Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 53
Like Tree18Likes

Thema: Kassel-Marathon - Besser nicht ohne Navy

  1. #1

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.638

    Standard Kassel-Marathon - Besser nicht ohne Navy

    Liebe Community,

    ich las etwas, das ich zunächst für Satire hielt:

    Schauplatz Kassel-Marathon 2017: Die Top 5 wurde disqualifiziert, weil ein Polizeibeamter bei KM 19 die Gruppe falsch geleitet hatte. Resultat: Sie liefen plötzlich mitten im Straßenverkehr und wurden disqualifiziert.

    Riesenpanne bei großem Städte-Marathon: Top 5 disqualifiziert!

    Wohl auch nicht das erste Mal, das ein Top-Athlet durch irreführende Streckenführung um den Sieg gebracht wurde. 2014 – wie ich gestern in einer Doku sah – bog auch auf führende Frau kurz vor dem Ziel falsch ab und landete dann auf dem zweiten Platz.

    https://youtu.be/iDPkizCEa_I?t=1390

    Für die Läufer weniger lustig, aber irgendwie dann doch schon…


    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  2. #2
    Bio
    Bio ist offline

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    643

    Standard

    Mich überrascht das nicht besonders; der Streckenverlauf in KS ist nicht so einfach selbst findend " man muss sich ständig konzentrieren .. Ich bin 2 Mal dort den Marathon gelaufen, habe mich nicht verlaufen als sehr langsamer Läufer, wenn bei einer komplexen Strecke ein Autofahrer eine Barriere öffnet, um sein Haus an oder abzufahren und wenn ich keine Helfer habe , sondern mich darauf verlasse, dass die gesetzten Barrieren und Absperrungen so bestehen bleiben, dann besteht so ein Risiko und bei einer komplexen Führung kennen dann auch die Betreuer und die Polizei nicht wirklich die Strecke,

    Aber mir gefällt leider auch die Stadt überhaupt nicht, einmal habe ich auch 2 Tage Urlaub dort gemacht, war im Schwimmbad, im Berg park Wilhelmshöhe usw, zudem überzeugt mich auch das Konzept des Marathons nicht, so ein " Kleinstmarathon " braucht m.E z.B keine afrikanischen Profiläufer, ich werde nicht mehr nach KS kommen, weil es auch viele andere Alternativen gibt

  3. #3
    Nein, ich jogge nicht! Avatar von Rumlaeufer
    Im Forum dabei seit
    27.12.2008
    Ort
    Baden-Baden
    Beiträge
    4.663

    Standard

    Hallo,

    ich bin vorgestern bei idealen Bedingungrn, d. h. sonnige 12 - 14 Grad in Kassel gelaufen, und da wir den Sohn einer Freundin in Richtung Sub 3:30 h begleitet haben, hatten wir keinerlei Probleme. Die Streckenführung in Kassel ist allerdings ein bisschen hakelig, und es geht auch z. T. recht lieblos durch einsame Gewerbegebiete, aber im vorderen Mittelfeld gab es für uns zum Glück keine Orientierungsprobleme.

    Die 5 Führenden sind leider bei km19 dem falsch fahrenden Wagen mit der lfd. Zeitanzeige hinterher gelaufen und wurden disqualifiziert, weil sie durch diesen Fehler ein paar Kilometer zu wenig gelaufen wären. Sei's drum, das ist wirklich blöd gelaufen, und für die 5 Jungs war es natürlich sehr ärgerlich, aber so etwas passiert leider manchmal.
    Zuletzt überarbeitet von Rumlaeufer (03.10.2017 um 17:02 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    2.964

    Standard

    Ich verstehe nicht, warum man in Kassel-Bettenhausen beim Kreiseln um Kassels schönste Schrottplätze Marathon-Kilometer sammeln muss, statt oben in Wilhelmshöhe noch ne Schleife zu legen oder einafch 2 Runden auf der HM Strecke zu machen. Auf der Homepage steht übrigens was von „flacher, schneller Strecke“.

  5. #5
    Bio
    Bio ist offline

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    643

    Standard

    Man braucht meiner Meinung nach als Veranstalter in seinen Kreisen oder Netzwerken Leute, die jedes Jahr mitlaufen und ein Ehrliches Urteil abliefern. Ich bin 2009 und 2014 den Marathon mitgelaufen und die Probleme Streckenführung waren damals schon ersichtlich und ich bin nur ein Konsument, d h ich bin ganz schnell woanders, wenn ein Veranstalter seine Strecke nicht ersichtlich kennzeichnen kann, d h so jemand müsste mit einem ganz anderen Blick an die Sache herangehen und dann muß man mit seinen vorhandenen Mitteln versuchen den Standard des Laufs zu verbessern und nicht mit solchen Sachen in die Medien kommen
    Jetzt ist der Mann ruiniert, weil er den Profis die Prämie zahlen muß und das Image der Veranstaltung ist kaputt.

  6. #6
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.754

    Standard

    Zitat Zitat von Bio Beitrag anzeigen
    Jetzt ist der Mann ruiniert
    Bitte setze nicht solche falschen Gerüchte in die Welt.

    Veranstalter ist eine GmbH, keine Person. Also kann auch kein Mann "ruiniert" sein.
    Rauchzeichen likes this.

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.638

    Standard

    So schlimm ist es jetzt a wider nicht, dass man den Teufel an die Wand malen muss. Ist halt blöd gelaufen. Es ist ja auch eher ein bescheidener Lauf. Wenn das bei einem Lauf wie Berlin Marathon oder Wien Marathon passiert wäre, wäre es weitaus peinlicher und schlimmer. Hier ist ja auch der finanzielle schaden für die fünf Disqualifizierten noch im Rahmen.


    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  8. #8
    Bio
    Bio ist offline

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    643

    Standard

    ich bleibe dabei, bei Kleinstmarathons " ist es meist nur einer oder zwei " Strippenzieher " Drahtzieher " die hinter dem Projekt stehen,
    das Risiko über eine GmbH einzuschränken ist ja der Normalfall, ein richtiger Kaufmann, der noch privat mit seinen Einlagen haftet, das sind heute die weniger häufigen Fälle und ich könnte mir vorstellen, dass es nächstes Jahr den Marathon jedenfalls nicht mehr gibt oder geben könnte, was ich übrigens auch beim Santander Marathon in Mönchengladbach für möglich halte, weil die Sponsoren fürchten eine Imageschädigung und laden dann gerne zum Gespräch am runden Tisch ein.

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.638

    Standard

    Drahtzieher hört sich schon so an, als hätten die das absichtlich gemacht.


    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  10. #10
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.754

    Standard

    Ja - und? In dem Punkt sind wir uns doch einig, dass sowas gefährlich für einen Lauf und auch die veranstaltende GmbH sein kann. Aber das macht Deine Behauptung, der Mann sei ruiniert um keinen Deut richtiger.

    Erinnert mich an Politikerantworten auf Journalistenfragen. Der Journalist hält dem Politiker Ausage "A" vor, worauf der laut dementiert, doch nie "B" gesagt zu haben.

  11. #11
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    2.964

    Standard

    https://www.hna.de/sport/kassel-mara...n-8737908.html

    Das ganze ist großes Thema in der Lokalpresse.

    Spannend auch die Kommentare:
    Im Artikel steht, dass man nächstes Jahr eine „blaue Linie“ ziehen will, und die örtlichen Bedenkenträger beschweren sich schon jetzt präventiv, wenn die Linie nicht weggewischt werden sollte. Ein Freund von mir arbeitet bei den Stadtreinigern, ich werd ihn mal fragen.

    Unter einem anderen Artikel beschwert sich einer generell über die Streckenführung und dass er durch den Marathon 7 Stunden „in Geiselhaft“ genommen wurde und nächstes Jahr bei gleicher Streckenführung deswegen Strafanzeige erstatten will.

    Edit:
    Das ist der Veranstalter:
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Winfried_Aufenanger

    Die 7.500€ Entschädigungszahlung werden die GmbH sicher nicht in den Ruin treiben.

  12. #12
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    8.349

    Standard

    Zitat Zitat von Bio Beitrag anzeigen
    .....und ich könnte mir vorstellen, dass es nächstes Jahr den Marathon jedenfalls nicht mehr gibt oder geben könnte........... weil die Sponsoren fürchten eine Imageschädigung und laden dann gerne zum Gespräch am runden Tisch ein.
    Die Vorstellungen haben mit der Realität nichts zu tun:

    "Zwöfte Auflage 2018: Gut möglich, dass im kommenden Jahr die Hessischen Meisterschaften im Marathon und auch Halbmarathon in Kassel ausgetragen werden. "


    "Reaktion des Titelsponsors: „Es war eine klasse Veranstaltung. Ich kann mich an kein Marathon-Wochenende erinnern, das so viele Gänsehaut-Momente bei mir hervorgerufen hat wie dieses. Wenn man sieht, dass eine Veranstaltung, die man unterstützt, so viel Freude auslöst, dann macht das Spaß“, sagte Rene Schneider, Leiter der Kommunikation bei Hauptsponsor EAM. Er blickte auch auf das Führungschaos: „Die Organisationsleitung um Winfried Aufenanger hat direkt und umgehend reagiert. Das war fair gegenüber den Athleten."

    https://www.hna.de/sport/kassel-mara...n-8737908.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    23.02.2014
    Ort
    Heusenstamm
    Beiträge
    180

    Standard

    Eine klitzekleine Anmerkung zum Titel des Freds, soviel Spaß muß sein: die Navy wird einem in einer Stadt wie Kassel eher nicht helfen können und einen Flugzeugträger auf der Fulda kann ich mir nur schwer vorstellen :-), aber ein Navi mit vorprogrammierter Route wäre für das Führungsfahrzeug in 2018 schon mal eine gute Idee ....
    beste Grüße
    Dieter
    bones, Rumlaeufer, and 3 others like this.

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.638

    Standard

    Zitat Zitat von Dieter-58 Beitrag anzeigen
    Eine klitzekleine Anmerkung zum Titel des Freds, soviel Spaß muß sein: die Navy wird einem in einer Stadt wie Kassel eher nicht helfen können und einen Flugzeugträger auf der Fulda kann ich mir nur schwer vorstellen :-), aber ein Navi mit vorprogrammierter Route wäre für das Führungsfahrzeug in 2018 schon mal eine gute Idee ....
    beste Grüße
    Dieter


    Und mir kam die ganz Zeit schon etwas komisch vor...


    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    11.09.2016
    Beiträge
    407

    Standard

    Zitat Zitat von Dieter-58 Beitrag anzeigen
    Eine klitzekleine Anmerkung zum Titel des Freds, soviel Spaß muß sein: die Navy wird einem in einer Stadt wie Kassel eher nicht helfen können und einen Flugzeugträger auf der Fulda kann ich mir nur schwer vorstellen :-), aber ein Navi mit vorprogrammierter Route wäre für das Führungsfahrzeug in 2018 schon mal eine gute Idee ....
    beste Grüße
    Dieter
    Nunja, die Navy Seals könnten doch aufpassen, dass niemand vom rechten Weg abkommt. Wär doch mal eine Spezialoperation...

  16. #16
    Bio
    Bio ist offline

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    643

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Die Vorstellungen haben mit der Realität nichts zu tun:

    l[/url]
    Irgendwelche Meisterschaften gibt es häufig bei den Marathons, Feuerwehrmeisterschaften, Bäckerhandwerksmeisterschaften, usw, so viele Marathons in Hessen gibt es nicht, da wird KS immer in die Überlegung hinsichtlich der hessischen Meisterschaften mit einbezogen werden und dass der Hauptsponsor im Schockzustand erst einmal zur Veranstaltung steht überrascht mich auch nicht besonders.

    Der Marathon hat jetzt schon sehr wenige TN, für eine große Runde mit 350 oder 400 Finisher jetzt schon unverhältnismäßig im Vergleich zum Aufwand. Meiner rein persönlichen Einschätzung nach wird er zu einem HM früher oder später degradiert werden, ähnlich wie der Fulda Marathon in Osthessen, den ich ca 10 Mal mitgelaufen bin

    Für mich ist das Thema ohne emotionale Bedeutung, ich werde niemals mehr in Kassel mitlaufen, weil mir auch die Stadt nicht gefällt, der Marathon auch sonst nicht zusagt usw, usf Bei sinkenden Zahlen ist das jedes Jahr aufs Neue das Wagnis, weil man nicht weiß, wie viele werden sich jetzt wieder anmelden und wenn dann noch so ein außergewöhnlich schlechter Umstand dazu kommt, ist ein schwieriges Unterfangen für den Betreiber

  17. #17
    Bio
    Bio ist offline

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    643

    Standard

    Kassel wäre unter einem Gesichtspunkt gut für die Deutsche Marathonmeisterschaft geeignet, weil es zentral in Deutschland liegt und für alle gut erreichbar wäre, aber mein Eindruck war bei den beiden Teilnahmen, dass Ressourcen , Mittel fehlen, ob man diese Mittel über die Schiene, schnelle Afrikaner einfliegen zu lassen, generiert werden können, glaube ich nicht so recht, das weiß doch jedes Kind, dass die auf jeder Strecke beachtliche Zeiten liefern können, aber wenn es funktionieren täte wäre es mir auch egal.

    Fulda hätte heutzutage bei der Konkurrenz auch keine Chance mehr auf einen Stadtmarathon, der stammte noch aus der Zeit, wo Fulda Zonenrandgebiert war und das Amerikanische Militär dort stationiert war und die haben in den 80 90ger Ihre Soldaten und öffentliche Interessenten den Marathon organisiert und nach der Wende verschwand das Militär und der Lauf konnte sich als Marathon nicht mehr im Konkurrenzkampf behaupten, aber sie vermarkten sich lustiger weise immer noch als Marathon, obwohl es den schon ca 10 Jahre nicht mehr gibt.

  18. #18
    Bio
    Bio ist offline

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    643

    Standard

    wenn mal alt wird, blickt man zurück,
    okay es waren die 70ger als Anfang, das war dann auch noch vor meiner Zeit , interessanter Lauf, den ich gut in Erinnerung habe
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fulda-Marathon

  19. #19

    Im Forum dabei seit
    03.05.2016
    Beiträge
    1.638

    Standard

    V.a. müsste Kassel die Kriterien der IAAF erfüllen, um ein Marathon für die deutsche Meisterschaft geeignet zu sein, wenn ich mich nicht irre...

    Dass Afrikaner dort starten liegt, wohl an dem Preisgeld, was aus der Doku, die ich verlinkt habe, auch gut hervorgeht. Die Läuferin wurde dort einfach von ihrem deutschen "Agenten" als "Cash Cow" hingeschickt und wusste auch nicht, wo sie da war. Der Veranstalter selbst hatte damit wohl wenig zu tun.


    PBs:
    1km: 4:27.3 min (T, 08.17)
    5km: 24:25 min (07.17)
    10 km: 49:46 min (07.17)
    15km: 1:20:xx h (09.17)
    HM 01:53:xx h (09.17)

    T = Im Training aufgestellte PB

  20. #20
    Bio
    Bio ist offline

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    643

    Standard

    wenn diese Cash Cow " dann gemolken wird, sollte dann halt auch was in die Veranstaltung fließen, dass auch ICH was davon habe, davon spüre, wie auch immer, die Veranstaltungen sind im Wettbewerb , ich bin aus Süddeutschland und brauche nicht nach KS zu fahren

    es ist wie bei meinem Bäcker, der beim kleinen Frühstück immer 2 Brötchen aber nur eine Butter mir gibt, dann muß ich immer eine Butter extra bestellen, weil es mir so nicht schmeckt, im übertragenen Sinne fühlte ich mich in KS auch unterversorgt und es schmeckte mir nicht so recht.

  21. #21
    Bio
    Bio ist offline

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    643

    Standard

    der deutsche Agent wird ja wohl nur die Kontakte herstellen und Consulting machen, das Preisgeld wird aus dem Topf kommen, den der Veranstalter aus Sponsorengelder und Teilnehmergelder generieren konnte, So dann investiert er in Preisgelder , die theoretisch jeder sich verdienen kann, aber praktisch dann die Afrikaner und er macht das mit der Hoffnung, dass er durch tolle Zeiten mehr mediale Aufmerksamkeit sich verdient, das er dann als Cash Cow nutzen kann, um mehr Sponsorengelder und mehr TN Gelder zu generieren.
    und dieser Prozess halte ich für fragwürdig, selbst in Köln haben sie keine Afrikanischen Profiläufer mehr, die Zeiten haben sich dahingehend auch geändert, das funktioniert nicht mehr in jedem x-beliebigen Ort.

  22. #22
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    8.349

    Standard

    Zitat Zitat von Bio Beitrag anzeigen
    ....und dass der Hauptsponsor im Schockzustand erst einmal zur Veranstaltung steht überrascht mich auch nicht besonders.
    Schockzustand......
    likes this.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  23. #23
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.754

    Standard

    Ich glaube @Bio sollte mal seinen eigenen Marathon veranstalten. Ohne Afrikaner, mit perfekt ausgeschildeter Strecke, in einer schönen Stadt, diese bitte aber ohne komische Gestalten, dafür mit tollem angeschlossenen Opernprogramm und das alles für kleines Geld.
    Rumlaeufer likes this.

  24. #24

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    268

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Ich glaube @Bio sollte mal seinen eigenen Marathon veranstalten. Ohne Afrikaner, mit perfekt ausgeschildeter Strecke, in einer schönen Stadt, diese bitte aber ohne komische Gestalten, dafür mit tollem angeschlossenen Opernprogramm und das alles für kleines Geld.
    Jetzt überzeichnest Du aber etwas:

    -Afrikaner --- Braucht man die zwingend? (in Mainz gibt es die beispielsweise nicht)
    -perfekt ausgeschildert--- das sollte es schon sein
    -in einer schönen Stadt--- gut, es gibt Läufer, die laufen auch im Bergwerk
    -komische Gestalten----- was ist damit gemeint?
    -Opernprogramm --- das braucht man sicherlich nicht
    -kleines Geld ---- warum nicht, wenn man auf üppige Preisgelder verzichtet

  25. #25
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.754

    Standard

    @Bonno: Nein, ich überzeichne nicht. Die anderen erwähnten und ihm wirklich wichtigen Kriterien hat er ausführlich in diversen Threads zu anderen Läufen dargelegt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Besser nicht auf's Laufband, ...
    Von kobold im Forum Off-Topic: Über Gott und die Welt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2015, 17:49
  2. Ausdauer besser ohne Rauchen
    Von reinhard34 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 18:39
  3. Besser laufen mit dem Sportschuh ohne Hacke
    Von Kortech im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.12.2008, 11:24
  4. Kann`s nur besser werden...oder Talfahrt ohne Ende?
    Von Kylie im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.01.2005, 14:34
  5. ohne Schuhe läuft`s besser?
    Von GastRoland im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.03.2003, 21:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

AUS ANDEREN RUBRIKEN
Reh gewinnt EM-Titel vor Klosterhalfen
Alina Reh Cross-EM 2015 Hyeres

Foto: photorun.net

Alina Reh krönte sich am Sonntag, den 10. Dezember zur ersten deutschen U23-Cross-Europame... ...mehr

Klosterhalfen mit Hattrick-Chance
Konstanze Klosterhalfen, Crosslauf-Europameisterschaft Chia 2016

Foto: photorun.net

Bei der Crosslauf-Europameisterschaft am Sonntag, den 10. Dezember im slowakischen Samorin... ...mehr

Master-Card für Vielstarter der Lake Runs
29082016 Suzuki Lake Run 2016

Foto: Veranstalter

Für Vielstarter der größten Hindernislaufserie Deutschlands führen die Veranstalter eine M... ...mehr

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG