Banner

Wie werde ich schnell wieder fit?

Wie werde ich schnell wieder fit?

1
Hallo an alle hier.

Ich war im Februar/März lange sehr krank. Lag fast nur im Bett und hatte Angst- und Panikattacken aufgrund der zu hoch dosierten Medikamente.
Das ist alles seit Anfang April weg. Geblieben ist die sehr sehr stark eingeschräkte Ausdauer. Im Mai war ich in einer Tagesklinik hatte kaum Kraft und das Programm (obwohl es richtig wenig war was wir da gemacht haben) hätte mich fast gekillt. Ständige Überanstrengung, Luftnot. Naja jedenfalls hab ich mich da irgendwie durchgekämpft und lebe sogar noch. :wink: Seitdem ist es schon echt besser geworden. Kann den Alltag schon gut wieder bewältigen.

Ich muss dazu sagen ich war nie eine Joggerin oder so. Jedoch habe ich es immer weit bis zur Arbeitsstelle.

Allerdings muss ich jetzt wieder lernen den Weg zur Arbeit zu bewältigen und daran hapert es momentan noch gewaltig.

Ich kann es ja mal beschreiben.

Also erst muss ich ca. 5 min zur Bushaltestelle laufen, dann mit dem Bus zum Bahnhof dann ca. 15 Treppenstufen runter und 5 min bis zum Zug, da sind es glaube ich 33 Stufen bis zum Gleis. Dann 45 min mit der Bahn fahren dann wieder 30 Stufen runter laufen. Un dann geht der Weg zur Arbeit los. Die Strecke wären ca. 1,5 km. Zuerst ist die Strecke flach dann gibt es eine starke neigung der Strecke nach unten und dann sind es ca. 20 Stufen nach oben.
Bis dahin schaffe ich es schon einigermaßen 3 Tage infolge. Allerdings geht dann die Strecke noch weiter und es sind 1 mal noch ca. 20 Stufen hoch und dann nochmal bestimmt 20 nach oben. Und dann nochmal etwas weiter und dann wäre das Ziel erreicht. Und dann alles wieder zurück.

Jedenfalls gab es vor 3 Wochen eine Woche wo ich mich mal wieder maßlos überschätzt habe und viele Dinge aufeinmal gemacht hab und zack hab ich mich am ende der Woche massivst überanstrengt. Seitdem geht es nicht mehr dolle voran.

Ich komme nicht mehr an meine Leistung heran die ich in der Woche eigentlich schon hatte. Jetzt noch die blöde Luftnot mit schwindel und mir tun die Beine und jetzt auch die Knie weh. Ich denke ich muss jetzt einfach mal ne längere Pause machen. Oder???

Ich meine ich mache ja trotzdem was allerdings eher Haushalt, was auch noch schwer genug ist.
Ich hab absolut kein Plan wie ich das ganze jetzt angehen soll...
Nächste Woche muss ich wieder zum Arzt. Danach denke ich sollte ich vielleicht eher mal probieren 5 Tage am Stück dorthin zu fahren und ne kleine Runde laufen und nicht schon 3 Tage soviel??
Hmm. Ist halt auch voll doof das sich alles noch mit überanstrengung bei mir äußert.
Aber vielleicht geht es auch nur so voran, ich meine sonst kommt man ja nie an seine Grenze.


Wäre cool wenn ihr evtl. ein paar Tipps für mich hättet wie ich jetzt weitermachen soll.

Danke schon mal :D

2
Warum stellst du die Frage in einem Laufforum?

Vorerst bevor ich mich evtl hinreißen lassen dir ein paar Hinweise aus ärztlicher SIcht zu geben.

PS tagesklinik welches Fachgebiet?
Bild

4
Jani91 hat geschrieben: Wäre cool wenn ihr evtl. ein paar Tipps für mich hättet wie ich jetzt weitermachen soll.
Tipps sind nicht - eher schon ein Tipp: angemessen bewegen. Wie bsw. (bsw!!!) beim Fernsehen die Arme auf der Couchkante abstützen - Podex auf den Fußboden und wieder hoch. Beim Zähneputzen "ein wenig" in die Hocke gehen. Usw. usw. usw. usw.

Keinen Druck machen. Bei "schnell wieder fit" das Wort "schnell" streichen!
Bewegung ist Leben!
Knippi
Inspirator für das Benutzerbild: http://2.bp.blogspot.com/_a693TT2YGI0/T ... _remix.jpg :D

6
Das liest sich für Uninformierte wie Long-Covid. Was auch immer es ist, es gehört definitiv nicht hierher. Es gehört dorthin, wo du ohnehin schon einen Termin hast: In die Praxis deines behandelnden Arztes. Du würdest uns doch sicher auch nicht fragen, was du tun kannst, wenn dein Auto die Drehzahl verweigert. Dann suchtest du flugs eine Werkstatt auf. Die Werkstatt für dich selbst ist eine Arztpraxis. Und der Mechaniker hat eine medizinische Ausbildung und vermutlich sogar einen Doktortitel in Medizin.

Gruß Udo
"Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger. :hallo:
Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h
Antworten

Zurück zu „Gesundheit & Medizin“