+ Antworten
Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Trinkgürtel

  1. #1

    Im Forum dabei seit
    15.05.2015
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Trinkgürtel

    Hi,

    ich bin ganz neu hier - also erstmal ein Hallo :-)
    Und gleich eine Frage von mir: Ich bin auf der Suche nach einem Trinkgürtel bzw. Trinksystem und suche Rat bei erfahrenen Läufern:

    Zu mir:
    Ich laufe schon relativ lang. Allerdings eher kurze Strecken von 10-16 km.
    Mittlerweile habe ich meine Strecke auf ca. 24 km ausgeweitet. Das lief so gut, dass ich jetzt überlegt habe auf Marathon zu trainieren. Bisher hatte ich bei längeren Strecken einfach eine Flasche in die Hand genommen - das geht mir aber ziemlich auf den Sack.

    Meine Frage:
    Welche Trinksysteme könnt ihr mir empfehlen? Trinkgürtel für 2,3 oder 4 Flaschen? Oder einen Gütel in der eine große Flasche passt? Oder gibt es eventuell viel bessere Alternativen? Und wieviel Liter sollte ich wirklich umhertragen?

    Ich halte einen Trinkgürtel mit 2 Flaschen für zu wenig - das sind weniger als 0,5 Liter. Die verbrauche ich ja schon bei 20 km.

    Wie gehts ihr damit um?

    Vielen Dank schon mal für Eure Ratschläge! :-)

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    17.02.2011
    Beiträge
    554
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Abgesehen davon, dass ich einen gescheiten Trinkrucksack immer noch für die bequemste Lösung halte, um Flüssigkeit (und anderes Equipment) zu transportieren, ist es durchaus möglich, auch bei längeren Läufen mit wenig oder gar ganz ohne Flüssigkeitszufuhr auszukommen, wenn man nicht gerade die Sahara durchquert...

  3. #3
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.401
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Obwohl ich früher einen Trinkrucksack für absoluten Blödsinn gehalten habe will ich jetzt nicht mehr ohne auskommen. Mit einer 1,5 Liter-Trinkblase komme ich dabei gut aus. Irgendwelche Mini-Fläschchen im Gürtel halte ich allerdings immer noch für Blödsinn.


  4. #4

    Im Forum dabei seit
    20.11.2013
    Ort
    Schifferstadt
    Beiträge
    43
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wieviel läufst Du denn, dass Du 1,5 l Wasser brauchst? Ich denke, dass man bis zu 35 km locker mit zwei kleinen Flaschen (also ca 400 ml) auskommt, sofern man vorher vernünftig hydriert ist.

  5. #5
    Gardasee Avatar von viermaerker
    Im Forum dabei seit
    28.07.2003
    Beiträge
    8.110
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe früher jahrelang diverse Trinkgürtel verwendet, mit keinem war ich wirklich zufrieden. Am ehesten noch mit Nathan.

    So wie meine werten Vorschreiber laufe ich lange TEs schon seit ca 5 Jahren nur noch mit Trinkrucksack. Ich bevorzuge die von Salomon, die sind allerdings saurerer - und jeden Euro wert. Abgesehen von bis zu 2 ltr Flüssigkeit kann man nützliche Kleinigkeiten problemlos mitnehmen, von Schlüsseln über Handy bis zu fester Verpflegung. Dazu noch Buff, Handschuhe etc im Winter und man ist perfekt ausgerüstet unterwegs.

    Und 20 km sind KEIN langer Lauf, zumindest nicht bei mir .
    Wenn es im Sommer mal echt warm ist nehme ich eine 500 ml Isoflasche in der Hand mit. Powerade ist sehr praktisch weil die wegen der Form. Gut in der Hand liegen.

    Walter
    You can only fail if you give up too soon


  6. #6
    läuft Avatar von Gorrest Fump
    Im Forum dabei seit
    12.07.2013
    Ort
    Markranstädt
    Beiträge
    457
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Bei angenehmen Temperaturen komme ich auch bei langen Läufen ohne Flüssigkeit aus. Wenn es dann doch mal warm und sonnig wird habe ich nen Gurt von Nathan mit einer großen Flasche und einer kleinen. Komme damit gut aus. Aber das ist eh Geschmackssache. Die einen bevorzugen Rucksack, die anderen viele kleine Flaschen, die anderen trinken aus 'nem Bach ;) und andere brauchen nix.

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    17.02.2011
    Beiträge
    554
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Was ich sehr gerne mitnehme, wenn ich mal bei warmen Temperaturen laufe, aber keinen Rucksack will, ist diese Flasche zum "in der Hand halten":

    Wiggle Deutschland | Ultimate Direction - Jurek Flaschenhalter | Trinksysteme - Laufen

    Zuerst war ich zwar sehr skeptisch, aber mittlerweile nutze ich die wirklich gerne.

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    07.05.2015
    Beiträge
    8
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Mich stört alles was ich mit mir rumtragen muss, deswegen verzichte ich meist auf alles. Für sehr lange Strecken laufe ich jedoch mit einem Trinkrucksack (Camelbak Mule), er hat eine relativ kleine Auflagefläche da er sehr schmall geschnitten ist und man kann auch gut Kleinteile wie Schlüssel, Handy etc verstauen.

  9. #9
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.401
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von HerbertRD07 Beitrag anzeigen
    Was ich sehr gerne mitnehme, wenn ich mal bei warmen Temperaturen laufe, aber keinen Rucksack will, ist diese Flasche zum "in der Hand halten":

    Wiggle Deutschland | Ultimate Direction - Jurek Flaschenhalter | Trinksysteme - Laufen

    Zuerst war ich zwar sehr skeptisch, aber mittlerweile nutze ich die wirklich gerne.
    Das käme bei mir noch weit hinter Mini-Fläschchen. Ich glaube sogar noch weit hinter "nix mitnehmen".


  10. #10

    Im Forum dabei seit
    15.05.2015
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Bei meinem letzten Lauf war ich ca. 24km unterwegs.
    Ich hatte ca. 0,5 Liter dabei und es war sehr warm. Die Flüssigkiet hat gereicht - bei mehr Kilometern brauche ich (bei dem damaligen Wetter) aber mehr.
    Wenn ich jetzt auf die 30km und dann auf 40km aufstocken möchte, gehe ich davon aus, dass ich ca. einen Liter mitnehmen muss.

    Wenn ich mir alle bishergien Beiträge durchgelesen habe, habe ich das Gefühl ich mache etwas mit meiner Wasserversorgung falsch ;)
    Ist ein Liter der der obigen Länge zuviel bzw. unnötig?

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    17.02.2011
    Beiträge
    554
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von xylant Beitrag anzeigen
    ...Ist ein Liter der der obigen Länge zuviel bzw. unnötig?
    Das ist ja erst mal immer eine sehr subjektive Sache und natürlich auch von den äußeren Gegebenheiten abhängig. ICH nehme bei "normalen" Temperaturen von bis zu 20° i. d. R. nie mehr als vielleicht 0,2 bis 0,3l mit. Und das auch nur, wenn ich Läufe über 30km mache. Alles darunter laufe ich ohne Flüssigkeitszufuhr. Vor dem Start ein Glas Wasser, das reicht mir.
    Einfach mal ausprobieren.

  12. #12
    Gardasee Avatar von viermaerker
    Im Forum dabei seit
    28.07.2003
    Beiträge
    8.110
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von xylant Beitrag anzeigen

    Wenn ich mir alle bishergien Beiträge durchgelesen habe, habe ich das Gefühl ich mache etwas mit meiner Wasserversorgung falsch ;)
    Ist ein Liter der der obigen Länge zuviel bzw. unnötig?
    du machst nichts falsch und ein ltr ist schon ok, und wenn es zur Beruhigung ist.

    Walter
    You can only fail if you give up too soon


  13. #13
    crsieben
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von metollica80 Beitrag anzeigen
    Wieviel läufst Du denn, dass Du 1,5 l Wasser brauchst? Ich denke, dass man bis zu 35 km locker mit zwei kleinen Flaschen (also ca 400 ml) auskommt, sofern man vorher vernünftig hydriert ist.
    Ich denke ja, dass "man" keine sinnvolle Wortwahl ist, wenn es um Menschen und deren Körper und Körpergefühl geht.

    Manche trinken mehr, manche weniger.

    Jede einzelne Diskussion über Trinksysteme wird von irgendeinem "bereichert", der ganz stolz darauf ist, selbst gar nichts zu trinken. Ist das hilfreich? Nein, nur nervig.

    Ich selbst trinke bei den langen Läufen gerne und viel, hab einen Trinkrucksack mit 1,5 Litern Wasser und eine Handflasche mit 300 ml Sportgetränk. Trinkgürtel find ich unbequem, die scheuert mir auch an der Hüfte etwas auf, wenn mal das Shirt hochrutscht, und sie sehen hochgradig albern aus.

  14. #14
    www.sportpassion.de
    Im Forum dabei seit
    15.04.2013
    Beiträge
    93
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Bei Läufen unter 25 km nehme ich normalerweise nie etwas zu trinken mit. Bei längeren Läufen in den Sommermonaten habe ich dann eine Flasche (0,8l) in der Hand. Bei wirklich warmen Bedingungen stecke ich mir dann noch 1-2 Euro ein, und fülle die Flasche beim Supermarkt auf.

    In Düsseldorf gab es bei meiner Laufstrecke am Rhein einen Brunnen der Stadtwerke, da konnte man wunderbar auch unterwegs "nachtanken".
    www.sportpassion.de - Sport ist meine Leidenschaft

  15. #15
    born to run Avatar von hexe190
    Im Forum dabei seit
    04.12.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    196
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo xylant,
    Ich bevorzuge auch die Trinkblase passen 2 ltr rein. Mache ich manchmal auch nur halb voll. Und du kannst noch Schlüssel,Kleingeld...unterbringen.Meine r ist so gut gepolstert den spürst du garnicht.Lieber einen halben Liter zu viel als zu wenig.
    Schöne Grüße aus Köln



    2016 Leidenhausen HM
    2016 Königsforst Marathon
    2016 Bonnmarathon
    2016 Basel Firmenlauf HM
    2016 Monschau Ultramarathon
    2016 Röntgenlauf 63km ???
    2015 Kölnmarathon 04:34
    2015 Porz HM 2:00:54

  16. #16

    Im Forum dabei seit
    30.07.2015
    Beiträge
    12
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von hexe190 Beitrag anzeigen
    Hallo xylant,
    Ich bevorzuge auch die Trinkblase passen 2 ltr rein. Mache ich manchmal auch nur halb voll. Und du kannst noch Schlüssel,Kleingeld...unterbringen.Meine r ist so gut gepolstert den spürst du garnicht.Lieber einen halben Liter zu viel als zu wenig.
    Welche Trinkblase hast du denn?

  17. #17
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.401
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von metollica80 Beitrag anzeigen
    Wieviel läufst Du denn, dass Du 1,5 l Wasser brauchst? Ich denke, dass man bis zu 35 km locker mit zwei kleinen Flaschen (also ca 400 ml) auskommt, sofern man vorher vernünftig hydriert ist.
    Nicht denken - probieren. Das kommt immer auch etwas auf die Strecke und die Temperaturen an. Es gab auch schon Läufe da hab ich auf 10 km 2 Liter weggeputzt.


  18. #18
    Avatar von Foto
    Im Forum dabei seit
    01.01.2014
    Beiträge
    1.076
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    10 Liter!!


    Die brauchste du beim Marathon des sables, wetten.
    McFit ist wie Urlaub, 30 grad, alle schwitzen, keiner spricht Deutsch und überall liegen Handtücher.

  19. #19
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.401
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Foto Beitrag anzeigen
    10 Liter!!


    Die brauchste du beim Marathon des sables, wetten.
    Da werd ich nicht hin und will ich auch nicht hin. Mir reichen hier schon 35 Grad im Wald.


  20. #20
    Avatar von Timorun
    Im Forum dabei seit
    07.08.2015
    Ort
    Herford/OWL(NRW)
    Beiträge
    22
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    CamelBak Trinkrucksack Hydrobak, Schwarz/Graphite, 32 x 23 x 9 cm, 62202: Amazon.de: Sport & Freizeit

    Wäre das nichts?

    Laufe bisher auch immer ohne, aber ist ja auch nicht schwer bei Strecken <10km :p

  21. #21

    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    776
    'Gefällt mir' gegeben
    259
    'Gefällt mir' erhalten
    318

    Standard

    Konnte mich auch gerade nicht so recht zwischen Nathan Intensity, Camelbak Circuit oder Marathoner entscheiden. Ist dann der Circuit geworden und kommt hoffentlich die Tage an. Kann dann ja mal berichten...


    LG, Anna

  22. #22

    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    776
    'Gefällt mir' gegeben
    259
    'Gefällt mir' erhalten
    318

    Standard

    Also dann: Ein paar Eindrücke zum Camelbak Circuit, den ich nun heute Mittag auf einem 25km Lauf ausprobieren konnte. Da es immerhin
    23 Grad waren und der größte Teil der Strecke durch die Sonne ging, war ich ganz froh heute mit Trinksystem unterwegs zu sein und
    endlich die Trinkgürtel zuhause lassen zu können.

    - Das System hat eine Trinkblase für 1,5l, 2 Taschen auf der Vorderseite für Getränke und links vorne eine Tasche mit Reißverschluss für Handy, Kleinkram usw.
    - gibt es in Lieblingsfarbe :-) und blau
    - ist für ca. 70 EUR inkl. des Trinksystems erhältlich
    - In die Reißverschlusstasche passt sogar ein iphone6 (nicht +) mit Outdoor Hülle
    - In die anderen Taschen passen meine 0,7er Flaschen auch rein - ich hatte aber nur noch eine 0,2 mit Iso zusätzlich mitgenommen und zwei Gele. Am Ende war auch tatsächlich alles leer.
    - vor dem ersten Gebrauch habe ich (wie in der Anleitung beschreiben) einmal mit etwas Seife gespühlt. Ein unangenehmen Geschmack
    nach Plastik oder so konnte ich beim Trinken nicht feststellen.
    - nach dem Befüllen kann man die Weste auf den Kopf halten und auf das Trinkventil und die Blase drücken um die Luft aus der Blase zu bekommen. Dann gluckert es auch nicht bei jede Schritt oder schwappt herum.
    - ich fand das System sehr angenehm zu tragen. Sehr leicht, es schlackerte nichts, aufgescheuerte Stellen habe ich auch nicht und es gab auch keine Probleme mit hochrutschenden Tops oder so.
    - den Deckel zum Befüllen der Blase finde ich etwas umständlich bzw. schwergängig. Ist etwas fummelig den richtig einzusetzen.
    - zum Trocknen habe ich das Mundstück und den Schlauch abgezogen (ging schwer) und die Blase einmal innen trockengewischt, damit nichts gammeln kann - sollte klappen...


    Zusammengefasst: Für mich genau das richtige. Der Komfort ist wirklich nicht mit einen Trinkgürtel vergleichbar. Wer mehr mitnehmen will als maximal knapp 3L und etwas Kleinkram (Handy, Schlüssel, Gele) ist mit der nur ~20 EUR teureren Marathoner Weste vermutlich besser bedient. Ich dachte mir weniger (und vor allem kleiner) ist mehr. Das Saubermachen dauert natürlich etwas länger als bei einem Gurt, aber ist auch in 5 Minuten erledigt.
    Einziger (bisheriger) Minuspunkt ist der etwas frimelige Deckel. Schade ist auch, dass es im Zubehör anscheinend Quick Connect Adapter für den Schlauch gibt und die nicht gleich mit dabei sind. Das vereinfacht das Gezerre am Schlauch zum Trocknen sicherlich. Aber gut, dafür kostet die Weste auch nur die Hälfte wie die Nathan Intesity mit der ich auch geliebäugelt habe.

    LG,

    Anna

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trinkgürtel
    Von Stefan Oschinski im Forum anderes Equipment (MP3-Player, Laufbänder etc.)
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.09.2015, 16:03
  2. Trinkgürtel
    Von Shaila im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 15:58
  3. Welche Art Trinkgürtel?
    Von Sisu im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 17:15
  4. Trinkgürtel
    Von RunningChicken im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.11.2003, 23:38
  5. Trinkgürtel
    Von Reverend Taylor im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.02.2003, 20:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •