Banner

Ausstattung eines Verpflegungspunktes

Ausstattung eines Verpflegungspunktes

1
Hallo

Sodele, die Vorbereitungen für meinen Rennsteig@Home-Lauf (74 Km) haben begonnen.
Während meiner langjährigen Laufkarriere habe ich ja schon einige Verpflegungspunkte gesehen und auch geplündert. ������ Jetzt habe ich mir mal ein paar Gedanken zur Verpflegung gemacht und dabei ist herausgekommen, was auf dem Notizzettel steht, siehe Screenshot. Wer hat noch weitere Ideen, Hinweise oder Tipps, womit ich den Tisch noch voll stellen könnte? Ich habe für alles zwei offene Ohren. Danke schon mal im Voraus.

[ATTACH=CONFIG]74687[/ATTACH]

Gruss Stefan

PS: Die Tafel Rittersport-Nougat habe ich mir extra heute früh gekauft, um mich nach dem Lauf selbst zu belohnen (hab deswegen ca. 20 Minuten vor dem Laden rumgestanden, wegen Corona und so).
Und wieder springe ich über Pfützen oder mitten hinein!!! :-)
Nur diejenigen, die es riskieren, zu weit zu gehen, können herausfinden, wie weit sie wirklich gehen können. -T.S. ELLIOT
http://forum.runnersworld.de/forum/lauf ... athon.html
http://forum.runnersworld.de/forum/lauf ... 017-a.html
forum/threads/131192-Mont-Ventoux

3
Hallo strongfighter

Ich gebe dir voll und ganz Recht, aber VIBA-Nougat gab es in dem Laden nicht und beim nächsten Laden nochmals 20 Minuten anstehen, hatte ich, ehrlich gesagt, keine Lust und extra nach Schmalkalden zum Werksverkauf zu fahren, dazu fehlt mir die Zeit.

Gruß Stefan
Und wieder springe ich über Pfützen oder mitten hinein!!! :-)
Nur diejenigen, die es riskieren, zu weit zu gehen, können herausfinden, wie weit sie wirklich gehen können. -T.S. ELLIOT
http://forum.runnersworld.de/forum/lauf ... athon.html
http://forum.runnersworld.de/forum/lauf ... 017-a.html
forum/threads/131192-Mont-Ventoux

4
Verstehe, in den jetzigen Zeiten muss man vielleicht solche Kompromisse eingehen. Der private Verpflegungspunkt und der ganze Lauf ist ja auch ein eben solcher.
Wenn es für mich nicht ein unnötiges Risiko wäre, würde ich dir ja etwas aus meinen Reserven schicken. :)

7
Rosinen +/ oder Weintrauben (kernlose)
12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
(Toten Hosen)
__________________________________________

BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

11
Gleich von Anfang an mit auf dem Tisch: Eine mittlere Schüssel mit Wasser, würde ich empfehlen…

Sich von Zeit zu Zeit das Salz wenigsten vom Gesicht abwaschen zu können ist eine unglaubliche Wohltat und zusätzlich soooo belebend, wenn es mal wieder etwas länger und weiter gehen soll… :zwinker2: . Dazu die Möglichkeit so auch den Kopf nass zu machen und damit die Körpertemperatur runter zu bekommen. Selbst an kühleren Tagen kann das sehr hilfreich sein, wenn der Kreislauf etwas verrücktspielen sollte.

Bei meinem letzten 24h Lauf war ich sooo froh, dass mich der Machen des Thüringen Ultras bzw. alle Betreuer der Ultras vor Ort von "Lauffeuer Fröttstädt" mit unter ihre Fittiche genommen haben und ich so eben auch an so eine Schüssel ran kam/durfte, denn zur Abkühlung und Erfrischung - in dieser Form - hatte der Veranstalter dort nix bereit gestellt … und es wurde seeeehr heiß, an beiden Tagen… (… sowas passiert mir NIE wieder …)

Auf jeden Fall wünsche ich allen @Home RennsteigläuferInnen viel Spaß! :daumen:

Hab vor kurzem so auch an einen Ostermarathon teilgenommen (statt beim tatsächlichen und geplanten Ostermarathon in Berlin, ersatzweise so als Spendenaktion für das Roten Kreuz vom besonders gebeutelten Bayern…). ...war schon ne besondere Erfahrung… :daumen: .

12
Hallo Mike

Der Tipp mit der Schüssel voll Wasser ist sehr gut.

DANKE SCHÖN!!!

Er hat es auf meinen Notizzettel geschafft.

@ alle Anderen, danke für Tipps, aber Schleim, Schmalzbrot oder Gewürzgurken sind während einer laaangen sportlichen Aktivität nichts für mich. Ich hab das mal vor Jahren probiert und getestet und für mich als NICHT gut befunden, also lass ich es. Von dem Köstritzer Schwarzbier will ich erst gar nicht schreiben.

Gruß Stefan

13
Moin,

nachdem ich als ehemaliger natürlicher Feind der meisten Haribo Produkte bekannt / verschrien bin, esse ich sie normal nicht mehr - beim Ultra dann und wann so´n Teilchen finde ich allerdings mehr als gut :daumen:
Wasserschüssel / Schwamm habe ich auch schon kennen und schätzen gelernt.

Auf saure Gurken und sonstige Brechmittel verzichte ich nicht nur beim Laufen - OK, Gurken wären OK... also später nach dem Lauf :zwinker2:

14
Hallo Michael

Der Tipp mit dem Gummizeug's von Haribo ist an sich sehr gut, aber wenn meine Frau den VP betreut, worauf es hinausläuft (soviele "Bekloppte" kenn ich nämlich nicht, die sich ein paar Stunden in den Wald setzen würden), habe ich die grosse Befürchtung , dass ich kein Bärchen abbekomme. Meine Frau futtert diesen Süsskram für ihr Leben gern.
Aber wenn ich den Lauf mit ihrer Hilfe erfolgreich beende, dann bekommt sie von mir ein 5 Kg Paket von den Bärchen.
Frei nach dem Motto, ich werfe die Kalorien weg und sie sammelt sie wieder ein.

Gruß Stefan

15
Hallo Stefan,

obschon ich durchaus an ein paar Verpflegungstischen diverser Ultras vorbeigekommen bin, weiß ich gar nicht so recht, was da alles angeboten wird. :peinlich: Hab eigentlich auf deiner Liste und in den Ergänzungsvorschlägen alles gefunden, was mir in den Sinn kam. Ich selbst bediene mich höchst selten vom Tisch mit Festem, weil ich mit Gel und Wasser auskomme. Und Gel ist so teuer, dass dafür jeder Teilnehmer selber aufkommen sollte. Und wenn ich in Ausnahmesituationen mal zugreife, dann halt "irgendwas", was da ist. Ein inniger Wunsch bliebe für mich, so ich dabei wäre, was ich ja nicht bin, aber offen: Alkfreies Bier (vorzugsweise Weizenbier), zumindest ab der zweiten Hälfte. Damit lässt sich die Süße der Gels so herrlich runterspülen, außerdem ist es ein toller Durstlöscher. Jedenfalls für mich. Worauf ich gelegentlich auch zurückgreife - wenn vorhanden - ist dann und wann ein Abriss von der Küchenrolle. Frag nicht wozu. Ich habe an mir festgestellt, dass es immer wieder irgendwas abzuwischen gibt. Bin halt ein Schmuddelkind :peinlich:

Gruß Udo
"Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger. :hallo:
Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

16
Hallo Udo

Besten Dank für deine Tipps, bzgl. Bier und Küchenrolle.
Zum Thema Bier sage, ach nee schreibe ich nur, ich trinke gerne mal ein Bier (sehr sehr sehr gerne Hefeweizen der Marke Maisel's, ich mach mal Werbung, wenn erlaubt), aber dann nur MIT Alkohol. Ich vertrete den Standpunkt, wenn ich Bier trinke (kommt sehr selten bei mir vor, arbeite als Kraftfahrer) dann auch richtig, also mit Alkohol.
Bei dem Thema "Schmuddelkind" kann ich auch mithalten. Ich habe bei langen Läufen IMMER ein Stofftaschentuch dabei, egal ob zum Schweißabwischen oder Händeabputzen.

Gruß Stefan

17
Hallo

Vielen vielen Dank für die Tipps und Hinweise, sie haben mir sehr geholfen.

Ich habe es getan!!!
Schönes Wochenende

Gruss Stefan
Und wieder springe ich über Pfützen oder mitten hinein!!! :-)
Nur diejenigen, die es riskieren, zu weit zu gehen, können herausfinden, wie weit sie wirklich gehen können. -T.S. ELLIOT
http://forum.runnersworld.de/forum/lauf ... athon.html
http://forum.runnersworld.de/forum/lauf ... 017-a.html
forum/threads/131192-Mont-Ventoux

20
Krass! Ganz großes Kino. :daumen: Herzlichen Glückwunsch zu deinem tollen Solo-Lauf!
5 km - 22:23 (16.10.2022 - The Great 10K)
10 km - 44:40 (16.10.2022 - The Great 10K)
HM - 1:39:18 (28.08.2022 - Die Generalprobe)
25 km - 02:02:00 (15.05.2022 - S 25 Berlin)
M - 03:38:13 (25.09.2022 - Berlin Marathon)

21
Auch hier :pokal:
12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
(Toten Hosen)
__________________________________________

BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

22
Hallo Stefan!

Ein weiters Mal gaaaanz großes Kino :first: von dir (...und natürlich auch von deiner Supporterin...) :daumen: !
Respekt und herzliche Gratulation auch von mir! :hallo:
...alles weitere dazu...endlich dann jetzt auch mal von mir... in deinem Tagebuch... :P

LG, der Mike

23
Hallo

Der Bericht ist fertig und entweder in meinem Tagebuch oder im Bereich Laufberichte nachzulesen.
Viel Spass beim Lesen, aber Achtung, er ist umfangreich, eben ultramässig geworden. :-) :-) :-)

Gruss Stefan

PS: Bilder folgen
Und wieder springe ich über Pfützen oder mitten hinein!!! :-)
Nur diejenigen, die es riskieren, zu weit zu gehen, können herausfinden, wie weit sie wirklich gehen können. -T.S. ELLIOT
http://forum.runnersworld.de/forum/lauf ... athon.html
http://forum.runnersworld.de/forum/lauf ... 017-a.html
forum/threads/131192-Mont-Ventoux
Antworten

Zurück zu „Ultralauf“