Hallo!

1
Hallo!

Entschuldigt das wurde lĂ€nger! đŸ€­đŸ«Ł

Ich bin Vau, ♀, 42 Jahre alt und komme aus Ö.

Ich war eigentlich immer sehr sportlich unterwegs (Leichtathletik, Fußball`) bis ich in meiner Jugend plötzlich mit GelenksentzĂŒndungen (rheumatisch bedingt) der rechten HĂŒfte und beider Knie zu tun hatte, daraufhin kam meine aktive, sportliche Laufbahn komplett zum Erliegen.

Mit 19 wurde ich das erste Mal Mutter - danach hatte ich nie wieder akute Rheuma-SchĂŒbe. DafĂŒr fehlten mir dann Zeit und Mut, um es wieder zu versuchen...

Als meine Schwester sich ein Pferd kaufte, kam ich vermehrt mit in den Stall und bin gelegentlich mitgeritten. Im Sommer 2011 hatte ich dann eine Reitunfall, bei dem ich mir alle BÀnder der rechten Schulter gerissen habe, und wieder gab es eine lÀngere Zwangspause...

2014 habe ich Aerial Silk fĂŒr mich entdeckt und innerhalb kĂŒrzester Zeit grandiose persönliche Fortschritte gemacht. Ich war in der besten Form seit meiner Jugend - ich hatte irrsinnige Kraft und Beweglichkeit entwickelt und konnte an TĂŒchern, Seilen mĂŒhelos klettern etc.

Dann wurde ich 2016 schwanger - und zwar dreimal recht kurz hintereinander. Zu kurz, um dazwischen wieder zu meiner ursprĂŒnglichen Form von 2016 zurĂŒckzufinden. Im Gegenteil, ich wiege jetzt ca. 25 kg mehr als damals...

Ich hatte zwar immer den Wunsch, wieder einen Sport aufzunehmen, aber es war mit drei kleinen Kids recht schwierig - auch weil wir in unserem Umfeld keine Omas, Opas, Tanten, Onkeln oder dergleichen haben, die mal kurzfristig oder regelmĂ€ĂŸig die Kinder betreuen könnten...

Nachdem ich mit einer Gruppe befreundeten und bekannten MÀdels erneut am diesjÀhrigen Muddy Angel Run in Wien teilgenommen habe und dieser nÀchstes Jahr vom Veranstalter nicht wiederholt wird, haben wir nach einer Alternative gesucht.

Letzten Endes sind wir völlig eskaliert đŸ€Ș, denn ich habe mich mit einer der Freundinnen kurzerhand zum Spartan Race (Sprint) im Juni 2024 angemeldet, weil wir an den Matsch-Rennen unseren großen Gefallen gefunden haben und ich mit der fetten Motivation nach dem Schlammlauf endgĂŒltig durchstarten und wieder ins regelmĂ€ĂŸige Training einsteigen wollte.

Ich habe es auch ein paar Wochen recht erfolgreich durchgezogen:

Mi, Mi, Fr jeweils Home Workouts
Di, Do, Sa jeweils laufen (zw. 1 u 2 km)

Dann habe ich Mitte August (nach insgesamt 10 km Laufen) links enorme Knieschmerzen entwickelt. Mein Termin beim OrthopĂ€den ist erst am 19.9. also habe ich dann natĂŒrlich Google befragt und eigentlich ist meine Laiendiagnose ziemlich wasserdicht und eindeutig: Pes anserinus Syndrom.

Mittlerweile ist auch alles wieder in Ordnung, nach 3 Wochen absoluter Schonung und Kryotherapie bin ich wieder hergestellt und voll motiviert - aber auch alarmiert, weshalb ich mit dem "Go!' noch zuwarte bis zum Arzttermin...

Unsere Teilnehmerinnengruppe ist auch gewachsen u.a. durch meine Cousine, die Fitnesstrainerin ist und sich zu uns gesellt hat. Ich wiederum habe sie sogleich beauftragt, mich zu coachen und nach dem Arzttermin starte ich mit ihr gemeinsam unter ihrer fachkundigen Anleitung durch.

Ich trainiere inzwischen unterschiedliche Home Workouts, jeden oder jeden zweiten Tag. Hab mal mehr oder weniger Muskelkater. Mein gedankliche Zugang ist, dass zum jetzigen Zeitpunkt (ich fange ja wirklich bei Null an) jede Form von Training zum Muskelaufbau und zum Aufbau einer Grundkondition Sinn macht.

Habe aber auch (noch) keinen besonderen Plan momentan. Einzig, das was ich bezĂŒglich Pes Anserinus Syndrom mitgenommen habe, also die beteiligten drei Muskeln dehnen sowie alle Beteiligten Muskeln und ihre Gegenspieler stĂ€rken.
Und sonst schaue ich einfach, dass der ganze Körper dran kommt, wÀhle also immer wieder unterschiedliche full body workouts...

Außerdem mache ich Übungen aus dem Lauf ABC, zur Vorbereitung auf den Wiedereinstieg und zur Verbesserung meiner Technik.

Ich hoffe, dass ich bald voll (aber wohl deutlich langsamer und gezielter) mit dem Laufen durchstarten können werde.

Und ich freue mich sehr auf den Austausch hier und hoffe, auch viel davon und praktische Training mitnehmen zu können.

Viele liebe GrĂŒĂŸe!
Vau đŸš¶â€â™€ïžâžĄïžđŸƒâ€â™€ïž
Antworten

ZurĂŒck zu „Mitglieder - Kurz vorgestellt“