Banner

" ... und wir dürfen spielen!" - Ultimativer Saar Ultra (USU) 2020

" ... und wir dürfen spielen!" - Ultimativer Saar Ultra (USU) 2020

1
4. Juli - Zum zweiten Mal innerhalb von drei Wochen 100 km weit. Diesmal entlang der Saar, von Saarbrücken bis zur Mündung in die Mosel. Mir gilt dieser Lauf als "Must-have". Ich wurde im Saarland geboren und verbrachte dort meine Kindheit. Zum sicher persönlichsten meiner vielen Laufberichte klickst du wie immer hier.

Grüße an alle :winken:

Udo
"Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger. :hallo:
Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

2
Hallo Udo
bin beim Steuer machen und habe mich dabei gerne von deinem Bericht ablenken lassen. Wow schöner Bericht, tolle Bilder, Danke. Wahnsinn wie du die 100 km Läufe so abspulst...
Grüße
Cornelius
Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
Laufberichte: www.corneliusrennt.de

3
Hauptmieter hat geschrieben:Wahnsinn wie du die 100 km Läufe so abspulst...
Das bin ja nicht ich, das machen meine Beine :P

Danke dir fürs Lesen und deinen Kommentar. :daumen:

Gruß Udo :winken:
"Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger. :hallo:
Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

4
Bin leider auch erst gerade zum lesen deinens großartigen Laufberichts gekommen.

Herrlich blumige Textpassagen wie:

"Ziehe mir also wie selbstverständlich den mitgeführten "Fratzenschlüppi"* übers Gesicht (schon dieser Akt gibt mich der Lächerlichkeit preis) und betrete das Café. Flugs tritt mir Mademoiselle Serveuse entgegen und blinzelt mich betont liebenswürdig an: "Bei uns brauchen sie keine Maske mehr! Haben Sie’s noch nicht gewusst?" Geradezu panisch, als hätte ich §1 der strengen Saarbrücker Étiquette verletzt, reiße ich mir die Masque de protection wieder von der Visage** und hocke mich an einen Tisch .."

Kopfkino, wie soll ich jetzt noch ohne an etwas aus dem Genitalbereich zu denken meinen Mundschutz anlegen :teufel: Und dein Mißgeschick mit dem Verlaufen und umkehren müssen und die panischen gedanken dabei sind mir auch nicht fremd, leider :nick:

Denn ultimativen Saarultra will ich auch mal machen, die letzte Winteredtion hatte ich mal gedanklich im Plan. War mir dann aber doch zu abenteuerlich. Mal sehen was nächstes Jahr geht. Ich werde jetzt dann halt erstmal den RAG Hartfüßler laufen, der wird für mich auch nicht ganz ohne, Stichwort verlaufen. :peinlich:
18.02. 3-Seen-Runde
19.02. Vaihingen
25.02. HaWei50
05.03. Neckarufer
23.04. LIWA
06.05. NASWUT
07.05. Trolli
08.07. Heuchelbergtr.
15.07. Maintal UT, 64km 1700hm
30.07. Schwarzwald Trophy 47km 1300hm
12.08. Mauerweg
26.08. Karwendel 52km 2300hm

6
Und nun ging es schneller als gedacht. Einem Mitfori hier ist es zu verdanken, dass ich davon erfahren haben. Und ich sogar den UUU, also den Ultimativen Ultimo Ultra machen darf . Die "Sommeredition", :zwinker2: damit ich Frostbeule nicht zähneklappernd von Saarbrücken nach Konz unterwegs bin. In Wirklichkeit ist der Zusatz gegeben, weil der letzjährig Corona zum Opfer gefallene UUU 2020 nun auf den 26.06. verschoben wurde. Und dazu nochmals kurzfristig Startplätze vergeben wurden.

2 Sachen machen mir noch etwas Kopfzerbrechen.

1) Im Gegensatz zu dir bin ich dann 2 Hunderter mit 2 Wochen Abstand gelaufen, dass könnte hart werden
Der 1. war am letzten Samstag bei großer Hitze der Harte Mann Extremlauf (warum der wohl so heißt :confused: , alle 3 Worte stören mich an dem Namen eigentlich, Hart ist mir zu martialisch, statt Mann fände ich in Genderzeiten den Begriff Mensch angebrachter und Extremlauf ist ein Begriff der m.E. zum Laufen nicht passt, weil ich extrem auch mit gefährlich verbinde)
2) meine Zweitimpfung Biontech nur 3 Tage zuvor bekomme, und ich nicht weiß was mein Körper mir danach sagt.

Um das Risiko des Verlaufens zu minimieren habe ich mir den gps-Track zuerst auf Komoot und dann auf meine neue Begleiterin Fenix die 6. geladen.
Jetzt werden ich mir in aller Ruhe deinen Laufbericht zu Gemüte führen. Zumindest im mentalen Bereich sollte ich eine optimale Vorbereitung haben :zwinker2:
18.02. 3-Seen-Runde
19.02. Vaihingen
25.02. HaWei50
05.03. Neckarufer
23.04. LIWA
06.05. NASWUT
07.05. Trolli
08.07. Heuchelbergtr.
15.07. Maintal UT, 64km 1700hm
30.07. Schwarzwald Trophy 47km 1300hm
12.08. Mauerweg
26.08. Karwendel 52km 2300hm
Antworten

Zurück zu „Laufberichte“