Banner

Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1204
DirkWOH hat geschrieben: 11.06.2024, 07:16 Dann bleibt noch die Frage, ob es die topografischen Karten für alle gibt, oder nur in Amerika?
Das hab ich auch nicht verstanden. Die gibt es ja bereits seit einem Jahr und irgendwie haben die es nicht über Kalifornien hinaus geschafft. In der Keynote wurde von den Hikingrouten in den Nationalparks gesprochen. Dort würde ich dann schon erwarten, dass es dann auch Topo-Karten gibt. Der Rest hat eigene Routenplanung, aber auf welchem Kartenmaterial? Die normalen Karten sind wenig brauchbar im Gelände.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1205
Also ich habe das so verstanden, dass die bereits vor geplanten Routen in den amerikanischen Nationalparks direkt verfügbar sind. Kann daraus noch nicht lesen, ob die topographischen Karten jetzt auch für Europa ausgeliefert werden. Vielleicht überrascht uns demnächst einen Entwickler, der sich das mal in Ruhe angucken kann.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1206
DirkWOH hat geschrieben: 11.06.2024, 11:18 Also ich habe das so verstanden, dass die bereits vor geplanten Routen in den amerikanischen Nationalparks direkt verfügbar sind. Kann daraus noch nicht lesen, ob die topographischen Karten jetzt auch für Europa ausgeliefert werden. Vielleicht überrascht uns demnächst einen Entwickler, der sich das mal in Ruhe angucken kann.
Ich behaupte mal: dort wo es vorgeplante Routen gibt, wird es auch Topo-Maps geben.
Darüber hinaus schreibt Apple im Kleingedruckten auf der iOS 18 Preview Seite: "Available in the United States and Japan.".

DC Rainmaker will mal nachfragen, schreibt er in den Kommentaren: "I need to get clarity on where topo maps stands these days, since as you noted things never really materialized there for most areas. Non-topo maps are different of course."

Ich komme durchaus mit Footpath noch länger klar. Brauche das Feature eher selten und bei Footpath hat man sowieso weltweit topographische Karten.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1208
DirkWOH hat geschrieben: 11.06.2024, 15:27 Muss man in Footpaath Routen immer selber anlegen, oder gibt es auch fertige wie in Strava.
Hab schon länger nicht mehr reingeschaut. Mein letzter Stand ist, dass man die selber anlegen muss.
Man kann aber auch importieren. So hab ich das z.B. gemacht und mir in Garmin Connect Routen rechnen lassen und dann in Footpath importiert.
Mit Strava kenne ich mich nicht aus. Wenn man die Routen exportieren kann, dann kann man sie auch in Footpath importieren.
DirkWOH hat geschrieben: 11.06.2024, 15:27 Ansonsten finde ich WatchOS erstmal ganz gut. Das geht in die richtige Richtung.
Ja, ich auch. Es geht jedes Jahr weiter in eine gute Richtung. Fand die großen Änderungen in der Bedienung mit watchOS 10 auch sehr gut. Paar Sachen sind nur so semi gelungen, wie der Smart Stapel, aber da wird nun auch dran gearbeitet.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1211
Also ich habe nochmal die WWDC Ankündigungen gesichtet. Auf die Topo Karten werden wir wohl noch warten müssen. Es ist aber denke ich nur eine Frage der Zeit bis das kommt. Die Trainigs Load Geschichte finde ich gut, aber letztendlich hat das HealthFit schon seit ein paar Jahren gut angegeben. Mal sehen was die ersten Beta Tester sagen werden? Ich halte mich da erstmal zurück, da ich immer Angst habe das z.b. das Bezahlen mit der Beta nicht mehr geht.

Beste Grüße
Dirk

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1212
DirkWOH hat geschrieben: 13.06.2024, 09:41 Also ich habe nochmal die WWDC Ankündigungen gesichtet. Auf die Topo Karten werden wir wohl noch warten müssen. Es ist aber denke ich nur eine Frage der Zeit bis das kommt. Die Trainigs Load Geschichte finde ich gut, aber letztendlich hat das HealthFit schon seit ein paar Jahren gut angegeben.
Ja, Athlythic kann das auch und die Daten sind wohl heute auch schon in Apple Health vorhanden. Denke aber, dass das Feature einfach eine Menge Leute abholt, die eben keine 3rd Party Apps einsetzen wollen.
Die Vitals-App finde ich sehr sinnvoll. Wenn es auffällige Abweichungen (Temperatur, Ruhepuls, HRV) gibt, gibt es Warnungen.
DirkWOH hat geschrieben: 13.06.2024, 09:41 Ich halte mich da erstmal zurück, da ich immer Angst habe das z.b. das Bezahlen mit der Beta nicht mehr geht.
Mir ist das als Techie auch viel zu riskant. Downgrade auf watchOS 10 geht übrigens nur im Apple Store. Und nicht vergessen: iPhone muss man natürlich auch auf die Beta ziehen.

Im Macrumors-Forum gibt es einen Thread zu watchOS 11 Beta in dem die Wilden berichten und man kann auch gut Fragen stellen. Das reicht um meine Neugier zu befriedigen.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1213
Ich teste gerade Bevel Pro. Das ist wie Athletik, aber doppelt so teuer. Das werde ich mir mit IOS 11 definitiv sparen. Die Körperbatterie brauche ich eigentlich nicht. Da merke ich schon noch selber ob ich fit bin oder nicht.
Ich warte nun auf die Ultra 3. Mal sehen ob es da doch noch ein paar Überraschungen gibt. Aber wenn ich ehrlich bin muss ich schon sehr überlegen ob es meine AW7 nicht doch noch ein Jahr tut. Aber ich denke die LTE Funktion der Ultra wird meine Frau überzeugen. :-)

Beste Grüße

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1214
Durch die Anregungen von Euch habe ich mich auch mal bei Runalyze angemeldet. Ich verstehe aber da ehrlich gesagt nicht so ganz wie die auf die Prognosewerte kommen. Meine HM Zielzeit soll da zwischen 1:40 und 1:18 liegen. Das nenne ich mal ne grobe Schätzung. Bin mir nicht sicher ob ich die von Strava importierten Workouts da genauer nach Training und Wettkampf spezifizieren müsste.

Beste Grüße

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1215
DirkWOH hat geschrieben: 13.06.2024, 12:12 Durch die Anregungen von Euch habe ich mich auch mal bei Runalyze angemeldet. Ich verstehe aber da ehrlich gesagt nicht so ganz wie die auf die Prognosewerte kommen. Meine HM Zielzeit soll da zwischen 1:40 und 1:18 liegen. Das nenne ich mal ne grobe Schätzung. Bin mir nicht sicher ob ich die von Strava importierten Workouts da genauer nach Training und Wettkampf spezifizieren müsste.
Da kann es mehrere Gründe für geben. Zum einen ist das Widget auf der Hauptseite ein wenig irritierend, das zeigt Bestzeit bis momentane Leistungsfähigkeit an.
Zum anderen braucht runalyze auch ein wenig historische Daten. Und die sollten auch entsprechend mit guten Herzfrequenzwerten sein.
Schau Dir mal den Prognoseverlauf an, das ist das Chart-Icon im Prognose-Widget.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1217
Moin Leute,
habe gerade noch mal bei MacRumors rumgestöbert. Der Entwickler von YouRace ist sehr optimistisch die neuen Kartenfunktionen einbauen zu können. Die Daten werden wohl über einen MapDienst bereitgestellt, der dann verwendet werden kann. Fragt sich nur warum das Apple nicht gleich selber anbietet?

Schönen Wochenstart
Dirk

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1218
DirkWOH hat geschrieben: 17.06.2024, 08:46 habe gerade noch mal bei MacRumors rumgestöbert. Der Entwickler von YouRace ist sehr optimistisch die neuen Kartenfunktionen einbauen zu können. Die Daten werden wohl über einen MapDienst bereitgestellt, der dann verwendet werden kann. Fragt sich nur warum das Apple nicht gleich selber anbietet?
Bindet er nicht heute schon Apple Maps mit ein? Wird spannend zu sehen sein, wie denn dann die Benutzung von den vorgeplanten Routen sich einbettet.

Ich kann ganz gut ohne eine Integration von Trainings-App und Navigation leben, solange man zwischen den beiden Apps gut wechseln kann, Footpath macht es vor.

Zurück zu „Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware, Laufuhren“