Banner

Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1204
DirkWOH hat geschrieben: 11.06.2024, 07:16 Dann bleibt noch die Frage, ob es die topografischen Karten für alle gibt, oder nur in Amerika?
Das hab ich auch nicht verstanden. Die gibt es ja bereits seit einem Jahr und irgendwie haben die es nicht über Kalifornien hinaus geschafft. In der Keynote wurde von den Hikingrouten in den Nationalparks gesprochen. Dort würde ich dann schon erwarten, dass es dann auch Topo-Karten gibt. Der Rest hat eigene Routenplanung, aber auf welchem Kartenmaterial? Die normalen Karten sind wenig brauchbar im Gelände.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1205
Also ich habe das so verstanden, dass die bereits vor geplanten Routen in den amerikanischen Nationalparks direkt verfügbar sind. Kann daraus noch nicht lesen, ob die topographischen Karten jetzt auch für Europa ausgeliefert werden. Vielleicht überrascht uns demnächst einen Entwickler, der sich das mal in Ruhe angucken kann.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1206
DirkWOH hat geschrieben: 11.06.2024, 11:18 Also ich habe das so verstanden, dass die bereits vor geplanten Routen in den amerikanischen Nationalparks direkt verfügbar sind. Kann daraus noch nicht lesen, ob die topographischen Karten jetzt auch für Europa ausgeliefert werden. Vielleicht überrascht uns demnächst einen Entwickler, der sich das mal in Ruhe angucken kann.
Ich behaupte mal: dort wo es vorgeplante Routen gibt, wird es auch Topo-Maps geben.
Darüber hinaus schreibt Apple im Kleingedruckten auf der iOS 18 Preview Seite: "Available in the United States and Japan.".

DC Rainmaker will mal nachfragen, schreibt er in den Kommentaren: "I need to get clarity on where topo maps stands these days, since as you noted things never really materialized there for most areas. Non-topo maps are different of course."

Ich komme durchaus mit Footpath noch länger klar. Brauche das Feature eher selten und bei Footpath hat man sowieso weltweit topographische Karten.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1208
DirkWOH hat geschrieben: 11.06.2024, 15:27 Muss man in Footpaath Routen immer selber anlegen, oder gibt es auch fertige wie in Strava.
Hab schon länger nicht mehr reingeschaut. Mein letzter Stand ist, dass man die selber anlegen muss.
Man kann aber auch importieren. So hab ich das z.B. gemacht und mir in Garmin Connect Routen rechnen lassen und dann in Footpath importiert.
Mit Strava kenne ich mich nicht aus. Wenn man die Routen exportieren kann, dann kann man sie auch in Footpath importieren.
DirkWOH hat geschrieben: 11.06.2024, 15:27 Ansonsten finde ich WatchOS erstmal ganz gut. Das geht in die richtige Richtung.
Ja, ich auch. Es geht jedes Jahr weiter in eine gute Richtung. Fand die großen Änderungen in der Bedienung mit watchOS 10 auch sehr gut. Paar Sachen sind nur so semi gelungen, wie der Smart Stapel, aber da wird nun auch dran gearbeitet.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1211
Also ich habe nochmal die WWDC Ankündigungen gesichtet. Auf die Topo Karten werden wir wohl noch warten müssen. Es ist aber denke ich nur eine Frage der Zeit bis das kommt. Die Trainigs Load Geschichte finde ich gut, aber letztendlich hat das HealthFit schon seit ein paar Jahren gut angegeben. Mal sehen was die ersten Beta Tester sagen werden? Ich halte mich da erstmal zurück, da ich immer Angst habe das z.b. das Bezahlen mit der Beta nicht mehr geht.

Beste Grüße
Dirk

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1212
DirkWOH hat geschrieben: 13.06.2024, 09:41 Also ich habe nochmal die WWDC Ankündigungen gesichtet. Auf die Topo Karten werden wir wohl noch warten müssen. Es ist aber denke ich nur eine Frage der Zeit bis das kommt. Die Trainigs Load Geschichte finde ich gut, aber letztendlich hat das HealthFit schon seit ein paar Jahren gut angegeben.
Ja, Athlythic kann das auch und die Daten sind wohl heute auch schon in Apple Health vorhanden. Denke aber, dass das Feature einfach eine Menge Leute abholt, die eben keine 3rd Party Apps einsetzen wollen.
Die Vitals-App finde ich sehr sinnvoll. Wenn es auffällige Abweichungen (Temperatur, Ruhepuls, HRV) gibt, gibt es Warnungen.
DirkWOH hat geschrieben: 13.06.2024, 09:41 Ich halte mich da erstmal zurück, da ich immer Angst habe das z.b. das Bezahlen mit der Beta nicht mehr geht.
Mir ist das als Techie auch viel zu riskant. Downgrade auf watchOS 10 geht übrigens nur im Apple Store. Und nicht vergessen: iPhone muss man natürlich auch auf die Beta ziehen.

Im Macrumors-Forum gibt es einen Thread zu watchOS 11 Beta in dem die Wilden berichten und man kann auch gut Fragen stellen. Das reicht um meine Neugier zu befriedigen.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1213
Ich teste gerade Bevel Pro. Das ist wie Athletik, aber doppelt so teuer. Das werde ich mir mit IOS 11 definitiv sparen. Die Körperbatterie brauche ich eigentlich nicht. Da merke ich schon noch selber ob ich fit bin oder nicht.
Ich warte nun auf die Ultra 3. Mal sehen ob es da doch noch ein paar Überraschungen gibt. Aber wenn ich ehrlich bin muss ich schon sehr überlegen ob es meine AW7 nicht doch noch ein Jahr tut. Aber ich denke die LTE Funktion der Ultra wird meine Frau überzeugen. :-)

Beste Grüße

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1214
Durch die Anregungen von Euch habe ich mich auch mal bei Runalyze angemeldet. Ich verstehe aber da ehrlich gesagt nicht so ganz wie die auf die Prognosewerte kommen. Meine HM Zielzeit soll da zwischen 1:40 und 1:18 liegen. Das nenne ich mal ne grobe Schätzung. Bin mir nicht sicher ob ich die von Strava importierten Workouts da genauer nach Training und Wettkampf spezifizieren müsste.

Beste Grüße

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1215
DirkWOH hat geschrieben: 13.06.2024, 12:12 Durch die Anregungen von Euch habe ich mich auch mal bei Runalyze angemeldet. Ich verstehe aber da ehrlich gesagt nicht so ganz wie die auf die Prognosewerte kommen. Meine HM Zielzeit soll da zwischen 1:40 und 1:18 liegen. Das nenne ich mal ne grobe Schätzung. Bin mir nicht sicher ob ich die von Strava importierten Workouts da genauer nach Training und Wettkampf spezifizieren müsste.
Da kann es mehrere Gründe für geben. Zum einen ist das Widget auf der Hauptseite ein wenig irritierend, das zeigt Bestzeit bis momentane Leistungsfähigkeit an.
Zum anderen braucht runalyze auch ein wenig historische Daten. Und die sollten auch entsprechend mit guten Herzfrequenzwerten sein.
Schau Dir mal den Prognoseverlauf an, das ist das Chart-Icon im Prognose-Widget.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1217
Moin Leute,
habe gerade noch mal bei MacRumors rumgestöbert. Der Entwickler von YouRace ist sehr optimistisch die neuen Kartenfunktionen einbauen zu können. Die Daten werden wohl über einen MapDienst bereitgestellt, der dann verwendet werden kann. Fragt sich nur warum das Apple nicht gleich selber anbietet?

Schönen Wochenstart
Dirk

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1218
DirkWOH hat geschrieben: 17.06.2024, 08:46 habe gerade noch mal bei MacRumors rumgestöbert. Der Entwickler von YouRace ist sehr optimistisch die neuen Kartenfunktionen einbauen zu können. Die Daten werden wohl über einen MapDienst bereitgestellt, der dann verwendet werden kann. Fragt sich nur warum das Apple nicht gleich selber anbietet?
Bindet er nicht heute schon Apple Maps mit ein? Wird spannend zu sehen sein, wie denn dann die Benutzung von den vorgeplanten Routen sich einbettet.

Ich kann ganz gut ohne eine Integration von Trainings-App und Navigation leben, solange man zwischen den beiden Apps gut wechseln kann, Footpath macht es vor.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1223
Was fehlt euch denn konkret an Features? Nur so aus Neugier.
Ich persönlich würde mir eine individuellere Konfigurierbarkeit der Ansichten (z.B. die Split und Segment Seite) wünschen.

Weiterhin stört mich massiv, dass Apple die Aufstiegsmeter protokolliert, nicht aber die Abstiegsmeter. Warum zur Hölle? Dafür braucht es Drittanbieter-Apps oder Portale, die diese Info dann ausrechnen müssen.

Ansonsten muss ich gestehen, dass ich unfassbar zufrieden bin!

PS: Ok, eine native Lösung für das Karten-Thema wäre natürlich nett. Dann müssten es aber auch gute topographische Karten sein zur Navigation beim Trailrunning/Wandern mit Infos zum Höhenprofil (verbleibender Aufstieg/Abstieg etc.).
Ich denke, da sind wir noch weit von entfernt.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1224
76er hat geschrieben: 09.07.2024, 13:55 Was fehlt euch denn konkret an Features? Nur so aus Neugier.
Ich fände programmierbare Intervalle in der Fitness-App ganz schick, aber nichts, was mich jetzt total flashen würde. Dafür funktioniert die Integration mit FinalSurge zu gut.

Kleinkram wie Double Tap um Medienwiedergabe während Workouts vorzuspulen, fände ich cool.
76er hat geschrieben: 09.07.2024, 13:55 Ansonsten muss ich gestehen, dass ich unfassbar zufrieden bin!
+1

Musste ich neulich erst wieder denken, wie zufrieden ich bin und wie altertümlich Garmin da unterwegs ist. Podcast gehört, interessantes Buch empfohlen. Schnell aus der Laufapp raus (während Laufen), Things 3 aufgemacht, neues Todo per Sprache eingesprochen (!), weiter in die Laufapp (die natürlich nicht unterbrochen hat) und Zuhause mir das Buch bestellt. Next Level wäre natürlich Siri 2.0 die mir dann das Buch direkt bestellt, aber das braucht noch bis 2028.

Überlege gerade, was denn sein müsste, um im Herbst von einer Ultra 2 auf eine Ultra 3 umzusteigen.
Aktueller Stand: verdammt wenig. Gut, nur Specbump würde wohl nicht reichen. Aber vielleicht kommt ja doch ein Sensor :D
76er hat geschrieben: 09.07.2024, 13:55 PS: Ok, eine native Lösung für das Karten-Thema wäre natürlich nett. Dann müssten es aber auch gute topographische Karten sein zur Navigation beim Trailrunning/Wandern mit Infos zum Höhenprofil (verbleibender Aufstieg/Abstieg etc.).
Ich denke, da sind wir noch weit von entfernt.
Ich sehe den Anwendungsfall beim Laufen, da hab ich kein iPhone dabei. Aber beim Wandern? Irgendwie nicht.
Komoot deckt bei mir alle Wünsche ab.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1226
76er hat geschrieben: 09.07.2024, 20:31 Bzgl. Wandern hast du natürlich recht, was Karten anbelangt. Aber aufzeichnen tue ich nur mit der Uhr und da wären Features wie „verbleibender Aufstieg“ oder Rest-km etc. nice.
Zeigt das Komoot nicht auf der Uhr an? Meine letzte Wanderung ist ein paar Wochen her und ich kann mich nur an die Abbiegehinweise erinnern.

Footpath hat definitiv ein Höhenprofil dabei. Bei den Restkilometern bin ich unsicher. Hab aktuell auch kein Abo, kann nur die Beispielscreens sehen.
76er hat geschrieben: 09.07.2024, 20:31 Wenn ich in den Alpen auf Trails unterwegs bin, habe ich das Handy allerdings auch dabei :D
Ist auch ratsam. Alleine schon die Satellitenfunktion ab iPhone 14 kann im Ernstfall entscheidend sein.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1227
Also ehrlich gesagt fehlt mir schon auf meiner 7er so gut wie nichts. Seit dem ich YouRace benutze hab ich eigentlich alles was ich brauche. Habe letztens beim Hella Halbmarathon den Race Modus getestet und das war erste Sahne. Da kann man auf Knopfdruck die gelaufene GPS Distanz anhand der km Schilder auf und abrunden. Somit hat man immer die genaue Strecke und Pace. Super.
Was mich zum Kauf einer neuen AW bringen könnte ist mittlerweile doch mein Akku. Nach dem HM in Hamburg hatte ich fast 55% Akku Verbrauch. Nen vollen Marathon würde meine Uhr wohl nicht mehr schaffen oder ich müsste viel schneller werden 😃.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1230
DirkWOH hat geschrieben: 10.07.2024, 14:09Hat hier jemand Erfahrung mit einem Akku Tausch bei einer AW? geht das überhaupt?
Ja, das geht. Kostet um die 100€ bei Apple. Eventuell auch günstiger, wenn man Apple Care hat.

Hab ich selbst noch nicht in Anspruch genommen, dafür hatte ich meine Apple Watches zu kurz. Meine Ultra 2 hat jetzt nach 9 Monaten noch 100% Batteriezustand und ich gehe damit nicht schonend um.

Bei iPhones habe ich schon mehrmals den Akku tauschen lassen, war immer problemlos im Apple Store möglich gegen Einwurf von Euros und nach einer Stunde hatte ich das iPhone zurück. Ob Apple das auch für AWs direkt im Store macht: fraglich.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1231
Jein. Bei den Watches ist mein Stand, dass man bei Apple nach wie vor einfach ein neues (oder refurished) Gerät bekommt, wenn man den Akku "Tauschen" lässt.
https://discussions.apple.com/thread/25 ... ortBy=best

War Anfangs auch bei den iPhones auch genauso.
(und bei Apple ist "refurbished" nach meiner Erfahrung besser als neu. Alle Verschleißteile sind getauscht, das Teil sieht aus wie neu und hat anscheinend eine bessere Qualiltätskontrolle hinter sich als die Neugeräte).

Das heißt natürlich nicht, dass ein Akkutausch nicht möglich ist.
https://www.youtube.com/watch?v=ly2crWJtZEs
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1236
Hallo, ich benötige eure Einschätzung. Eine Patientin von mir benötigt eine Uhr bez. 24h Überwachung HR mit Warnmeldungen sofern bestimmte Grenzen erreicht sind (mir bewusst das es kein medizinischer Standard ist) und die Möglichkeit den Puls an Ergometer zu senden.

Wenn möglich auch eine EKG Funktion , wobei ich mir da schwer vorstellen kann das es in die Nähe eines H10 Polar kommen kann bez.1 Way ECG.

Die Apple Uhren scheinen dafür laut Artikeln die ich recherchiert habe den mit besten Sensor zu besitzen und die Patientin verfügt über ein Iphone.

Könnt ihr mir entsprechende Apps empfehlen und welches Uhrenmodell ihr nehmen würdet?

App für:

Schlaftracking
Activitytracking
HR Zonen mit Warnung bei z.b. Erreichen 130HR
Falls Extra benötigt Sportmodus App Nordic Walking und Ergometertraining


vielen Dank schonmal

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1237
listrahtes hat geschrieben: 18.07.2024, 09:39 Hallo, ich benötige eure Einschätzung. Eine Patientin von mir benötigt eine Uhr bez. 24h Überwachung HR mit Warnmeldungen sofern bestimmte Grenzen erreicht sind (mir bewusst das es kein medizinischer Standard ist) und die Möglichkeit den Puls an Ergometer zu senden.

Wenn möglich auch eine EKG Funktion , wobei ich mir da schwer vorstellen kann das es in die Nähe eines H10 Polar kommen kann bez.1 Way ECG.
EKG ist ja die Funktion der Apple Watch, die einerseits medizinisch zertifiziert ist und für die es unzählige Beispiele aus der Praxis gibt, wie diese Leben gerettet hat.
Pulsüberwachung für die Zeit außerhalb Trainings niedrig/hoch ist auch seit einer Weile an Bord.
listrahtes hat geschrieben: 18.07.2024, 09:39
Könnt ihr mir entsprechende Apps empfehlen und welches Uhrenmodell ihr nehmen würdet?

App für:

Schlaftracking
Activitytracking
HR Zonen mit Warnung bei z.b. Erreichen 130HR
Falls Extra benötigt Sportmodus App Nordic Walking und Ergometertraining
Uhrenmodell: da Patientin, vermutlich schmalere Arme. Dann eine Apple Watch 9. Mit bisschen Ladedisziplin kann man die fast 24x7 tragen, auch fürs Schlaftracking.

Was die Apps angeht: bis auf die Übertragung der HF per Bluetooth: alles die Standard-Apps nehmen, da braucht es nix extra.

Empfehlung für Herzfrequenz-Broadcast-App habe ich keine. Wenn ich nicht mit der Apple Watch aufzeichne, nehme ich Brustgurt oder Armgurt.

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1238
listrahtes hat geschrieben: 18.07.2024, 09:39 und die Möglichkeit den Puls an Ergometer zu senden.
Was kann das Ergometer?

Hier ist Polar H10 nach wie vor unschlagbar mit Gymlink, ANT+ und BT Smart. Gerade Gymlink ist "einfach da" ohne jedes Pairing oder Eingabe einer ID.

Wäre dann nur für das Training eine nette Ergänzung zur AW. Und kann gleichzeitig gekoppelt werden.
Runalyze-Profil
Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:34:25 (4/23), M: 3:30:35 (04/19) Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)

Re: Apple Watch als Sportuhr Sammelthread

1239
ruca hat geschrieben: 18.07.2024, 10:26 Was kann das Ergometer?
Und falls so so moderne Dinger schon gibt, die per BT auch die Wattwerte raushalten, könnte man die Einheit auch direkt mit der Apple Watch aufnehmen. Dann passt das auch besser mit den Kalorienschätzungen. Polar H10 dann per Dualbetrieb an beiden Geräten, dann kann man schön die HF auch auf dem Ergometer ablesen.

Zurück zu „Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware, Laufuhren“