Banner

400m/800m Langsprint Training

351
schneapfla hat geschrieben:Ah ok, sry, ich rechne 400m irgendwie immer zu MD. :peinlich:

1500 bin ich damals nicht gelaufen, 800m habe ich 2:16 stehen, allerdings war das im Jahr vor der 55.52.
Über 600m hätte ich eine 1:30.7 stehen! ;)
Eindeutig ein Langsprinter!

Mein Tipp: 61,83
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

352
So, Rückmeldung vom Wochenende:

Bei weitem der schlechteste Wettkampf, den ich in meinem Läuferleben absolviert habe. :peinlich: :klatsch:


Ich bin relativ knapp hingekommen (30 Minuten vorher) und hatte nach dem Einlaufen noch etwa 10 Minuten bis zum Start - was grundsätzlich ganz ok war, aber zur Folge hatte, dass ich keinen anderen Start mitbekommen habe (das wird gleich noch eine Rolle spielen).

Die Starter wurden dann auf 2 Läufe aufgeteilt, ich war im ersten Lauf, mit einer PB von 56,66 auf Bahn 3 (ich habe keine Ahnung wie sie da drauf gekommen sind, ich bin noch nie genau diese Zeit gelaufen und natürlich hatte das auch nichts mit meinem momentanen Potential zu tun), die beiden anderen hatten 54 und nichts als Vorleistung (nichts als Vorleistung hat dann in 77,irgendwas gefinished).

Wir werden aufgerufen, ich gehe zum (vorher eingestellten) Startblock beim ersten Wettkampf seit 2013 und bin natürlich leicht nervös.
Starter ruft "Auf die Plätze" - "fertig" und dann kam ein Krächzen aus dem Lautsprecher. Ich war irritiert und habe erst beim Blick nach hinten (als der Starter von Bahn 2 schon fast neben mir war) gecheckt, dass das der Startschuss war... :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Dass dann auf der Gegengeraden Wind war, hat dann auch keine Rolle mehr gespielt, dass die ersten 100m viel zu schnell waren (~15s lt. einem Vereinskollegen, trotz Spätstart) ebenfalls nicht - die 1,5 Sekunden (die ich vermute, dass das gekostet hat) haben mir das Ganze dann gut versaut, Endzeit war dann 65,75 :peinlich:

Bahn"saison" ist dann hiermit beendet, bei uns in der Nähe gibt's keine passenden Wettkämpfe mehr - ich richte den Fokus, auf der Bahn, dann auf 2023 und der Quali für die DM 2024 (das wäre dann mein erstes Jahr in der M50) - mit vernünftiger Wintergrundlage und mehr als 3 Wochen Vorbereitung kommt hoffentlich was Besseres als heuer raus (Vorteil: Schlechter wird schwierig!).

Mann, Mann, Mann... :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Grüße

schneapfla

I was running so fast - it was like the trees were standing still!

353
Enttäuschend.

Ich weiß nicht, wer sich diese elektronische Starter...Krähe ausgedacht hat, aber es ist so schlecht und so verwirrend für Läufer, die das nicht können, dass ich schon mal über ein Protest nachgedacht habe. Natürlich ist dann 1s sofort weg, und Motivation auch im Keller.

Dein Potential ist wirklich deutlich besser.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau):frown:

354
Die Langversion https://forum.runnersworld.de/forum/thr ... ost2753958

In nackten Zahlen 15,25 ; 31,45; 72,04 und 2:40,01

Von den letzten beiden bin ich enttäuscht, bei den 400 habe ich mich eigentlich wohl gefühlt, vielleicht war ich deshalb so langsam. Das große Problem, durch die ganzen Verschiebungen konnte man sich einfach nicht richtig auf die Läufe vorbereiten. 100m sind definitiv nichts für mich, dafür bin ich einfach viel zu langsam. Das hat keinen Spaß gemacht. Zufrieden bin ich mit den 200m, das lief ganz gut, auch wenn der Läufer innen neben mir bereits nach dem Startblock direkt neben mir war, aber der hatte dann auch eine 23,x auf der Uhr. Na ja und die 800m? Keine Ahnung, Ich wollte es langsamer angehen als beim letzten Mal. Das hat geklappt, aber die zweite Runde war dann auch deutlich langsamer als vor vier Wochen.

Aber was soll es, wenn sich mal wieder die Gelegenheit bietet werde ich die Challenge wieder annehmen, außer auf 100m, das ist Unsinn.
:hallo:
Bild
:hallo:
Bild
Über mich
wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

355
JoelH hat geschrieben: In nackten Zahlen 15,25 ; 31,45; 72,04 und 2:40,01

Von den letzten beiden bin ich enttäuscht
Ich hab hier ne Notentabelle für 19-jährige (und ältere) Schüler (GK Sek II) - demnach bekäme der 19-jährige JoelH für die beiden letztgenannten Leistungen die bessere Schulnote... :zwinker5:
Vermutlich sind wir doch zu alt für "son Scheiß"... :zwinker2:

356
schneapfla hat geschrieben:Endzeit war dann 65,75
Das war ungefähr die Zeit, die mein Temporechner mir genannt hat auf Basis einer 14,0sek auf 100m. Dennoch habe ich eine (62-) 63sek für Dich prognostiziert.

Die Erfahrung musste ich am Anfang auch machen: die Bäume wachsen nicht in den Himmel. 2010 im ersten Laufjahr wollte ich nach 24Jahren Pause gleich unter 40min auf 10km bleiben, eine hohe Hürde. Hat nicht geklappt.

Deine Zeit ist gut, sei doch zufrieden. Du hast doch gerade erst angefangen, oder?

Nun bin ich gespannt, wann Du die 60sek knackst.
Antworten

Zurück zu „Mittelstrecke“