+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 120
  1. #51
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    der Burt geht wirklich sauschwer auf die 26er Felge,
    Das wundert mich. Der Sammy Slick ist leicht zu montieren.

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    mit den Schwalbe Montierhebeln endete ja mit nem Snakebite im schönen leichten Schlauch
    Das hast du vermutlich den Schlauch ordentlich eingeklemmt. So leicht gehen Butyl-Schläuche nicht kaputt, auch nicht die dünnen.

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    vorne ist Burt in der schmalen Gabel das Maximum, mit seitlich noch dickeren Stollen würd´s langsam eng ...
    Gut zu wissen, bei ca. 55 mm ist bei der schmalen Gabel also Schluss.

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    - Burt hat megagrip auf Asphalt und unbefestigten Wegen, die Sicherheitsreserven in Kurven sind sehr hoch,
    Das hatte ich so erwartet. Ich denke, beim ersten bisschen Schlamm fliegt dir das Vorderrad weg. Das ist jedenfalls beim Sammy Slick so. Kann alles außer nasses Gras und Schlamm.

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    wird interessant wie die Haltbarkeit der vielen kleinen Noppen sein wird ...
    Die wird eher gering sein, ist ein Cross-Rennreifen mit weicher Mischung. Die Microstollen beim Sammy Slick halten auch nicht allzu lang.

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    - Ben bietet wie erwartet aufgrund der geringeren Härte und dem zusätzlich feinen Profil (hat der Big Apple nicht) auf Asphalt und Kopfsteinplaster das erhoffte Plus an Gutmütigkeit und Grip in engen Kurven,
    Leider gibt's ihn nicht in 50 mm und 16 Zoll. Sonst hätte ich ihn statt dem Big Apple für den Street genommen.

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    Kann mir auch vorstellen das er bei Feuchtigkeit ziemlich gut ist!
    Berichte mal, ob das der Fall ist. BA eignet sich eher für trockene Verhältnisse.

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    Der von Kollo angesprochene Black Jack könnte ebenfalls durch die Noppen höhere Kurvensicherheit bringen, aber eben durch´s Profil auch höheren Rollwiderstand, gemessen am Preis aber auch mal einen Versuch wert ...
    Der ist aus der einfachsten Serie von Schwalbe. Wenn du einen Stollenreifen für 18 oder 16 Zoll brauchst, gibt es kaum eine Alternative. Gut, Conti Explorer kann man noch nehmen, aber ob der besser ist?
    Ich hatte mir vor einiger Zeit einen Satz Black Jack für den Mibo Express gekauft, in die Garage gelegt und vergessen. Vielleicht probiere ich den noch mal aus.

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    ... und #+%§/! nochmal! ... dieser läppische Zentimeter mehr Bodenfreiheit geht echt auf die Muckis ... ich hatte hierüber ja schon viel bei Euch hier gelesen, aber ich dachte immer "na ja, ein Zentimeter ... wird schon nicht so schlimm sein" ... mal sehen was ich nach meiner Standardrunde sagen werden, vor allem dann die nächsten Tage
    Das glauben hier ja viele nicht, dass man einen cm mehr Höhe deutlich spürt.
    Setz einfach mal den Lenker etwas tiefer und stell dich weiter vorne hin. Vielleicht geht es dann einfacher. Nachteil: wenn man nicht hinten steht, wird das Fahrverhalten nicht unbedingt besser.

    Mein Street (kurz und tief) hat mit den BA auch eine Höhe von fast 8,5 cm. Das geht problemlos. Mit dem Geroy (deutlich länger und hoher Lenker) hatte ich bereits bei einer Höhe von knapp 8 cm Mühe.

  2. #52
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Rubena Winner

    Es gibt doch tatsächlich einen 20-Zoll Reifen mit einem Profil zwischen Sammy Slick und Thunder Burt:
    RUBENA a.s. - MTB & Cross

    Das scheint ein recht einfacher Reifen zu sein. Genauso schwer wie der Big Ben, aber vermutlich kein Pannenschutz. Also wohl eher nicht empfehlenswert, wenn er denn überhaupt zu beschaffen ist.

  3. #53
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    266
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RheinBergRoller Beitrag anzeigen


    Das hast du vermutlich den Schlauch ordentlich eingeklemmt. So leicht gehen Butyl-Schläuche nicht kaputt, auch nicht die dünnen.

    ... jepp, auf den letzten Zentimetern hatte ich ihn wohl zwischen Montierhebel und Felge gequetscht ...

    Gut zu wissen, bei ca. 55 mm ist bei der schmalen Gabel also Schluss.

    ... ja, gut zentriert ist zwischen den äusseren Stollen und Gabel jeweils 3-4 mm Luft ...


    Berichte mal, ob das der Fall ist. BA eignet sich eher für trockene Verhältnisse.

    ... bin extra nach einem Wolkenbruch für Dich auf die Strasse Ben hält um Welten besser hinten als der Marathon Racer, klar nass ist nass, da kann man keine Wunder erwarten, aber mehr Sicherheitsreserven sind da und der BA hat ja wie der MM glatte Oberflächen.

    Das glauben hier ja viele nicht, dass man einen cm mehr Höhe deutlich spürt.
    Setz einfach mal den Lenker etwas tiefer und stell dich weiter vorne hin. Vielleicht geht es dann einfacher. Nachteil: wenn man nicht hinten steht, wird das Fahrverhalten nicht unbedingt besser.

    ... ich steh aus Gewohnheit sowieso schon ganz vorne, aber der Unterschied ist deutlich spürbar, nachdem die km meiner Standardrunde ziemlich fix sind, ist das aber ein gutes Plus an Training, ist schon ok
    Die Bereifung ist für meinen Einsatzbereich jedenfalls positiver als die Erstausstattung. Die Marathon Racer sind aber als Allrounder nicht übel, für Leute die sich auf Feld- Wald und Wiesenwegen aber in den Kurven oder bei Abfahrten nicht beherrschen können bieten sie zu wenig Sicherheitsreserven.

    Was ich deutlich merke ist der Gewichtsunterschied vor allem im Antritt/Beschleunigung und Steigungen (ja ja ich weiss ... Training ), hierfür ist sicherlich der 14a für vorne klasse, der Ben ist einfach schwer, halte ihn aber für einen guten Reifen der sowohl Asphalt als auch unbefestigte Wege gut wegsteckt, mit 2,5 bar sehr komfortabel, mit 3 bar deutlich schneller. Der direkte Vergleich mit´m Shredda juckt mich aber schon ...

    Burt läuft auf Asphalt mit 3 bar sehr leicht und ... man mags kaum glauben, aber auf Feld-/Wald und Wiesenwegen ist er tatsächlich mit knapp 2bar besser, dafür etwas zäh auf Asphalt.

    Mein Radldealer hat mir das so erklärt. Der Burt besitzt viele kleine Noppen, bei höheren Drücken sind diese recht "starr" was bei leicht lockerem Belag auf festen Wegen (so sind die meisten Wander- und Ausflugswege) dazu führt dass der Reifen immer leicht auf den Unebenheiten "wandert" und sich seinen Weg sucht (Energieverlust), bei knapp 2 bar schluckt er diese lockeren und festen Unebenheiten und läuft richtig leicht ... ich hätt´s nicht gedacht

  4. #54
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    ... bin extra nach einem Wolkenbruch für Dich auf die Strasse Ben hält um Welten besser hinten als der Marathon Racer, klar nass ist nass, da kann man keine Wunder erwarten, aber mehr Sicherheitsreserven sind da und der BA hat ja wie der MM glatte Oberflächen.
    Dann wird er auch einen besseren Nassgripp haben als der BA.

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    Burt läuft auf Asphalt mit 3 bar sehr leicht und ... man mags kaum glauben, aber auf Feld-/Wald und Wiesenwegen ist er tatsächlich mit knapp 2bar besser, dafür etwas zäh auf Asphalt.
    Das ist immer ein Kompromiss zwischen Asphalt, Pflaster, festem Waldboden, Schotter / Splitt und weichem Untergrund. Mein Sammy Slick ist noch mit 2,5 - 4,5 bar angegeben (aktuell 2 - 4 bar). Mit 3 bar läuft er am besten, schwebt geradezu über Pflaster und läuft offroad super. Bei etwas höherem Druck wird es auf festem Untergrund gleich zäh, bei niedrigerem schwammig und ich habe Angst, dass er durchschlägt.

  5. #55
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    266
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RheinBergRoller Beitrag anzeigen
    Dann wird er auch einen besseren Nassgripp haben als der BA.


    Das ist immer ein Kompromiss zwischen Asphalt, Pflaster, festem Waldboden, Schotter / Splitt und weichem Untergrund. Mein Sammy Slick ist noch mit 2,5 - 4,5 bar angegeben (aktuell 2 - 4 bar). Mit 3 bar läuft er am besten, schwebt geradezu über Pflaster und läuft offroad super. Bei etwas höherem Druck wird es auf festem Untergrund gleich zäh, bei niedrigerem schwammig und ich habe Angst, dass er durchschlägt.
    Servus
    ich hab Deine Drucktests in Deinem Street Foald Trööt auch mit Interesse verfolgt und man muss einfach bei den wechselnden Gegebenheiten den Allround-Kompromiss finden, mit dem man sich wohlfühlt.
    Ich habe mich jetzt auf 2,5 bar vorne und 3,0 hinten eingeschossen ... bin ganz Stolz, hab heute meine 10km in den Amperauen trotz höheren rotierenden Massen und höherem Trittbrett in 30 Minuten geschafft ... waren aber auch dicke schwarze Wolken hinter mir am Horizont
    ... in einer schnellen Kurve auf Kopfsteinpflaster ging mir heute der Big Ben hinten leicht ratternd seitlich weg, aber sehr gut beherrschbar! Im Herbst werde ich Shredda testen, mich würd´s jetzt schon jucken, aber jetzt ist der Ben grad neu drauf ...
    Schönes WE!
    Robby

    PS: ... Größe ist immer Ansichtssache ... darum hier ein Bild meines neuen Tour 3 26/26

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20150725_161325.jpg 
Hits:	253 
Größe:	217,4 KB 
ID:	35473

  6. #56
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    ich hab Deine Drucktests in Deinem Street Foald Trööt auch mit Interesse verfolgt und man muss einfach bei den wechselnden Gegebenheiten den Allround-Kompromiss finden, mit dem man sich wohlfühlt.
    Der Street ist durch den kurzen Radstand und die kleinen Räder ein Sonderfall. Bei etwas mehr Länge und einem 20-Zoll-Vorderrad (Hill, Express 20/16) ist das schon viel unkritischer. Da kommt man mit einem Marathon Racer gut zurecht.

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    ... bin ganz Stolz, hab heute meine 10km in den Amperauen trotz höheren rotierenden Massen und höherem Trittbrett in 30 Minuten geschafft ... waren aber auch dicke schwarze Wolken hinter mir am Horizont
    Eine hervorragende Motivationshilfe! Wirkt bei mir ebenfalls.

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    ... in einer schnellen Kurve auf Kopfsteinpflaster ging mir heute der Big Ben hinten leicht ratternd seitlich weg, aber sehr gut beherrschbar!
    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    ... ich steh aus Gewohnheit sowieso schon ganz vorne,
    Da würde ich einen direkten Zusammenhang sehen. Wenn man vorne steht, wird der Tour hinten leicht und das HR rutscht schneller weg. Das beste Fahrverhalten ergibt sich, wenn man ganz hinten steht (für mich leider zu lang). Dann federt auch der Rahmen am wenigsten.

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    PS: ... Größe ist immer Ansichtssache ... darum hier ein Bild meines neuen Tour 3 26/26
    Nö, ist eine Frage der Perspektive.
    Stößt du nicht mit dem Knie an die Klingel? Beim Street habe ich sie nach vorne gedreht. Jetzt klingel ich viel seltener.

  7. #57
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    266
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Weil ich´s gestern in einem Nachbartrööt angesprochen hatte, hier die Zutaten für ca. 900 ml (hält im Kühlschrank locker den Folgetag) sommerlichen Powersmoothie für alle die "grün" nicht so vertragen, oder Probleme mit Sodbrennen o.ä. haben. Alle anderen können Anstelle der Zucchini eine dicke Handvoll Spinat, Salat, Ruccola, Bärlauch (vorsicht bei Schwermetallbelastung!) oder alles was der Garten so hergibt verwenden:

    Robby´s Punch © (*)

    1/2 mittlere geschälte Zucchini
    1 mittlere Karotte
    1 Apfel komplett mit Schale und Kernhaus
    1 Pfirsich (od. 2-3 Aprikosen, Nektarine etc., gibt auch schöne Pflaumen derzeit)
    1 reife Avocado (**) ohne Kern und Schale
    7 getrocknete Datteln
    50 ml Acerola Muttersaft
    100 ml Granatapfel Muttersaft
    2 EL Leinöl (z.B. Rapunzel)
    1 EL Basenausgleichsmüsli (z.B. Rapunzel)
    300 ml gekühltes Wasser

    ... 300-400 ml sind derzeit mein Mittagessen, wenn´s danach auf Tour gehen sollte Fruchtschnitten, Riegel o.ä. (gibt´s super Auswahl z.B. von Alnatura oder in den Bioläden) nicht vergessen, denn Smoothies sind super gesund und geben super Power, sind aber auch super schnell "verbrannt"


    (*) Aufgrund des hohen Fruchtzuckergehalts nicht für Diabetiker!
    (**) Avocados immer unreif kaufen und mit Äpfeln zusammen reifen lassen (3-4 Tage)

  8. #58
    O…o · Kickbike Race Max 20 · · · o…o · CliX (2.0) · K-Bike K6 Avatar von brnrd
    Im Forum dabei seit
    29.07.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    847
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    OT: Rohkost, Smoothies, tztzt… – Obst (/Gemüse/Getreide) gehört gebrannt! ;)
    Benutzerkontrollzentrum > Einstellungen ändern ||| Anzeige von Themen | Sichtbare Elemente in Beiträgen: [ ] Signaturen anzeigen || […speichern]

  9. #59
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    266
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von brnrd Beitrag anzeigen
    ot: Rohkost, smoothies, tztzt… – obst (/gemüse/getreide) gehört gebrannt! ;)
    ... Name:  1.gif
Hits: 645
Größe:  3,2 KB

  10. #60
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    266
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ... seeehr coool
    https://www.youtube.com/watch?v=K9XCKP9KN7A
    ... hat zwar mit unserem Sport nix zu tun, ausser dass sie praktisch auch fast keinen Sattel nutzen ... aber ich darf hier ja OT und als Ex-BMXler muss das hier rein

    ... und zu Ehren von Onkel Manuel´s Schuhen
    https://www.youtube.com/watch?v=6NqKVdVcjtg
    https://www.youtube.com/watch?v=vtt6p5VP2r0
    Zuletzt überarbeitet von RollerRobby (09.08.2015 um 07:46 Uhr)

  11. #61
    O…o · Kickbike Race Max 20 · · · o…o · CliX (2.0) · K-Bike K6 Avatar von brnrd
    Im Forum dabei seit
    29.07.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    847
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    <offtopic>
    Manchmal gibt es tatsächlich gut gemachte, unterhaltsame Werbung, wie in diesem Fall von Ford. Trotzdem: Kettenfahrzeuge! Da gefällt mir Lexus' Hoverboard fast besser: https://www.youtube.com/watch?v=ZwSwZ2Y0Ops – jetzt warte ich nur noch auf einen Hoverroller. Das würde doch die leidigen Naben-, Laufrad- und Reifenprobleme lösen.
    </offtopic>
    Benutzerkontrollzentrum > Einstellungen ändern ||| Anzeige von Themen | Sichtbare Elemente in Beiträgen: [ ] Signaturen anzeigen || […speichern]

  12. #62
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    266
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von brnrd Beitrag anzeigen
    <offtopic>
    Manchmal gibt es tatsächlich gut gemachte, unterhaltsame Werbung, wie in diesem Fall von Ford. Trotzdem: Kettenfahrzeuge! Da gefällt mir Lexus' Hoverboard fast besser: https://www.youtube.com/watch?v=ZwSwZ2Y0Ops – jetzt warte ich nur noch auf einen Hoverroller. Das würde doch die leidigen Naben-, Laufrad- und Reifenprobleme lösen.
    </offtopic>
    ... jepp, finde auch, wenn´s gut gemacht ist kann man werbung auch mal zeigen ... übrigens im Ford-clip ganz nett eingebaut, der fertige Jogger bei 1"15
    ... aber fahren wir "ford" im ot (ich habe übrigens keinen ) das Lexus Board ist schon ein lustiger Schritt, hast mal nachgelesen welcher Aufwand nötig war um die paar Meter im Skatepark zu drehen! ... heftig!
    ... die Basis für unseren Hoover-Scooter gibt´s ja nun https://www.youtube.com/watch?v=pu0ygET7nTI ... braucht´s nur noch ein paar findige Köpfe und viiiel Geld von Lexus

    ... übrigens hätte ich gerne einen black ice
    https://www.youtube.com/watch?v=kGQTqDZTOpE

  13. #63
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    266
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ... wenn man nicht zum touren kommt, hat man Zeit um Geld auszugeben
    Ich habe vor den Winter weitgehend durchzurollen und bastel mir mal so langsam meine Ausrüstung zusammen. Ein Anfang ist gemacht mit dem Auslaufmodell Asics Arctic 4 und Schraub-Spikes ... ziemlich coole Sache, man kann die Blindstopfen einfach gegen Spikes tauschen wenn Bedarf da ist, ansonsten ganz normaler Winter Trail Schuh

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20150911_120601.jpg 
Hits:	107 
Größe:	271,8 KB 
ID:	37411 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20150911_120540.jpg 
Hits:	94 
Größe:	294,1 KB 
ID:	37413 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20150911_120550.jpg 
Hits:	141 
Größe:	291,7 KB 
ID:	37409
    Ergänzend hierzu wird eine zusätzliche Gummimatte mittels Kabelbinder befestigt, Tendenz geht zu Nitril ...
    Anti-Rutschmatte Multi-Traction für Hygiene-Bereiche | Floordirekt.de
    Alternativ muss ich mal eine Freundin fragen, die haben in den Paddocks in dieser Art Matten ...
    Gummimatte Schmutzfangmatte Ringgummimatte Ringmatte Wabenmatten 4 Größen | eBay
    ... die sind ebenfalls super strapazierfähig, ich frag mal wo sie die gute Qualität herbekommen ...

    Spritzschutz wird wohl eine Eigenkonstruktion, alles was ich bisher gesehen habe gefällt mir nicht, sobald´s matschig/schneeig wird kann man eng anliegende "Schutzbleche" vergessen ... wird mir schon was einfallen

    Hose hab ich auch nach langer Rumsucherei schon eine auserkoren ... Herren ESSENTIAL Tights | GORE RUNNING WEAR® .... gibt´s derzeit günstiger, ich frag mal im Hosentrööt ob die schon jemand getestet hat ...

  14. #64

    Im Forum dabei seit
    28.11.2014
    Beiträge
    34
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also ich bin letzten Winter hier am Niederrhein auch durchgerollert. Als Schuhe hatte ich die Trail-Running-Schuhe von Aldi. Schutzblech hinten das Standard-Schutzblech von Kostka für den Tour 3 und vorn den Mudcatcher. Meine Winterhose: Laufhose Tight Warm Essential Herren - Decathlon Deutschland . Aber ich gucke mal gerne über den Tellerrand was sich der eine oder andere so einfallen lässt.

    Gruß vom Niederrhein
    Unterwegs mit einem Kostka Tour 3 rund um Hünxe-Bruckhausen.

  15. #65
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.703
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Das hintere Schutzblech ist sicher das wichtigere. Völlige Unabhängigkeit von der Reifengröße gepaart mit leichter Montage und Haltbarkeit bietet wohl am ehesten dieses: Weltmeisters Cross Schutzblech hinten schwarz - Weltmeisters Dogfood/Dogsport, das sogar in 3 Farben erhältlich ist. Es dürfte aufgrund seiner Beschaffenheit auch leicht mit einer Rückleuchte, falls gewünscht, auszustatten sein (2 kleine Löcher bohren).

    Vorne würde ich etwas in der Art des Bike24 - SKS X-Board Vorderradschutzblech in Erwägung ziehen, wenn kein "richtiges" Schutzblech erwünscht ist.

  16. #66

    Im Forum dabei seit
    28.11.2014
    Beiträge
    34
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Das Weltmeisters Cross Schutzblech hinten schwarz - Weltmeisters Dogfood/Dogsport kannte ich noch nicht. Aber passt das auf den Tour 3?
    Unterwegs mit einem Kostka Tour 3 rund um Hünxe-Bruckhausen.

  17. #67
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.703
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Sehr wahrscheinlich paßt es. Sicherheitshalber einfach mal anrufen

  18. #68
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    Ein Anfang ist gemacht mit dem Auslaufmodell Asics Arctic 4 und Schraub-Spikes ...
    Spikes auf Trittbrett

    Zitat Zitat von DoktorKult Beitrag anzeigen
    ...und vorn den Mudcatcher.
    Das Teil ist empfehlenswert. Breiter als der Standard-Spritzschutz, aber schmal genug um nicht dagegen zu treten. An Kostka-Rahmen lässt es sich mit Schrauben befestigen. Dann bleibt es auch da wo es hingehört.

    Zitat Zitat von Kollo Beitrag anzeigen
    Völlige Unabhängigkeit von der Reifengröße gepaart mit leichter Montage und Haltbarkeit bietet wohl am ehesten dieses: Weltmeisters Cross Schutzblech hinten schwarz - Weltmeisters Dogfood/Dogsport, das sogar in 3 Farben erhältlich ist. Es dürfte aufgrund seiner Beschaffenheit auch leicht mit einer Rückleuchte, falls gewünscht, auszustatten sein (2 kleine Löcher bohren).
    Dieses Schutzblech wiegt 1 kg! Möchtest du dir soviel Zusatzgewicht auf den Roller packen?
    Für Freizeit ist es sicher gut und wird die Schlammpackung vom Rücken fern halten. Ob es auch im Alltag zu gebrauchen ist bin ich mir nicht so sicher. Möglicherweise spritzt das Wasser zur Seite weg und die Hose wird doch dreckig.

    Zitat Zitat von Kollo Beitrag anzeigen
    Vorne würde ich etwas in der Art des Bike24 - SKS X-Board Vorderradschutzblech in Erwägung ziehen, wenn kein "richtiges" Schutzblech erwünscht ist.
    Wenn das so breit ist wie das Mud-X dann ist es zu breit und du trittst immer wieder dagegen.

    Zitat Zitat von DoktorKult Beitrag anzeigen
    Aber passt das auf den Tour 3?
    Da würde ich sicherheitshalber nachfragen ob sich das so weit zusammendrücken lässt. Die Dogscooter haben eine breitere Nabe.
    Abbildung eines montierten Schutzbleches (ganz unten):
    Dogscooter / Tretroller Fairbanks - Weltmeisters Dogfood/Dogsport

  19. #69
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.703
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    An dem sowieso schon schweren Kostka macht 1kg (btw Quelle?) mehr doch kaum was aus. An mein Kickbike käme so ein schweres Schutzblech sicher nicht, aber für Ausflüge mit dem Tour im Winter halte ich das Schutzblech für ideal, da genug Platz um das Rad vorhanden ist, damit sich der Zwischenraum nicht mit Schnee zusetzt, was den Vortrieb dann wirklich stören würde.

    Wenn mein hinteres Blech am Kostka ersetzt werden muß, wird es garantiert das "Weltmeister's". Das scheint mir wenigstens eins zu sein, daß nicht unter Verbrauchsmaterial einzustufen ist und mal 'ne Weile hält.

    Wegen der Streben würde ich mir wenig Gedanken machen, denn ganz sicher lassen die sich zusammenbiegen. Außerdem hat Kostka die gleichen Bleche im Sortiment und schlägt sie für die aktuellen Dog/Mushing Modelle als Zubehör vor: Hinteres Schutzblech 20" Aluminium (MUSHING) - KOSTKA Scooters

    Mit dem Mud-X hatte ich wenig Probleme, obwohl ich es sogar noch aufbiegen mußte (geht gut im Ofen bei 90° mit Hantelscheibe drauf), damit ich genug Platz für die 62-559 Nobby Nic hatte. Wenn man nicht soviel Platz für den Reifen braucht, kann man es auch weiter zusammenbiegen, ebenfalls unter Wäremeinfluß.

    Die Idee mit den Gummimatten würde schnell wieder verwerfen. Dadurch bekommst Du nur ruckzuck einen fetten Eisklumpen aufs Trittbrett, weil der Schnee durch die Maschen nicht durchfällt.

  20. #70
    Avatar von RheinBergRoller
    Im Forum dabei seit
    16.04.2012
    Beiträge
    1.418
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Kollo Beitrag anzeigen
    An dem sowieso schon schweren Kostka macht 1kg (btw Quelle?) mehr doch kaum was aus.
    Ein kg macht nichts aus? Na, du bist ja lustig!
    Im letzten Winter wollte ich meinen hohen 2013er Geroy zum Crosser umbauen und habe mich deshalb für dieses Schutzblech interessiert. Das Geld hätte ich ja dafür ausgegeben nur das Gewicht war ein K.O.-Kriterium.
    Die Angabe stammt von jemandem der es gewogen hat.

    Zitat Zitat von Kollo Beitrag anzeigen
    Außerdem hat Kostka die gleichen Bleche im Sortiment und schlägt sie für die aktuellen Dog/Mushing Modelle als Zubehör vor: Hinteres Schutzblech 20" Aluminium (MUSHING) - KOSTKA Scooters
    Bei Kostka selbst muss es neu im Angebot sein. Es soll u. a. für den Tour Dog passen. Wenn der 3er gemeint ist, der hat die schmale Nabe.

  21. #71
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    266
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Servus zusammen
    ... na da hab ich ja ein Thema ins rollen gebracht, lieben Dank für Eure vielfältigen Ideen und auch günstige Alternativen für Schuhe/Bekleidung! Ich habe für das Auslaufmodell 60,- bezahlt, für mich ist Asics zum bestellen ein Vorteil, da ich meine Größe blind kaufen kann ... ich hab sie heute bei 24 Grad getestet, warme Füsse gibt´s jedenfalls
    Die Spikevariante ist nur mit Gummimatte möglich, aber die Anmerkung mit Ansammlung von Eis und Schneebatzen darauf ist wohl richtig, werd´s vielleicht mal mit den günstigen Paddockmatten testen, mit Kabelbindern ja ruckzuck wieder entfernt ... Spikes müssen ja nicht sein, gab´s umsonst dazu ... derzeit auch günstig zu schiessen ist der Asics Lahar 5 Gore Tex, massive Sohle und wasserabweisend für a bisserl Glück round about 50,- Steine in Bucht und Amazonas...

    Das Gewicht des zugegebenermassen wohl sehr effektiv aussehenden Weltmeister/Kostka Dreckfängers hinten ...
    http://www.kostka-kolobka.eu/26059-t...um-mushing.jpg
    ... liegt meiner unqualifizierten Meinung nach an den verwendeten Materialien. Alleine der Keder ( ... z.B. hab ich für ein anderes Projekt gekauft Kantenschutzprofil schwarz für 1-2 mm Kantenschutz Kederband Dichtungsprofil | eBay ) ... ist wahrscheinlich auch Metallverstärkt und wiegt auf die Länge schon ordentlich, als Eigenbau würde ich es mit dünnem gefalztem Alublech versuchen (mal meinen Schwager anspitzen, vielleicht lässt sich da was machen ) und Alustreben ... gefalzt bekommt man natürlich am hinteren Ende kaum einen sauberen Abschluss seidenn man lässt´s schmal auslaufen ...

    Das Original sieht natürlich schon massiv und widerstandsfähig aus wenn man dagegentritt, aber Dog Scooter werden ja auch gezogen, da ist das Gewicht nicht sooo entscheidend

    Vorne hätte ich gerne aufgrund der 3 potentiellen Befestigungspunkte beim Kostka Rahmen ein durchgehendes Teil von oben bis unten ...
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	9.jpg 
Hits:	177 
Größe:	78,8 KB 
ID:	37483
    ... wird wohl auch erstmal auf einen gefalzten Alu-Proto rauslaufen, die Kaufvarianten bleiben ja immernoch möglich ...

  22. #72
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.703
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Zitat Zitat von RollerRobby Beitrag anzeigen
    Das Original sieht natürlich schon massiv und widerstandsfähig aus wenn man dagegentritt, aber Dog Scooter werden ja auch gezogen, da ist das Gewicht nicht sooo entscheidend
    Ich bin ziemlich sicher, daß der Hund das anders sieht.

    Echt jetzt, das zusätzliche Gewicht -selbst ein Kilo- merkt man beim Rollern kein bisschen, wenn man nicht gerade einen steilen Berg rauffährt (bergrunter ist es sogar nützlich). Ich staune selbst immer wieder, wie leicht es mir fällt, den Kostka anzutreiben, der immerhin 4kg schwerer ist als mein Trainings-Kickbike und zudem noch ein 2,5cm höheres Trittbrett hat.

    Wenn ich im Sommer mit zusätzlichen 800 Gramm (weitere Trinkflasche) am Kickbike trainiere, bin ich deswegen nicht langsamer.

  23. #73
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.703
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Schutzblech nochmal: Hinteres Schutzblech KOSTKA 20" - KOSTKA Scooters

    Finde ich gar nicht so schlecht, wobei eine Angabe der Breite fehlt. Könnte vielleicht etwas schmal für dicke Reifen sein. Ob das Schutzblech schon in Deutschland erhältlich ist, weiß ich aber nicht.

  24. #74
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    266
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Kollo Beitrag anzeigen
    Schutzblech nochmal: Hinteres Schutzblech KOSTKA 20" - KOSTKA Scooters

    Finde ich gar nicht so schlecht, wobei eine Angabe der Breite fehlt. Könnte vielleicht etwas schmal für dicke Reifen sein. Ob das Schutzblech schon in Deutschland erhältlich ist, weiß ich aber nicht.
    Guten Morgen
    ... das Ding gefällt mir optisch schonmal richtig gut und für den Preis einen Versuch wert.
    Der Proto für vorne ist fast fertig, ca. 9cm breit x 65cm lang, bestehend aus stabilem Alublech mit gefalzter Kante, dadurch wird es mit der angepassten erforderlichen Krümmung trotz des dünnen Blechs noch stabiler gegen Fusskontakt und bleibt leicht, inklusive Befestigung unter 200g. Durch die gefalzte Kante besteht auch keine Gefahr für Leib und Leben, in Kurvenfahrten wird´s wohl daneben vorbei schmoddern weil es statisch am Rahmen montiert wird, aber eine permanente Dreckspur im Gesicht sollte es vermeiden

    Bin gespannt und stelle ein Bild ein sobald´s lackiert(*) und montiert ist.
    Schönes WE,
    Robby

    PS: (*) man könnte es auch z.B. mit Carbon Folie folieren, für die Optik-Fetischisten, ich werd´s wohl einfach schwarz oder rot nebeln ... dann gäbe es auch noch die Möglichkeit die Innenseite bei einem Car-Hifi Spezialisten mit einer Gummierung zu versehen um das permanente "Steinschlagklimpern" zu vermeiden ... alles Möglichkeiten, ich will damit aber ein funktionelles leichtes Teil und nicht zum show & shine auf die Leopoldstraße ...
    Zuletzt überarbeitet von RollerRobby (10.10.2015 um 08:25 Uhr)

  25. #75
    Avatar von RollerRobby
    Im Forum dabei seit
    25.03.2015
    Ort
    An der Amper
    Beiträge
    266
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ... ©RollerRobby
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20151017_152557.jpg 
Hits:	168 
Größe:	333,4 KB 
ID:	38905 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20151017_155632.jpg 
Hits:	151 
Größe:	340,5 KB 
ID:	38909 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20151017_152546.jpg 
Hits:	135 
Größe:	301,4 KB 
ID:	38903
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20151017_152531.jpg 
Hits:	152 
Größe:	282,5 KB 
ID:	38901 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20151017_161921.jpg 
Hits:	297 
Größe:	312,2 KB 
ID:	38911


    Herzlichen Dank an dieser Stelle an Peter, meinen lieben Schwager, für den perfekt gefalzten Rohling
    Dadurch wird das Blech superstabil und bleibt ohne zusätzlichen Kantenschutz leicht
    Zuletzt überarbeitet von RollerRobby (17.10.2015 um 19:59 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Billig-Tour: Kostka Hill & Tour Fun
    Von Kollo im Forum Markt & Handel (neu und gebraucht) und Rollerkaufberatung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.09.2013, 22:35
  2. Erfahrungen mit Lieferung von KOSTKA
    Von BergischerLöwe im Forum Markt & Handel (neu und gebraucht) und Rollerkaufberatung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2013, 07:32
  3. Kostka Tour Speed oder Kostka Racer
    Von Markusch im Forum Markt & Handel (neu und gebraucht) und Rollerkaufberatung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 21:31
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 05:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •