfen kannst du das selbst. Wenn ein größerer Höhen- und / oder Seitenschlag vorhanden ist, läßt sich das mit bloßem Auge erkennen. Einfach das Rad in Drehung versetzen und mit dem Auge einen Punkt am Rand fixieren.

    Alle meine Kostka-Laufräder waren gut, wenn auch nicht perfekt, zentriert.

  24. #49
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.695
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Big Ben hinten? Warum? Weil er ein etwas tieferes Profil hat? Die Rillen sind genauso eng wie bei anderen Tourenreifen und setzen sich daher genauso zu. Die Tiefe des Profils nutzt da gar nichts.

    Da würde ich ja eher den Shredda nehmen. Aber eigentlich sollte es doch eher ein Reifen mit Stollen sein, wenn Du auf weicheren und sandigen Untergründen weniger mit dem Hinterrad rumrutschen willst. Da bleibt von Schwalbe eigentlich nur der Black Jack, der übrigens weitaus besser ist als sein Ruf. Zwar nur ein relativ einfacher Geländerreifen, aber rollt ganz ordentlich und kann auch mit wenig Druck gefahren werden. Hatte den zeitweise am Kostka und ständig am Yedoo City montiert und bin sehr zufrieden.

  25. #50
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ... so Burt und Ben laufen rund allerdings nur mit 7c hinten und vorne Standard MTB-Schlauch, der 14a hat meine Montage nicht überlebt ... somit bin ich auch mal wieder zum Radln gekommen da ich mit meinem halbmontierten Vorderrad dann doch zum lokalen Radldealer musste, der Burt geht wirklich sauschwer auf die 26er Felge, das musste der Fachmann auch feststellen, hat´s aber letzendlich mit 2 gebrochenen Daumen geschafft mein Versuch in letzter Instants mit den Schwalbe Montierhebeln endete ja mit nem Snakebite im schönen leichten Schlauch (der Unterschied zwischen dem 95g 14a und dem Standard ist schon merklich..., der Burt ist gefühlt auch echt leicht, in Kombi mit dem 14a wär´s das schon ...)
    Ben rutschte hinten sauber drauf und der leichte Schlauch überlebte, die Bremsklötze mussten aufgrund der dickeren Reifen alle neu justiert werden damit sich nicht an den Reifenflanken schleifen ... vorne ist Burt in der schmalen Gabel das Maximum, mit seitlich noch dickeren Stollen würd´s langsam eng ...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20150717_160842.jpg 
Hits:	146 
Größe:	296,6 KB 
ID:	35199

    ... die Bodenfreiheit wächst unbelastet von vorher hinten ca. 5 und vorne ca. 5,5 cm auf jeweils einen Zentimeter mehr ...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20150717_160805.jpg 
Hits:	215 
Größe:	328,0 KB 
ID:	35197

    ... nachdem ich bei 33° im Schatten mit Fluchen bei der Montage, Radlausflug, Neujustierung Bremsen etc. ohnehin schon "gar" war, ging´s noch auf Testfahrt speziell auf den kritischen Untergründen, auch gleich mal mit verschiedenen Luftdrücken, das Ergebnis war wie erhofft:

    - Burt hat megagrip auf Asphalt und unbefestigten Wegen, die Sicherheitsreserven in Kurven sind sehr hoch, bei 3 bar bietet er nicht wesentlich mehr Rollwiderstand als der Marathon Racer bei 4,5-5,0 bar auf Asphalt (meine Touren bestehen aber nur aus ca. 20% Asphalt), wird interessant wie die Haltbarkeit der vielen kleinen Noppen sein wird ...

    - Ben bietet wie erwartet aufgrund der geringeren Härte und dem zusätzlich feinen Profil (hat der Big Apple nicht) auf Asphalt und Kopfsteinplaster das erhoffte Plus an Gutmütigkeit und Grip in engen Kurven, man kann den Haftungsverlust provozieren, liegt aber erheblich höher, reicht mir vorerst! Kann mir auch vorstellen das er bei Feuchtigkeit ziemlich gut ist! Ist halt leider nicht der leichteste, da wäre ein Vergleich mit dem Shredda nicht schlecht Der von Kollo angesprochene Black Jack könnte ebenfalls durch die Noppen höhere Kurvensicherheit bringen, aber eben durch´s Profil auch höheren Rollwiderstand, gemessen am Preis aber auch mal einen Versuch wert ...

    - Auf extrem losem Belag (Rollsplit und Sand) auf festgefahrenem Untergrund extra noch getestet wann die beiden abschmieren, beide ungefähr den selben Grenzbereich, wobei der Burt vorne schon super hält, das war mir wichtig, ein rutschendes Heck auf losem Untergrund kann ich einfangen, ein abschmierendes Vorderrad ist halt einfach weg .....

    - Mit 2,5 bar fahren beide supersmooth, nehmen Unebenheiten raus, Gullideckel, abgesenkte Randsteine, alles easy ... mit 3 bar laufen beide einen tick leichter auf Asphalt, aber auch ein deutlich spürbarer Unterschiede in der Härte beim Fahren ... interessant werden die Drücke dann auf meiner Haus- und Hofstrecke, ob hier mehr Druck wirklich auch leichteren Lauf bedeutet, oder wie mein Radldealer meinte, "probier beim Burt auch mal 2bar, auf manchen Untergründen läuft der mit 2bar leichter! ich bin gespannt

    ... und #+%§/! nochmal! ... dieser läppische Zentimeter mehr Bodenfreiheit geht echt auf die Muckis ... ich hatte hierüber ja schon viel bei Euch hier gelesen, aber ich dachte immer "na ja, ein Zentimeter ... wird schon nicht so schlimm sein" ... mal sehen was ich nach meiner Standardrunde sagen werden, vor allem dann die nächsten Tage

    Schönes WE!
    Robby
    Zuletzt überarbeitet von RollerRobby (17.07.2015 um 19:04 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Billig-Tour: Kostka Hill & Tour Fun
    Von Kollo im Forum Markt & Handel (neu und gebraucht) und Rollerkaufberatung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.09.2013, 22:35
  2. Erfahrungen mit Lieferung von KOSTKA
    Von BergischerLöwe im Forum Markt & Handel (neu und gebraucht) und Rollerkaufberatung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2013, 07:32
  3. Kostka Tour Speed oder Kostka Racer
    Von Markusch im Forum Markt & Handel (neu und gebraucht) und Rollerkaufberatung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 21:31
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 05:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •