+ Antworten
Seite 1 von 8 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 187
  1. #1
    Jetzt läuft's rund! Avatar von Drinchen
    Im Forum dabei seit
    30.04.2009
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    83
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard Drinchen sucht ihren Weg

    So, da bin ich

    Die Fußballschuhe hängen endgültig seit Juni am Nagel. Sie wurden ersetzt - durch neue Laufschuhe vor vier Wochen. Die alten haben mich noch ein paar Kilometer getragen, doch es mussten neue her.

    Seit ein paar Wochen trainiere ich wieder - mehr oder weniger regelmäßig; die letzten 6 Wochen waren regelmäßig. Habe ein Lauftagebuch mit bunten Smileys zum Stimmung kleben und ein Sparschwein, was für normale Läufe 2 € und für besonders gute Läufe auch mal 4 € zu fressen bekommt.

    Nächstes Wochenende steht der Erftlauf in Neuss an. Ziel: 5 km in weniger als 30 Minuten.

    Geplant für den April: Düsseldorfer Brückenlauf, 10 km in weniger als 60 Minuten.

    Ich habe schon gemerkt, dass ich ein wenig schneller geworden bin. Das momentane Problem ist allerdings, dass ich meine - so nenne ich sie liebevoll - "Arschlochgeschwindigkeit" (lockerer Dauerlauf) nicht mehr finde bzw. nicht mehr halten kann. Sie liegt bei ca. 8 km/h (laufe mit so einer Laufapp). Momentan renne ich im Schnitt mit 9,5 km/h, was für meinen langen Lauf gefühlt irgendwie zu schnell ist . Morgen wollte ich den langen Lauf auf 60 Minuten ausdehnen und hoffe, dass ich meine 8 km/h dabei wiederfinde. Ich als Anfänger empfinde jedes km/h mehr als immense Belastung, da die Grundausdauer noch nicht vorhanden ist.

    Auf gutes Gelingen!
    Wenn du heute aufgibst wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest!

  2. #2
    Jetzt läuft's rund! Avatar von Drinchen
    Im Forum dabei seit
    30.04.2009
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    83
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Gestern konnte ich mich einfach nicht aufraffen, daher ging es heute weiter.

    Habe mich ein wenig weiter in die Materie gelesen und vernommen, dass man Distanzen nicht zu schnell ausweiten soll. Bin dann heute nicht 60 sondern 45 statt der sonstigen 40 Minuten gelaufen. Habe auch mein Wohlfühltempo schnell gefunden (Gott sei Dank, es lebt noch ).

    Am Samstag steht dann der Wettkampf an. Weiß gar nicht so recht, was ich in dieser Woche noch so machen kann/soll. Kann mir nicht vorstellen, dass das bei Anfängern soooo viel ausmacht, was man vor dem Lauf noch macht oder eben nicht.

    Dann werfe ich meinen Blick schon auf mein nächstes Ziel: Der Düsseldorfer Brückenlauf 2014. Das ist irgendwie noch so weit weg, ich denke sollte dazwischen noch ein Rennen einschieben. Ich brauche Ziele, um meinen Ansporn aufrecht zu erhalten!

    Positiv war heute der Test meiner ersten Stirnlampe. So ein Lämpchen ist doch besser und angenehmer, als ich dachte! Als ich durch ein kleines Waldstück auf meiner Strecke lief, sah ich in der Ferne 2 Augen, die von meiner Lampe angestrahlt wurden. Das Tier blieb noch 3 Sekündchen stehen und ich konnte erkennen, dass es ein Reh war. Aber dann ergriff es doch das Weite! Das war - nach dem kurzen Schreck - ein wunderschönes Erlebnis! Der Herbst hat halt viele schöne Seiten!
    Wenn du heute aufgibst wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest!

  3. #3
    Gold wert :-) Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    7.212
    'Gefällt mir' gegeben
    109
    'Gefällt mir' erhalten
    399

    Standard

    Bin Samstag auch beim Erftlauf. Weiß nicht genau, wann der 5er und wann der 15er startet, aber ich wär beim Anfeuern für die sub30 dabei! Du packst das!

  4. #4
    Jetzt läuft's rund! Avatar von Drinchen
    Im Forum dabei seit
    30.04.2009
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    83
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Erst einmal vielen Dank, Lilly! Werde auf jeden Fall beim Foritreff aufschlagen!

    Heute habe ich dann meine letzte Runde vor dem Wettkampf gedreht. Diesmal war es noch hell und somit keine Chance auf die Begutachtung von Wildtieren

    War heute schon eine seltsame Runde. Habe irgendwie kein Wohlfühltempo gefunden. Es waren dann am Ende 4,2 km in 26 Minuten. Ich wurde von einem anderen Läufer überholt und dachte mir "Komm, klemmste dich mal dahinter, hast heute eh kein eigenes Tempo". Der Herr war dann aber leider doch viel zu fix für mich.Weitere Blitzideen wie "wenigstens versuchen, den Abstand zu halten" und später "Den Herrn wenigstens noch im Blick zu haben" konnte ich dann auch bald begraben... Bin halt noch Noob und nicht Nerd

    Jetzt kann ich nur noch alles auf mich zukommen lassen und mich auf meine 5 km freuen - wie auch immer sie enden werden.

    Ich werde berichten!
    Wenn du heute aufgibst wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest!

  5. #5
    Gold wert :-) Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    7.212
    'Gefällt mir' gegeben
    109
    'Gefällt mir' erhalten
    399

    Standard

    Anbei ein kleiner Trick: Wenn du beim Wettkampf an dem Punkt bist, dass du nicht mehr kannst, dann befolge bitte folgende Regel: Langsamer werden oder Gehpause ist ok, aber erst, wenn du die Rechenaufgabe gelöst hast.

    Rechenaufgabe lautet: 34 x 5 + 394 : 2 - 154.

  6. #6
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.865
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.263

    Standard

    Wer beim Wettkampf noch rechnen kann, der ist definitiv nicht am Limit

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  7. #7
    Gold wert :-) Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    7.212
    'Gefällt mir' gegeben
    109
    'Gefällt mir' erhalten
    399

    Standard

    Genau deshalb funktioniert das so gut. Bis man auch nur halb was ausgerechnet hat, ist man eh längst im Ziel.

  8. #8
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.865
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.263

    Standard

    So gesehen hat das natürlich was

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  9. #9
    Avatar von cappucino15
    Im Forum dabei seit
    04.03.2014
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    1.262
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Insbesondere, weil die intellektuelle Leistunng beim Laufen eh abgeschaltet wird....Ich bin eigentlich nicht matheblond, aber wenn ich unterwegs versuche, mir irgendwelche Paces auszurechnen oder Strecken einzuteilen oder so, könnte mich jeder Erstklässler schlagen....
    Jeder Mensch ist Ausländer. Fast überall.



  10. #10
    Jetzt läuft's rund! Avatar von Drinchen
    Im Forum dabei seit
    30.04.2009
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    83
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Heute ist es dann also soweit! Himmel, bin ich aufgeregt! Und es gibt so viele Fragen: Kurze oder lange Socken, mit Musik oder ohne...

    Dann habe ich Angst, dass ich zu schnell loslaufe und nach 10 Minuten kaputt bin. Oder zu langsam starte und die dadurch verlorene Zeit nicht aufholen kann...

    Wenn ich mir diesen Beitrag in einem Jahr durchlese, lache ich mich wahrscheinlich schlapp! Aber heute beschäftigt es mich halt!

    Liebe Sandrina, Memo an dich: Bleib ruhig und hab einfach Spaß! Der Rest kommt von alleine - hoffentlich
    Wenn du heute aufgibst wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest!

  11. #11
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.865
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.263

    Standard

    toi toi toi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  12. #12
    Gold wert :-) Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    7.212
    'Gefällt mir' gegeben
    109
    'Gefällt mir' erhalten
    399

    Standard

    Du packst das! Bis gleich!

  13. #13
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Gratulation , Drinchen !
    Erstens, dass du uns gefunden hast, zweitens zum tollen 8,5K Lauf

    Ich will deinem Bericht ja nicht vorgreifen, wen's aber interessiert, der kann ja schon mal im Kurzbericht
    im Tempohärte Faden nachschauen

    Viele Grüße

    Ulli


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  14. #14
    Jetzt läuft's rund! Avatar von Drinchen
    Im Forum dabei seit
    30.04.2009
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    83
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard Der verrückte Erftlauf

    Nachdem ich einige Stunden der Erholung hatte (und brauchte), hier nun mein Bericht zu den verrückten 5 km vom Neusser Erftlauf:

    Die Wahl der Socken war getroffen, der MP3 Player eingepackt und so ging es dann los zum Ort des Geschehens. Die Startnummer war abgeholt und ans Shirt getüddelt, die Nervosität stieg und Gott sei Dank wurde ich auch von den Foris gefunden Nach einem kurzen Austausch ging es dann auch schon ans Warmlaufen und der Aufruf zur Startaufstellung ließ dann auch nicht mehr lange auf sich warten. Ich stellte mich - in Anfängermanier - ganz hinten in der Schlange an. Der Startschuss ließ mich den Player einschalten und nach ein paar Schritten gehen ging es dann los auf die Strecke.

    Ich konzentrierte mich darauf, nicht zu schnell loszulegen und joggte die ersten 200 Meter. Da das aber anscheinend schon schneller war, als das Tempo der Leute vor mir kam es ziemlich fix zu den ersten Überholungen meinerseits . Ich zog das Tempo langsam an und ließ einen nach dem anderen hinter mir. Das wurde allerdings sehr oft durch Damenclübchen unterbrochen, die in Drei- und Viererreihen nebeneinander herliefen und ein Überholen auf den teilweise sehr schmalen Wegen fast unmöglich machten ohne einen Umweg durch die Büscherie in Kauf nehmen zu müssen. Hat mich schon ein wenig geärgert, aber ich versuchte ruhig zu bleiben.

    Ich fand dann eine Dame, die ein recht nettes Tempo hatte und klemmte mich dahinter (Danke noch einmal an Ulli für diesen Tipp). Anscheinend kam ich immer besser in Fahrt und so konnte ich auch bei ihr irgenwann den Überholvorgang einleiten. Bis ich auf die nächste Dame mit nettem Tempo traf. Auch dort ging ich eine Weile auf Verfolgungsjagd und überholte letztendlich doch

    Mensch, was fühlte ich mich gut, alles lief besser, als erwartet und ich wusste, dass ich nicht nur sub 30 schaffen würde, sondern sogar noch viel mehr drin war. Ich lief und lief und wartete darauf, in der Ferne die Flutlichtmasten zu erblicken um zum Schlussspurt ansetzen zu können. Und da nahm das Drama seinen Lauf...

    Die Flutlichtmasten wollten einfach nicht auftauchen. Ich lief und lief. Langsam bekam ich Panik. War ich doch zu schnell gewesen? Bin ich eingebrochen und habs gar nicht so wirklich gemerkt? Das Smartphone hab ich zu Hause gelassen, somit konnte ich es nicht zum Prüfen nutzen. Die Musik meines Players war auf 30 Minuten geplant - ich startete die Playlist von neuem, sah auf die Miniuhr am Player: 13:32 Uhr. Da war mir bewusst, dass es so oder so mit den sub 30 nicht geklappt hat. Aber ich lief weiter, immer der Meute nach.

    Plötzlich tauchte an einer Kreuzung ein Läufer auf. Er sagte, wir sollten abbiegen, da wir falsch geleitet worden seien. Große Enttäuschung und Erschöpfung machte sich in mir breit. Aber es half ja alles nichts, irgenwie musste ich ja wieder zurück. Ich hatte keine Ahnung, wo ich war, also weiter hinter den Leuten her, die ich noch sehen konnte. Die hatten ein mehr als nettes Tempo, es war gar nicht so leicht, da noch mitzuhalten. Ich war ja auch die 30 Minuten eingestellt und hatte mein Pulver schon fast komplett verschossen. Da das Wohngebiet, durch das wir nun liefen, recht verwinkelt war, musste ich immer darauf achten, noch jemanden von der Truppe zu sehen, die sich da offentlich auskannten. Also hab ich noch einmal angezogen und bin rangelaufen.

    Kurz vor einem Waldgebiet lief ein Mann neben mir, der mir nach einem Blick auf sein Smartphone verkündte: Wenn wir im Ziel sind, werden es 8,4 km sein. Ein Mädel neben mir bestätigte das und meinte, dass wir nun schon bei 7,1 km angekommen seien. Und nun ging es die letzten 1,3 km noch einmal richtig an die Substanz. Die Musik hab ich dann irgenwann ausgemacht, konnte und wollte nichts mehr hören, musste mich auf jeden Schritt konzentrieren und die Sache sauber zu Ende bringen. Die letzten 200 Meter war dann noch so eine Art Schlussspurt drin. Der Zieleinlauf war eine riesige Erlösung für mich!

    Ich freute mich einfach nur, angekommen zu sein! Das schien nicht bei jedem der Fall gewesen zu sein. Es kam von einigen Läufern zu Wutausbrüchen dem Stadionsprecher gegenüber - bis hin zu Handgreiflichkeiten. Ein Mädel weinte in den Armen ihrer Mutter. Sie war mit mir durch das Wohngebiet gelaufen und körperlich und psychisch auch ziemlich am Ende.

    Auch mein Körper machte dann am späten Abend die Grätsche. Ich hätte viel früher etwas Essen müssen. Auch Flüssigkeit fehlte meinem Körper an allen Ecken und Enden. Wie ich dann festgestellt habe, habe ich in meiner Alterklasse den 1. Platz mit 43:24 belegt

    Ich habe an diesem gestrigen Tage viel lernen dürfen - vor allem, wie sehr man über sich selbst hinauswachsen kann. Ne 27er Zeit wäre locker drin gewesen! Aber folgende Dinge werde ich nun immer beachten:

    - Smartphone mitnehmen
    - Taxigeld einpacken
    - vom DLV nicht vermessene Strecken können ausarten

    Fazit: 10 km - ich komme!

    PS: Liebe Lilly, ich bin übrigens nicht einmal gegangen! Deine Rechenaufgabe habe ich auf einem Zettel notiert und mitgenommen!
    Wenn du heute aufgibst wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest!

  15. #15
    Avatar von neusser
    Im Forum dabei seit
    20.08.2012
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    438
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Gratuliere Drinchen! Das mit der Streckenpanne habe ich nebenbei im Zelt gehört. Dann kannst Du doch aber nächstes Jahr schon die 15 mitlaufen, oder? Da muss man am Start auch nicht so aufgeregt sein, weil man es viel ruhiger angehen kann. :-)

  16. #16
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.197
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    43

    Standard

    Hallo Drinchen

    herzlichste Glückwünsche auch von mir. Klasse gemacht, weiter so.
    Glaub mir , das wird noch mehr an Kilometern und noch weniger an Zeit , die du für einen Kilometer im Schnitt brauchst.
    Geniesse deinen Erfolg und erhol dich gut. Gruss Stefan

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    09.11.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    247
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Drinchen,
    auch von mir herzlichste Glückwünsche.Zur tollen Leistung und auch wie Du diesen Lauf unter diesen Umständen gemeistert hast.
    Mach weiter so Alles Gute!

    Gruß

    Thomas

  18. #18
    Avatar von Pastis
    Im Forum dabei seit
    15.09.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.044
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Drinchen: Herzlichen Glückwunsch!! Du hast das ja echt grandios gemeistert! Auch schön, dass Du das Chaos mit Humor nehmen konntest. Bei deiner super Zeit kannst du dich schon beim nächsten Mal etwas weiter vorne vor den Kaffeeschwätzchengruppen einordnen. Habe geschmunzelt bei deinem Bericht - sehr nett geschrieben! Erhole dich noch gut von dem Fast-Zehner ;)

  19. #19
    Jetzt läuft's rund! Avatar von Drinchen
    Im Forum dabei seit
    30.04.2009
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    83
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Vielen lieben Dank für die zahlreichen Glückwünsche! Sie wiegen doch sehr die momentan einsetzenden Schmerzen auf!

    Ab morgen bin ich beruflich wieder zwei Wochen in Norwegen. Mal sehen, wie sich mein Training dort fortsetzen wird!
    Wenn du heute aufgibst wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest!

  20. #20
    Gold wert :-) Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    7.212
    'Gefällt mir' gegeben
    109
    'Gefällt mir' erhalten
    399

    Standard

    Hallo Drinchen,

    jetzt wo ich dein Foto sehe glaube ich, du bist du mir doch kurz über den Weg gelaufen. Ich wusste aber nicht, dass du es bist. Schade ums verpasste Kennenlernen. Herzlichen Glückwunsch zur stolzen ungeplanten Leistung!!!

    P.S.: Ist eigentlich jemanden aufgefallen, wie unfassbar witzig jetzt der Threadtitel "Drinchen sucht ihren Weg" ist? Ich schmeiss mich grad weg...

  21. #21
    The Greek Runner Avatar von Thersippos
    Im Forum dabei seit
    02.11.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    53
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch Drinchen! Grandiose Leistung und scheinbar auch ein super wichtiges Erlebnis für deine Erfahrung...
    Es ist wirklich viel schief gelaufen, jedoch war dann das Ergebnis um so schöner... weiter so!

    Alles Gute bei der Dienstreise und dem Training im Norden...


    Zitat Zitat von Lilly35 Beitrag anzeigen
    Hallo Drinchen,

    jetzt wo ich dein Foto sehe glaube ich, du bist du mir doch kurz über den Weg gelaufen. Ich wusste aber nicht, dass du es bist. Schade ums verpasste Kennenlernen. Herzlichen Glückwunsch zur stolzen ungeplanten Leistung!!!

    P.S.: Ist eigentlich jemanden aufgefallen, wie unfassbar witzig jetzt der Threadtitel "Drinchen sucht ihren Weg" ist? Ich schmeiss mich grad weg...
    Hahahaha... das war mir nicht aufgefallen, aber da du es nun erwähnt hast...
    besser konnte der Themen Titel hier nicht gewählt worden sein...

  22. #22
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.865
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.263

    Standard

    Auch von mir herzliche Glückwünsche liebes Drinchen

    Du hast aus der Situation das Beste gemacht und es sogar mit Humor genommen. So isses recht. Was anderes blieb dir aber auch nicht übrig Und bist sogar durch gelaufen

    Ich denke mal so etwas ist dann doch eher die Ausnahme. Vor Jahren beim Leverkusener Halbmarathon ist auch eine ziemlich üble Panne passiert. Und die Strecke war DLV-Vermessen. Da muss nicht weit nach dem Start eine kleine Schleife, ca einen Kilometer weit, gelaufen werden. Das Führungsfahrzeug aber nahm die "Abkürzung" und ließ die Schleife aus Der Fahrer hat schlicht gepennt. Logisch, dass alle hinterher gelaufen sind und somit war der Halbmarathon zu kurz. Alle Bestzeiten waren fürn Eimer, so mancher hat sicherlich hart trainiert und sich darauf gefreut und dann war es nix. Schitt Häppens, Wo Menschen am Werkeln sind passieren Fehler.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  23. #23
    Jetzt läuft's rund! Avatar von Drinchen
    Im Forum dabei seit
    30.04.2009
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    83
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Mein Update aus Norwegen fällt leider nicht so gut aus...

    Seit ich hier bin, hab ich einen grippalen Infekt in mir wüten. Und bei 10-12 Stunden Arbeitstagen wird es leider auch nicht besser. Seit gestern liege ich dann im Bett und versuche mich ein wenig zu erholen. Nachdem ich meinen Körper so ausgepowert hatte, war ich wohl sehr anfällig für diesen wunderbaren Virus.

    Heute war ich dann ein wenig an der frischen Luft spazieren. Da die Wohnung hier auf einem Berg liegt, war selbst der kurze Ausflug schon sehr anstrengend. Also liege ich jetzt wieder rum und hoffe auf baldige Genesung.
    Wenn du heute aufgibst wirst du nie wissen, ob du es morgen geschafft hättest!

  24. #24
    The Greek Runner Avatar von Thersippos
    Im Forum dabei seit
    02.11.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    53
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Drinchen Beitrag anzeigen
    Mein Update aus Norwegen fällt leider nicht so gut aus...

    Seit ich hier bin, hab ich einen grippalen Infekt in mir wüten. [...] Also liege ich jetzt wieder rum und hoffe auf baldige Genesung.
    Hallo Drinchen!
    Oh man, das ist Schade zu hören...
    Ich hoffe das wird bald wieder besser und du kannst wieder einsteigen...

    Schönes Wochenende und gute Besserung da oben!

  25. #25
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.865
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.263

    Standard

    Oh auch von mir jute Besserungswünsche.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 10:39
  2. Wo geben Läufen ihren Marathon auf?
    Von ojessen im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 04:32
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 19:14
  4. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.09.2004, 19:44
  5. Marathonläufer verkürzen ihren Lebenserwartungen!
    Von e-man1 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 27.06.2003, 12:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •