Banner

Schlafaufzeichnung Sportuhr

Schlafaufzeichnung Sportuhr

1
Guten Morgen,

ich hatte meine Laufuhr die meiste Zeit eigentlich nur tagsüber an, teilweise sogar nur während meinen Läufen. In letzter Zeit trage ich sie aber auch nachts. Dabei bin ich auf meine Schlafaufzeichnungen gekommen. Dabei ist mir aufgefallen, dass mein Tiefschlaf-Anteil deutlich über dem Anteil für leichten Schlaf liegt. Hab dazu nicht viel konkretes gefunden, abseits der Tatsache, dass Tiefschlaf wohl sehr wkchtig ist und der Tiefschlafanteil normalerweise bei ca 20 Prozent liegt. Oder werden REM Schlaf und Tiefschlaf zusammen gefasst und können von der Uhr nur nicht angezeigt bzw gemessen werde?

Wie sehen eure Werte aus und habt ihr euch damit mal näher beschäftigt?

2
Schon bei der Identifikation von Wach- und Schlafphasen liegt meine Uhr so oft daneben, dass ich überhaupt kein Vertrauen darin habe, dass sie dann sicher identifizieren kann, was für eine Schlafphase das ist, letzteres dürfte deutlich schwieriger sein. Und damit sehe ich keinen Grund, mich weiter mit diesen Werten zu beschäftigen. Garbage in -> Garbage out.

Warum trage ich sie dann nachts? Weil mich der nächtliche Ruhepuls interessiert, diese Werte sind fast immer plausibel.
Bild

Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

3
Bei mir sind sowohl Einschlaf, Wachzeiten und Aufwachzeit sehf plausibel. Die Uhr spuckt auch reproduzierbare Anteile von Tief und Leichtschlafphase aus. Diese liegen bei mir immer im Verhältnis von 60 zu 40 von Tief zu Leicht. Kurze Wachphasen sind auch getrackt. Von garbage in garbage out kann zumindest bei meiner Uhr nicht die Rede sein (auch wenn sie sicher nicht die Qualität eines Schlaflabores haben). Ich schlafe aber auch binnen Minuten tief und fest. Vll sind meine Werte deswegen aussagekräftiger.

Bin auf das Thema auch eher zufällig gestossen, da ein Arbeitskollege schlecht schläft und das auch im Anteil an Tiefschlaf festzustellen ist.

4
Hab grad mal ein bisschen dazu gelesen, was die Genauigkeit angeht. Einschlaf und Aufwachzeitpunkt sind wohl das Einzige, was einigermaßen zuverlässig funktioniert. Verteilung der unterschiedlichen Schlafphasen ist ohne EEG nicht möglich. Gut zu wissen. 😊
Antworten

Zurück zu „Gesundheit & Medizin“