+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 81
  1. #1
    Avatar von Chris2015
    Im Forum dabei seit
    19.05.2015
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Der lange Weg zum neuen Ich - Chris 2.0 Mission gestartet

    Hi zusammen,

    ich heiße Chris und bin neu hier im Forum. Ich bin seit Januar, genauer gesagt seit dem 04.01. diesen Jahres auf Abnehmkurs. Meine Ausgangslage war kurz vor 12, wie ich es nennen mag. Aufgrund von Atemproblemen bin ich in letztem Jahr zum Arzt gegangen der mich dann gründlich durchgecheckt hat. Heraus kam ein viel zu hoher Blutdruck der mir sehr viele Probleme im Alltag bereitete. Ich musste fortan eine halbe Blutdrucktablette jeden Morgen nehmen, was ich aktuell auch noch tue. Ich quälte mich durch Antriebslose Tage zur Arbeit, war froh mich möglichst wenig zu bewegen. So ging das dann bis ins neue Jahr. Am Abend des 03.01.15 muss dann etwas passiert sein was mich bewegt hat einen Neuanfang zu starten. Mir passten schon wieder neugekaufte Klamotten nicht mehr, also beschloss ich jetzt endgültig die Reißleine zu ziehen. Ich meldete mich bei Weight Watchers an, welche fortan mein ständiger Begleiter werden wird. Von da an, ging es Woche für Woche runter mit dem Körpergewicht. Mittlerweile habe ich 18,3 Kilo abgenommen und passe wieder in meine alten Klamotten, ich hab ein Mega Stück an Lebensqualität dazu gewonnen. Ich bin motiviert wie nie zuvor weiter zu machen. Seit 5 Wochen habe ich nun mit Sport angefangen. Vorher habe ich, bevor ich mich komplett hab gehen lassen, 18 Jahre Fussball gespielt. Da gab es nie Probleme mit Übergewicht. Mit diesem Tagebuch möchte ich mich selber motivieren, von anderen motiviert werden und auch anderen Übergewichtigen zeigen das es mit viel Willen klappt seine Ziele zu verwirklichen.

    Startgewicht 04.01.2015 : 132,1 kg
    Größe: 175cm
    Alter: 29 Jahre
    Aktuelles Gewicht 19.05.2015: 113,8 kg
    Erstes Etappenziel: 100 kg
    Finales Ziel: 80 kg

    Mein Phsyiotherapeut empfahl mir einen Trainingsplan von Runners World, den ich nun in der 5.Woche sehr akribisch mache. Ich muss sagen es läuft super und ich schaffe alle Einheiten gut.

    Mein Trainingsplan begann mit 20 min zügigem Gehen und ist mittlerweile bei 3x4 min Laufen mit 2min Gehpausen etc.

    Ich berichte ab dieser Woche über jede meiner Einheiten und bin froh für Tipps und Ratschläge, oder einfach nur lieb gemeinte Motivationen!

    Mein Plan, Chris 2.0 sowie ich es nenne, ist im vollen Gange!

    Liebe Grüße
    Chris

  2. #2
    Avatar von Chris2015
    Im Forum dabei seit
    19.05.2015
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Beginne ich direkt mal mit der Einheit von heute Morgen.

    Da meine Freundin heute Abend arbeiten ist und ich somit unsere Tochter betreue, bin ich bereits um 06:00 Uhr heute Morgen gestartet.
    Heute stand auf dem Plan: 3 x 4 min laufen mit 2 min Gehpause.

    In der 5. Woche kann ich mittlerweile sagen das es sich für mich früh morgens mit nüchternem Magen am besten anfühlt! War eine schöne Einheit, hat Spaß gemacht! Fühle mich pudelwohl

  3. #3
    Avatar von Sab215
    Im Forum dabei seit
    14.11.2014
    Ort
    Da, wo man zu Hügeln "Berg" sagt
    Beiträge
    145
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Chris,

    herzlich willkommen hier.
    Viel Spaß beim Lesen, Schreiben und vor allem Laufen. Berichte gerne weiter und wenn du magst, schau doch auch mal in den Kilokillerthread.

  4. #4
    Avatar von Chris2015
    Im Forum dabei seit
    19.05.2015
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey

    danke dir! Wo finde ich denn diesen Thread?

  5. #5
    läuft Avatar von Gorrest Fump
    Im Forum dabei seit
    12.07.2013
    Ort
    Markranstädt
    Beiträge
    457
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Huhu und Willkommen,

    schön das du die Kurve bekommen willst und dies nicht völlig planlos und mit dem Kopf durch die Wand. Nur so hast du lange Freude am laufen. Weiterhin viel Spaß und Erfolg auf deinem Weg. Und viel Spaß hier im Forum.

    Grüße

  6. #6
    Avatar von farhadsun
    Im Forum dabei seit
    01.07.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.161
    'Gefällt mir' gegeben
    3.500
    'Gefällt mir' erhalten
    3.336

    Standard

    Zitat Zitat von Chris2015 Beitrag anzeigen

    Startgewicht 04.01.2015 : 132,1 kg
    Größe: 175cm
    Alter: 29 Jahre
    Aktuelles Gewicht 19.05.2015: 113,8 kg
    Erstes Etappenziel: 100 kg
    Finales Ziel: 80 kg
    Hallo Chris,
    das ist unglaublich, was du in 4 Monaten erreicht hast. Ich wünsche dir Durchhaltevermögen und Geduld, und bitte nicht erwarten, dass die Gewichtsabnahme in Zukunft mit der gleichen Geschwindigkeit weiter geht, der Körper passt sich an und weitere Fortschritte könnten mehr Zeit brauchen, werden sich aber einstellen. Also weiter sound deine Ziele gefallen mir sehr gut.
    Grüße
    Farhad

  7. #7
    Avatar von Edd Laddix
    Im Forum dabei seit
    25.06.2014
    Beiträge
    906
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    73

    Standard

    Hallo Chris,

    ich wünsche dir alle Gute bei deinem Vorhaben. Bleib geduldig und trainiere weiterhin so strukturiert und diszipliniert wie bisher, dann ist auch die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass du diesen Weg ununterbrochen, weil verletzungsfrei, weitergehen kannst.

    Gruß
    Sascha

  8. #8
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.878
    'Gefällt mir' gegeben
    863
    'Gefällt mir' erhalten
    2.621

    Standard

    Willkommen Chris

    Findsch gut, was du bisher erreicht hast. Toi toi toi auf deinem weiteren Weg. Du wirst ein ganz neues Leben kennen lernen. Und bist ja schon dabei

    Und der Kilokiller-Fred ist hier: http://forum.runnersworld.de/forum/g...en-2015-a.html

    Gruss Tommi

  9. #9
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.450
    'Gefällt mir' gegeben
    128
    'Gefällt mir' erhalten
    156

    Standard

    Hallo Chris

    auch von mir ein herzliches Willkommen.
    Denk immer dran: IN DER RUHE LIEGT DIE KRAFT!!! NICHT ÜBERTREIBEN!!!
    Bei mir hat es auch zwei Jahre gedauert, bis ich mein Ziel erreicht habe (Absolvierung des Rennsteigmarathons).

    In diesem Sinne. Gruss Stefan
    Und wieder springe ich über Pfützen oder mitten hinein!!! :-)
    Nur diejenigen, die es riskieren, zu weit zu gehen, können herausfinden, wie weit sie wirklich gehen können. -T.S. ELLIOT
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...rmarathon.html
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...07-2017-a.html

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    20.05.2014
    Beiträge
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi Chris, herzlich willkommen :-)
    Hut ab!!! Das ist wahrlich eine starke Leistung von dir. Mach weiter so. Du kannst stolz auf dich sein.
    Grüße

  11. #11
    Avatar von Chris2015
    Im Forum dabei seit
    19.05.2015
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo, lieben Dank an alle für die motivierenden Worte. Ich muss mich echt bremsen das ich nicht jeden Tag laufen gehe, es macht mir riesen Spaß und ich freue mich schon auf meine morgige Einheit.

    Ich habe im Anfangsthread noch ein weiteres Etappenziel ergänzt. Ich möchte am 13.09.2015 einen Volkslauf bei uns um die Ecke mitmachen. Dort wird ein Jedermannlauf für 5km und ein Hauptlauf mit 10km angeboten. Werde mich für den 5km Lauf anmelden!

    Bin jetzt schon über Tipps froh wie ich darauf trainieren kann. Aktuell mache ich den Trainingsplan "30 Min ohne Pause laufen" dieser wird am 12. Juli mit dem langsamen Dauerlauf von 30 Minuten abschließen. Ab dann hätte ich noch 9 Wochen Zeit mich auf den Volkslauf vorzubereiten.

  12. #12
    Avatar von andreah48
    Im Forum dabei seit
    05.09.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.018
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Toller Leistung!!! Ich wünsche Dir viel Erfolg weiterhin. Und vor allem viel Spaß mit der Lauferei

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    26.08.2013
    Beiträge
    115
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Chris!
    Hat Spaß gemacht, diesen Thread zu lesen - ich freue mich für Dich an Deinen Erfolgen!
    Das mit dem 5km-Volkslauf passt schon, wenn Du im Juli 30 min durchlaufen kannst, bist Du sicher nicht mehr weit von den 5km weg. Bis zum September klappt das allemal !!! Dann suchst Du Dir den nächsten Trainingsplan, oder läufst einfach mal so weiter. Aber nicht vergessen: Aus Übermotivation folgt häufig Überforderung (meine Sehnen und ich wissen, wovon ich rede...) - der Spaß am Sport sollte Dir langfristig erhalten bleiben!!!
    Viel Spaß und Erfolg weiterhin!

  14. #14
    Avatar von Chris2015
    Im Forum dabei seit
    19.05.2015
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @andreah48: Danke dir

    @bavella: auch dir lieben Dank für die Motivation und Ratschläge! Übermotivation und Überforderung möchte ich natürlich vermeiden. Es ist halt schwer sich an trainingsfreien Tagen zu bremsen, mich juckt es ungemein in den Füßen

    So heute war wieder Trainingstag, ich war vor der Arbeit um 6 Uhr los. Heute stand 4x5 Minuten Laufen mit 2 min Gehpausen auf dem Plan. Tja was soll ich sagen, Morgens ist einfach die beste Zeit für mich, da fühle ich mich am besten. Ich hätte durchaus noch weiter laufen können, die Gehpausen haben mich heute genervt. Aber ich halte mich strikt an den Plan und ziehe sie dann auch durch.

  15. #15
    läuft Avatar von Gorrest Fump
    Im Forum dabei seit
    12.07.2013
    Ort
    Markranstädt
    Beiträge
    457
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Manchmal ist es schwer sich zu bremsen, gerade wenn es gut läuft und die Motivation hoch ist. Ich finde es gut das du das schaffst und nicht gleich übertreibst. Dein Körper dankt es dir. weiterhin viel Spaß

  16. #16
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.878
    'Gefällt mir' gegeben
    863
    'Gefällt mir' erhalten
    2.621

    Standard

    Zitat Zitat von Chris2015 Beitrag anzeigen
    Es ist halt schwer sich an trainingsfreien Tagen zu bremsen, mich juckt es ungemein in den Füßen
    Versuche mal, in 10 Minuten soviele Liegestütze zu machen, wie du kannst. Annem anderen Tag Kniebeugen. Hinterher wirst du nicht mehr laufen wollen

    Gruss Tommi

  17. #17
    Avatar von Chris2015
    Im Forum dabei seit
    19.05.2015
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Lass ich dann mal lieber bleiben
    Grüße
    Chris

    Januar 2015: 132,1 kg====April 2015: 115,7 kg ====Juni 2015: 111,6 kg ==== Aktuell: 103,9 kg

  18. #18
    Turboschnecke Avatar von Pinke_Socke
    Im Forum dabei seit
    16.04.2015
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    329
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Chris2015 Beitrag anzeigen
    Lass ich dann mal lieber bleiben
    Nee, mach mal! Um Rumpfstabi-Übungen kommst du sowieso nicht mehr lange herum, wenn du wirklich ernsthaft weiterlaufen willst.
    (Ich finde die auch Scheiße, aber hilft ja nix...)

  19. #19
    Avatar von Chris2015
    Im Forum dabei seit
    19.05.2015
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Noch ein Nachtrag von gestern: Ich war gestern ca. 20 km mit dem Fahrrad unterwegs. Ich wollte einmal die Möglichkeit testen mit dem Fahrrad zur Arbeit. Ein Weg beträgt hier 10km und ist auf dem Radweg zu fahren. Die Hinfahrt war sehr entspannend, ich kam in 26 Minuten an. Die Rückfahrt war aber eine Qual, ich war froh wieder zuhause zu sein. Heute Morgen quälen mich Schmerzen am Hintern vom Fahrradsattel
    Mal sehen ob ich tatsächlich morgens mit dem Rad zur Arbeit fahre, von der Zeit her ist es nicht das Problem.

    Dann war ich gestern noch beim Orthopädischen Schuhmacher zur Laufbandanalyse weil ich desöfteren ganz leichte Knieschmerzen nach einer Trainingseinheit habe. Ich bekomme nun Einlagen gefertigt die mein Gehverhalten optimieren sollen und dann auch die Schmerzen weg sind. Mal sehen ob das hilft.

    Heute wäre eigentlich eine Trainingseinheit auf dem Plan, 3x4 min Laufen. Ich werde aber heute Pause einlegen und mich bis Dienstag regenerieren. Dann starte ich weiter im Plan.

    Die Waage zeigte heute ein erfreuliches Ergebnis: 1,2 Kilo weniger in dieser Woche!
    Grüße
    Chris

    Januar 2015: 132,1 kg====April 2015: 115,7 kg ====Juni 2015: 111,6 kg ==== Aktuell: 103,9 kg

  20. #20
    Avatar von Chris2015
    Im Forum dabei seit
    19.05.2015
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Gegenüber meiner Wohnung hat seit kurzem ein Fitnessstudio geöffnet...mich würde es schon reizen dort hinzugehen. Oder meint ihr das ich Gefahr laufe zuviel zu machen? Ich bin erst seit 5 Wochen im regelmäßigen Geh/Lauftraining. Ich will nicht das ich irgendwann total ausgelaugt bin und dann lustlos aufgebe. Was meint ihr? Oder soll ich lieber noch warten. Wäre um Tipps dankbar.
    Grüße
    Chris

    Januar 2015: 132,1 kg====April 2015: 115,7 kg ====Juni 2015: 111,6 kg ==== Aktuell: 103,9 kg

  21. #21

    Im Forum dabei seit
    26.08.2013
    Beiträge
    115
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Chris!

    Bzgl. der Muckibude musst Du Dich wohl selbst einschätzen, meiner Meinung nach. Wenn ich Deine Postings so lese, könnte ich mir vorstellen, dass wir beide "ähnlich ticken". - Und bezogen auf mich kann ich sagen, dass ich schon so manches mal übermotiviert Entscheidungen getroffen habe, die sich später nicht dauerhaft durchhalten ließen... . Also, wenn die Dir dort einen 24-Monatsvertrag an die Backe nageln sollten/wollten, würde ich nicht mitmachen. Auch nach einem noch so tollen Probetraining nicht. Vielleicht könntest Du einen, sicher wesentlich teureren Kurzvertrag oder eine 10er-Karte o.ä., ausprobieren?. Bei uns (sogar ...fast... auf´m platten Land) gibt´s aber immer mehr Studios, die sogar monatlich kündbare Verträge anbieten - dann wäre ich an Deiner Stelle dabei! Solltest Du es auf Dauer nicht so gut finden, bist Du schnell wieder raus.

    Was sich bei mir als absolut klasse erwiesen hatte, war ein Rehasportrezept. Man muss 50 Trainingseinheiten innerhalb von maximal 18 Monaten "abarbeiten", je nach der ärztlichen Verordnung 1x oder 2x wöchentlich. Zwar widerspricht das meiner Aussage bzgl. (Vertrags)bindung, aber bei mir war es so, dass sich über lange zeit quasi feste Trainingsgruppen etablierten und dass eine Art positiver(!!) Gruppenzwang entstand. Man freute sich auf das wöchentliche Training mit den anderen, man wurde beim nächsten Training ggf. gefragt "Wo warst Du am Dienstag?", man bekam aufmunternde Rückmeldungen der anderen, wenn´s mal nicht so lief (auch in "nicht-Sport/Gesundheitsthemen"), die Trainer waren präsent und fachlich sehr gut (nicht wie in vielen Muckibuden...). Und vor allem: Man sah, dass andere auch ein entsprechendes "gesundheitliches Päckchen herumzuschleppen" haben... . - Etwas, was man in einem "normalen" Studio mit den Eisenpumpern unter Umständen nicht hat. Vor allem, weil man meistens für sich alleine Gerätetraining macht und wenn das Studio mehr auf junge, fitte Sportler ausgerichtet ist.

    Ein Rehasportrezept bekommt übrigens jeder halbswegige "Normalo". Man muss nicht erst ein schlimmes gesundheitliches Defizit erlitten haben! Ein bisschen "Rücken", oder "Kreislauf" ist schnell diagnostiziert und Deine Eingangsbeschreibung bzlg. Gewichtsreduktion wird, denke ich, jeder Arzt problemlos diagnostizieren/verschreiben können. Bei meiner Frau war´s z.B. so, dass sie hin und wieder Rückenprobleme hatte (sie arbeitet im Krankenhaus), krank geschrieben war sie deswegen aber noch nie. Wir wollten gerne gemeinsam trainieren (der Spaßfaktor "zusammen aktiv sein" war unser Antrieb!) und haben das auch offen so dem Hausarzt gesagt: Antwort: "Sie haben ja schon eine kleine Rückeproblematik und sicher ist Vorbeugung wesentlich wichtiger und auch kostengünstiger, als in ein paar Jahren, durch ein schlimmes Ereignis, notwendig werdende Therapie!".

    Das mit dem Fahrradfahren würde sich übrigens sehr sehr schnell einspielen, ich denke, dass weisst Du auch. Fahr mal, wenn es Dich reitzt in der nächsten Woche noch zwei mal wieder mit dem Rad und Du wirst sehen, dass Deine anfänglichen Beschwerden sich in Nichts auflösen. Alles nur eine Frage des Trainingseffekts - und der steigert sich am Anfang rapide!

    Egal, wie Du es machst - mach weiter so und bleibe aktiv!
    Du bist auf einem prima Weg!
    Der Rest kommt dann schon von alleine!


    Liebe Grüße,
    bavella

  22. #22
    Avatar von Chris2015
    Im Forum dabei seit
    19.05.2015
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo bavella,

    vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Das Problem ist echt bei mir manchmal diese übermotivierten Entscheidungen, da hast du mich auch gut eingeschätzt. Das Studio gegenüber von mir bietet monatlich kündbare "Verträge" an. Das ist das wo ich eigentlich sage, probieren kann man es ja. Es ist halt nur so das ich nicht übertreiben möchte. Ich gehe jeden Dienstag, Donnerstag und Sonntag laufen, wann wäre es hier ratsam im Studio zu trainieren? Oder macht es gar Sinn wenn ich Morgens laufe und Abends trainiere?

    Dieses Rehasportrezept klingt ja tatsächlich reizvoll. Ist das ohne Zuzahlung oder wie? Vielleicht sollte ich das mal mit meinem Hausarzt absprechen, da ich ja dort aufgrund meines vorherigen Gewichtes wegen Bluthochdruck in Behandlung war, könnte ich da gute Karten haben solch ein Rezept zu erhalten. Danke für den Tipp!

    Das Fahrradfahren werde ich auf jeden Fall mal nicht aus den Augen verlieren, einmal die Woche ist das drin, dafür lasse ich dann eine Laufeinheit fallen.

    Beste Grüße,
    Chris
    Grüße
    Chris

    Januar 2015: 132,1 kg====April 2015: 115,7 kg ====Juni 2015: 111,6 kg ==== Aktuell: 103,9 kg

  23. #23

    Im Forum dabei seit
    26.08.2013
    Beiträge
    115
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Chris!

    Rehasport ...sollte eigentlich... ohne Zuzahlung sein. Es gibt viele Anbieter, z.B. Physiotherapeuten, die dann mit direkt mit der Krankenkasse abrechnen. Mein Fitnessstudio vor Ort nahm eine Zusatzgebühr, hatte dann aber auch noch Zusatzleistungen mit dabei. Alles in allem habe ich mich damals dafür entschieden, etwas mehr zu bezahlen, muss man aber nicht.

    Wenn Du, außer dem Aufwärmen z.B. auf dem Crosstrainer, am "Muckibudentag" nicht zusätzlich noch ein dickes Ausdauertraining drauflegst, solltest Du eigentlich bunt mischen können. Kraft- und Ausdauertraining jeweils einen Tag versetzt und dann ein Ruhetag, fänd ich nicht schlecht.

    Insgesamt solltest Du vielleicht ein wenig aufpassen, dass Du es nicht übertreibst! - Ohne das wirklich beurteilen zu können, sprichst Du ja schon von ein paar kleinen Schmerzen am Knie und die Gewichtsreduzierung in der beschriebenen Zeit kommt mir auch schon recht stattlich vor. - Nicht, dass Du bald in eine Überlastungssituation/Verletzung hinein steuerst und dann sind die ganzen Erfolge bzgl. Trainingsfortschritte und Gewicht wieder zunichte (Stichwort Jojo-Effekt).


    Viele Grüße!
    bavella

  24. #24
    Avatar von Chris2015
    Im Forum dabei seit
    19.05.2015
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hm und Hm...ich weiß nicht, ich geb dir Recht das ich lieber etwas aufpassen sollte. Wobei in 20 Wochen knapp 20 Kilo abnehmen finde ich jetzt nicht so ganz abwegig. Das bewegt sich schon noch im gesunden Rahmen, findest du nicht? Jo-Jo-Effekt hoffe ich nie das der mir begegnet und mich umhaut

    Werde mir das Studio auf jeden Fall mal ansehen und mit den dortigen Trainern sprechen was die mir raten. Wobei die vermutlich sagen ich soll auf jeden Fall kommen, die wollen ja auch Geld
    Grüße
    Chris

    Januar 2015: 132,1 kg====April 2015: 115,7 kg ====Juni 2015: 111,6 kg ==== Aktuell: 103,9 kg

  25. #25

    Im Forum dabei seit
    26.08.2013
    Beiträge
    115
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also 20 kg in 20 Wochen kommt mir schon sehr sehr viel vor... . Ok, am Anfang ist die Reduzierung sicher am stärksten und verlangsamt sich dann mit der Zeit. Ich würde schauen, dass ich mir bei dem gesamten Vorhaben sachkundige Hilfe hinzu ziehe! Also Trainer/Physio zum Sport treiben, Ernährungsberater/ Hausarzt bzgl. Abnehmen und Knie.

    Wie gesagt: Das Forum hier ist voll von Leuten, die hochmotiviert gestartet und dann auf die Nase gefallen sind (ich gehöre auch dazu...).

    Und das wäre doch wirklich zu schade!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Lange weg zurück.....
    Von Steffen1982 im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.07.2014, 22:26
  2. Der lange Weg zurück
    Von macie im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 14:50
  3. Der lange Weg zurück.
    Von Raffi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 19:48
  4. Der lange Weg ins schöne Luxemburg
    Von Marienkäfer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 03.06.2006, 20:00
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.07.2004, 09:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •