Banner

Die Suche ergab 7 Treffer

Re: Erfahrungsaustausch Retropatellarer Knorpelschaden und Knochenmrksödem

Da antworte ich mir doch glatt ma selbst. Gleichwohl würde ich mich natürlich freuen, wenn es andere User hier im Forum gäbe, die Ihre Erfahrungen gerne teilen möchten :-) Bei mir haben sich die Beschwerden in den letzten beiden Wochen verschlechtert. Ich habe nach wir vor Physiotherapie, kann aber ...

Erfahrungsaustausch Retropatellarer Knorpelschaden und Knochenmrksödem

Hallo, ich wolte mich gerne mit Betroffenen austauschen bzgl. meiner Probelem mit dem liknen Knie. ZU mir : Ich werde jetzt im Sommer sage und schreibe 56 und bin bis zum März diesen Jahres seit 35 Jahren Läufer. Früher auch recht leistungsorientiert, aber in den etzten Jahren eher nur noch am Woche...

Hallo, ich gehöre nicht direkt der Risikogruppe an. Bin männlich und klar auch Läufer. Ich hatte vor etwas 4 Jahren das erste Mal Probleme mit einer Anämie. Zuerst war nur der Hämoglobin Wert im Keller und ein nachträglicher Test auf Eisen ergab einen Wert von 8, was wohl viel zu wenig ist. Ich habe...

Hallo Marion, laut Deiner Aussage ist es ja anscheinend nichts am Gelenk kaputt und das ist ja schon mal recht gut. Meine Beschwerden kommen wohl durch extrem überanspruchte Muskeln und irgendwas drückt eben auf den Ischiasnerv. Genau diagnostizieren kann man es wohl nur mit einer Tomographie, aber ...

Hallo Marion, hier auch mal eine Zwischenmeldung von mir. Ich bin jetzt auch bereits in der 6. oder 7. Woche Laufpause, aber ich war mittlerweile schon 3 x Laufen. Allerdings alles ganz vorsichtig sprich langsam und auch max. 35 Minuten. Ich habe beim Laufen aber wieder leichte Schmerzen gespürt, di...

Hallo Marion, ich habe sehr ähnliche Probleme wie Du. Nach einem langen Lauf am Wochenende vor 3 Wochen merkte ich Schmerzen im linken Gesäss. ERst habe ich mir nicht viel dabei gedacht nur nach dem Duschen ging dann gar nichts mehr. Bei jedem Schritt derartige Schmerzen, dass ich aufs gehen verzich...

Zur erweiterten Suche