Banner

Corona und der Sport

Re: Corona und der Sport

27254
Landfrau Gabi und die große Verschwörung:

https://www.sueddeutsche.de/bayern/aiwa ... -1.5953376

"Eine Darstellerin der BR-Seifenoper "Dahoam is Dahoam" zeigte sich bei der Erdinger Heiz-Demo als Reporterin des "Querdenker"-Senders Auf1 - der auch den öffentlich-rechtlichen Rundfunk verleumdet. Wie passt das zusammen?"

Leider Paywall.

Aber auch interessant, wer da alles so rumgeturnt ist auf der Gruberin ihrer Heiz-Hetz-Demo.

Re: Corona und der Sport

27256
Ein Arzt auf der Flucht?

"Vielen Patienten kam die Corona-Impfung bei ihrem Hausarzt in Wemding komisch vor: Die Spritze setzte der Arzt nicht in den Arm, sondern ins Gesäß. Das berichteten mehrere Betroffene BR24. Außerdem soll der Arzt sie vor tödlichen Folgen der Impfung gewarnt haben. Der Mediziner habe den Impfwilligen gesagt, sie könnten sich am besten schon mal überlegen, ob sie einen Sarg aus Eiche oder Buche wünschten."
https://www.br.de/nachrichten/bayern/co ... ng,Th3r7jk

Re: Corona und der Sport

27258
bones hat geschrieben: So ein Aufwand.....

https://www.tagesschau.de/inland/gesell ... e-100.html
Es geht um die hier:

https://www.saechsische.de/coronavirus/ ... -plus.html
[...] hat man vor einigen Jahren sogar die Approbation entzogen. Sie soll sie inzwischen wieder erlangt haben. Die einstige Fachärztin für Allgemeinmedizin in Moritzburg sieht sich auch als jemand, der aufsteht. 2014 stand sie wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz vor Gericht. Sie hatte elf Waffen und mehrere Hundert Schuss Munition gehortet – und ihren Personalausweis abgegeben, weil sie die Bundesrepublik nicht anerkennt. Eine Reichsbürgerin. Eine Klientel, die, so der sächsische Verfassungsschutz, „explizit die Nähe zu den Organisatoren von Querdenker-Initiativen sucht“.
Zuletzt geändert von ruca am 21.06.2023, 13:54, insgesamt 1-mal geändert.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Corona und der Sport

27259
bones hat geschrieben: 21.06.2023, 13:38 Ein Arzt auf der Flucht?
Und er hatte seine Fake-Impfungen auch noch bei den Krankenkassen eingereicht.
Man könnte fast annehmen, dem Schwurbelarzt ging es auch ums Geld und nicht nur um die vermeintliche Gesundheit.

Mal einen Schwenk in und ein Schwank aus den USA.
Robert F Kennedy Jr., der aus der rechten Ecke (Bannon, Musk, Rogan, etc.) als Gegner von Biden (um dem zu schaden) platziert wird, hatte bizarre Ansichten (neben seinem gesammelten Müll zu Impfungen) kundgetan:

https://www.yahoo.com/entertainment/pop ... 12227.html

TL;DR:
1) AIDS bekommen "die Schwulen" nicht wegen HIV sondern durch Aufputschmittel..
2) Die Kinder "werden Trans" wegen der Stoffe im Wasser

:klatsch:
Zuletzt geändert von Steffen42 am 21.06.2023, 13:53, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Corona und der Sport

27262
ruca hat geschrieben: 21.06.2023, 13:58 Tja:
"War es anfangs nur sporadisch, so erhält das Amtsgericht Meißen inzwischen wöchentlich derartige Schreiben. Dessen Direktor Michael Falk hat inzwischen Strafbefehle gegen sich angesammelt in einer Höhe von mehreren Millionen US-Dollar. Auch eine Sammelklage gegen Richter und Angestellte des Amtsgerichtes Meißen in Höhe von 39 Millionen Dollar ging schon ein. Dennoch will Falk nicht überreagieren. „Liegt kein Verdacht einer Straftat vor, landen diese Schreiben dort, wo sie hingehören: in der Ablage.“"

Ob die wohl auch irgendwelche Drohbriefe auf Basis der Sharia-Gesetze so ignorieren würden? Ich habe Zweifel.

Re: Corona und der Sport

27263
Steffen42 hat geschrieben: 21.06.2023, 14:03
ruca hat geschrieben: 21.06.2023, 13:58 Tja:
"War es anfangs nur sporadisch, so erhält das Amtsgericht Meißen inzwischen wöchentlich derartige Schreiben. Dessen Direktor Michael Falk hat inzwischen Strafbefehle gegen sich angesammelt in einer Höhe von mehreren Millionen US-Dollar. Auch eine Sammelklage gegen Richter und Angestellte des Amtsgerichtes Meißen in Höhe von 39 Millionen Dollar ging schon ein. Dennoch will Falk nicht überreagieren. „Liegt kein Verdacht einer Straftat vor, landen diese Schreiben dort, wo sie hingehören: in der Ablage.“"

Ob die wohl auch irgendwelche Drohbriefe auf Basis der Sharia-Gesetze so ignorieren würden? Ich habe Zweifel.
Irgendwann stehen die Ankläger dann beim Richter vor der Tür und treiben bewaffnet das Geld ein.

Re: Corona und der Sport

27264
Steffen42 hat geschrieben: 21.06.2023, 14:03 „Liegt kein Verdacht einer Straftat vor, landen diese Schreiben dort, wo sie hingehören: in der Ablage.“"
Eigentlich müsste doch jedes einzelne dieser Schreiben den Tatbestand des untauglichen versuchten Betrugs erfüllen.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Corona und der Sport

27265
bones hat geschrieben: 21.06.2023, 14:18 Irgendwann stehen die Ankläger dann beim Richter vor der Tür und treiben bewaffnet das Geld ein.
Oder erschießen sie einfach so, weil sie angeblich von SHAEF dazu ermächtigt sind.

Dann kommt wieder das kollektive Schulterzucken bei den Behörden, weil konnte man ja nicht ahnen.

Re: Corona und der Sport

27266
... und es werden neue Gesetze gefordert. Bis auf wenige Ausnahmen (da gab es ja bei Impfpassfälschungen anfangs evtl. eine Strafbarkeitslücke) sind die aber seltenst notwendig. Es müsste nur mal konsequent durchgezogen werden und nicht so schnell eingestellt oder gar nicht erst aufgenommen werden.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Corona und der Sport

27267
ruca hat geschrieben: 21.06.2023, 14:39 Es müsste nur mal konsequent durchgezogen werden und nicht so schnell eingestellt oder gar nicht erst aufgenommen werden.
Wenn solche Drohungen in Ämtern eingehen oder jemand seinen Personalausweis zurückgeben will, sollte ein Standardprozess anlaufen. Kann doch nicht so schwer sein.
Meldung an Polizei, kurzer Besuch, Einschätzung. Wenn danach klar ist, dass da jemand als Reichsbürger unterwegs ist, Waffen abnehmen und in Reichsbürgerkartei beim Verfassungsschutz aufnehmen.
Dafür braucht man keine neuen Gesetze.

Re: Corona und der Sport

27268
... und natürlich automatisch prüfen, ob diese Person irgendwas "kritisches" mit dem Staat zu tun hat oder eine entsprechende Zulassung hat. Und diese Verbindung dann wegnehmen, denn wer das Land nicht anerkennt darf dort auch keinen Einfluss haben.

Nicht abschließende Liste:

- Staatsbediensteter
- Schöffe
- Arzt
- Anwalt
- vereidigter Sachverständiger oder Übersetzer
- Lehrer (auch an Privatschulen)
- Kindergärtner


und - ganz heißes Eisen, ich weiß - auch ans Wahlrecht muss man ran. Sowohl passiv (-> Abgeordneter) als auch aktiv (-> Wähler). Wer einen Staat aktiv ablehnt, hat das Recht verwirkt, ihn mitzugestalten.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Corona und der Sport

27269
ruca hat geschrieben: 21.06.2023, 15:09 und - ganz heißes Eisen, ich weiß - auch ans Wahlrecht muss man ran. Sowohl passiv (-> Abgeordneter) als auch aktiv (-> Wähler). Wer einen Staat aktiv ablehnt, hat das Recht verwirkt, ihn mitzugestalten.
Kann ich zwar nachvollziehen, wäre aber nicht verfassungskonform.

Zum Umgang mit Reichsbürgern gibt es z.B. in NRW (hatte was ähnliches aus einem östlichen Bundesland auch schon mal gesehen) Hinweise für Behördenmitarbeiter:

https://www.im.nrw/sites/default/files/ ... uerger.pdf

Seiten 12/13 werden konkret, was den Umgang mit Reichsbürgern angeht:

"Melden Sie Personen, bei denen Hinweise auf eine Zugehörigkeit zur Reichsbürgerbewegung vorliegen – entsprechend der aktuellen Erlasslage – an das Ministerium des Innern. Erstatten Sie bei möglichen Zuwiderhandlungen gegen Strafrechtsnormen Anzeige bei der örtlichen Polizeidienststelle."

Also so wie oben beschrieben, Meldung an Verfassungsschutz und Polizei. Nicht wie der Beamte von oben einfach alles in die Rundablage. Der sollte eigentlich eine Dienstaufsichtsbeschwerde für sein nachlässiges Verhalten bekommen.

Re: Corona und der Sport

27273
Die NINA-App schickt angesichts der Wetterlage wieder (wie vor zwei Jahren bei der Katastrophe im Ahrtal) im Viertelstundentakt Warnungen. Zwischendurch auch mal Aufhebung der Warnung.
Es ist wirklich albern, dass wir sowas nicht in den Griff bekommen.
Meldung über Cellbroadcast hatten wir noch keine. So schlimm wird es hoffentlich auch nicht werden.

Re: Corona und der Sport

27277
bones hat geschrieben: 24.06.2023, 08:35 Wann greift Altkanzler Schröder mit seiner Armee ein?
Du meinst, Putin ersetzt jetzt den Koch durch den Kellner? :D

"Nun gibt es einen ersten Hinweis darauf, dass der Messenger-Dienst Telegram, das wichtigste Kommunikationsmittel für Jewgenij Prigoschin und seine Unterstützer, nur noch eingeschränkt funktioniert. Die staatliche russische Nachrichtenagentur Ria Nowosti berichtet über zahlreiche Klagen von Telegram-Benutzern. Sollte sich dies als wahr herausstellen, könnte es bedeuten, dass der Kreml versucht, seinen Gegner mundtot zu machen."

https://tkr.ro/e/EubDoWiLrpq4hzbg

Jetzt brennen aber die Aluhüte, ui ui ui. Der liebe Führer Putin nimmt ihnen das Sprachrohr. Ich bin fassungslos. Ist er am Ende womöglich auch nur eine Marionette von (Name einsetzen, vermutlich "der Jude"). :hihi:

Re: Corona und der Sport

27280
bones hat geschrieben: 24.06.2023, 12:53 Ich freue mich schon auf die Lektüre......
Danke für den Tipp. Den Henschel hab ich früher immer gerne in der Titanic gelesen. :daumen:

Was denn jetzt wohl aus der größten Trollfabrik wird, die der Koch im Auftrag von Putin betrieben hat? Werden die jetzt alle arbeitslos oder machen andere Propaganda um unsere Hirnentkernten und Rubelnutten hier zu füttern?

Re: Corona und der Sport

27283
bones hat geschrieben: 24.06.2023, 13:16 Was wird bei dem Durcheinander aus der hiesigen Moskauer Krabbelgruppe? Alice, Tino, Sahre, Eugen, Bernd, Ernst und wie sie alle heißen, die kleinen A....kriecher. :P
Die werden sich den nächsten Autokraten suchen, dem sie ganz tief in den Darm kriechen.
Hauptsache es geht gegen Deutschland.

Aktuelle Gerüchte sagen, dass Putler per Flugzeug aus Moskau raus ist. Würde passen.
Selenskjy hatte zu Kriegsbeginn gesagt, er brauche keinen Flug, sondern Munition und hat sich ab dann in olivgrün gekleidet.

Re: Corona und der Sport

27286
ruca hat geschrieben: 24.06.2023, 17:33 Aber schon spannend, wie ruhig es derzeit an der Russlandtrollfront (inkl. AfD und Wagenknecht) ist.
Hat noch keiner Friedensverhandlungen gefordert? Keine Demos vor der russischen Botschaft?
Wenn „der Westen“ wieder schuld ist, bringt das natürlich nichts, das ist klar.

Frage für einen Freund: unsere Befreiung durch Putin, die ist jetzt aber nur verschoben, nicht aufgehoben?

Einer hat sich heute zusammen mit der braunen Resterampe doch geäußert. Der Oskar, einer der (Ex-)Männer von Sahra. Erspare ich Euch, derselbe Bullshit wie seit Monaten den er heute auf einer Demo in Ramstein erzählt hat.

Re: Corona und der Sport

27287
Nach all den schwierigen Nachrichten vom Wochenende mal wieder was aus der Rubrik "Klatschpresse".
Unser liebster pandemieleugnender, verschwörungsideologieverbreitender und holocaustverharmlosender Schlagerbarde "der Wendler" ist Papa geworden.

https://www.t-online.de/unterhaltung/st ... st-da.html

Das Kind heißt "Rome Aston". Das ist ein Jungenname. Ob er dann Norberg (wie "der Wendler") oder Müller heißen wird, ist nicht bekannt.

Re: Corona und der Sport

27290
Steffen42 hat geschrieben: 26.06.2023, 09:05 Ist das dort, wo man sich in aller Öffentlichkeit die NSDAP zurückwünschen darf?
Oder dort, wo man in Reichsbürgershorts und Wehrmachtsshirts AgD-Ballons in der Kita verteilen darf. Die Ballons bringt man in seiner Karre mit großem Aufdruck „Ehrenamtlicher Abschiebehelfer“ zur Kita:

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ ... 81e8d8e960

Offenbar ist das normal oder egal dort.
Und deshalb würde ich dort niemals Urlaub buchen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich sowas sehen müsste und meinen Urlaub dann abbreche, wäre mir zu hoch. Schade drum.

Re: Corona und der Sport

27292
Steffen42 hat geschrieben: 27.06.2023, 17:42 https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ ... 81e8d8e960

Offenbar ist das normal oder egal dort.
Naja, nicht ganz. Immerhin hat es jemand gefilmt und die Polizei hat bei Twitter auch schon reagiert (wobei ich mich auf Frage, was für eine Ordnungswidrigkeit oder gar Straftat im Raum stehen könnte).

Aber sagen wir es mal so: Hier hätten die Kindergärtnerinnen jede Menge Ärger an der Backe, weil sie zugelassen haben, dass ein Fremder Mann den Kindern "einfach so" was schenkt - und dazu muss der Typ nicht mal Nazi sein.
Ganz böser Gedanke: War der womöglich gar nicht fremd?
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Corona und der Sport

27294
ruca hat geschrieben: 27.06.2023, 18:42
Naja, nicht ganz. Immerhin hat es jemand gefilmt und die Polizei hat bei Twitter auch schon reagiert (wobei ich mich auf Frage, was für eine Ordnungswidrigkeit oder gar Straftat im Raum stehen könnte).
Offenbar Ordnungswidrigkeit wegen der politischen Ballons. Darf man ohne Anmeldung in Kitas nicht. Halte ich aber für Pillepalle, darum ging es mir nicht in erster Linie.

ruca hat geschrieben: 27.06.2023, 18:42
Aber sagen wir es mal so: Hier hätten die Kindergärtnerinnen jede Menge Ärger an der Backe, weil sie zugelassen haben, dass ein Fremder Mann den Kindern "einfach so" was schenkt - und dazu muss der Typ nicht mal Nazi sein.
Ganz böser Gedanke: War der womöglich gar nicht fremd?
Genau darum. Seine Karre fährt er nicht das erste mal rum. Die Klamotten hat er sich vermutlich auch nicht dafür extra angeschafft. Man kennt ihn offenbar.

Hier im tiefen Westen kenne ich so ein offenes Auftreten nicht. Würden wir auch nicht tolerieren. Das höchste der Gefühle waren bis vor ein paar Jahren mal Nazis mit „Böhse Onkelz“ Klebern auf dem Auto. Ja, Diskussion überflüssig, ob das nun wirklich Nazis waren oder sich losgesagt haben. Aber die Typen sehe ich nicht mehr. Ein paar Verstrahlte noch, die „Fuck Greta“ auf der Karre haben, aber das war es auch.
So in der Öffentlichkeit aufzutreten, hätte ratzfatz Konsequenzen. Und sei es, dass ihm jemand seine Karre zerstört (heiße ich nicht gut, Just in case) und/oder er dauerhaft Stress mit der Polizei wegen Anzeigen hätte.

Ebenso würde es riesen Theater geben, wenn hier jemand in einem Café ein Fernsehinterview gibt und lautstark die NSDAP zurückwünscht. (Siehe Video).

Reichsbürgerfahnendemos jede Woche an Bundesstraßen kenne ich auch nicht und würden auch nur einmal, wenn überhaupt, stattfinden.

Gruselig.

Edit: weiteres Beispiel: Grillparty mit Hakenkreuzflagge: https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/ ... o-100.html

Re: Corona und der Sport

27300
ruca hat geschrieben: 28.06.2023, 15:37 Wie sollen sie auch die Nadel im Nadelhaufen finden?
:D

Faszinierend, für wie doof die ihre Wähler halten.
Aber noch faszinierender, wie die immer wieder mit sowas durchkommen. Da gibt es keinen "Nazi-Hammer", der Tag für Tag durch die Springerpresse getrieben wird und auch keine Sprüche von Merz, Söder, Aiwanger oder gar Demo gegen die "Nazi-Ideologie".

Gut, bei Merz bin ich mittlerweile ziemlich sicher, dass er auf ein Bündnis mit der AgD hinarbeitet und wir das nächstes Jahr in Thüringen und Sachsen sehen werden. Dann ergibt das natürlich Sinn, dass man den Menschen mehr Angst vor einer Wärmepumpe macht (die sowieso zu >50% der Staat bezahlt) und nicht vor Nazis, die schon mal zig Millionen Menschen umgebracht haben und unser Land kaputt.

Zurück zu „Off-Topic: Über Gott und die Welt“